mobile apps sowie mobile websites als kanal-ergänzung

Download Mobile Apps sowie mobile Websites als Kanal-Ergänzung

Post on 18-Mar-2016

220 views

Category:

Documents

3 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Mobile Apps, mobile Websites und iPad Webdesign als fachgerechte Kanal-Ergänzung einer crossmedialen erfolgreichen Produktkommunikation im B2B-Bereich.

TRANSCRIPT

  • 1info

    :lots

    e

    Ausg

    abe

    3/10

    infolox GmbH www.infolox.de

    ACO Mobile ApplicationsB2B-Produktkommunikation 2.0 fr Handwerker und Planer mit iPad und iPhone

    Das Berufsleben eines Handwerkers oder Planers, egal ob TGA-Planer, Installateur, Elektriker, Bodenleger o. . spielt sich zu einem Groteil auf der Baustelle ab. Des-halb ist es kein Wunder, dass gerade in dieser Branche die mobilen Kommunika-tionsmittel wie iPhone und iPad schneller im Vormarsch sind als in anderen B2B-Segmenten.

    Braucht der Fliesenleger ein iPhone oder ein iPad im Werkzeugkoffer? Wenn er damit die Mglichkeit hat, direkt auf der Bau-stelle an dringend bentigte Informationen wie Bedienungsanleitungen, Montagean-leitungen und Datenbltter zu kommen und bentigtes Zubehr eventuell auch gleich bestellen und auf die Baustelle liefern lassen kann, dann ist diese Frage eindeutig mit JA zu beantworten.

    Thorsten Christian, Marketing Manager bei der ACO Passavant GmbH, sieht das als ei-nen wichtigen Medienkanal der Gegenwart und einen der wichtigsten der Zukunft: Innerhalb der letzten zwei Jahre haben wir gemein-sam mit infolox unsere Produkt-kommunikation Print- und Onlinekatalog auf einen fr unsere Zielgruppen optimalen Stand gebracht. Entlang der Wertschpfungskette sehen wir gerade in den mobilen Anwen-dungen groes Potenzial. Dies zeigt nicht nur die steigende Anzahl der mobilen Endgerte.

    iPhone-taugliche Applikationen und e-books frs iPad sind dabei fr uns kein cooler Gag, son-dern elementare Bausteine im Medienmix.

    Alexander Pircher, Geschfts-fhrer von infolox, zur Strategie

    von infolox in diesem Bereich: Fr uns sind die beiden Medienkanle iPhone und iPad, welche hier nur stellvertretend fr die Plattformen mobile und Tablet-Computer stehen, eine ideale Ergnzung unseres cross-medialen Ansatzes fr Produktkommunika-tion im B2B-Bereich. Durch die konsequente Etablierung des crossmedialen Ansatzes mit PIM und CMS, in dem alle Medienkanle aus einer Quelle gefttert werden, ist der Aufwand fr die Erweiterung um zustzliche Medienkanle eher gering. Dabei agieren wir stets plattformbergreifend. Denn in den USA und Europa ist Android massiv auf dem Vormarsch.

    Neben dem Handwerker sehe ich vor allem den Auendienstmitarbeiter, Monteur und Kundendiensttechniker als Treiber in dieser Thematik. Warum sollte ein Auendienstmit-arbeiter dutzende Printkataloge in seinem Auto spazieren fahren, wenn er doch alle bersichtlich und stets aktuell auf seinem iPad verfgbar haben kann?

    --

    d r

    rr-

    e

    i-

    FFFFFFrrrr r ununununu ssss s is is is is is i dndndndndnd dddd ddiieieieieie bbb b ie ie ie idedddedededennn n MMeMeMeMeMeedid id id id id ienenenene kkakakakaka nnnnllelelelee i i PhhPhon e u dnd iPiP dad,, w lle l hhche hihhier nur

    ste l lver t retend fr d ie P lat t formen mobi le und Tablet -Computerstehen, e ine ideale Erweiterung unseres cross media len Ansatzes fr er fo lgre icheProdukt kommunikat ion im B2B-Bere ich.

  • infolox GmbH www.infolox.de

    Ausgabe 3/2010

    2

    ...die haben uns noch gefehltAuch im zweiten Halbjahr kann sich die infolox GmbH ber erstklassige Verstrkung freuen.

    An der Front

    Nesrin Karabag ist seit 01. Mai dieses Jahres die neue Stimme am Empfang und untersttzt zustzlich unser Team in allen organisatorischen Belangen. Nach einer Ausbildung zur Hotelfachfrau absolvierte sie eine zustzliche kaufmnnische Weiter-bildung.

    Sie schafft es locker, Familie, Freizeit und Beruf unter einen Hut zu bringen. Soviel Frauenpower ist bei uns gut platziert.

    Herzlich willkommen, Nesrin!

    In der Kreativ-Abteilung Sandra Nuer, Diplom Kommunikations-Designerin (FH)

    Nach ihren Grafi k- sowie Kommunikations-Design-Studien zog es sie nach berufl ichen Stationen in Freiburg, Hessen und Vorarlberg zurck an den Bodensee. Sandra engagiert sich in ihrer Freizeit fr das Medium Comic und untersttzt kulturelle Projekte in Friedrichs-hafen (Bodensee).

    Seit Juli verstrkt sie unsere Kreativ-Abteilung. Mit Sandra konnten wir eine erfahrene Grafi k-Designerin und Desktop-Publisherin gewinnen.

    Herzlich willkommen, Sandra!

    Qualitt setzt sich durch

    Seit der zweiten Jahreshlfte untersttzt uns Stefan Winkler als Consultant in den Berei-chen Beratung und Konzeption. Er wird u.a. projektspezifi sche Anforderungen ermitteln und dafr sorgen, dass diese zielorientiert umge-setzt werden.

    Mit einem technischen Background und Abschluss der HTL fr Textil-Chemie sowie Studium der Mediengestaltung an der Fach-hochschule Vorarlberg war er u.a. beim Vor-arlberger Medienhaus als Projektleiter in ln-der- und medienbergreifenden Projekten ttig.

    Wir freuen uns auf seine Mitarbeit.Herzlich willkommen, Stefan.

  • infolox GmbH www.infolox.de

    Ausgabe 3/2010

    3

    Success-Story HAHN+KOLBinfolox untersttzt HAHN+KOLB bei der Optimierung des Produktkatalogs

    Bisher haben wir ausschl iel ich posit ives Feedback von al len Seiten bekommen. Fr diesen wichtigen Schritt nach vorne war es genau die r ichtige Entscheidung, auf die Katalogexperten von infolox zu setzen.

    Markus Buttau, Marketingleiter bei HAHN+KOLB

    Unser Katalog ist unser wichtigstes Produkt. Deshalb wollen wir ihn kontinuierlich verbes-sern. Um einen groen Schritt nach vorne zu machen, haben wir uns Untersttzung bei den Katalogexperten von infolox ge-holt, so Markus Buttau, Marketingleiter bei HAHN+KOLB.

    HAHN+KOLB ist als innovativer Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant bekannt. Im Direktvertrieb werden Werkzeuge, Messtech-nik, Betriebseinrichtungen, Handlingsysteme und Maschinen verkauft. Der jhrlich erschei-nende HAHN+KOLB - Katalog mit mehr als 1.400 Seiten und einer Aufl age von ber 70.000 Exemplaren in Deutschland ist nach wie vor das Kernstck des Geschftes und in mehreren Sprachen verfgbar. Umso wichti-ger ist es, seine Qualitt stndig zu hinter-fragen.

    In einem Workshop mit Vertretern der Ge-schftsfhrung, Marketing, Einkauf, Produkt-management und Vertrieb wurden dabei die Optimierungspotenziale offengelegt, diskutiert und gewichtet. Zuvor hatte infolox bereits eine detaillierte Analyse des Katalogs hinsichtlich Informationsarchitektur und Na-vigation durchgefhrt. Zur Aufarbeitung der Potenziale hat infolox Ideen und konstruktive Vorschlge entwickelt, die anschlieend ge-meinsam mit HAHN+KOLB umgesetzt wur-den.

    Relativ schnell war erkennbar, dass ein derartig umfangreiches Werk wie der HAHN+KOLB - Katalog nicht nur eine syste-matische Navigation bentigt. Auch musste bercksichtigt werden, dass alle Kunden der heterogenen Zielgruppe mit ihren unter-schiedlichen Vorgehensweisen abgeholt werden.

    Ob Diamant - Feile oder Hand - Bohrmaschine werden vier Personen zur Vorgehensweise bei der Produktauswahl im Katalog befragt, erhlt man mglicherweise vier unterschiedli-che Antworten. Es gibt nicht eine Naviga-tion vielmehr mssen mehrere unterschiedli-che Zugnge zum Sortiment verfgbar sein.

    Exakt die Ausarbeitung dieses Navigations-konzepts stand im Mittelpunkt bei der Umset-zung des neuen HAHN+KOLB - Katalogs. Eine Kapitelbersicht mit Farbcodierung, Kapitel stanzungen, vier unterschiedliche Indices und neue Kapitelstartseiten bilden die Grundlage fr die neue Navigation im 1.400 Seiten starken Katalog.

    Markus Buttau, Marketingleiter bei HAHN+KOLB: Bisher haben wir ausschlie-lich positives Feedback von allen Seiten be-kommen. Fr diesen wichtigen Schritt nach vorne, war es genau die richtige Entschei-dung, auf die Katalogexperten von infolox zu setzen.

    HAHN+KOLB Werkzeuge GmbHBorsigstrae 50D-70469 Stuttgart

    info@hahn-kolb.dewww.hahn-kolb.com

    fon +49 711/9813-0fax +49 711/9813-354

  • infolox GmbH www.infolox.de

    Ausgabe 3/2010

    4

    Wachstum und Erfolg brauchen Platz

    infolox GmbH das fhrende Dienstleis-tungsunternehmen im Bereich IT-gesttzte Produktkommunikation erweitert zum wie-derholten Mal seine Geschftsrume und reagiert damit auf sein rasantes Mitarbei-ter- und Unternehmenswachstum.

    Nach einer Renovierungsphase von nur vier Monaten wurden auf einer weiteren Etage ein reprsentativer Kunden- sowie ein gro-zgiger Mitarbeiterbereich geschaffen.

    Mit der Expansion reagieren wir auf das starke Wachstum von infolox seit Grndung im Jahr 2003, begrndet Alexander Pir-cher, Geschftsfhrer der infolox GmbH diese Entscheidung. Das Team vergrer-te sich allein im letzten Jahr um 30%. Hier mussten und wollten wir reagieren, da uns die Relevanz eines komfortablen Arbeitsum-feldes und die damit verbundene Wirkung auf das Wohlbefi nden sowie der Leistungs-fhigkeit unserer Mitarbeiter bewusst ist. Mit dieser Erweiterung ist es uns gelungen, so-wohl einen ansprechenden Kundenbereich

    als auch ein komfortables Arbeitsumfeld fr unsere Mitarbeiter bereitzustellen.

    Die neu hinzugekommenen Besprechungs-rume sind nicht nur Dreh- und Angelpunkt bei der internen Projektumsetzung, sie bie-ten ebenfalls einen geeigneten Rahmen fr Kundenbesprechungen, Prsentationen und Schulungen. Mehr Platz also, um Kreativitt freizusetzen oder Entscheidungen herbeizu-fhren.

    Und fr die Pause hat im Mitarbeiterbe-reich ein Kickertisch Platz gefunden. Hier kann das infolox-Team auf andere Art und Weise ihre Flexibilitt, ihr strategisches Denken sowie ihre schnelle Reaktion un-ter Beweis stellen. Und zu viert am Kicker auch hier eine leidenschaftliche Zusam-menarbeit.

    Bregenzer Strae 101D-88131 Lindau

    info @ infolox.dewww . info lox . de

    fon +49 8382 / 27 58 94-0fax +49 8382 / 27 58 94-9

    Nach krzerer Umbauphase freuen wir uns, Ihnen nun endlich unsere neuen Rumlichkeiten zu prsentieren.

    /ColorImageDict > /JPEG2000ColorACSImageDict > /JPEG2000ColorImageDict > /AntiAliasGrayImages false /CropGrayImages true /GrayImageMinResolution 300 /GrayI

Recommended

View more >