lagerpost jungwacht emmen

Click here to load reader

Post on 29-Mar-2016

213 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Alle Infos zum kommenden Sommerlager in Seeberg (BE)

TRANSCRIPT

  • Seite 1

  • Seite 2

    Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis .............................................................................................. 1

    Wort der Lagerleiter an die Eltern ................................................................. 3

    Wort der Lagerleiter an die Kinder ................................................................ 4

    Wort des Prses an ........................................................................................... 5

    Frsspckliregle ................................................................................................. 7

    Spenden fr das Lager .................................................................................... 8

    Impressionen vom Lagerplatz ........................................................................ 9

    Dessert-Aktie Wettbewerb ............................................................................ 10

    Packliste fr den Koffer .................................................................................. 11

    Packliste fr den Rucksack ........................................................................... 12

    Kchenmannschaft ....................................................................................... 13

    Infoblatt ............................................................................................................. 14

    Wichtige Adressen .......................................................................................... 15

    Leitungsteam ................................................................................................... 16

    Wir lassen von uns hren ............................................................................... 17

    Beilagen

    Anmeldung fr das Sommerlager

    Einzahlungsschein

    Dessert-Aktien

    Frsspcklipnkt

  • Seite 3

    Wort der Lagerleiter an die Eltern

    Liebe Eltern

    Auch diesen Sommer wird die Jungwacht Emmen ein Sommerlager

    durchfhren. Doch dieses Jahr werden wir unsere Zelte in den

    Bumen aufstellen. Zwei Tage vor dem Lager werden ehemalige und

    aktive Jungwachtsleiter Hochbauten in den Bumen befestigen. So

    knnen wir unser diesjhriges Motto voll und ganz ausleben. Als Schar

    werden wir die Traditionen und Rituale der Massais kennenlernen und

    in eine vllig neue Welt eintauchen. Neues entdecken, in der freien

    Natur leben, gemeinsam Spass haben, Lebensfreu(n)de gewinnen,

    mitbestimmen und Projekte verwirklichen stehen im Vordergrund. Fr

    dieses Abenteuer werden wir uns in Seeberg (BE) niederlassen. Ein

    paar Impressionen vom Lagerplatz kann man auf der Seite 9 sehen.

    Seit den Fasnachtsferien laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren

    und wir freuen uns jetzt schon auf ein aufregendes Lagerleben.

    Haben Sie ein ungutes Gefhl betreffend eines Zeltlagers? Wir

    mchten Sie aber beruhigen, die Jungwacht Emmen ist gut

    ausgerstet und kann auf erfahrene Leiter/Prses zurckgreifen.

    Wir hoffen, dass wir den Kindern ein einmaliges Lager bieten knnen,

    welches sie immer in guter Erinnerung behalten werden. Zwei

    Wochen voller Aktivitten, Gelndespiele, Ateliers, Spass und

    Unternehmungen stehen auf dem Programm.

    Der Lagerbeitrag fr die 12 Tage ist 250 Fr. Sollten diese Kosten Ihr

    Budget bersteigen, melden Sie sich bei uns. Wir werden eine Lsung

    finden, denn dieser Betrag sollte kein Hindernis sein, am Lager

    teilzunehmen

    Auch Nicht-Jungwchtler sind im Lager herzlich willkommen. Also

    auch der Nachbarsjunge oder der interessierte Cousin knnen sich

    fr unser Lager anmelden.

    Wir danken Ihnen fr Ihr Interesse und Ihre Untersttzung und

    wnschen Ihnen viel Vergngen beim Weiterlesen.

    Freundliche Grsse vom Lagerleitungsteam

    Andreas Christen, Pirmin Felder & Oliver Roos

  • Seite 4

    Wort der Lagerleiter an die Kinder

    Lieber Jungwchtler

    Bist du bereit fr ein Abenteuer? Ein Lager, welches du nie vergessen

    wirst? Dann packe deine sieben Sachen und komm mit uns! Zwei

    spannende, abenteuerreiche und abwechslungsreiche

    Lagerwochen stehen vor dir.

    Dieses Jahr kmpfen wir uns rund um den Wald von Seeberg durch.

    Du wirst zum Buschmenschen und wirst dein Reich erobern mssen.

    Wir werden uns in der rauen Wildnis herumschlagen und an diversen

    Erlebnissen teilnehmen, welche du noch nie in einem

    Jungwachtslager erlebt hast! Mache dich bereit fr ein Zeltlager in

    den Wldern von Seeberg (BE).

    Einen Hhepunkt in diesem Lager knnen wir dir bereits jetzt schon

    verraten, dein Schlafplatz wird sich 1-2 Meter ber dem Boden

    befinden. Denn wir werden die Schlafzelte auf Hochbauten in den

    Bumen befestigen, wo jede Gruppe ihr eigenes Reich hat. Neue

    Einrichtungen und auch das beliebte Trampolin werden dabei sein.

    Wir Leiter sind schon voll im Lagerfieber und freuen uns auf das

    Abenteuer. Hast du Ideen, Sorgen oder Fragen bezglich des

    Lagers? Teile dies deinem Gruppenleiter mit und wir werden es

    zusammen besprechen.

    berzeuge auch deine Kollegen, Schuelgspndli und Freunde, dass

    sie mit dir ins Lager kommen sollen. Wir freuen uns auf viele

    aufgestellte Teilnehmer! In dieser Lagerpost findest du alles, was du

    ber das Lager wissen musst.

    Liebe Grsse

    Andi, Piri & Oli

  • Seite 5

    Wort des Prses an

    In gut drei Monaten ist es soweit: Die Jungwacht Emmen startet ins

    Sommerlager 2011.

    Das geht ja noch lange werden wohl einige denken. Tatsache ist jedoch, dass die Leiter bereits vor mehr als einem Jahr die ersten

    Vorbereitungen frs Lager getroffen haben und nun bereits die

    Detailplanung ansteht. Es ist eine wahre Freude, das Interesse, das

    Engagement, die Kreativitt und der Willen der Leiter zu spren,

    wenn es darum geht, spannende Erlebnisse fr die Jungwchter

    vorzubereiten.

    Das Motto Aiaiai Massai, Uiuiui Zului verspricht Abenteuer und Action. Die afrikanischen Volksgruppen pass(t)en ihren Lebensstil

    ideal der Natur an und sind auf ein funktionierendes Zusammenleben

    und arbeiten untereinander angewiesen. Meiner Meinung nach sind genau dies die Kernpunkte eines Lagers: Nahe bei der Natur

    sein, zusammen etwas erleben und erreichen was soll da noch schiefgehen bei diesem Motto und einem solch engagiertem

    Leiterteam?

    Es freut mich sehr, auch dieses Jahr im Lager mit dabei zu sein und

    das Leitungsteam mit Rat und Tat zu untersttzen. Die Vorfreude

    steigt und ist sprbar. Und je mehr ich ans Lager denke, desto klarer

    merke ich, drei Monate sind wirklich lange und trste mich damit:

    Vorfreude ist die schnste Freude!

    Beat Zurfluh, Prses Jungwacht Emmen

  • Seite 6

    Lagerwebseite

    Speziell fr das kommende Sommerlager wurde eine Webseite mit

    vielen Informationen aufgeschaltet.

    Ideal zur Einstimmung auf das Lager findest du Fotos, Videos, Musik

    und vieles mehr auf der Homepage:

    www.jublaemmen.ch/lager

  • Seite 7

    Frsspckliregle

    Um auch dieses Jahr der Frsspcklilawine zu entkommen, halten wir an den inzwischen bekannten Frsspcklipnkt fest:

    Das heisst:

    Ihr Kind bekommt nur jene Pckli, die mit einem Punkt bezeichnet sind also hchstens zwei.

    Erhlt Ihr Kind trotzdem ein Pckli ohne Punkt, kommt der Inhalt zu Gunsten der ganzen Schar (Lottogewinne, Lunch,

    Gruppenzeit oder sonstige Preise).

    Die Frsspcklipnkt sind beigelegt. Sie mssen ausgeschnitten und gut sichtbar aufs Pckli geklebt

    werden.

    Fr Karten oder Briefe sind keine Punkte notwendig. Diese sind immer herzlich willkommen!

    Mit dieser Regelung kann die Kchenmannschaft, welche sich jedes

    Jahr grosse Mhe gibt, um die Lagerteilnehmer zu verwhnen, auf

    viele hungrige Muler zhlen.

    Sprechen Sie sich also mit Ihren Verwandten, Bekannten, Gottis und

    Gttis ab, falls auch diese ein Pckli schicken mchten. Die

    Lageradresse ist im hinteren Teil der Lagerpost zu finden.

    Wir danken fr das Verstndnis.

  • Seite 8

    Spenden fr das Lager

    Mit der Frsspckliregle sind Sie eingeschrnkt, Ihr Kind mit Sssigkeiten und anderen Schlemmereien zu verwhnen. Wir

    mchten jedoch verhindern, dass einzelne Kinder benachteiligt

    werden. Wie wre es darum, wenn Sie anstelle eines Frsspcklis etwas in die Lagerkche spenden wrden, so dass es allen

    Lagerteilnehmern zu Gute kommt?

    Unser Vorschlag:

    Spenden sie eine DESSERT-AKTIE.

    Die Spenden der Dessert-Aktien werden gezielt

    fr Desserts eingesetzt. Wir versuchen durch das

    ganze Lager mindestens ein Dessert oder eine

    Sssigkeit allen Kindern pro Tag zu servieren.

    Oftmals bilden diese Sssigkeiten einen schnen

    Abschluss eines erlebnisreichen Lagertages. Durch

    Ihre Spende untersttzen Sie uns bei der Realisierung. Fllen

    Sie ganz einfach alle Felder der Dessert-Aktie aus und geben Sie

    diese mit dem Geld einem Gruppenleiter ab. Sie knnen die

    Dessertaktie auch per Einzahlungsschein einzahlen. Vermerken Sie

    einfach Name und Adresse. Natrlich werden alle Spenderinnen und

    Spender mit einer von unseren begehrten Lagerkarten bedankt.

    Da wir uns im Lager nicht nur von Desserts und Sssigkeiten ernhren,

    sind Naturalien als Spenden auch sehr willkommen (Kartoffeln, Reis,

    Teigwaren, Konfitre, Eier, Frchte, Yoghurt, Quark, Flou-Flou, usw.).

    Falls Sie uns mit einer Naturalgabe untersttzen mchten, so setzen

    Sie

View more