narkose, intubation & beatmung im .universit„tsklinikum schleswig-holstein narkose,...

Download Narkose, Intubation & Beatmung im .UNIVERSIT„TSKLINIKUM Schleswig-Holstein Narkose, Intubation &

Post on 21-Aug-2019

215 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Narkose, Intubation & Beatmung im Rettungsdienst

    Robert Hanss

    Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Kiel

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Komponenten der Allgemeinanästhesie

    (Relaxation)

    HypnoseAnalgesie

    Narkose

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Indikationen für Allgemeinanästhesie

    akute respiratorische Insuffizienz

    Bewußtlosigkeit mit Aspirationsgefahr

    (thermisches Inhalationstrauma)

    Stabilisierung vor RTH – Transport

    stärkste Schmerzen / Polytrauma / SHT

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Was braucht man ?

    Möglichkeit zur Maskenbeatmung

    Absaugeinrichtung

    venöser Zugang

    Medikamente (Analgetikum, Hypnotikum, ggf. Relaxans)

    Intubationszubehör

    Überwachungsmöglichkeit (Monitoring), Beatmungsgerät

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Eigenschaften der Medikamente

    ausreichende Wirkstärke

    schneller Wirkeintritt

    schnelles Wirkmaximum

    berechenbare Wirkdauer

    kardiozirkulatorische Neutralität

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Analgetika

    Morphin

    Pethidin

    Piritramid

    Fentanyl

    Ketamin (kein Btm)

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Analgetika

    Wirkeintritt und Wirkmaximum

    0 5 10 15 20

    Ketamin

    Fentanyl

    Tramadol

    Piritramid

    Pethidin

    Morphin

    min.

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Analgetika

    Wirkdauer

    0 1 2 3 4 5

    Ketamin

    Fentanyl

    Tramadol

    Piritramid

    Pethidin

    Morphin

    Stunden

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Analgetika

    Morphin

    Pethidin

    Piritramid

    Fentanyl

    Ketamin (kein Btm)

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Hypnotika / Sedativa

    Etomidat

    Propofol

    Thiopental

    Midazolam

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Hypnotika / Sedativa

    Etomidat

    Propofol

    Thiopental

    Midazolam

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Muskelrelaxanzien

    

    SuxamethoniumSuxamethonium ((depolarisierenddepolarisierend))

    

    VecuroniumVecuronium (nicht (nicht depolarisierenddepolarisierend) )

    

    RocuroniumRocuronium (nicht (nicht depolarisierenddepolarisierend))

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Medikamentengruppen

    (Relaxation)

    HypnoseAnalgesie

    Narkose

    Fentanyl oder

    Ketamin

    Etomidat und/oder Midazolam

    ever have it „never“ use it

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Wir haben alles zusammen !

    Möglichkeit zur Maskenbeatmung

    Absaugeinrichtung

    venöser Zugang

    Medikamente (Analgetikum, Hypnotikum, ggf. Relaxans)

    Intubationszubehör

    Überwachungsmöglichkeit (Monitoring), Beatmungsgerät

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Problem „Notfallpatient“

    

    unbekannte Personunbekannte Person

    

    nicht nnicht nüüchterne Personchterne Person

    

    UmgebungsbedingungenUmgebungsbedingungen

    

    instabile Kreislaufverhinstabile Kreislaufverhäältnisseltnisse

    

    pathophysiologische Begleitproblemepathophysiologische Begleitprobleme

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Narkoseeinleitung (Variante I)

    Präoxygenieren (assistierte Beatmung)

    Medikamentengabe Fentanyl und Etomidat

    Lidreflex prüfen

    Laryngoskopie, Intubation, Beatmung (Krikoiddruck ?)

    Narkoseerhaltung Fentanyl, Midazolam

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Narkoseeinleitung (Variante II)

    Präoxygenieren (assistierte Beatmung)

    Medikamentengabe Ketamin-S und Midazolam

    Lidreflex prüfen

    Laryngoskopie, Intubation, Beatmung, (Krikoiddruck ?)

    Narkoseerhaltung Ketamin-S, Midazolam

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Narkoseeinleitung I o. II?

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Narkoseeinleitung

    Variante I Variante II

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Narkoseeinleitung

    Variante I 

    Platz

    Kardial kompromittiert 

    Keine Intubationsprobleme zu erwarten

    Variante II 

    Eingeklemmter Patient

    Hämodynamisch instabiler Patient 

    Befürchtete Intubationsprobleme

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Krikoiddruck

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Optimale Lagerung zur Intubation

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Die Notfallintubation

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Laryngoskopie

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

    Laryngoskopie

  • Klinik / Einrichtung (eintragen über Menü > Ansicht > Fußzeile)Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

    UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein

Recommended

View more >