Kommunikation und Dialogizität Interaktion in computer-vermittelter Kommunikation computer-vermittelter Kommunikation.

Download Kommunikation und Dialogizität Interaktion in computer-vermittelter Kommunikation computer-vermittelter Kommunikation.

Post on 06-Apr-2016

216 views

Category:

Documents

4 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Kommunikation und DialogizittInteraktion in computer-vermittelter Kommunikation

  • Definitionen Gesprch

    Als Gesprch wird allgemein die verbale Kommunikation von Menschen bezeichnet. wikipedia

  • Gesprch, als Prototyp der Kommunika-tion, ist als mndliche Kommunikation die intentionale, wechselseitige Verstndi-gungshandlung mit dem Ziel, etwas zur gemeinsamen Sache zu machen, bzw. etwas gemeinsam zur Sache zu machen.

    Hellmut Geiner, 1988:Sprechwissenschaft. Theorie der mndlichen Kommunikation

  • Gesprch

    Ein Gesprch ist eine begrenzte Folge von sprachlichen uerungen, die dialogisch ausgerichtet ist und eine thematische Orientierung aufweist.Klaus Brinker / Sven Sager 2001: Linguistische Gesprchsanalyse. Eine Einfhrung.

  • Ein Gesprch ist eine begrenzte Folge von sprachlichen uerungen, die dialogisch ausgerichtet ist und eine thematische Orientierung aufweist.

    beliebiger Abschnitt Rede einer Person, vor und nach welchem die Person schweigtmndlich

  • Ein Gesprch ist eine begrenzte Folge von sprachlichen uerungen, die dialogisch ausgerichtet ist und eine thematische Orientierung aufweist.

    mindestens zwei Personen, die mindestens einen Sprecherwechsel vollziehen

  • Ein Gesprch ist eine begrenzte Folge von sprachlichen uerungen, die dialogisch ausgerichtet ist und eine thematische Orientierung aufweist.

    thematischer Zusammenhang zwischen den uerungen, auch implizit im Hintergrundwissen

  • Interaktionsmuster (nach Schtte)monologischNewsletter, Ankndigungen

    einfach dialogischAnfragen

    dicht dialogisch / interaktivDiskussionen

  • Interaktive Bezgezitieren einzelner Textstellenparaphrasierenkommentieren, positionierenfragen und antworten (Paare)direkte AnredeOffenheit markieren:

  • Themeneinfhrungfr alle TeilnehmerInnen mglichmeist interaktivoft begleitet von metakommunikativen Bemerkungenhufig in Form von Fragen statt expliziten Diskussionsaufforderungen

  • Themenentwicklungausschlielich Sprecherselbstwahl

    simultane Antworten ohne Bezug zueinander

    Aufspaltung in mehrere Subthemen (Schneeballeffekt)

  • Gesprch

    Ein Gesprch ist eine begrenzte Folge von sprachlichen uerungen, die dialogisch ausgerichtet ist und eine thematische Orientierung aufweist.Klaus Brinker / Sven Sager 2001: Linguistische Gesprchsanalyse. Eine Einfhrung.

  • Computer-vermittelte Kommunikation: asynchron, dicht dialogischnicht-mndliche sprachliche uerungendialogisch ausgerichtetthematisch orientiert

    gesprchshnliche Kommunikation

Recommended

View more >