lean production qualitätssicherung im .von lehrlingen im dritten lehrjahr. gefördert von der...

Download Lean Production Qualitätssicherung im .von Lehrlingen im dritten Lehrjahr. Gefördert von der Fachgruppe

If you can't read please download the document

Post on 17-Sep-2018

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Zwei Ausbildungsmodule zur Hherqualifizierung von Lehrlingen im dritten Lehrjahr.

    Gefrdert von der Fachgruppe Maschinen & Metallwaren Industrieder Wirtschaftskammer Niedersterreich.

    Lean Production undQualittssicherungim Produktionsprozess

    > Zusatzausbildung zur Lehrlingsausbildung

    > 2 Module mit je 7 Ausbildungstagen

    > Abschluss mit Zertifikat

    Eine Initiative von:

  • Die laufende Optimierung, Beschleunigung und qualittstechnische Absicherung ihrer Prozesse ist ein wichtiges Erfordernis unserer Industriebetriebe.

    Lean Production und Qualittssicherung sind zentrale Managementkonzepte, mit denen diese Herausforderungen bewltigt werden knnen. Die gezielte Frderung des Gedankenguts und der Methoden, die mit diesen Konzepten in Zusammenhang stehen, ist fr die Industriebetriebe daher von groer Bedeutung.

    Die Praxis hat gezeigt, dass es wichtig ist, das Verstndnis zu diesen Themen bereits whrend der Lehrlingsausbildung zu frdern. Diesem Umstand soll mit diesen beiden Ausbildungsmodulen Rechnung getragen werden.

    Schulungen

    Praxisarbeit im Unternehmen

    Prsentation und Prfung

    Gesamtdauer der Ausbildung: ca. 5 Monate

    ca. 3 W ca. 3 W

    1 T

    2 T

    ca. 3 W

    2 T2 T

    T = Tag(e) W = Woche(n)

    Aufbau der AusbildungDie Ausbildung besteht aus den beiden Modulen Lean Production und Qualittssicherung im Produktionsprozess. Diese Module sind in sich abgeschlossene Einheiten, die auch getrennt gebucht werden knnen. Der Aufbau der Module ist in folgender Grafik ersichtlich und anschlieend detailliert beschrieben.

    Schulungen

    Methoden und Werkzeuge werden praxisnah vermittelt, die Anwendung wird gebt. Die im Rahmen der praktischen Anwendung gewonnenen Erkenntnisse werden in den folgenden Schulungseinheiten diskutiert, um daraus gemeinsam zu lernen.

    Praxisarbeit im Unternehmen

    Abgestimmt auf die Schulungen wenden die Lehrlinge das Erlernte in ihrem Unternehmen praktisch an und realisieren dadurch Verbesserungen im eigenen Unternehmen.

    Prsentation und Prfung

    Die Prfung setzt sich aus einem mndlichen und einem schriftlichen Teil zusammen. Der mndliche Prfungsteil besteht aus der Prsentation der im Rahmen der praktischen Anwendung erarbeiteten Ergebnisse, gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen und einem anschlieenden Fachgesprch.

    LernmethodikIn den Schulungen wird neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen ber Vortrge der Lerntransfer durch praxisnahe bungen wie Diskussion und Reflexion von Praxisbeispielen, die Diskussion von vorbereitetem Foto- und Filmmaterial und Lernspielen untersttzt. Gruppenarbeiten frdern die Moderations- und Prsentationskompetenz.

  • Ausbildungsmodul

    Qualittssicherung im Produktionsprozess

    Qualitt in der Produktion wird gezielt geplant und produziert und nicht erprft! Produktionsprozesse sind daher im Vorfeld bereits so zu gestalten, dass gleichbleibende Qualitt sichergestellt ist und Fehler erst gar nicht entstehen knnen. Treten Fehler trotzdem auf, sind deren Ursachen zu analysieren und dauerhaft zu beseitigen.

    ZieleDie Lehrlinge erhalten einen berblick ber die zur Absicherung der Qualitt eingesetzten Methoden und Werkzeuge und verstehen deren Zusammenspiel. Weiters knnen sie eine Auswahl wichtiger Methoden und Werkzeuge in der betrieblichen Praxis richtig anwenden.

    Inhalte Qualittsbegriff, Qualittsmanagement,

    Qualittssicherung Werkzeuge zur Prozessanalyse (z. B.

    Ursachen-Wirkungs-Diagramm, Histogramm, Fehlersammelliste, Paretodiagramm)

    Stabilitt und Fhigkeit von Produktionsprozessen Prozessregelung (Controlplan, Regelkarten,

    Prfungen) Fhigkeit von Mess- und Prfsystemen Nachhaltige Problemlsung Poka Yoke fehlhandlungssichere Produkte und

    Prozesse

    Umfang 3 x 2 Tage Schulung Praxisarbeiten im Unternehmen zwischen den

    Schulungseinheiten 1 Tag Prsentation und Prfung

    AbschlussZertifikat

    Ausbildungsmodul

    Lean Production

    Im Zentrum von Lean Production steht die konsequente Ausrichtung aller Prozesse, Ttigkeiten und Arbeitsstrukturen auf die Anforderung der Kunden sowie die Vermeidung jeglicher Verschwendung. Wesentlicher Erfolgsfaktor fr die Umsetzung dieses Konzeptes sind die umfassende Einbindung aller Mitarbeiter und die zielorientierte und richtige Anwendung bewhrter Lean-Methoden (z.B. 5S).

    ZieleDie Lehrlinge erkennen die Notwendigkeit und den Nutzen der stndigen Verbesserung. Sie verfgen ber die erforderlichen Fhigkeiten, Verschwendungen zu erkennen und nachhaltige Verbesserungen zu entwickeln. Sie sind in der Lage, zielorientiert in Verbesserungsteams mitzuarbeiten.

    Inhalte Wertschpfung und Verschwendung Formen der Verbesserungsarbeit Verschwendungen sehen lernen Arbeitsplatzoptimierung mit 5S-Elementen Standardisierung Visualisierung in der Produktion Wertstrom im Produktionsprozess Systematisches Problemlsen im Team (PDCA)

    Umfang 3 x 2 Tage Schulung Praxisarbeiten im Unternehmen zwischen den

    Schulungseinheiten 1 Tag Prsentation und Prfung

    AbschlussZertifikat

    Zielgruppe: Praktische Lehrberufe.

  • Ich bin berzeugt, dass ein frhzeitiges Kennenlernen der Grundzge der Lean Production Prinzipien und die Bedeutung der Qualittssicherung im Produktionsprozess zur Gewhrleistung fhiger Produktionsverfahren im Rahmen der Facharbeiterausbildung wichtig ist. Insbesonders wenn man bedenkt, dass aus unseren Facharbeitern zuknftige Fhrungskrfte werden und sie damit fr die Gestaltung der betrieblichen Ablufe verantwortlich zeichnen.

    Veit Schmid-SchmidsfeldenFachgruppenobmann der Maschinen & Metallwaren Industrie Niedersterreich

    Lean Production undQualittssicherung im ProduktionsprozessZwei Ausbildungsmodule zur Hherqualifizierung von Lehrlingen im dritten Lehrjahr.

    KursortIn einem der teilnehmenden lehrlingsausbildenden Unternehmen.

    VeranstalterStEP-Up | Six Sigma AustriaUnternehmensplattform zur Steigerung von Effektivitt und ProduktivittEuroparing F 14 302 2345 Brunn am Gebirgeoffice@step-up.at +43 (0)2236 | 312 352www.step-up.at

    Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Dr. Berndt Jung

    StEP-Up | Six Sigma Austria ist eine Unternehmensplattform mit rund 100 Mitgliedsunternehmen. Gemeinsam mit unserem Wirtschafts- und Wissenschaftsbeirat haben wir uns der Sicherung des Produktionsstandortes sterreich verschrieben.

    Eine Initiative von:

    Mitgliedsunternehmen bei StEP-Up | Six Sigma Austria

    acp-Information Technology GmbH ADD-IPC Hard- und Software fr Technik und Wirtschaft GmbH & Co. KG AKG Acoustics GmbH Alutech Gesellschaft m.b.H., Business Unit Euromotive ANDRITZ HYDRO GmbH ATOMIC Austria GmbH Banner GmbH Binder + Co AG BOEHLERIT GmbH & Co. KG. BRP-Powertrain GmbH & Co KG Buntmetall Amstetten Gesellschaft m.b.H. Busatis GmbH CCI Valve Technology GmbH CERATIZIT Austria GmbH Contec-Steuerungstechnik und Automation GmbH Donau-Universitt Krems DYNACAST sterreich Gesellschaft m.b.H. Eaton Industries (Austria) GmbH EGSTON System Electronics Eggenburg GmbH Electrovac Metall-Glaseinschmelzungs GmbH Engineering Center Steyr GmbH & Co KG EPCOS OHG Eurofoam GmbH Europlast Kunststoffbehlterindustrie GmbH Fachhochschule Wiener Neustadt fr Wirtschaft und Technik GmbH fischer Edelstahlrohre Austria GmbH Franz Barta GmbH Fraunhofer Austria Research GmbH FREQUENTIS AG Geberit Produktions GmbH & Co KG Geschtzte Werksttten - Integrative Betriebe Salzburg GmbH Geschtzte Werksttten St. Plten Integrative Betriebe GmbH Greiner Perfoam GmbH Gruber & Kaja High Tech Metals GmbH Hagleitner Hygiene International GmbH Husermann GmbH Hermes Pharma Ges.m.b.H. Hexcel Composites GmbH & Co KG Hirtenberger Automotive Safety GmbH & Co KG Hoerbiger Kompressortechnik Europa Services GmbH HOFFMANN & Co ELEKTROKOHLE Aktiengesellschaft Husky-KTW GesmbH iSi Automotive Austria GmbH Jabil Circuit Austria GmbH Joh. Fuchs & Sohn Gesellschaft m.b.H. Kaba GmbH KEBA AG Kompetenzzentrum Holz GmbH KRAIBURG Austria GmbH & Co.KG Lenzing Plastics GmbH Lindner-Recyclingtech GmbH MAGNA E-Car Systems GmbH & Co OG MAGNA Powertrain AG & Co KG MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik AG & Co KG Marchhart Gesellschaft m.b.H. MARK Metallwarenfabrik GmbH Mars Austria OG Maschinenfabrik KBA-MDLING Aktiengesellschaft MCE Maschinen- und Apparatebau GmbH & CoKG Miba Frictec GmbH Miele Werk Brmoos GmbH Mnze sterreich Aktiengesellschaft NKE Austria GmbH Palfinger Service- und Beteiligungs-GmbH Pankl Aerospace Systems Europe GmbH Pankl Engine Systems GmbH & Co KG Pankl Schmiedetechnik GmbH & Co KG Pflaum & Shne Bausysteme GmbH Philips Austria GmbH Piesslinger Gesellschaft m.b.H. Pollmann Austria GmbH Porzellanfabrik Frauenthal Ges.m.b.H. ProALPHA Software Austria GesmbH PURKERT Metall & Form GmbH Rexam Beverage Can Enzesfeld GmbH Roche Diagnostics Graz GmbH ROTO FRANK AUSTRIA GmbH Rupert Fertinger GmbH. Sandvik Mining and Construction G.m.b.H. Schukra Berndorf Ges.m.b.H. Seidel Elektronik GmbH Nfg. KG SensorDynamics GmbH SMC Pneumatik Gesellschaft m.b.H. Starlinger & Co Gesellschaft m.b.H. StatSoft (Europe) GmbH STIWA Holding GmbH Technische Universitt Graz Technische Universitt Wien Institut fr Managementwissenschaften Tridonic Jennersdorf GmbH TRUMPF Maschinen Austria GmbH & Co. KG. Viennaplex Fabrik fr Kunststofferzeugnisse GmbH & Co KG voestalpine Europlatinen GmbH Wilhelm Schwarzmller GmbH Wittmann Battenfeld GmbH Wuppermann Bandstahl GmbH Wuppermann Metalltechnik GmbH Zizala Lichtsysteme GmbH Zumtobel Lighting GmbH. Stand September 2012. Den aktuellen Stand knnen Sie jederzeit unter www.step-up.at/mitglieder.asp abrufen.

    Impressum

    Herausgeber: StEP-Up | Six Sigma Austria, Unternehmensplattform zur

Recommended

View more >