meine lehre

Download Meine Lehre

Post on 24-Mar-2016

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Die Kompetenz bietet als Sozial-konomische-Betriebs GmbH benachteiligten und behinderten Menschen in drei Regionen der Steiermark spezifische soziale Betreuungsmglichkeiten und berufliche Qualifizierungselemente.

TRANSCRIPT

  • LEHRWERKSTT

    TEN

    Alle Infos ber...

    Lehrberufe

    Ausbildungsschritte

    Berufschancen

    Meine Lehre mit

  • 2Berufliche Qualifizierung mitBerufliche Qualifizierung mit

    kompetenzSozial- konomische-Betriebs GmbH

    LeitbildAls gemeinntzige Gesellschaft zeichnet sich die Kompetenz dadurch aus, dass sie ihre Energie in soziale Kompetenz und Innovation investiert.

    Das Unternehmensziel der Kompetenz liegt in der fachlichen, praktischen und persnlichkeits-bildenden Qualifizierung behinderter und benachteiligter Menschen. Das Ergebnis ist eine umfassende Integration der uns anvertrauten Menschen in die Gesellschaft.

    Die Kompetenz bietet spezifische soziale Betreuungs- und Qualifizierungsmglichkeiten an.

    Die Kompetenz ist konomisch orientiert und agiert entsprechend am Markt.

    Unsere motivierten MitarbeiterInnen sind die Voraussetzung fr das Erreichen unserer Ziele.

    Leitprinzipien Prinzip der Individualisierung

    Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Tuns.

    Dem Wechselspiel von Aktion-Reaktion wird besondere Bedeutung zugemessen.

    Prinzip der Ganzheitlichkeit Der Mensch steht im Wechselspiel mit

    seinem nheren und weiteren Umfeld.

    Prinzip der Pdagogik des Handelns Vernderung ist nur durch learning by

    doing zu erzielen. Individuelles Eingehen auf Kundenwnsche

    sowie die Kundenzufriedenheit sind ein wesentliches Merkmal der Kompetenz.

    Der Mensch steht

    im Mittelpunkt

    unseres Tuns.

  • 3Sozial-konomische BetriebsGmbHSozial- konomische BetriebsGmbHkompetenzBerufliche Qualifizierung und Beschftigung behinderter und benachteiligter Menschen

    in drei Regionen der Steiermark Seit fast 10 Jahren

    ...ist unser Leitmotiv!

    Die Kompetenz hat sich mit ihrem Konzept, fr behinderte und benachteiligte Menschen individuell abgestimmte Qualifizierungs- und Betreuungsmodelle zu schaffen, im Laufe der Jahre in drei Regionen der Steiermark etabliert. ber unsere Lehrwerksttten bieten wir ein umfangreiches Ausbildungsangebot, das vor allem eng mit der Wirtschaft in der jeweiligen Region verknpft ist. Ntze auch Du Deine Chancen am Arbeitsmarkt mit Kompetenz!

    Historie1999 Start mit einem Arbeitstrainingszentrum mit angeschlossener sozialpdagogischer Wohngemeinschaft in Ebersdorf bei Schau

    2000 Ausbau des betreuten Wohnungsangebotes durch Trainingswohnungen und Teilzeitbetreutes Wohnen in Ebersdorf und bersbach

    2001 ISO-Zertifizierung gem der Internationalen ISO 9001:2008

    2002 Anerkennung als selbststndige Aus- bildungseinrichtung fr die Teilqualifizierungslehre

    2003 Erffnung des beruflichen und sozialen Kompetenzzentrums Sdsteiermark

    2004 Start des 1. Qualifizierungs- und bungsbauernhof in Growilfersdorf

    2005 Erffnung des beruflichen und sozialen Kompetenzzentrums Weststeiermark

    2006 Trainingswohnungen in Plfing-Brunn

    2007 Anerkennung als Lehrwerksttten- einrichtung fr die Ausbildung in 17 Berufen

    2008 Erffnung des Kompetenz Nahversorgungszentrums Plfing-Brunn

    2009 Jubilum, 10 Jahre Soziales Engagement mit Kompetenz

    2010 Besuch des Bundesprsidenten Dr. Heinz Fischer in Schau

    2011 Erweiterung der Lehrwerksttten in Leibnitz und Plfing-Brunn Besuch Bundesminister Rudolf Hundstorfer Zertifizierung nach 2011 ISO 29990:2010

    2012 Erffnung der neuen Lehrwerksttten in Plfing-Brunn

    Unternehmenstatt hinnehmen

    Anton KrammerStrategische Geschftsfhrung

    Der Mensch steht

    im Mittelpunkt

    unseres Tuns.

  • 16 Berufe unter einem Dach16 Berufe unter einem Dach

    TischlerIn

    MaurerIn

    Zimmerer/Zimmerin

    Koch/Kchin

    Kfz-TechnikerIn

    Brokaufmann/frau

    Garten- & GrnflchengestalterIn

    Das alles kann

    ich lernen!

    4

  • 516 Berufe unter einem Dach

    TischlereitechnikerIn

    Sanitr- & KlimatechnikerIn Gas- & WasserinstallateurIn

    ElektrotechnikerIn

    Metallbearbeitungs- & MaschinenbautechnikerIn

    Gastronomiefachmann/frau

    Restaurantfachmann/frau

    MalerIn & BeschichtungstechnikerIn

    Landwirtschaftliche/r FacharbeiterIn

    FacharbeiterIn der lndlichen Hauswirtschaft

  • 6Stufen Deiner Ausbildung Deinen Bedrfnissen angepasst.Stufen Deiner Ausbildung Individuell. Kompetent.

    1. Stufe Orientierung

    Berufsfindung Du lernst verschiedene Berufe kennen

    Es wird geschaut,

    ...was du beim Arbeiten schon gut kannst und wo du noch Hilfe brauchst

    ...wo deine Strken liegen und wo du noch Untersttzung bentigst

    ...welcher Beruf fr dich in Frage kommt

    Es gibt Hilfe bei der Arbeit und im Umgang mit anderen Menschen

    Du lernst frs Leben

    Zum Schluss besprechen wir, wie deine berufliche Zukunft aussehen kann

    2. Stufe Vertiefung

    Berufsvorbereitung Hier bekommst du mehr Einblick in verschiedene Berufe oder lernst deinen gewnschten Beruf besser kennen

    Du baust deine Fhigkeiten weiter aus

    Du steigerst deine Arbeitsleistung

    Du wirst auf deinen spteren Beruf gut vorbereitet

    Du bekommst Hilfe, wenn du sie brauchst

    Hier finde ich sicher meinen Beruf!

  • 73. Stufe Teilqualifizierung mit Abschluss

    Deine Ausbildung dauert bis zu 3 Jahre

    Du lernst Teile deines Berufes kennen

    Du wirst durch Berufsausbildungs- assistentInnen begleitet, die zwischen dir, deinen Eltern, der Firma, der Berufsschule und der Wirtschaftskammer vermitteln.

    Wenn du willst, kannst du in die Berufsschule gehen

    Unterricht gibt es auch in der Kompetenz

    Zum Schluss machst du eine Abschluss- prfung an der Wirtschaftskammer 4. Stufe Verlngerte Lehre

    Du bekommst eine Ausbildung, bei der du mehr Zeit hast, deinen Beruf zu erlernen

    Du lernst den gesamten Beruf

    Du gehst in die Berufsschule

    BerufsausbildungsassitentInnen untersttzen dich

    Zum Schluss machst du die Lehrabschluss- prfung an der Wirtschaftskammer

    Stufen Deiner Ausbildung Deinen Bedrfnissen angepasst.Stufen Deiner Ausbildung Individuell. Kompetent.

    Das kann ich

    schaffen!

    Lehr-abschluss

  • 8Freude. Selbststndigkeit. Integration.Freude. Selbststndigkeit. Integration.

    Jugendliche erzhlen von ihren Erfahrungen...

    Bianca

    Michael

    Mir hat die Arbeit in der Kompetenz ganz gut gefallen. Ich habe viel gelernt, vieles von dem was ich gelernt habe, kann ich gut gebrauchen. Wir haben bis zu 120 Gste auf einmal. Da ist schon was los. Ich denke fter auch zurck. Die Zeit in der Lehre ist wirklich schnell vergangen.

    In der Kompetenz habe ich die Mglichkeit gehabt, meinen Wunschberuf zu lernen. Mir gefllt die Arbeit. Auch wenn es manchmal anstrengend war, habe ich die Zeit genossen. Ich verdiene jetzt mein eigenes Geld und habe eine eigene Wohnung.

    Wie wars?

  • 9Vertrauen schaffen.Vertrauen schaffen.

    Robert

    Josef

    Ich habe in der Zeit bei der Kompetenz viel gelernt. Sowohl am Bauernhof, als auch in der Fleischverarbeitung. Manches Mal ist es wichtig durchzuhalten, auch wenn es nicht immer einfach ist. Aber es ist der Beruf, den ich machen will.

    Die Lehrzeit fehlt mir. Es vergeht fast kein Tag, wo ich nicht an die Kompetenz denke. Vor allem weil es bei Kompetenz keine Winterarbeits-losigkeit gegeben hat. Der Allgemeinunterricht und auch der Fachunterricht war und ist mir jetzt noch beim Arbeiten in der Firma und auch beim Fhrerschein machen, behilflich. Ich verstehe auch erst jetzt, was lebenslanges Lernen heit.Wie w

    ars?

  • 10

    Wir geben dir Infos ber die integrative Berufsausbildung und deren Mglichkeiten

    Wir machen deinen Ausbildungs- bzw. Lehrvertrag

    Wir vermitteln zwischen dir, deinen Eltern, der Firma, der Berufsschule und der Wirtschaftskammer

    Wir begleiten dich bei deiner Ausbildung

    Wir sind fr dich auch whrend der Berufsschulzeit da

    Wir helfen dir im Umgang mit Behrden

    Wir untersttzen dich am Arbeitsplatz und bei Praktika in anderen Firmen

    Wir helfen dir, wenn es Probleme gibt

    Du bist nicht allein!Du bist nicht allein!

    BerufsausbildungsassistentInnen gehen den Weg mit Dir gemeinsam!

    Hey, da mchte ich gleic

    h

    meine Lehre beginnen!

  • 11

    Melde Dich bei uns...Melde Dich bei uns

    www.kompetenz.or.at

    OSTsteiermarkAnsprechperson Waltraud Krieger

    8362 Schau 164tel.: 03387 / 26 78mobil: 0664 82 20 101fax: 03387 / 26 78-21e-mail: sozial@kompetenz.or.at

    WESTsteiermarkAnsprechperson Franziska MllerGewerbepark 98544 Plfing-Brunnmobil Verwaltung: 0664 82 20 111mobil: 0664 81 92 967fax: 03465 / 20 552e-mail: deutschlandsberg@kompetenz.or.at

    Berufliches und Soziales Kompetenzzentrum...

    Hey, da mchte ich gleic

    h

    meine Lehre beginnen!

    Voraussetzung fr die Ausbildung: Kostenbernahme durch einen ffentlichen Frdergeber (Land, BHG, BSB, AMS)

    SDsteiermarkAnsprechperson Georg Hiebler

    Karl-Morre-Gasse 118430 Leibnitz

    tel.: 03452 / 82 404mobil: 0664 81 92 960fax: 03452 / 82 404-21

    e-mail: leibnitz@kompetenz.or.at

  • www.kompetenz.or.at

    Unternehmenstatt hinnehmen

    Meine Lehre mit

    Gefrdert aus Mitteln des...

    Soziales, Arbeit und Personal

    Zertifiziert nach...