katalog 2013 | ruby range adventure & arctic range adventure

108
Katalog 2013 Web: www.RubyRange.com eMail: [email protected] Telefon: +1-867-667-2209 Fax: +1-867-667-2265 1 SOMMER ABENTEUER IN KANADA & ALASKA GEFÜHRTE RUNDREISEN & WILDNIS-ABENTEUER Wandern • Kanu • angeln HOTEL- & CAMPING-REISEN SONDERGRUPPENREISEN SELBSTFAHRERREISEN ANSCHLUSSPROGRAMME Telefon : +1-867-667-2209 FAX : +1-867-667-2265 email : info@rubyrange.com Web : www.rubyrange.com Telefon : +1-867-667-2209 FAX : +1-867-667-2265 Email : [email protected] Web : www.arcticrange.com ARCTIC RANGE ADVENTURE LTD. RUBY RANGE ADVENTURE LTD. WINTER ABENTEUER IN DER ARCTIC GEFÜHRTE RUNDREISEN & WILDNIS-ABENTEUER nordlichTer • hundeschliTTen sKi • schneeschuhe HOTEL- & CAMPING-REISEN SONDERGRUPPENREISEN ANSCHLUSSPROGRAMME & ALASKA KANADA KATALOG 2013 STand: FebRuaR 2012

Upload: felix-geithner

Post on 23-Mar-2016

245 views

Category:

Documents


1 download

DESCRIPTION

Der Produkt Katalog 2013 von Ruby Range Adventure und Arctic Range Adventure.

TRANSCRIPT

Page 1: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 1

Sommer Abenteuer in KAnAdA & AlASKAGeführte rundreiSen & WildniS-AbenteuerWandern • Kanu • angelnhotel- & CAmpinG-reiSenSonderGruppenreiSenSelbStfAhrerreiSenAnSChluSSproGrAmme

Telefon : +1-867-667-2209 • fAx : +1-867-667-2265 email : [email protected] • Web : www.rubyrange.com

Telefon : +1-867-667-2209 • fAx : +1-867-667-2265 email : [email protected] • Web : www.arcticrange.com

ArCtiC rAnGe Adventure ltd.

ruby rAnGe Adventure ltd.

Winter Abenteuer in der ArCtiCGeführte rundreiSen & WildniS-Abenteuer

nordlichTer • hundeschliTTensKi • schneeschuhe

hotel- & CAmpinG-reiSenSonderGruppenreiSen

AnSChluSSproGrAmme

&AlASKAKAnAdA

Katalog 2013

STand: FebRuaR 2012

Page 2: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

2 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

YUKON

ALASKA

BRIT ISH COLUMBIA

ALBERTA

N.W.T.

WASHINGTON

DenaliN.P.

JasperN.P.

BanffN.P.

KluaneN.P.

Tombstone T.P.

ARCTIC CIRCLE

Big Salmon R.

Pelly River

Nisutlin R.

Yukon River

Teslin River

Wind River

Bonnet Plume River

v

v

v

vBeaver R.

Tatshenshini R.

Liard River

Stewart R

.

Wheaton

R.

v

Dem

pste

r Hig

hw.

Skagway

Haines

Fairbanks

DawsonCityTok

Whitehorse

HainesJunction

ValdezWhittier

Anchorage

Seward

Inuvik

Tuktoyaktuk

EaglePlains

Mayo

Carmacks

Watson LakeTeslin

Fort McPherson

Keno

JohnsonsCrossing

Quite Lake

Juneau

VictoriaTofino

Banff

Vancouver

Ross RiverFort Sekirk

Fort St. JamesStewart

Faro

FrancesLake

t

t

Prince Rupert

SmithersJasper

Kelowna

PrinceGeorge

Whistler

schwierigkeitsgraddie erforderlichen Kenntnisse für Ihr Ruby Range adventure/arctic Range adventure abenteuer errechnen wir durch die bewertung ver-schiedener kombinierter Faktoren: Wir überprüfen sorgfältig den technischen Schwierigkeitsgrad der Route, die Geschwindigkeit der Tour bezogen auf die Tageslänge, die abgeschiedenheit und die anzunehmenden Wetterbedingungen. In betracht aller dieser Faktoren klassifi-zieren wir unsere abenteuer-Touren wie folgt:

AnfänGer fortGeSChrittener experte

KAnu-einStufunG Sie sind noch nie in einem Kanu gesessen? Kein Problem! unsere abenteuer-Reisen starten immer mit einer ausführlichen einführung, wo Ihnen das benötigte Wissen für eine sichere Reise durch die Wildnis gezeigt und beigebracht wird. erfahrungen in Camping und Paddeln sind von Vorteil aber nicht erforderlich. diese Touren sind für Paddel-anfänger sowie für bereits erfah-rene Paddler gleichermaßen geeignet. Sie werden den einführungsunterricht unserer erfahrenen Guides begrüßen.

bestens geeignet für diejenigen, die bereits über Grundkenntnisse in Wildnis-Reisen verfügen. Sie haben schon einige Camping Touren und Kanu abenteuer hinter sich, wissen wie man ein Kanu steuert und haben die ausdauer Ihr Gepäck und Ihr Paddel für eine längere Zeit zu transportieren.

nichts für anfänger! diese Touren, ausge-schrieben für „erfahrene“, sind größere expedi-tionen. Sie finden in der Regel in abgelegenen Gebieten statt, wo das Wetter schwer einzu-schätzen ist. Sie verfügen über fortgeschrittene Kanu-Kenntnisse, beherrschen Ihr Kanu/Kajak bei (fast) allen Wetterbedingen und besitzen Grundkenntnisse in WHITeWaTeR. darüber hinaus haben Sie die richtige einstellung dazu, sind kooperativ und flexibel.

WAnder-einStufunG Gemäßigte Wanderungen mit leichtem Tagesrucksack, Kurse und aktivitäten sind auch für anfänger geeignet, vorgeschriebe-ne ausrüstung ist inklusive.

tagesdistanz: 1-7 kmWanderzeit: 3 Std. oder wenigergeschwindigkeit: 1-3 km/hterrain: einfach(Strasse, fester boden, Sand)terrain-Klasse: 1-2Höhenunterschied: 0 – 250 mHöhe: Meeresspiegel bis 1500 mKeine Höhenbeeinträchtigung

alle Campingplätze auf dieser Tour sind mit Van erreichbar. backpacking ist nicht notwendig. auf den Wanderungen tra-gen Sie einen leichten Tagesrucksack.

tagesdistanz: 5-15 kmWanderzeit: 4-8 Std.geschwindigkeit: 2-5 km/hterrain: einfach bis anspruchsvoll(Steigung mit losen Gestein, enge Wege, schlecht-gängige Wege, vereinzelt Schnee)terrain-Klasse: 1-3Höhenunterschied: 0 – 1000 mHöhe: Meeresspiegel bis 2500 mKeine Höhenbeeinträchtigung

Tragen eines Mehrtagesrucksack ist notwen-dig. ausrüstung und Verpflegung wird unter den Teilnehmern aufgeteilt. Jeder Rucksack wird 10-25kg wiegen. durch das dickicht schlagen, unwegsames Gelände mit Sprüngen über Felsblöcke, leichtes Klettern, Schnee.

tagesdistanz: 10-30 kmWanderzeit: 8 Std. oder mehrgeschwindigkeit: 3-5 km/hterrain: einfach bis extrem(Steigung mit losen Gestein, enge Wege, schlecht-gängige Wege, vereinzelt Schritte über Steinblöcke, Schnee, eis)terrain-Klasse: 1-4Höhenunterschied: 0 – 1250 mHöhe: Meeresspiegel bis 2500 mKeine Höhenbeeinträchtigung

Wir möchten darauf hinweisen, dass viele Leute Ihre Fähigkeiten unterschätzen. Übrigens: Viele unserer Teilnehmer an unseren Kanutouren für „erfahrene“ sind bereits über 50 Jahre jung. bitte rufen Sie uns an falls Sie Fragen bezüglich Ihres Könnens zu einer bestimmten Tour haben. Wir beraten Sie gerne.

CANADACANADA

UNITED STATES

YUKON

BRITISHCOLUMBIA

ALBERTA

SASKAT-CHEWAN

N.W.T.

ALASKA

MANITOBA ONTARIO

QUEBEC

NEWFOUNDLAND

NOVA SCOTIA

LABRADOR

Kartedetailierte Reise-Karten befinden sich auf den Seiten der Reisebeschreibungen.auf dieser Karte sind alle Reiserouten von Ruby Range adventure/arctic Range adventure im Westen Kanadas und alaska zu sehen.

Page 3: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 3

KAnu-reiSen & expeditionen

the ClASSiC | yuKon river (yuKon) SeiteKanu-Tour20 Tage, Whitehorse/Whitehorse

02.06. - 21.06.201323.06. - 12.07.201314.07. - 02.08.201304.08. - 23.08.201325.08. - 13.09.2013

8

the ClASSiC pArt 1 | yuKon river (yuKon) SeiteKanu-Tour 8 Tage, Whitehorse/Whitehorse

02.06. - 09.06.201323.06. - 30.06.201314.07. - 21.07.201304.08. - 11.08.201325.08. - 01.09.2013

10

the ClASSiC pArt 2 | yuKon river (yuKon) SeiteKanu-Tour13 Tage, Whitehorse/Whitehorse

09.06. - 21.06.201330.06. - 12.07.201321.07. - 02.08.201311.08. - 23.08.201301.09. - 13.09.2013

12

explore SeCret WAterWAyS | beAver river (yuKon) SeiteKanu-Tour15 Tage, Whitehorse/Whitehorse

28.07. - 11.08.201304.08. - 18.08.201311.08. - 25.08.2013

14

der KlondiKer | biG SAlmon river (yuKon) SeiteKanu-Tour15 Tage, Whitehorse/Whitehorse

02.06. - 16.06.201325.08. - 08.09.2013

15

yuKonS lASt frontier KAnu-route | bonnet plume river SeiteWander- & Kanu-Tour20 Tage, Whitehorse/Whitehorse

23.06. - 12.07.201321.07. - 09.08.2013

18

the heArt of the yuKon | Wind river (yuKon) SeiteWander- & Kanu-Tour22 Tage, Whitehorse/Whitehorse

23.06. - 14.07.201321.07. - 11.08.2013

20

Spirit of the yuKon | teSlin river (yuKon) SeiteKanu-Tour11 Tage, Whitehorse/Whitehorse

02.06. - 12.06.201323.06. - 03.07.201314.07. - 24.07.201304.08. - 14.08.201325.08. - 04.09.2013

22

die voyAGeurS nordWeSt-route | pelly river SeiteKanu-Tour10 Tage, Whitehorse/Whitehorse

16.06. - 25.06.201330.06. - 09.07.201314.07. - 23.07.2013

24

die beSten WildWASSerflüSSe im yuKon SeiteWildwasser-Kanu-Tour7 Tage, Whitehorse/Whitehorse

10.06. - 16.06.201317.06. - 23.06.201308.07. - 14.07.201315.07. - 21.07.201329.07. - 04.08.201305.08. - 11.08.2013

26

KAnuvermietunG und trAnSportServiCe SeiteKanuvermietung und Transferservice in Kanadas Yukon und northwest Territorien 28

AnGel-reiSen

yuKon fiShinG SAfAri (yuKon) SeiteGeführte angeltouren8 Tage, Whitehorse/Whitehorse

Wöchentlich ab 02.06.2013 bis 08.09.2013 29

Page 4: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

4 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

treKKinG-reiSenStAmpederS route | treKKinG ChilKoot trAil SeiteGeführte Wander-Reise auf dem Chilkoot Trail7 Tage, Whitehorse/Whitehorse

30.06. - 06.07.201307.07. - 13.07.201314.07. - 20.07.201321.07. - 27.07.2013

30

mAjeStätiSCheS pAtAGonien KAnAdAS | treKKinG tombStone mountAin SeiteGeführte Wander-Reise Im Tombstone Territorial Park8 Tage, dawson City/dawson City

11.08. - 18.08.201318.08. - 25.08.201325.08. - 01.09.2013

32

pAtAGoniA deS nordenS | treKKinG tombStone mountAin SeiteGeführte Wander-Reise mit Helikopter Shuttle im Tombstone Territorial Park8 Tage, dawson City/dawson City

11.08. - 18.08.201318.08. - 25.08.201325.08. - 01.09.2013

34

CAmpinG-rundreiSen und WAnder-reiSenGold ruSh tour (yuKon und AlASKA) SeiteGroße abenteuer - RundreiseKanu & Van Kombination22 Tage, Whitehorse/Whitehorse

02.06. - 23.06.201323.06. - 14.07.201314.07. - 04.08.201304.08. - 25.08.201325.08. - 15.09.2013

36

AlASKA & yuKon hiGhliGhtS (yuKon und AlASKA) SeiteCampingrundreise im Maxi Van22 Tage, Whitehorse/Whitehorse

02.06. - 23.06.201323.06. - 14.07.201314.07. - 04.08.201304.08. - 25.08.201325.08. - 15.09.2013

39

CAnAdAS northWeSt | Go Wild (AlbertA, bC, yuKon) SeiteCampingrundreise im Maxi Van21 Tage, Calgary/Whitehorse oder Whitehorse/Calgary

03.06. - 23.06.2013 (Calgary - Whitehorse)23.06. - 13.07.2013 (Whitehorse - Calgary)22.07. - 11.08.2013 (Calgary - Whitehorse)11.08. - 31.08.2013 (Whitehorse - Calgary)

42

hotel-rundreiSen und WAnder-reiSennorth to AlASKA & inSide pASSAGe (bC, AlbertA, yuKon, AlASKA) SeiteHotel-Reise mit deutschsprachiger Reiseleitung12 Tage, Vancouver/Whitehorse

10.06. - 21.06.201308.07. - 19.07.201305.08. - 16.08.201302.09. - 13.09.2013

45

inSide pASSAGe & WeStern hiGhliGhtS (yuKon, AlASKA, bC, AlbertA) SeiteHotel - Reise mit deutschsprachiger Reiseleitung13 Tage, Whitehorse/Vancouver

28.05. - 09.06.201325.06. - 07.07.201323.07. - 04.08.201320.08. - 01.09.2013

48

CoAStAl WilderneSS explorer (AlASKA, yuKon) neu SeiteKreuzfahrt-Sightseeing-Rundreise in alaska und Yukon14 Tage, Ketchikan/anchorage

01.06. - 14.06.201315.06. - 28.06.201329.06. - 12.07.201313.07. - 26.07.201327.07. - 09.08.201310.08. - 23.08.201324.08. - 06.09.201307.09. - 20.09.2013

51

CoAStAl hiGhliGhtS explorer (AlASKA, yuKon) neu SeiteKreuzfahrt-Sightseeing-Rundreise in alaska und Yukon16 Tage, Ketchikan/Whitehorse

25.05. - 09.06.201308.06. - 23.06.201322.06. - 07.07.201306.07. - 21.07.201320.07. - 04.08.201303.08. - 18.08.201317.08. - 01.09.201331.08. - 15.09.2013

54

Page 5: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 5

beSt of yuKon und AlASKA (von/biS WhitehorSe, yuKon) GArAntierte durChführunG SeiteHotel-Rundreisedeutschsprachige Reiseleitung14 Tage, Whitehorse/Whitehorse

26.05. - 08.06.201309.06. - 22.06.201323.06. - 06.07.201307.07. - 20.07.201321.07. - 03.08.201304.08. - 17.08.201318.08. - 31.08.201301.09. - 14.09.2013

57

beSt of yuKon und AlASKA (von/biS AnChorGe, AlASKA) GArAntierte durChführunG SeiteHotel-Rundreisedeutschsprachige Reiseleitung14 Tage, anchorage/anchorage

01.06. - 14.06.201315.06. - 28.06.201329.06. - 12.07.201313.07. - 26.07.201327.07. - 09.08.201310.08. - 23.08.201324.08. - 06.09.201307.09. - 20.09.2013

60

hiGhliGhtS deS nordenS GArAntierte durChführunG SeiteHotel-Reise9 Tage, anchorage/Whitehorse

01.06. - 09.06.201315.06. - 23.06.201329.06. - 07.07.201313.07. - 21.07.201327.07. - 04.08.201310.08. - 18.08.201324.08. - 01.09.201307.09. - 15.09.2013

63

CoASt mountAinS deS nordenS | yuKon/AlASKA GArAntierte durChführunG SeiteHotel-Reise6 Tage, Whitehorse/anchorage

09.06. - 14.06.201323.06. - 28.06.201307.07. - 12.07.201321.07. - 26.07.201304.08. - 09.08.201318.08. - 23.08.201301.09. - 06.09.201315.09. - 20.09.2013

65

AlASKA & yuKon explorer SeiteHotel- und Wanderreise14 Tage, Whitehorse/anchorage

26.05. - 08.06.201316.06. - 29.06.201307.07. - 20.07.201328.07. - 10.08.201318.08. - 31.08.2013

67

Sommer SelbStfAhrerreiSenbeSt of yuKon & AlASKA | SelbStfAhrerreiSe SeiteSelbstfahrerreise durch Yukon und alaska15 Tage, Whitehorse/Whitehorse

1. Juni – 1. Sept, 2013 70

Selbstfahrerreise durch alaska und Yukon15 Tage, anchorage/anchorage

1. Juni – 1. Sept, 2013 73

Gold ruSh | SelbStfAhrerreiSe SeiteSelbstfahrerreise durch Yukon und alaska8 Tage, Whitehorse/Whitehorse

1. Juni – 1. Sept, 2013 76

north to AlASKA | SelbStfAhrerreiSe SeiteSelbstfahrerreise durch british Columbia, alberta, alaska und Yukon11 Tage, Vancouver/Whitehorse

1. Juni – 1. Sept, 2013 79

Selbstfahrerreise durch british Columbia, alberta, alaska’s Inside Passage und Yukon11 Tage, Vancouver/Whitehorse

1. Juni – 1. Sept, 2013 81

Sommer AnSChluSSproGrAmmeeiSenbAhn touren SeiteWhite Pass & Yukon Route Railroad | Whitehorse (ganztags) 84

McKinley explorer Rail Tour | anchorage (3 Tage / 2 nächte) 85

tierbeobAChtunGen SeiteGlacier bay national Park Tour | Whitehorse (3 Tage / 2 nächte) 86

bärenbeobachtung im Knight Inlet | Vancouver (3 Tage / 2 nächte) 87

Walbeobachtung und erholung in Tofino | Vancouver (3 Tage / 2 nächte) 88

bärenbeobachtung in Redoubt bay | anchorage (ganztags) 89

Kenai Fjords national Park Tour | anchorage (ganztags) 89

Page 6: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

6 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

Winter-reiSenArCtiC Winter explorer | eiSStrASSe nACh tuKtoyAKtuK SeiteWinter-Reise auf dem dempster Highway und der arctic Ice Road nach Tuktuyaktuk8 Tage, Whitehorse/Inuvik

08.03. - 15.03.201315.03. - 22.03.201329.03. - 05.04.201305.04. - 12.04.2013

91

yuKon QueSt huSKy 2013 | hundeSChlitten Abenteuer SeiteSondertour auf den Spuren des härtesten Hundeschlittenrennen der Welt8 Tage, Whitehorse/Whitehorse

01.02. - 08.02.2013 93

yuKon lAnGlAuf SKi tour | mit jAne vinCent SeiteLanglauf-Ski-Tour im Yukon8 Tage, Whitehorse/Whitehorse

09.03. - 16.03.201316.03. - 23.03.201330.03. - 06.04.201306.04. - 13.04.2013

95

yuKon Winter trAum | Abenteuer AKtiv-proGrAmm SeiteWinter-abenteuer aktiv-Programm5 Tage, Whitehorse/Whitehorse

08.12. - 12.12.201222.12. - 26.12.201205.01. - 09.01.201319.01. - 23.01.201302.02. - 06.02.201316.02. - 20.02.201302.03. - 06.03.201316.03. - 20.03.2013

97

Winter tAGeStouren Seitearctic day: Schnee-buffet | Ganztages Multi-abenteuer Täglich: 17. november, 2012 – 14. april, 2013 98

arctic day: Schneemobil | Ganz- und Halbtags Täglich: 17. november, 2012 – 14. april, 2013 99

arctic day: nordlichterbeobachtung | abends Täglich: 16. September, 2012 – 14. april, 2013 (abends von 21:30 – 1:30) 99

arctic day: Hundeschlitten | Ganz- und Halbtags Täglich: 17. november, 2012 – 14. april, 2013 100

arctic day: Schneeschuhwandern | Ganztags Täglich: 17. november, 2012 – 14. april, 2013 100

WellneSS im northern liGhtS reSort & SpA SeiteWellness & SPa im Yukon3 Tage, Whitehorse/Whitehorse

Ganzjährig 101

Winter SelbStfAhrerreiSenyuKon Winter dreAm | SelbStfAhrerreiSe SeiteSelbstfahrerreise im Yukon5 Tage, Whitehorse/Whitehorse

1. nov., 2012 – 15. april, 2013 102

nordliChter über der tAKhini river lodGe | SelbStfAhrerreiSe SeiteSelbstfahrerreise im Yukon4 Tage, Whitehorse/Whitehorse

1. nov., 2012 – 15. april, 2013 103

yuKon’S beSt vAlue AurorA vieWinG tour SeiteWinter-abenteuer-Reise inkl. geführter Touren im Yukon4 Tage, Whitehorse/Whitehorse

1. nov., 2012 – 15. april, 2013 104

SonderGruppen-reiSenChArter ServiCe & mASSGeSChneiderte proGrAmme Seiteexklusive Gruppen SonderreisenMaßgeschneiderte Programmebus Charter & Fahrer/ReiseleiterIncentive Touren und event-Programme

105

Page 7: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 7

Liebe Freunde und Partner,

wir freuen uns sehr, Ihnen unseren 2013 Produkt Katalog präsentieren zu können.

Auch in der Nebensaison haben wir bei Ruby Range Adventure immer viel zu tun und so ist es auch in diesem Jahr. Die für den Sommer neu avisierten zusätzlichen Direktflüge von Vancouver nach Whitehorse mit “WestJet” bringen für unsere internationalen Gäste noch-mals eine verbesserte Erreichbarkeit und Anbindung an unsere Destination. Vor Ort wer-den unsere qualifizierten Mitarbeiter geschult und trainiert und wir investieren weiterhin in unsere Ausrüstung. Speziell zu nennen ist die Aufstockung des Equipments für unsere Expeditionstouren und im besonderen der Erwerb eines weiteren 20-Sitzer Mini-Coaches, der unsere Flotte hiermit in dieser Fahrzeuggröße auf mittlerweile 7 erweitert.

Unsere 2013 Produkt-Palette haben wir im Bereich geführter Rundreisen um zwei neue Kreuzfahrt/Land-Kombinations-Reisen erweitert. Wir bleiben weiterhin der einzige Tou-roperator im Norden, der neben den bekannten geführten Rundreisen auch geführte Ein-wegtouren von Whitehorse nach Anchorage und ebenfalls in entgegengesetzter Richtung anbietet.

Deutlich erweitert präsentieren wir Ihnen unser Angebot an Winter Programmen. In der neu gegründeten Winter Tour Division “Arctic Range Adventure“ finden sich künftig alle unsere Wintertouren. Eine ganze Reihe von neuen Produkten ist hinzu gekommen. Eine geführte Yukon Quest Begleittour, hier können Teilnehmer Streckenabschnitte des här-testen Hundeschlittenrennens der Welt begleiten, bekommen aber auch selber die Mög-lichkeit, ein eigenes Team von Huskies durch die Wildnis des Yukon zu führen. Neu auf-genommen ist ein Langlaufprogramm auf den besten Loipen des Yukon, ein Streckenteil führt auch zum Kluane National Park. Begleitet wird diese Tour von einer Kanadischen Olympiateilnehmerin dieser Disziplin, die den Yukon ihr Zuhause nennt. Optimiert haben wir unsere bekannte Yukon Winter Explorer Tour, nun neu als Einwegstrecke zwischen Whitehorse und Inuvik, und weiter entlang der Eisstraße nach Tuktoyaktuk mit Schwer-punkt auf die arktische Region. Ebenso im Angebot finden Sie künftig eine Auswahl an Tagestouren mit den beliebtesten Winteraktivitäten des Nordens: vom Hundeschlittenfah-ren bis zur Beobachtung der Nordlichter. Alle Winter Programme sind leicht im Produkt Katalog zu finden, sie sind gekennzeichnet mit dem Arctic Range Adventure Logo.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Teams.

Mit besten Grüßen

PresidentRuby Range Adventure Ltd.

Folgen Sie unS!

www.rubyrange.com/facebook

www.rubyrange.com/twitter

www.rubyrange.com/youtube

BeSuchen Sie unS online:

www.rubyrange.com

Sie finden hier weitere Information über

uns und unsere Sommer-Reisen. Besuchen

Sie unsere Bildergalerie, Videos, Gästekom-

mentare und vieles mehr.

Page 8: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

8 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine02.06. - 21.06.201323.06. - 12.07.201314.07. - 02.08.201304.08. - 23.08.201325.08. - 13.09.2013

dAuer20 Tage / 19 nächte

GruppenGröSSe3 - 12 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 2,985.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 565.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

Yukon River

LakeLaberge

Dawson City

Carmacks

Whitehorse

Fort Selkirk

Y U KO N

v

KörperliChe AnforderunGerfahrungen in Camping und Paddeln sind von Vorteil aber nicht erforderlich. diese Touren sind für Paddel-anfänger sowie für bereits erfahrene Paddler gleichermaßen geeignet.

20 tAGe Geführte KAnu-reiSe Auf dem yuKon river SChWieriGKeitSGrAd: AnfänGer

diese klassische Tour auf dem Yukon River von Whitehorse nach dawson City ist für jeden gedacht, der abseits der Touristenwege den Spuren der Geschichte folgen möchte, ohne dabei irgendwelche kanutechnischen Kenntnisse zu besitzen.

der Start ist in Whitehorse, wo es über den Yukon River vorbei an den Relikten der alten Zeit Richtung norden geht. 720 Kilometer reisen wir auf diesem großen Strom, vorbei an alten, verlassenen Siedlungen, Forts und Trapperhütten. Immer wieder werden wir unter-wegs an die Geschichte des großen Goldrausches erinnert und es ist interessant, abends am Lagerfeuer den Storys des Guides zu lauschen. das einzige Hindernis im Fluss sind die Five Finger Rapids, auf die wir kurz hinter dem Indianerort Carmacks treffen. diese gewaltige Stromschnelle wurde einst von den über einhundert Raddampfern, die einmal den Yukon befahren haben mit Hilfe von Kabeln und Winden bezwungen.

beim Zusammenfluss von Klondike und Yukon River treffen wir auf dawson City, wo unsere Tour endet und wir zwei Tage lang die kleine Goldgräberstadt und deren Geschichte ent-decken.

reiSeverlAuf“the ClASSiC - lAKe lAberGe biS dAWSon City”

1. tAG: AnKunft WhitehorSeIndividuelle anreise und Zusammenkunft der Gruppe zum Kennen lernen. Gelegenheit letzte einkäufe vor der Kanutour zu erledigen. Übernachtung im Hotel in Whitehorse.

2. - 17. tAG: KAnutour yuKon riverHeute startet unsere Kanutour auf dem legendären Yukon River. Während der nächsten gut zwei Wo-chen paddeln wir auf dem Yukon, durchstreifen die Wildnis und verleben wundervolle, ereignisreiche Tage. Insgesamt legen wir über siebenhundert Flusskilometer auf diesem großen Strom zurück. der ausgangspunkt unserer Tour befindet sich direkt in Whitehorse in Sichtweite des historischen Schaufel-raddampfer „ S.S. Klondike“. Schon nach wenigen Minuten auf dem Fluss haben wir Whitehorse hinter uns gelassen. nach etwa einem Tag Flussstrecke erreichen wir den Lake Laberge, ein rund 50 Kilometer langer natürlicher See, durch den der Yukon hindurch fließt. Ist es windstill, erwartet uns ein entspanntes Paddeln vorbei an malerischen buchten mit kleinen Sandstränden oder steilen Felswänden. Wegen der

The ClassiC | Yukon RiveR lake labeRge bis Dawson CiTY

Pho

to C

red

it: A

rtur

Urb

ansk

i

AbfAhrt Whitehorse

Page 9: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 9

einGeSChloSSene leiStunGenKanus und Campingausrüstung• alle notwendigen Transporte• 2• Hotel-Übernachtungen im dZ in dawson City

2• Hotel-Übernachtungen im dZ in Whitehorse

2 Personen-Zelt (15• nächte)

alle Mahlzeiten während der Kanutour• Flughafentransfers in Whitehorse• Führung in dawson City• Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• angellizenz• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

latenten Windanfälligkeit dieses Gewässerabschnitts bleiben wir hier aus Sicherheitsgründen immer in ufernähe. der erste Flussabschnitt nach dem See wird „30 Mile River“ genannt. Hier trägt uns eine recht schnelle Strömung flott voran und es bieten sich hier im klaren Wasser des Yukon zahlreiche Gelegen-heiten zum Fischen auf nordische Äschen oder auch einmal auf norhern Pikes, wie die Hechte hier genannt werden. In diesem abschnitt ist der Yukon noch schmal und die Chancen, bären oder auch elche vor die Kamera zu bekommen sind entsprechend groß. Wir passieren die Zuflüsse von Teslin- und big- Salmon River und erreichen an Tag 8 die kleine Indianersiedlung Carmacks (hier endet die Kanu-erlebnisreise für die Teilnehmer des bausteins 1 mit dem Rücktransfer im Maxivan über den Klondike Highway zurück nach Whitehorse. ebenfalls hier in Carmacks stoßen an diesem Tag diejenigen Teilneh-mer hinzu, die den Kanubaustein 2 von hier ab mitmachen). bereits kurz hinter Carmacks erwarten uns die berühmten 5-Finger- Rapids, neben den Ring-Rapids die einzigen Stromschnellen auf der gesamten Strecke. Mit den bis hierher erlernten Paddeltechniken bezwingen wir die stehenden Wellen ohne Pro-bleme. Hohe Steilufer säumen den Yukon in dieser Gegend für weite Strecken. die folgenden Zuflüsse wie White River, Stewart River und Pelly River bringen viel Wasser und verbreitern den Yukon auf dem Weg nach dawson City zusehends. Von Kilometer zu Kilometer wird der Fluss immer mächtiger. Wir passieren Inseln, auf denen wir vielleicht auch das eine oder anderen Mal unser Camp aufschlagen und erreichen ebenso das verlassene Fort Selkirk. nicht nur hier, überall treffen wir auch heute immer noch auf Relikte und Überreste der glorreichen alten Goldgräber- und Trapperzeit im Yukon! an Tag 17. dieser großen Kanu-Wildnisreise erreichen wir dann das Ziel unserer Tour: dawson City! direkt an der Mündung des Klondike Rivers gelegen landen wir mit unseren booten direkt in „downtown“ dawson an. der nachmittag steht zur freien Verfügung und abends erwartet uns eine erster einblick ins örtliche nachtleben. Hotelübernachtung in dawson City.

18. tAG: dAWSon CityHeute durchstreifen wir die Stadt, fahren mit unserem Maxivan rauf zum Midnacht dome, dem Haus-berg von dawson City und genießen einen grandiosen blick über die Stadt und den Fluss, den wir Tags zuvor endgültig gemeistert haben. dann geht es weiter direkt hinein in die Goldfelder am eldorado und bonanza Creek. auch heute noch wird hier wie vor über einhundert Jahren noch aktiv nach Gold gegraben. auch wir besuchen die arbeiter in einer aktiven Mine am Hunker Creek und werden dort auch selber unser Glück mit der Goldpfanne probieren. Wir besuchen die Jack London Cabin und auch das Goldgräber Museum in dawson. abends treffen wir uns in diamond Tooth Gertie’s Spielcasino bei Can-Can-Tanz, Glücksspiel und viel guter Laune. derjenige der tagsüber noch kein Glück beim Goldwa-schen hatte, bekommt hier beim Roulette oder Kartenspiel eine weitere Chance! Hotelübernachtung in dawson City.

19. tAG: dAWSon City - WhitehorSeMit unserem Maxivan geht es über den Klondike Highway wieder zurück zum ausgangspunkt der Tour nach Whitehorse. Selbstverständlich stoppen wir unter anderem auch noch einmal an den Five-Finger-Rapids, die man von der Straße aus sehr gut fotografieren kann. abends in Whitehorse lassen wir die Tour gemütlich ausklingen und übernachten noch ein letztes Mal im Hotel.

20. tAG: AbreiSe WhitehorSeTransfer zum Flughafen oder Planung des weiteren individuellen Programms.

Page 10: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

10 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine02.06. - 09.06.201323.06. - 30.06.201314.07. - 21.07.201304.08. - 11.08.201325.08. - 01.09.2013

dAuer8 Tage / 7 nächte

GruppenGröSSe3 - 12 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 1,495.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 245.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

LakeLaberge

Yukon RiverCarmacks

Whitehorse

Y U KO N

v

KörperliChe AnforderunGerfahrungen in Camping und Paddeln sind von Vorteil aber nicht erforderlich. diese Touren sind für Paddel-anfänger sowie für bereits erfahrene Paddler gleichermaßen geeignet.

8 tAGe / 7 näChte Geführte KAnu-reiSe Auf dem yuKon river SChWieriGKeitSGrAd: AnfänGer

diese klassische Tour auf dem Yukon River von Whitehorse bis zum kleinen Ort Carmacks ist für jeden gedacht, der abseits der Touristenwege den Spuren der Geschichte folgen möchte, ohne dabei irgendwelche kanu-technischen Vorkenntnisse zu besitzen.

der Start ist in Whitehorse, von wo aus es zunächst auf dem Oberlauf des Yukon River vorbei an den Relikten der alten Zeit Richtung norden geht. Fast 320 Kilometer beträgt der gesam-te Streckenabschnitt bis zum Ziel in Carmacks. Wir reisen auf diesem großen Strom, vorbei an alten, verlassenen Siedlungen, Forts und Trapperhütten. Immer wieder werden wir unter-wegs an die Geschichte des großen Goldrausches erinnert und es ist interessant, abends am Lagerfeuer den Storys des Guides zu lauschen. das einzige Hindernis auf dieser etappe ist der Lake Laberge, auf den wir bereits nach ca. 40 Fluss- Kilometern von Whitehorse entfernt treffen. Wegen der latenten Windanfälligkeit dieses Gewässerabschnitts bleiben wir aus Si-cherheitsgründen immer dicht in ufernähe und werden auch hier am ufer eines unserer Camps anlegen. Immer wieder treffen wir im weiteren Reiseverlauf auf geschichtsträchtige Plätze, wie zum beispiel Hootalinqua oder auch das alte Indianerdorf big Salmon Village.

das Ziel unseres Kanuabenteuers ist fast erreicht, wenn wir vom Fluss aus nach einer letzten großen Kurve die Klondike Highway brücke erblicken können. Hier endet unsere Tour in der Wildnis und mit frischen erinnerungen geht’s nun mit dem Maxivan über den Klondike Highway wieder zurück zum Startpunkt unserer Tour nach Whitehorse, der Hauptstadt des Yukon.

The ClassiC | Yukon RiveR lake labeRge bis CaRmaCks

Pho

to C

red

it: A

rtur

Urb

ansk

i

AbfAhrt Whitehorse

Page 11: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 11

reiSeverlAuf“the ClASSiC - lAKe lAberGe biS CArmACKS”

1. tAG: AnKunft WhitehorSeIndividuelle anreise und Zusammenkunft der Gruppe zum Kennenlernen. Gelegenheit letzte einkäufe vor der Kanutour zu erledigen. Übernachtung im Hotel in Whitehorse.

2. – 8. tAG: KAnutour yuKon riverHeute startet unsere Kanutour auf dem legendären Yukon River. Während der nächsten sieben Tage paddeln wir auf dem Yukon, durchstreifen die Wildnis und verleben wundervolle, ereignisreiche Tage. Insgesamt legen wir über dreihundert Flußkilometer auf diesem großen Strom zurück. der ausgangs-punkt unserer Tour befindet sich direkt in Whitehorse in Sichtweite des historischen Schaufelraddampfer „S.S. Klondike”. Schon nach wenigen Minuten auf dem Fluß haben wir Whitehorse hinter uns gelassen. nach etwa einem Tag Flußstrecke erreichen wir den Lake Laberge, ein rund 50 Kilometer langer natür-licher See, durch den der Yukon hindurch fließt. Ist es windstill, erwartet uns ein entspanntes Paddeln vorbei an malerischen buchten mit kleinen Sandstränden oder steilen Felswänden. Wegen der latenten Windanfälligkeit dieses Gewässerabschnitts bleiben wir hier aus Sicherheitsgründen immer in ufernähe. der erste Flußabschnitt nach dem See wird „30 Mile River” genannt. Hier trägt uns eine recht schnelle Strömung flott voran und es bieten sich hier im klaren Wasser des Yukons zahlreiche Gelegenheiten zum Fischen auf nordische Äschen oder auch einmal auf norhern Pikes, wie die Hechte hier genannt werden. In diesem abschnitt ist der Yukon noch schmal und die Chancen, bären oder auch elche vor die Kamera zu bekommen sind entsprechend groß. Wir passieren die Zuflüsse von Teslin- und big-Salmon River und erreichen an Tag 8 die kleine Indianersiedlung Carmacks. Hier endet die Kanutour und mit dem Van geht es über den Klondike Highway zurück nach Whitehorse.Transfer zum Flughafen oder Planung des weiteren individuellen Programmes.

einGeSChloSSene leiStunGenKanus und Campingausrüstung• alle notwendigen Transporte• 1 Hotel-Übernachtung im dZ in White-• horse

2 Personen-Zelt (6• nächte)

alle Mahlzeiten während der Kanutour• Flughafentransfers in Whitehorse• Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• angellizenz• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

Page 12: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

12 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine09.06. - 21.06.201330.06. - 12.07.201321.07. - 02.08.201311.08. - 23.08.201301.09. - 13.09.2013

dAuer13 Tage / 12 nächte

GruppenGröSSe3 - 12 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 2,095.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 415.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

Yukon River

Dawson City

Carmacks

Whitehorse

Fort Selkirk

Y U KO N

v

KörperliChe AnforderunGerfahrungen in Camping und Paddeln sind von Vorteil aber nicht erforderlich. diese Touren sind für Paddel-anfänger sowie für bereits erfahrene Paddler gleichermaßen geeignet.

13 tAGe Geführte KAnu-reiSe Auf dem yuKon river SChWieriGKeitSGrAd: AnfänGer

diese klassische Tour auf dem Yukon River beginnend in Carmacks bis zum Ziel der alten Goldgräberstadt dawson City ist für jeden gedacht, der abseits der Touristenwege den Spu-ren der Geschichte folgen möchte, ohne dabei irgendwelche kanutechnischen Vorkenntnis-se zu besitzen.

der Start der Kanutour ist in Carmacks, von wo aus es auf dem Yukon River vorbei an den Relikten der alten Zeit Richtung norden geht. Fast 400 Kilometer beträgt der gesamte Stre-ckenabschnitt bis zum Ziel in dawson. Wir reisen auf dem großen Strom, vorbei an alten, ver-lassenen Siedlungen, Forts und Trapperhütten. das einzige Hindernis im Fluss sind die Five Finger Rapids, auf die wir bereits am zweiten Tag unserer etappe treffen. diese gewaltige Stromschnelle wurde einst von den über einhundert Raddampfern, die einmal den Yukon befahren haben mit Hilfe von Kabeln und Winden bezwungen. unter anleitung unseres Guides werden wir diese spannende Passage sicher meistern. Immer wieder werden wir unterwegs an den großen Goldrausch erinnert und wir treffen auf geschichtsträchtige Plät-ze, wie zum beispiel Minto oder das alte Fort Selkirk. die Zuflüsse vom White River und vom Steward River machen den Yukon immer mächtiger.

beim Zusammenfluss von Klondike- und Yukon River erreichen wir dann dawson City. Hier endet unsere Kanutour und wir werden zwei Tage lang die kleine Goldgräberstadt und deren Geschichte entdecken.

The ClassiC | Yukon RiveR CaRmaCks bis Dawson CiTY

Pho

to C

red

it: A

rtur

Urb

ansk

i

AbfAhrt Whitehorse

Page 13: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 13

einGeSChloSSene leiStunGenIndividuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

Kanus und Campingausrüstung• alle notwendigen Transporte• 2 Personen-Zelt (9• nächte)

1• Hotel-Übernachtung im dZ in White-horse

2• Hotel-Übernachtungen im dZ in dawson City

Führung in dawson City• alle Mahlzeiten während der Kanutour• Flughafentransfers in Whitehorse•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• angellizenz•

Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

Teilnehmer müssen sich bis spätestens 16.30 uhr am 1. Tag in Whitehorse einge-funden haben.

reiSeverlAuf“the ClASSiC - CArmACKS biS dAWSon City”

1. tAG: AnKunft WhitehorSeIndividuelle anreise und Zusammenkunft der Gruppe. Fahrt via Klondike Highway nach Carmacks.

1. - 10. tAG: KAnutour yuKon riverHeute startet unsere Kanutour auf dem legendären Yukon River. Während der nächsten zehn Tage paddeln wir auf dem Yukon, durchstreifen die Wildnis und verleben wundervolle, ereignisreiche Tage. Insgesamt legen wir über vierhundert Flußkilometer auf diesem großen Strom zurück. bereits kurz hinter Carmacks erwarten uns die berühmten 5-Finger-Rapids, neben den Ring-Rapids die einzigen Strom-schnellen auf der gesamten Strecke. Hohe Steilufer säumen den Yukon in dieser Gegend für weite Strecken. die folgenden Zuflüsse wie White River, Stewart River und Pelly River bringen viel Wasser und verbreitern den Yukon auf dem Weg nach dawson City zusehends. Von Kilometer zu Kilometer wird der Fluß immer mächtiger. Wir passieren Inseln, auf denen wir vielleicht auch das eine oder anderen Mal unser Camp aufschlagen und erreichen ebenso das verlassene Fort Selkirk. nicht nur hier, überall treffen wir auch heute immer noch auf Relikte und Überreste der glorreichen alten Goldgräber- und Trapperzeit im Yukon!

10. und 11. tAG: dAWSon CityHeute erreichen wir das Ziel unserer Tour: dawson City! direkt an der Mündung des Klondike Rivers gelegen landen wir mit unseren booten direkt in „downtown” dawson an. der nachmittag steht zur freien Verfügung und abends erwartet uns eine erster einblick ins örltiche nachtleben. am nächsten Tag durchstreifen wir die Stadt, fahren hinauf zum Midnight dome, dem Hausberg von dawson City und geniessen einen grandiosen blick über die Stadt und den Fluß, den wir Tags zuvor endgültig gemeistert haben. dann gehts weiter direkt hineien in die Goldfelder am eldorado und bonanza Creek. auch heute noch wird hier wie vor über einhundert Jahren noch aktiv nach Gold gegraben. auch wir besuchen die arbeiter in einer aktiven Mine am Hunker Creek und werden dort auch selber unser Glück mit der Goldpfanne probieren. Wir besuchen die Jack London Cabin und auch das Goldgräber- Museum in dawson. abends treffen wir uns in diamond Tooth Gertie’s Spielcasino bei Can-Can-Tanz, Glücksspiel und viel guter Laune. derjenige der tagsüber noch kein Glück beim Goldwaschen hatte, bekommt hier beim Roulette oder Kartenspiel ein weitere Chance! (Zwei Hotelübernachtungen in dawson City.)

12. tAG: dAWSon City - WhitehorSeMit unserem Maxivan geht es über den Klondike Highway wieder zurück zum ausgangpunkt der Tour nach Whitehorse. Wir stoppen auch an den 5 Finger Rapids, die man von der Straße aus sehr gut foto-grafieren kann. abends in Whitehorse lassen wir die Tour gemütlich ausklingen und übernachten noch ein letztes mal im Hotel.

13. tAG: AbreiSe WhitehorSeTransfer zum Flughafen oder Planung des weiteren individuellen Programmes.

Page 14: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

14 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine28.07. - 11.08.201304.08. - 18.08.201311.08. - 25.08.2013

dAuer15 Tage / 14 nächte

GruppenGröSSe5 - 10 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 3,595.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 355.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

Beaver River

Stewart River

Whitehorse

Mayo v

KörperliChe AnforderunGbestens geeignet für diejenigen, die bereits über Grundkenntnisse in Wildnis-Reisen verfügen. Sie haben schon einige Camping Touren und Kanu abenteuer hinter sich, wissen wie man ein Kanu steuert.

15 tAGe Geführte KAnu-reiSe Auf dem beAver river SChWieriGKeitSGrAd: fortGeSChrittener

erleben Sie die unberührte Wildnis mit atemberaubenden Tier-beobachtungen während wir den beaver River paddeln.

Wir starten diese Tour nach dem wir mit dem Wasserflugzeug und unsererer ausrüstung zu einem kleinen abgelegenen See einfliegen. die Clarke Lakes und dessen unberührte Schilfufer bieten uns schon die ganze vielfalt des kanadischen nordens. elche bewohnen die uferregionen und das klare Wasser zeigt die zahlreichen Fische. In dieser abgeschiedenheit können wir unser Kanu-Kenntnisse in den ersten Tagen vertiefen und gleichzeitig die atem-beraubende Landschaft geniessen. durch die zahlreichen Kanäle der Seen gelangen wir zum beaver River, der uns die rauen Gipfel der nadaleen bergkette offenbart. der beaver Ri-ver ist mit seinen anfänglichen schilfbewachsenen Flussbiegungen ein Juwel dieser Region. Mit steigender Flussgeschwindigkeit ändert sich die Landschaft und der Stewart River zeigt sich durch Canyons, Stromschnellen und weite Tähler.

In dieser beeindruckenden abgelegenheit, dieser überweltigenden natur, entdecken wir in Ruhe die Vielfallt dieser Tierwelt: elche, bieber, auch Wölfe, Weisskopfseeadler, Schwäne und Otter.

Verborgene Flüsse | beaVer riVer

Pho

to C

red

it: K

ai W

anke

AbfAhrt Whitehorse

Page 15: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 15

einGeSChloSSene leiStunGenIndividuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

Kanus und Campingausrüstung• alle notwendigen Transporte• Wasserflugzeug-Transport von Mayo • zum Oberlauf des beaver Rivers

2• Hotel-Übernachtungen im dZ in Whitehorse

alle Mahlzeiten während der Kanutour• Flughafentransfers in Whitehorse• 2 Personen-Zelt (12• nächte)

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• angellizenz• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

reiSeverlAuf “verborGene flüSSe”

1. tAG: AnKunft WhitehorSeempfang am Flughafen Whitehorse und Transfer zum Hotel. Sie haben Zeit, die Stadt zu entdecken und wenn notwendig fehlende ausrüstung zu besorgen. die Gruppe bespricht die Tourverlauf.Übernachtung im Hotel in Whitehorse.

2. tAG: WhitehorSe / mAyoVon Whitehorse fahren wir mit dem Van nördlich auf dem Klondike Highway vorbei an den Five-Finger-Rapids des Yukon Rivers. am nachmittag fliegen wir und unsere ausrüstung mit dem Wasserflugzeug zu den Clarke Lakes. am ufer stellen wir unser Camp auf und genießen das erste Lagerfeuer.

3. - 6. tAG: beAver river / ClArKe lAKeSWir beginnen unsere Kanu Tour an den ufern von Clarke Lakes in Richtung des beaver Rivers. entlang von bächen entdecken wir die kleinen Seen. Schilfbewachsene uferböschungen und gelegentliche Äste verbessern zunehmend unsere Paddel-Künste. an einigen Stellen umtragen wir umgefallene bäume. In dieser Gegend gibt es zahlreiche elche, die wir beobachten können. atemberaubende bergketten säumen den Fluß über dem Fichtenwald um uns. Wir zelten und wunderschönen Camps entlang der Seen- und Flussufer.Mit zunehmender Fließgeschwindigkeit paddeln wir auf dem beaver River. Wir manövrieren unsere Kanus entlang von Kiesbänken und genießen das Panorama der Landschaft. nach den kleinen bächen und Seen sehen wir nun die faszinierende Weite der Landschaft. durch belohnendes Fischen bereichern wir oft unser abendessen.

7. - 13. tAG: SteWArt riverder Stewart River, der kleine bruder des Yukon River, empfängt uns mit grösserer Fließgeschwindigkeit und einem weiten Flußbett. Hier können wir uns sogar manchmal mit der Strömung treiben lassen. Hohe, raue berge umgeben uns in der Landschaft. Im wieder entdecken wir einer verlassene “Trapper Cabin” oder ansiedlung am Flußufer. das Flußwasser nimmt durch viele Zuflüße ständig zu. der baggins Canyon, mit seinem hell-weißen Wasser, ist eine willkommene abwechslung. der Fluß wandelt seinen Karakter auf ein neues so bald wir uns 2 größeren Stromschnellen (WW class 2 - 3) nähern. Von weitem können wir schon hören was auf uns zu kommt und wir erkunden die Stromschnellen vom ufer aus. nachdem wir unsere ausrüstung umtragen haben können wir die Stromschnellen durchpaddeln und danach unsere Kanus wieder beladen. Kurz danach erreichen wir die Fraser Falls, die wir mit unsere ausrüstung und unseren Kanus umtragen.

14. tAG: SteWArt river / mAyonach einer kurzen Strecke auf dem Fluß erreichen wir wieder die Stadt Mayo. Von hier aus bringt uns der Van wieder zurück nach Whitehorse.Übernachtung im Hotel in Whitehorse.

15. tAG: AbreiSe WhitehorSeTransfer zum Flughafen oder zum anschluß-Program wie zum beispiel eine Tombstone Trekking Tour in dawson City.

Page 16: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

16 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine02.06. - 16.06.201325.08. - 08.09.2013

dAuer15 Tage / 14 nächte

GruppenGröSSe5 - 10 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 2,395.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 355.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

Yukon RiverBig Salmon River

Carmacks

Whitehorse

QuietLake

Y U KO N

v

KörperliChe AnforderunGbestens geeignet für diejenigen, die bereits über Grundkenntnisse in Wildnis-Reisen verfügen. Sie haben schon einige Camping Touren und Kanu abenteuer hinter sich, wissen wie man ein Kanu steuert.

15 tAGe Geführte KAnu-reiSe Auf dem biG SAlmon river SChWieriGKeitSGrAd: fortGeSChrittener

dieser technisch nicht anspruchsvolle Kanutrip durch die beeindruckende bergwelt des süd-lichen Yukon ist eine unserer beliebtesten Kanutouren und bei anfängern wie Fortgeschrit-tenen gleichermaßen geschätzt.

Wir folgen, weitab von jeglicher Zivilisation dem alten Trail der Trapper und Goldsucher und Ihr Tourenleiter vermittelt Ihnen den umgang in leichtem Wildwasser (bis Klasse 2). Wir lernen viele nützliche dinge über das Leben im busch, die Orientierung im Gelände, das anlegen von Camps und über die nahrungssuche. Knapp 13 Tage verbringen wir auf dem big Salmon und später dem Yukon River und legen etwa 350 Kilometer im Kanu zurück. Wir führen ein Leben in völligem einklang mit der natur, durchstreifen den busch und die berge und erleben die Schönheiten und Herausforderungen des Landes. Grizzlys, elche, Wölfe und adler werden wie die den Fluss aufsteigenden Lachse mit etwas Glück zu unseren beglei-tern gehören. die Verpflegung ist auf Grundsätzliches beschränkt. Trotzdem finden wir eine reichhaltige Speisekammer vor und fangen mit ein wenig Glück Lachse, Äschen, Hechte oder Saiblinge, die wir abends am Lagerfeuer als ergänzung zubereiten können.

am ende der Kanutour fahren wir mit unserem Van von Carmacks zurück zum ausgangs-punkt der Tour nach Whitehorse.

Der KlonDiKer | Big Salmon river

Pho

to C

red

it: F

elix

Gei

thne

r

AbfAhrt Whitehorse

Page 17: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 17

einGeSChloSSene leiStunGenFlughafentransfers in Whitehorse• 2• Hotel-Übernachtungen im dZ in Whitehorse

Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

Kanus und Campingausrüstung• 2 Personen-Zelt (12• nächte)

alle Mahlzeiten während der Kanutour• alle notwendigen Transporte• Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• angellizenz• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

reiSeverlAuf “der KlondiKer”

1. tAG: AnKunft WhitehorSeIndividuelle anreise und Zusammenkunft der Gruppe zum Kennen lernen. Sie haben Gelegenheit, die letzten einkäufe vor der Kanutour zu erledigen. Übernachtung im Hotel in Whitehorse.

2. tAG: WhitehorSe - Quiet lAKeaufbruch mit dem Van zum Quiet Lake, einweisung in die verschiedenen Techniken des Kanu Fahrens, erste Zeltübernachtung am Seeufer.

3. - 14. tAG: KAnutour biG SAlmon riverdie Kanuexpedition beginnt. am ersten Paddeltag erreichen wir über den Quiet-, Sandy- und big Salmon Lake nach einigen Stunden die Quelle des big Salmon Rivers, über den wir in den nächsten Tagen fahren werden. anfangs meistern wir viele Kurven auf diesem schmalen Fluss, später lernen wir die Wildwas-sertechnik, um die leichten Stromschnellen (bis WW-Klasse 2) des Flusses zu beherrschen. niemals wird es langweilig und auch der geübte Kanute wird in seiner aufmerksamkeit gefordert. Hinter jeder Flussbiegung gibt es neues zu entdecken. eine flotte Strömung bringt uns voran und es bieten sich im klaren Wasser des big Salmon River gute Gelegenheiten zum Fischen auf nordische Äschen und auf norhern Pikes, wie die Hechte hier genannt werden. Zu Zeiten der Lachszüge im Herbst besteht sogar die Chance, einen der riesigen Königslachse an die angel zu bekommen. die Gegend am big Salmon River gilt als besonders wildreich. die Chancen bären oder auch elche vor die Kamera zu bekommen sind vor allem hier am Fluss entsprechend gut. aber auch kürzere Wanderungen in die umliegenden big Salmon Mountains sind vorgesehen. 14. Tag: Carmacks - Whitehorse Wir erreichen Carmacks, eine Indi-anersiedlung am Yukon. dieses ist das erste Mal, dass wir wieder auf die Zivilisation treffen. In Carmacks endet unsere Flusstour und das Wildnisabenteuer neigt sich dem ende. Mit dem Van geht es über den Klondike Highway zurück nach Whitehorse. Übernachtung im Tourhotel in Whitehorse.

15. tAG: AbreiSe WhitehorSeTransfer zum Flughafen oder individuelles anschlussprogramm.

Page 18: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

18 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine23.06. - 12.07.201321.07. - 09.08.2013

dAuer20 Tage / 19 nächte

GruppenGröSSe5 - 10 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 6,555.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 565.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

Bonnet Plume River

Mayo

Whitehorse

Bonnet PlumeLake

Y U KO N

v

KörperliChe AnforderunGnichts für anfänger! Sie verfügen über fort-geschrittene Kanu-Kenntnisse, beherrschen Ihr Kanu/Kajak bei (fast) allen Wetterbe-dingen und besitzen Grundkenntnisse in WHITeWaTeR.

20 tAGe Geführte KAnu-expedition Auf dem bonnet plume river SChWieriGKeitSGrAd: experte

der bonnet Plume River, eine der letzten wahren Herausforderungen nord amerikas, schlän-gelt sich entlang der Mackenzie Mountains durch das majestätische Peel Watershed mitten hinein in Yukon’s unberührte Wildnis.der bonnet Plume River ist bekannt als einer der führenden Wildwasser-Flüsse in Canada’s Wildnis. Mit Kanu-erfahrung wird Ihnen dieser Fluss unvergessen bleiben.Mit häufig vorkommenden Stromschnellen der Klasse II und III aber auch vereinzelt zu meis-ternde Stromschnellen der Klasse IV und V ist er, besonders nach dem bonnet Plume Lake bis zur abzweigung am Knorr Creek, technisch anspruchsvoll.umgeben von einer einzigarten und atemberaubenden subarktischen Landschaft werden Sie die Möglichkeit haben, wilde Tiere, wie z. b. Caribous, elche, bären und Wölfe in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. der bonnet Plume River gehört zu den „Canadi-an Heritage River“ und bietet hervorragende Wildnisaktivitäten. exzellente Campingstellen bieten tolle Möglichkeiten für Tageswanderungen an, die in den berggebieten direkt vom Fluss aus zugänglich sind. die Vielfältigkeit von Tieren, Pflanzen und Landschaft macht die-ses wunderschöne und weitreichende Gebiet so einzigartig – bereiten Sie Sich vor, auf ein 20tägiges abenteuer in Yukon’s Wildnis!

reiSeverlAuf “yuKonS lASt frontier KAnu-route”

1. tAG: ankunft in Whitehorse. Zusammenkunft und Kennenlernen aller Teilnehmer und des Tourgui-des. Sie haben die Gelegenheit die Hauptstadt des Yukons auf eigene Faust zu erkunden, wie z. b. die SS Klondike, einer der letzten existierenden Raddampfer im Yukon oder ein besuch des Mcbride Museums. Übernachtung im Hotel.

2. tAG: Heute machen wir uns mit der ausrüstung, dem Wasser und unserem Paddelpartner vertraut. Wir fahren zum Kluane nationalpark und verbringen den Tag am blanchard und Tatshenshini River. das Wasser und die Konditionen des berühmten Tatshenshini (auch ein „Canadian Heritage River“) sind vergleichbar mit denen des bonnet Plume Rivers. Rückfahrt nach Whitehorse, Übernachtung im Hotel.

3. tAG: Früh morgens fahren wir von Whitehorse nach Mayo, ein Wasserflugzeug bringt uns dann zum bonnet Plume Lake – unser Startpunkt ins abenteuer!

4. tAG: Heute werden Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen, wenn wir die umliegenden berge des bonnet Plume Lakes bei einer Wanderung erkunden.

Yukons Last Frontier kanu-route | Bonnet PLume river

Pho

to C

red

it: K

eri R

uthe

rfo

rd

AbfAhrt Whitehorse

Page 19: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 19

einGeSChloSSene leiStunGenIndividuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

Kanus und Campingausrüstung• alle notwendigen Transporte• Transfer mit Wasserflugzeug Mayo - • bonnet Plume Lake

Transfer mit Wasserflugzeug Taco bar • - Mayo

2 Personen-Zelt (15• nächte)

4• Hotel-Übernachtungen im dZ in Whitehorse

alle Mahlzeiten während der Kanutour• Flughafentransfers in Whitehorse•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• angellizenz• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

5. tAG: bereits nach kurzer Zeit auf dem bonnet Plume River treffen wir im Rockslide Canyon auf die ersten Klasse 2-3 Stromschnellen.

6. tAG: der Fluss präsentiert sich, abgesehen von gelegentlichen engstellen, mit einer angenehm, ste-tigen Strömung - einige etwas schwierigere Stellen können direkt gepaddelt werden, manche müssen vorher erst ausgekundschaftet werden.

7. tAG: Heute geht es weiter durch einige „Rock Gardens“ und wir müssen besonders auf große Steine achten.

8. tAG: nach den ersten aufregenden Tagen auf dem Fluss, können wir uns heute auf etwas entspann-teres Paddeln bis zum nächsten Camp freuen.

9. tAG: eine weitere Schlucht steht uns bevor und Sie können ihre Paddel-Kenntnisse bei einigen anspruchsvolleren Manövern unter beweis stellen; danach geht es bei Wildwasser der Klasse 2-3 und größeren Wellen zügig weiter.

10. tAG: Heute werden wir eine Paddel-Pause einlegen und die letzten Tage, mit all den uvergesslichen eindrücken, Revue passieren lassen. Mit einer wunderschönen Wanderung (6 Stunden hin und zurück) auf einen der umliegenden Gipfeln werden wir uns etwas die Füße vertreten.

11. tAG: auf einem wieder etwas ruhigerem Fluss können wir Tiere und Landschaft ausgiebig genie-ßen; möglicherweise unternehmen wir eine weitere Wanderung.

12. tAG: Heute gehts bis zum Fairchild Creek; freuen Sie sich auf diesen besonders schönen abschnitt des bonnet Plume Rivers.

13. tAG: der Fluß schlängelt sich weiter durch breite Täler und wir entdecken auf unserer Wanderung zum Faichild Lake ein abgelegenes Jagd-Camp.

14. tAG: Obwohl wir den Wildwasser-Teil des bonnet Plume hinter uns gelassen haben, werden wir noch mit einer starken Strömung auf dem Weg zum Peel River basin gefordert.

15. tAG: der bonnet Plume River geht über in den Peel River und wir paddeln durch den Peel Cany-on.

16. tAG: es folgt noch ein weiterer Klasse 2 Wildwasser abschnitt bevor wir die Schlucht erfolgreich hinter uns lassen.

17. tAG: die Landschaft zeigt sich heute nochmal von ihrer schönsten Seite und wird Sie auf dem Weg zu unserem letzten Campingplatz bezaubern.

18. tAG: angekommen an der „Taco bar“ bringt uns ein bereitstehendes Wasserflugzeug, mit einem letzten blick auf Yukon’s unvergessliche Weiten, zurück nach Mayo. Von dort fahren wir mit dem Van zurück nach Whitehorse. Übernachtung im Hotel.

19. tAG: bis mittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Whitehorse, die Hauptstadt des Yukons hat viel zu bieten, von Kultur über Geschichte bis zu einem gemütlichen einkaufsbummel auf der Main Street. nachmittags besuchen wir die Takini Hot Springs (Heiße Quellen) und entspannen uns im war-men Wasser unter freiem Yukon-Himmel. Übernachtung im Hotel.

20. tAG: Transport zum Flughafen oder anschlussprogramme

Page 20: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

20 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

The hearT of The Yukon | Wind river

termine23.06. - 14.07.201321.07. - 11.08.2013

dAuer22 Tage / 21 nächte

GruppenGröSSe5 - 10 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 5,595.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 415.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

Wind River

Mayo

Whitehorse

McClusky Lake

Y U KO N

v

KörperliChe AnforderunGbestens geeignet für diejenigen, die bereits über Grundkenntnisse in Wildnis-Reisen verfügen. Sie haben schon einige Camping Touren und Kanu abenteuer hinter sich, wissen wie man ein Kanu steuert.

22 tAGe Geführte KAnu-expedition Auf dem Wind river SChWieriGKeitSGrAd: fortGeSChrittener

eine Wildnis-erlebnistour der Superlative. begleiten Sie uns zusammen in einer kleinen Grup-pe in die unberührte Wildnis der Subarktis im nördlichen Yukon. bei dieser expedition geht es hoch hinauf zum Wind River, einem recht schnell fließendem, leichten Wildwasserfluss in den Mackenzie Mountains.

Was man hier erleben kann, lässt sich kaum in Worte fassen: Phantastische, absolut unbe-rührte natur, eine Vielzahl von Tieren, glasklares, türkis schimmerndes Wasser und bizarre, hoch alpine berge, deren Wände und ausläufer bis unmittelbar an den Fluss reichen - eine wirklich unglaublich faszinierende und schöne Landschaft.

der Fluß kennzeichnet sich hauptsächlich durch WW-Klasse 2+ Schwierigkeitsgrade aus, bestehend aus Stromschnellen, engen Flußbiegungen und vereinzelten Strudeln. dadurch empfehlen wir erfahrung in Flußnavigation und Paddelschlägen.

die umgebenden Gebirgszüge eignen sich hervorragend zum Wandern. der Tourverlauf gibt ausreichend Zeit um diese beindruckende berglandschaft zu genießen.

die Wildnis durch die der Wind River fließt ist Heimat für bergschafe, bergziegen, Cariboo, Rotwild, bieber, Wölfe, adler, Falken und vielen anderen einheimischen Tieren. es wäre sehr außergewöhnlich nicht einige davon beim paddeln zu sehen.

am Peel River werden wir mit dem Wasserflugzeug zurueck geflogen nach Mayo. der Flug bietet erneut eine sagenhafte aussicht über den Wind River.

Pho

to C

red

it: T

anja

Jae

pp

elt

AbfAhrt Whitehorse

Page 21: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 21

einGeSChloSSene leiStunGenIndividuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

2• Hotel-Übernachtungen im dZ (White-horse)

1 Hotel-Übernachtung im dZ (Mayo)• 2 Personen-Zelt (18• nächte)

alle notwendigen Transporte (Whitehor-• se - Mayo - Whitehorse)

Flughafentransfers in Whitehorse• benutzung erprobter Kanus• Komplette Koch- und Campingausrüs-• tung

Flugtransfer mit Wasserflugzeug von • Mayo zum McClusky Lake

Flugtransfer mit Wasserflugzeug vom • Peel River nach Mayo

alle Mahlzeiten während der Kanutour•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• angellizenz• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

reiSeverlAuf “the heArt of the yuKon”

1. tAG: AnKunft WhitehorSeanreise der Tourteilnehmer und Zusammenkunft der Gruppe in Whitehorse. Gruppenbesprechung und Kennenlernen des Guides. Übernachtung im Tourhotel in Whitehorse.

2. tAG: WhitehorSe - mAyo - Wind riverMit dem Maxivan geht es zunächst zum Wasserflughafen nach Mayo. Von hier aus erfolgt der einflug zum McClusky Lake am Oberlauf des Wind Rivers (Flugzeit ca. 1 Stunde).

2. biS 20. tAG: WAndern und KAnu Wind river vAlleyeine kurze Portage führt vom McClusky Lake zu einem nebenfluss des Wind Rivers. In den nächsten Tagen paddeln Sie durch Schluchten und Täler der Wernecke Mountains im nördlichen Yukon auf dem glasklaren, türkisfarbenen Wind River. Sie meistern gut zu befahrende Stromschnellen und errichten Ihre Zeltcamps am Fuße grandioser bergwände. Von den basiscamps aus werden die Hiking Trips in die umliegende bergwelt unternommen. augrund der abgeschiedenheit bestehen in dieser Region au-ßergewöhnliche gute Chancen zur Tierbeobachtung. Mit etwas Glück gehören dazu auch die seltenen dallschafe, sowie Wölfe und Karibus.

20. tAG: Wind river - mAyoKurz nach dem Zusammenfluss des Snake Rivers in den Peel River werden Sie heute mit dem Was-serflugzeug abgeholt und gelangen nach einem atemberaubenden Flug zunächst wieder nach Mayo (Flugzeit ca. 1,5 Stunden). Übernachtung im Tourhotel in Mayo.

21. tAG: mAyo – WhitehorSeHeute erfolgt der Rücktransfer mit dem Maxivan zunächst über den Silver- später über den Klondike Highway nach Whitehorse. Übernachtung im Tourhotel in Whitehorse.

22. tAG: AbreiSe WhitehorSeTransfer zum Flughafen oder individuelles anschlussprogramm.

Page 22: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

22 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine02.06. - 12.06.201323.06. - 03.07.201314.07. - 24.07.201304.08. - 14.08.201325.08. - 04.09.2013

dAuer11 Tage / 10 nächte

GruppenGröSSe3 - 12 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 1,830.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 355.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

Teslin River

Yukon River

v

Carmacks

Johnsons Crossing

Whitehorse

Y U KO N

KörperliChe AnforderunGerfahrungen in Camping und Paddeln sind von Vorteil aber nicht erforderlich. diese Touren sind für Paddel-anfänger sowie für bereits erfahrene Paddler gleichermaßen geeignet.

11 tAGe / 10 näChte Geführte KAnu-reiSe Auf dem teSlin river SChWieriGKeitSGrAd: AnfänGer

dieser technisch nicht anspruchsvolle Kanutrip gilt unter Insidern als schöne alternative zum berühmten Yukon River. die Strecke führt durch die beeindruckende bergwelt des südlichen Yukon und ist bei Kanu-anfängern wie Fortgeschrittenen gleichermaßen geschätzt.

Wir folgen - weitab von jeglicher Zivilisation - einem alten Trail der Trapper und Goldsucher und unser Tourenleiter vermittelt uns den sicheren umgang mit den Kanus. Wir lernen viele nützliche dinge über das Überleben im busch, die Orientierung im Gelände, das anlegen von Camps und auch über die nahrungssuche in der Wildnis. Knapp 9 Tage verbringen wir zunächst auf dem Teslin- und später dem Yukon River und legen etwa 370 Kilometer im Kanu zurück. Wir führen ein Leben in völligem einklang mit der natur, durchstreifen den busch und die berge und erleben die Schönheiten und Herausforderungen des Landes. Grizzlys, elche, Wölfe und adler werden vielleicht zu unseren begleitern gehören. der Teslin River gilt als sehr fischreich und mit ein wenig Glück fangen wir beim angeln Äschen und Hechte oder gar Lachse, die wir abends am Lagerfeuer zubereiten können.

unser Kanu- und Wildnisabenteuer endet in der kleinen Indianersiedlung Carmacks. Von dort aus geht es mit frischen erinnerungen im Gepäck mit dem Maxivan über den Klondike Highway zurück zum Startpunkt unserer Tour nach Whitehorse. Hier in der Hauptstadt des Yukon lassen wir die Tour gemütlich ausklingen und übernachten noch ein letztes Mal in unserem Tourhotel.

Spirit of the Yukon | teSlin river

AbfAhrt Whitehorse

Page 23: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 23

einGeSChloSSene leiStunGenFlughafentransfers in Whitehorse• 2• Hotel-Übernachtungen im dZ in Whitehorse

Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

Kanus und Campingausrüstung• 2 Personen-Zelt (8• nächte)

alle Mahlzeiten während der Kanutour• alle notwendigen Transporte• Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• angellizenz• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

reiSeverlAuf “Spirit of the yuKon”

1. tAG: AnKunft WhitehorSeanreise der Tourteilnehmer und Zusammenkunft der Gruppe in Whitehorse. Gruppenbesprechung und Kennenlernen des Guides. Übernachtung im Tourhotel in Whitehorse.

2. tAG: WhitehorSe – teSlin riverMit dem Maxivan geht es über den berühmten alaska Highway zum Startpunkt der Kanutour, einsatz-stelle ist in „Johnsons Crossing“.

2. biS 10. tAG: KAnutournach gründlicher einweisung in die Handhabung der Kanus durch den Tourenleiter verbringen wir spannende und abwechslungsreiche Tage in der Wildnis des südlichen Yukon. Zunächst auf dem Tes-lin- später dann auf dem Yukon River legen wir insgesamt etwa 370 Kilometer mit den Kanus zurück. niemals wird es langweilig und hinter jeder Flussbiegung gibt es neues zu entdecken. eine flotte Strö-mung bringt uns voran und es bieten sich hier im klaren Wasser des Teslin gute Gelegenheiten zum Fischen auf nordische Äschen und auf norhern Pikes, wie die Hechte hier genannt werden. die Gegend am Teslin River gilt auch als besonders wildreich. die Chancen bären oder auch elche vor die Kamera zu bekommen sind hier am Fluss entsprechend gut. Überall treffen wir auch heute immer noch auf Relikte und Überreste der glorreichen alten Goldgräber- und Trapperzeit im Yukon.

10. tAG: CArmACKS - WhitehorSeIn Carmacks endet unsere Flusstour und das Wildnisabenteuer. Mit dem Maxivan geht es über den Klondike Highway zurück nach Whitehorse. Übernachtung im Tourhotel in Whitehorse.

11. tAG: AbreiSe WhitehorSeTransfer zum Flughafen oder individuelles anschlussprogramm.

Page 24: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

24 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine16.06. - 25.06.201330.06. - 09.07.201314.07. - 23.07.2013

dAuer10 Tage / 9 nächte

GruppenGröSSe5 - 12 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 1,995.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 355.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

Faro

Whitehorse

Carmacks

Pelly Crossing

Pelly Riverv

KörperliChe AnforderunGerfahrungen in Camping und Paddeln sind von Vorteil aber nicht erforderlich. diese Touren sind für Paddel-anfänger sowie für bereits erfahrene Paddler gleichermaßen geeignet.

10 tAGe Geführte KAnu-reiSe Auf dem pelly river SChWieriGKeitSGrAd: AnfänGer

Wir gehen in der Zeit zurück und entdecken erneut die Hudsons bay Handelsroute auf dem Pelly River. dieser Kanutrip wird Sie in den damals unerforschten nordwesten in das Jahr 1840 zurückbringen, wo der Pelzhandel die Menschen in die entferntesten ecken Canada’s gebracht hat. einer der bekanntesten Pioniere zu dieser Zeit, Robert Campell, hat als erster den Pelly River erkundet. Mit seinen begleitern war er auf dem Pelly River auf der Suche nach neuen aussenposten, um mit den ureinwohnern Handel zu betreiben. ungefähr ein halbes Jahrhundert bevor der Goldrausch im Klondike den Yukon veränderte, waren es die Pioniere von Hudson bay und northwest Company, die als erste den norden entdeckt und mit dem Rest der Welt verbunden haben.

egal, ob Sie Paddel-anfänger oder fortgeschrittener Paddler sind, Sie werden auf jeden Fall dieses 10tägige Kanu-Camping-abenteuer, entlang der atemberaubenden Tintina Trench im Herzen des Yukon Plateau’s, geniessen. die Trench ist ein sehr wichtiger Pfad für Zugvö-gel und einige andere Tierarten, die man im Sommer entlang des Flusses beobachten kann, wie dall und Fanin Schafe, bisamratten, bieber, Füchse, Wölfe, bären, adler und Schwäne. der Pelly River ist ein relativ breiter Fluss, mit guter Strömung, die uns hin und wieder die Möglichkeit gibt die Paddel beiseite zu legen und zu entspannen. aber natürlich werden wir auch auf abschnitte stoßen, bei denen unser Manövrier-Geschick bei einfacheren (Klasse 1-3) Stromschnellen gefragt ist.

Die Voyageurs NorDwest-route | Pelly riVer

AbfAhrt Whitehorse

Page 25: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 25

einGeSChloSSene leiStunGenIndividuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

Kanus und Campingausrüstung• alle notwendigen Transporte• 2 Personen-Zelt (7• nächte)

2• Hotel-Übernachtungen im dZ in Whitehorse

alle Mahlzeiten während der Kanutour• Flughafentransfers in Whitehorse• Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• angellizenz• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

reiSeverlAuf “die voyAGeurS nordWeSt-route”

1. tAG: ankunft in Whitehorse. Zusammenkunft und Kennenlernen aller Teilnehmer und des Tourgui-des. Sie haben die Gelegenheit die Hauptstadt des Yukons auf eigene Faust zu erkunden, wie z. b. MS Klondike, einer der letzten existierenden Raddampfer im Yukon oder ein besuch des Mcbride Museums. Übernachtung im Hotel.

2. tAG: Früh morgens geht es von Whitehorse nach Faro, wo wir unsere Kanus in den Pelly River ein-setzen werden. nach einer kurzen Paddel-distanz schlagen wir direkt am Fuße der bezaubernden Rose Mountain unser nachtlager auf.

3. tAG: Heute werden wir die Little Fish Hook Stromschnellen meistern, keine Sorge, sogar anfänger werden ihre wahre Freude daran haben!

4. tAG: unser heutige Reise beginnt mit einem Trip durch den big Fish Hook Canyon. Sie werden sich in die Zeit „Robert Campells und seinen Hudson bay begleitern“ zurückgesetzt fühlen.

5. tAG: der heute Tag bringt uns zu Mount Hodder; ein geographisch herausstechendes Kennzeichen der Region.

6. tAG: Wir werden heute etwas längere Zeit auf dem Fluß verbringen, bis wir „Safety Pin bend“ hinter uns gelassen haben.

7. tAG: auch heute erwartet uns eine landschaftlich wunderschöner Campingplatz, direkt gelegen beim Zusammenfluss von Pelly und South MacMillan River.

8. tAG: Sie können heute überwiegend die ausblicke auf die einzigartigen Steinformationen entlang des Granite Canyon geniessen. entsprechend der Gruppe (Können/Wünsche) , werden wir die genaue Route auswählen.

9. tAG: ankunft in Pelly Crossing, wo der Klondike Highway den Pelly River überquert. Rücktransport nach Whitehorse. Übernachtung im Hotel.

10. tAG: Transport zum Flughafen oder anschlussprogramm.

Page 26: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

26 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine10.06. - 16.06.201317.06. - 23.06.201308.07. - 14.07.201315.07. - 21.07.201329.07. - 04.08.201305.08. - 11.08.2013

dAuer7 Tage / 6 nächte

GruppenGröSSe5 - 8 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 1,995.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 355.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

Tatshenshini River

Wheaton River

WhitehorseHainesJunction

Carmacks

Ross River

Lapie River

Kathleen River

KörperliChe AnforderunGnichts für anfänger! Sie verfügen über fort-geschrittene Kanu-Kenntnisse, beherrschen Ihr Kanu/Kajak bei (fast) allen Wetterbe-dingen und besitzen Grundkenntnisse in WHITeWaTeR.

7 tAGe Geführte KAnu-reiSe Auf yuKonS beSten WildWASSerflüSSen SChWieriGKeitSGrAd: experte

Träumen auch Sie davon, einmal auf den besten Flüssen Yukon’s zu paddeln? Fühlen Sie sich am wohlsten im Wildwasser? Oder möchten Sie Ihre Kanu-Kenntnisse verbessern? Wir bieten Ihnen diese Paddeltour auf drei der schönsten Wildwasser-Flüsse im Yukon – und das alles in einer Woche. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen – Yukon’s aufregendste und schönste Flüsse erwarten Sie für ein abenteuer, das Sie nicht vergessen werden!

Wir sind stolz darauf, Ihnen dieses einmalige abenteuer auf diesen drei Welt-angesehenen Flüssen anbieten zu können. Yukon’s beste Kanu-Guides führen Sie durch die besten Wild-wasser-Stellen, die der norden zu bieten hat.Ihr appetit nach abenteuer wird nach einer Woche auf diesen Flüssen gestillt sein und Sie werden eine Menge neuerlerntes Paddel-Wissen mit nach Hause nehmen, für Ihre nächsten Fluss-abenteuer!

Die besten WilDWasserflüsse im Yukon

AbfAhrt Whitehorse

Page 27: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 27

einGeSChloSSene leiStunGenIndividuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

erfahrener ortskundiger Guide während • der gesamten Reise

Kanus und Campingausrüstung• alle notwendigen Transporte• 2 Personen-Zelt (4• nächte)

2• Hotel-Übernachtungen im dZ in Whitehorse

alle Mahlzeiten während der Kanutour• Flughafentransfers in Whitehorse•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• angellizenz• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

reiSeverlAuf “die beSten WildWASSerflüSSe im yuKon”

1. tAG: ankunft in Whitehorse. Zusammenkunft und Kennenlernen aller Teilnehmer und des Tourgui-des. Wir machen uns mit der ausrüstung und unserer bevorstehenden Tour vertraut. Übernachtung im Hotel.

2. tAG: den ersten Tag verbringen wir auf dem Wheaton River (Klasse 2+) in der nähe von Whitehorse oder auf dem Kathleen River (Klasse 2+) (*) beim Kluane national Park. beide Flüsse bieten spektakuläre berglandschaften. Übernachtung am Campingplatz. (*Juni = Wheaton River; Juli, august = Kathleen River)

3. tAG: Heute werden wir viel Spass haben, entweder auf dem Kathleen River (Klasse 2+) oder Tat-shenshini River (Klasse 3 und ein Candadian Heritage River) (*) Übernachtung am Campingplatz. (*Juni = Kathleen River; Juli, august = Tatshenshini River)

4. tAG: Wir fahren ein Stück zurück Richtung Whitehorse, fahren dann nördlich auf dem Klondike und Robert Campbell Highway Richtung Lapie River, wo wir unser Kanuabenteuer fortsetzen werden. Über-nachtung am Campingplatz.

5. tAG: bereiten Sie sich auf einen aktionsreichen Paddel-Tag vor! Wir haben die auswahl von verschie-den Schwierigkeitsgraden auf dem Lapie River, je nach Qualifikation der Gruppe. Wir werden auf jeden Fall sicherstellen, dass Sie die besten Wildwasserstellen mit allen nervenkitzeln auf diesem großartigen Fluss hautnah erleben können.

6. tAG: Wir beenden dieses aufregende Kanuabenteuer zurück in Whithorse, wo Sie nun die Gele-genheit haben die berühmte Hauptstadt Yukon’s zu erkunden. bei einer Stadtrundfahrt werden Sie alle „Highlights“ in und um Whitehorse kennen lernen. Wir werden die SS Klondike besichtigen, einer der letzten existierenden Raddampfer im Yukon und werden den Miles Canyon bestaunen, wo der be-rühmte Schriftsteller Jack Londen zu Goldrausch Zeiten als bootscaptain gearbeitet hat. Übernachtung im Hotel.

7. tAG: Transport zum Flughafen oder anschlussprogramm.

Page 28: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

28 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

Departure Whitehorse

einGeSChloSSene leiStunGenempfang am Flughafen und Transfers in • Whitehorse

Kanumiete für die dauer der Tour • einschließlich 2 Paddel, ersatzpaddel, 2 Schwimmwesten, 2 wasserdichte Fässer pro Kanu

alle notwendigen Transportfahrten zur • einsatzstelle und Rücktransfer nach beendigung der Kanutour

einkaufsfahrt in Whitehorse•

optionAle leiStunGenVermietung von Spritzdecken, Satelli-• tentelefonen, weiterer wasserdichter behältnisse und sämtlicher sonstiger Camping- und Kochausrüstung.Fly-In Service zu Flüssen wie Snake, Hess, • Wind, bonnet-Plume

Zum Zeitpunkt der buchung ist eine anzahlung in Höhe von 25% des Gesamtpaketpreises fäl-lig (nicht erstattungsfähig). Vor Ort in White-horse ist als Pfand eine Sicherheitsgebühr zu hinterlegen (zahlbar in Can-$). diese wird bei ordnungs- und sachgemäßer Rückgabe der Mietgegenstände nach der Tour zurück erstat-tet.

KAnuvermietunG und trAnSportServiCe in KAnAdA’S yuKon und nordWeSt-territorien

Wer bereits erfahrung mit dem Kanu oder der kanadischen Wildnis hat, kann eine große an-zahl von Flüssen auch auf eigene Faust erkunden. unser Serviceangebot umfasst die kom-plette Organisation und Vorbereitung individueller Touren einschließlich Vermietung der erforderlichen Kanuausrüstung sowie der Transportfahrten zur einsatzstelle und das abho-len am endpunkt der Tour. Leistungsbestandteil für Touren ab/bis Whitehorse sind ebenfalls die Flughafen-Transfers sowie eine einkaufsfahrt für Proviant in Whitehorse vor Tourbeginn. die auswahl an möglichen Flüssen für eine individuelle Tour ist groß. neben gewünschtem ausrüstungsumfang richten sich die Paketpreise vor allem nach Transportentfernung, Tour-länge und Gruppengröße.

es gibt eine ganze Palette spektakulärer Wildnisflüsse im norden, die sich für ein Kanuaben-teuer “auf eigene Faust” eignen. Wie wäre es zum beispiel mit einer Tour auf dem Yukon, Teslin, big-Salmon, Wind oder Snake-River? um nur einige zu nennen.

die Preise für eine Tour in eigenregie richten sich vor allem nach der dauer des geplanten Trips, der Länge der Transportfahrten sowie der anzahl der Teilnehmer.

bitte kontaktieren Sie uns für eine Quotierung Ihres geplanten abenteuers in eigenregie.

KAnuvermietunG- und trAnSport-preiSe 2013

Preise in Cad pro Person (zuzügl. GST)

fluSS StArt ende 8 perS. 6 perS. 4 perS.Yukon Whitehorse Carmacks 273 292 324

Teslin/Yukon Johnsons Crossing Carmacks 309 340 398

big Salmon/Yukon Quiet Lake Carmacks 339 379 457

Yukon Carmacks dawson City 364 416 517

Yukon Whitehorse dawson City 384 437 545

Teslin/Yukon Johnsons Crossing dawson City 420 487 619

big Salmon/Yukon Quiet Lake dawson City 452 527 679

Preise für andere Flüsse/Gruppengrößen auf anfrage.

Kanuvermietung und transportservice

Page 29: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 29

termineWöchentlich von 02.06.2013 bis 08.09.2013

dAuer8 Tage / 7 nächte

GruppenGröSSe3 – 5 Teinehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 3,055.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 965.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

einGeSChloSSene leiStunGenFlughafentransfers in Whitehorse• 1 Hotel-Übernachtung im dZ in Whitehorse• 6• Hotel-Übernachtungen im dZ in Haines Junction (Kluane national Park)

Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

alle notwendigen Transporte• Lunchpakete, Verpflegung tagsüber• Yukon angellizenz•

Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• Fly-in trips• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSKurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im ermessen des Tour-Guides.

8 tAGe Geführte AnGler-reiSe

Verbringen Sie eine erlebnisreiche Woche mit erstklassiger Sportfischerei im Yukon. erleben Sie in begleitung Ihres ortskundigen angelführers eine noch unverfälschte natur im nord-westlichsten Territorium Kanadas. Verbinden Sie dieses einmalige Wildniserlebnis in täglich neuen Fischgründen mit den Vorzügen und annehmlichkeiten eines schönen Hotels und einem guten Restaurant.

die unzähligen Seen, bäche und Flüsse des Landes beherbergen einen Fischreichtum, wie er in europa nur schwer vorstellbar ist. die blaugrünen, glasklaren Gewässer des nordens, die langen Sommertage und die gewaltige Weite und Schönheit des Yukon sind ein Paradies für jeden Sportfischer und naturliebhaber. Vor allem dem Fliegenfischer bieten sich in der geografisch bedingt nur kurzen angelsaison hervorragende bedingungen.

besonders gut geeignet ist diese Fischerwoche auch als anschlussprogramm an einen Lodge aufenthalt im Yukon und dem angrenzenden alaska oder als ergänzung/abschluss einer individuellen Rundreise.

reiSeverlAuf “yuKon fiShinG SAfAri”

1. tAG: AnKunft WhitehorSeSie werden am Flughafen in Whitehorse abgeholt und zu Ihrem Hotel der ersten Übernachtung in Whitehorse gebracht. Kennen lernen des angelführers/Guides, erstehen der Fischerlizenzen, Möglich-keit zurergänzung der angelausrüstung in einem der lokalen Fachgeschäfte.

2. tAG: WhitehorSe – hAineS junCtion Morgens Fahrt über den alaska Highway nach Haines Junction zu Ihrem Hotel für die Fischerwoche.

2. - 7. tAG: hAineS junCtion Zusammen mit Ihrem Guide fahren Sie an einen Fluss oder See der näheren oder weiteren umgebung, wo Sie den ganzen Tag mit angeln verbringen können. Je nach Gewässerwahl kommen die verschie-densten Fahrzeuge zum einsatz. auf Wunsch werden ausflüge mit dem buschflugzeug oder dem Hub-schrauber geplant und arrangiert.

8. tAG: AbfAhrt WhitehorSe Rücktransfer zum Flughafen nach Whitehorse oder individuelles anschlussprogramm.

Yukon Fishing saFari | angelerlebnis der extraklasse

AbfAhrt Whitehorse

Page 30: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

30 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

AbfAhrt Whitehorse

termine30.06. - 06.07.201307.07. - 13.07.201314.07. - 20.07.201321.07. - 27.07.2013

dAuer7 Tage / 6 nächte

GruppenGröSSe4 - 7 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 1,650.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 355.00alle Preise pro Person (plus GST)

KArte

Chilkoot TrailNational Historic Site of Canada

Klondike Gold RushNational HistoricPark USA

TO W

HITE

HORS

E

Skagway

ALASKACANADA

Canyon City

TrailheadDyea

Finnegan’sPoint

Pleasant Camp

Chilkoot Pass

Happy Camp

Lake Lindemann

Bennet Lake

ALASKA Skagway

CarcrossKluaneN.P.

WhitehorseHainesJunction

Carmacks

RoadTrain

KörperliChe AnforderunGTragen eines Mehrtagesrucksack ist not-wendig. ausrüstung und Verpflegung wird unter den Teilnehmern aufgeteilt. Jeder Rucksack wird 10-25kg wiegen.

7 tAGe Geführte WAnder-reiSe Auf dem ChilKoot trAil SChWieriGKeitSGrAd: experte

Suchen Sie nach einem echten Wanderabenteuer? der Chilkoot Trail ist das ursprüngliche alaska und Yukon erlebnis. es ist nicht nur ein Wanderweg sondern auch ein kultureller Kor-ridor; berühmt durch die Heerscharen von Goldschürfern, auf ihrem Weg nach dawson City im Jahre 1898, wurde dieser Weg schon vor tausend Jahren von den an der Küste lebenden Tlingit Händlern benutzt um ihre Waren von der Küste mit Volksstämmen im Landesinneren des Yukons zu handeln. die entdeckung des Goldes in der nähe von dawson City im Jahr 1898 brachte über 30.000 Goldschürfer nach Skagway, die alle ins Landesinnere weiter-zogen, um im Klondike Glück und Reichtum zu finden. diese tüchtigen Reisenden trugen ihr ganzes Gepäck und ihre Träume über eines der rauhsten Gebiete im westlichen nord amerika. auf unserer Chilkoot Wandertour werden Sie den Spuren der ureinwohner und den Klondike Goldrausch „Schürfern“ folgen, nur mit weniger Gepäck und einem leichteren Schritt. und während Sie auf der Suche ihres eignenen Schatzes, wie abenteuer und persön-licher Leistung, sind, erleben Sie eine einzigartige Geschichte und eine unglaubliche Pracht des Küstengebirges alaska’s.

reiSeverlAuf “StAmpederS route”1. tAG: AnKunft in WhitehorSe Wir begrüßen Sie am Flughafen und bringen Sie in ihr Hotel im Zentrum von Whithorse. der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. es gibt viel zu entdecken in Yukons größter Stadt. besuchen Sie die längste, hölzerne Fischleiter der Welt, das beringia Center, welches Ihnen einen einblick in das prähistorische Yukon und alaska gibt , das nebenan gelegene Yukon Transportation Museum und das Yukon Macbride Museum. auf jeden Fall empfehlen wir einen besuch der SS Klondike national Historic Site, ein restaurierter Schaufelrad-dampfer direkt am Yukon River. Falls Sie gerne eine bootsfahrt unternehmen, die MV Schwatka bietet Touren durch den malerischen Miles Canyon an. Übernachtung im Hotel.

2. tAG: finneGAn’S pointdie heutige kurze Fahrt nach Skagway wird Ihnen in erinnerung bleiben. der Klondike Highway ist bekannt als einer der schönsten Strecken (ca. 2 Stunden Fahrtdauer) in ganz nord amerika. Traumhafte ausblicke auf die umliegenden berge sind Ihnen auf dieser Tour garantiert. Wir holen Sie am Hotel ab und starten unsere Rei-se zum historischen Goldrausch-Städtchen Carcross (Kurzname für Caribou Crossing) weiter über Whitepass nach Skagway. In Fraser haben Sie die Gelegenheit, die historische White Pass & Yukon Route eisenbahn, die von Fraser nach Skagway fährt, zu nehmen (optional, wird empfohlen). Heute eine uneSCO International Civil engineering Landmark, die White Pass eisenbahn wurde im Jahre 1898 gebaut um den Leuten auf ihrem Weg zu den Goldfeldern in dawson City die schwere Last der Güter abzunehmen. diese Schmalspureisenbahn fährt eine großzügige Strecke bis hinauf auf eine Höhe von 1200 m und zurück zum Meeresspiegel in nur 30 km. Währen des Goldrausches im Jahr 1898, kamen einige der 30.000 Goldsucher mit dem Schiff in Skagway an und waren bereit, die 1.000 km zu den Goldfeldern in dawson City zu reisen. Heute ist es eine geschäftige Stadt mit besuchern aus aller Welt, die jedoch ihren Goldrausch Flair nie verloren hat. Skagways malerische Straßen sind perfekt für einen bummel. nachdem wir der altstadt einen besuch abgestattet haben, fahren wir ca. 16 km nach dyea, von wo wir unsere Wanderung aus starten werden. unser Wanderziel ist heute noch bis Finnegan’s Point (Gehzeit ca. 3 Std.) der erste Teil des Weges führt stetig am Taiya River entlang. Riesige Tannen

StampederS route | trekking Chilkoot trail

Page 31: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 31

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

einGeSChloSSene leiStunGenIndividuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

Campingausrüstung• alle notwendigen Transporte• Flug von Lake bennett nach Whitehorse• 2 Personen-Zelt (4• nächte)

2• Hotel-Übernachtungen im dZ in Whitehorse

Chilkoot Park Gebühr und Lizens• Flughafentransfers in Whitehorse•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• angellizenz• Persönliche extras•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

säumen den Weg - halten Sie ausschau auf adlerneste in den bäumen, den gelegentlich durchziehenden Schwarzbär und im Spätsommer das naturschauspiel der laichenden Lachse im Fluß. auf dem ganzen Weg finden Sie immer wieder Überbleibsel aus der Goldrauschzeit, wie z. b. Reste der alten Telefonverbindung, gebaut im Jahr 1898, um die Orte Skagway mit bennett und Log Cabin zu verbinden, sowie die im Jahr 1950 gebaute Forstbetriebsstraße, die einen Teil des Weges in der nähe unseres Camping Platzes bildet. Finnegan’s Point wurde nach einem Mann benannt, der hier eine brücke gebaut und für eine kurze Zeit Straßenzoll von den Reisenden abverlangt hat. bald jedoch wurde die brücke von tausenden von Goldschürfern buchstäblich überrannt und seine bemühungen sie zurückzuhalten waren aussichtslos. der heutige Tag endet mit einer wunderschönen aussicht auf den Irene Gletscher, der sich auf der anderen Seite des Flusses befindet.

3. tAG: pleASAnt CAmpnach dem Frühstück setzen wir unser abenteuer durch den Regenwald fohrt. der Weg führt entlang an den ufern des Taiya Rivers und müssen deshalb einige kleine bäche überqueren. es ist ein angenehmer Tag mit einfachen aber auch einigen steilen, aber kurzen aufstiegen. der Steingarten ist eine herrliche Wiese mit bäu-men und vielen kleinen Steinen, die zur Seite gerollt wurden, um den Weg passierbarer zu machen. noch ein kurzes Stück und wir erreichen Canyon City. Von einer eistmals blühenden Stadt, die tausenden von Goldschürfern mit allen möglichen dienstleistungen zur Verfügung stand, verbleiben heute nur noch einige Gebäudefundamente, ein Ofen, einige Töpfe und Pfannen und der alte Heizkessel, der die Trambahn angetrie-ben hat. Mit dieser Trambahn konnte man im Jahr 1898 für 7.5 Cents/Pfund, was heute umgerechnet ein Wert von $5 ist, eine Menge an Zeit und anstrengung einsparen, um seine Güter über den Pass zu bringen. es geht weiter und wir treffen auf den „bent Tree“; Reisende haben oft kleine bäume mit bändern um den Stamm als Wegmarkierung gekennzeichnet und diese sind dann zur Folge abgestorben. dieser baum hat den Tatsachen getrotzt und ist all die Jahre weiterhin gewachsen. In der nähe von Pleasant Camp überqueren wir eine Hän-gebrücke und erreichen bald Sheep Camp, wo wir unsere erste nacht verbringen werden.

4. tAG: hAppy CAmpHeute ist unser längster, aber bestimmt unvergesslicher abschnitt unserer Wanderung. nach einem zeitigem Frühstück machen wir uns gleich auf den Weg, um die vorstehenden 13 km zum Happy Camp zu meistern. Kurz nach aufbruch, führt uns der Weg durch einen verzauberten Wald; eine Fläche mit knorrigen und krum-men bäumen, die jährlich von rauhen Wintern in Schneemassen begraben werden. Sobald der aufstieg zu den „Scales“ beginnt, trifft man auf eine Menge Gegenstände aus der Goldrauschzeit. nach wochenlangem Hinaufschleppen des Gepäcks von Skagway, 50 kg pro Strecke, begannen die Goldschürfer die nicht lebens-wichtigen dinge loszuwerden. erstaunlicherweise ist das Schild, welches auf die baumgrenze hinweist, heute von bäumen umgeben, was darauf hinweist, dass das Wetter im Jahr 1898 kälter war als heutzutage. doch nur ein kurzes Stück weiter, treffen wir auf den letzten baum und dann ist nichts mehr, nur noch blanke Felsen um uns herum. Von einer Lawine überrascht, kamen hier viele Goldschürfer im Jahr 1898 ums Leben; die Opfer wurden in der nähe begraben. noch ein Stück weiter und wir kommen zu den „Scales“; die kanandische Po-lizei (Canadian Mounties) hat hier die mitgebrachten Güter jeder Person gewogen, die in den Yukon wollten. es war Pflicht jedes Reisenden mindestens 1 Tonne an Vorrat mitzuführen, um die Reise weiter antreten zu dürfen. bei den „Golden Stairs“ führt der Weg fast senkrecht hinauf. dort wurden im Jahr 1898 die berühmten Fotos gemacht, endlose Reihen von Männern und Frauen, gebückt von der ganzen anstrengung. es ist etwas schwierig über diese großen Steine zu klettern aber bald erreichen wir die Spitze und überqueren die Grenze zwischen alaska und Kanada, bei einer Höhe von über 1100 Metern (3700 feet) über dem Meeresspiegel. Von hier starten wir den abstieg über Schneefelder, vorbei an kleinen Seen, bächen und einzeln stehende Felsen und erreichen „Happy Camp“ am späten nachmittag.

5. tAG: lAKe lindemAnnFür viele ist die Strecke vom Happy Camp zum Lindeman der beste Teil des Weges. es gibt rundherum spek-takuläre aussichten und was noch wichtiger ist, der Wanderweg hier ist relativ flach (außer am Long Lake). bald sehen wir deep Lake und die ersten bäume und wir folgen dem Moose Creek, der uns vom deep Lake hinunter zum Lake Lindeman führt, wo wir unser nachtlager aufschlagen werden.

6. tAG: bennett lAKeWir erwachen heute mit gemischten Gefühlen. es steht noch ein Tag Wanderung bevor, was uns ein Gefühl ei-ner großartigen persönlichen Leistung gibt, nach diesen anstrengenden Wandertagen. Gleichzeitig ist da auch ein wenig Traurigkeit, zu wissen, dass unser Wanderabenteuer sich dem ende zuneigt. Sobald wir uns wieder auf den Weg begeben werden wir wieder von einer großartigen Landschaft umgeben, zuerst in Richtung bare Loon Lake dann weiter zum Lake bennett. Hier findet man einer der besten aussichten british Columbia’s, mit blick auf Lake bennett. Kurz bevor wir Lake bennett erreichen können wir schon blicke von der alten Kirche und des bahnhofes aus der Goldrausch Ära erhaschen, welche die Reste einer Gemeinde sind, die einmal über 15.000 einwohner hatte. nachdem wir uns kurz mit allen Sehenswürdigkeiten vertraut gemacht haben ist es auch schon soweit und unser Wasserflugzeug steht bereit , das uns mit einem 45minütigen, spektakulären Flug zurück nach Whitehorse bringt. noch gedankenversunken in das abenteuer der letzten Tage, geniessen Sie den Flug über azurblaues Wasser und grünbewachsenen bergen mit weißen Gipfeln. Gleich nach ankunft in Whitehorse holen wir Sie vom Flughafen ab und bringen Sie in ihr Hotel, wo Sie mit Sicherheit eine warme dusche und ein mit Ihren neuen Freunden letztes abendessen (das Sie nicht selbst zubereiten müssen!) ge-niessen werden.

7. tAG: WhitehorSe, AbfluGnach dem Frühstück fahren wir Sie zum Flughafen für Ihren Flug in Richtung Süden oder eigenen anschluss-programmen. besser noch, planen Sie gleich Ihr nächstes abenteuer mit Ruby Range adventure.

Page 32: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

32 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine11.08. - 18.08.201318.08. - 25.08.201325.08. - 01.09.2013

dAuer8 Tage / 7 nächte

GruppenGröSSe4 - 6 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 1,995.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 355.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

TOMBSTONE TERRITORIAL PARK

Dawson City

DEMPS

TER

HIGHW

AY

TOMBSTONE MT.

GRIZZLY LAKE

Tombstone T.P.

DawsonCity

KörperliChe AnforderunGTragen eines Mehrtagesrucksack ist not-wendig. ausrüstung und Verpflegung wird unter den Teilnehmern aufgeteilt. Jeder Rucksack wird 10-25kg wiegen.

8 tAGe Geführte WAnder-reiSe im tombStone territoriAl pArK SChWieriGKeitSGrAd: experte

Wandern Sie in einer der best gehütesten, geheimen Plätze des nordens und entdecken Sie endlose Täler und ein atemberaubendes Gebirge – im Tombstone Territorial Park.der Tombstone Park ist ein Ort mit einer ursprünglichen Landschaft, wo man die Schönheit einer nördlichen Gebirgs-Wildnis hautnah erleben kann. Wanderer und auch Fotografen werden von der Tundra mit ihren spektakulären ausblicken, aussergewöhnlichen Land-schaftsformen und schroffen bergipfeln begeistert sein. Tierbeobachter werden von einer artenvielfalt belohnt, die auch große Säugetiere und eine riesige anzahl von Vögeln bein-haltet. Wir werden Tage dort verbringen, um diese spektakuläre Schönheit dieses majestätischen Gebirges zu erforschen. ausgehend von unserem basis Camp wandern wir auf Gebirgs-kämmen und durch Täler zu den Talus Lakes, divide Lake und Tombstone Mountain. am nördlichsten ende des Tombstone Gebietes geht die natur bereits in die arktische Tundra über, welche eigentlich erst viele Kilometer weiter nördlich beginnt.

Spät im august zeigen sich die Tombstone Mountains von ihrer schönsten Seite, mit Farben wie aus einer Malerpalette: alles färbt sich grün, gelb, orange und tiefrot. Von vielen wird das Tombstone Tal als das landschaftlich schönste Gebiet des Yukons bezeichnet und Sie besit-zen das Geheimrezept für fantastische Wanderungen, endlose bilder und die erkundung dieser einzigartigen Wildnis. dieses abenteuer ist eine echte Rucksacktour in der Wildnis, welches Ihre erwartungen bezüglich Yukons einzigartiger Gebirgswelt übertreffen dürfte.

Kanadas Patagonia | treKKing tombstone mountain

AbfAhrt DAwson city

Page 33: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 33

einGeSChloSSene leiStunGenIndividuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

Geführte Wanderungen im Tombstone • Territorial Park

Flughafentransfers dawson City• alle notwendigen Transporte• Campingausrüstung• 2 Personen-Zelt (5• nächte)

Mahlzeiten während der Camping-Tour• Historische Tour durch dawson City• Gebühren für Yukon Parks• eintrittsgeld für “diamond Tooth Gerties”• 2• Hotel-Übernachtungen im dZ (dawson City)

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• angellizenz• Persönliche extras•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

reiSeverlAuf “mAjeStiC CAnAdA’S pAtAGoniA”

1. tAG: AnKunft in dAWSon Cityabholung vom Flughafen dawson City und Transport zum Hotel. Sie haben Zeit, den Ort zu erkunden und einkäufe zu erledigen. Später treffen wir uns mit allen Teilnehmern und besprechen den Inhalt der Tour. Übernachtung im Hotel.

2. tAG: dAWSon City / tombStone pArKFahrt mit dem Van zum Tombstone Territorial Park (dempster Highway). um uns etwas aufzuwärmen, wandern wir direkt am Parkeingang auf den Goldensides Mountain hinauf. Vom Gipfel aus haben wir bereits einen ersten ausblick auf die überwältigende Schönheit dieser atemberaubenden Landschaft. Wir schlagen unser Camp am Tombstone Campground auf. (Gehzeit: 2 bis 5 Std.)

3. tAG: tombStone pArKHeute geht es los und wir starten unsere Tour mitten hinein in die Tombstone Mountains. unser Weg führt uns hinauf auf den nordkamm entlang des Grizzly Tales. nach einem kurzen aufstieg werden wir mit einem atemberaubenden ausblick auf die umliegenden bergspitzen belohnt und die noch vor uns liegenden Wanderwege. Camping am Grizzy Lake. (Gehzeit: 6 bis 11 Std.)

4. tAG: tombStone pArKum an die landschaftlich besten aussichtspunkte zu gelangen, wandern wir heute über den Glissade Pass Richtung divide Lake. Von hier aus können wir ins Herzen der zerklüfteten Gebirgsformationen sehen, genannt „das Patagonien des nordens“. Camping am Grizzly Lake. (Gehzeit: 6 bis 8 Std.)

5. tAG: tombStone pArKJe nach Wetterlage und unserer Kondition besteht heute die Möglichkeit auf einen Pass, nördlich des Mt. Monolith, hinaufzuwandern oder in Richtung eines südlich gelegenen Sees zu wandern. Herbstliche Farben, der unglaubliche anblick des Mt. Monolith, zahlreiche ausladende Täler und kleine Gebirgsseen dienen auf der Wanderung als unsere Kulisse. Camping am Grizzly Lake. (Gehzeit: 3 bis 8 Std.)

6. tAG: tombStone pArKnach vielen unvergesslichen Momenten am Grizzly Lake, ist es an der Zeit, den Rückweg über den Südkamm entlang des Grizzly Creek Tales, zurück zum ausgangspunkt anzutreten. Wir fahren zurück zum Tombstone Campground, um dort eine letzte nacht unter freien Himmel im norden zu verbringen. Camping am Tombstone Campground. (Gehzeit: 6 bis 9 Stunden)

7. tAG: tombStone pArK / dAWSon CityWir verlassen die Tombstone Mountains am frühen Morgen und fahren nach dawson City. Hier erkun-den wir die historische Goldstadt und die Heimat berühmter Legenden. der besuch der Hütten von Jack London und Robert Service steht auf dem Programm. ein Höhepunkt wird die Fahrt zum bonanza und eldorado Creek sein, wo das erste Gold im Klondike-Goldrausch gefunden wurde. Falls es die Zeit noch erlaubt, geht es hinauf zum „Midnight dome“, von dort hat man einen wunderschönen blick auf dawson City. Wir können durch die altertümliche, kleine Stadt bummeln, wo noch einige gut erhaltene Gebäude aus der Goldrausch Ära zu sehen sind. am abend gehen wir ins Casino „diamond Tooth Gerties“ und bewundern tanzende „Can-Can Girls“. Übernachtung im Hotel.

8. tAG: dAWSon CityTransport zum Flughafen oder anschlussprogramme

Page 34: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

34 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine11.08. - 18.08.201318.08. - 25.08.201325.08. - 01.09.2013

dAuer8 Tage / 7 nächte

GruppenGröSSe5 - 10 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 3,495.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 355.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

TOMBSTONE TERRITORIAL PARK

DEMPS

TER

HIGHW

AY

TOMBSTONE MT.

AZURE LAKE

KörperliChe AnforderunGTragen eines Mehrtagesrucksack ist not-wendig. ausrüstung und Verpflegung wird unter den Teilnehmern aufgeteilt. Jeder Rucksack wird 10-25kg wiegen.

8 tAGe Geführte WAnder-reiSe mit heliKopter Shuttle SChWieriGKeitSGrAd: experte

entdecken Sie endlose Tähler und besteigen Sie atemberaubende bergekipfel beim Wan-dern im Tombstone-Park.

der Tombstone Park ist einer der wenigen Plätze dieser Welt wo man die unberührte na-tur und atemberaubende Schönheit der berg-Wildniss des nordens erleben kann. Wande-rer und Fotographen werden angezogen von der Landschaft der Tundra, der ergreifenden aussicht, den ungewöhnlichen Formationen und den schroffen berggipfel. Liebhaber der Tierwelt werden belohnt durch die Vielfalt der Tierarten wie Großwild und seltenen Vogel-arten.

Tombstone’s einzigartige ansammlung von Tier- und Pflanzenwelt ist der besonderen geo-logischen und geographischen Region zu verdanken. die Vielfalt von Gestein und Minerali-en in dieser Gegend schaft verschiedenartige Humusschichten, die ein weites angebot von Pflanzenarten versorgen. diese Pflanzen wiederrum bieten vielen Tieren einen Lebensraum. die Höhenlage und Form der Landschaft schläust kalte arktische Luft durch die weitläufigen Tähler und beeinflußt somit die Pflanzenwelt und die Landschaft des dauerfrosts.

die arktische Tundra, die man normalerweise einige hundert Kilometer nördlich antrift, er-reicht ihren südlichsten ausläufer am nordende der Tombstone Gegend. Hier ist Vegetation und das Gelände kaum zu unterscheiden von der arktischen Landschaft – eine baumlose, windgezeichnetet Gegend von Strauch-Tundra und bodenwachsenden Pflanzen.

der Tombstone Territorial Park schützt über 2.000 Quadratkilometer in den südlichen Ogil-vie Mountains. die Park-Zone wurde im dezember 1999 gegründet. als ein Resultat des “Tr’ondek Hwech’in Final agreement” wurde der Tombstone Park ins Leben gerufen um Leben, Landschaft und Geschichte dieser Subarktischen Wildnis zu schützen.

Patagonia des nordens | tombstone mountain

Pho

to C

red

it: Y

G, F

ritz

Mue

ller

AbfAhrt DAwson city

Page 35: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 35

einGeSChloSSene leiStunGenIndividuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

Geführte Wanderungen im Tombstone • Territorial Park

Flughafentransfers dawson City• alle notwendigen Transporte• Hubschrauber Transport zum base Camp • (und zurück)

Campingausrüstung• 2 Personen-Zelt (5• nächte)

Mahlzeiten während der Camping-Tour• Historische Tour durch dawson City• Gebühren für national Parks• eintrittsgeld für “diamond Tooth Gerties”• 2• Hotel-Übernachtungen im dZ (dawson City)

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

reiSeverlAuf “pAtAGoniA deS nordenS”

1. tAG: AnKunft dAWSon Cityankunft vom anschlußprogram (explore Secret Waterways | beaver River 15 Tage).empfang am Flughafen dawson City und Transfer zum Hotel. Sie haben Zeit, die Stadt zu entdecken und wenn notwendig fehlende ausrüstung zu besorgen. die Gruppe bespricht die Tourverlauf.Übernachtung im Hotel in dawson City.

2. tAG: dAWSon City / tombStone pArKVon dawson City fahren wir mit dem Van zum Tombstone Territorial Park (dempster Highway). Von hier fliegen wir mit dem Helikopter in das prachtvolle “Patagonien des Yukons”, die Tombstone Mountain Range. Wir richten unser basis Camp am azure Lake ein.

3. - 6. tAG: tombStone pArKdie nächsten 4 Tage verbringen wir damit die spektakuläre Schönheit dieser majestätischen berge zu entdecken. Von unserem basis Camp am azure Lake wandern wir entlang der bergzüge und –täler zu den Syenite Lakes, divide Lake und Tombstone Mountain.eine der Wanderungen führt zu den Syenite Lakes über einen Pass in ein berauschend weites bergtahl. es gibt eine bergkette die paralell zum West blackstone River verläuft von der aus man eine hervor-ragende aussicht über die umgebende Landschaft hat. die ummittelbare umgebung des azure Lake bietet auch gute Wandermöglichkeiten. es gibt zahlreiche kleinere Seen um den azure Lake die es sich lohnt näher zu erforschen. Tageswanderungen vom basis Camp in die umgebenden berge des Tombstone Mountain.

7. tAG: tombStone pArK / dAWSon Cityam Morgen fliegen wir mit dem Hubschrauber zurück an den dempster Highway und von dort fahren wir mit dem Van nach dawson City. Hier erleben wir die historische Goldgräberstadt mit all ihren Le-genden. ein besuch der Jack London und Robert Service Cabin stehen auf dem Programm. ein Highlight ist die Fahrt zum bonanza und eldorado Creek wo sich der “discovery Claim” des “Klondike Gold Rush” befindet. Wenn genügend Zeit bleibt fahren wir auf den “Midnight dome”, dem berg der dawson überblickt. Wir können durch die malerische kleine Stadt schländern und diverse Gebäude aus der Zeit des Goldrausches bewundern. am abend besuchen wir den Salon “diamond Tooth Gerties” mit den Can-Can Girls.Übernachtung im Hotel in dawson City.

8. tAG: AbreiSe dAWSon CityTransfer zum Flughafen oder zum anschluß-Program.

Page 36: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

36 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine02.06. - 23.06.201323.06. - 14.07.201314.07. - 04.08.201304.08. - 25.08.201325.08. - 15.09.2013

dAuer22 Tage / 21 nächte

GruppenGröSSe3 - 12 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 3,315.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 415.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArteTombstone T.P.

KluaneN.P.

Whitehorse

Carmacks

Dawson City

SkagwayHaines

TatshenshiniRiver

Teslin River

Y U KO N

A L A S K AYukon River

Dempster Highway

v

KörperliChe AnforderunGerfahrungen in Camping und Paddeln sind von Vorteil aber nicht erforderlich. diese Touren sind für Paddel-anfänger sowie für bereits erfahrene Paddler gleichermaßen geeignet.

Gemäßigte Wanderungen mit leichtem Tagesrucksack, Kurse und aktivitäten sind auch für anfänger geeignet, vorgeschriebe-ne ausrüstung ist inklusive.

22 tAGe Geführte KAnu- und CAmpinG-reiSe Auf dem teSlin river SChWieriGKeitSGrAd: AnfänGer

Folgen Sie auf dieser Rundreise zusammen mit einer kleinen Gruppe den Spuren der alten Gold-gräber und Glücksritter. erleben Sie eine phantastische Wildnis im Land der Mitternachtssonne und der nordlichter. Wandeln Sie auf historischen Pfaden und auf den legendären Spuren Jack Londons.

bei dieser kombinierten erlebnistour geht es zunächst mit dem Kanu, dann weiter mit dem Van durch die atemberaubende natur im hohen norden amerikas: dempster Highway, Goldwa-schen in dawson City, Kanufahren auf dem Teslin- und Yukon River, Wildwasserrafting auf dem weltberühmten Tatshenshini River und die Fährfahrt durch den Lynn-Fjord sind nur einige der Höhepunkte. Wanderungen im herrlichen Kluane nationalpark und den Tombstone Mountains, die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Gletscherflug mit dem buschflugzeug sind weitere attraktionen.

diese Kanu- Maxivan-Kombinationstour beginnt mit einem neun-tägigen Kanuwandern zu-nächst auf dem Teslin- und später dem berühmten Yukon River. Weitab der Zivilisation erleben wir phantastische Tage im einklang mit der natur. Wir befinden uns auf den Spuren des großen Goldrausches und stoßen unterwegs immer wieder auf Relikte aus dieser sagenhaften Zeit. Wir errichten unsere Camps an den Flußufern und sitzen beim Lagerfeuer zusammen. Mit ein wenig Glück können wir hier Weisskopfadler, biber und auch bären und elche beobachten.

dawson City war das Herz des großen Goldrausches und auch heute noch wird hier noch nach Gold gegraben. nach einer dusche erkunden wir dieses historische Städtchen, und versuchen selber unser Glück beim Goldwaschen in einer aktiven Goldmiene. abends gibts es eine zweite Chance beim Poker oder Roulette in diamond Tooth Gerties Spielsalon.

Mit dem Van geht es weiter Richtung norden auf dem berühmten dempster Highway. am Fuße der Tombstone Mountains errichten wir für zwei nächte unser basiscamp und werden von hier aus eine Tageswanderung in dieser großartigen Landschaft unternehmen. Weiter geht es zunächst mit der Fähre über den Yukon River und dann weiter über den Top Of The World Highway nach alaska. Hier oberhalb der baumgrenze genießen wir eine grandiose aussicht. Wir erreichen den alaska Highway, der uns ins Gebiet des Kluane nationalparks führt. Während der nächsten Tage erkunden wir diese Gegend. auf einer Wanderung in den Park hinein beste-hen gute Chancen die scheuen weißen dallschafe zu beobachten. Spektakulär und bei gutem Wetter sehr zu empfehlen ist ein Rundflug über die Gletscher des Parks mit dem buschflugzeug oder Hubschrauber. abgerundet wird unserer besuch im Kluane mit einer aufregenden und spritzigen Raftingtour auf dem Tatshenshini River.

unsere Reise geht weiter nach Haines, alaska. die reiche Vegetation der Küstenregion bietet einen enormen Kontrast zur Tundra des Yukons. Zu bestimmten Jahreszeiten findet man in

Gold Rush TouR | Im land deR mITTeRnachTssonne

Pho

to C

red

it: F

elix

Gei

thne

r

AbfAhrt Whitehorse

Page 37: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 37

dieser Region eine hohe Konzentration von Weisskopfadlern. Wir verbringen einen kompletten Tag in Haines bevor es mit der Fähre durch den Lynn Fjord nach Skagway geht. Mit etwas Glück kreuzt hier ein Wal unseren Weg. Wir erkunden Skagway, das Tor zum Goldrausch und aus-gangspunkt des strapazioesen Chilkoot Trails. Via Klondike Highway geht es am nächsten Tag zurück nach Whitehorse. Wer möchte hat heute noch Gelegenheit mit der berühmten White Pass Railroad zu fahren.

reiSeverlAuf “Gold ruSh tour”1. tAG: AnKunft WhitehorSeIndividuelle anreise der Teilnehmer nach Whitehorse. Herzlich willkommen in Kanadas Yukon! begrüßung und empfang der Reiseteilnehmer am Flughafen und Transfer zum Hotel. Zusammenkunft der Tourteilnehmer, Kennen lernen des Tour Guide und Informationsgespräch. (Hotelübernachtung in Whitehorse).

2. tAG biS 10. tAG: KAnutour Auf teSlin- und yuKon riverHeute beginnt die erkundungstour auf den Spuren von Jack London. Ganz im Stile der alten entdecker und abenteurer geht es los auf einer der klassischen historischen Reiserouten: Mit dem Kanu zunächst auf dem Teslin River und später auf dem weltberühmten Yukon River in Richtung dawson-City, dem Lockruf des Goldes folgend. abseits der Touristenwege folgen wir hier den Spuren der Geschichte. Mit dem Van geht’s zunächst über den alaska Highway bis Johnsons Crossing, wo unsere neuntägige Kanutour mit einer gründlichen einweisung beginnt. etwa 360 Kilometer legen wir in den nächsten Tagen mit unseren booten auf den legendären Flüssen zurück. Wir reisen vorbei an alten, verlassenen Siedlungen und Trapperhütten und dringen in eine grandiose Wildnis vor. Immer wieder werden wir unterwegs an die Geschichte des gro-ßen Goldrausches erinnert. der Weg über den Fluss war seinerzeit die einzige Möglichkeit, weiter Richtung norden vorzu-dringen und somit ans Ziel der „goldenen“ Träume zu gelangen. Wir erleben während dieser Tage Wildnis hautnah und übernachten unterwegs in selbst errichteten Zeltcamps am ufer des mächtigen Stromes. auch ein frisch gefangener Fisch bereichert vielleicht einmal unsere Speisekarte. dann heißt es Holz sammeln und beim Lagerfeuer am abend lauschen wir den Storys des Guides über die Legenden des Yukon. Lernen werden wir von ihm aber auch ein wenig vom Leben und Überleben in der Wildnis. Hier im busch haben wir vielleicht auch das große Glück, einen der riesigen elchbullen mit seinen mächtigen Schaufeln zu erblicken. Weißkopfadler - das Wappentier der amerikaner - werden hier am Fluss unsere begleiter sein. auch kann es jederzeit passieren, dass wir am Flussufer hinter der nächsten biegung einen Grizzly-bären zu Gesicht bekommen. das lautlose voran Gleiten mit dem Kanu ist wirklich eine phantastische Fortbewegungsweise. niemals wird es langweilig und überall gibt es neues zu entdecken.

10. tAG: CArmACKS – dempSter hiGhWAyunser Van holt uns heute nach beendigung der Kanutour am Fluss in Carmacks ab und es geht weiter über den Klondike Highway Richtung norden. besichtigen werden wir unterwegs die „Five Finger Rapids“ - eine gewaltige Stromschnelle, die vielen Raddampfern in der Vergangenheit bei der navigation zum Verhängnis geworden ist. am frühen abend errei-chen wir den dempster Highway. diese berühmte Schotterpiste ist die einzige Straßenverbindung bis hoch hinauf nach Inuvik am Polarmeer gelegen. Insgesamt über 730 Kilometer lang! Wir schlagen unser Zelte auf am Fuße der Tombstone Mountains und übernachten hier auf einem herrlich gelegenen Campground. dieses ist unser basiscamp für die geplante Hiking Tour am Folgetag.

11. tAG: tombStone mountAinSHeute unternehmen wir eine spektakuläre Tageswanderung in dieser so einzigartigen umgebung. es ist ein unvergess-liches erlebnis in der Tundra und Gebirgslandschaft. Jede Jahreszeit hat in dieser Gegend ihren ganz besonderen Reiz. Geradezu überwältigend ist die Verfärbung der Landschaft im Frühherbst. die Tombstone Mountains haben eine unver-wechselbare Keilform und dienten deshalb schon seit jeher als unverwechselbare Landmarke für die frühen entdecker, Trapper und auch die RCMP-Patrouillen. das schwarze basaltgebirge erscheint dem betrachter hier beinahe wie eine bizarre Mondlandschaft. nach beendigung der Wanderung kehren wir zurück zu unseren Zelten und übernachten erneut auf dem Campground. Interessant ist das lokale Informationscenter mit ausstellungsstücken der Region.

12. tAG: dempSter hiGhWAy - dAWSon Citydas abenteuer geht weiter! Wir verlassen den dempster Highway und erreichen dawson City, die legendäre Goldgräber-stadt am Zusammenfluss von Yukon und Klondike River. dieser Ort war damals das ersehnte Ziel der Stampeder. auch heute noch wird in der historischen Stadt - wie zur Jahrhundertwende - nach Gold gegraben. nach einer erfrischenden dusche stürzen wir uns ins nachtleben und besuchen bestimmt auch das berühmte Casino diamond Tooth Gerties mit Spieltischen und Cancan-dance-Girls.

13. tAG: dAWSon CityHeute erkunden wir die legendäre Goldgräberstadt an der Mündung des Klondike River. Wir besichtigen den bonanza Creek, wo als erstes die sagenhaften nuggets entdeckt wurden. natürlich versuchen auch wir unser Schürfglück beim Goldwaschen in einer echten Goldmine. dann statten wir der Jack London Cabin einen besuch ab. ein ausflug zum Midnight dome, dem Hausberg von dawson City steht ebenso mit auf dem Programm. Wir besuchen das Goldgräber-museum und streifen durch den kleinen Ort mit seinen teils noch originalen, teils liebevoll restaurierten hübschen Gebäu-den. Wer möchte besucht abends das Palace Grand Theatre mit Musical- entertainment im Stil der Jahrhundertwende (fakultativ).

14. tAG: dAWSon City – top of the World hiGhWAyMit der Fähre über den Yukon River setzen wir die Reise fort über den „Top of the World Highway“. eine der schönsten und spektakulärsten Höhenstraßen nordamerikas überhaupt. Wir durchfahren alpine Hochplateaus und erleben eine einzig-artige hügelige Landschaft mit borealem nadelwald und Tundra. Wir überqueren den höchst gelegenen Grenzübergang zwischen Kanada und den uSa am Little Gold Creek. auf dieser Strecke passieren wir so sonderbar klingende Ortschaften wie Chicken, action Jackson oder Jack Wade Camp. Wir übernachten auf einem schönen Campground in alaska.

Page 38: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

38 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

einGeSChloSSene leiStunGenIndividuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

Kanus und Campingausrüstung• alle notwendigen Transporte• 2 Personen-Zelt (19• nächte)

Wildwasser Rafting auf Tatshenshini River• Fährfahrt Haines-Skagway• Gebühren für national Parks• Geführte Wanderungen (Kluane national • Park)

Geführte Wanderungen (Tombstone • Mountains)

2• Hotel-Übernachtungen im dZ in Whitehorse

Führung in dawson City• eintrittsgeld Casino „diamond Tooth • Gerties“

eintrittsgeld Goldgräbermuseum dawson • City

Flughafentransfers in Whitehorse•

optionAlGletscherrundflug (ca. Cad 115.00/• Person)

angellizenz (ca. Cad 35.00)• Whitepass-Railroad (ca. Cad 100.00/• Person)

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• Persönliche extras• Campverpflegung (ca. Cad 75.00-/Per-• son pro Woche)

uS-Visa fee uSd 6/Person• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

15. tAG: KluAne, Sheep mountAinunsere Fahrt führt weiter über den alaska Highway bis ins Gebiet des Kluane nationalparks und entlang am malerischen ufer des riesigen Kluane Lakes. Fest vorgesehen ist ein Stopp am Sheep Mountain Visitor Center. In den umliegenden bergen bestehen beste Chancen, einige der seltenen und scheuen schneeweißen dallschafe zu Gesicht zu bekommen.

16. tAG: Sheep mountAin - hAineS junCtionHeute geht es weiter entlang an der Grenze des Kluane-nP. Kluane nationalpark ist nicht nur der größte nationalpark Kanadas, sondern er beherbergt neben einer vielfältigen Tierwelt auch das größte zusammenhängende nicht-polare Gletschergebiet der erde. bis heute ist dieser gewaltige nationalpark noch weitestgehend unerschlossen und unberührt. Wir schlagen unsere Zelte für zwei nächte in dieser Region auf.

17. tAG: hAineS junCtionVon der kleinen Ortschaft Haines Junction aus - unmittelbar am Fuße des Parks gelegen - bestehen hervorragende Mög-lichkeiten, diese landschaftlich so reizvolle Gegend zu erkunden. der heutige Tag ist dafür komplett vorgesehen! Wir anderen wandern in den Kluane Park, wo ebenfalls Chancen bestehen, die beeindruckende Tierwelt dieser bergregion aus der nähe kennenzulernen. auch in Haines Junction gibt es nochmals die Möglichkeit, mit dem buschflugzeug einen schönen Rundflug über den Park und seine eisfelder zu machen (fakultativ).

18. tAG: KluAne-np - tAtShenShini rivernach einer kurzen Fahretappe am Morgen erreichen wir den Startpunkt für unser nächstes abenteuer: Wir verbringen einen atemberaubenden Tag beim Rafting auf dem Wildwasser des weltberühmten Tatshenshini River. Sämtliche zusätzli-che ausrüstung, die wir für dieses spritzige abenteuer benötigen wird uns zur Verfügung gestellt. nach der rasanten Fahrt schlagen wir unsere Zelte in der nähe der Million dollar Falls auf.

19. tAG: million dollAr fAllS - hAineSÜber die Haines-Road geht es weiter südlich an die Pazifikküste bis nach Haines/alaska. Mit Überqueren des Küsten-gebirges erreichen wir hier eine völlig andere Klimazone. auf der heutigen Fahrstrecke passieren wir das Tal des bald eagles - hier findet man zu bestimmten Jahreszeiten eine besonders hohe Konzentration von Weißkopfseeadlern. Wir verbringen den Tag in dieser landschaftlich so reizvollen Gegend vor der gewaltigen Gebirgskulisse der schneebedeckten Chilkat Mountain Range. Haines gilt als eines der Zentren der Indianerkultur. auch heute noch spielen die Tlingit-Indianer eine wichtige Rolle. Vielleicht haben wir Gelegenheit, den Totem-Schnitzern bei der arbeit zuzusehen. es lohnt auch der besuch des nahen Theaters, in dem auch traditionelle indianische Zeremonietänze gezeigt werden. Lohnend ist aber auch ein besuch der im viktorianischen Stil gebauten alten Kapitänshäuser.

20. tAG: hAineS - SKAGWAyVon Haines aus starten wir mit der Fähre durch die bizarre Welt des Lynn Fjords. Mit ein wenig Glück bekommen wir hier die putzigen Seeotter, vielleicht aber auch PaSeiteientaucher und Seelöwen oder sogar Wale vor die Kamera. Schließlich erreichen wir Skagway, alaska. einst das Tor zum größten Goldrausch aller Zeiten! Hier in der kleinen, am Pazifik gelegenen Hafenstadt, landeten vor über 100 Jahren die meisten der Goldsucher mit Ihren Schiffen aus dem Süden und wähnten sich schon am Ziel ihrer Träume. aber der weitaus beschwerlichere Teil der Reise zu den Goldfeldern am Klondike sollte von nun erst so richtig beginnen. doch nicht nur die natur wollte bezwungen werden. Mehr als einhunderttausend zumeist abenteuerliche Gestalten und desperados aus aller Herren Länder drängten sich hier auf engstem Raum. es herrschte eine Stimmung von neid und Missgunst unter den neuankömmlingen auf ihrer Suche nach dem legendären Reichtum. In den vielen Saloons herrschte das Faustrecht und auch Schießereien waren an der Tagesordnung. Soapy Smith - einer der größ-ten Gauner dieser Zeit verdiente sein Vermögen nicht durch Goldschürfen, sondern schwatzte den neuankömmlingen trickreich und wortgewandt ihre ersparnisse ab. als er sich mal wieder vor dem Sicherheitskomitee zu anschuldigungen wegen eines Raubes äußern sollte, kam es zu seinem jähen ende. Frank Reid verstellte ihm den Weg. Im folgenden Schuss-wechsel kamen beide ums Leben. allabendlich wird in der Revue „The Tage of `98“ in der eagles Hall schon seit über 70 Jahren diese begebenheit aufgeführt. Ganz Skagway kann getrost als Open-air-Museum der Goldrauschzeit bezeichnet werden. Fast die komplette Ortschaft mit ihren knapp 800 einwohnern steht heute unter denkmalschutz. auch wir besu-chen vielleicht eine der bars, am besten gleich den „Red Onion Saloon“ - zur Goldrauschzeit ein bordell - und lassen uns bei Live-Musik und einem drink in die Stimmung der alten Goldgräberzeit zurückversetzen.

21. tAG: SKAGWAy - WhitehorSeZum bummel durch die historische altstadt von Skagway mit vielen noch original erhaltenen Relikten der Jahrhundert-wende und der Goldrauschzeit gehört auch der besuch des Friedhofs, auf dem der Halunke Soapy Smith und Frank Reid begraben sind. anschließend machen wir einen abstecher zum Chilkoot-Trail. diesen Gebirgspass mussten die Stampeder damals wegen der umfangreichen ausrüstung und des mit zu führenden Proviants mehrfach bewältigen. Insgesamt bei-nahe 3000 Streckenkilometer über Gebirge und Geröll. und das mit oftmals über 50 Pfund Gepäck auf dem Rücken! eine große Tortour für Mensch und Tier, deren Strapazen viele nicht gewachsen waren. Jack London hat das alles in seinem berühmten Roman „alaska Kid“ fesselnd geschildert. Wir besuchen ebenso den alten Friedhof von dyea. Hier liegen die unglücklichen begraben, die ihr großes Ziel am bonanza Creek nie erreichen sollten. ein weiteres Highlight der Tour (fakultativ) ist die Fahrt mit der historischen eisenbahn der White Pass & Yukon Route Railraoad, auf einer Strecke quasi parallel zum beschwerlichen Chilkoot Trail. Wie vor hundert Jahren geht es hinauf zum White Pass. auf der einen Seite tiefe abhänge, auf der anderen Seite steile bergklippen. Holzbrücken führen über Schwindel erregende Schluchten. Oben am White Pass angekommen, steigen wir um in unseren Tour Van. nach eindrucksvoller Fahrt durch ständig wechselnde Landschaft geht es wieder zurück in Richtung Whitehorse. unterwergs stoppen wir noch an der Carcross desert - der kleinsten Wüste der Welt - und natürlich werden wir auch den emerald Lake bestaunen können. Von den einheimischen wegen seiner sensationellen Wasserfärbung auch Rainbow-Lake genannt. (Hotelübernachtung in Whitehorse).

22. tAG: WhitehorSe - AbreiSedie Provinzhauptstadt des Yukon bietet am letzten Tag der erlebnisreichen Reise noch einige Möglichkeiten, die nähere umgebung und einige der lokalen Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Zum beispiel die längste hölzerne Lachstreppe der Welt oder das Transport Museum. Lohnend ist auch eine kurze Fahrt mit dem boot durch den Miles Canyon am Oberlauf des Yukon River. Wer am ende dieser großen Rundreise mit den vielen frischen eindrücken jedoch einfach nur Relaxen oder vor der Heimkehr nach europa noch ein wenig einkaufen möchte, hat dafür heute Gelegenheit. (Transfer zum Flug-hafen bzw. beginn des individuellen anschlussprogramms).

Page 39: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 39

AlAskA & Yukon HigHligHts | CAmpingrundreise

termine02.06. - 23.06.201323.06. - 14.07.201314.07. - 04.08.201304.08. - 25.08.201325.08. - 15.09.2013

dAuer22 Tage / 21 nächte

GruppenGröSSe6 - 12 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 3,480.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 415.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

Tombstone T.P.

DenaliN.P.

KluaneN.P.

Fairbanks

DawsonCityTok

WhitehorseHainesJunction

ValdezWhittier

Anchorage

Skagway

Haines

Y U KO NA L A S K A

Seward

KörperliChe AnforderunGerfahrungen in Camping sind von Vorteil aber nicht erforderlich.

Gemäßigte Wanderungen mit leichtem Tagesrucksack, Kurse und aktivitäten sind auch für anfänger geeignet, vorgeschriebe-ne ausrüstung ist inklusive.

22 tAGe Geführte CAmpinG-reiSe im yuKon und AlASKA

SChWieriGKeitSGrAd: AnfänGer

auf dieser klassischen grossen Campingrundreise erleben Sie zusammen in einer kleinen Gruppe einige der spektakulärsten Landschaften und nationalparks, die alaska und der Yukon zu bieten haben. Folgen Sie auf dieser 22-tägigen Tour auch den Spuren der alten Goldgräber und abenteurer.

Hier im hohen norden des amerikanischen Kontinents werden Sie eine gewaltige natur mit Gletschern und imposanten bergmassiven erleben. bewundern Sie ebenso die vielfältige Tierwelt im einmaligen Land der Mitternachtssonne und der nordlichter. einige der Höhe-punkte sind der denali nationalpark, die Gletscherwelt des Prince William Sound und die Goldfelder am Klondike.

reiSeverlAuf “AlASKA & yuKon hiGhliGhtS”

1. tAG: AnKunft WhitehorSeIndividuelle anreise der Teilnehmer nach Whitehorse. Herzlich willkommen in Kanadas Yukon! begrüßung und empfang der Reiseteilnehmer am Flughafen und Transfer zum Hotel. Zusammenkunft der Tourteilnehmer, Kennen lernen des Guides und Informationsgespräch. (Hotelübernachtung in Whitehorse).

2. tAG: WhitehorSe - SKAGWAy, AlASKAnach dem Frühstück verschaffen wir uns einen kleinen Überblick über die Hauptstadt des Yukon. Wer möchte be-sucht den restaurierten Schaufelraddampfers MS Klondike, direkt am Yukon gelegen. dann geht es los auf große abenteuerrundreise mit der ersten Fahretappe bis nach Skagway alaska. unterwergs stoppen wir an der Carcross desert - der kleinsten Wüste der Welt - und natürlich werden wir auch den emerald Lake bestaunen können, von den einheimischen wegen seiner sensationellen Wasserfärbung auch Rainbow-Lake genannt. Skagway, einst das Tor zum größten Goldrausch aller Zeiten! die kleine, am Pazifik gelegene Hafenstadt kann getrost als Open-air-Museum der Goldrauschzeit bezeichnet werden. Fast die komplette Ortschaft mit seinen knapp 800 einwohnern steht heute unter denkmalschutz. Zum bummel durch die historische altstadt von Skagway mit vielen noch original erhaltenen Relikten der Jahrhundertwende gehört auch ein abstecher zum Startpunkt des berüchtigten Chilkoot-Trail. abends lockt der besuch einer der historischen bars, am besten gleich im „Red Onion Saloon“ - zur Goldrauschzeit ein bordell - und auch heute noch kann man sich bei Live-Musik und einem drink in die Stimmung der alten Goldgräberzeit zurückversetzen lassen.

3. tAG: SKAGWAy - hAineSVon Skagway aus starten wir mit der Fähre durch die bizarre Welt des Lynn Fjords bis wir schließlich die Hafen-stadt Haines in alaska erreichen. Wir verbringen den Tag in dieser landschaftlich so reizvollen Landschaft vor der gewaltigen Gebirgskulisse der schneebedeckten Chilkat Mountain Range. Haines gilt als eines der Zentren der Indianerkultur. auch heute noch spielen die Tlingit-Indianer hier eine wichtige Rolle. Sehr interessant ist es, den Totem-Schnitzern bei der arbeit zuzusehen. es lohnt auch der besuch des nahen Theaters, in dem auch traditio-nelle indianische Zeremonietänze gezeigt werden.

Pho

to C

red

it: R

uby

Rang

e A

dve

ntur

e

AbfAhrt Whitehorse

Page 40: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

40 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

4. tAG: hAineS - hAineS junCtionentlang am Chilkat River geht es über die Haines-Road Richtung norden. Hier passieren wir auch das so genannte Tal des bald eagles. Zu bestimmten Jahreszeiten sammeln sich hier die Weißkopfseeadler in unglaublichen Stück-zahlen. nach Überqueren des Chilkat Passes geht’s vorbei an den Million dollar Falls durch urwüchsige Landschaft entlang des Tatshenshini Rivers. bevor wir am abend Haines Junction erreichen legen wir einen Stop im Klukshu Village ein, wo heute noch Indianer zu bestimmten Zeiten dem Lachsfang auf traditionelle Weise nachgehen.

5./6. tAG: KluAne nAtionAlpArKHaines Junction befindet sich unmittelbar am Fuße des Kluane nationalpark. dieser Park ist nicht nur der größte nationalpark Kanadas, sondern er beherbergt neben einer vielfältigen Tierwelt auch das größte zusammenhän-gende Gletschergebiet der erde, von Süd- und nordpol einmal abgesehen. bis heute ist dieser gewaltige natio-nalpark weitestgehend unerschlossen und nahezu unberührt. diese zwei Tage sind komplett dafür vorgesehen einen kleinen einblick in dieses imposante Gebiet zu bekommen. Von unserem basiscamp aus starten wir zu geführten Wanderungen in diese phantastische umgebung. Je nach Interesse der Teilnehmer kann hier auch an einem spektakulären Rundflug mit einem Helikopter über die imposante Gletscherwelt des Parks teilgenommen werden (fakultativ). dieses abenteuer über absolut menschenleerem Gebiet ist insbesondere bei schönem Wetter sehr empfehlenswert. Von Haines Junction aus sind zudem viele weitere aktivitäten möglich. Wie wäre es mit einer spritzigen Wildwasser Rafting Tour auf dem weltberühmten Tatshenshini River? dieses Gebiet ist ein aben-teuerland der Superlative.

7. tAG: hAineS junCtion - toKentlang am malerischen ufer des riesigen Kluane Lake setzen wir unsere Reise fort. Wir stoppen am Sheep Moun-tain Visitor Center und können eine kleinere Wanderung unternehmen. In den umliegenden bergen bestehen hervorragende Chancen, einige der seltenen schneeweißen dallschafe zu Gesicht zu bekommen.

8. tAG: toK - vAldezder erste Teil der heutigen etappe führt über den Glenn Highway entlang an zahllosen Flüssen, Seen und Glet-schern vorbei am imposanten Wrangell - St. elias nationalpark. Später geht’s dann weiter über den Richardson Highway in südlicher Richtung an die Pazifikküste bis zur kleinen Hafenstadt Valdez. Spektakulär ist dabei die Überquerung des Küstengebirges über den Thompson Pass mit seinen direkt an der Straße gelegenen tosenden Wasserfällen. Valdez von alpiner umgebung eingerahmt wird von seinen bewohnern auch Little Switzerland genannt. bekannt ist der Ort aber auch dadurch, dass hier die weltberühmte Trans-alaska Pipeline endet und die großen Öltanker beladen werden.

9. tAG: vAldez - Whittier - SeWArdMit der Fähre geht es durch den Prince William Sound. Zweifellos einer der landschaftlichen Höhepunkte alaskas. Vorbei an kalbenden Gletschern, von denen der Columbia-Gletscher wohl einer der spektakulärsten überhaupt ist, führt die Route nahe an der Pazifikküste entlang. es bestehen auch hier sehr gute Möglichkeiten zur Tierbeob-achtung. Mit ein wenig Glück bekommen Sie neben den putzigen Seeottern und den PaSeiteientauchern auch Seelöwen oder sogar Wale vor die Kamera. Wieder an Land lockt ein besuch des Portage Glaciers, bis zu dem man direkt mit dem Van vorfahren kann. Weiter geht es Richtung Süden auf die Halbinsel Kenai Peninsula. die Landschaft hier ist gekennzeichnet durch eine üppige Vegetation.

10. tAG: SeWArdneben der Möglichkeit zu einer Wanderung in der herrlichen Gegend um Seward stehen heute einige attraktive fakultative Optionen zur auswahl. Zu nennen ist dabei vor allem die Möglichkeit der Teilnahme an der Kenai Fjords Tour, einer sechs-stündigen ausflugsfahrt mit dem Schiff hinein in den Kenai Fjords national Park. Zweifellos eine der besten Möglichkeiten der erkundung der maritimen Region mit hervorragenden Chancen zur Tierbe-obachtung und natürlich einschließlich des atemberaubenden Gefühls, sich in die nähe der ins Meer kalbender Gletscher zu wagen. Lohnenswert ist auch ein besuch des alaska SeaLife Centers, einem Seewasseraquarium direkt in Seward gelegen.

11. tAG: SeWArd - AnChorAGeHeute wieder Richtung norden auf der Kenai Halbinsel, spaeter entlang des Turnagain-Meeresarmes bis hinauf nach anchorage. Hier halten wir ausschau nach den weissen beluga-Walen, die hier recht häufig zu sehen sind! der nachmittag in der größten Stadt alaskas steht für erkundungen und besichtigungen in und um anchorage zur freien Verfügung. es gibt viele interessante dinge zu entdecken: der Lake Hood mit dem größten Flugplatz für Wasserflugzeuge. Hier starten und landen im Sommer bis zu 800 Maschinen täglich. Ganz in der nähe befindet sich das aviation Museum, in dem viele legendäre Flugzeugtypen zu besichtigen sind. downtown anchorage bietet natürlich auch Shoppingmalls in typisch amerikanischem Stil. Oder wie wäre es mit einem besuch einer der vielen Kneipen und Microbreweries, das sind kleine Hausbrauereien mit den verschiedensten biersorten.

12. tAG: AnChorAGe - denAli npHeute heißt es abschied nehmen von der Küstenregion am Pazifik und ihrem speziellen Klima. Über den Geor-ge Parks Highway führt die Route nordwärts Richtung denali nationalpark. unterwegs durch atemberaubende Landschaft bietet sich ein ständig wechselndes Panorama mit Gletschern in der Ferne und biberdämmen im nahen Fluss. beste Möglichkeiten das gemeinsame abendessen mit einem selbst geangelten Fisch zu bereichern. Übernachtung auf einem Campground direkt am Parkeingang.

13./14. tAG: denAli npOhne Frage ein weiterer Höhepunkt der Rundreise. Zwei Tage sind für die erkundung dieses nationalparks vorge-sehen. auf Wanderungen und Touren geht es tief hinein in eine der sehenswertesten Landschaften nordamerikas.

Page 41: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 41

einGeSChloSSene leiStunGenIndividuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

Flughafentransfers in Whitehorse• 2• Hotel-Übernachtungen im dZ (White-horse),

alle notwendigen Transporte• Fährfahrt Skagway-Haines• Camping-Gebühren (19• nächte)

2 Personen-Zelt (19• nächte)

Führung incl. Goldwaschen in dawson • City

Fährfahrt Prince William Sound• Gebühren für national Parks• Geführte Wanderungen (Kluane nP, • Tombstone Mountain)

eintrittsgeld Casino „diamond Tooth • Gerties“

eintrittsgeld Goldgräbermuseum dawson • City

optionAlGletscher-Rundflug (ca. Cad 115.00/• Person)

Shuttle denali nP ca. uSd 55.00/Person)• angellizenz (ca. Cad 35.00)•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels• Persönliche extras• Campverpflegung (ca. Cad 75.00-/Per-• son pro Woche)

uS-Visa fee uSd 6/Person• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

bei gutem Wetter erblicken wir den majestätischen Mount McKinley, mit 6193 Metern die höchste erhebung der uSa. auch die vielfältige Tierwelt ist sehr beeindruckend. Mit ein wenig Glück kann man Wölfe, dallschafe, elche, Karibus und Grizzly-bären sehen. Parkeigene Shuttle-busse bringen besucher bis zum Wonder Lake, den größten See der umgebung, etwa in Parkmitte gelegen. Gerade diese Gegend gilt als besonders Tierreich. Hier besteht auch die Möglichkeit, an einer kürzeren Trail-Wanderung teilzunehmen, bei der von Parkrangern auch die reiche Vegetation der Region erklärt wird.

15. tAG: denAli np - fAirbAnKSWieder auf dem George Parks Highway mit einem Zwischenstopp in nenana und der Möglichkeit zum besuch des alaska Railroad Museums erreichen wir gegen Mittag Fairbanks. der nachmittag in dieser Stadt, die weniger als 200 Kilometer vom Polarkreis entfernt liegt, ist für die erkundung der lokalen Sehenswürdigkeiten und der näheren umgebung vorgesehen. besuchen können wir zum beispiel das alaska dog Mushing Museum oder wir lassen uns in einem der zahlreichen Restaurants von den lokalen kulinarischen Leckerbissen verwöhnen. Wer Lust hat kann auch bei einer Raddampferfahrt auf dem Chena River mitmachen (fakultativ).

16. tAG: fAirbAnKS - toKnach dem Frühstück geht es nun wieder südwärts. durch schöne Landschaft vorbei an zahllosen Flüssen und Seen gibt es heute auch ein Wiedersehen mit der Trans-alaska-Pipeline, die unweit des Highways den Tanana River quert. Wir stoppen auch in north Pole, dem Wohnsitz von Santa Claus, wo das ganze Jahr über Weihnachten zu sein scheint. In delta Junction beginnt der alaska Highway, dem insgesamt 2400 Kilometer langen Highway, der im Jahre 1942 aus Furcht vor einer japanischen Invasion im 2. Weltkrieg in unglaublichen 8 Monaten gebaut wurde. ein besuch des Visitor Centers ist fest vorgesehen. In Tok lockt dann noch die Möglichkeit des besuchs einer Schlittenhunde - Vorführung.

17. tAG: toK - dAWSon CityWir setzen unsere Fahrt fort über den Top of the World Highway, eine der schönsten und spektakulärsten Hö-henstraßen nordamerikas überhaupt. Wir durchfahren alpine Hochplateaus und erleben eine einzigartige hü-gelige Landschaft mit borealem nadelwald und Tundra. Wir überqueren den höchst gelegenen Grenzübergang zwischen Kanada und den uSa am Little Gold Creek. auf dieser Strecke passieren wir so sonderbar klingende Ortschaften wie Chicken, action Jackson oder Jack Wade CampChicken, action Jackson oder Jack Wade Camp und erreichen dann am frühen abend den Yukon River.

18. tAG: dAWSon CityMit Hilfe einer kleinen Fähre setzen wir nach dawson City über. an der Mündung des Klondike River in den Yukon gelegen, wird in diesem historischen Städtchen noch heute - wie zur Jahrhundertwende - nach Gold gegraben. Wer Lust hat kann selber sein Schürferglück beim Goldwaschen versuchen. Wir besichtigen den berühmten bonanza Creek und die Jack London Cabin. auch ein ausflug zum Midnight dome, dem Hausberg von dawson City steht mit auf dem Programm. ebenso besuchen wir das sehenswerte Goldgräber-Museum und streifen durch den kleinen Ort mit seinen teils noch originalen, teils liebevoll original restaurierten hübschen Gebäuden. abends steht ein besuch von diamond Tooth Gerties mit Casino und Cancan-dance-Girls auf dem Programm. Wer möchte stattet auch dem Palace Grand Theater - mit Musical-entertainment ganz im Stil der Jahrhundertwende - einen besuch ab.

19. tAG: dAWSon City - dempSter hiGhWAyWir verlassen die Goldfelder am Klondike und setzen unsere Reise fort auf dem dempster Highway. diese be-rühmte Schotterpiste ist die einzige Straßenverbindung hoch hinauf nach Inuvik am Polarmeer gelegen und insgesamt über 730 Kilometer lang. Wir übernachten auf einem herrlichen Campground am Fuße des Tombstone Mountains gelegen.

20. tAG tombStone mountAinSWir unternehmen eine spektakuläre Tageswanderung in dieser so einzigartigen Landschaft. ein unvergessliches erlebnis in dieser Tundra und Gebirgslandschaft. die Tombstone Mountains haben eine unverwechselbare Keil-form und dienen schonen seit jeher als unverwechselbare Landmarke für Prospektoren, Trapper und RCMPPat-rouillen. das schwarze basaltgebirge erscheint dem betrachter wie eine bizarre Mondlandschaft. Heute verbrin-gen wir den letzten gemeinsamen abend am Lagerfeuer und in den Zelten.

21. tAG: dempSter hiGhWAy - WhitehorSeÜber den Klondike-Highway führt unsere letzte Fahretappe zurück bis nach Whitehorse. unterwegs werden wir wiederholt den mächtigen Yukon River sehen. Mit annähernd 3500 Kilometern eine der längsten Wasserstraßen der Welt. natürlich besichtigen wir auch die berüchtigten Five Finger Rapids - eine gewaltige Stromschnelle, die vielen Raddampfern in der Vergangenheit bei der navigation zum Verhängnis geworden ist. alte Poststationen, Rasthäuser und kleinere Ortschaften erinnern unterwegs immer wieder an die Zeit des großen Goldrausches vor 100 Jahren. (Hotelübernachtung in Whitehorse).

22. tAG: AbreiSe WhitehorSedie Provinzhauptstadt des Yukon bietet am letzten Tag dieser erlebnisreichen Reise noch eine Fülle von Mög-lichkeiten, wie zum beispiel ein besuch der längsten hölzernen Lachstreppe der Welt oder des Transportation Museums. Lohnend ist ebenso eine Fahrt mit dem boot durch den Miles Canyon am Oberlauf des Yukon River (fakultativ). Wer am ende dieser großen Rundreise mit den vielen frischen eindrücken jedoch einfach nur Relaxen oder vor der Heimkehr nach europa noch ein wenig einkaufen möchte, hat dafür heute Zeit und Gelegenheit. (Transfer der Reisegruppe vom Hotel zum Flughafen Whitehorse).

Page 42: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

42 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine03.06. - 23.06.2013 (Calgary - Whitehorse)

23.06. - 13.07.2013 (Whitehorse - Calgary)

22.07. - 11.08.2013 (Calgary - Whitehorse)

11.08. - 31.08.2013 (Whitehorse - Calgary)

dAuer21 Tage / 20 nächte

GruppenGröSSe6 - 12 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer/Zelt: Cad 2,875.00einzel-Zimmer/Zelt: +Cad 225.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

YUKON

ALASKA

BRIT ISH COLUMBIA

ALBERTA

N.W.T.

JasperN.P.

BanffN.P.

ARCTIC CIRCLE

Tombstone T.P.

DawsonCity

Whitehorse

Moose Creek

Fort St. JamesStewart

Dem

pste

r Hig

hway

Rock River

Banff

JasperCalgary

New Hazelton

KörperliChe AnforderunGerfahrungen in Camping sind von Vorteil aber nicht erforderlich.

Gemäßigte Wanderungen mit leichtem Tagesrucksack, Kurse und aktivitäten sind auch für anfänger geeignet, vorgeschriebe-ne ausrüstung ist inklusive.

21 tAGe Geführte CAmpinG-reiSe in yuKon, bC und AlbertA SChWieriGKeitSGrAd: AnfänGer

Wildes, raues Land, so wie man sich Kanada vorstellt. bei Ihrer 21-Tage Campingreise zwi-schen Calgary, alberta und Whitehorse, Yukon, begegnen Sie auf langen Strecken eher wilden Tieren als Leuten.

die primitiven aber landschaftlich spektakulären dempster und Cassiar Highways sind tou-ristisch kaum erschlossen. der Polarkreis, mit Tundra in jeder Himmelsrichtung für Tausende von Meilen, ist der nördlichste Punkt Ihrer Reise. bei besichtigungen und Tageswanderungen in diesen Gegenden aber auch in den berühmten banff und Jasper nationalparks lernen Sie die schönsten Stellen von ganz unterschiedlichen Landschaften kennen.

dieSe tour Wird AuCh in entGeGen GeSetzter riChtunG durChGeführt von WhitehorSe biS CAlGAry.

reiSeverlAuf “CAnAdA northWeSt - Go Wild”

1. tAG: AnKunft CAlGAryankunft in Calgary, Transfer zum Hotel und Vorbesprechung mit dem Reiseleiter.

2. tAG: bAnff nAtionAlpArKFrühstück im Hotel, dann besteigen Sie den bus für die 170 Km Fahrt in den banff nationalpark. auf ei-nem Zeltplatz unter Kiefern wird das Lager für die nächsten beiden Tage aufgeschlagen. am nachmittag die erste bergwanderung auf einem der vielen Pfade um banff.

3. tAG: bAnff nAtionAlpArKeine längere Wanderung ist geplant. Ihr Guide kennt die für die Jahreszeit besten Ziele, z.b. der leichte Waldpfad zu einer alpinen blumenwiese mit Weitwinkelblick in jede Richtung, ideal zum Weiterstöbern. Im Ganzen sind es bis zu 18 Km mit 655 M Gewinn bis auf 2330 M Maximalhöhe. Wie wäre als be-lohnung das warme Freibad der Sulphur Mountain Hot Springs, oder ein bummel durch die Souvenir-geschäfte des Städtchens?

Canada’s northwest | Go wild

Pho

to C

red

it: M

ike

Kuh

nert

AbfAhrt CAlgAryAbfAhrt Whitehorse&

Page 43: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 43

4. tAG: jASper nAtionAlpArKLake Louise in hochalpiner Postkartenlandschaft, dann auf der „Traumstraße der Welt“ immer höher an die immensen Gletscher der Columbia Icefields und hinunter in den Jasper nationalpark. Campingplatz nicht weit von dem Feriendorf Jasper.

5. tAG: jASper nAtionAlpArKauf dem Pfad entlang dem Maligne Canyon tobt der Fluss in einer bis zu 50 M tiefen Schlucht. Halbe Stunde Fahrt hinauf zum malerischen Maligne See und hier eine Wanderung in blumenübersäte Hügel bis über 2300 M Höhe. Man kann den offenen bergkamm noch weiter verfolgen, immer mit herrlichen aussichten auf die umliegenden Gipfel.

6. tAG: fort St.jAmeSIm Tal der Frazer River durch verschlafene, meilenweit auseinander liegende dörfchen nordwärts in die Holzfällerstadt Prince George. nun ein abstecher in den Fort St.James nationalpark, dem ehemaligen Pelzhandelposten, heute Freilichtmuseum. Camping am ufer des Stuart Sees.

7. tAG: fort St.jAmeSWer nicht am See entspannen will macht mit dem Guide eine 12 Km Rundwanderung mit 790 M Ge-winn hinauf zu einen Gipfel und wird mit grandiosem Panoramarundblick auf den See und die berge am Horizont belohnt.

8. tAG: neW hAzeltonOrte wie burns Lake, Houston, Smithers lassen Sie auf der heutigen nordwest Route hinter sich. Im Canyon von Moricetown Falls kann man ziehende Lachse beobachten. Zeltplatz bei Ksan, hier erklären einheimische Indianer die Totempfähle und Langhäuser einer vergangenen Kultur.

9. tAG: SteWArtbei Kitwanga und Kitwancool finden Sie die ältesten noch stehenden Totempfähle. Zelten am See in ei-nem naturschutzgebiet. Heute nachmittag ein ausflug an phantastische hängende, blau schimmernde Gletscher im bear Pass. 10. tAG: SteWArtein kurzer besuch von alaska. nur 3 Km und eine international Grenze trennen Stewart von der Geis-terstadt Hyder, aber welch ein unterschied: das ordentliche, typisch kanadische Stewart hat die Schule und die bank. am-ende-der-Welt Hyder ist alaska wie im bilderbuch. Man kommt durch stillgelegte Gold- und Silberbergwerke zum Start einer herrlichen Wanderung an den Salmon Glacier.

11. tAG: CASSiAr hiGhWAynur ein paar hundert Seelen wohnen entlang dieser kaum befahrenen Verbindung in den hohen nor-den. die Landschaft des Hochplateaus, umrahmt von schroffen Gipfeln der Küsten- und der Cassiar Gebirge, ist überwältigend in seiner Weite und einsamkeit. Camp an einem See.

12. tAG: CASSiAr hiGhWAyWeiter in Richtung norden kommt man an einen Zeltplatz am See wo man Kanus zum angeln mieten kann oder um vielleicht einen biberbau zu finden. Hier lässt es sich auch gut entspannen und die neuen eindrücke verarbeiten, oder man unternimmt mit dem Guide eine Gipfelwanderung in die umliegenden berge.

13. tAG: lAKe lAberGebei Watson Lake mit dem kuriosem “Schilderwald” treffen Sie auf den vielbesungenen alaska Highway. Historische Siedlungen entlang Ihrer Strecke bieten wie schon immer einfache unterkunft und notaus-rüstung für alle Reisende in den Yukon und nach alaska. Zeltplatz am Lake Laberge.

14. tAG: dAWSon Citybei den Five Finger Rapids im Yukon River erreichen Sie den Klondike Highway. Hier ein abstieg zu den Stromschnellen die vielen Raddampfern in der Vergangenheit zum Verhängnis wurden. abends errei-chen Sie dawson City und den Zeltplatz unmittelbar am Yukon ufer. es lockt das nachtleben der Stadt mit Roulette und Pokerspiel im Casino und den Cancan dancegirls.

15. tAG: dAWSon City/dempSternach einem besuch von bonanza Creek, wo vor gut 100 Jahren der größte Goldrausch aller Zeiten begonnen hatte, verlassen Sie die Goldfelder am Klondike. der berühmt berüchtigte dempster Highway ist mit 730 Kilometern Schotterpiste durch berge und Tundra die einzige Straßenverbindung ans Polar-meer. basiscamp am Fuße der Tombstone Mountains.

Page 44: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

44 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

einGeSChloSSene leiStunGen21 Tage von Calgary bis Whitehorse • (oder Whitehorse bis Calgary)

Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

Flughafentransfers in Calgary und • Whitehorse

alle notwendigen Transporte (klimatisier-• ter Maxivan)

2• Hotel-Übernachtungen im dZ

2 Personen-Zelte (18 nächte)• Geführte Wanderungen (Jasper nP, • Kluane nP, Tombstone Mountains)

Campingausrüstung incl. hard foam • mattress (except sleeping bag)

Fees for campgrounds• Gebühren für nationalparks und Fort St. • James Historic Site

eintrittsgeld Ksan Historical Village• eintrittsgeld Casino „diamond Tooth • Gerties“

eintrittsgeld Goldgräbermuseum dawson • City

optionAlGletscherrundflug (ca. Cad 115.00/• Person)

Tatshenshini River Wildwasser-Rafting • (ca. Cad 150.00/Person)

Shuttle denali nP ca. uSd 55.00/Person)• angellizenz (ca. Cad 35.00)•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten in den Hotels (außer Früh-• stück)

Persönliche extras• essenskasse ca. Cad 10.00- pro Tag• Trinkgelder•

hinWeiSda es sich um eine Reise im expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im ermes-sen des Guides.

16. tAG: tombStone mountAinSIn einzigartiger Landschaft stehen leichte bis anspruchsvolle Wanderungen zur auswahl. Z.b. gemäßigte 4 Km zu einem aussichtspunkt und dann 3 schwierige aber sehr lohnende Kilometer bis zum Kamm von dem aus man weiter entdecken kann. eine gut 10 Km lange Wanderung mit etwa 550 M Höhen-gewinn. das schwarze basaltgebirge wirkt wie eine Mondlandschaft, ist aber Heimat von Caribous, die sich in kleinen Gruppen tief unten im Tal entdecken lassen. Jede Jahreszeit in der Tundra hat ihren besonderen Reiz, die Farbenpracht im Frühherbst jedoch ist fast überwältigend.

17. tAG: roCK river / polArKreiSImmer höher auf dem dempster zu einem aussichtspunk über die Tombstones, dann durch den north Fork Pass und allmählich auf ebener Stecke in die sub-arktische Tundra. Immer wieder aussichten, Photogelegenheiten und ablenkungen. Gipfel mit vielversprechenden namen wie Goldensides, an-glecomb, Pilot’s Peak und Sapper Hill locken mit leichten Wanderungen. der Highway wird zur Kamm-strecke mit Felsformationen, die an die Chinesische Mauer erinnern. nach dem Ogilvie Gebirge sind Sie in beringia, ein Gebiet das von der letzten eiszeit verschont geblieben war. bei 66° 33’ nördlichem breitengrad sind Sie am Polarkreis, der südlichen Grenze der arktis, Land der Mitternachtssonne. am 21. Juni geht die Sonne hier nicht unter.

18. tAG: roCK river / polArKreiSSeit Menschengedenken zieht die vieltausendköpfige Porcupine Caribouherde durch die baumlose Tundra und garantiert den eingeborenen ein auskommen und in den Worten der Gwich’in ihren Le-bensstil „bis in die ewigkeit“. In der Tat ernährte das zentrale Yukongebiet eine größere bevölkerung als der wärmere Süden, da die Caribous alles nötige an nahrung, Wetterschutz und Werkzeug lieferten.

19. tAG: mooSe CreeKauf dem Rückweg in den Süden besuchen Sie Stätten aus der Geschichte des Goldrausches. Haben Sie schon vom „Mad Trapper“ gehört? Im tiefsten Winter von 1932 war er das Opfer der berüchtigtsten Menschenjagd in der Geschichte des nordens. Über seine wahre Identität wird noch heute spekuliert. 20. tAG: WhitehorSedie Hauptstadt des Yukon. In Whitehorse sind der Miles Canyon und die längste hölzerne Lachstreppe der Welt zu besichtigungen zu empfehlen. Lohnenswert sind auch das Macbride- und das beringia Museum, sowie der Schaufelraddampfer SS. Klondike. am abend klingt die Tour bei einem gemütlichen beisammensein aus. Hotelübernachtung. 385Km

21. tAG: AbreiSe WhitehorSeTransfer zum Flughafen. Wen die abenteuerlust jetzt so richtig gepackt hat, macht noch eine einwöchi-ge geführte Kanutour auf dem Yukon River mit (Programm bitte anfordern).

Page 45: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 45

termine10.06. - 21.06.201308.07. - 19.07.201305.08. - 16.08.201302.09. - 13.09.2013

dAuer12 Tage / 11 nächte

GruppenGröSSe6 - 9 Teilnehmer pro Termin (klimatisierter Maxivan) 10 – 20 Teilnehmer pro Termin (moderner Kleinbus)

preiSdoppel-Zimmer: Cad 3,430.00einzel-Zimmer: +Cad 1,515.00dreifach-Zimmer: Cad 3,130.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

JasperN.P.

BanffN.P.

YUKON

ALASKA

BRIT ISH COLUMBIA

ALBERTA

N.W.T.

WASHINGTON

Vancouver

Banff

Kelowna

Whitehorse

Jasper

JuneauJuneau

Skagway

Prince RupertPrince Rupert

Smithers

Prince George

12 tAGe Geführte SiGhtSeeinG-rundreiSe in bC, AlbertA, yuKon und AlASKA

Während dieser Hotel - Reise erleben Sie einige der spektakulärsten landschaftlichen Gebie-te und nationalparks, die der Westen Kanadas zu bieten hat.

ausgangspunkt der Reise durch gewaltige natur und imposante Landschaften ist Vancou-ver, für viele eine der attraktivsten Sädte der Welt. Weitere Höhepunkte dieser Reise sind die besuche der nationalparks banff und Jasper in den Rocky Mountains. Von Prince Rupert aus geht es mit der Fähre durch die berühmte Inside Passage weiter nach norden bis Skagway in alaska! der letzte Tourabschnitt führt nach Whitehorse in die Hauptstadt des Yukon Terri-toriums, wo Sie die Tour ausklingen lassen.

reiSeverlAuf “north to AlASKA & inSide pASSAGe”

1. tAG: AnKunft vAnCouverIndividuelle anreise der Teilnehmer nach Vancouver. Herzlich willkommen in der drittgröß-ten Stadt Kanadas! begrüßung und empfang der Reiseteilnehmer am Flughafen durch den örtlichen deutschsprachigen Reiseleiter. Transfer zum Hotel. Zusammenkunft und Kennen-lernen der Reisegruppe.(Hotelübernachtung in Vancouver). 2. tAG: vAnCouverFür viele gilt die sogenannte „Perle am Pazifik“ als eine der am schönsten gelegenen Städte der Welt überhaupt. Sie verbringen hier heute einen kompletten Tag. auf einer Stadtrund-fahrt verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über die Olympiastadt 2010, die eingerahmt vom Pazifik auf der einen und dem Küstengebirge auf der anderen Seite liegt. erkunden Sie im Herzen der Stadt den riesigen Stanley Park mit Stränden und Wanderpfaden. Später bum-meln Sie durch die belebte Robson Street oder das farbenprächtige Chinatown. entdecken Sie die historische Gastown und lassen Sie sich von den Spezialitäten der lokalen Gastrono-mie verwöhnen. Lohnenswert ist der besuch mit Rundum-Panorama-ausblick vom „Harbour building“. die Möglichkeiten Vancouvers sind beinahe unbegrenzt und Ihr Reiseleiter hält noch weitere Tipps für Sie bereit. (Hotelübernachtung in Vancouver).

AbfAhrt VAncouVer

NORTH TO ALASKA & INSIDE PASSAGE

Page 46: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

46 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

3. tAG: vAnCouver - KeloWnASie verlassen die Pazifiküste, und auf der ersten Fahretappe geht es in östlicher Richtung bis ins schöne Okanagan Valley. Weinberge und Obstplantagen gibt es in dieser sonnenreichen Gegend im Überfluss. Ziel des Tages ist die Stadt Kelowna am wunderschönen Okanagan Lake gelegen. Halten Sie ausschau nach „Ogopogo“, dem legendären Seemonster, das an-geblich in diesem See lebt. die Legende geht auf ureinwohner zurück, die sich bereits vor über 100 Jahren Geschichten von einem Seeungeheuer erzählten.(Hotelübernachtung in Kelowna).

4. tAG: KeloWnA - bAnff nAtionAlpArKSie verlassen das Okanagan Tal mit seinem trockenen Klima und erreichen heute die ka-nadischen Rocky Mountains! dabei überqueren Sie zunächst den mächtigen „Rogers Pass“. dieses ist der am höchsten gelegene Punkt des kompletten Trans Canada Highways, dann weiter durch die enge Schlucht „Kicking Horse“ im Yoho nationalpark. Halten Sie ausschau nach der Tierwelt der berge!(Hotelübernachtung in banff).

5. tAG: bAnff nAtionAlpArKnatur pur! der heutige Tag steht komplett zur erkundung dieses grandiosen nationalparks zur Verfügung. die Region wurde bereits im Jahre 1885 zu Kanadas erstem nationalpark erklärt, um eine natürliche Thermalquelle im Städtchen banff zu schützen. erleben Sie spek-takuläre Canyons, Wasserfälle und bergpässe, und selbstverständlich besuchen Sie auch den malerischen Lake Louise, einen bergsee in traumhafter Lage am Fusse des Victoria-Gletschers gelegen, wo herrliche Spaziergänge locken. nachmittags Rückkehr nach banff und die Möglichkeit zur erkundung der Ortschaft.(Hotelübernachtung in banff).

6. tAG: bAnff - jASper nAtionAlpArKHeute folgt ohne Frage ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise: es geht über die berühmte Panoramastrasse „Icefield Parkway“ durch eine der landschaftlich schönsten Gegenden des nordamerikanischen Kontinents, vorbei an schneebedeckten bergen und Gletschern bis zum Columbia Icefield. Hier besteht die Möglichkeit, an einer fakultativen Tour mit speziellen Gletscherfahrzeugen auf den athabasca Gletscher teilzunehmen. nach besichtigung des be-eindruckenden Maligne Canyons erreichen Sie am frühen abend den Ort Jasper im Zentrum des gleichnamigen nationalparks.(Hotelübernachtung in Jasper).

7. tAG: jASper nAtionAlpArK - prinCe GeorGeStaunen Sie über Moose Lake und den berühmten Mount Robson, mit über 3950 Metern Höhe der höchste berg in den kanadischen Rockies. dann heißt es abschied nehmen von den nationalparks der Rocky Mountains. Heutiges Tagesziel ist Prince George, die größte Stadt und wichtigstes Zentrum für den riesigen, dünn besiedelten norden british Columbi-as. (Hotelübernachtung in Prince George).

8. tAG: prinCe GeorGe - SmitherSWeiterfahrt auf dem Yellowhead Highway Richtung Westen durch eine gewaltige Fluss- und Seenlandschaft mit Wäldern soweit das auge reicht. ein wechselndes Panorama mit bergen in der Ferne und biberdämmen im nahen Fluss, durch einsame und wilde Landschaften. Smithers ist ein kleines Städtchen in ländlichem Stil mit europäischem einschlag und von wunderschönen bergzügen umgeben. Kein Wunder, dass die bewohner dem Ort den bei-namen „Little Switzerland“ gegeben haben. (Hotelübernachtung in Smithers).

9. tAG: SmitherS – prinCe rupert / inSide pASSAGean den Moricetown Falls ist ein fester Stopp vorgesehen, einem Canyon, an dem man zu bestimmten Jahreszeiten den einheimischen beim Fischfang an den Wasserfällen zu-schauen kann. Sie besuchen das Indianerdorf „Ksan Indian Village“ mit Totempfählen und

Page 47: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 47

einGeSChloSSene leiStunGen12 Tage von Vancouver bis Whitehorse• deutschsprachige Reiseleitung• 9• Hotel - Übernachtungen in dZ der gehobenen Mittelklasse

2• Kabinen-Übernachtungen auf dem Schiff (Inside Passage)

alle notwendigen Transporte• alle notwendigen Transporte im klimati-• sierten Maxivan / Kleinbus

Fährfahrt Inside Passage• Gebühren für national Parks• eintritsgelder laut Programm • airporttransfers• Gebühr für besuchsvisa uSa•

niCht einGeSChloSSenVerpflegung• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSKurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im ermessen des Tour-Guides.

Langhäusern, bevor es weiter entlang am malerischen Flusslauf des Skeena Rivers durch faszinierende Landschaften geht. die Gegend um Terrace ist bei Sportfischern aus aller Welt berühmt, die einmal einen der riesigen Königslachse an die angel bekommen möchten. am nachmittag erreichen Sie die Fischer- und Hafenstadt Prince Rupert, wo schon das Fährschiff für die Inside Passage auf Sie wartet. dann heisst es „Leinen los!“ Richtung norden entlang der kanadischen und alaskanischen Pazifikküste.(Kabinen-Übernachtung auf dem Schiff).

10. tAG: inSide pASSAGedie Inside Passage schlängelt sich durch enge Meeresstraßen und Fjorde. Sie erhalten ei-nen guten eindruck von dieser so einzigartigen Küstenlandschaft. Flüsse und Regenwälder geben einem artenreichen Tierleben nahrung, und die Küste ist Heimat von Schwarz- und braunbären und dem nationalvogel der Vereinigten Staaten, dem Weißkopfseeadler. ein Straßennetz ist hier nicht vorhanden, somit sind die Fährschiffe die einzige Möglichkeit, diese großartige Inselwelt auf der durchreise zu erkunden. ein einmaliges naturerlebnis!(Kabinen-Übernachtung auf dem Schiff).

11. tAG: inSide pASSAGe / SKAGWAydie Fahrt geht vorbei an Gletschern und malerischen Inseln. Halten Sie Fernglas und Kamera bereit! es bestehen gute Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Mit ein wenig Glück bekom-men Sie neben den putzigen Seeottern und den PaSeiteientauchern auch Seelöwen oder sogar Wale zu Gesicht. In Juneau, der Hauptstadt alaskas, wechseln Sie die Fähre. dann geht’s mit dem Schiff weiter bis nach Skagway in alaska, dem nördlichst gelegenen Punkt der „Inside Passage“. dann auf dem Klondike Highway weiter Richtung norden. Via alaska Highway erreichen Sie Whitehorse, die Provinzhauptstadt des kanadischen Yukon, direkt am ufer des gleichnamigen Flusses gelegen.(Hotelübernachtung in Whitehorse).

12. tAG: AbreiSe WhitehorSeTransfer zum Flughafen Whitehorse oder individuelles anschlussprogramm.

Page 48: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

48 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

13 tAGe Geführte SiGhtSeeinG-rundreiSe in yuKon, AlASKA, bC und AlbertA

Während dieser Hotel - Reise erleben Sie einige der spektakulärsten Gebiete und national-parks, die der Westen Kanadas zu bieten hat.

ausgangspunkt der Reise durch gewaltige natur und imposante Landschaften ist White-horse in Kanadas Yukon Territorium. ab Skagway in alaska geht es mit der Fähre durch die berühmte Inside Passage! Weitere Höhepunkte der Reise sind die nationalparks Jasper und banff in den Rocky Mountains, bevor Sie die Tour in Vancouver ausklingen lassen, für viele eine der attraktivsten Städte der Welt.

reiSeverlAuf “inSide pASSAGe & WeStern hiGhliGhtS”

1. tAG: AnKunft WhitehorSeIndividuelle anreise der Teilnehmer nach Whitehorse. Herzlich willkommen in Kanadas Yukon! begrü-ßung und empfang der Reiseteilnehmer am Flughafen durch den örtlichen deutschsprachigen Reiselei-ter. Transfer zum Hotel. Zusammenkunft und Kennenlernen der Reisegruppe. nachmittags verschaffen Sie sich bei einer Stadtrundfahrt einen Überblick über die Hauptstadt des Yukon. dazu gehört auch ein besuch des restaurierten Schaufelraddampfers SS Klondike, direkt am Yukon River gelegen.(Hotelübernachtung in Whitehorse). 2. tAG: WhitehorSe - SKAGWAyHeute beginnt die Reise mit der ersten Fahretappe zunächst ein Stück auf dem alaska Highway und dann via Klondike Highway Richtung Süden bis an die Pazifikküste. Landschaftliche Sehenswürdigkeiten laden zu kurzen Zwischenstopps ein. Zum beispiel an der Carcross desert - der kleinsten Wüste der Welt - und natürlich werden Sie auch den emerald Lake bestaunen können, von den einheimischen wegen seiner sensationellen Wasserfärbung “Rainbow-Lake“ genannt. dann Weiterfahrt vorbei am Windy arm und durchs Küstengebirge bis nach Skagway, alaska. Parallel zur Fahrt auf der Strasse besteht ab Fraser optional die Möglichkeit zur Teilnahme an einer spektakulären bahnfahrt mit der White-Pass & Yukon Route Railroad. eine spannende alternative, den berüchtigten White Pass zu überqueren! In Skagway angekommen, lockt abends der besuch einer der historischen bars im Stile der alten Goldgräberzeit.(Hotelübernachtung in Skagway).

3. tAG: SKAGWAy / inSide pASSAGeam Vormittag abfahrt des Fährschiffs und Start vom nördlichst gelegen Punkt der „Inside Passage“. es geht entlang der alaskanischen und kanadischen Pazifikküste und Sie erhalten einen guten eindruck von dieser so einzigartigen Küstenlandschaft. die Fahrt geht vorbei an Gletschern und malerischen In-seln. Halten Sie die Kamera bereit! es bestehen gute Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Mit ein wenig Glück bekommen Sie neben den putzigen Seeottern und den PaSeiteientauchern auch Seelöwen oder sogar Wale zu Gesicht. (Kabinen-Übernachtung auf dem Schiff).

INSIDE PASSAGE & WESTERN HIGHLIGHTS

termine28.05. - 09.06.201325.06. - 07.07.201323.07. - 04.08.201320.08. - 01.09.2013

dAuer13 Tage / 12 nächte

GruppenGröSSe6 - 9 Teilnehmer pro Termin (klimatisierter Maxivan) 10 – 20 Teilnehmer pro Termin (moderner Kleinbus)

preiSdoppel-Zimmer: Cad 3,620.00einzel-Zimmer: +Cad 1,645.00dreifach-Zimmer: Cad 3,315.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

JasperN.P.

BanffN.P.

YUKON

ALASKA

BRIT ISH COLUMBIA

ALBERTA

N.W.T.

WASHINGTON

Vancouver

Banff

Kelowna

Whitehorse

Jasper

JuneauJuneau

Skagway

Prince RupertPrince Rupert

Smithers

Prince George

AbfAhrt Whitehorse

Page 49: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 49

4. tAG: inSide pASSAGeWeiter mit dem Schiff Richtung Süden entlang der Küste. die Inside Passage schlängelt sich durch enge Meeresstrassen und Fjorde. Flüsse und Regenwälder geben einem artenreichen Tierleben nahrung und die Küste ist Heimat von Schwarz- und braunbären und dem nationalvogel der Vereinigten Staaten, dem Weisskopfseeadler. ein Strassennetz ist hier nicht vorhanden, somit sind die Fährschiffe die einzige Möglichkeit, diese grossartige Inselwelt auf der durchreise zu erkunden. ein einmaliges naturerlebnis!(Kabinen-Übernachtung auf dem Schiff).

5. tAG: prinCe rupert - SmitherSankunft am frühen Morgen in Prince Rupert, der Fischer- und Hafenstadt, und Weiterfahrt ins Lan-desinnere von british Columbia. Zunächst entlang am malerischen Flusslaufs des Skeena Rivers durch faszinierende Landschaften. die Gegend um Terrace ist berühmt bei Sportfischern aus aller Welt, die einmal einen der riesigen Königslachse an die angel bekommen möchten. besuch des Indianerdorfes „Ksan Indian Village“ mit Totempfählen und Langhäusern, und auch an den Moricetown Falls ist ein fester Stopp vorgesehen, einem Canyon, an dem man zu bestimmten Jahreszeiten den einheimischen beim Fischfang an den Wasserfällen zuschauen kann. Smithers ist ein kleines Städtchen in ländlichem Stil mit europäischem einschlag und von wunderschönen bergzügen umgeben. Kein Wunder, dass die bewohner dem Ort den beinamen „Little Switzerland“ gegeben haben. (Hotelübernachtung in Smithers).

6. tAG: SmitherS - prinCe GeorGeWeiterfahrt auf dem Yellowhead Highway durch eine gewaltige Fluss- und Seenlandschaft mit Wäldern soweit das auge reicht. ein wechselndes Panorama mit bergen in der Ferne und biberdämmen im nahen Fluss, durch einsame und wilde Landschaften. Tagesziel ist Prince George, die größte Stadt und wichtigstes Zentrum für den riesigen, dünn besiedelten norden british Columbias. (Hotelübernachtung in Prince George).

7. tAG: prinCe GeorGe - jASper nAtionAlpArKHeute erreichen Sie die kanadischen Rocky Mountains. Staunen Sie über Moose Lake und den berühm-ten Mount Robson, mit über 3950 Metern Höhe der höchste berg in den kanadischen Rockies. Halten Sie ausschau nach der Tierwelt der berge, bevor Sie am frühen abend den Ort Jasper im Zentrum des gleichnamigen nationalparks erreichen.(Hotelübernachtung in Jasper).

8. tAG: jASper - bAnff nAtionAlpArKnach besichtigung des beeindruckenden Maligne Canyons folgt ohne Frage ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise: es geht über die berühmte Panoramastrasse „Icefield Parkway“ durch eine der landschaftlich schönsten Gegenden des nordamerikanischen Kontinents, vorbei an schneebedeckten bergen und Gletschern bis zum Columbia Icefield. Hier besteht die Möglichkeit, an einer fakultativen Tour mit spezi-ellen Gletscherfahrzeugen auf den athabasca Gletscher teilzunehmen. (Hotelübernachtung in banff).

9. tAG: bAnff nAtionAlpArKnatur pur! der heutige Tag steht komplett zur erkundung dieses grandiosen nationalparks zur Ver-fügung. die Region wurde bereits im Jahre 1885 zu Kanadas erstem nationalpark erklärt, um eine natürliche Thermalquelle im Städtchen banff zu schützen. erleben Sie spektakuläre Canyons, Wasserfälle und bergpässe, und selbstverständlich besuchen Sie auch den malerischen Lake Louise, einen bergsee in traumhafter Lage am Fusse des Victoria-Gletschers gelegen, wo herrliche Spaziergänge locken. nach-mittags Rückkehr nach banff und die Möglichkeit zur erkundung der Ortschaft.(Hotelübernachtung in banff).

10. tAG: bAnff nAtionAlpArK - KeloWnAHeute heisst es abschied nehmen von den Rocky Mountains. Zunächst durch die enge Schlucht „Ki-cking Horse“ im Yoho nationalpark, bevor Sie den mächtigen „Rogers Pass“ überqueren. dieses ist der am höchsten gelegene Punkt des kompletten Trans Canada Highways. dann weiter südwärts bis ins schöne Okanagan Valley. Weinberge und Obstplantagen gibt es in dieser sonnenreichen Gegend im Überfluss. Ziel des Tages ist die Stadt Kelowna am wunderschönen Okanagan Lake gelegen. Halten Sie ausschau nach „Ogopogo“, dem legendären Seemonster, das angeblich in dem See lebt. die Legende geht auf ureinwohner zurück, die sich bereits vor über 100 Jahren Geschichten von einem Seeunge-heuer erzählten.(Hotelübernachtung in Kelowna).

Page 50: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

50 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

11. tAG: KeloWnA - vAnCouverSie verlassen das Okanagan Tal mit seinem trockenen Klima, und auf der letzten Fahretappe geht es wieder zurück an die Pazifikküste bis nach Vancouver. Vorbei am Fraser River und mit wunderbarer aussicht auf die umliegenden berge erreichen Sie die Olympiastadt 2010. Für viele gilt die drittgrößte Stadt Kanadas als eine der schönst gelegenen Städte der Welt überhaupt. auf einer Stadtrundfahrt ver-schaffen Sie sich einen ersten Überblick über die sogenannte „Perle am Pazifik“.(Hotelübernachtung in Vancouver).

12. tAG: vAnCouvererkunden Sie von Ihrem in der Innenstadt gelegenen Hotel aus die Sehenswürdigkeiten Vanocouvers auf eigene Faust oder nehmen Sie an einem optionalen Tagesausflug teil. es gibt eine Reihe lohnender Ziele in der umgebung der Metropole, wie der besuch der Capilano Suspension bridge oder eine Ta-gesfahrt zum Wintersportort Whistler. Im Herzen der Stadt liegt der riesige Stanley Park mit Stränden und Wanderpfaden. bummeln Sie durch die belebte Robson Street oder das farbenprächtige Chinatown. entdecken Sie die historische Gastown und lassen Sie sich von den Spezialitäten der lokalen Gastrono-mie verwöhnen. Lohnenswert ist der besuch mit Rundum-Panorama-ausblick vom „Harbour building“. die Möglichkeiten Vancouvers sind beinahe unbegrenzt und Ihr Reiseleiter hält noch weitere Tipps für Sie bereit. ein besonderes erlebnis sind die Flüge mit dem Wasserflugzeug in die Hauptstadt british Columbias nach Victoria auf Vancouver Island. (Hotelübernachtung in Vancouver).

13. tAG: AbreiSe vAnCouverTransfer zum Flughafen Vanocuver oder individuelles anschlussprogramm.

einGeSChloSSene leiStunGen13 Tage Reise Whitehorse - Vancouver• deutschsprachige Reiseleitung• 10• Hotel - Übernachtungen in dZ der gehobenen Mittelklasse

2• Kabinen-Übernachtungen auf dem Schiff (Inside Passage)

alle notwendigen Transporte• alle notwendigen Transporte im klimati-• sierten Maxivan / Kleinbus

Fährfahrt Inside Passage• Gebühren für national Parks• eintritsgelder laut Programm • airporttransfers• Gebühr für besuchsvisa uSa•

niCht einGeSChloSSenVerpflegung• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSKurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im ermessen des Tour-Guides.

Page 51: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 51

AbfAhrt KetchiKAn

termine01.06. - 14.06.201315.06. - 28.06.201329.06. - 12.07.201313.07. - 26.07.201327.07. - 09.08.201310.08. - 23.08.201324.08. - 06.09.201307.09. - 20.09.2013

dAuer14 Tage / 13 nächte

GruppenGröSSe6 - 9 Teilnehmer pro Termin (klimatisierter Maxivan) 10 – 20 Teilnehmer pro Termin (moderner Kleinbus)

preiSdoppel-Zimmer: Cad 5,875.00einzel-Zimmer: +Cad 2,865.00dreifach-Zimmer: Cad 4,890.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

KluaneN.P.

YUKON

ALASKA

BRIT ISH COLUMBIA

ARCTIC CIRCLE

Whitehorse

ALASKA

HainesJunction

ValdezWhittier

Anchorage

Seward

Tok

Juneau

Skagway

Ketchikan

14 tAGe KreuzfAhrt-SiGhtSeeinG-rundreiSe in AlASKA und yuKon von KetChiKAn, AlASKA biS AnChorAGe, AlASKA

Während dieser kombinierten Kreuzfahrt & Hotelreise erkunden Sie einige der spektakulärs-ten Landschaften die alaska und der hohe norden Kanadas zu bieten haben. auf unserer neuen 14-tägigen Tour “Coastal Wilderness explorer” verbringen Sie den ersten Teil der Rei-se an bord eines kleineren Kreuzfahrtschiffes und erleben die Inside Passage, im anschluss geht es weiter auf dem Landwege durch eine gewaltige natur mit Gletschern und imposan-ten bergmassiven. bestaunen Sie auch eine vielfältige Tierwelt im wilden alaska und dem angrenzenden Yukon Territorium.

die Tour beginnt mit einer 8-tägigen Kreuzfahrt an bord von kleinen expeditionsschiffen mit maximal 76 Mitreisenden und Sie werden von einer ausgebildeten Crew und naturführern betreut. durch den geringen Tiefgang des Schiffes erleben Sie die dramatische Landschaften und die heimische Tierwelt aus nächster nähe. Täglich stehen verschiedene aktivitäten wie Wanderungen, Kajaktouren, Wanderungen oder Walbeobachtungen auf dem Programm. aus den verschiedenen Möglichkeiten stellen Sie Ihr Tagesprogramm zusammen und be-stimmen selbst, ob Sie aktiv sein oder einfach mal einen Tag an bord ausspannen möch-ten.

In Juneau verlassen Sie das Schiff und fliegen über den Lynn Fjord zur Küstenstadt Skagway, wo Sie eine nacht verbringen werden. Von dort aus setzen Sie die Reise fort zunächst mit dem Zug der historischen Whitepass Railroad durch das Küstengebirge und dann weiter in kleiner Reisegruppe mit komfortablen Minibus und begleitet von einem kundigen Tourgui-de. In den folgenden Tagen erleben Sie die gewaltigen Landschaften des Kluane national-park in Kanadas Yukon und alaskas Wrangell-St elias nationalpark. Zusammengenommen das weltweit größte international geschützte Gebiet. auf dem Weg nach anchorage, der größten Stadt alaskas übernachten Sie in komfortablen Hotels der gehobenen Mittelklasse.

begleiten Sie uns auf dieser unvergleichlichen Reise auf dem See- und Landwege durch eine der letzten Wildnisse unserer erde!

Coastal Wilderness explorer | KreUZFaHrt-siGHtseeinG-rUndreise

NEU!

Page 52: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

52 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

reiSeverlAuf “CoAStAl WilderneSS explorer”

1. tAG: fluG nACh KetChiKAn — WillKommen An bord! Treffen Sie Ihre Crew und machen Sie es sich auf dem Schiff bequem! Schon heute lohnt es bei der Fahrt durch die narrows Tongass von Ketchikan ausschau nach Weisskopfseeadlern zu halten.

2. tAG: tonGASS nAtionAl foreSt / el CApitAn pASSAGedie el Capitan Passage befindet sich im atemberaubenden Tongass national Forest, dem größten na-tional Forest in den uSa. unternehmen Sie eine Wanderung bis zur el Capitan-Höhle, der größten bekannte Höhle in alaska, in der 400 Tsd. Jahre alte Knochen gefunden wurden.

3. tAG: KlAWoCK nAtive villAGeentdecken Sie eine noch lebendige Geschichte in Klawock, einem der authentischsten Tlingit dörfer in alaska. erfahren Sie über die bedeutung der hiesigen Schnitzkunst, blicken Sie hinauf auf Totempfähle und lernen über deren bedeutung und Geschichten. Hier wird die Kunst der Schnitzerei noch gepflegt und an nachfolgende Generationen weitergegeben. erkunden Sie die umgebung und halten Sie aus-schau nach bären, adlern, Seevögeln und Walen.

4. tAG: bArAnof iSlAnd / port WAlterein aktiver Tag steht auf dem Programm auf der kleinsten der abC-Inseln in alaska. Reiten, Schnor-cheln oder Seekajakfahren sind nur einige der möglichen Optionen. ein Wildnistrail führt entlang der südöstlichen Seite von baranof Island. erkunden Sie die Gemeinde Port Walter, ehemals Standort einer grossen Konservenfabrik, zugleich auch der regenreichste Ort in ganz alaska, oder wandern Sie zu einem bergsee.

5. tAG: pAtterSon bAyÜppige Wälder mit spektakulären aussichten auf bis zu 4000 Meter hohe senkrechte Wände und annä-hernd 700 Meter hohe Wasserfälle an baranof Islands Küste. Paddeln Sie entlang am ufer in der bucht von Patterson oder unternehmen eine geführte Wanderung und halten ausschau nach Vögeln, Wölfen und Schwarzbären. beenden Sie abends einem weiteren Tag voller abenteuer mit einem kühlen bier oder Cocktail.

6. tAG: brotherS iSlAndS / frederiCK SoundHeute bestehen erneut hervorragende Chancen viele wilde Tiere zu beobachten. die Gewässer in der umgebung der brothers Inseln im Frederick Sound sind im Sommer nährboden für die größte ansamm-lung von buckelwalen in der nördlichen Hemisphäre. beobachten Sie die Giganten der Meere und Lauschen dem Gesang der Wale, Übernachtung in der Holkam bucht.

7. tAG: endiCott Arm / ford’S terror WilderneSSSchneebedeckte berge, atemberaubendes blau und Weiß und donnerndes Getöse des ins Meer kal-benden dawes-Gletscher. Je nach Tidenstand erkunden Sie die schmale Passage von Fords Terror und bewundern prächtigen Kuppeln, hängende Täler und eine noch unberührte Wildnis die es umgibt. abends ein gemeinsames Prosit zum abschied beim abendessen mit Ihrem Kapitän.

8. tAG: juneAu — verlASSen deS SChiffS, fluG nACh SKAGWAyein letztes Frühstück an bord vor Verlassen des Schiffes. Transfer zum Flughafen Juneau und kurzer Flug weiter nach Skagway über den Lynn Canal, Transfer zu Ihrem Hotel. Skagway ist bekannt als “Tor zum Klondike” und Teil des Klondike national Parks. der nachmittag steht zur freien Verfügung, Streifen Sie durch die kleine Ortschaft oder besuchen abends einen der urigen Saloons. (Hotelübernachtung in Skagway)

9. tAG: SKAGWAy - WhitehorSeab Skagway weiter Richtung norden mit der berühmten White Pass & Yukon Route Railroad. Gebaut im Jahre 1899 um Tausende von Reisenden und deren Fracht weiter zu den Goldfeldern am Klondike zu transportieren gelangt man noch heute vorbei an atemberaubenden Schluchten innerhalb von nur 45 Kilometer Strecke vom Meer hinauf bis auf eine Höhe von 975 Metern! In historischen Wagen, von denen einige noch die Originalen sind queren Sie den berühmten White Pass und erreichen das nördli-che british Columbia. In Fraser erwartet Sie Ihr Tourguide von Ruby Range adventure und Sie setzen den Rest der Tagesstrecke fort bis nach Whitehorse, der Hauptstadt des Yukon Territoriums.(Hotelübernachtung in Whitehorse)

10. tAG: WhitehorSe - hAineS junCtiondie heutige Fahretappe führt über den alaska Highway in Richtung Westen. auf diesem Teilstück laden landschaftliche Sehenswürdigkeiten zu kurzen Zwischenstopps ein. nachmittags erreichen Sie Haines Junction, unmittelbar am Fuße des Kluane nationalparks gelegen.

Page 53: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 53

der Kluane nationalpark ist nicht nur der größte nationalpark Kanadas, sondern er beherbergt neben einer vielfältigen Tierwelt auch das größte zusammenhängende Gletschergebiet der erde – außerhalb der beiden Pole. bis heute ist dieser gewaltige nationalpark noch weitestgehend unerschlossen und unberührt. Je nach Wetterlage und Interesse der Gruppe kann eine geführte kleinere Wanderung in den nationalpark unternommen werden. eine weitere mögliche attraktion ist die Teilnahme an einem Flug mit dem legendären buschflugzeug über die imposante Gletscherwelt des Parks oder auch das einfliegen mit dem Helikopter tief hinein in absolut menschenleeres Gebiet (fakultativ). (Hotelübernach-tung in Haines Junction)

11. tAG: hAineS junCtion - toKes geht zunächst entlang am malerischen ufer des riesigen Kluane Lake. ein erster Halt ist geplant am Sheep Mountain Visitor Center. In den umliegenden bergen bestehen beste Chancen, einige der seltenen schneeweißen dallschafe zu Gesicht zu bekommen. Halten Sie Ihre Kamera bereit, manchmal kommen diese eigentlich sehr scheuen Tiere bis hinunter an die Straße! (Hotelübernachtung in Tok)

12. tAG: toK - vAldezder erste Teil der heutigen etappe führt über den Tok-Cutoff Highway, entlang an zahllosen Flüssen, Seen und Gletschern, vorbei am imposanten Wrangell - St. elias nationalpark. Später geht’s dann weiter über den Richardson Highway in südlicher Richtung an die Pazifikküste bis zur kleinen Hafenstadt Val-dez. Spektakulär ist dabei die Überquerung des Küstengebirges über den Thompson Pass mit seinen direkt an der Straße gelegenen tosenden Wasserfällen. Valdez, von alpiner umgebung eingerahmt, wird von seinen bewohnern auch Little Switzerland genannt. bekannt ist der Ort aber auch dadurch, dass hier die weltberühmte Trans-alaska Pipeline endet und die großen Öltanker beladen werden. (Hotelübernachtung in Valdez)

13. tAG: vAldez - Whittier - AnChorAGeMit der Fähre geht es heute durch den Prince William Sound, zweifellos einer der weiteren landschaft-lichen Höhepunkte alaskas. Vorbei an kalbenden Gletschern, von denen der Columbia-Gletscher wohl einer der spektakulärsten überhaupt ist, führt die Route nahe an der Pazifikküste entlang. es bestehen auch hier sehr gute Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Mit ein wenig Glück bekommen Sie neben den putzigen Seeottern und den Papageientauchern auch Seelöwen oder sogar Wale vor die Kamera. Wie-der an Land, lockt zunächst ein kurzer besuch des Portage Glacier. den abschluss der heutigen Route bildet die Fahrt entlang des Turnagain- Meeresarmes bis hinauf nach anchorage. Halten Sie ausschau nach den weißen beluga-Walen, die häufig in dieser bucht zu beobachten sind! (Hotelübernachtung in anchorage)

14. tAG: AnChorAGeanchorage bietet am letzten Tag Ihrer erlebnisreichen Reise noch eine Fülle von Möglichkeiten. auf dem Lake Spenard, dem größten Flugplatz für Wasserflugzeuge, starten und landen im Sommer bis zu 800 Maschinen täglich. Ganz in der nähe befindet sich das aviation Museum, in dem Sie viele legen-däre Flugzeugtypen bestaunen können. Wer am ende dieser großen Rundreise mit den vielen frischen eindrücken jedoch einfach nur relaxen oder vor der Heimkehr noch ein wenig einkaufen möchte, hat auch dafür heute noch Gelegenheit. Transfer der Reisegruppe vom Hotel zum Flughafen anchorage oder individuelles anschlussprogramm.

einGeSChloSSene leiStunGen (Auf See)

8 Tage / 7 Übernachtungen in der • Kabine an bord (navigator Klasse)

englischsprachige Reiseleitung und • naturführer

Vollpension an bord inkl. nicht alkoholi-• scher Getränke

Landgänge, Wanderungen• benutzung von Kajaks und hochwertige • expetitionsausrüstung

einGeSChloSSene leiStunGen (lAndproGrAmm)

Flug Juneau - Skagway • Individuelle Führung und Interpretation • deutschsprachige Reiseleitung• 6 Hotel - Übernachtungen in dZ der • gehobenen Mittelklasse

bahnfahrt Skagway - Fraser• alle notwendigen Transporte im klimati-• sierten Maxivan / Kleinbus

Fährfahrt Prince William Sound• Gebühren für national Parks• Geführte Wanderung im Kluane-nP• Flughafentransfers•

niCht einGeSChloSSen(Auf See)

Hafen Gebühren (ca. uSd 170.00 pro • Person)

alkoholische Getränke• Fakultative ausflüge• Massagen gegen aufpreis• Persönliche extras• Trinkgelder•

niCht einGeSChloSSen(lAndproGrAmm)

Verpflegung• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSKurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im ermessen des Tour-Guides.Für diese Reise gelten von unseren allgemei-nen Geschäftsbedingungen abweichende Zahlungs- und Stornierungsbedingungen.

Page 54: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

54 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

16 tAGe KreuzfAhrt-SiGhtSeeinG-rundreiSe in AlASKA und yuKon von KetChiKAn, AlASKA biS WhitehorSe, yuKon

Während dieser kombinierten Kreuzfahrt & Hotelreise erkunden Sie einige der spektakulärs-ten Landschaften die alaska und der hohe norden Kanadas zu bieten haben. auf unserer neuen 14-tägigen Tour “Coastal Wilderness explorer” verbringen Sie den ersten Teil der Rei-se an bord eines kleineren Kreuzfahrtschiffes und erleben die Inside Passage, im anschluss geht es weiter auf dem Landwege durch eine gewaltige natur mit Gletschern und imposan-ten bergmassiven. bestaunen Sie auch eine vielfältige Tierwelt im wilden alaska und dem angrenzenden Yukon Territorium.

die Tour beginnt mit einer 8-tägigen Kreuzfahrt an bord von kleinen expeditionsschiffen mit maximal 76 Mitreisenden und Sie werden von einer ausgebildeten Crew und naturführern betreut. durch den geringen Tiefgang des Schiffes erleben Sie die dramatische Landschaften und die heimische Tierwelt aus nächster nähe. Täglich stehen verschiedene aktivitäten wie Wanderungen, Kajaktouren, Wanderungen oder Walbeobachtungen auf dem Programm. aus den verschiedenen Möglichkeiten stellen Sie Ihr Tagesprogramm zusammen und be-stimmen selbst, ob Sie aktiv sein oder einfach mal einen Tag an bord ausspannen möch-ten.

In Juneau verlassen Sie das Schiff und erreichen auf einem ca. einstündigen Flug anchora-ge. Hier von der größten Stadt alaskas aus setzen Sie die Reise in kleiner Reisegruppe mit komfortablen Minibus und in begleitung eines kundigen Tourguides fort. auf dem Weg bis nach Whitehorse übernachten Sie in komfortablen Hotels der gehobenen Mittelklasse. In den folgenden Tagen erkunden Sie auch den denali nationalpark, der mit Mt. denali den höchsten berg nordamerikas beherbergt. auf einer Tour tief in den Park hinein bestehen ausgezeichnete Chancen zur Tierbeobachtung. Halten Sie die ausschau nach Schwarz- und Grizzlybären, elchen, Karibus, dallschafen und Wölfen. Via Fairbanks und den Top-of-the-World-Highway geht es weiter ins Kanadische Yukon Territorium. dawson City gilt noch heu-te als Herz des Yukon und hier am Klondike River wird noch heute nach Gold gegraben.

begleiten Sie uns auf dieser unvergleichlichen Reise auf dem See- und Landwege durch eine der letzten Wildnisse unserer erde!

Coastal HigHligHts ExplorEr | KrEUZFaHrt-sigHtsEEiNg-rUNDrEisE

termine25.05. - 09.06.201308.06. - 23.06.201322.06. - 07.07.201306.07. - 21.07.201320.07. - 04.08.201303.08. - 18.08.201317.08. - 01.09.201331.08. - 15.09.2013

dAuer16 Tage / 15 nächte

GruppenGröSSe6 - 9 Teilnehmer pro Termin (klimatisierter Maxivan) 10 – 20 Teilnehmer pro Termin (moderner Kleinbus)

preiSdoppel-Zimmer: Cad 6,895.00einzel-Zimmer: +Cad 3,205.00dreifach-Zimmer: Cad 5,640.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

YUKON

ALASKA

BRIT ISH COLUMBIA

ARCTIC CIRCLE

Whitehorse

ALASKA

DenaliN.P.

FairbanksDawson City

Anchorage

Tok

Juneau

Ketchikan

AbfAhrt KetchiKAn

NEU!

Page 55: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 55

reiSeverlAuf “CoAStAl hiGhliGhtS explorer”

1. tAG: fluG nACh KetChiKAn — WillKommen An bord!Treffen Sie Ihre Crew und machen Sie es sich auf dem Schiff bequem! Schon heute lohnt es bei der Fahrt durch die narrows Tongass von Ketchikan ausschau nach Weisskopfseeadlern zu halten.

2. tAG: tonGASS nAtionAl foreSt / el CApitAn pASSAGedie el Capitan Passage befindet sich im atemberaubenden Tongass national Forest, dem größten na-tional Forest in den uSa. unternehmen Sie eine Wanderung bis zur el Capitan-Höhle, der größten bekannte Höhle in alaska, in der 400 Tsd. Jahre alte Knochen gefunden wurden.

3. tAG: KlAWoCK nAtive villAGeentdecken Sie eine noch lebendige Geschichte in Klawock, einem der authentischsten Tlingit dörfer in alaska. erfahren Sie über die bedeutung der hiesigen Schnitzkunst, blicken Sie hinauf auf Totempfähle und lernen über deren bedeutung und Geschichten. Hier wird die Kunst der Schnitzerei noch gepflegt und an nachfolgende Generationen weitergegeben. erkunden Sie die umgebung und halten Sie aus-schau nach bären, adlern, Seevögeln und Walen.

4. tAG: bArAnof iSlAnd / port WAlterein aktiver Tag steht auf dem Programm auf der kleinsten der abC-Inseln in alaska. Reiten, Schnor-cheln oder Seekajakfahren sind nur einige der möglichen Optionen. ein Wildnistrail führt entlang der südöstlichen Seite von baranof Island. erkunden Sie die Gemeinde Port Walter, ehemals Standort einer grossen Konservenfabrik, zugleich auch der regenreichste Ort in ganz alaska, oder wandern Sie zu einem bergsee.

5. tAG: pAtterSon bAyÜppige Wälder mit spektakulären aussichten auf bis zu 4000 Meter hohe senkrechte Wände und annä-hernd 700 Meter hohe Wasserfälle an baranof Islands Küste. Paddeln Sie entlang am ufer in der bucht von Patterson oder unternehmen eine geführte Wanderung und halten ausschau nach Vögeln, Wölfen und Schwarzbären. beenden Sie abends einem weiteren Tag voller abenteuer mit einem kühlen bier oder Cocktail.

6. tAG: brotherS iSlAndS / frederiCK SoundHeute bestehen erneut hervorragende Chancen viele wilde Tiere zu beobachten. die Gewässer in der umgebung der brothers Inseln im Frederick Sound sind im Sommer nährboden für die größte ansamm-lung von buckelwalen in der nördlichen Hemisphäre. beobachten Sie die Giganten der Meere und Lauschen dem Gesang der Wale, Übernachtung in der Holkam bucht.

7. tAG: endiCott Arm / ford’S terror WilderneSSSchneebedeckte berge, atemberaubendes blau und Weiß und donnerndes Getöse des ins Meer kal-benden dawes-Gletscher. Je nach Tidenstand erkunden Sie die schmale Passage von Fords Terror und bewundern prächtigen Kuppeln, hängende Täler und eine noch unberührte Wildnis die es umgibt. abends ein gemeinsames Prosit zum abschied beim abendessen mit Ihrem Kapitän.

8. tAG: juneAu — verlASSen deS SChiffS, fluG nACh AnChorAGeein letztes Frühstück an bord vor Verlassen des Schiffes. Transfer zum Flughafen Juneau und ca. einstün-diger Flug nach anchorage. begrüßung und empfang der Reiseteilnehmer am Flughafen durch den örtlichen Reiseleiter, Transfer zum Hotel und besprechung des Reiseverlaufs der kommenden Tage.(Hotelübernachtung in anchorage)

9. tAG: AnChorAGe - denAli nAtionAlpArKnach dem Frühstück verlassen wir die größte Stadt alaskas. Über den George Parks Highway führt die Route zunächst nordwärts Richtung denali nationalpark. Schon hier erwartet uns eine atemberaubende Landschaft mit ständig wechselndem Panorama: Gletscher in der Ferne und biberdämme im nahen Fluss. Wer am späten nachmittag an einem ca. einstündigen Gletscherflug in die nahe des Mount McKinley teilnehmen möchte, hat dazu Gelegenheit (fakultativ). dieses abenteuer ist bei schönem Wet-ter sehr empfehlenswert.(Hotelübernachtung in der nähe des Parks)

10. tAG: denAli npOhne Frage ein weiterer landschaftlicher Höhepunkt Ihrer Reise. Vormittags brechen Sie auf zur denali Wildlife Tour. Mit einem speziellen parkeigenen Shuttle-bus geht es tief hinein in eine der sehenswer-testen Landschaften nordamerikas. bei gutem Wetter erblicken Sie den majestätischen Mount McKinley, mit 6193 Metern die höchste erhebung der uSa.auch die vielfältige Tierwelt ist sehr beeindruckend. Mit ein wenig Glück sehen Sie Wölfe, dallschafe,

Page 56: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

56 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

elche, Karibus und Grizzly-bären. Staunen Sie aber ebenso über den Wonder-Lake, den größten See der umgebung, etwa in Parkmitte gelegen. Gerade diese Gegend gilt als besonders Tierreich. (Hotelüber-nachtung in der nähe des Parks)

11. tAG: denAli np - fAirbAnKSWieder auf dem George Parks Highway mit einem Zwischenstopp in nenana und der Möglichkeit zum besuch des alaska Railroad Museums, erreichen Sie gegen Mittag Fairbanks. der nachmittag in dieser Stadt, die nur ca. 320 Kilometer vom Polarkreis entfernt liegt, ist für die erkundung der lokalen Sehens-würdigkeiten und der näheren umgebung vorgesehen. besuchen Sie zum beispiel den Pioneer Park, das alaska dog Mushing Museum oder lassen Sie sich in einem der zahlreichen Restaurants von den lokalen kulinarischen Leckerbissen verwöhnen. Probieren sollten Sie ruhig auch einmal die Kingcrabs! es locken auch interessante exkursionen zur Teilnahme. besonders empfehlenswert ist hier die Raddamp-ferfahrt auf dem Chena River. andere Optionen sind ein besuch der Crown of Light, einer diashow zum Thema nordlichter, oder die Gold Rush Show im Malemute Saloon. (Hotelübernachtung in Fairbanks)

12. tAG: fAirbAnKS - toKnach einem abschließenden gemeinsamen bummel durch downtown Fairbanks oder einem besuch des alaska Museum of the north in der universität verlassen Sie am Morgen die städtische umgebung. durch schöne Landschaften vorbei an zahllosen Flüssen und Seen geht es nun wieder südwärts. Heute sehen Sie auch die Trans-alaska-Pipeline, die unweit des Highways den Tanana River quert. In delta Junction beginnt der alaska Highway. ein besuch des dortigen Visitor Centers ist fest vorgesehen. (Ho-telübernachtung in Tok)

13. tAG: toK - dAWSon CitySie setzen die Reise fort über den „Top of the World Highway“. Jenseits der baumgrenze durchfahren Sie alpine Hochplateaus und erleben eine einzigartige hügelige Landschaft mit borealem nadelwald und Tundra. dabei überqueren Sie am Little Gold Creek den höchst gelegenen Grenzübergang zwischen Kanada und den uSa. auf dieser Strecke passieren Sie so sonderbar klingende Ortschaften wie Chicken, action Jackson oder Jack Wade Camp und erreichen dann am nachmittag den Yukon River, den Sie mit Hilfe einer Fähre queren und nach dawson City übersetzen. (Hotelübernachtung in dawson City)

14. tAG: dAWSon Cityan der Mündung des Klondike River in den Yukon gelegen, wird in diesem historischen Städtchen noch heute - wie zur Jahrhundertwende - nach Gold gegraben. Wer Lust hat, kann selber sein Schürferglück beim Goldwaschen versuchen. Sie besichtigen den berühmten bonanza Creek und ebenso die Jack London Cabin. auch ein ausflug zum Midnight dome, dem Hausberg von dawson City, steht mit auf dem Programm. ebenso besuchen Sie das sehenswerte Goldgräber-Museum und streifen durch den kleinen Ort mit seinen teils noch originalen, teils liebevoll original restaurierten hübschen Gebäuden. abends steht ein besuch von diamond Tooth Gerties mit Casino und Cancan-dance-Girls auf dem Pro-gramm. (Hotelübernachtung in dawson City)

15. tAG: dAWSon City - WhitehorSeÜber den Klondike-Highway führt die heutige etappe bis nach Whitehorse. Sie werden unterwegs wiederholt den mächtigen Yukon River sehen, mit annähernd 3200 Kilometern Länge eine der längs-ten Wasserstraßen nordamerikas. natürlich besichtigen Sie auch die berüchtigten Five Finger Rapids, eine gewaltige Stromschnelle, die vielen Raddampfern in der Vergangenheit bei der navigation zum Verhängnis geworden ist. alte Poststationen, Rasthäuser und kleinere Ortschaften erinnern unterwegs immer wieder an die Zeit des großen Goldrausches vor über 100 Jahren. (Hotelübernachtung in White-horse)

16. tAG: WhitehorSe (AbreiSe)Transfer vom Hotel zum Flughafen Whitehorse oder individuelles anschlussprogramm.

einGeSChloSSene leiStunGen (Auf See)

8 Tage / 7 Übernachtungen in der • Kabine an bord (navigator Klasse)

englischsprachige Reiseleitung und • naturführer

Vollpension an bord inkl. nicht alkoholi-• scher Getränke

Landgänge, Wanderungen• benutzung von Kajaks und hochwertige • expetitionsausrüstung

einGeSChloSSene leiStunGen (lAndproGrAmm)

Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

deutschsprachige Reiseleitung• 8• Hotel - Übernachtungen in dZ der gehobenen Mittelklasse

alle notwendigen Transporte• alle notwendigen Transporte im klimati-• sierten Maxivan / Kleinbus

Tagestour in den denali nationalpark• Gebühren für national Parks• eintrittsgeld Casino „diamond Tooth • Gerties“

eintrittsgeld Goldgräbermuseum dawson • City

airporttransfers•

niCht einGeSChloSSen(Auf See)

Hafen Gebühren (ca. uSd 170.00 pro • Person)

alkoholische Getränke• Fakultative ausflüge• Massagen gegen aufpreis• Persönliche extras• Trinkgelder•

niCht einGeSChloSSen(lAndproGrAmm)

Verpflegung• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSKurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im ermessen des Tour-Guides.Für diese Reise gelten von unseren allgemei-nen Geschäftsbedingungen abweichende Zahlungs- und Stornierungsbedingungen.

Page 57: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 57

termine26.05. - 08.06.201309.06. - 22.06.201323.06. - 06.07.201307.07. - 20.07.201321.07. - 03.08.201304.08. - 17.08.201318.08. - 31.08.201301.09. - 14.09.2013Garantierte durchführung aller Termine.

dAuer14 Tage / 13 nächte

GruppenGröSSeKeine Mindest-Teilnehmerzahlbis 9 Teilnehmer pro Termin (klimatisierter Maxivan) 10 – 20 Teilnehmer pro Termin (moderner Kleinbus)

preiSdoppel-Zimmer: Cad 3,715.00einzel-Zimmer: +Cad 1,865.00dreifach-Zimmer: Cad 3,395.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

KluaneN.P.

DenaliN.P.

Fairbanks

Dawson City

Tok

WhitehorseHainesJunction

ValdezWhittier

Anchorage

Y U KO NA L A S K A

SkagwaySeward

14 tAGe Geführte SiGhtSeeinG-rundreiSe in yuKon und AlASKA von/biS WhitehorSe, yuKon

Während dieser Hotel - Rundreise bereisen Sie einige der spektakulärsten Landschaften und nationalparks, die alaska und der Yukon zu bieten haben.

Folgen Sie auf dieser 14-tägigen Tour auch den Spuren der alten Goldgräber und abenteu-rer. Hier im hohen norden des amerikanischen Kontinents werden Sie eine gewaltige natur mit Gletschern und imposanten bergmassiven erleben. bewundern Sie ebenso die vielfältige Tierwelt im einmaligen Land der Mitternachtssonne und der nordlichter!

reiSeverlAuf “beSt of yuKon & AlASKA”

1. tAG: AnKunft WhitehorSeIndividuelle anreise der Teilnehmer nach Whitehorse. Herzlich willkommen in Kanadas Yukon! begrüßung und empfang der Reiseteilnehmer am Flughafen durch den örtlichen, deutschsprachigen Reiseleiter. Transfer zum Hotel. Zusammenkunft und Kennenlernen der Reisegruppe. (Hotelübernachtung in Whitehorse).

2. tAG: WhitehorSe - hAineS junCtionnach dem Frühstück verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick über die Hauptstadt des Yukon. dazu ge-hört vielleicht auch ein besuch des restaurierten Schaufelraddampfers MS Klondike, direkt am Yukon gelegen. dann beginnt die große Rundreise mit der ersten kurzen Fahretappe über den alaska Highway in Richtung Westen. Schon auf diesem Teilstück laden landschaftliche Sehenswürdigkeiten zu kurzen Zwischenstopps ein. am frühen nachmittag erreichen Sie Haines Junction, unmittelbar am Fuße des Kluane nationalparks gelegen. Kluane nationalpark ist nicht nur der größte nationalpark Kanadas, sondern er beherbergt neben einer vielfältigen Tierwelt auch das größte zusammenhängende Gletschergebiet der erde außerhalb der beiden Pole. bis heute ist dieser gewaltige nationalpark noch weitestgehend unerschlossen und unberührt. Je nach Wetterlage und Interesse der Gruppe kann eine geführte kleinere Wanderung in den nationalpark unternommen werden. eine weitere mögliche attraktion ist die Teilnahme an einem Flug mit dem legendär-en buschflugzeug über die imposante Gletscherwelt des Parks oder auch das einfliegen mit dem Helikopter tief hinein in absolut menschenleeres Gebiet (fakultativ). (Hotelübernachtung in Haines Junction).

3. tAG: hAineS junCtion - toKes geht zunächst entlang am malerischen ufer des riesigen Kluane Lake. ein erster Halt ist geplant am Sheep Mountain Visitor Center. In den umliegenden bergen bestehen beste Chancen, einige der seltenen schnee-weißen dallschafe zu Gesicht zu bekommen. Halten Sie Ihre Kamera bereit, manchmal kommen diese eigent-lich sehr scheuen Tiere bis hinunter an die Straße! (Hotelübernachtung in Tok).

Best of Yukon & AlAskA | Hotel-RundReise

Pho

to C

red

it: C

hris

ta R

epp

el

AbfAhrt Whitehorse

Page 58: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

58 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

4. tAG: toK - vAldezder erste Teil der heutigen etappe führt über den Tok-Cutoff Highway, entlang an zahllosen Flüssen, Seen und Gletschern vorbei am imposanten Wrangell - St. elias nationalpark. Später geht’s dann weiter über den Richardson Highway in südlicher Richtung an die Pazifikküste bis zur kleinen Hafenstadt Valdez. Spektakulär ist dabei die Überquerung des Küstengebirges über den Thompson Pass mit seinen direkt an der Straße gele-genen tosenden Wasserfällen. Valdez, von alpiner umgebung eingerahmt wird von seinen bewohnern auch Little Switzerland genannt. bekannt ist der Ort aber auch dadurch, dass hier die weltberühmte Trans-alaska Pipeline endet und die großen Öltanker beladen werden. (Hotelübernachtung in Valdez).

5. tAG: vAldez - Whittier - AnChorAGeMit der Fähre geht es durch den Prince William Sound, zweifellos einer der landschaftlichen Höhepunkte alaskas. Vorbei an kalbenden Gletschern, von denen der Columbia-Gletscher wohl einer der spektakulärsten überhaupt ist, führt die Route nahe an der Pazifikküste entlang. es bestehen auch hier sehr gute Möglichkei-ten zur Tierbeobachtung. Mit ein wenig Glück bekommen Sie neben den putzigen Seeottern und den Pa-Seiteientauchern auch Seelöwen oder sogar Wale vor die Kamera. Wieder an Land, lockt zunächst ein kurzer besuch des Portage Glacier. den abschluss der heutigen erlebnisreichen Route bildet die Fahrt entlang des Turnagain-Meeresarmes bis hinauf nach anchorage. Halten Sie ausschau nach den weißen beluga-Walen, die häufig in dieser bucht zu beobachten sind! (Hotelübernachtung in anchorage).

6. tAG: AnChorAGeder heutige Tag in der größten Stadt alaskas steht Ihnen für erkundungen und besichtigungen in und um anchorage zur freien Verfügung. es gibt viele interessante dinge zu entdecken: der Lake Hood mit Lake Spen-ard, dem größten Flugplatz für Wasserflugzeuge. Hier starten und landen im Sommer bis zu 800 Maschinen täglich. Ganz in der nähe befindet sich das aviation Museum, in dem Sie viele legendäre Flugzeugtypen bestaunen können. ein Tip für eine schöne Tagestour ist auch der besuch der Küstenstadt Seward auf der Kenai Halbinsel. Von dort aus besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer bootstour zu den Gletschern des Kenai Fjords nationalpark und seinen Meerestieren (optional). downtown anchorage bietet weiter das Kunstmuseum, das Museum für History und art und natürlich auch Shoppingmalls in typisch amerikanischem Stil. Oder besuchen Sie eine der vielen Kneipen und Microbreweries, das sind kleine Hausbrauereien mit den verschiedensten biersorten. anchorage hält für nachtmenschen noch die eine oder andere Überraschung bereit. Zum beispiel ein ganz besonderes abendessen im Restaurant Gwennies. es gibt nicht nur die größten und besten Steaks - nach Goldgräberart - hier kann man auch die entstehungsgeschichte von anchorage bestaunen. (Hotelübernachtung in anchorage).

7. tAG: AnChorAGe - denAli npHeute heißt es abschied nehmen von der Küstenregion am Pazifik und ihrem speziellen Klima. Über den George Parks Highway führt die Route nordwärts Richtung denali nationalpark. unterwegs durch atembe-raubende Landschaft bietet sich ein ständig wechselndes Panorama mit Gletschern in der Ferne und biber-dämmen im nahen Fluss. Wer am späten nachmittag an einem ca. einstündigen Gletscherflug in die nähe des Mount McKinley teilnehmen möchte, hat dazu Gelegenheit (fakultativ). dieses abenteuer ist bei schönem Wetter sehr empfehlenswert. (Hotelübernachtung in der nähe des Parks).

8. tAG: denAli npOhne Frage ein weiterer Höhepunkt Ihrer Rundreise. Vormittags brechen Sie auf zur denali Wildlife Tour. Mit einem speziellen parkeigenen Shuttle-bus geht es tief hinein in eine der sehenswertesten Landschaften nordamerikas. bei gutem Wetter erblicken Sie den majestätischen Mount McKinley, mit 6193 Metern die höchste erhebung der uSa. auch die vielfältige Tierwelt ist sehr beeindruckend. Mit ein wenig Glück sehen Sie Wölfe, dallschafe, elche, Karibus und Grizzly-bären. Staunen Sie aber ebenso über den Wonder-Lake, den größten See der umgebung, etwa in Parkmitte gelegen. Gerade diese Gegend gilt als besonders Tierreich. (Hotelübernachtung in der nähe des Parks).

9. tAG: denAli np - fAirbAnKSWieder auf dem George Parks Highway mit einem Zwischenstopp in nenana und der Möglichkeit zum besuch des alaska Railroad Museums, erreichen Sie gegen Mittag Fairbanks. der nachmittag in dieser Stadt, die nur ca. 320 Kilometer vom Polarkreis entfernt liegt, ist für die erkundung der lokalen Sehenswürdigkeiten und der näheren umgebung vorgesehen. besuchen Sie zum beispiel den Pioneer Park, das alaska dog Mushing Museum oder lassen Sie sich in einem der zahlreichen Restaurants von den lokalen kulinarischen Leckerbissen verwöhnen. Probieren sollten Sie ruhig auch einmal die Kingcrabs! es locken auch interessante exkursionen zur Teilnahme. besonders empfehlenswert ist hier die Raddampferfahrt auf dem Chena River. andere Optionen sind ein besuch der Crown of Light, einer diashow zum Thema nordlichter, oder die Gold Rush Show im Malemute Saloon. (Hotelübernachtung in Fairbanks)

10. tAG: fAirbAnKS - toKnach einem abschließenden gemeinsamen bummel durch downtown Fairbanks oder einem besuch des alaska Museum of the north in der universität am Morgen verlassen Sie die städtische umgebung. durch

Page 59: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 59

einGeSChloSSene leiStunGendeutschsprachige Reiseleitung• Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

13• Hotel - Übernachtungen in dZ der gehobenen Mittelklasse

alle notwendigen Transporte• alle notwendigen Transporte im klimati-• sierten Maxivan / Kleinbus

Fährfahrt Prince William Sound• Tagestour in den denali nationalpark• Gebühren für national Parks• Geführte Wanderung im Kluane-nP• eintrittsgeld Casino „diamond Tooth • Gerties“

eintrittsgeld Goldgräbermuseum dawson • City

Flughafentransfers in Whitehorse• Gebühr für besuchsvisa uSa•

niCht einGeSChloSSenVerpflegung• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSKurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im ermessen des Tour-Guides.

schöne Landschaften vorbei an zahllosen Flüssen und Seen geht es nun wieder südwärts. Heute sehen Sie auch zum ersten Mal die Trans-alaska-Pipeline, die unweit des Highways den Tanana River quert. In delta Junction beginnt der alaska Highway. ein besuch des dortigen Visitor Centers ist fest vorgesehen. (Hotelüber-nachtung in Tok)

11. tAG: toK - dAWSon CitySie setzen die Reise fort über den „Top of the World Highway“. Jenseits der baumgrenze durchfahren Sie alpine Hochplateaus und erleben eine hügelige Landschaft mit borealem nadelwald und Tundra. dabei überqueren Sie am Little Gold Creek den höchst gelegenen Grenzübergang zwischen Kanada und den uSa. auf dieser Strecke passieren Sie so sonderbar klingende Ortschaften wie Chicken, action Jackson oder Jack Wade Camp und erreichen dann am nachmittag den Yukon River, den Sie mit Hilfe einer Fähre queren und nach dawson City übersetzen. (Hotelübernachtung in dawson City).

12. tAG: dAWSon Cityan der Mündung des Klondike River in den Yukon gelegen, wird in diesem historischen Städtchen noch heute - wie zur Jahrhundertwende - nach Gold gegraben. Wer Lust hat, kann selber sein Schürferglück beim Goldwaschen versuchen. Sie besichtigen den berühmten bonanza Creek und ebenso die Jack London Cabin. auch ein ausflug zum Midnight dome, dem Hausberg von dawson City, steht mit auf dem Programm. ebenso besuchen Sie das sehenswerte Goldgräber-Museum und streifen durch den kleinen Ort mit seinen teils noch originalen, teils liebevoll original restaurierten hübschen Gebäuden. abends steht ein besuch von diamond Tooth Gerties mit Casino und Cancan-dance-Girls auf dem Programm. (Hotelübernachtung in dawson City).

13. tAG: dAWSon City - WhitehorSeÜber den Klondike-Highway führt die heutige etappe zurück bis nach Whitehorse. Sie werden unterwegs wiederholt den mächtigen Yukon River sehen, mit annähernd 3200 Kilometern eine der längsten Wasser-straßen nordamerikas. natürlich besichtigen Sie auch die berüchtigten Five Finger Rapids - einer gewaltige Stromschnelle, die vielen Raddampfern in der Vergangenheit bei der navigation zum Verhängnis geworden ist. alte Poststationen, Rasthäuser und kleinere Ortschaften erinnern unterwegs immer wieder an die Zeit des großen Goldrausches vor 100 Jahren. (Hotelübernachtung in Whitehorse).

14. tAG: AbreiSe WhitehorSedie Provinzhauptstadt des Yukon bietet am letzten Tag Ihrer erlebnisreichen Reise noch eine Fülle von Mög-lichkeiten, z.b. kürzere ausflüge in die nähere umgebungoder auch der abschließende besuch einiger lokaler Sehenswürdigkeiten: Wie zum beispiel der längsten hölzernen Lachstreppe der Welt oder das Mac bride Museum. Lohnend ist ebenso eine Fahrt mit dem boot durch den Miles Canyon am Oberlauf des Yukon River. eine sehr schöne Tagestour ist auch der besuch der alten Küsten-Goldgräberstadt Skagway mit der Möglichkeit zur Teilnahme an einer spektakulären bahnfahrt über den berühmt berüchtigten White-Pass (fa-kultativ). Wer am ende dieser großen Rundreise mit den vielen frischen eindrücken jedoch einfach nur relaxen oder vor der Heimkehr nach europa noch ein wenig einkaufen möchte, hat auch dafür heute ausreichend Zeit und Gelegenheit. Transfer der Reisegruppe vom Hotel zum Flughafen Whitehorse oder individuelles anschlussprogramm.

Page 60: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

60 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine01.06. - 14.06.201315.06. - 28.06.201329.06. - 12.07.201313.07. - 26.07.201327.07. - 09.08.201310.08. - 23.08.201324.08. - 06.09.201307.09. - 20.09.2013Garantierte durchführung aller Termine.

dAuer14 Tage / 13 nächte

GruppenGröSSeKeine Mindest-Teilnehmerzahlbis 9 Teilnehmer pro Termin (klimatisierter Maxivan) 10 – 20 Teilnehmer pro Termin (moderner Kleinbus)

preiSdoppel-Zimmer: Cad 3,715.00einzel-Zimmer: +Cad 1,865.00dreifach-Zimmer: Cad 3,395.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

KluaneN.P.

DenaliN.P.

Fairbanks

Dawson City

Tok

WhitehorseHainesJunction

ValdezWhittier

Anchorage

Y U KO NA L A S K A

SkagwaySeward

14 tAGe Geführte SiGhtSeeinG-rundreiSe in AlASKA und yuKon von/biS AnChorAGe, AlASKA

Während dieser Hotel - Rundreise bereisen Sie einige der spektakulärsten Landschaften und nationalparks, die alaska und der Yukon zu bieten haben.

Folgen Sie auf dieser 14-tägigen Tour auch den Spuren der alten Goldgräber und abenteu-rer. Hier im hohen norden des amerikanischen Kontinents werden Sie eine gewaltige natur mit Gletschern und imposanten bergmassiven erleben. bewundern Sie ebenso die vielfältige Tierwelt im einmaligen Land der Mitternachtssonne und der nordlichter!

reiSeverlAuf “beSt of yuKon & AlASKA”

1. tAG: AnKunft AnChorAGeIndividuelle anreise der Teilnehmer nach anchorage. Herzlich willkommen in alaska! begrüßung und empfang der Reiseteilnehmer am Flughafen durch den örtlichen, deutschsprachigen Reiseleiter. Transfer zum Hotel. Zusammenkunft und Kennenlernen der Reisegruppe. (Hotelübernachtung in anchorage)

2. tAG: AnChorAGe - denAli nAtionAlpArKnach dem Frühstück verlassen wir die größte Stadt alaskas. Über den George Parks Highway führt die Route zunächst nordwärts Richtung denali nationalpark. Schon hier erwartet uns eine atemberaubende Landschaft mit ständig wechselndem Panorama: Gletscher in der Ferne und biberdämme im nahen Fluss. Wer am späten nachmittag an einem ca. einstündigen Gletscherflug in die nahe des Mount McKinley teilnehmen möchte, hat dazu Gelegenheit (fakultativ). dieses abenteuer ist bei schönem Wetter sehr empfehlenswert. (Hotelübernachtung in der nähe des Parks)

3. tAG: denAli npOhne Frage ein landschaftlicher Höhepunkt Ihrer Rundreise. Vormittags brechen Sie auf zur denali Wildlife Tour. Mit einem speziellen parkeigenen Shuttle-bus geht es tief hinein in eine der sehenswertesten Land-schaften nordamerikas. bei gutem Wetter erblicken Sie den majestätischen Mount McKinley, mit 6193 Metern die höchste erhebung der uSa. auch die vielfältige Tierwelt ist sehr beeindruckend. Mit ein wenig Glück sehen Sie Wölfe, dallschafe, elche, Karibus und Grizzly-bären. Staunen Sie aber ebenso über den Wonder-Lake, den größten See der umgebung, etwa in Parkmitte gelegen. Gerade diese Gegend gilt als besonders Tierreich. (Hotelübernachtung in der nähe des Parks)

Best of Yukon & AlAskA | Hotel-RundReise

AbfAhrt AnchorAge

Page 61: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 61

4. tAG: denAli np - fAirbAnKSWieder auf dem George Parks Highway mit einem Zwischenstopp in nenana und der Möglichkeit zum besuch des alaska Railroad Museums, erreichen Sie gegen Mittag Fairbanks. der nachmittag in dieser Stadt, die nur ca. 320 Kilometer vom Polarkreis entfernt liegt, ist für die erkundung der lokalen Sehens-würdigkeiten und der näheren umgebung vorgesehen. besuchen Sie zum beispiel den Pioneer Park, das alaska dog Mushing Museum oder lassen Sie sich in einem der zahlreichen Restaurants von den lokalen kulinarischen Leckerbissen verwöhnen. Probieren sollten Sie ruhig auch einmal die Kingcrabs! es locken auch interessante exkursionen zur Teilnahme. besonders empfehlenswert ist hier die Raddampferfahrt auf dem Chena River. andere Optionen sind ein besuch der Crown of Light, einer diashow zum Thema nordlichter, oder die Gold Rush Show im Malemute Saloon. (Hotelübernachtung in Fairbanks)

5. tAG: fAirbAnKS - toKnach einem abschließenden gemeinsamen bummel durch downtown Fairbanks oder einem besuch des alaska Museum of the north in der universität am Morgen verlassen Sie die städtische umgebung. durch schöne Landschaften vorbei an zahllosen Flüssen und Seen geht es nun wieder südwärts. Heute sehen Sie auch zum ersten Mal die Trans-alaska-Pipeline, die unweit des Highways den Tanana River quert. In delta Junction beginnt der alaska Highway. ein besuch des dortigen Visitor Centers ist fest vorgesehen. (Hotelübernachtung in Tok)

6. tAG: toK - dAWSon CitySie setzen die Reise fort über den „Top of the World Highway“. Jenseits der baumgrenze durchfahren Sie alpine Hochplateaus und erleben eine einzigartige hügelige Landschaft mit borealem nadelwald und Tundra. dabei überqueren Sie am Little Gold Creek den höchst gelegenen Grenzübergang zwischen Kanada und den uSa. auf dieser Strecke passieren Sie so sonderbar klingende Ortschaften wie Chicken, action Jackson oder Jack Wade Camp und erreichen dann am nachmittag den Yukon River, den Sie mit Hilfe einer Fähre queren und nach dawson City übersetzen. (Hotelübernachtung in dawson City)

7. tAG: dAWSon Cityan der Mündung des Klondike River in den Yukon gelegen, wird in diesem historischen Städtchen noch heute - wie zur Jahrhundertwende - nach Gold gegraben. Wer Lust hat, kann selber sein Schürferglück beim Goldwaschen versuchen. Sie besichtigen den berühmten bonanza Creek und ebenso die Jack Lon-don Cabin. auch ein ausflug zum Midnight dome, dem Hausberg von dawson City, steht mit auf dem Programm. ebenso besuchen Sie das sehenswerte Goldgräber-Museum und streifen durch den kleinen Ort mit seinen teils noch originalen, teils liebevoll original restaurierten hübschen Gebäuden. abends steht ein besuch von diamond Tooth Gerties mit Casino und Cancan-dance-Girls auf dem Programm. (Hotelübernachtung in dawson City)

8. tAG: dAWSon City - WhitehorSeÜber den Klondike-Highway führt die heutige etappe zurück bis nach Whitehorse. Sie werden unterwegs wiederholt den mächtigen Yukon River sehen, mit annähernd 3200 Kilometern Länge eine der längsten Wasserstraßen nordamerikas. natürlich besichtigen Sie auch die berüchtigten Five Finger Rapids, eine ge-waltige Stromschnelle, die vielen Raddampfern in der Vergangenheit bei der navigation zum Verhängnis geworden ist. alte Poststationen, Rasthäuser und kleinere Ortschaften erinnern unterwegs immer wieder an die Zeit des großen Goldrausches vor 100 Jahren. (Hotelübernachtung in Whitehorse)

9. tAG: WhitehorSeder heutige Tag in der Provinzhauptstadt des Yukon steht Ihnen für erkundungen und besichtigungen in und um Whitehorse zur freien Verfügung. es gibt viele interessante dinge zu entdecken, wie zum beispiel die längste hölzerne Lachstreppe der Welt oder das Mac bride Museum. Lohnend ist ebenso ein besuch des restaurierten Schaufelraddampfers MS Klondike, direkt am Yukon gelegen, oder auch eine Fahrt mit dem boot durch den Miles Canyon am Oberlauf des Yukon River. eine sehr schöne Tagestour ist auch der besuch der alten Küsten- Goldgräberstadt Skagway mit der Möglichkeit zur Teilnahme an einer spektakulären bahnfahrt über den berühmtberüchtigten White-Pass (fakultativ). (Hotelübernachtung in Whitehorse)

10. tAG: WhitehorSe - hAineS junCtiondie heutige kurze Fahretappe führt über den alaska Highway wieder in Richtung Westen. auf diesem Teilstück laden landschaftliche Sehenswürdigkeiten zu kurzen Zwischenstopps ein. am frühen nachmittag erreichen Sie Haines Junction, unmittelbar am Fuße des Kluane nationalparks gelegen. der Kluane nati-onalpark ist nicht nur der größte nationalpark Kanadas, sondern er beherbergt neben einer vielfältigen Tierwelt auch das größte zusammenhängende Gletschergebiet der erde - außerhalb der beiden Pole. bis heute ist dieser gewaltige nationalpark noch weitestgehend unerschlossen und unberührt. Je nach Wetterlage und Interesse der Gruppe kann eine geführte kleinere Wanderung in den nationalpark unter-nommen werden. eine weitere mögliche attraktion ist die Teilnahme an einem Flug mit dem legendären buschflugzeug über die imposante Gletscherwelt des Parks oder auch das einfliegen mit dem Helikopter tief hinein in absolut menschenleeres Gebiet (fakultativ). (Hotelübernachtung in Haines Junction)

Page 62: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

62 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

einGeSChloSSene leiStunGendeutschsprachige Reiseleitung• Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

13• Hotel - Übernachtungen in dZ der gehobenen Mittelklasse

alle notwendigen Transporte• alle notwendigen Transporte im klimati-• sierten Maxivan / Kleinbus

Fährfahrt Prince William Sound• Tagestour in den denali nationalpark• Gebühren für national Parks• Geführte Wanderung im Kluane-nP• eintrittsgeld Casino „diamond Tooth • Gerties“

eintrittsgeld Goldgräbermuseum dawson • City

Flughafentransfers in in anchorage•

niCht einGeSChloSSenVerpflegung• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSKurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im ermessen des Tour-Guides.

11. tAG: hAineS junCtion - toKes geht zunächst entlang am malerischen ufer des riesigen Kluane Lake. ein erster Halt ist geplant am Sheep Mountain Visitor Center. In den umliegenden bergen bestehen beste Chancen, einige der seltenen schneeweißen dallschafe zu Gesicht zu bekommen. Halten Sie Ihre Kamera bereit, manchmal kommen diese eigentlich sehr scheuen Tiere bis hinunter an die Straße! (Hotelübernachtung in Tok)

12. tAG: toK - vAldezder erste Teil der heutigen etappe führt über den Tok-Cutoff Highway, entlang an zahllosen Flüssen, Seen und Gletschern, vorbei am imposanten Wrangell - St. elias nationalpark. Später geht’s dann weiter über den Richardson Highway in südlicher Richtung an die Pazifikküste bis zur kleinen Hafenstadt Valdez. Spektakulär ist dabei die Überquerung des Küstengebirges über den Thompson Pass mit seinen direkt an der Straße gelegenen tosenden Wasserfällen. Valdez, von alpiner umgebung eingerahmt, wird von seinen bewohnern auch Little Switzerland genannt. bekannt ist der Ort aber auch dadurch, dass hier die weltberühmte Trans-alaska Pipeline endet und die großen Öltanker beladen werden. (Hotelübernachtung in Valdez)

13. tAG: vAldez - Whittier - AnChorAGeMit der Fähre geht es heute durch den Prince William Sound, zweifellos einer der weiteren landschaftlichen Höhepunkte alaskas. Vorbei an kalbenden Gletschern, von denen der Columbia-Gletscher wohl einer der spektakulärsten überhaupt ist, führt die Route nahe an der Pazifikküste entlang. es bestehen auch hier sehr gute Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Mit ein wenig Glück bekommen Sie neben den putzigen Seeottern und den PaSeiteientauchern auch Seelöwen oder sogar Wale vor die Kamera. Wieder an Land, lockt zunächst ein kurzer besuch des Portage Glacier. den abschluss der heutigen Route bildet die Fahrt entlang des Turnagain- Meeresarmes bis hinauf nach anchorage. Halten Sie ausschau nach den weißen beluga-Walen, die häufig in dieser bucht zu beobachten sind! (Hotelübernachtung in anchorage)

14. tAG: AnChorAGe (AbreiSe)anchorage bietet am letzten Tag Ihrer erlebnisreichen Reise noch eine Fülle von Möglichkeiten. auf dem Lake Spenard, dem größten Flugplatz für Wasserflugzeuge, starten und landen im Sommer bis zu 800 Maschinen täglich. Ganz in der nähe befindet sich das aviation Museum, in dem Sie viele legendäre Flugzeugtypen bestaunen können. ein Tip für eine schöne Tagestour ist auch der besuch der Küstenstadt Seward auf der Kenai Halbinsel. Von dort aus besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer bootstour zu den Gletschern des Kenai Fjords nationalpark und seinen Meerestieren (optional). Wer am ende dieser großen Rundreise mit den vielen frischen eindrücken jedoch einfach nur relaxen oder vor der Heimkehr nach europa noch ein wenig einkaufen möchte, hat auch dafür heute noch Gelegenheit. Transfer der Reisegruppe vom Hotel zum Flughafen anchorage oder individuelles anschlussprogramm.

Page 63: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 63

termine01.06. - 09.06.201315.06. - 23.06.201329.06. - 07.07.201313.07. - 21.07.201327.07. - 04.08.201310.08. - 18.08.201324.08. - 01.09.201307.09. - 15.09.2013Garantierte durchführung aller Termine.

dAuer9 Tage / 8 nächte

GruppenGröSSeKeine Mindest-Teilnehmerzahlbis 9 Teilnehmer pro Termin (klimatisierter Maxivan) 10 – 20 Teilnehmer pro Termin (moderner Kleinbus)

preiSdoppel-Zimmer: Cad 2,510.00einzel-Zimmer: +Cad 1,175.00dreifach-Zimmer: Cad 2,315.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

DenaliN.P.

FairbanksDawson City

Tok

Whitehorse

Anchorage

Y U KO NA L A S K A

9 tAGe Geführte SiGhtSeeinG-rundreiSe in AlASKA und yuKon von AnChorAGe, AlASKA biS WhitehorSe, yuKon

Während dieser Hotel - Reise erleben Sie einige der spektakulärsten Landschaften und nati-onalparks, die alaska und der Yukon zu bieten haben.

Folgen Sie auf dieser 9-tägigen Tour auch den Spuren der alten Goldgräber und abenteurer. Hier im hohen norden des amerikanischen Kontinents werden Sie eine gewaltige natur mit Gletschern und imposanten bergmassiven erleben. bewundern Sie ebenso die vielfältige Tierwelt im einmaligen Land der Mitternachtssonne und der nordlichter!

reiSeverlAuf “hiGhliGhtS deS nordernS”

1. tAG: AnKunft AnChorAGeIndividuelle anreise der Teilnehmer nach anchorage. Herzlich willkommen in alaska! begrüßung und empfang der Reiseteilnehmer am Flughafen durch den örtlichen, deutschsprachigen Reiseleiter. Transfer zum Hotel. Zusammenkunft und Kennenlernen der Reisegruppe. (Hotelübernachtung in anchorage)

2. tAG: AnChorAGe - denAli nAtionAlpArKnach dem Frühstück verlassen wir die größte Stadt alaskas. Über den George Parks Highway führt die Route zunächst nordwärts Richtung denali nationalpark. Schon hier erwartet uns eine atemberaubende Landschaft mit ständig wechselndem Panorama: Gletscher in der Ferne und biberdämme im nahen Fluss. Wer am späten nachmittag an einem ca. einstündigen Gletscherflug in die nahe des Mount McKinley teilnehmen möchte, hat dazu Gelegenheit (fakultativ). dieses abenteuer ist bei schönem Wetter sehr empfehlenswert.(Hotelübernachtung in der nähe des Parks)

3. tAG: denAli npOhne Frage ein landschaftlicher Höhepunkt Ihrer Rundreise. Vormittags brechen Sie auf zur denali Wildlife Tour. Mit einem speziellen parkeigenen Shuttle-bus geht es tief hinein in eine der sehenswertesten Land-schaften nordamerikas. bei gutem Wetter erblicken Sie den majestätischen Mount McKinley, mit 6193 Metern die höchste erhebung der uSa. auch die vielfältige Tierwelt ist sehr beeindruckend. Mit ein wenig Glück sehen Sie Wölfe, dallschafe, elche, Karibus und Grizzly-bären. Staunen Sie aber ebenso über den Wonder-Lake, den größten See der umgebung, etwa in Parkmitte gelegen. Gerade diese Gegend gilt als besonders Tierreich. (Hotelübernachtung in der nähe des Parks)

HigHligHts des NordeNs | sigHtseeiNg-reise

Pho

to C

red

it: K

laus

Sch

urba

um

AbfAhrt AnchorAge

Page 64: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

64 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

einGeSChloSSene leiStunGendeutschsprachige Reiseleitung• Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

8• Hotel - Übernachtungen in dZ der gehobenen Mittelklasse

alle notwendigen Transporte• alle notwendigen Transporte im klimati-• sierten Maxivan / Kleinbus

Tagestour in den denali nationalpark• Gebühren für national Parks• eintrittsgeld Casino „diamond Tooth • Gerties“

eintrittsgeld Goldgräbermuseum dawson • City

airporttransfers•

niCht einGeSChloSSenVerpflegung• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSKurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im ermessen des Tour-Guides.

4. tAG: denAli np - fAirbAnKSWieder auf dem George Parks Highway mit einem Zwischenstopp in nenana und der Möglichkeit zum besuch des alaska Railroad Museums, erreichen Sie gegen Mittag Fairbanks. der nachmittag in dieser Stadt, die nur ca. 320 Kilometer vom Polarkreis entfernt liegt, ist für die erkundung der lokalen Sehens-würdigkeiten und der näheren umgebung vorgesehen. besuchen Sie zum beispiel den Pioneer Park, das alaska dog Mushing Museum oder lassen Sie sich in einem der zahlreichen Restaurants von den lokalen kulinarischen Leckerbissen verwöhnen. Probieren sollten Sie ruhig auch einmal die Kingcrabs! es locken auch interessante exkursionen zur Teilnahme. besonders empfehlenswert ist hier die Raddampferfahrt auf dem Chena River. andere Optionen sind ein besuch der Crown of Light, einer diashow zum Thema nordlichter, oder die Gold Rush Show im Malemute Saloon. (Hotelübernachtung in Fairbanks)

5. tAG: fAirbAnKS - toKnach einem abschließenden gemeinsamen bummel durch downtown Fairbanks oder einem besuch des alaska Museum of the north in der universität verlassen Sie am Morgen die städtische umgebung. durch schöne Landschaften vorbei an zahllosen Flüssen und Seen geht es nun wieder südwärts. Heute sehen Sie auch zum ersten Mal die Trans-alaska-Pipeline, die unweit des Highways den Tanana River quert. In delta Junction beginnt der alaska Highway. ein besuch des dortigen Visitor Centers ist fest vorgesehen. (Hotelübernachtung in Tok)

6. tAG: toK - dAWSon CitySie setzen die Reise fort über den „Top of the World Highway“. Jenseits der baumgrenze durchfahren Sie alpine Hochplateaus und erleben eine einzigartige hügelige Landschaft mit borealem nadelwald und Tundra. dabei überqueren Sie am Little Gold Creek den höchst gelegenen Grenzübergang zwischen Kanada und den uSa. auf dieser Strecke passieren Sie so sonderbar klingende Ortschaften wie Chicken, action Jackson oder Jack Wade Camp und erreichen dann am nachmittag den Yukon River, den Sie mit Hilfe einer Fähre queren und nach dawson City übersetzen. (Hotelübernachtung in dawson City)

7. tAG: dAWSon Cityan der Mündung des Klondike River in den Yukon gelegen, wird in diesem historischen Städtchen noch heute - wie zur Jahrhundertwende - nach Gold gegraben. Wer Lust hat, kann selber sein Schürferglück beim Goldwaschen versuchen. Sie besichtigen den berühmten bonanza Creek und ebenso die Jack Lon-don Cabin. auch ein ausflug zum Midnight dome, dem Hausberg von dawson City, steht mit auf dem Programm. ebenso besuchen Sie das sehenswerte Goldgräber-Museum und streifen durch den kleinen Ort mit seinen teils noch originalen, teils liebevoll original restaurierten hübschen Gebäuden. abends steht ein besuch von diamond Tooth Gerties mit Casino und Cancan-dance-Girls auf dem Programm. (Hotelübernachtung in dawson City)

8. tAG: dAWSon City - WhitehorSeÜber den Klondike-Highway führt die heutige etappe zurück bis nach Whitehorse. Sie werden unterwegs wiederholt den mächtigen Yukon River sehen, mit annähernd 3200 Kilometern Länge eine der längsten Wasserstraßen nordamerikas. natürlich besichtigen Sie auch die berüchtigten Five Finger Rapids, eine ge-waltige Stromschnelle, die vielen Raddampfern in der Vergangenheit bei der navigation zum Verhängnis geworden ist. alte Poststationen, Rasthäuser und kleinere Ortschaften erinnern unterwegs immer wieder an die Zeit des großen Goldrausches vor 100 Jahren. (Hotelübernachtung in Whitehorse)

9. tAG: WhitehorSe (AbreiSe)Transfer vom Hotel zum Flughafen Whitehorse oder individuelles anschlussprogramm.

Page 65: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 65

termine09.06. - 14.06.201323.06. - 28.06.201307.07. - 12.07.201321.07. - 26.07.201304.08. - 09.08.201318.08. - 23.08.201301.09. - 06.09.201315.09. - 20.09.2013Garantierte durchführung aller Termine.

dAuer6 Tage / 5 nächte

GruppenGröSSeKeine Mindest-Teilnehmerzahlbis 9 Teilnehmer pro Termin (klimatisierter Maxivan) 10 – 20 Teilnehmer pro Termin (moderner Kleinbus)

preiSdoppel-Zimmer: Cad 1,755.00einzel-Zimmer: +Cad 830.00dreifach-Zimmer: Cad 1,630.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

KluaneN.P. Whitehorse

HainesJunction

ValdezWhittier

Anchorage

Y U KO NA L A S K A

Seward

Tok

6 tAGe Geführte SiGhtSeeinG-rundreiSe in AlASKA und yuKon von WhitehorSe, yuKon biS AnChorAGe, AlASKA

Während dieser Hotel - Reise erleben Sie einige der spektakulärsten Landschaften, die der Yukon und alaska zu bieten haben. Folgen Sie auf dieser 6-tägigen Tour auch den Spuren der alten Goldgräber und abenteurer. Hier im hohen norden des amerikanischen Kontinents werden Sie eine gewaltige natur mit Gletschern und imposanten bergmassiven erleben. bewundern Sie ebenso die vielfältige Tierwelt im einmaligen Land der Mitternachts-sonne und der nordlichter!

reiSeverlAuf “CoASt mountAinS deS nordenS”

1. tAG: WhitehorSeIndividuelle anreise der Teilnehmer nach Whitehorse. Herzlich willkommen in Kanadas Yukon! Transfer zum Hotel, Zusammenkunft und Kennenlernen der Reisegruppe.(Hotelübernachtung in Whitehorse).

2. tAG: WhitehorSe - hAineS junCt iondie heutige kurze Fahretappe führt über den alaska Highway wieder in Richtung Westen. auf diesem Teilstück laden landschaftliche Sehenswürdigkeiten zu kurzen Zwischenstopps ein. am frühen nachmittag erreichen Sie Haines Junction, unmittelbar am Fuße des Kluane nationalparks gelegen. der Kluane nati-onalpark ist nicht nur der größte nationalpark Kanadas, sondern er beherbergt neben einer vielfältigen Tierwelt auch das größte zusammenhängende Gletschergebiet der erde – außerhalb der beiden Pole. bis heute ist dieser gewaltige nationalpark noch weitestgehend unerschlossen und unberührt. Je nach Wetterlage und Interesse der Gruppe kann eine geführte kleinere Wanderung in den nationalpark unter-nommen werden. eine weitere mögliche attraktion ist die Teilnahme an einem Flug mit dem legendären buschflugzeug über die imposante Gletscherwelt des Parks oder auch das einfliegen mit dem Helikopter tief hinein in absolut menschenleeres Gebiet (fakultativ).(Hotelübernachtung in Haines Junction)

3. tAG: hAineS junCt ion - toKes geht zunächst entlang am malerischen ufer des riesigen Kluane Lake. ein erster Halt ist geplant am Sheep Mountain Visitor Center. In den umliegenden bergen bestehen beste Chancen, einige der seltenen schneeweißen dallschafe zu Gesicht zu bekommen. Halten Sie Ihre Kamera bereit, manchmal kommen diese eigentlich sehr scheuen Tiere bis hinunter an die Straße!(Hotelübernachtung in Tok)

Coast Mountains des nordens | Yukon/alaska

Pho

to C

red

it: K

laus

Sch

urba

um

AbfAhrt Whitehorse

Page 66: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

66 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

einGeSChloSSene leiStunGendeutschsprachige Reiseleitung• Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

5• Hotel - Übernachtungen in dZ der gehobenen Mittelklasse

alle notwendigen Transporte• alle notwendigen Transporte im klimati-• sierten Maxivan / Kleinbus

Fährfahrt Prince William Sound• Gebühren für national Parks• Geführte Wanderung im Kluane-nP• airporttransfers•

niCht einGeSChloSSenVerpflegung• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSKurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im ermessen des Tour-Guides.

4. tAG: toK - vAldezder erste Teil der heutigen etappe führt über den Tok-Cutoff Highway, entlang an zahllosen Flüssen, Seen und Gletschern, vorbei am imposanten Wrangell - St. elias nationalpark. Später geht’s dann weiter über den Richardson Highway in südlicher Richtung an die Pazifikküste bis zur kleinen Hafenstadt Valdez. Spektakulär ist dabei die Überquerung des Küstengebirges über den Thompson Pass mit seinen direkt an der Straße gelegenen tosenden Wasserfällen. Valdez, von alpiner umgebung eingerahmt, wird von seinen bewohnern auch Little Switzerland genannt. bekannt ist der Ort aber auch dadurch, dass hier die weltberühmte Trans-alaska Pipeline endet und die großen Öltanker beladen werden.(Hotelübernachtung in Valdez)

5. tAG: vAldez - Whittier - AnChorAGeMit der Fähre geht es heute durch den Prince William Sound, zweifellos einer der weiteren landschaft-lichen Höhepunkte alaskas. Vorbei an kalbenden Gletschern, von denen der Columbia-Gletscher wohl einer der spektakulärsten überhaupt ist, führt die Route nahe an der Pazifikküste entlang. es bestehen auch hier sehr gute Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Mit ein wenig Glück bekommen Sie neben den putzigen Seeottern und den Papageientauchern auch Seelöwen oder sogar Wale vor die Kamera. Wieder an Land, lockt zunächst ein kurzer besuch des Portage Glacier. den abschluss der heutigen Route bildet die Fahrt entlang des Turnagain- Meeresarmes bis hinauf nach anchorage. Halten Sie ausschau nach den weißen beluga-Walen, die häufig in dieser bucht zu beobachten sind!(Hotelübernachtung in anchorage)

6. tAG: AnChorAGe (AbreiSe)anchorage bietet am letzten Tag Ihrer erlebnisreichen Reise noch eine Fülle von Möglichkeiten. auf dem Lake Spenard, dem größten Flugplatz für Wasserflugzeuge, starten und landen im Sommer bis zu 800 Maschinen täglich. Ganz in der nähe befindet sich das aviation Museum, in dem Sie viele legendäre Flugzeugtypen bestaunen können. ein Tip für eine schöne Tagestour ist auch der besuch der Küstenstadt Seward auf der Kenai Halbinsel. Von dort aus besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer bootstour zu den Gletschern des Kenai Fjords nationalpark und seinen Meerestieren (optional). Wer am ende dieser großen Rundreise mit den vielen frischen eindrücken jedoch einfach nur relaxen oder vor der Heimkehr nach europa noch ein wenig einkaufen möchte, hat auch dafür heute noch Gelegenheit. Transfer der Reisegruppe vom Hotel zum Flughafen anchorage oder individuelles anschlussprogramm.

Page 67: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 67

termine26.05. - 08.06.201316.06. - 29.06.201307.07. - 20.07.201328.07. - 10.08.201318.08. - 31.08.2013

dAuer14 Tage / 13 nächte

GruppenGröSSe3 - 12 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer: Cad 3,725.00einzel-Zimmer: +Cad 1,905.00dreifach-Zimmer: Cad 3,300.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

Tombstone T.P.

KluaneN.P.

DenaliN.P.

Anchorage

Tok DawsonCity

HainesJunction

Skagway

Haines

Whitehorse

Seward

DempsterHighway

Y U KO NA L A S K A

KörperliChe AnforderunGGemäßigte Wanderungen mit leichtem Tagesrucksack, Kurse und aktivitäten sind auch für anfänger geeignet, vorgeschriebe-ne ausrüstung ist inklusive.

14 tAGe Geführte WAnder-reiSe in yuKon und AlASKA

(mit hotelunterKunft)

Während dieser Hotel - Wanderreise erleben und erwandern Sie einige der spektakulärsten Landschaften und nationalparks, die alaska und Kanadas Yukon zu bieten haben.

Folgen Sie auf dieser 14-tägigen Tour aber auch den Spuren der alten Goldgräber und abenteurer. Hier im hohen norden des amerikanischen Kontinents erleben Sie eine gewal-tige natur mit Gletschern und imposanten bergmassiven. Streifen Sie mit Ihrem Reiseleiter durch die Wildnis, in der auch heute noch bären, Wölfe und Karibus zuhause sind. In kleinen Gruppen wandern Sie durch den denali nationalpark, der wohl aufregendsten Wildnisland-schaft amerikas. nur zu Fuß spüren Sie die Faszination der Wildnis, begegnen Sie den Tieren des nordens und nur zu Fuß erfahren Sie die unendliche Weite und herbe Schönheit des Yukon und alaskas. Kommen Sie ins Land der Mitternachtssonne und der nordlichter!

reiSeverlAuf “AlASKA & yuKon explorer”

1. tAG: AnKunft WhitehorSeIndividuelle anreise der Teilnehmer nach Whitehorse. Herzlich willkommen in Kanadas Yukon! begrü-ßung und empfang der Reiseteilnehmer am Flughafen durch den örtlichen, deutschsprachigen Touren-leiter. Transfer zum Hotel, Zusammenkunft und Kennenlernen der Reisegruppe. (Hotelübernachtung in Whitehorse)

2. tAG: WhitehorSe – SKAGWAynach dem Frühstück verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick über die Hauptstadt des Yukon. dazu gehört vielleicht auch ein besuch des restaurierten Schaufelraddampfers MS Klondike, direkt am Yukon gelegen. dann beginnt die Reise mit der ersten Fahretappe über den Klondike Highway in Richtung Süden nach Skagway, alaska. Schon auf diesem Teilstück laden landschaftliche Sehenswürdigkeiten zu kurzen Zwischenstopps ein. Zum beispiel an der Carcross desert - der kleinsten Wüste der Welt - und natürlich werden Sie auch den emerald Lake bestaunen können. Von den einheimischen wegen sei-ner sensationellen Wasserfärbung auch Rainbow-Lake genannt. In der nähe von Carcross steht heute bereits die erste Wanderung auf dem Programm. nachmittags geht es während eines mehrstündigen Hikes hinauf auf den Montana Mountain, mit guten Chancen auf Tierbeobachtung und einem sehr schönen blick auf die umliegende Seenlandschaft mit nares Lake und bennet Lake. anschließend Wei-terfahrt vorbei am Windy arm und durchs Küstengebirge bis nach Skagway, alaska.. abends lockt noch der besuch einer der historischen bars, zum beispiel des “Red Onion Saloon” - zur Goldrauschzeit ein bordell - und auch heute noch kann man sich bei Live-Musik und einem drink in die Stimmung der alten Goldgräberzeit zurückversetzen lassen. (Hotelübernachtung in Skagway)

AlAskA & Yukon ExplorEr | HotEl-WAndErrEisE

AbfAhrt Whitehorse

Page 68: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

68 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

3. tAG: SKAGWAy – hAineS junCtionSkagway, einst das Tor zum größten Goldrausch aller Zeiten! die kleine, am Pazifik gelegene Hafenstadt kann getrost als Open-air-Museum der Goldrauschzeit bezeichnet werden. Fast die komplette Ortschaft mit seinen knapp 800 einwohnern steht heute unter denkmalschutz. Hier landeten vor über 100 Jahren die meisten der Goldsucher mit Ihren Schiffen aus dem Süden und wähnten sich schon am Ziel ihrer Träume. aber der weitaus beschwerlichere Teil der Reise zu den Goldfeldern am Klondike sollte nun erst so richtig beginnen. bevor an die Weiterfahrt auf dem Yukon River weiter im norden zu denken war, musste zunächst der berühmt, berüchtigte Chilkoot Trail bezwungen werden. In der umgebung von Skagway ist heute eine weitere kürzere Wanderung vorgesehen. Später am nachmittag geht es dann mit der Fähre durch die bizarre Welt des Lynn Fjords. Mit ein wenig Glück bekommt man hier die putzigen Seeotter, vielleicht aber auch PaSeiteientaucher und Seelöwen oder sogar Wale vor die Kame-ra. die Hafenstadt Haines - vor der gewaltigen Gebirgskulisse der schneebedeckten Chilkat Mountain Range gelegen - ist ausgangspunkt für die restliche Fahrstrecke des heutigen Tages hinauf Richtung norden bis nach Haines Junction. Kurz nach Verlassen der Pazifikküste passiert man das Tal des bald eagles - hier findet sich zu bestimmten Jahreszeiten eine besonders hohe Konzentration von Weißkopf-seeadlern. Mit erneuter Überquerung des Küstengebirges erreichen Sie dann wieder eine völlig ande-re Klimazone. die Haines Road bietet Gelegenheit zu atemberaubenden aussichten auf spektakuläre Pass- und Gebirgslandschaften. Vorbei am dezedash- und dann am Kathleen-Lake erreichen Sie abends Haines Junction. (Hotelübernachtung in Haines Junction)

4. tAG: hAineS junCtion / KluAne nAtionAlpArKHaines Junction befindet sich unmittelbar am Fuße des Kluane nationalpark. dieser Park ist nicht nur der größte nationalpark Kanadas, sondern er beherbergt neben einer vielfältigen Tierwelt auch das größte zusammenhängende Gletschergebiet der erde. Von Süd- und nordpol einmal abgesehen! bis heute ist dieser gewaltige nationalpark weitestgehend unerschlossen und nahezu unberührt. der heutige Tag ist komplett für eine Wanderung in dieser phantastischen umgebung vorgesehen. es stehen zahlreiche Trails dafür zur Verfügung. einer der spektakulärsten davon befindet sich am Sheep Mountain mit blick auf den riesigen Kluane Lake. Hier bestehen auch hervorragende Chancen, einige der so scheuen, schneeweißen dall-Schafe zu beobachten. (Hotelübernachtung in Haines Junction)

5. tAG: hAineS junCtion – WhitehorSeHeute Vormittag steht eine weitere Wanderung in den Kluane nationalpark auf dem Programm. Süd-lich von Haines Junction befindet sich der auriol-Trail, ein kürzerer etwa vierstündiger Rundweg durch herrliche Landschaft. Haines Junction bietet aber auch noch einige fakultative alternativen. Wie wäre es zum beispiel mit einem spektakulären Rundflug mit dem Helikopter über die imposante Gletscherwelt des Parks oder vielleicht mit der Teilnahme an einem Reitausflug? am frühen abend verlassen Sie dann Kluane Country und via alaska Highway geht es in etwa zweistündiger Fahrt bis nach Whitehorse. Stopps sind auf diesem abschnitt dann noch vorgesehen in einem kleinen Indianerort namens Cham-pagne und ebenso bei einem deutschstämmigen dogmusher, wo sich an die 100 Huskies über Ihren besuch freuen werden. (Hotelübernachtung in Whitehorse)

6. tAG: WhitehorSe – dAWSon Citynach einem abstecher zur längsten hölzernen Lachstreppe der Welt ist noch ein besuch des beringia Centers vorgesehen. einem interessanten Museum mit ausstellungen zur eiszeitlichen entstehungsge-schichte der Region einschließlich prähistorischer Tierexponate. Über den nördlichen Klondike-Highway führt die heutige etappe bis hinauf nach dawson City. Sie werden unterwegs wiederholt den mächtigen Yukon-River sehen. Mit annähernd 3200 Kilometern eine der längsten Wasserstraßen nordamerikas. natürlich besichtigen Sie auch die berüchtigten “Five Finger Rapids” - eine gewaltige Stromschnelle, die vielen Raddampfern in der Vergangenheit bei der navigation auf dem Yukon River zum Verhäng-nis geworden ist. alte Poststationen, Rasthäuser und kleinere Ortschaften erinnern unterwegs immer wieder an die Zeit des großen Goldrausches. dawson City befindet sich unmittelbar an der Mündung des Klondike Rivers in den Yukon. Hier in diesem historischen Städtchen wird noch heute - wie zur Jahrhundertwende - nach Gold gegraben. Zunächst verschaffen Sie sich einen Überblick bei einem ausflug auf den Midnight dome, dem Hausberg von dawson City, später durchstreifen Sie den kleinen Ort mit seinen teils noch originalen, teils liebevoll original restaurierten hübschen Gebäuden. abends steht ein besuch von diamond Tooth Gerties mit Casino und Cancan-dance-Girls auf dem Programm. (Hotelübernachtung in dawson City)

7. tAG: dempSter hiGhWAyHeute heißt es rechtzeitig aufstehen. es steht die nächste Tageswanderung auf dem Programm. die Fahrt führt ein Stück hinauf auf den berühmten dempster Highway. diese Schotterpiste ist die einzige Straßenverbindung bis hoch hinauf nach Inuvik am Polarmeer gelegen. Insgesamt über 730 Kilometer lang! am Fuße der Tombstone Mountains startet die spektakuläre Tageswanderung in dieser so einzig-artigen umgebung. es ist ein unvergessliches erlebnis in der Tundra und Gebirgslandschaft. Jede Jah-reszeit hat in dieser Gegend ihren ganz besonderen Reiz. Geradezu überwältigend ist die Verfärbung der Landschaft im Frühherbst. die Tombstone Mountains haben eine markante Keilform und dienten deshalb schon seit jeher als unverwechselbare Landmarke für die frühen entdecker, Trapper und auch

Page 69: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 69

einGeSChloSSene leiStunGendeutschsprachiger Wanderführer und • Reiseleiter

Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

13• Hotel - Übernachtungen in dZ der gehobenen Mittelklasse

alle notwendigen Transporte• alle notwendigen Transporte im klimati-• sierten Maxivan

Geführte Wanderungen• Fährfahrt Lynnfjord•

Tagestour in den denali nationalpark•

eintrittsgelder für nationalparks•

eintrittsgelder lt. Programmbeschreibung •

Flughafentransfers •

Gebühr für besuchsvisa uSa•

niCht einGeSChloSSenVerpflegung• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSKurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im ermessen des Tour-Guides.

die RCMP-Patrouillen. das schwarze basaltgebirge erscheint dem betrachter hier geradezu wie eine bizarre Mondlandschaft. (Hotelübernachtung in dawson City)

8. tAG: dAWSon City – toKes heißt abschied nehmen von den Goldfeldern am Klondike. Mit der Fähre über den Yukon River setzen Sie die Reise fort über den ‘Top of the World Highway’. eine der schönsten und spektakulärsten Höhenstraßen nordamerikas überhaupt. Sie durchfahren alpine Hochplateaus und erleben eine ein-zigartige hügelige Landschaft mit borealem nadelwald und Tundra. dabei überqueren Sie den höchst gelegenen Grenzübergang zwischen Kanada und den uSa am Little Gold Creek. auf dieser Strecke passieren Sie so sonderbar klingende Ortschaften wie Chicken, action Jackson oder Jack Wade Camp. unterwegs bieten sich mehrfach schöne Gelegenheiten für kurze Wanderungen. (Hotelübernachtung in Tok)

9. tAG: toK – denAli nAtionAlpArKWeiter Richtung Westen führt die heutige Fahrstrecke zunächst auf dem berühmten alaska Highway, später fahren Sie über Schotter und vorbei an foto- und filmreifen Wildnispanoramen bis an die Grenze des denali national Parks. Genießen Sie die Fahrt. Viele alaskareisende steuern den denali-Park an, aber nur wenige nähern sich ihm über diese Wildnisroute! abends besteht die Option zur Teilnahme an einem ca. einstündigen Gletscherflug teilnehmen.(Hotelübernachtung in der nähe des Parks)

10. tAG: denAli nAtionAlpArKOhne Frage ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise. Vormittags brechen Sie auf zur denali Wildlife Tour. Mit einem speziellen parkeigenen Shuttle-bus geht es tief hinein in eine der sehenswertesten Landschaften nordamerikas. bei gutem Wetter erblicken Sie den majestätischen Mount Mc Kinley, mit 6193 Metern die höchste erhebung der uSa. auch die vielfältige Tierwelt ist sehr beeindruckend. Mit ein wenig Glück sehen Sie Wölfe, dallschafe, elche, Karibus und Grizzly-bären. abends werden Sie wieder mit einem Shuttle-bus zum Parkausgang zurück gebracht. (Hotelübernachtung in der nähe des Parks)

11. tAG: denAli nAtionAlpArK - SeWArdHeute heißt es abschied nehmen von denali.Zunächst über den George Parks Highway verlassen Sie diese Region und die Route führt vorbei an anchorage in südlicher Richtung, entlang des Turnagain-Meeresarms. Spektakulär ist die Flutwelle in dieser Meerenge, die hier zweimal täglich hereinbricht. dann lockt ein kurzer besuch des Portage Glacier, zu dem man direkt mit dem Fahrzeug vorfahren kann. Weiter geht es auf die Halbinsel Kenai Peninsula. die Landschaft hier ist gekennzeichnet durch üppige Vegetation. (Hotelübernachtung in Seward)

12. tAG: SeWArdneben der Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der herrlichen Gegend um Seward stehen heute einige attraktive fakultative Optionen zur auswahl. Zu nennen ist dabei vor allem die Möglichkeit der Teilnahme an der Kenai Fjords Tour, einer sechs-stündigen ausflugsfahrt mit dem Schiff hinein in den Kenai Fjords national Park. Zweifellos eine der besten Möglichkeiten der erkundung der maritimen Region mit hervorragenden Chancen zur Tierbeobachtung und natürlich einschließlich des atemberau-benden Gefühls, sich in die nähe der ins Meer kalbender Gletscher zu wagen. Lohnenswert ist auch ein besuch des alaska SeaLife Centers, einem Seewasseraquarium direkt in Seward gelegen. die Restau-rants in Seward sind bekannt für hervorragende Fischgerichte. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen! (Hotelübernachtung in Seward)

13. tAG: SeWArd - AnChorAGeam Vormittag ist heute eine Wanderung zum exit Glacier vorgesehen, der getrost als einer der am besten zugänglichsten Gletscher überhaupt bezeichnet werden kann. am nachmittag erreichen Sie anchorage, wo sich zum ausklang der erlebnisreichen Reise noch eine Fülle von Möglichkeiten bieten. auf dem Lake Spenard, dem größten Flugplatz für Wasserflugzeuge starten und landen im Sommer bis zu 800 Maschinen täglich. Ganz in der nähe befindet sich das aviation Museum, in dem Sie viele legendäre Flugzeugtypen bestaunen können. Wer am ende dieser erlebnisreichen Reise mit den vielen frischen eindrücken jedoch einfach nur entspannen oder vor der Heimreise noch ein wenig einkaufen möchte, hat auch dafür heute ausreichend Gelegenheit.(Hotelübernachtung in anchorage)

14. tAG: AbreiSeTransfer der Reisegruppe vom Hotel zum Flughafen anchorage oder individuelles anschlusspro-gramm.

Page 70: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

70 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine1. Juni – 1. Sept, 2013

dAuer15 Tage / 14 nächte

preiSart der unterk.

Preis/Person (einzelz.)

Preis/Person (doppelz.)

Hotel 3,448.00 Cad 2,011.00 Cad

Cabin 3,924.00 Cad 2,245.00 Cad

b&b 3,668.00 Cad 2,165.00 Cad

alle Preise pro Person (plus GST)(nebensaison, dreier- & Viererbelegung automiete/2 doppelzimmer auf anfrage)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

KluaneN.P.

DenaliN.P.

Fairbanks

Dawson City

Tok

WhitehorseHainesJunction

ValdezWhittier

Anchorage

Y U KO NA L A S K A

SkagwaySeward

15 tAGe SelbStGeführte rundreiSe durCh yuKon und AlASKA von/biS WhitehorSe, yuKon

Ruby Range adventure freut sich, ihre ersten selbstgeführten Reisen vorstellen zu können. basierend auf dem beliebten Reiseverlauf unserer gleichnamigen Rundreise besuchen Sie auf dieser Selbstfahrerreise alle Sehenswuerdigkeiten dieses großartigen Landes inklusive der zwei bekanntesten nationalparks dieser Gegend: denali national Park und Kluane na-tional Park. entlang der Tour haben Sie die Gelegenheit alaskas einzigartige Tierwelt zu beobachten, die Geschichte des Goldrausches und der First nations zu erkunden und hautnah zu erleben, wie die einheimischen ihr Leben in diesem rauhen Land meistern.

reiSeverlAuf “beSt of yuKon & AlASKA”

1. tAG: WhitehorSe (AnKunft)dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung für besichtigung und erkundung der Hauptstadt des Yukons (optional). es gibt viele interessante Sehenswürdigkeiten in Whitehorse: besuchen Sie die längste, höl-zerne Fischleiter der Welt, das beringia Center, welches Ihnen einen einblick in das prähistorische Yukon und alaska gibt, sowie das nebenan gelegene Yukon Transportation Museum und das Yukon Macbride Museum. auf jeden Fall empfehlen wir einen besuch der SS Klondike national Historic Site, ein restau-rierter Schaufelraddampfer direkt am Yukon River. Falls Sie gerne eine bootsfahrt unternehmen, die MV Schwatka bietet Touren durch den malerischen Miles Canyon an. ÜbernachtungHotel: High Country Inn | Cabin: Sun dog Retreat | b&b: Historic House

2. tAG: WhitehorSe – hAineS junCtion (KluAne nAtionAl pArK)der heutige Tag beginnt mit einer kurzen Fahrstrecke über den alaska Highway in Richtung Westen. Schon auf diesem Teilstück laden landschaftliche Sehenswürdigkeiten zu Zwischenstops ein, bevor Sie am frühen nachmittag Haines Junction - am Fuße des Kluane nationalpark gelegen - erreichen. eine uneSCO world heritage site, Kluane nationalpark ist nicht nur der größte nationalpark Kanadas mit den höchsten bergen Kanadas, sondern auch das größte zusammenhängende Gletschergebiet der erde außerhalb der beiden Pole. bis heute ist dieser gewaltige nationalpark noch weitestgehend uner-schlossen und unberührt. Für den nachmittag haben wir eine geführte kleinere Wanderung mit einem ehemaligen Park Ranger in den nationalpark organisiert. und falls es die Zeit noch erlaubt, besteht die Möglicheit der Teilnahme an einem Rundflug über die imposante Gletscherwelt des Parks.ÜbernachtungHotel: alcan Motor Inn | Cabin und b&b: The Cabin b&b

3. tAG: hAineS junCtion – toKdie heutige Strecke führt zunächst entlang am malerischen ufer des riesigen Kluane Lake. Planen Sie einen Halt am Sheep Mountain Visitor Center um einige der schneeweißen dallschafe in den umliegen-

Best of Yukon & AlAskA | selBstfAhrerreise

AbfAhrt Whitehorse

Page 71: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 71

den bergen zu Gesicht zu bekommen. Ihre heutige Route bringt Sie durch einige kleine dörfer mit wild klingenden namen, wie destruction bay, burwash Landing, wo Sie ein wunderschönes Tiermuseum vorfinden, und beaver Creek (verpassen Sie nicht das dortige Visitor Center zu besuchen; es ist bekannt für den freundlichsten Service in ganz Yukon und alaska!) Kurz nach beaver Creek passieren Sie die Grenze nach alaska mit den nötigen Zollabfertigungen in der nähe von northway bevor es auf dem alaska Highway weitergeht nach Tok. ÜbernachtungHotel: Youngs Motel | Cabin und b&b: Cleft of the Rock Cabins

4. tAG: toK – vAldezder erste Teil der heutigen etappe führt über den Glenn Highway entlang an zahllosen Flüssen, Seen und Gletschern vorbei am imposanten Wrangell - St. elias nationalpark (hier befinden sich 9 der 16 höchsten Gipfeln der uSa). bei Glenallen geht es dann weiter über den Richardson Highway in südlicher Richtung an die Pazifikküste bis zur kleinen Hafenstadt Valdez. Spektakulär ist dabei die Überquerung des Küstengebirges über den Thompson Pass mit seinen direkt an der Straße gelegenen tosenden Wasserfällen. Valdez von alpiner umgebung eingerahmt wird von seinen bewohnern auch „Little Swit-zerland“ genannt. es ist eine der atemberaubendsten Kulissen in alaska. bekannt ist der Ort aber auch dadurch, daß hier die weltberühmte Trans-alaska Pipeline endet.ÜbernachtungHotel: Mountain Sky Hotel | Cabin: Totem Inn Cabins | b&b: Wild Roses by the Sea b&b

5. tAG: vAldez – Whittier – AnChorAGeHeute machen Sie eine Pause vom autofahren, denn es geht mit der Fähre durch den Prince William Sound. Zweifellos einer der landschaftlichen Höhepunkte alaskas. Vorbei an kalbenden Gletschern, von denen der Columbia-Gletscher wohl einer der spektakulärsten überhaupt ist, führt die Route durch den College Fjord nahe an der Pazifikküste entlang. es bestehen auch hier sehr gute Möglichkeiten zur Tier-beobachtung. Mit ein wenig Glück bekommen Sie neben Seeottern und den liebenswerten Papageien-tauchern auch Seelöwen oder sogar Wale vor die Kamera. nach ankunft in Whittier geht es wieder auf der Straße weiter entlang der wunderschönen ufern des Turnagain Meeresarm (halten Sie ausschau nach beluga Walen in dieser Gegend!) bis außerhalb anchorage, wo sich ein kurzer besuch des Portage Glacier lohnt, einer der wenigen zu dem man direkt mit dem Fahrzeug vorfahren kann.ÜbernachtungHotel: anchorage Ramada Cabin: Knik River Lodge | b&b: alaska Frontier Gardens

6.tAG: AnChorAGeam Lake Hood befindet sich der weltgrößte Flugplatz für Wasserflugzeuge. Hier starten und landen im Sommer bis zu 800 Maschinen täglich. Ganz in der nähe befindet sich das aviation Museum, in dem Sie viele legendäre Flugzeugtypen bestaunen können. natürlich können Sie auch einfach entspannen und in downtown anchorage eine der vielen Shoppingmalls im typisch amerikanischem Stil besuchen. Je nach Zeitplan besteht auch die Möglichkeit südlich Richtung Seward zu fahren um eine erkundung der Meeres-Tierwelt mit dem Schiff im Kenai Fjords national Park zu unternehmen.ÜbernachtungHotel: anchorage Ramada Cabin: Knik River Lodge | b&b: alaska Frontier Gardens

7. tAG: AnChorAGe – denAliÜber den George Parks Highway führt die Route nordwärts Richtung denali nationalpark. unterwegs durch atemberaubende Landschaften bietet sich ein ständig wechselndes Panorama mit Gletschern in der Ferne und biberdämmen im nahen Fluß. In Willow können Sie das Zuhause eines ehemaligen, professionellen Yukon Quest und Iditarod Hundeschlitten-Rennfahrers bestaunen und in Talkeetna ha-ben Sie die Möglichkeit einen ca. einstündigen Gletscher-Flug zum Mount McKinley zu unternehmen. (beides optional)ÜbernachtungHotel: nordhaven | Cabin: denali Grizzly bear Resort | b&b: Valley Visa

8. tAG: denAli nAtionAl pArKOhne Frage ein weiterer Höhepunkt Ihrer Rundreise. Vormittags brechen Sie auf zur denali Wildlife Tour. Mit einem speziellen parkeigenen Shuttle-bus geht es tief hinein in eine der sehenswertesten Landschaften nordamerikas. bei gutem Wetter erblicken Sie den majestätischen Mount Mc Kinley (mit 6193 Metern der höchste berg der uSa). auch die vielfältige Tierwelt ist sehr beeindruckend. Mit ein wenig Glück sehen Sie Wölfe, dallschafe, elche, Caribous, Weißkopf – und Steinadler, Grizzly-bären und noch viel mehr. angekommen am Wonder Lake, dem größten See der umgebung können Sie die Spiegelungen des wunderschönen, oberhalb gelegenen Mt. denali geniessen. ÜbernachtungHotel: nordhaven | Cabin: denali Grizzly bear Resort | b&b: Valley Visa

9. tAG: denAli nAtionAl pArK – fAirbAnKSWieder auf dem George Parks Highway vesäumen Sie nicht in nenana das alaska Railroad Museum zu

Page 72: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

72 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

einGeSChloSSene leiStunGen15 Tage Rundreise von/bis Whitehorse• 14• Hotel - Übernachtungen in dZ der gehobenen Mittelklasse in den angege-benen unterkünften (oder vergleichbar)

Fährfahrt Prince William Sound• Tagestour in den denali nationalpark • (eintrittsgebühr)

Geführte Wanderung im Kluane-nP• eintrittsgeld Casino „diamond Tooth • Gerties“

eintritt ins dawson City Museum• begrüßung • Reiseunterlagen•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten und Getränke (Frühstück und • abendessen inklusive auf b&b-Pro-gramm, einige unterkünfte inkludieren Frühstück bei Cabin-Programmen)

Mietwagen• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

besuchen. Sie erreichen Fairbanks gegen Mittag. der nachmittag in dieser Stadt, die ca. 320 Kilometer vom Polarkreis entfernt liegt, bietet sich hervoragend für die erkundung der lokalen Sehenswürdigkeiten und der näheren umgebung an. besuchen Sie zum beispiel das alaska dog Mushing Museum, ge-niessen Sie eine historische Raddampferfahrt auf dem Chena River (empfehlenswert), erkunden Sie das Crown of Light, eine diashow zum Thema nordlichter (aurora borealis) oder lassen Sie sich verzaubern von der Gold Rush Show im Malumute Saloon.ÜbernachtungHotel: bridgewater | Cabin: 5 Star Log Cabins | b&b: all Seasons Inn

10. tAG: fAirbAnKS – toKnachdem Sie Fairbanks verlassen haben geht es Richtung Süden vorbei an zahllosen Flüssen und Seen durch diese wunderschöne Landschaft. Sie kommen durch north Pole, ein kleiner Ort wo man das ganze Jahr über Weihnachtsschmuck kaufen kann und direkt neben dem Highway sehen Sie die Trans-alaska Pipeline, die an dieser Stelle den Tanana River überquert. In delta Junction geht der Richardson Highway in den berühmten alaska Highway über; ein Ort der mit einem speziellen denkmal und einem Visitor Center daran erinnert. der alaska Highway bringt Sie durch das atemberaubende Tanana River Valley zurück zur Stadt Tok. Tok ist bekannt als die „Hauptstraße“ alaskas, da alle Reisenden nach oder von alaska durch dieses Städtchen passieren müssen. ÜbernachtungHotel: Youngs Motel | Cabin und b&b: Cleft of the Rock Cabins

11. tAG: toK – dAWSon CitySie setzen die Reise fort über den Top of the World Highway. Jenseits der baumgrenze durchfahren Sie alpine Hochplateaus und erleben eine traumhafte Landschaft mit borealem nadelwald und Tundra. dabei überqueren Sie am Little Gold Creek den höchst gelegenen Grenzübergang zwischen Kanada und den uSa. auf dieser Strecke kommen Sie durch seltsam klingende Ortschaften wie Chicken, action Jackson oder Jack Wade Camp. Spät nachmittags erreichen Sie dann den Yukon River, den Sie mit einer Fähre überqueren, um nach dawson City zu gelangen, ursprung des Klondike Goldrausches 1898, der Größte den die Welt je gesehen hat. ÜbernachtungHotel: Westmark Inn | Cabin: Klondike Kates Cabins | b&b: 5th avenue b&b

12. tAG: dAWSon Citydas mag vielleicht etwas überraschend klingen aber es wird immer noch nach Gold gegraben in dieser historischen Stadt, welche direkt und der Mündung des Klondike River in den Yukon River liegt. Wenn Sie Lust haben können auch Sie Ihr Schürferglück beim Goldwaschen versuchen. auf alle Fälle ein Muss zu besichtigen ist der berühmte bonanza Creek, der Ort, wo Gold zu allererst entdeckt wurde im Jahre 1898, und ebenso die berühmte Jack London Cabin. auch einen ausflug zum Midnight dome, von wo man einen weitreichenden ausblick auf dawson City hat sollten Sie nicht versäumen. Wir haben bereits die eintritte für das bemerkenswerte dawson City Museum und diamond Tooth Gerties Casino mit eingebunden. Sie werden von Cancan-dance-Girls unterhalten und können ihr Glück bei den vielen angebotenen Casino Spielen wie blackjack, Roulette oder sogar Texas Hold-em Poker versuchen. ÜbernachtungHotel: Westmark Inn | Cabin: Klondike Kates Cabins | b&b: 5th avenue b&b

13 tAG: dAWSon City – WhitehorSeÜber den Klondike-Highway geht es zurück bis nach Whitehorse. Sie werden unterwegs wiederholt den mächtigen Yukon-River sehen. Mit annähernd 3200 Kilometern ist er die drittlängste Wasserstraße nordamerikas und ist unter den 20 längsten Flüssen weltweit. Planen Sie einen Stop bei den berühmten Five Finger Rapids - eine gewaltige Stromschnelle, die durch vier riesige Felsen in der Mitte des Flusses ausgelöst wird. In der Vergangenheit hatte diese Stelle den Raddampfern bei der navigation angst und Schrecken eingejagt. alte Poststationen, Rasthäuser und kleinere Ortschaften erinnern unterwegs immer wieder an die Zeit des großen Goldrausches vor 100 Jahren.ÜbernachtungHotel: High Country Inn | Cabin: Sun dog Retreat | b&b: Historic House

14 tAG: WhitehorSeein freier Tag für besichtigung und erkundung der Hauptstadt des Yukons und umgebung. Falls Ihnen der Sinn noch nach mehr offenen, landschaftlich reizvollen Straßen ist, ist ein ausflug nach Skagway/alaska, ein alter Goldrausch-Hafen, ca. 220 km südlich von Whitehorse, sehr lohnenswert. Von dort aus haben Sie die Gelegenheit mit der spektakulären und historischen White Pass & Yukon Route eisenbahn über den atemberaubend schönen White Pass zu fahren. ÜbernachtungHotel: High Country Inn | Cabin: Sun dog Retreat | b&b: Historic House

15. tAG: WhitehorSe (AbfluG)Transfer zum Flughafen oder anschlussprogramm.

Page 73: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 73

termine1. Juni – 1. Sept, 2013

dAuer15 Tage / 14 nächte

preiSart der unterk.

Preis/Person (einzelz.)

Preis/Person (doppelz.)

Hotel 3,498.00 Cad 2,035.00 Cad

Cabin 3,954.00 Cad 2,259.00 Cad

b&b 3,749.00 Cad 2,191.00 Cad

alle Preise pro Person (plus GST)(nebensaison, dreier- & Viererbelegung automiete/2 doppelzimmer auf anfrage)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

KluaneN.P.

DenaliN.P.

Fairbanks

Dawson City

Tok

WhitehorseHainesJunction

ValdezWhittier

Anchorage

Y U KO NA L A S K A

SkagwaySeward

15 tAGe SelbStGeführte rundreiSe durCh yuKon und AlASKA von/biS AnChorAGe, AlASKA

Ruby Range adventure freut sich, ihre ersten selbstgeführten Reisen vorstellen zu können. basierend auf dem beliebten Reiseverlauf unserer gleichnamigen Rundreise besuchen Sie auf dieser Selbstfahrerreise alle Sehenswuerdigkeiten dieses großartigen Landes inklusive der zwei bekanntesten nationalparks dieser Gegend: denali national Park und Kluane na-tional Park. entlang der Tour haben Sie die Gelegenheit alaskas einzigartige Tierwelt zu beobachten, die Geschichte des Goldrausches und der First nations zu erkunden und hautnah zu erleben, wie die einheimischen ihr Leben in diesem rauhen Land meistern.

reiSeverlAuf “beSt of yuKon & AlASKA”

1. tAG: AnChorAGe (AnKunft)ankunft am Flughafen anchorage. Willkommen in alaska! eigener Transport zum Hotel, einchecken. anchorage, alaskas größte Stadt ist wunderschön gelegen zwischen der Chugach Range und den landschaftlich malerischen ufern des Cook Inlets. der nachmittag ist frei für besichtigung und erkundung der umgebung.ÜbernachtungHotel: anchorage Ramada Cabin: Knik River Lodge | b&b: alaska Frontier Gardens

2. tAG. AnChorAGe – denAliÜber den George Parks Highway geht es nördlich Richtung denali national Park. diese atemberauben-de Landschaft bietet ein ständig wechselndes Panorama mit Gletschern in der Ferne und biberdämmen im nahen Fluß. In Willow können Sie das Zuhause eines ehemaligen, professionellen Yukon Quest und Iditarod Hundeschlitten-Rennfahrers bestaunen und in Talkeetna haben Sie die Möglichkeit einen ca. einstündigen Gletscher-Flug zum Mount McKinley zu unternehmen. (beides optional)ÜbernachtungHotel: nordhaven | Cabin: denali Grizzly bear Resort | b&b: Valley Visa

3. tAG: denAli nAtionAl pArKOhne Frage ein erster Höhepunkt Ihrer Rundreise. Vormittags brechen Sie auf zur denali Wildlife Tour. Mit einem speziellen parkeigenen Shuttle-bus geht es tief hinein in eine der sehenswertesten Land-schaften nordamerikas. bei gutem Wetter erblicken Sie den majestätischen Mount Mc Kinley (mit 6193 Metern der höchste berg der uSa). auch die vielfältige Tierwelt ist sehr beeindruckend. Mit ein wenig Glück sehen Sie Wölfe, dallschafe, elche, Caribous, Weißkopf – und Steinadler, Grizzly-bären und noch viel mehr. angekommen am Wonder Lake, dem größten See der umgebung können Sie die Spiegelun-gen des wunderschönen, oberhalb gelegenen Mt. denali geniessen. ÜbernachtungHotel: nordhaven | Cabin: denali Grizzly bear Resort | b&b: Valley Visa

Best of Yukon & AlAskA | selBstfAhrerreise

AbfAhrt AnchorAge

Page 74: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

74 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

4. tAG: denAli nAtionAl pArK – fAirbAnKSWieder auf dem George Parks Highway vesäumen Sie nicht in nenana das alaska Railroad Museum zu besuchen. Sie erreichen Fairbanks gegen Mittag. der nachmittag in dieser Stadt, die ca. 320 Kilometer vom Polarkreis entfernt liegt, bietet sich hervoragend für die erkundung der lokalen Sehenswürdigkeiten und der näheren umgebung an. besuchen Sie zum beispiel das alaska dog Mushing Museum, ge-niessen Sie eine historische Raddampferfahrt auf dem Chena River (empfehlenswert), erkunden Sie das Crown of Light, eine diashow zum Thema nordlichter (aurora borealis) oder lassen Sie sich verzaubern von der Gold Rush Show im Malumute Saloon.ÜbernachtungHotel: bridgewater | Cabin: 5 Star Log Cabins | b&b: all Seasons Inn

5. tAG: fAirbAnKS – toKnachdem Sie Fairbanks verlassen haben geht es Richtung Süden vorbei an zahllosen Flüssen und Seen durch diese wunderschöne Landschaft. Sie kommen durch north Pole, ein kleiner Ort wo man das ganze Jahr über Weihnachtsschmuck kaufen kann und direkt neben dem Highway sehen Sie die Trans-alaska Pipeline, die an dieser Stelle den Tanana River überquert. In delta Junction geht der Richardson Highway in den berühmten alaska Highway über; ein Ort der mit einem speziellen denkmal und einem Visitor Center daran erinnert. der alaska Highway bringt Sie durch das atemberaubende Tanana River Valley zur Stadt Tok. Tok ist bekannt als die „Hauptstraße“ alaskas, da alle Reisenden nach oder von alaska durch dieses Städtchen passieren müssen. ÜbernachtungHotel: Youngs Motel | Cabin und b&b: Cleft of the Rock Cabins

6. tAG: toK – dAWSon CitySie setzen die Reise fort über den Top of the World Highway. Jenseits der baumgrenze durchfahren Sie alpine Hochplateaus und erleben eine traumhafte Landschaft mit borealem nadelwald und Tundra. dabei überqueren Sie am Little Gold Creek den höchst gelegenen Grenzübergang zwischen Kanada und den uSa. auf dieser Strecke kommen Sie durch seltsam klingende Ortschaften wie Chicken, action Jackson oder Jack Wade Camp. Spät nachmittags erreichen Sie dann den Yukon River, den Sie mit einer Fähre überqueren, um nach dawson City zu gelangen, ursprung des Klondike Goldrausches 1898, der Größte den die Welt je gesehen hat. ÜbernachtungHotel: Westmark Inn | Cabin: Klondike Kates Cabins | b&b: 5th avenue b&b

7. tAG: dAWSon Cityes mag vielleicht etwas überraschend klingen aber es wird immer noch nach Gold gegraben in dieser historischen Stadt, welche direkt und der Mündung des Klondike River in den Yukon River liegt. Wenn Sie Lust haben können auch Sie Ihr Schürferglück beim Goldwaschen versuchen. auf alle Fälle ein Muss zu besichtigen ist der berühmte bonanza Creek, der Ort, wo Gold zu allererst entdeckt wurde im Jahre 1898, und ebenso die berühmte Jack London Cabin. auch einen ausflug zum Midnight dome, von wo man einen weitreichenden ausblick auf dawson City hat sollten Sie nicht versäumen. Wir haben bereits die eintritte für das bemerkenswerte dawson City Museum und diamond Tooth Gerties Casino mit eingebunden. Sie werden von Cancan-dance-Girls unterhalten und können ihr Glück bei den vielen angebotenen Casino Spielen wie blackjack, Roulette oder sogar Texas Hold-em Poker versuchen. ÜbernachtungHotel: Westmark Inn | Cabin: Klondike Kates Cabins | b&b: 5th avenue b&b

8. tAG: dAWSon City – WhitehorSeÜber den Klondike-Highway geht es bis nach Whitehorse. Sie werden unterwegs wiederholt den mäch-tigen Yukon-River sehen. Mit annähernd 3200 Kilometern ist er die drittlängste Wasserstraße nord-amerikas und ist unter den 20 längsten Flüssen weltweit. Planen Sie einen Stop bei den berühmten Five Finger Rapids - eine gewaltige Stromschnelle, die durch vier riesige Felsen in der Mitte des Flusses ausgelöst wird. In der Vergangenheit hatte diese Stelle den Raddampfern bei der navigation angst und Schrecken eingejagt. alte Poststationen, Rasthäuser und kleinere Ortschaften erinnern unterwegs immer wieder an die Zeit des großen Goldrausches vor 100 Jahren.ÜbernachtungHotel: High Country Inn | Cabin: Sun dog Retreat | b&b: Historic House

9. tAG: WhitehorSedieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung für besichtigung und erkundung der Hauptstadt des Yukons. es gibt viele interessante Sehenswürdigkeiten in Whitehorse: besuchen Sie die längste, hölzer-ne Fischleiter der Welt, das beringia Center, welches Ihnen einen einblick in das prähistorische Yukon und alaska gibt, sowie das nebenan gelegene Yukon Transportation Museum und das Yukon Macbride Museum. auf jeden Fall empfehlen wir einen besuch der SS Klondike national Historic Site, ein restau-rierter Schaufelraddampfer direkt am Yukon River. Falls Sie gerne eine bootsfahrt unternehmen, die MV Schwatka bietet Touren durch den malerischen Miles Canyon an. und falls Ihnen der Sinn noch nach mehr offenen, landschaftlich reizvollen Straßen ist, ist ein ausflug

Page 75: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 75

einGeSChloSSene leiStunGen15 Tage Rundreise von/bis anchorage• 14• Hotel - Übernachtungen in dZ der gehobenen Mittelklasse in den angege-benen unterkünften (oder vergleichbar)

Fährfahrt Prince William Sound• Tagestour in den denali nationalpark • (eintrittsgebühr)

Geführte Wanderung im Kluane-nP• eintrittsgeld Casino „diamond Tooth • Gerties“

eintritt ins dawson City Museum• begrüßung • Reiseunterlagen•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten und Getränke (b&b inklusive: • Frühstück und abendessen täglich in der Log Cabin Lodge)

Mietwagen• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

nach Skagway/alaska, ein alter Goldrausch-Hafen, ca. 220 km südlich von Whitehorse, sehr lohnens-wert. Von dort aus haben Sie die Gelegenheit mit der spektakulären und historischen White Pass & Yukon Route eisenbahn über den atemberaubend schönen White Pass zu fahren. ÜbernachtungHotel: High Country Inn | Cabin: Sun dog Retreat | b&b: Historic House

10. tAG: WhitehorSe – hAineS junCtion/KluAne nAtionAl pArKder heutige Tag beginnt mit einer kurzen Fahrstrecke über den alaska Highway in Richtung Westen. auf diesem Teilstück laden landschaftliche Sehenswürdigkeiten zu Zwischenstops ein, bevor Sie am frü-hen nachmittag Haines Junction - am Fuße des Kluane nationalpark gelegen - erreichen. eine uneSCO world heritage site, Kluane nationalpark ist nicht nur der größte nationalpark Kanadas mit den höchsten bergen Kanadas, sondern auch das größte zusammenhängende Gletschergebiet der erde außerhalb der beiden Pole. bis heute ist dieser gewaltige nationalpark noch weitestgehend unerschlossen und unberührt. Für den nachmittag haben wir eine geführte kleinere Wanderung mit einem ehemaligen Park Ranger in den nationalpark organisiert. und falls es die Zeit noch erlaubt, besteht die Möglicheit der Teilnahme an einem Rundflug über die imposante Gletscherwelt des Parks.ÜbernachtungHotel: alcan Motor Inn | Cabin und b&b: The Cabin b&b

11. tAG: hAineS junCtion – toKdie heutige Strecke führt zunächst entlang am malerischen ufer des riesigen Kluane Lake. Planen Sie einen Halt am Sheep Mountain Visitor Center um einige der schneeweißen dallschafe in den umliegen-den bergen zu Gesicht zu bekommen. Ihre heutige Route bringt Sie durch einige kleine dörfer mit wild klingenden namen, wie destruction bay, burwash Landing, wo Sie ein wunderschönes Tiermuseum vor-finden, und beaver Creek (verpassen Sie nicht das dortige Visitor Center zu besuchen; es ist bekannt für den freundlichsten Service in ganz Yukon und alaska!) Kurz nach beaver Creek passieren Sie die Grenze nach alaska in der nähe von northway bevor es auf dem alaska Highway weitergeht nach Tok. ÜbernachtungHotel: Youngs Motel | Cabin und b&b: Cleft of the Rock Cabins

12. tAG: toK-vAldezder erste Teil der heutigen etappe führt über den Glenn Highway entlang an zahllosen Flüssen, Seen und Gletschern vorbei am imposanten Wrangell - St. elias nationalpark (hier befinden sich 9 der 16 höchsten Gipfeln der uSa). bei Glenallen geht es dann weiter über den Richardson Highway in südlicher Richtung an die Pazifikküste bis zur kleinen Hafenstadt Valdez. Spektakulär ist dabei die Überquerung des Küstengebirges über den Thompson Pass mit seinen direkt an der Straße gelegenen tosenden Wasserfällen. Valdez von alpiner umgebung eingerahmt wird von seinen bewohnern auch „Little Swit-zerland“ genannt. es ist eine der atemberaubendsten Kulissen in alaska. bekannt ist der Ort aber auch dadurch, daß hier die weltberühmte Trans-alaska Pipeline endet.ÜbernachtungHotel: Mountain Sky | Cabin: Totem Inn Cabins | b&b: Wild Roses by the Sea b&b

13. tAG: vAldez – Whittier – AnChorAGeHeute machen Sie eine Pause vom autofahren, denn es geht mit der Fähre durch den Prince William Sound. Zweifellos einer der landschaftlichen Höhepunkte alaskas. Vorbei an kalbenden Gletschern, von denen der Columbia-Gletscher wohl einer der spektakulärsten überhaupt ist, führt die Route durch den College Fjord nahe an der Pazifikküste entlang. es bestehen auch hier sehr gute Möglichkeiten zur Tier-beobachtung. Mit ein wenig Glück bekommen Sie neben Seeottern und den liebenswerten Papageien-tauchern auch Seelöwen oder sogar Wale vor die Kamera. nach ankunft in Whittier geht es wieder auf der Straße weiter entlang der wunderschönen ufern des Turnagain Meeresarm (halten Sie ausschau nach beluga Walen in dieser Gegend!) bis außerhalb anchorage, wo sich ein kurzer besuch des Portage Glacier lohnt, einer der wenigen zu dem man direkt mit dem Fahrzeug vorfahren kann.ÜbernachtungHotel: anchorage Ramada | Cabin: anchorage Ramada | b&b: alaska Frontier Gardens

14. tAG: AnChorAGeam Lake Hood befindet sich der weltgrößte Flugplatz für Wasserflugzeuge. Hier starten und landen im Sommer bis zu 800 Maschinen täglich. Ganz in der nähe befindet sich das aviation Museum, in dem Sie viele legendäre Flugzeugtypen bestaunen können. natürlich können Sie auch einfach entspannen und in downtown anchorage eine der vielen Shoppingmalls im typisch amerikanischem Stil besuchen. Je nach Zeitplan besteht auch die Möglichkeit südlich Richtung Seward zu fahren um eine erkundung der Meeres-Tierwelt mit dem Schiff im Kenai Fjords national Park zu unternehmen.ÜbernachtungHotel: anchorage Ramada | Cabin: anchorage Ramada | b&b: alaska Frontier Gardens

15. tAG: AnChorAGe (AbfluG)Transfer zum Flughafen oder anschlussprogramm.

Page 76: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

76 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine1. Juni – 1. Sept, 2013

dAuer8 Tage / 7 nächte

preiSart der unterk.

Preis/Person (einzelz.)

Preis/Person (doppelz.)

Hotel 1,681.00 Cad 1,556.00 Cad

Cabin 1,749.00 Cad 1,626.00 Cad

b&b 1,664.00 Cad 1,618.00 Cad

alle Preise pro Person (plus GST)(nebensaison, dreier- & Viererbelegung automiete/2 doppelzimmer auf anfrage)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

KluaneN.P.

Whitehorse

Carmacks

Dawson City

Skagway

Haines

Y U KO N

A L A S K A

Mayo

Haines Junction

Tok

8 tAGe SelbStGeführte rundreiSe durCh yuKon und AlASKA

eine weitere unserer neuen selbstgeführten Reisen, unsere Gold Rush/Selbstfahrerreise bie-tet das beste vom Yukon und den Küstengebieten alaskas.Ihre Kunden reisen vom südlich gelegenen Yukon bis dawson City, ursprung des Klondike Goldrausches im Jahre 1898. Über den malerischen Top of the World Highway fahren Sie dann weiter nach alaska bevor es auf dem berühmten alaska Highway weiter geht zum Kluane national Park, Heimat der höchst gelegenen berge Canadas. Zum Schluss führt die Reise noch über den atemberaubenden Küstengebirgs Pass bis zu den Küstenstädten Hai-nes und Skagway in alaska.

reiSeverlAuf “Gold ruSh”1. tAG: WhitehorSe (AnKunft)ankunft am Flughafen Whitehorse. Willkommen im Yukon! eigener Transport zum Hotel und einchecken. es gibt viel zu entdecken in Yukons größter Stadt. besuchen Sie die längste, hölzerne Fischleiter der Welt, das be-ringia Center, das Yukon Transportation Museum und das Yukon Macbride Museum. auf jeden Fall empfehlen wir einen besuch der SS Klondike national Historic Site, ein restaurierter Schaufelraddampfer direkt am Yukon River. Falls Sie gerne eine bootsfahrt unternehmen, die MV Schwatka bietet Touren durch den malerischen Miles Canyon an. ÜbernachtungHotel: High Country Inn | Cabin: Sun dog Retreat | b&b: Historic House

2. tAG: WhitehorSe – CArmACKS/mAyo Heute verlassen Sie Whitehorse und es geht direkt auf den north Klondike Highway. Sie werden unterwegs wiederholt den mächtigen Yukon-River sehen. Mit annähernd 3200 Kilometern ist er die drittlängste Wasser-straße nordamerikas und ist unter den 20 längsten Flüssen weltweit. Planen Sie einen Stop bei den berühmten Five Finger Rapids - eine gewaltige Stromschnelle, die durch vier riesige Felsen in der Mitte des Flusses ausge-löst wird. In der Vergangenheit hatte diese Stelle den Raddampfern bei der navigation angst und Schrecken eingejagt. alte Poststationen, Rasthäuser und kleinere Ortschaften erinnern unterwegs immer wieder an die Zeit des großen Goldrausches vor 100 Jahren.ÜbernachtungHotel: bedrock Motel (Mayo) | Cabin: Moose Creek Lodge | b&b: Mukluk annie’s b&b

3. tAG: CArmACKS/mAyo – dAWSon Citydie Reise geht weiter auf dem Klondike Highway und bald haben Sie eine traumhafte aussicht auf die Ogilvie Range mit blick auf die Tintina Trench. Sie kommen durch das Klondike River Valley und treffen auf die ersten alten aber auch neuen Goldminen-Schilder aus der jetztigen Zeit je näher Sie nach dawson City kommen. Vielleicht etwas überraschend, aber es wird immer noch nach Gold geschürft in dieser historischen Stadt, die direkt an der Mündung des Klondike River in den Yukon River liegt. Wenn Sie Lust haben können auch Sie Ihr Schürferglück beim Goldwaschen versuchen. auf alle Fälle ein Muss zu besichtigen ist der berühmte bonanza Creek, der Ort, wo Gold zu allererst entdeckt wurde im Jahre 1898, die berühmte Jack London Cabin und der Midnight dome, von wo man einen schönen blick auf dawson City hat . Wir haben bereits die eintritte für

Gold Rush | selbstfahReRReise

AbfAhrt Whitehorse

Page 77: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 77

einGeSChloSSene leiStunGen8 Tage Rundreise von/bis Whitehorse• 7• Hotel - Übernachtungen in dZ der ge-hobenen Mittelklasse in den angegebe-nen unterkünften (oder vergleichbar)

alaska-Fähre von Haines nach Skagway• Geführte Wanderung im Kluane-nP• eintrittsgeld Casino „diamond Tooth • Gerties“

eintritt ins dawson City Museum• begrüßung • Reiseunterlagen•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten und Getränke (Frühstück • inklusive auf b&b-Programm, einige unterkünfte inkludieren Frühstück bei Cabin-Programmen)

Mietwagen• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

das bemerkenswerte dawson City Museum und diamond Tooth Gerties Casino mit eingebunden. Sie werden von Cancan-dance-Girls unterhalten und können ihr Glück bei den vielen angebotenen Casino Spielen wie blackjack, Roulette oder sogar Texas Hold-em Poker versuchen. ÜbernachtungHotel: Westmark Inn | Cabin: Klondike Kates Cabins | b&b: 5th avenue b&b

4. tAG: dAWSon City – toKHeute morgen überqueren Sie mit der Fähre den Yukon River und die Reise geht weiter über den Top of the World Highway. Ca. 100 km außerhalb von dawson City gibt es tolle Wandermöglichkeiten, direkt vom High-way. Jenseits der baumgrenze durchfahren Sie alpine Hochplateaus und erleben eine traumhafte Landschaft mit borealem nadelwald und Tundra. dabei überqueren Sie am Little Gold Creek den höchst gelegenen Grenzübergang zwischen Kanada und den uSa. auf dieser Strecke kommen Sie durch wild klingende Ort-schaften wie Chicken, action Jackson oder Jack Wade Camp. ÜbernachtungHotel: Youngs Motel | Cabin und b&b: Cleft of the Rock Cabins

5. tAG: toK – hAineS junCtion / KluAne nAtionAl pArKnachdem Sie Tok verlassen haben, bietet der alaska Highway einen großartigen ausblick auf das Tanana River Valley und das Tetlit Wildlife Refuge. die heute Strecke führt Sie durch verschiedenen kleine dörfer mit namen klingend wie aus einem Jack London Roman - northway, beaver Creek, destruction bay, burwash Landing. Kurz nach burwash Landing (verpassen Sie nicht das dortige Tiermuseum!) erreichen Sie die malerischen ufer des Kluane Lakes, Yukons größter See. Planen Sie einen Stop ein am Sheep Mountain Visitor Center um einige der schneeweißen dallschafe in den umliegenden bergen zu Gesicht zu bekommen. eine uneSCO world heritage site, Kluane nationalpark ist nicht nur der größte nationalpark Kanadas mit den höchsten bergen Kanadas, sondern auch das größte zusammenhängende Gletschergebiet der erde außerhalb der beiden Pole. bis heu-te ist dieser gewaltige nationalpark noch weitestgehend unerschlossen und unberührt. Für den nachmittag haben wir eine geführte Wanderung mit einem ehemaligen Park Ranger in den nationalpark organisiert. und falls es die Zeit noch erlaubt, besteht die Möglicheit der Teilnahme an einem Rundflug über die imposante Gletscherwelt des Parks.ÜbernachtungHotel: alcan Motor Inn | Cabin und b&b: The Cabin b&b

6. tAG: hAineS junCtion – hAineSder heutige Tag beinhaltet nur eine Fahrtstrecke von 250 km. Falls Sie möchten, haben Sie noch Zeit für mehr erkundigungen des national Parks bevor es weitergeht nach Haines. der Haines Highway ist einer der schönsten landschaftlichen Strecken im Yukon und alaska und ist mit Sicherheit ein Höhepunkt Ihrer Reise. die Fahrtstrecke bringt Sie zuerst vom Kluane Country zum Tatshenshini-alsek Provincial Park. nachdem es ein Stück bergauf gegangen ist, haben Sie einen traumhaften blick auf das Tatshenshini River Valley. der „Tat“, wie er von den einheimischen hier genannt wird, gilt als einer der zehn schönsten Wildwasser-Flüsse der Welt. Sobald Sie den höchsten Punkt des Passes erreichen, weisen die „Three Guardsman“ berge auf den Übergang nach alaska hin. das letzte Stück Ihrer heutigen Route führt Sie entlang des Chilkat Rivers durch das Chilkat Weißkopf-Seeadler Reservat. adlerbeobachtungen sind hier garantiert, da mehr als 3000 adlerpaare (das höchste Vorkommen weltweit) nach Haines zum nisten kommen. Haines ist eine wunderschöne alaskanische Küstenstadt, eingebettet zwischen schneebedeckten bergen und azurblauem Wasser...die einwohner leben hier hauptsächlich vom Fischfang und Holzgewinnung. ÜbernachtungHotel: Captains Choice | Cabin: bear Lodge | b&b: Summer Inn

7. tAG: hAineS – SKAGWAybevor es auf der Fähre weitergeht nach Skagway haben Sie Zeit Haines und umgebung zu erkunden. Zur Lachszeit kann man am Chilkoot River oft Grizzly bären beobachten und Wanderwege an der steilen bergseite überhalb Haines bieten eine spektakuläre aussicht auf die Inside Passage. nachmittags bringt Sie Fähre das kurze Stück ( 1 Stunde) nach Skagway. Halten Sie Ihre augen offen, denn mit etwas Glück können Sie Tiere wie Seeottern, Seelöwen, Seehunde oder sogar Wale beobachten. und natürlich adler, die ständig über dem Lynn Canal kreisen. ÜbernachtungHotel: Westmark Inn | Cabin: Skagway bungalows | b&b: at the White House 8. tAG: SKAGWAy – WhitehorSebekannt als das Tor zum Klondike, Skagway war der ausgangspunkt für die meisten Goldschürfer, die im Jahr 1898 des Goldrausches nach dawson City gereist sind. die meisten Goldschürfer trugen 1 Tonne Güter über den Chilkoot Trail (50 kg pro Weg) zum bennett Lake. Von dortaus bauten sie boote und fuhren auf dem Yukon River bis nach dawson City. ein Jahr später hat der ausbau der White Pass & Yukon Route eisenbahn die Reise nach Whitehorse vereinfacht. Man kann immer noch mit dieser eisenbahn fahren, genauso wie die Goldschürfer vor 100 Jahren (empfohlen) oder bummeln Sie durch die malerischen Straßen, die noch sehr an den „alten Westen“ der Klondike Goldrausch Ära erinnern. Für die Strecke zurück nach Whitehorse brauchen Sie ca. 2 – 3 Stunden, entlang des South Klondike Highway über den 1200 m hohen White Pass. Fast an jeder ecke kann man kristallklare Seen, steile bergwände und nadelwälder bewundern. Planen Sie einen Halt in Car-cross ein, ein damaliger historischer Lager- und Rastplatz für Goldschürfer auf ihrem Weg nach dawson City, und heute die Heimat einer kleinen First nation Gemeinde. die Reise endet bei ankunft in Whitehorse.

Page 78: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

78 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine1. Juni – 1. Sept, 2013

dAuer11 Tage / 10 nächte

preiSart der unterk.

Preis/Person (einzelz.)

Preis/Person (doppelz.)

Hotel 2,140.00 Cad 1,135.00 Cad

Cabin 2,499.00 Cad 1,296.00 Cad

b&b 2,233.00 Cad 1,179.00 Cad

alle Preise pro Person (plus GST)(nebensaison, dreier- & Viererbelegung automiete/2 doppelzimmer auf anfrage)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

JasperN.P.

BanffN.P.

YUKON

ALASKA

BRIT ISH COLUMBIA

ALBERTA

N.W.T.

WASHINGTON

Vancouver

Banff

Kelowna

Whitehorse

Jasper

Skagway

Prince George

Smithers

Watson Lake

Iskut

11 tAGe SelbStfAhrerreiSe in britiSh ColumbiA, AlbertA, AlASKA und yuKon

Mit der jüngsten ergänzung unserer Liste ausgewählter Selbstfahrerreisen erleben Ihre Kunden auf diesem Routing die landschaflichen Höhepunkte des Kanadischen Westens. beginnend in der Küstenmetropole Vancouver führt die Strecke durch das Innere britisch Kolumbias bis ins Herz der Kanadischen Roky Mountains. dann weiter auf dem berühmten Yellowhead Highway und dem Cassiar Highway Richtung norden bis hinauf in den Yukon und nach alaska. diese Reise kombiniert einige der spektakulärsten und bekanntesten Land-schaften Kanadas überhaupt: Vancouver, Okanagan, banff, Lake Louise, Jasper national Park, Mt. Robson, bowron Lakes, Tweedsmuir Provincial Park und Klondike Gold Rush national Park.

Bemerkung: Das Routing ist ebenfalls entgegengesetzt/Richtung Süden mit Start in Whitehorse möglich.

reiSeverlAuf “north to AlASKA”

1. tAG: vAnCouverankunft in Vancouver, Canada’s Olympiastadt. eingebettet zwischen Küstengebirge auf der einen und dem Pazifischen Ozean auf der anderen Seite gilt Vancouver vielen als eine der schönsten Städte Kana-das. nehmen Sie sich Zeit den Stanley Park zu besuchen und beobachten Sie die Wasserflugzeuge, die unmittelbar vor den Hochhäusern der Innenstadt starten und landen. Lohnenswert ist auch ein besuch der Grouse Mountain Gondola mit atemberaubenden aussichten und einheimischen Tieren wie Wöl-fen und Grizzlybären, die man hier aus der nähe in natürlicher umgebung erleben kann. Genießen Sie die Internationale Küche oder auch lokale frische Meeresspezialitäten in einem der hervorragenden Restaurants Vancouvers. ÜbernachtungHotel: empire Landmark | Cabin: Cultus Lake Cottages (abbotsford-area) | b&b: House on dunbar b&b

2. tAG: vAnCouver – KeloWnAabfahrt in Vancouver via den berühmten Trans Canada Highway bis nach Hope. Von hier aus gibt es die Möglichkeit entweder weiter dem Trans Canada Highway entlang des Fraser River Canyon zu folgen, mit grandiosen ausblicken mehrere Hundert Meter über dem Fluß gelegen, oder Sie fahren auf dem Coquihalla Highway, eine der höchstgelegenen Straßen in der Provinz bis nach Merrit. Hier befindet sich das Herz von bC’s ‘Cowboy country’, mit zahlreichen Ranches in typischer Landschaft gelegen. Von hier aus weiter Richtung Osten auf dem Highway 97 bis nach Kelowna, Ihrem Ziel des heutigen Tages. die Stadt Kelowna liegt am wunderschönen Okanagan Lake.ÜbernachtungHotel: Prestige Inn | Cabin: davis Cove Lakeshore Resort (Peachland) | b&b: Casa Serene (Peachland)

NORTH TO ALASKA | SELBSTFAHRERREISE

AbfAhrt VAncouVer

Page 79: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 79

3. tAG: KeloWnA – bAnff /lAKe louiSeHeute steht eine der sehenswertesten Fahretappen Ihrer Reise auf dem Programm. der erste abschnitt führt durch Kelowna und es geht vorbei an einigen der berühmtesten Weinanbaugebieten von britisch Kolumbia. Viele Winzer locken mit Weinproben. die Straße gewinnt rasch an Höhe und Sie genießen herrliche ausblicke auf den Okanagan See. Staunen Sie auch über die zahlreichen Hausboote die hier im Sommer liegen. In der nähe von Revelstoke werden die berge höher und Sie erreichen Mt. Revelsto-ke und Glacier national Park. ab Golden befinden Sie sich im Herzen der Kanadischen Rockies. Rogers Pass im Glacier national Park ist berühmt für die Schneemengen im Winter und mit 1330 Metern eine der höchsten Passstraßen in den Rockies überhaupt. der Yoho nationalpark lockt mit atemberauben-den ausblicken und bietet wunderschöne Wandermöglichkeiten in Straßennähe.ÜbernachtungHotel: Spruce Grove Inn | Cabin: Paradise Cabins | b&b: Pension Tannenhof

4. tAG: lAKe louiSe /bAnff – jASpernutzen Sie die Zeit zur erkundung von Kanadas berühmtesten naionalparks, banff und Lake Louise. ein Stopp am Lake Louise selber ist dringend empfohlen. der ausblick auf diesen alpinen See gilt als einer der besten in den Rockies. die Stadt banff ist ebenfalls interessant und in der nähe locken zahlreiche Wanderwege. Oder entspannen Sie in den berühmten heißen Quellen von banff. die Gegend gilt als besonders Tierreich und es ist nicht ungewöhnlich Hirsche mitten in der Stadt anzutreffen! die heutige Fahrt wird ohne Zweifel einer der Höhepunkte Ihrer Reise. Gilt doch der Icefields Parkway als eine der großartigsten Kanadischen Fahrstrecken. Hängende Gletscher und türkisfarbene Seen befinden sich beinahe hinter jeder Kurve. das ist das Kanada Ihrer Träume! nachmittags steht eine Fahrt mit einem speziellen Gletscherfahrzeug (Snowcoach) am athabasca Gletscher auf dem Programm.ÜbernachtungHotel: Tonquin Inn | Cabin: Pine bungalows | b&b: Jasper Mountain Suites

5. tAG: jASper – prinCe GeorGenutzen Sie etwas Zeit bevor Sie in Richtung Prince George aufbrechen. die attraktionen Jaspers liegen etwas weiter auseinander verglichen mit banff und es geht insgesamt etwas beschaulicher zu. aber die Landschaft ist nicht weniger sprektakulär. am Maligne Canyon dröhnt der Fluß mehr als 50 Meter unter Ihnen, der Maligne Lake auf 2300 Metern Höhe gelegen und im Sommer von blumenfeldern umgeben ist auf einer etwa 4 stündigen Rundwanderung zu erreichen. Oder besuchen Sie die schönen Miette Hotsprings (die heißesten Quellen in den Rockies!), etwa 60km nördlich von Jasper. Über den berühmten Yellowhead Highway erreichen Sie bald den Yellowhead Pass (1146m), gleichfalls Grenze zwischen alberta und british Columbia. Ganz in der nähe befindet sich der eingang zum wunderschö-nen Mt. Robson Provincial Park. Mit 3954 Meten Hohe ist Mt. Robson der höchste berg in den Kanadi-schen Rocky Mountains mit hervorragenden Wandermöglichkeiten. Gleich nach Mcbride befindet sich der ancient Rainforest Trail und bietet die Gelegenheit sich die beine zu vertreten. Heutiges Tagesziel ist Prince George, die größte Stadt und wichtigstes Zentrum für den riesigen, dünn besiedelten norden british Columbias.ÜbernachtungHotel: Ramada Hotel | Cabin: norton north Ranch | b&b: MamaYeh b&b

6. tAG: prinCe GeorGe – SmitherSdie heutige Fahrt durchs Innere von bC ist relativ einfach, deshalb bietet es sich an vor der abfahrt Prince George zu erkunden. eisenbahnfans sollten sich das Railway und Forest Museum nicht entgehen lassen und am George Park gibt es schöne Wanderwege am Fluß entlang. nach Verlassen der Stadt geht es westwärts auf dem Yellowhead Highway vorbei an Wäldern und durch landwirtschaftliche nutzflächen. der Ort Vanderhoof ist das geographsiche Zentrum von britisch Kolumbiens, in burns Lake befinden sich immer noch einige Originalgebäude aus der besiedlung der Region und in Houston befindet sich die größte Fliegenfischer angelrute der Welt. auf der Haupteinkaufsstraße in Smithers mit den bergen im Hintergrund könnte man meinen man befindet sich in einem Schweizer bergort, es gibt sogar eine Skulptur eines alphorns. Kein Wunder, dass die bewohner dem Ort den beinamen “Little Switzerland” gegeben haben! unternehmen Sie eine kurze ausfahrt zu den Twin Falls und Glacier Gulch. neben grandioser Landschaft gibt es dort gute Möglichkeiten zum Wandern und Fischen.ÜbernachtungHotel: Hudson bay Lodge | Cabin: aspen bay Cabins | b&b: Log Pile Lodge

7. tAG: SmitherS – iSKut bevor Sie aufbrechen sollten Sie sich das größte Wilflife Museum von bC anschauen, das adams Igloo Wildlife Museum hat exponate von mehr als 120 verschiedenen Tierarten, mit ein wenig Glück können viele davon in freier Wildbahn gesichtet werden. der Ort Hazelton ist ein guter Stopp am Vormittag, das Ksan Historical Village und Museum geben einen guten einblick in die Geschichte und Kultur der First nations. die Marterphäle und traditionellen Langhäuser sind beliebte Fotomotive. ab Kitiwanga verlas-sen Sie den Yellowhead Highway und setzen die Reise fort in Richtung norden auf dem Stewart-Cassiar Highway. es ist zwar eine recht grosse Fahrstrecke heute, trotzdem ist ein abstecher nach Stewart-Hyder

Page 80: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

80 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

einGeSChloSSene leiStunGen10• Hotel - Übernachtungen in dZ der gehobenen Mittelklasse in den angege-benen unterkünften (oder vergleichbar)

Snowcoach-Tour auf dem athabasca • Glacier

begrüßung • Reiseunterlagen•

niCht einGeSChloSSenVerpflegung (in der b&b Variante tägli-• ches Frühstück includiert)

Mietwagen• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

(alaksa) die zusätzlichen Fahrzeit wert. der bear Glacier ist einer der schönsten in den ganzen Rockies und ein hohes Vorkommen von Schwarzbären bietet hier hervorragende Chancen zur Tierbeobach-tung.Übernachtungalle Übernachtungen in der Red Goat Lodge.

8. tAG: iSKut – WAtSon lAKenach dem Verlassen von Iskut erreichen Sie bald den Stikine River, der in der Sprache der lokalen Tlin-git natives den namen “Großer Fluß” trägt. der Stikine fließt westwärts und mündet in der nähe von Wrangell, alaska in den Pazifik. ab dease Lake besteht die Möglichkeit zu einem weiteren abstecher bis nach Telegraph Creek mit atemberaubenden ausblicken auf den Stikine River Canyon. ansonsten geht es weiter Richtung norden durch das Innere bC’s und Sie erreichen bald mit dem Spatsizi Plateau den landschaftlichen schönsten abschnitt des heutigen Tages, mit seinen grünen Wäldern und schneebe-deckten bergkuppen. Jade City die frühere Ortschaft für die nahe gelegenen Jademinen ist der nächste Stopp. In dieser Gegend gab es von ca. 1870 bis 1990 große Minenaktivitäten, und hier war es auch wo in 1877 ein Goldnugget im Gewicht von 2 kg gefunden wurde. am ende der Straße biegen Sie rechts ab und fahren noch 21km bis nach Watson Lake.ÜbernachtungHotel: big Horn | Cabin: northern beaver Trading Post | b&b: Laffing Loon b&b

9. tAG: WAtSon lAKe - SKAGWAynehmen Sie sich Zeit den Schilderwald von Watson Lake zu bestaunen, und vielleicht lassen Sie bevor Sie aufbrechen ja auch Ihr eigenes Schild zurück? Weiter auf dem berühmten alaska Highway Richtung Westen. an den Rancheria Wasserfällen lohnt ein Stopp. Genauso wie im kleinen Ort Teslin, wo Sie sich das Wildlife Museum und auch das George Johnston Museum anschauen sollten. ab Jakes Corner verlassen Sie den alaska Highway und fahren via Carcross bis hinunter in die kleine Küstenstadt Skag-way in alaska. diese letzte etappe heute gilt als eine der sehenswertesten 2-Stunden-Fahrten in ganz nordamerika! Kein Wunder, die Route führt vom Meeresspiegel hinauf auf über 1200 Meter Höhe, und das innerhalb von nur 30 km. Mit beeindruckenden bergen und Schluchten hinter jeder Kuve.ÜbernachtungHotel: Westmark Inn | Cabin: Skagway bungalows | b&b: at The White House b&b

10. tAG: SKAGWAy – WhitehorSedie kleine Hafenstadt Skagway kann getrost als Open-air-Museum der Goldrauschzeit bezeichnet wer-den. Fast die komplette Ortschaft mit ihren knapp 800 einwohnern steht heute unter denkmalschutz. Während des Klondike Goldrausches landeten hier etwa 30000 Glücksritter mit Schiffen aus dem Sü-den auf Ihrem Weg zum großen Traum vom Reichtum am Klondike. die meisten von ihnen hatten keine Idee welche Mühen, anstrengungen und auch enttäuschungen noch vor ihnen lagen auf dem Weg in die immer noch fast 1000km entfernten Goldfelder. Heute ist das Reisen in der Gegend viel komfor-tabler als einst. doch bereits in 1899 eröffnete die White Pass & Yukon Route Railroad ihren Servie um den beschwerlichen Chilkoot Trail zu umgehen. eine bahnfahrt auf der summit excursion am heutigem Vormittag ist eine gute empfehlung, bevor es weiter nach Whitehorse geht. Kurz nach der Kanadi-schen Grenze erreichen Sie die Region der südlichen Seen des Yukons. Große von Gletschern gespeiste Seen, kristallklare Flüsse, Pinienwälder und schneebedeckte berge dominieren die Landschaft. Stoppen Sie in Carcross, einem kleinen Ort mit bahnhof und Western-Style Charakter und auch landschaftliche Sehenswürdigkeiten laden zu kurzen Zwischenstopps ein. Zum beispiel an der Carcross desert, der kleinsten Wüste der Welt, und natürlich werden Sie auch den emerald Lake bestaunen können, von den einheimischen wegen seiner sensationellen Wasserfärbung “Rainbow-Lake“ genannt. Via alaska Highway erreichen Sie dann Whitehorse, die Provinzhauptstadt des kanadischen Yukon, direkt am ufer des gleichnamigen Fluß gelegen.ÜbernachtungHotel: High Country Inn | Cabin: Sun dog Retreat | b&b: Historic House

11. tAG: WhitehorSeabhängig von Ihrer abflugzeit haben Sie noch etwas Zeit Whitehorse zu erkunden. es gibt viele inte-ressante dinge zu entdecken. Zum beispiel die längste hölzerne Lachstreppe der Welt oder auch der besuch eines der zahlreichen Museen wie dem Transportation oder dem Macbride’s Museum. Sehr zu empfehlen ist ebenfalls ein besuch der SS Klondike, einem restaurierten Schaufelraddampfer, direkt am Yukon River gelegen.Transfer zum Flughafen, ende der Tour.

Page 81: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 81

termine1. Juni – 1. Sept, 2013departs weekly (Wed) from Vancouverdeparts weekly (Thur) from Whitehorse

dAuer11 Tage / 10 nächte

preiSart der unterk.

Preis/Person (einzelz.)

Preis/Person (doppelz.)

Hotel 3,189.00 Cad 3,281.00 Cad

Cabin 3,509.00 Cad 1,936.00 Cad

b&b 3,234.00 Cad 1,814.00 Cad

alle Preise pro Person (plus GST)(nebensaison, dreier- & Viererbelegung automiete/2 doppelzimmer auf anfrage)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

JasperN.P.

BanffN.P.

YUKON

ALASKA

BRIT ISH COLUMBIA

ALBERTA

N.W.T.

WASHINGTON

Vancouver

Banff

Kelowna

Whitehorse

Jasper

JuneauJuneau

Skagway

Prince RupertPrince Rupert

Smithers

Prince George

hinWeiSdie Fährenkosten und -termine können sich ändern nach der Veröffentlichung der 2013 Termine von alaska Marine Highway. Ver-anstalter werden gebeten uns diesbezüglich vor Veröffentlichung diese Programmes zu kontaktieren um Genauigkeit zu gewähr-leisten.

11 tAGe SelbStfAhrerreiSe in britiSh ColumbiA, AlbertA, AlASKAS inSide pASSAGe und yuKon

Mit der jüngsten ergänzung unserer Liste ausgewählter Selbstfahrerreisen erleben Ihre Kunden auf diesem Routing die landschaflichen Höhepunkte des Kanadischen Westens. beginnend in der Küstenmetropole Vancouver führt die Strecke durch das Innere britisch Kolumbias bis ins Herz der Kanadischen Roky Mountains. dann weiter auf dem berühmten Yellowhead Highway bis zur Küste im norden bC’s, von dort aus mit der Fähre weiter Rich-tung norden durch alaskas spektaluläre Inside Passage. diese Reise kombiniert einige der spektakulärsten und bekanntesten Landschaften Kanadas überhaupt: Vancouver, Okanagan, banff, Lake Louise, Jasper national Park, Mt. Robson, bowron Lakes, Tweedsmuir Provincial Park, alaskas Tongass national Forest und Klondike Gold Rush national Park.

Bemerkung: Das Routing ist ebenfalls entgegengesetzt/Richtung Süden mit Start in Whitehorse am Donnerstag möglich (*tägliche Abfahrten gegen Extra Gebühr auf An-frage bei Benutzung von Fähren mit Umsteige-Notwendikgeit).

reiSeverlAuf “north to AlASKA”

1. tAG (mittWoCh): vAnCouverankunft in Vancouver, Canada’s Olympiastadt. eingebettet zwischen Küstengebirge auf der einen und dem Pazifischen Ozean auf der anderen Seite gilt Vancouver vielen als eine der schönsten Städte Kana-das. nehmen Sie sich Zeit den Stanley Park zu besuchen und beobachten Sie die Wasserflugzeuge, die unmittelbar vor den Hochhäusern der Innenstadt starten und landen. Lohnenswert ist auch ein besuch der Grouse Mountain Gondola mit atemberaubenden aussichten und einheimischen Tieren wie Wöl-fen und Grizzlybären, die man hier aus der nähe in natürlicher umgebung erleben kann. Genießen Sie die Internationale Küche oder auch lokale frische Meeresspezialitäten in einem der hervorragenden Restaurants Vancouvers.ÜbernachtungHotel: empire Landmark | Cabin: Cultus Lake Cottages (abbotsford-area) | b&b: House on dunbar b&b

2. tAG (donnerStAG): vAnCouver – KeloWnAabfahrt in Vancouver via den berühmten Trans Canada Highway bis nach Hope. Von hier aus gibt es die Möglichkeit entweder weiter dem Trans Canada Highway entlang des Fraser River Canyon zu folgen, mit grandiosen ausblicken mehrere Hundert Meter über dem Fluß gelegen, oder Sie fahren auf dem Coquihalla Highway, eine der höchstgelegenen Straßen in der Provinz bis nach Merrit. Hier befindet sich das Herz von bC’s ‘Cowboy country’, mit zahlreichen Ranches in typischer Landschaft gelegen. Von hier aus weiter Richtung Osten auf dem Highway 97 bis nach Kelowna, Ihrem Ziel des heutigen Tages. die Stadt Kelowna liegt am wunderschönen Okanagan Lake.ÜbernachtungHotel: Prestige Inn | Cabin: davis Cove Lakeshore Resort (Peachland) | b&b: Casa Serene (Peachland)

NORTH TO ALASKA | SELBSTFAHRERREISE

AbfAhrt VAncouVer

Page 82: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

82 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

3. tAG (freitAG): KeloWnA – bAnff /lAKe louiSeHeute steht eine der sehenswertesten Fahretappen Ihrer Reise auf dem Programm. der erste abschnitt führt durch Kelowna und es geht vorbei an einigen der berühmtesten Weinanbaugebieten von britisch Kolumbia. Viele Winzer locken mit Weinproben. die Straße gewinnt rasch an Höhe und Sie genießen herrliche ausblicke auf den Okanagan See. Staunen Sie auch über die zahlreichen Hausboote die hier im Sommer liegen. In der nähe von Revelstoke werden die berge höher und Sie erreichen Mt. Revelsto-ke und Glacier national Park. ab Golden befinden Sie sich im Herzen der Kanadischen Rockies. Rogers Pass im Glacier national Park ist berühmt für die Schneemengen im Winter und mit 1330 Metern eine der höchsten Passstraßen in den Rockies überhaupt. der Yoho nationalpark lockt mit atemberauben-den ausblicken und bietet wunderschöne Wandermöglichkeiten in Straßennähe.ÜbernachtungHotel: Spruce Grove Inn | Cabin: Paradise Cabins | b&b: Pension Tannenhof

4. tAG (SAmStAG): lAKe louiSe /bAnff – jASpernutzen Sie die Zeit zur erkundung von Kanadas berühmtesten naionalparks, banff und Lake Louise. ein Stopp am Lake Louise selber ist dringend empfohlen. der ausblick auf diesen alpinen See gilt als einer der besten in den Rockies. die Stadt banff ist ebenfalls interressant und in der nähe locken zahlreiche Wanderwege. Oder entspannen Sie in den berühmten heißen Quellen von banff. die Gegend gilt als besonders Tierreich und es ist nicht ungewöhnlich Hirsche mitten in der Stadt anzutreffen! die heutige Fahrt wird ohne Zweifel einer der Höhepunkte Ihrer Reise. Gilt doch der Icefields Parkway als eine der großartigsten Kanadischen Fahrstrecken. Hängende Gletscher und türkisfarbene Seen befinden sich beinahe hinter jeder Kurve. das ist das Kanada Ihrer Träume! nachmittags steht eine Fahrt mit einem speziellen Gletscherfahrzeug (Snowcoach) am athabasca Gletscher auf dem Programm.ÜbernachtungHotel: Tonquin Inn | Cabin: Pine bungalows | b&b: Jasper Mountain Suites

5. tAG (SonntAG): jASper – prinCe GeorGenutzen Sie etwas Zeit bevor Sie in Richtung Prince George aufbrechen. die attraktionen Jaspers liegen etwas weiter auseinander verglichen mit banff und es geht insgesamt etwas beschaulicher zu. aber die Landschaft ist nicht weniger sprektakulär. am Maligne Canyon dröhnt der Fluß mehr als 50 Meter unter Ihnen, der Maligne Lake auf 2300 Metern Höhe gelegen und im Sommer von blumenfeldern umgeben ist auf einer etwa 4 stündigen Rundwanderung zu erreichen. Oder besuchen Sie die schönen Miette Hotsprings (die heißesten Quellen in den Rockies!), etwa 60km nördlich von Jasper. Über den berühmten Yellowhead Highway erreichen Sie bald den Yellowhead Pass (1146m), gleichfalls Grenze zwischen alberta und british Columbia. Ganz in der nähe befindet sich der eingang zum wunderschö-nen Mt. Robson Provincial Park. Mit 3954 Meten Hohe ist Mt. Robson der höchste berg in den Kanadi-schen Rocky Mountains mit hervorragenden Wandermöglichkeiten. Gleich nach Mcbride befindet sich der ancient Rainforest Trail und bietet die Gelegenheit sich die beine zu vertreten. Heutiges Tagesziel ist Prince George, die größte Stadt und wichtigstes Zentrum für den riesigen, dünn besiedelten norden british Columbias.ÜbernachtungHotel: Ramada Hotel | Cabin: norton north Ranch | b&b: MamaYeh b&b

6. tAG (montAG): prinCe GeorGe – SmitherSdie heutige Fahrt durchs Innere von bC ist relativ einfach, deshalb bietet es sich an vor der abfahrt Prince George zu erkunden. eisenbahnfans sollten sich das Railway und Forest Museum nicht entgehen lassen und am George Park gibt es schöne Wanderwege am Fluß entlang. nach Verlassen der Stadt geht es westwärts auf dem Yellowhead Highway vorbei an Wäldern und durch landwirtschaftliche nutzflächen. der Ort Vanderhoof ist das geographsiche Zentrum von britisch Kolumbiens, in burns Lake befinden sich immer noch einige Originalgebäude aus der besiedlung der Region und in Houston befindet sich die größte Fliegenfischer angelrute der Welt. auf der Haupteinkaufsstraße in Smithers mit den bergen im Hintergrund könnte man meinen man befindet sich in einem Schweizer bergort, es gibt sogar eine Skulptur eines alphorns. Kein Wunder, dass die bewohner dem Ort den beinamen “Little Switzerland” gegeben haben! unternehmen Sie eine kurze ausfahrt zu den Twin Falls und Glacier Gulch. neben grandioser Landschaft gibt es dort gute Möglichkeiten zum Wandern und Fischen.ÜbernachtungHotel: Hudson bay Lodge | Cabin: aspen bay Cabins | b&b: Log Pile Lodge

7. tAG (dienStAG): SmitherS – prinCe rupert – beGinn fährfAht bevor Sie aufbrechen sollten Sie sich das größte Wilflife Museum von bC anschauen, das adams Igloo Wildlife Museum hat exponate von mehr als 120 verschiedenen Tierarten, mit ein wenig Glück können viele davon in freier Wildbahn gesichtet werden. der Ort Hazelton ist ein guter Stopp am Vormittag, das Ksan Historical Village und Museum geben einen guten einblick in die Geschichte und Kultur der First nations. die Marterphäle und traditionellen Langhäuser sind beliebte Fotomotive. der in der nähe gele-gene nisga’a Lava bed Provincial Park ist Heimat des legendären weißen Kermode bären. es geht weiter entlang am malerischen Flußlauf des Skeena Rivers durch faszinierende Landschaften. die Gegend um Terrace ist bei Sportfischern aus aller Welt berühmt, die einmal einen der riesigen Königslachse an die

Page 83: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 83

einGeSChloSSene leiStunGen8• Hotel - Übernachtungen in dZ der ge-hobenen Mittelklasse in den angegebe-nen unterkünften (oder vergleichbar)

2• nächte accommodation on board of Fährfahrt (2 berth outside cabin, vehicle)

Fährfahrt passage from Prince Rupert – • Skagway

Snowcoach-Tour auf dem athabasca • Glacier

begrüßung • Reiseunterlagen•

niCht einGeSChloSSenVerpflegung (in der b&b Variante tägli-• ches Frühstück includiert)

Mietwagen• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

angel bekommen möchten. In Prince Rupert befindet sind der größte und tiefste eissfreie Hafen an der Westküste. das Museum of the north bietet einblicke in die über 10,000 jährige Geschichte der natives. dann heißt es an bord gehen auf das Fährschiff für die Inside Passage und „Leinen los“ Richtung norden entlang der kanadischen und alaskanischen Pazifikküste.ÜbernachtungKabinenübernachtung auf dem Schiff

8. tAG (mittWoCh): inSide pASSAGees geht vorbei an den rauhen Inseln der Queen Charlotte’s. die insgesamt 150 Inseln beherbergen wegen des speziellen Seeklimas auch seltene Planzen und Tierarten und wird auch als Kanadas Gala-pagos bezeichnet. auf einer der Inseln (South Moresby Island) befindet sich das Gwaii Hanaas national Park Preserve, ein uneSCO Welt Kulturerbe. In der nacht geht es weiter durch enge Meeresstraßen und Fjorde und vorbei an Küstenstätten wie Ketchikan, Wrangell und Petersburg. am Morgen dann vorbei an admiralty Island. die Küste der Inside Passage ist Heimat von Schwarz- und braunbären und dem nationalvogel der Vereinigten Staaten, dem Weißkopfseeadler. ein Straßennetz ist hier nicht vorhanden, somit sind die Fährschiffe die einzige Möglichkeit, diese großartige Inselwelt auf der durchreise zu erkunden. ein einmaliges naturerlebnis. nördlich von Juneau erreichen Sie den engen Lynn Kanal, der letzte abschnitt Ihrer Seereise bis nach Skagway.ÜbernachtungKabinenübernachtung auf dem Schiff

9. tAG (donnerStAG): SKAGWAydie Fähre errreicht Skagway am Morgen, das gibt Ihnen ausreichend Zeit das sogenannte “Tor zum Goldrausch” zur erkunden. die kleine Hafenstadt kann getrost als Open-air-Museum der Goldrauschzeit bezeichnet werden. Fast die komplette Ortschaft mit ihren knapp 800 einwohnern steht heute unter denkmalschutz. Während des Klondike Goldrausches landeten hier etwa 30000 Glückritter mit Schiffen aus dem Süden auf Ihrem Weg zum großen Traum vom Reichtum am Klondike. die meisten von ihnen hatten keine Idee welchen Mühen, anstrengungen und auch enttäuschungen noch vor ihnen lagen auf dem Weg in die immer noch fast 1000km entfernten Goldfelder. Heute ist das Reisen in der Gegend viel komfortabler als einst. doch bereits in 1899 eröffnete die White Pass & Yukon Route Railroad ihren Service, um den beschwerlichen Chilkoot Trail zu umgehen. eine bahnfahrt auf der summit excursion am heutigem nachmittag ist eine gute empfehlung. abends lockt dann noch der besuch einer der bars oder einer Show in der die Zeit des großen Goldrausches lebendig gehalten wird.ÜbernachtungHotel: Westmark Inn | Cabin: Skagway bungalows | b&b: at The White House b&b

10. tAG (freitAG): SKAGWAy – WhitehorSeauch die letzte Fahretappe der Reise wird Ihnen in erinnerung bleiben. auf dem Klondike Highway geht es zunächst hinauf auf den White Pass. diese Strecke heute gilt als eine der sehenswertesten 2-Stunden-Fahrten in ganz nordamerika! Kein Wunder, die Route führt vom Meeresspiegel hinauf auf über 1200 Meter Höhe, und das innerhalb von nur 30 km. Mit beeindruckenden bergen und Schluchten hinter jeder Kurve. Kurz nach der Kanadischen Grenze erreichen Sie die Region der südlichen Seen des Yukons. Große von Gletschern gespeiste Seen, kristallklare Flüsse, Pinienwälder und schneebedeckte berge dominieren die Landschaft. Stoppen Sie in Carcross, einem kleinen Ort mit bahnhof und Western-Style Charakter und auch landschaftliche Sehenswürdigkeiten laden zu kurzen Zwischenstopps ein. Zum beispiel an der Carcross desert, der kleinsten Wüste der Welt, und natürlich werden Sie auch den emerald Lake bestaunen können, von den einheimischen wegen seiner sensationellen Wasserfärbung “Rainbow-Lake“ genannt. Via alaska Highway erreichen Sie dann Whitehorse, die Provinzhauptstadt des kanadischen Yukon, direkt am ufer des gleichnamigen Fluß gelegen.ÜbernachtungHotel: High Country Inn | Cabin: Sun dog Retreat | b&b: Historic House

11. tAG (SAmStAG): WhitehorSeabhängig von Ihrer abflugzeit haben Sie noch etwas Zeit Whitehorse zu erkunden. es gibt viele inte-ressante dinge zu entdecken. Zum beispiel die längste hölzerne Lachstreppe der Welt oder auch der besuch eines der zahlreichen Museen wie dem Transportation oder dem Macbride’s Museum. Sehr zu empfehlen ist ebenfalls ein besuch der SS Klondike, einem restaurierten Schaufelraddampfer, direkt am Yukon River gelegen.Transfer zum Flughafen, ende der Tour.

Page 84: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

84 Website: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

eiSenbAhn touren | WhitehorSe

termineabfahrt Mo./di./Fr. von Whitehorse(Hinweis: kurzfristige Änderungen vorbe-halten)

dAuer9.5 Stunden

preiSuSd 189.00 / erwachseneruSd 94.50 / Kind (3-12)

einGeSChloSSene leiStunGenbusreise/Transfer Whitehorse-Carcross • und Fraser-Whitehorse

Zugreise von Carcross nach Whitehorse•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten• Trinkgelder• Steuern und Gebühren•

White Pass & Yukon Route RailRoad | touR 1

Skagways White Pass & Yukon Route wird als die „malerische eisenbahn der Welt“ bezeich-net. Gebaut während des Goldrausches im Jahr 1898, ist diese Schmalspureisenbahn heute ein „International Historic Civil engineering Landmark“. Sie sitzen in gemütlichen, historischen Salon-Wagen und erleben ein atemberaubendes Gebirgspanorama, Gletscher, Schluchten, Wasserfälle, Tunnel, Holzbrücken und historische Plätze. entdecken Sie mit der dampfenden White Pass & Yukon Route eisenbahn Ihren eigenen Goldrausch und reisen Sie mit ihr durchs 2. Jahrhundert der Geschichte.

CAnAdiAn loopSie reisen mit dem bus nach Carcross, um von dort mit der White Pass eisenbahn den landschaftlich schönsten abschnitt, entlang des Lake bennett bis nach Fraser, zu fahren. Rückfahrt mit dem bus nach Whitehorse.

termineTäglich von 19. Mai – 9. September(Hinweis: kurzfristige Änderungen vorbe-halten)

dAuer9.5 Stunden

preiSuSd 135.00 / erwachseneruSd 67.50 / Kind (3-12)

einGeSChloSSene leiStunGenbusreise/Transfer Whitehorse-Fraser und • Skagway-Whitehorse

Zugreise von Fraser nach Skagway•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten• Trinkgelder• Steuern und Gebühren•

White Pass & Yukon Route RailRoad | touR 2

Skagways White Pass & Yukon Route ist die „malerische eisenbahn der Welt“. Gebaut wäh-rend des Goldrausches im Jahr 1898, ist diese Schmalspureisenbahn heute ein „International Historic Civil engineering Landmark“. Sie sitzen in gemütlichen, historischen Salon-Wagen und erleben ein atemberaubendes Gebirgspanorama, Gletscher, Schluchten, Wasserfälle, Tunnels, Holzbrücken und historische Plätze. entdecken Sie mit der dampfenden White Pass & Yukon Route eisenbahn Ihren eigenen Goldrausch und reisen Sie mit ihr durchs 2. Jahr-hundert der Geschichte.

tAGeStour nACh SKAGWAy (und zurüCK)Sie reisen mit dem bus von Whitehorse nach Fraser und fahren von dort mit der White Pass eisenbahn über den hohen White Pass, überqueren die Grenze zwischen Yukon und alaska und treffen danach in Skagway ein. Sie haben freie Zeit zur Verfügung, das „Tor zum Klondike“ zu erkunden, bevor es mit dem bus auf dem landschaftlich traumhaften Klondike Highway zurück nach Whitehorse geht.

Page 85: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 85

eiSenbAhn touren | AnChorAGe

termineTäglich von 31. Mai – 6. September

dAuer3 Tage / 2 nächte

preiS | doppelzimmer-buChunG

uSd 865.00 pro Person

einGeSChloSSene leiStunGenZugreise im doppelstöckigen aussichts-• wagen des McKinley explorer nach/von denali national Park.

2 nächte unterkunft denali Grizzly bear • Resort

ankunfts- und abfahrts Hotel Tranfers • in denali

denali national Park Wildlife Tour (inkl. • Mittagessen)

McKinley explorer rail Tour

Fahren Sie mit dem Zug von alaskas Küste bis tief hinein ins Landesinnere. erleben Sie die gewaltige natur im doppelstöckigen aussichtswagen an bord des luxuriösen “McKinley explorer”.

auf unserer 3 Tage/2 nächte Tour passieren Sie die bergwelt der spektakulären alaska- und Talkeetna bergketten, die weite offene Landschaft des Matanuska Tales, eine Farmlandschaft bekannt für Gemüse im Riesenformat und Sie erleben farbenprächtige kleine Städte wie Wasilla, bekannt als Heimat des berühmten Iditarod Hundeschlittenrennens.

Sie passieren spektakuläre Flüsse wie den Susitna River und werden auf dieser Tour den großartigen denali national Park besuchen.

reiSeverlAuf

1. tAG: AnChorAGe – denAli nAtionAl pArKabfahrt in anchorage, entlang des sehenswerten Cook Inlet. am nachmittag erreichen Sie die Gegend des denali national Park. Möglichkeit zur Teilnahme an optionalen aktivitäten wie z.b. Rundflügen, Raftingtouren oder Pferdeausritten.Übernachtung im denali Grizzly bear Resort

2. tAG: denAli nAtionAl pArKder heutige Tag steht ganz im Zeichen dieses großartigen nationalparks, einer der Höhepunkte Ihrer Tour. es bestehen gute Chancen zur Tierbeobachtung. Mit ein wenig Glück erblicken Sie heute elche, adler, Schwarz- und Grizzlybären, Karibus, dallschafe, Koyoten, Füchse und möglicherweise sogar Wöl-fe. am nachmittag Möglichkeit zur Teilnahme an optionalen aktivitäten wie z.b. Rundflügen, Rafting-touren oder Pferdeausritten.Übernachtung im denali Grizzly bear Resort

3. tAG: denAli nAtionAl pArKder Vormittag steht zur freien Verfügung. am nachmittag Transfer zum bahnhof und Rückfahrt mit dem “McKinley explorer” nach anchorage.

Page 86: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

86 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termineTäglich von May 31 – Sept. 6(Hinweis: kurzfristige Änderungen vorbe-halten)

dAuer3 Tage / 2 nächte

preiS | doppelzimmer-buChunG

uSd 1,373.00 pro Person

einGeSChloSSene leiStunGenbustransfer von Whitehorse nach Skag-• way (und zurück)

Rundflug von Skagway nach Gustavus• Transfer nach/ab Gustavus• 2 nächte unterkunft im luxuriösen • Gustavus Inn

alle Mahlzeiten im Hotel• Ganztagesausflug mit Schiff im Glacier • bay national Park (Mittagessen)

Steuern und Gebühren•

niCht einGeSChloSSenFakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

Glacier Bay NatioNal Park tour

der Glacier bay national Park umfasst eine von Gletschern gekrönte, maritime Wildnis, die sich nordwärts durch alaska’s Inside Passage bis hin zum alsek River erstreckt. er umschließt eine herrliche Salzwasserbucht mit 16 Tidengletschern und 30 Gebirgsgletschern.diese bucht ist die Heimat einer gewaltigen anzahl von Meerestieren, wie Killer- und bu-ckelwalen, Seelöwen, Seehunde und Seeotter. dieser national Park ist Heimat für unzählige arten von Seevögeln, wie dem Weißkopfseeadler, der dreihzehenmöwe, der Trottellumme und dem liebenswerten Papageientaucher sowie für eine große anzahl von Säugetieren wie Schwarzbären, elchen, Sitka-Rehen, und Füchsen. auf der Tour zu diesem alaskanischen Juwel haben Sie die Gelegenheit alles zu sehen, da Sie sowohl auf dem Landweg als auch auf den smaragdgrünen Wasserwegen reisen werden.

reiSeverlAuf

1. tAG: WhitehorSe – SKAGWAy – GlACier bAyFahrt von Whitehorse nach Skagway mit dem bus. Flug von Skagway über die Inside Passage nach Gustavus. Transfer zum Gustavus Inn. der abend steht zur freien Verfügung für aktivitäten wie national-parkvorträge, Kayak fahren oder Salzwasser-Fischen (optional).

2. tAG: GlACier bAydie Tour führt zum westlichen arm der Glacier bay, von wo man den Margerie und den Grand Pacific Gletscher sehen kann; zwei hochaufragende Massen aus eis und Schnee. Mit einer Höhe von 75 Meter über dem Meeresspiegel und einer weiteren ausdehnung von 30 Meter ins Wasser, der kalbende Gletscher ist im durchschnitt 200 Jahre alt. Verschiedene Walarten, wie die vom aussterben bedrohten buckel-, Killer- und Minkewale finden genügend nahrung hier in der bucht. Seehunde, Stellar-Seelöwen und dall-Tümmler finden genügend Futter im nahrungsreichen Wasser in ufernähe. Seeotter haben sich hier, aber auch in Parkgewässern wie Icy Strait und Cross Sound, in Kolonien niedergelassen. einige dieser Meeresbewohner verkehren auch regelmäßig in den turbulenteren Gewässern der Golfküste, wo sie sich unter Grauwale, den gelegentlich vorkommenden belugawalen oder andern Walarten untermischen. Rückfahrt zum Gustavus Inn am späten nachmittag.

3. tAG: GlACier bAy – SKAGWAy – WhitehorSeTransfer zum Flughafen, Rückflug nach Skagway. Mit dem bus geht es auf dem Klondike Highway zu-rück nach Whitehorse. die Tour endet bei ankunft in Whitehorse.

tierbeobAChtunGen | WhitehorSe

Page 87: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 87

tierbeobAChtunGen | vAnCouver

termineTäglich ab Vancouver

dAuer3 Tage / 2 nächte

preiSnebensaison (25. Juni -24. Juli):Cad 1,691.00 Cad Zwischensaison (21. May - 24. Juni, 1.-24. aug.):Cad 1,860.00Hauptsaison (25. aug. - 16. Oct.):Cad 2,075.00 alle Preise pro Person (plus GST)

einGeSChloSSene leiStunGenHin- und Rueckflug von Vancouver bis • Campbell River und Campbell River Was-serflughafen bis Knight Inlet Lodge

Transfers in Campbell River• 1 nacht unterkunft in Campbell River im • Heron’s Landing Hotel

1 nacht unterkunft in der Knight Inlet • Lodge in einem Luxus-Zimmer mit priva-tem badezimmer

einführung zur Tierbeobachtung• bärenbeobachtung-Tour• all Mahlzeiten und Snacks in der Lodge • (Frühstück, Mittagessen und abendes-sen)

Gratis Hauswein zum abendessen• bootsfahrt in Glendale Cove• Knight Inlet besichtigungs-bootsfahrt • (Wetterabhängig, kein ersatz)

benutzung von Kayaks während geführ-• ter Tour im Mündungskanal

Interpretative Führung auf allen Touren• Regenkleidung, falls gewünscht• Interpretative abendprogramme• b.C. Provincial Hotel Steuer• b.C. Wildniss-Lizens-Gebühr• „First nations“-nutzungsentgelt• „Wilderness Tourism association“-Ge-• bühr zur erhaltung von Lebensräumen

niCht einGeSChloSSenFakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSeKnight Inlet Lodge ist geschlossen in der letzten Juli-Woche.

3,4,5,6-nächte Kombinationen möglich.

BärenBeoBachtung im Knight inlet

Im Pazifischen nordwesten, ca. 80 km nördlich von Campbell River, british Columbia, befin-det sich ein wildes, abgelegenes Gebiet, bekannt als das Knight Inlet. diese bucht - gelegen am längsten Fjord der Kueste british Kolumbias- bietet besuchern eine spektakuläre Kulisse mit einer Hintergrundlandschaft aus gigantischen bergspitzen, die eintauchen in den Pazi-fischen Ozean. Verschiedene blau- und Grüntöne gehen übergangslos in Wald, Meer und Himmel über. ein Platz der Ruhe und entspannung - mit der Stille mild-temperierter Regen-wälder und der gewaltigen Kraft der vielen kollossalen Gletscherwasserfällen.

die schwimmende Lodge, die versteckt in der wunderschönen Glendale bucht liegt, ist Hei-mat der größten Grizzly-bär-Vorkommen in british Columbia. deshalb sind hier im Herbst zu Spitzenzeiten in einem umkreis von 10 km der Lodge bis zu 50 bären nicht ungewöhnlich, wenn die Lachse in den Fluss zurückkehren. die Lodge bietet während der ganzen Som-mersaison hervorragende Möglichkeiten zur bärbeobachtung und weiß, die sich ständig ändernden aufenthaltsorte der bären ausfindig zu machen. Im Frühling und frühen Sommer, fahren Sie mit dem boot hinaus, um bären, die nach Seegras suchen, zu beobachten. Später, geht es weiter zu einer aussichtsplattform, wo man die Laichplätze der Lachse sehen kann.

und wenn Sie bereits genügend bären gesehen haben, besteht die Möglichkeit Wale und Meerestiere zu beobachten an einem der besten Plätze in british Columbia – von der Lodge aus und in dem weltbekannten Johnstone Strait, Heimat der größten ansässigen Gruppe von Killerwalen.

Hervorragende Übernachtungsmöglichkeit, eine wunderschöne umgebung und erstklassi-ge Tierbeobachtungen erwarten Sie in der Knight Inlet Lodge!

Page 88: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

88 Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termineTäglich ab Vancouver

dAuer3 Tage / 2 nächte

preiS | doppelzimmer-buChunG

Zwischensaison (May 1-June 30):Cad 1,005.00Hauptsaison (July 1-Sept. 30):Cad 1,175.00Wintersaison (Oct. 1-dec.31):Cad 955.00alle Preise pro Person (plus GST)

einGeSChloSSene leiStunGenFlug von Vancouver nach Tofino (und • zurück)

2 nächte unterkunft im wunderschönen • Tin Wis Resort

Ganztages Schiffahrt (Wale beobachten, • Heiße Quellen)

Steuern und Gebühren•

niCht einGeSChloSSenFlughafentransfers• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Mahlzeiten• Trinkgelder•

hinWeiSe3,4,5,6-nächte Kombinationen möglich.

Walbeobachtung und erholung in tofino

Tofino, an der äußeren Küste Vancouver Islands gelegen, ist das Synonym für die Westküs-te Kanadas! endlose Strände am Pazifik, gewaltige Regenwälder, eine steinige Felsenküste und ein authentisches Westküsten-Stätdchen erwarten Sie, wenn Sie im entspannten Tofino ankommen. unser 3 Tages/2 nächte Paket ist das perfekte anschlussprogramm, für einen großartigen urlaub im westlichen Kanada. Von Vancouver fliegen Sie mit einem zweimoto-rigen Flugzeug über das emeraldfarbene Gewässer der Johnstone Strait und der Gulf Islands bis nach Tofino. Sie wohnen im wunderschönen Tin Wis Resort, das im Herzen des Clayquot Sound liegt, mit blick auf den traumhaften Mackenzie beach. dies ist der ideale ausgangs-ort für einen Spaziergang im Regenwald, Muschelsuchen am Strand, wilde Lachse angeln, Golf spielen oder einfach nur relaxen und dem Rauschen des Meeres zuhören. und, bereits in den Leistungen mit eingeschlossen, ist eine eintägige bootsfahrt zur beobachtung der Grauwale mit besuch einer abgelegenen Heißen Quelle.

reiSeverlAuf

1. tAG: vAnCouver – tofinoFlug von Vancouver nach Tofino und Transfer zum Hotel. der nachmittag steht zur freien Verfügung für einen Spaziergang, Kayak fahren, oder Salzwasserfischen (optional). Hotel: Tin Wis Resort

2. tAG: tofinodie Wal-beobachtungs-exkursion führt durch die unberührten Gewässer des Clayoquot Sound, umge-ben von einer sensationellen Landschaft und Tierwelt, wie z. b. Grauwalen, Seelöwen, Tümmlern und Killerwalen. dieses Gebiet ist auch bekannt für seine Vielzahl an Seevögeln, wie Papageientaucher, und die vielen ansässigen Weißkopfseeadler. Sogar Schwarzbären können gelegentlich an den steinigen Küstenufern gesehen werden. auf dem Rückweg nach Tofino machen Sie noch einen Halt an der Hot Springs Cove und besuchen eine natürliche heiße Quelle im Maquinna Provincial Park, im abgelegenen nördlichen ende des Clayoquot Sound. ein 2 Kilometer langer Holzsteg führt vom Hafenbecken zur Hot Springs Cove. Vergessen Sie nicht Ihren badeanzug mit einzupacken! Hotel: Tin Wis Resort

3. tAG: tofino – vAnCouverder Vormittag steht zur freien Verfügung für aktivitäten am Hotel oder umgebung. Transfer zum Flug-hafen, Rückflug nach Vancouver, die Tour endet bei ankunft in Vancouver.

tierbeobAChtunGen | vAnCouver

Page 89: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

Web: www.RubyRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265 89

termineTäglich zwei abfahrten Juni – September (Hinweis: beste beobachtungen zwischen Juli und august)

dAuer6.5 Stunden

GruppenGröSSeMin. 2 Teilnehmer

preiSuSd 595.00

einGeSChloSSene leiStunGenGratis Transfers• bärbeobachtungs-Tour in einem über-• dachten Pontonboot mit erfahrenen naturführer

Mittagessen und spektakuläre Tour• Rundflug ab anchorage•

niCht einGeSChloSSenPersönliche extras• Trinkgelder• Steuern und Gebühren•

BärenBeoBachtung in redouBt Bay Lake cLark nP

tierbeobAChtunGen | AnChorAGe

bei dieser alaska-bärenbeobachtungstour werden Sie mit dem Wasserflugzeug tief in die Wildnis gebracht und geniessen bei einem geführten Tagestrip die Möglichkeit, alaskas Schwarz- und braunbären in ihrer natürlichen umgebung beobachten zu können. bei die-ser Tour fliegen Sie mit einem Wasserflugzeug, 70 Milen südlich von anchorage bis zum eingang des Lake Clark Wilderness Preserve und zur Redoubt bay Lodge. Hier können Sie braunbären aus nächster nähe beobachten, die in dieser abgelegenen, unberührten Ge-gend alaskas an Flüssen und Meermündungen zusammenkommen. es ist faszinierend die-se bezaubernden bären zu beobachten. entlang der Küste frei herumschweifen, beeren ver-speisen, Lachse fangen, im Wasser herumtollen oder eine nachmittags-Siesta halten – das ist die tägliche arbeit eines bären!

termine16. Mai – 26. September, 2013(Hinweis: kurzfristige Änderungen vorbe-halten)

dAuer6 Stunden

preiSBustransfer:uSd 249.00 / erwachseneruSd 124.50 / Kind (2-11)Bus-/Zugtransfer:uSd 269.00 / erwachseneruSd 135.00 / Kind (2-11)

einGeSChloSSene leiStunGenbusrundfahrt von anchorage bis Seward• 6 Stunden Schiffsfahrt mit beobachtung • der Meerestierwelt

Mittagessen•

niCht einGeSChloSSenPersönliche extras• Trinkgelder• Steuern und Gebühren•

Kenai Fjords national ParK tour

alaskas beliebteste Tier- und Gletscherbootsfahrt! der Kenai Fjords national Park ist berühmt für seine opulente Tierwelt, seine Tide- und Gebirgsgletscher und eine atemberaubende Landschaft. auf dieser geführten Tour, werden Sie ansässige Killer- und buckelwale, sowie andere Meerestiere und Tidegletscher sehen. Sie werden auch das alaska Maritime na-tional Wildlife Refuge besuchen, das die Heimat für eine Vielzahl von Walen, Seevögeln, Stellar-Seelöwen, Seeotter und noch viel mehr ist! Versäumen Sie nicht diese Gelegenheit, die unberührte Schönheit der Küstengewässer alaskas zu erkunden! Mittagessen ist in den Leistungen mit eingeschlossen.

Page 90: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

90 Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

Liebe Freunde und Partner.

An einem wunderschönen Wintertag, die Temperatur muss unter -35C gewesen sein, wanderte ich mit Schneeschuhen durch “Champagne Powder” und beobachtete die Win-tersonne, die zaghaft über die Bergspitze des Tombstone Mountain ihr unverwechselbar flaches Licht warf. Mit eingefrorenen Augenbrauen starrte ich auf eine “Sundog” (Neben-sonne), die so groß war, dass ein ganzes Universum darin Platz gehabt hätte. Eiskristalle tanzten langsam in der gefrorenen Luft vor mir, als würden sie sagen: “Komm in die ark-tische Winterwelt, du wirst diesen Moment niemals vergessen.” Ich freue mich Ihnen unsere Reiseprogramme für den Winter 2012-2013 vorstellen zu kön-nen. Mit vielen neuen Höhepunkten für Abenteuer-Urlauber, bieten unsere Winter-Reisen ein vielfältiges Angebot an arktischen Aktivitäten, die alle unsere Gäste mit unvergessli-chen Erinnerungen prägen. Arctic Range Adventure besteht aus langjähriger Erfahrung, da wir dieses neue Winter-Abenteuer Unternehmen als eine Erweiterung zu dem etablierten, zuverlässigem und weit bekannten Sommer-Abenteuer Unternehmen Ruby Range Adventure ins Leben gerufen haben.Wir setzen auch hier die selben hohen Ansprüche, die wir schon seit 25 Jahren anwenden, um sicher zu stellen, dass wir diese einzigartige Wildnis des arktischen Winters für die Zukunft erhalten. Auf den folgenden Seiten finden Sie atemberaubende Reisen auf denen Sie den Polarkreis kreuzen, die arktische Eisstraße befahren, die Eskimokultur in Tuktoyaktuk erleben, ent-lang des Yukon Quest Rennen selbst Hundeschlittenfahren, Langlaufskifahren im Kluane National Park, Schneemobilfahren, Schneeschuhwandern, Eisfischen und die Nordlichter beobachten an dem mit Sternen gefülltem arktischen Himmel. Wir sind gerne Ihr Guide um den Winter im Yukon zu entdecken und zu erleben.Arctic Range Adventure macht Ihre Träume war.

Besuchen Sie den arktischen Winter, ein unvergessliches Abenteuer.

Mit besten Grüßen

PresidentArctic Range Adventure Ltd.

Folgen Sie unS!

www.arcticrange.com/facebook

www.arcticrange.com/twitter

www.arcticrange.com/youtube

BeSuchen Sie unS online:

www.articrange.com

Sie finden hier weitere Information über

uns und unsere Winter-Reisen. Besuchen

Sie unsere Bildergalerie, Videos, Gäste-

kommentare und vieles mehr.

Page 91: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

91

Departure Whitehorse

Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine08.03. - 15.03.2013 (Whitehorse - Inuvik)15.03. - 22.03.2013 (Inuvik - Whitehorse)29.03. - 05.04.2013 (Whitehorse - Inuvik)05.04. - 12.04.2013 (Inuvik - Whitehorse)

dAuer8 Tage / 7 nächte

GruppenGröSSe5 - 12 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer: Cad 2,650.00einzel-Zimmer: +Cad 590.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

ARCTIC CIRCLE

Carmacks

Whitehorse

Dawson City

Eagle Plains

Inuvik

Tuktoyaktuk

Y U KO N

8 tAGe Geführte Winter Abenteuer reiSe in yuKon und nWt

als neues Tourprogramm freuen wir uns Ihnen die arctic Winter explorer Tour vorstellen zu können. begleiten Sie uns auf einer Reise vom Pazifik bis zum artischen Meer, entlang schneebedeckter Wege und Straßen aus eis, die den ursprünglichen Lebensräumen der Tierwelt und traditionellen Handelswegen der ureinwohner folgen - später wurden diese benutzt von Goldgräbern und Mounties.

die Reiseroute bietet eine einmalige geographische Vielfalt dieses Landes; die bege des Tombstone Mountain im Zentral-Yukon sind Teil des jüngsten bergmassiv in nordamerika, die Ogilvie bergekette und dessen schroffe Gipfel wurden wärend der letzten eiszeit nicht von Gletschern abgeschliffen und gehören somit zu den ältesten Gebirgsformationen. nörd-lich der Ogilvie Mountains wird die Landschaft stätig flacher und öffnet sich in die Tundra. nachdem wir den Polarkreis überqueren stoßen wir auf die Richardson Mountains, die nörd-lichsten ausläufer der Rocky Mountains.

Von hier an macht der dempster Highway seinen Weg weiter in das einmalige Mackenzie Flussdelta, das 12-größte auf unser erde, und kommt schließlich an in Inuvik, bekannt als “Place of Man”. unsere Reise führt uns noch weiter bis nach Tuktoyaktuk, am arktischen Meer, erreichbar nur im Winter auf der eisstrasse, die jedes Jahr aus gefrorenen Wasser aus dem Mackenzie River und dem arktischen Meer gebaut wird.

reiSeverlAuf “ArCtiC Winter explorer”Hinweis: der Reiseverlauf wird jede zweite Tour in umgekehrter Richtung durchgeführt.

1. tAG: AnKunft WhitehorSeTransfer zum Hotel. auf dem Weg wird Ihnen Ihr Guide eine Stadtbesichtigung mit den Höhenpunkten, wie die SS Klondike, die alte Holzkirche und dem “Log Cabin Skyscraper”, anbieten. beim Gruppentref-fen lernen Sie die anderen Teilnehmer kennen und Ihr Guide wird mit Ihnen den Reiseverlauf und die ausrüstung besprechen. der Rest des nachmittags ist zur freien Verfügung und Sie können jetzt noch bei bedarf Ihre ausrüstung in Sportgeschäften verfollständigen. unterkunft: Whitehorse

2. tAG: WhitehorSe - dAWSonbis zum ende der 50er Jahre war dawson City im Sommer nur mit einem Raddampfer, wie die SS Klon-dike, auf dem Yukon River erreichbar. Heute bewältigen wir die ca 550km, entlang des Yukon River, in nur wenigen Stunden. Wir halten auf dem Weg für Kaffee an der braeburn Lodge, die berühmt ist für riesige Zimtschnecken, und halten uns weiter Richtung norden auf dem Klondike Highway entlang kleiner Indianersiedlungen, wie zum beispiel Carmacks, Pelly Crossing und Steward Crossing. Kurz nach Carmacks haben wir eine wunderbare aussicht auf die “Five Finger Rapids” und ca. eine Stunde vor dawson halten wir bei dem “Tintina Trench” aussichtspunkt. Von hier haben wir die Sicht auf die Ogilvie Mountains, die wir morgen durchqueren.

Arctic Winter explorer | eisstrAsse nAch tuktoyAktuk

AbfAhrt WhitehorseAbfAhrt inuvik

Page 92: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

92

Katalog 2013

Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

einGeSChloSSene leiStunGen8 Tage Tour von Whitehorse/Inuvik• 7• Hotel-Übernachtungen im dZ

Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

alle notwendigen Transporte im klimati-• sierten Maxivan

eintrittsgeld Casino „diamond Tooth • Gerties“

eintrittsgeld Goldgräbermuseum dawson • City

Flughafentransfers in Whitehorse/Inuvik• notfallausrüstung einschl. First aid Kit, • Satelliten-Telefon

Stadtrundfahrt in Whitehorse und • dawson City

niCht einGeSChloSSenWinterkleidung (leihbar)• Verpflegung (außer wie beschrieben)• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSKurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im ermessen des Tour-Guides.

Hier fand der weltberühmte Gold Rush statt, fast 50.000 Goldgräber erreichten den Klonike in 1898 und machten dawson City zur größten Stadt westlich von Winnipeg und nördlich von Seattle. Heute ist die gesammte Gemeinde unter denkmalschutz und die Romantik des Wilden Westen kann man an jeder Strassenecke spüren. die Kiesstrassen und hölzernen Gehsteige werden auch heute noch von Goldgräbern, Jägern und Fallenstellern heimgesucht. nachdem wir im Hotel angekommen sind und uns beim abendessen gestärkt haben besuchen wir das berühmte Casino “diamond Tooth Gertie’s”. das autentische Casion bietet alle bekannten Glückspiele, inklusive Texas Hold’em Poker. auf dem Weg zurück zum Hotel halten wir ausschau nach nordlichtern, die oft direkt über der Stadt gesehen werden können. unterkunft: dawson

3. tAG: dAWSon - eAGle plAinSWir starten heute früh am Morgen. auf dem Weg bewundern wir noch einmal diese einmalige, gut erhaltene Gold Rush Stadt. Parks Canada hat viele der urspünglichen Gebäude, wie das Palace Grand Theatre, die Commissioner’s Residence, die blockhütten von Jack London und Robert Services renovie-ren lassen. danach besichtigen wir den bonanza Creek, an dem die ersten großen Goldfunde gemacht wurden. In der nähe des “discovery Claim” steht auch heute noch die dredge #4 wo wir für ein Foto halten werden bevor wir uns auf dem Weg zum dempster Highway machen. der dempster Highway ist eine warhaft großartige Strasse in Kanada. erst in den 70er Jahren wurde diese Strasse fertig gestellt und ist immernoch die einzige durchgehend öffentliche Strasse in nordame-rika, die den Polarkreis kreuzt. der heutige Tag ist besonders aussichtsreich: Tombstone Territorial Park mit seinen schroffen berggipfeln im Westen, die dem Park seinen namen geben, und weiter von dort die Ogilvie Mountains, mit ihren atemberaubenden Tälern. Wilde Tiere können oft direkt von der Strasse bewundert werden, halten Sie also aussicht nach Füchsen, den vereinzelten Wolf und Caribous.Wir halten für ein Picnic an einem Campground wo uns Meisenhäher Gesellschaft leisten. Wenn wir dann am späten nachmittag (oder früh abends) in eagle Plains ankommen werden wir das einfache Hotel und die Tankstelle wie eine Oase zu schätzen wissen - die einzige Zivilisation in den nächsten 300km in beiden Richtungen. unterkunft: eagle Plains

4. tAG: eAGle plAinS - inuviKnach dem wir eagle Plains verlassen haben ist unser erster Halt am Polarkreis, wo wir mit einer Flasche Champagner auf diesen besonderen Moment anstoßen. Wir überqueren eine bergkette (Richardson) und zwei Flüsse (Mackenzie River und Peel River) und besuchen dann die Indianersiedlung Fort McPher-son. die berühmte “Lost Patrol”, die von RnWMP Corporal dempster - nach dem der Highway benannt ist - gefunden wurde, wurde hier begraben. als ein ehemaliger Hudson bay Handelspunkt sieht man auch heute noch alte Indianer in Kleidern mit dem Hudson bay aufdruck. Inuvik ist eine relativ junge Gemeinde mit viel Geschichte. der kanadische Staat erteilte den auftrag die Stadt in den 50er Jahren zu bauen als sich herausstellte das die traditionelle niederlassung aklavik langsam versank im Flussdelta. Inuvialuit People (Inuit, einst abwertend als eskimos bezeichnet) wurden auch von verschiedenen an-deren Punkten der arktischen Küste hier her versetzt. der name Inuvik bedeutet “Ort der Menschen”. Wir machen eine kurze Tour durch den Ort auf dem Weg zum Hotel. Sie haben abends noch Zeit die Gemeinde zu Fuß zu erkunden. unterkunft: Inuvik

5. tAG: inuviK – tuKtoyAKtuKder heutige Tag wird unvergesslich. Wir fahren auf der eisstrasse über das weitreichende Mackenzie Flussdelta in Richtung zur arktischen Küste. dort wo der Fluss ins arktische Meer fließt biegt die eisst-rasse in Richtung nordosten ab und folgt der Küste bis nach “Tuk”, wie es von einheimischen genannt wird. nicht weit von der Siedlung sehen wir die ersten “Pingos”. dies sind berge aus eis, geformt durch das jährliche tauen der eisplatten. der größte ist 100m hoch! unterkunft: Tuktoyaktuk

6. tAG: tuKtoyAKtuKHeute wird uns ein einheimischer Guide auf eine Tour durch diese besondere Siedlung führen. Wir besuchen unter anderem den historischen Lady of Lourdes Schooner und einige von Tuk’s berühmten Gebäuden wie zum beispiel erdhäuser, Kirchen und den Gemeinde “Kühlschrank” (ein erdhöle tief unter dem Permafrost). Wir werden auch das “northern early Warning” Gelände sehen. Sie haben auch die Chance Ihren Zeh ins arktische Meer zu tauchen! Wir werden auch eine Familie besuchen um einen eindruck über das Leben in den Gemeinden des nordens zu bekommen. unterkunft: Tuktoyaktuk

7. tAG: tuKtoyAKtuK - inuviKRückkehr nach Inuvik über die eisstrasse. der nachmittag steht zur freien Verfügung.unterkunft: Inuvik

8. tAG: inuviK - WhitehorSe Transfer zum Flughafen in Inuvik, einchecken, Flug Richtung Whitehorse. Reise endet bei ankunft am Flughafen in Whitehorse. Optionaler aufenthalt in Whitehorse oder Weiterflug.

Page 93: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

93

Departure Whitehorse

Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine01.02. - 08.02.2013

dAuer8 Tage / 7 nächte

GruppenGröSSe4 - 10 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer: Cad 3,150.00einzel-Zimmer: +Cad 330.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

KArte

Carmacks

Whitehorse

Dawson City

Y U KO NCircle City

Fairbanks

Stewart River

BraeburnA L A S K A

8 tAGe Geführte Winter Abenteuer reiSe um dAS yuKon QueSt 2013

diesen Winter erwartet Sie ein unvergessliches abenteuer im Yukon! erleben Sie hautnah die aufregenste Zeit des Jahres mit den besten Winteraktivitäten wie Hundeschlittenfahren und nordlichterbeobachten. diese Tour ist speziell auf das berühmte Yukon Quest in 2013, das härteste Hundeschlittenrennen der Welt - 1600km zwischen Whitehorse und Fairbanks, abgestimmt. auf dieser Yukon Quest Hundeschlitten Spezial Tour werden wir die Favoriten des Rennens persönlich kennenlernen während der 36stündigen Pause in dawson City, der Geburtsstätte des Klondike Gold Rush. In 1898 wurde dawson City über nacht weltberühmt durch die Goldfunde, die tausende Goldgräber in den unerschlossenen norden brachte.Während das Rennen noch läuft werden wir selbst ein paar Tage mit unseren Hunde-Teams in der nähe von Whitehorse die Magie des Hundeschlittenfahrens im arktischen Yukon er-leben. Wir lernen mit unseren Hunden zu arbeiten und werden so eins mit der einmaligen Winterlandschaft des nordens.

reiSeverlAuf “yuKon QueSt hundeSChlitten”

1. tAG: AnKunft WhitehorSe. (1. feb)Ihr Guide empfängt Sie am Flughafen und bringt Sie in die Stadt.. auf dem Weg zum Hotel kommen Sie and den Hauptattraktionen der Stadt, wie der SS Klondike national Historic Site, dem Visitor Center, der alten Holzkirche und dem Log Cabin Skysraper, vorbei. die Haupstadt des Yukons ist Kanadas größte Stadt nördlich des 60sten breitengrads mit 25.000 einwohnern. Wir werden das Mcbride Museum be-suchen, in dem sehr anschaulich die prähistorische Gesichte des Yukons, über den Klondike Gold Rush bis hin zur heutigen Zeit dargestellt ist.durch die vielen Cafés, Kunstgallierien und einem hohen anteil an vielbereisten, gutgebildeten ein-wohnern bekommt Whitehorse ein überraschend kosmopolitisches Flair. doch die wahre Faszination kommt durch die unmittelbare nähe zu atemberaubenden Landschaften, den schönsten des Landes, nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt. bei guten bedingungen können wir heute schon un-sere ersten nordlichter beobachten. unterkunft im Hotel in Whitehorse.

2. tAG: WhitehorSe. StArt deS yuKon QueSt (2. feb)nach dem Frühstück gehen wir zum Start des Yukon Quest. We werde hautnah miterleben wie die Team sich auf den aufregenden Start vorbereiten. die Teams bereiten sich direkt vor der Start-Linie auf das „Toughest dog Sledding Race“ vor. Hunde werden aus den dog Trucks geladen, angeschirt und mit viel aufmerksamkeit sorgsam vorbereitet. die Teams starten mit bis zu 14 hochmotivierten, durchtrai-nierten Spitzensportlern, den alaskan Huskies. Jeder Hund hat seine bestimmte aufgabe im Team und wird diese in den nächsten 10 Tagen nur mit wenigen Pausen durchgehend erfüllen: Mit unermütlicher begeisterung in Richtung Fairbanks laufen.Wir werden die Teams am Start beobachten und dann die Teams erneut and der Takhini bridge se-hen. dort sind die Teams schon einige Kilometer unterwegs und haben ihren Rhytmus gefunden. der

Yukon Quest HuskY 2013 | HundescHlitten Abenteuer

Pho

to C

red

it: F

elix

Gei

thne

r

AbfAhrt Whitehorse

Page 94: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

94

Katalog 2013

Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

einGeSChloSSene leiStunGen8 Tage Rundreise von/bis Whitehorse• 5• Hotel-Übernachtungen im dZ

2• Lodge/Camp-Übernachtungen im dZ

Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

alle notwendigen Transporte im klimati-• sierten Maxivan

2 Tage Hundeschlitten Tour• eintrittsgeld Casino „diamond Tooth • Gerties“

eintrittsgeld Goldgräbermuseum dawson • City

notfallausrüstung einschl. First aid Kit, • Satelliten-Telefon

Stadtrundfahrt in Whitehorse und • dawson City

Flughafentransfers in Whitehorse•

niCht einGeSChloSSenWinterkleidung (leihbar)• Verpflegung (außer wie beschrieben)• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSKurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im ermessen des Tour-Guides.

naechste Checkpoint ist fuer die Musher in braeburn. Von hier fahren wir weiter und besuchen das Wildlife Preserve und beenden den atemberaubenden Tag mit einem heissen bad in den Takhini Hot Springs. unterkunft im Hotel in Whitehorse.

3.-4. tAG: WhitehorSe (3.-4. feb)nachdem wir viele welt-klasse Mushern bewundern konnten ist es nun Zeit das wir die Welt des “White Fang” und “buck” selbst erleben. Heute erhalten wir eine einführung in die Kunst des Hunde-schlittenfahrens und lernen unsere Hunde-Teams kennen. die folgenden 3 Tage werden wir einmalige erlebnisse sammeln während wir durch die alpine Hochlandschaft des Fish Lakes mit unseren Hunde-schlitten reisen. diese atemberaubend schöne Landschaft bietet Zugang zu der hervorragenden Wildnis im Yukon.Wir verbringen diese Tage auf den abgeschiedenen Winter-Trails mit unseren Teams von alaskan Hus-kies. das Gleiten der Schlittenkufen, den atem der einzigartigen Huskies und unser eigener Herzschlag ist alles was wir hören wenn wir die Zivilisation hinter uns lassen.

5. tAG: WhitehorSe - dAWSon City. KlondiKe ho! (5. feb)Wir lassen die Hauptstadt des Yukons zurück auf dem Weg in das Hinterland. Kurz außerhalb von Whitehorse besuchen wir jedoch erst das Yukon Wildlife Preserve, wo wir viele der einheimischen Tiere beobachten können, die wir im Yukon erwarten: elche, Karibu, Moschusochsen, Wapitihirsche, Maul-tierhirsche, dall-Schafe und bergziegen.Je weiter wir auf dem Klondike Highway nordwärts fahren um so mehr können wir die enorme Größe und Schönheit dieser Landschaft erkennen. Halb so groß wie Ontario und fast 1.5 so groß wie deutsch-land leben in Yukon nur 35.000 Menschen. die grandiose Weite dieser Wildnis kann man kaum in Worte fassen! unser Weg führt uns nahe am Flußtal des Yukon Rivers entlang durch ein paar vereinzelte Siedlungen wie braeburn, Carmacks, Pelly Crossing und Stewart Crossing bevor wir dann die Ogilvie Mountains bewundern können. der Highway stößt danach auf den berühmten Klondike River an dem der Gold Rausch in 1898 statt fand. Hier fand der weltberühmte Gold Rush statt, fast 50.000 Goldgräber erreichten den Klonike in 1898 und machten dawson City zur größten Stadt westlich von Winnipeg (Kanada) und nördlich von Seattle (uSa)!Heute ist dawson City unter denkmalschutz und erhält sich immernoch den Charme einer Goldgrä-berstadt der Jahrhunderwende. die Saloons haben immernoch halbhohe Schwingtüren und viele Ge-bäude ein Holzfasade mit hölzernen Gehsteigen und Kiesstrassen davor. So stellt mich sich den Wilden Westen vor! auf einer kurzen Stadtbesichtigung werden wir viel Höhepunkte dieser berühmten Stadt sehen: das Palace Grand Theatre, die ehemalige Territoriale Legislatur (heute ist hier das dawson City Museum), die Commissioners Residence, die SS Keno und die Häuser der weltberühmten authoren des Klondike, Robert Service , Pierre berton und Jack London. Wir werden natürlich auch beim Check-Punkt des Yukon Quest halten um die voraussichtlichen ankunftszeiten der ersten Teams herauszufinden.nachdem wir uns im Hotel frisch gemacht haben und etwas zum essen hatten werden wir das Casino “diamond Tooth Gerties” besuchen und uns vielleicht im Glückspiel zu versuchen - hier trifft sich jeder der mit dem Yukon Quest zu tun hat. unterkunft im Hotel in dawson City. 6. tAG: dAWSon City (6. feb)Heute geniessen wir das gemässigte Treiben in dawson City bis die ersten Teams eintreffen. die Feuer-wehr Sirene kündigt das erste Team an das dawson erreicht und alle kommen zum Check-Punkt um zu sehen wer es ist. ausserdem erhält der erste Musher einige unzen Gold von der Stadt als belohnung. als Zuschauer werden wir nun miterleben können wie die Musher und deren Handler sich vorbereiten auf den nächsten Teil des Rennen. Wir werden aber natürlich auch die echten Stars des Rennen, die 14 alaskan Huskies die jedes Schlittenteam ausmachen, kennenlernen dürfen. Obwohl einige dieser Check-Punkte während dem Rennen pasiert werden müssen ist das Yukon Quest allgemein eine grö-ßere Herausvorderung als das Hundeschlittenrennen Iditarod in alaska. die Yukon Quest Teams errei-chen dawson über den ganzen Tag verteilt und wir haben somit immer wieder gute Fotomöglichkeiten. Zwischendrin werden wir das dawson City Museum und das dänojà Zho Cultural Centre besuchen um noch mehr über die Geschichte des Gold Rush und der örtlichen Trondek Hwechen (Han) First nation zu lernen.auch später am abend werden noch Teams in dawson eintreffen und vielleicht sehen wir sogar nord-lichter an diesem unvergesslichen Tag. auch heute werden wir wieder das diamond Tooth Gerties besuchen und die echten abenteurer können sich am “Sourtoe Cocktail” (einer echten dawson City Tradition) versuchen. unterkunft im Hotel in dawson City.

7. tAG: dAWSon City – WhitehorSe (7. feb)nach dem Frühstück verlassen wir dawson und machen uns wieder auf den Weg nach Whitehorse auf dem aussichtsreichen north Klondike Highway. Wir halten am aussichtspunkt der “Five Finger Rapids” und können von dort die vier Felsblöcke im Yukon River sehen, die zur Zeit des Gold Rush den Reisen-den auf dem Fluss und besonders den Raddampfern viele Schwierigkeiten bereitet haben.

8. tAG: WhitehorSe (8. feb)Heute bleibt Zeit für einen letzten besuch der Innenstadt von Whitehorse und danach geht es zum Flughafen. ende der Tour.

Page 95: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

95Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

“Seit 23 Jahren fahre ich Ski und lebe im Yukon und führe Besucher zu den schönsten Gegenden. Ich freue mich zusammen mit Ihnen im kommen-den Winter Skifahren zu gehen”. Jane Vincent, Reiseleiter.

termine09.03. - 16.03.201316.03. - 23.03.201330.03. - 06.04.201306.04. - 13.04.2013

dAuer8 Tage / 7 nächte

GruppenGröSSe4 - 12 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer: Cad 2,250.00einzel-Zimmer: +Cad 330.00alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

8 tAGe Geführte lAnGlAuf SKi tour im yuKon

Geführt von Yukon-Olympia-Ski-Langläufer, Jane Vincent (albertville, 1992), bietet unsere neue Langlauf-Tour eine Reihe von unvergesslichen eindrücken der spektakulären Yukon Landschaft im Winter und eine Menge Spaß auf zwei Skiern!

es überrascht vielleicht, rühmt sich der Yukon einer der eifrigsten Langlauf Gemeinden in ganz Kanada. Yukoner sind leidenschaftliche Langläufer und wir haben mehrere umfangreiche Loi-pensysteme, jede mit einem besonderen Charakter. Organisatoren auf höchster ebene haben die hervorragenden bedingungen im Yukon erkannt und somit wurden Weltcup-Veranstaltun-gen im Langlauf und biathlon, sowie der 2007 Canada Winter Games und 2010 Haywood Ski Meisterschaften hier ausgetragen. diese ereignisse haben die entwicklung von der Olympischen Mannschaft und nationalmannschaft durch Spitzen-Langläufern aus dem Yukon bereichert - zum beispiel auch durch Ihre Reiseleiterin, Jane Vincent.

unsere Tour findet in Whitehorse und den umliegenden Gebieten, einer kurze distanz außerhalb der Hauptstadt im Yukon, statt. das Weltklasse-Trail-System des Whitehorse Cross Country Ski-Club am Mt. McIntyre ist nur wenige Minuten von der Innenstadt und Ihrem Hotel entfernt. die Loipen sind fachgerecht präpariert und bieten tolle aussichten auf die umliegenden berge und Täler. die Trails variieren im Schwierigkeitsgrad von anfänger bis zum Fortgeschrittenen, zu Touren und Rennen.

Sobald Sie ein Gefühl für die örtlichen Gegebenheiten haben, besuchen wir kurz außerhalb von Whitehorse das Yukon Wildlife Preserve um einheimische Wildtiere wie Karibus, elche, Whapi-tihirsche, bisons, Moschusochsen, bergziegen, bergschafe, und sogar ein Luchs beim skifahren beobachten zu können! an einem anderen Tag fahren wir in die Küstengebirge südlich von Whitehorse um in der hervorragenden Hochalpinen Landschaft des White Pass Ski zu fahren.

nach einigen Tagen einmaliger Skierlebnisse in der Gegend um Whitehorse, lassen wir die präpa-rierten Loipen hinter uns und machen uns auf den Weg in die Wildnis! eine autostunde westlich von Whitehorse auf dem berühmten alaska Highway beginnen wir unseren Skitag. auf den Spu-ren von Wildtieren folgen wir dem Takhini River bis zu einem Wildniscamp. Wir erleben aus erster Hand, wie zugefrorene Flüsse im Winter ein erstklassiges Verbindungsnetz durch den norden liefern.Von hier aus reisen wir weiter nach Westen bis Haines Junction, einem dorf am Rande eines herr-lichen Gebirgszugs, der Kanadas höchsten Gipfel enthält (Mt. Logan, 5920m) für 2 Tage Skifahren im herrlichen Kluane national Park, einem der spektakulärsten Wildnis Regionen Kanadas und Heimat der weltgrößten eiskappe (außerhalb des Polarkreis).

Wenn Sie schon immer vom Langlaufen in Kanada geträumt haben werden Sie diese Tour sicher-lich lieben!

Yukon LangLauf Ski Tour | miT Jane VincenT

AbfAhrt Whitehorse

Page 96: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

96

Katalog 2013

Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

einGeSChloSSene leiStunGen8 Tage Rundreise von/bis Whitehorse• 4• Hotel-Übernachtungen im dZ

Individuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

alle notwendigen Transporte im klimati-• sierten Maxivan

Mt. McIntyre Ski Pass• notfallausrüstung einschl. First aid Kit, • Satelliten-Telefon

Stadtrundfahrt in Whitehorse und • dawson City

Flughafentransfers in Whitehorse•

niCht einGeSChloSSenWinterkleidung (leihbar)• Langlaufski• Verpflegung (außer wie beschrieben)• Persönliche extras• Trinkgelder•

hinWeiSKurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im ermessen des Tour-Guides.

reiSeverlAuf “yuKon lAnGlAuf SKi tour”

1. tAG: AnKunft WhitehorSe Transfer vom Flughafen in Whitehorse zu Ihrem Hotel in der Innenstadt vorbei an Höhepunkten wie die SS Klondike, Old Log Church und Log Cabin Skyscraper. Während des Gruppentreffen am nachmittag treffen Sie die anderen Reiseteilnehmer und Ihr Guide wird die Route mit Ihnen durchsprechen. Zeit für fakultative ausflüge, Shopping und Sightseeing an diesem abend. Übernachtung: Whitehorse.

2. tAG: WhitehorSeHeute werden wir unsere erste Skitour auf den gut präparierten Loipen von Mt. McIntyre beginnen. nur wenige Minuten von der Innenstadt, merkt man, wie nahe Whitehorse an der Wildnis im Yukon ist. umgeben von bergen und mit blick auf das Yukon River Tal führt die Loipe uns durch eine Wald mit schneebedeckten Fichten. nach einem guten Skitag genießen Sie ein herzhaftes abendessen in einem lokalen Restaurant.Übernachtung: Whitehorse.

3. tAG: WhitehorSean diesem Morgen werden wir etwa 30 Minuten außerhalb der Stadt in das Takhini River Tal fahren. die Gegend um Whitehorse ist seit Jahrtausenden eine Kreuzungspunkt von Kultur und eine wichtige begegnungsstätte für den Handel. das Tal wurde kontinuierlich von der örtlichen Ta-an ureinwohner seit Generationen bewohnt. dieses üp-pige Tal wurde durch das reichhaltige angebot an nahrung von den Tinglit Händlern aus den Küstenregionen um Skagway und Haines oft besucht um Handel mit den Stämmen des Hinterlands zu betreiben. Traditionell besuchten auch die ureinwohner die Gegend um die Thermalquellen da sie die therapeutische Wirkung kannten. Wir fahren mit unseren Ski auf den Loipen durch das Yukon Wildife Preserve und halten immer wieder auf aussichtspunkten von denen wir die vielen Tiere beobachten können. Vor der Rückkehr nach Whitehorse haben wir Zeit für etwas entspannung in den Takhini Hotsprings (+40 C), wärmen unsere müden Muskeln genau wie es die ureinwohner schon taten. Übernachtung: Whitehorse.

4. tAG: WhitehorSeHeute wird zu einem unvergesslichen Ski-Tag werden. Wir fahren auf dem aussichtsreichen Klondike Highway durch die Southern Lakes Region für einen Skitag auf dem spektakulären White Pass. Sobald wir Whitehorse ver-lassen können die scharfen bergspitzen der Küstengebirge erkennen. Wir kommen auch am emerald Lake vorbei, der auch im Winter eine wunderschönes Foto bietet. auf dem Weg nach Carcross besuchen wir auch Carcross dessert, die kleinste Wüste der Welt (eigentlich das ehemalige ufer des bennent Lake). ursprünglich wurde die nie-derlassung “Caribou Crossing” von den Goldgräbern in 1898 getauft und später wurde der name gekürzt. Vor dem Goldrausch versammelten sich Southern Tutchone ureinwohner an der engen Stelle zwischen den zwei Seen zur Jagd auf Karibus an bestimmten Zeiten des Jahres. die Tierwelt war reichhaltig hier, der Legende nach gebar Mutter erde hier alles Leben in einer Hängematte die gespannt war zwischen den 4 Gipfeln die das dorf einsäumen. diese Gegend ist sicherlich etwas besonderes, sogar der dalai Lama wollte in 1950 umbedingt nach Carcross reisen und bei seiner ankunft verkündete er dies sei einer der 7 heiligsten Orte auf der erde. nicht weit von Carcross windet sich die Strasse entlang mehrere großer Seen und wir kommen durch british Columbia. an der Log Cabin, in der nähe des berühmten Chilkoot Trail (für viele Jahre war dies der kanadische Grenzposten), schnallen wir unsere Ski an und genießen den Tag in dieser Winterlandschaft. Übernachtung: Whitehorse.

5. tAG: WhitehorSeHeute fahren wir auf dem alaska Highway in Richtung Westen und werden auf dem gefrorenen Takhini River zu Janes Wildnis-Camp langlaufen. bei einem warmen Mittagessen im Zelt erleben wir hautnah ein typisches Yukon Winter-Camp. Rückkehr auf Skiern bis zum Highway. dann gehen wir an bord unserer Tour Fahrzeug und fahren etwa eine Stunde entlang der berühmten alaska Highway bis Haines Junction, dem Tor zum Kluane nationalpark, einem der größten kanadischen Parks! Wir haben abendessen im Hotel und genießen das Kleinstadt-Leben - Hai-nes Junction ist die Heimat von etwa 400 Menschen. Wir haben zwei tolle Tage Skifahren in dieser fantastischen Wildnis Region vor uns. Übernachtung: Haines Junction.

6./7. tAG: hAineS junCtionauf mehr als 22.000 Quadratkilometern hat Kluane national Park etwa die Größe der Schweiz. diese riesige und wilde Landschaft (keine Städte oder Straßen) ist jetzt uneSCO-Weltkulturerbe und ist Teil der weltweit größten inter-national geschützten Region auf der erde! die St. elias Gebirgskette des Parks enthält die höchsten Gipfel Kanadas, einschließlich Mt. Logan, Kanadas höchster berg mit 5920m, sowie die weltweit größte eiskappe (außerhalb des Polarkreis).

Wir haben zwei ausgezeichnete Loipen am Rande des nationalparks. die auriol Trail-Schleife ist eine wunderbare Strecke über 16km, von der wir eine grandiose aussicht über das dezdeash River Tal und Haines Junction haben. am folgenden Tag gehen wir auf den alsek River Trail. Früher eine alte bergbaustraße, führt die Strecke weit in das Hinterland entlang der Kluane alsek River Tal.

Schroffe Gipfel, von Gletschern umsäumten, üppige Täler mit Kiefern und Fichten, ein Gebiet reich an Indianer- und Goldrausch-Geschichten, das ist der norden an den Sie denken wenn Sie Ihre Tour gebucht haben!

Wir kehren wieder zurück nach Whitehorse und während dem abendessen können nochmal in den errinnerungen dieser Reise schwelgen. Übernachtung: Whitehorse.

8. tAG: AbreiSe WhitehorSeWenn es die Zeit erlaubt, dann können wir noch einige Souvenir auf der Main Street einkaufen oder sogar noch ein Museum besuchen bevor wir zum Flughafen fahren. Reiseleistung endet bei der ankunft am Flughafen.

Page 97: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

97

Departure Whitehorse

Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine08.12. - 12.12.201222.12. - 26.12.201205.01. - 09.01.201319.01. - 23.01.201302.02. - 06.02.201316.02. - 20.02.201302.03. - 06.03.201316.03. - 20.03.2013

dAuer5 Tage / 4 nächte

GruppenGröSSe4 - 9 Teilnehmer pro Termin

preiSdoppel-Zimmer: Cad 1,645.00einzel-Zimmer: +Cad 295.00alle Preise pro Person (plus GST)

einGeSChloSSene leiStunGenIndividuelle Führung und Interpretation • während der gesamten Reise

4 Übernachtungen im High Country Inn • im dZ mit Jacuzzi

alle notwendigen Transporte (Maxi Van)• Willkommensdinner• Stadtrundfahrt Whitehorse• Rundflug über Whitehorse und umge-• bung

Hundeschlittentour• Schneemobiltour• besuch der Takhini Hot Springs• besuch der Yukon Game Farm• 1 nacht nordlichterbeobachtung inklusi-• ve Snacks und heißer Getränke

Flughafentransfers in in Whitehorse•

niCht einGeSChloSSenVerpflegung (außer Frühstück)• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder• Winterkleidung (leihbar)•

5 tAGe Geführte Winter-Abenteuer-reiSe im yuKon

erleben Sie 5 Tage abenteuer auf einem Snowmobile, Hundeschlitten, Fliegen im Kufen-Flugzeug, besuchen das “Yukon Wildlife Preserve” und entspannen im heissen Wasser der “Takhini Hotsprings”. eine erlebnissreiche Tour für die ganze Familie

reiSeverlAuf “yuKon Winter trAum”1. tAG: AnreiSe WhitehorSeankunft in Whitehorse. Sie werden vom Flughafen in Whitehorse abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Wenn Sie möchten erkunden Sie die kleine Stadt schon auf eigene Faust und bekommen einen ersten eindruck vom Yukon-Winter. am abend bei einem gemeinsamen Willkommensdinner besprechen wir das Programm fuer die naechsten Tage. Übernachtung im High Country Inn Hotel in Whitehorse (mit Jacuzzi)

2. tAG: heiSSe Quellen, Wilde tiere und ein bliCK AuS der voGelperSpeKtiveWir beginnen den Tag mit einer ausfuehrlichen Stadtrundfahrt. Whitehorse hat Ihnen einiges zu bieten, wie zb. den historischen Schaufelraddampfer SS Klondike oder auch einen „Wolkenkratzer“ der ganz aus Holzstaemmen gebaut wurde. dann fahren wir zum Yukon Wildlife Preserve, hier koennen wir einhei-mische Tiere wie Waipitihirsche, elche, Karibus, Schneeziegen und Stachelschweine in ihrer natürlichen umgebung beobachten. Im anschluss heisst es auf in die heissen Quellen von Takhini. Geniessen Sie das heiße Wasser der natuerlichen Quellen und entspannen Sie in winterlicher atmosphere. Wieder in Whitehorse heben Sie ab in die Luefte und haben bei einem 20minuetigem Rundflug einen tollen blick auf die Yukon-Winterlandschaft. Übernachtung im High Country Inn Hotel in Whitehorse (mit Jacuzzi)

3. tAG: Auf SChnellen Kufen durCh den SChnee und nordliChterSCheinnach dem Fruehstueck fahren wir heute in die nah‘ gelegenen berge von Whitehorse. nach gruendli-cher einweisung in die sichere Handhabung besteigen wir die Schneemobile, hier in Kanada Skidoos genannt. Wir brausen durch die Winter-Traum-Landschaft des Yukon und geniessen die aussicht auf verschneite berge und die meterdick zugefrorenen Seen des nordens. nach einem gemuetlichen abend in Whitehorse starten wir zu spaeter Stunde zu einem ausflug zum Fish Lake wo wir die nordlichter bestaunen wollen. Übernachtung im High Country Inn Hotel in Whitehorse (mit Jacuzzi)

4. tAG: die huSKyS WArtenHeute werden wir in die besonderheiten des Hundeschlittenfahrens eingewiesen. nachdem wir gelernt haben, wie wir Hunde und Schlitten handhaben muessen beginnt auch schon die Fahrt entlang des winterlich erstarrten Yukon River bis hinunter zum Miles Canyon. Wir spueren die Kraft und die ausdau-er der Hunde, lauschen Ihrem atem und dem Knirschen des Schnees unter den Kufen. ein einmaliges erlebnis! Zurueck am ausgangspunkt der rassigen Fahrt folgt eine Pferdeschlittentour und wer mag versucht sich mit ersten Schritten auf den beruehmt beruechtigten Schneeschuhen. Wer alles „ueber-standen“ hat wird mit einem bier der lokalen brauerei belohnt. Übernachtung im High Country Inn Hotel in Whitehorse (mit Jacuzzi)

5. tAG: AbreiSe WhitehorSeTransfer vom Hotel zum Flughafen oder individuelles anschlussprogramm.

Yukon Winter trAuM | Abenteuer Aktiv-ProgrAMM

AbfAhrt Whitehorse

Page 98: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

98 Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

täGliCh17. november, 2012 – 14. april, 2013

dAuer7-8 Stunden (plus 4 Stunden am abend)

GruppenGröSSeMin. 4 Teilnehmer

preiSCad 290.00 pro Person (zzgl. GST)

einGeSChloSSene leiStunGenalle Transfers mit Guide• Hundeschlittentour• eintritt Takhini Wildlife Preserve• eintritt Takhini Hotsprings Resort• nordlichterbeobachtung inklusive Snacks • und heißer Getränke

Snacks, Getränke•

niCht einGeSChloSSenWinterkleidung (leihbar)• Persönliche extras• Trinkgelder•

Arctic DAy: schnee-Buffet | Multi-ABenteuer

Winter tAGeStouren | WhitehorSe

unsere Ganztagestour beginnt mit einer kurzen Fahrt in Richtung Takhini River, etwas außer-halb der Stadtgrenze von Whitehorse. bei drag‘n Fly Kennels helfen Sie mit beim anspannen der Hunde, bevor es mit dem eigenen Team von alaska Huskies im Schlitten entlang am ufer eines kleinen Sees geht. Ihr privater Hundeführer (Musher) geleitet Sie sicher durch die wundervolle Winterlandschaft. Ideal für alle Gäste, die dieses abenteuer einfach einmal nur ausprobieren möchten. Wer interessiert ist hat Gelegenheit sich selber einmal als Musher zu versuchen, selbstverständlich unter anleitung Ihres Guides.

nach einem warmen Getränk und Verabschiedung von den Hunden geht es zum Yukon Wildlife Preserve, wo Sie die Möglichkeit bekommen einheimische Tiere in naturnaher um-gebung zu beobachten und zu fotografieren. dall- und bighornschafe, bergziegen, Hirsche, Karibus, bison, Moschusochsen, elche und sogar Luchse können hier bestaunt werden, manchmal aus nächster nähe. um den Tag abzurunden geht es im anschluss zu den nahe gelegenen Takhini Hotsprings. eine heiße Quelle deren besuch gerade im Winter ein beson-deres erlebnis ist.

nach Rückkehr ins Hotel in Whitehorse haben Sie Zeit zum entspannen und zum abend-essen, bevor Sie um 21:30 uhr abgeholt werden und zu unserer privaten nordlichter be-obachtungs-Station gefahren werden. dort geniessen Sie den abend zusammen mit gast-freundlichen Guides und anderen Gästen gemeinsam am knisternden Lagerfeuer bei der beobachtung der nordlichter am nachthimmel (wetterabhängig). Warme Getränke und Snacks sind enthalten und ein Platz zum aufwärmen steht zur Verfügung.

Page 99: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

99Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

täGliCh17. november, 2012 – 14. april, 2013

dAuer4-5 Stunden oder 7-8 Stunden

GruppenGröSSeMin. 2 Teilnehmer

preiSHalbtagestour:Cad 185.00 pro Person (zzgl. GST)Ganztagestour:Cad 285.00 pro Person (zzgl. GST)

einGeSChloSSene leiStunGenalle Transfers mit Guide• Geführte Schneemobiltour• Schneemobil-Verleih• Snack oder Mahlzeit, Getränke•

niCht einGeSChloSSenWinterkleidung (leihbar)• Persönliche extras• Trinkgelder•

Arctic DAy: Schneemobil | hAlb- oDer GAnztAGS

Winter tAGeStouren | WhitehorSe

erleben Sie die Yukon Wildnis auf schnellen Kufen auf unseren Tages- und Halbtages Schneemobiltouren in den malerischen bergen oberhalb von Whitehorse am Fish Lake. Ihr Guide wird unterwegs auf die Spuren verschiedenster Wildtierarten aufmerksam machen, die hier in den Wäldern des Yukon beheimatet sind. Vielleicht auch auf die Spuren zweier großer Gruppen von Wölfen die im Winter nahe von Whitehorse leben.

die Halbtagestour beinhaltet einen Snack und warme Getränke. die Ganztagestour bein-haltet ein herzhaftes, warmes Mittagessen und den „Fang des Tages“. Während Ihr Guide sich um das Lagerfeuer kümmert haben die Teilnehmer die Möglichkeit, eine weitere sehr beliebte lokale aktivität auszuprobieren: eisangeln! Wir bohren Löcher durch die einen Me-ter dicke eisschicht und versuchen unser Glück auf Seesaiblinge oder Hechte (angellizenz erforderlich).

täGliChSeptember 16, 2012 – april 14, 2013(abends von 21:30 – 01:30)

dAuer4 Stunden

GruppenGröSSeMin. 2 Teilnehmer

preiSCad 170.00 pro Person (zzgl. GST)

einGeSChloSSene leiStunGenalle Transfers mit Guide• Geführte nordlichterbeobachtung• Snacks, Getränke•

niCht einGeSChloSSenWinterkleidung (leihbar)• Persönliche extras• Trinkgelder•

Arctic DAy: NorDlichterbeobAchtuNg | AbeNDs

eines der beliebtesten erlebnisse im norden und kein Yukon Winter urlaub ist vollständig ohne die nordlichter gesehen zu haben: eine chemische Reaktion die entsteht wenn Solar-energie auf die erdatmosphäre trifft und dramatische, tanzende Wellen von Horizont zu Ho-rizont am nachthimmel entstehen lässt. die nordlichter faszinierten die Menschheit schon seit jeher und viele ureinwohner des Yukon liessen sich davon inspirieren. Wir laden Sie ein zu unserer „aurora Viewing Tour“ auf unsere private nordlichter beobachtungs-Station. entfernt von den Lichtern der Stadt können Sie hier selber die nordlichter erleben: lassen auch Sie sich inspirieren!

Page 100: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

100 Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

täGliCh17. november, 2012 – 14. april, 2013

dAuer4-5 Stunden oder 7-8 Stunden

GruppenGröSSeMin. 2 Teilnehmer

preiSHalbtagestour:Cad 190.00 pro Person (zzgl. GST)Ganztagestour:Cad 300.00 pro Person (zzgl. GST)

einGeSChloSSene leiStunGenalle Transfers mit Guide• Geführte Hundeschlittentour• Snacks, Getränke•

niCht einGeSChloSSenWinterkleidung (leihbar)• Persönliche extras• Trinkgelder•

Arctic DAy: HunDescHlitten | HAlb- oDer GAnztAGs

Winter tAGeStouren | WhitehorSe

erleben Sie einen Wintertag in der Wildnis des Yukon: der Heimat von White Fang und buck, so wie es der berühmte autor Jack London beschrieben hat. nach dem Kennenlernen mit den alaska Huskies helfen Sie mit beim anspannen der Hunde an den Schlitten und dann kann es losgehen. eine gemütliche Tour in der nähe von Whitehorse, auf der Sie die Schön-heit des Yukon geniessen werden.die Halbtagestour beinhaltet einen Snack und warme Getränke. die Tagestour beinhaltet ein herzhaftes, warmes Mittagessen unterwegs auf dem Trail.

täGliCh17. november, 2012 – 14. april, 2013

dAuer4-5 Stunden

GruppenGröSSeMin. 4 Teilnehmer

preiSCad 125.00 pro Person (zzgl. GST)

einGeSChloSSene leiStunGenalle Transfers mit Guide• Geführte Schneeschuhwanderung• Schneeschuh-Verleih• Snack, Getränke•

niCht einGeSChloSSenWinterkleidung (leihbar)• Persönliche extras• Trinkgelder•

Arctic DAy: SchneeSchuhwAnDern | hAlbtAgS

Schneeschuhwandern ist eine der besten Möglichkeiten die Stille der Yukon Wildnis zu erle-ben und diese erstaunliche Landschaft zu fotografieren. auf unserer halbtägigen Tour rüsten wir Sie mit leichten, modernen Schneeschuhen aus und Sie erleben den Yukon-Winter auf eine Weise wie es vor Ihnen schon die Goldsucher, Trapper und Fellhändler vergangener Tage taten. die Tour führt durch eine der sehenswertesten Landschaften in der umgebung von Whitehorse. es ist nicht ungewöhnlich hierbei wilde Tiere wie Füchse, Kojoten oder Schneehasen in der distanz zu entdecken.diese geführte Tour beinhaltet alle notwendigen Transfers, Miete der Schneeschuhe, warme Getränke und einen Snack.

Page 101: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

101

Departure Whitehorse

Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termineGanzjährig

dAuer3 Tage / 2 nächte

GruppenGröSSeKeine Mindest-Teilnehmerzahl

preiSart der unterk.

Preis/Person (einzelz.)

Preis/Person (doppelz.)

Lodge 520.00 Cad 420.00 Cad

Cabin 550.00 Cad 450.00 Cad

alle Preise pro Person (plus GST)

einGeSChloSSene leiStunGenTransfers von/nach Whitehorse• 2x Übernachtungen in der Lodge oder • Cabin

2x Frühstück und 2x 3-Gänge abendmenü• Wellnessmassage 30 Min.• benutzung des Wellnessbereiches•

niCht einGeSChloSSenMittagessen• alkoholische Getränke• Zusätzliche Massageanwendungen• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder• Winterkleidung (leihbar)•

3 tAGe WellneSS & SpA im yuKon

entspannen und sich gehen lassen in der friedlichen natur des Yukon. dies bietet Ihnen das northern Lights Resort & SPa, Yukon‘s erste adresse für Wellness und erholung. nur 20 autominuten südlich von Whitehorse liegt die von Ihren deutsch-kanadischen Gastgebern gebaute Lodge auf einem mit lichten Kiefernwäldern bewachsenen und von bergen umge-benen sonnigen Grundstück im Yukon River Tal. die Lodge wurde nach europäischem Stan-dard aus massiven douglastannen gebaut und bietet Ihnen eine große Gäste-Lounge in der Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen, am knisternden Feuer des Yukon-Ofen entspannen und die herrliche aussicht auf die berge des Yukon genießen können. Sie übernachten ent-weder in der Lodge in einem großzügig und geschmackvoll eingerichteten doppelzimmer mit eigenem bad oder in dem gemütlichen 30qm großen Gäste-blockhaus mit eigenem Ka-minofen, funktioneller Küche und großzügigem bad. der Wellnessbereich mit finnischer Sau-na, dampfsauna, Ruheraum und Massageraum, befindet sich im Hauptgebäude und bietet Ihnen außerdem einen aus Zedernholz gebauten Hot-Tub auf der großen aussichtsterrasse. In Ihrem arrangement enthalten sind täglich ein reichhaltiges europäisches Frühstück sowie ein 3 Gänge abendmenü.

Ob Sie sich einfach nur in der Gästelounge vor dem gemütlichen Ofen oder in der Pri-vatsphäre Ihres blockhauses entspannen wollen oder die nähere umgebung zu Fuß, mit Mountain bikes, auf Skiern oder Schneeschuhen erkunden, die weitläufige umgebung des northern Lights Resort & SPa ist der perfekte Ort um den Yukon Sommer mit seinen nahezu 24 Sonnenstunden oder die herrlichen Wintermonate und die spektakulär am nachthimmel leuchtenden nordlichter zu erleben.

reiSeverlAuf “northern liGhtS reSort & SpA”1. tAG: trAnSfer zur lodGe. nachmittag und abend zur freien Verfügung oder buchen Sie eine der optionalen aktivitäten, die von der Lodge angeboten werden. entspannen Sie sich in unserem Wellnessbereich. Genießen Sie die in Ihrem Paket enthaltene Massage. das abendessen servieren wir Ihnen in der Gästelounge.

2. tAG: frühStüCK in der lodGe. nehmen Sie an einer der optional angebotenen aktivitäten teil oder buchen Sie ein arrangement von einem nahe gelegenen Tour Operator, Ihre Gastgeber sind Ih-nen gerne behilflich. entspannen Sie sich im Gästebereich der Lodge oder in unserem SPa. nach einem gemütlichen abendessen ist es nochmals Zeit die hellen Sommernächte zu genießen, den unglaublich klaren Sternenhimmel oder die tanzenden nordlichter von unserem Panoramadeck zu beobachten

3. tAG: frühStüCK in der lodGe. Transfer zur Stadt oder zum Flughafen.

Wellness im northern lights resort & sPA

AbfAhrt Whitehorse

Page 102: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

102

Departure Whitehorse

Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine1. november, 2012 – 15. april, 2013

dAuer5 Tage / 4 nächte

preiSart der unterk.

Preis/Person (einzelz.)

Preis/Person (doppelz.)

Hotel 2,354.00 Cad 1,681.00 Cad

alle Preise pro Person (plus GST)(nebensaison, dreier- & Viererbelegung automiete/2 doppelzimmer auf anfrage)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

einGeSChloSSene leiStunGen5 Tage Rundreise von/bis Whitehorse• 4 nächte unterkunft in Whitehorse im High • Country Inn (dopperzimmer mit Jacuzzi)

Mittelklasse-Mietwagen (200 Freikilome-• ter pro Tag, pro weitere KM Cad 0,20) [Kompakt-, Luxusklasse-, SuV-Fahrzeuge und Mini-Vans verfügbar]

20 Minuten Rundflug um Whitehorse• 1/2 Tag Hundeschlittentour• 1/2 Tag Schneemobiltour• eintritt in Takhini Hot Springs• Yukon Wildlife Preserve Tour• 4 Std. nordlichtertour (x 2)•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten • Persönliche extras• Trinkgelder• Winterkleidung (leihbar)• CdW oder PaI Versicherung für Miet-• fahrzeug

Yukon Winter Dream | SeLBStFaHrerreiSe

AbfAhrt Whitehorse

5 tAGe SelbStfAhrerreiSe im yuKon

entdecken Sie auf eigene Faust 5 Tage Winterspaß im hohen norden. Sie fliegen ins traum-haft gelegene Whithorse, Yukons Hauptstadt, umgeben von weiß überzogenen bergen. Täglich erleben Sie eines von Yukons einmaligen Winteraktivitäten. angefangen von ei-ner rasanten Schneemobil-Tour, den nervenkitzel Ihren eigenen Hundeschlitten zu steuern, Yukons Tierwelt aus nächster nähe zu bewundern bis hin zu einem entspannenden bad unter freiem Yukon-Himmel in den Takhini Hotsprings. und als ob das noch nicht genug wäre, bieten wir Ihnen noch einen Rundflug über den südlichen Yukon an, wo Sie aus der Vogelperspektive die atemberaubende Winterlandschaft genießen können.

reiSeverlAuf “yuKon Winter dreAm”1. tAG: AnKunft in WhitehorSeabholung des Mietwagens, Transfer zu Ihrem Hotel, welches sich im Herzen von Whitehorse befindet, nicht weit weg vom ufer des Yukon River. Whitehorse ist eine kleine Stadt und ist deshalb einfach zu Fuß oder mit dem auto zu erkunden. besuchen Sie die SS Klondike national Historic Site; einer der letzten großen Schaufelraddampfer, der auf dem Yukon River bis zum Jahre 1950 regelmäßig verkehrt hat, die alte Holzkirche, Whitehorse ältestes Gebäude und das einzigartige Holz-Hochhaus im „Hüttenstil“,ein dreistöckiges hohes Gebäude, das nur mit Holz gebaut wurde. erfahren Sie mehr über Yukons Geschichte im Yukons Macbride Museum, entdecken Sie die prähistorische Vergangenheit im Yukons beringia Interpretative Centre und machen Sie einen Stop im nebenan befindlichen interessanten Transportation Museum. und nach all diesen tollen Sehenswürdigkeiten, bleibt noch Zeit für einen (einkaufs-) bummel auf der Main Street mit ihren hübschen Geschäften, Gallerien und Cafe’s. Übernachtung im High Country Inn in Whitehorse (incl. Jacuzzi)

2. tAG: SChneemobil fAhren in yuKonS WildniS nach einem ausgiebigen Frühstück werden Sie von Ihren Guides abgeholt, die Sie zu den naheliegenden bergen bringen werden. nach einer kurzen, ausführlichen Sicherheitseinweisung starten Sie auch schon auf Ihrem eigenen Schneemobil. Mit einer Ihnen angenehmen Geschwindigkeit geht es durch spektakuläre Winterlandschaften, mit ausreichenden Pausen, um die wundschönen schneebedeckten berge und die dick mit eis zugefrorenen Seen bestaunen zu können. Später, verwöhnen Sie Ihre Guides noch mit einem warmen Feuer am Wegrand und diversen erfrischungen, bevor wir uns wieder auf den Weg zurück in die Stadt machen. nach einem entspannenden abendessen sind wir wieder unterwegs, um blicke der wunderschönen nordlichter zu erhaschen. entspannen Sie sich in unserer komfortablen Lodge oder an einem warmen Feuer unter sternenklarem Himmel, auf einem unserer speziell eingerichteten nordlichter-aussichtspunkte. Übernachtung: im High Country Inn in Whitehorse (incl. Jacuzzi)

3. tAG: hundeSChlitten-fAhren Auf dem yuKon trAilHeute werden Sie den Yukon á la Jack London erleben – in Form einer, in dieser Region beliebtesten Sportart, dem Hundeschlitten-Fahren! nach einer kurzen, detailierten Sicherheitseinweisung und dem anschirren der Hunde, geht es auch schon los entlang des gefrorenen Flusses mit blick auf die sich hoch über uns aufragenden berge. Sie spüren die Kraft und ausdauer dieser liebenswerten alaskanischen Huskies, mit ihrem dampfenden atem in der kalten Luft und das Zischen des Schlittens, wenn dieser über den Trail entlang gleitet und werden plötzlich an buck und White Fang (Jack London) erinnert. Wir servieren warme erfrischungen am Wegesrand, bevor Sie mit dem erlebnis, eines der speziellsten Fortbewegungsmittel im Yukon ausprobiert zu haben, energiegeladen wieder nach White-horse zurückkehren. nach dem abendessen werden wir Sie noch einmal zu einer spektakulären beobachtung der nordlichter außerhalb der Stadt bringen. Übernachtung: im High Country Inn in Whitehorse (incl. Jacuzzi)

4. tAG: Wildtier-beobAChtunG, heiSSe Quellen und ein rundfluGnach 2 Tagen aktivitäten im Freien, werden Sie die Gelegenheit den Yukon von seiner entspannenden Seite kennenzulernen, begrüßen. Sie besuchen Yukons Wildlife Preserve und sehen einige der im Yukon lebenden großen Säugetiere in ihrer natürlichen umgebung, wie z. b. Hirsche, elche, Maultierhirsche, Caribous, dall-Schafe, bergziegen, bisons und sogar Moschusochsen aus der hohen arktis. nicht weit von hier sind die Takhini Hotsprings (der eintritt ist in den Leistungen bereits eingeschlossen), wo Sie sich in den natürlichen heißen Quellen, umgeben von einer atemberaubenden Winterkulisse, verwöhnen lassen und entspannen können. um Ihren ereignisreichen aufenthalt im Yukon zu krönen, unternehmen Sie noch einen 20minütigen Rundflug (Gebühr ist bereits in den Leistungen eingeschlos-sen). Während Sie über eine traumhafte Winterlandschaft fliegen, lassen Sie Ihre Gedanken nochmal Revue passieren... für einen unver-gesslichen aufenthalt in einer der schönsten Gebiete Canadas. Übernachtung: im High Country Inn in Whitehorse (incl. Jacuzzi)

5. tAG: WhitehorSe, AbfluGFreie Zeit für erkundigungen und einkäufe. Transport zum Flughafen. einchecken für Ihren Flug in Richtung Süden.

Page 103: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

103

Departure Whitehorse

Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

termine1. november, 2012 – 15. april, 2013

dAuer4 Tage / 3 nächte

preiSart der unterk.

Preis/Person (einzelz.)

Preis/Person (doppelz.)

Hotel 1,194.00 Cad 686.00 Cad

alle Preise pro Person (plus GST)(nebensaison, dreier- & Viererbelegung automiete/2 doppelzimmer auf anfrage)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

einGeSChloSSene leiStunGen4 Tage Rundreise von/bis Whitehorse• 3 nächte unterkunft in Whitehorse • Mittelklasse-Mietwagen (200 Freikilome-• ter pro Tag, pro weitere KM Cad 0,20) [Kompakt-, Luxusklasse-, SuV-Fahrzeuge und Mini-Vans verfügbar]

Frühstück und abendessen (täglich)• Koordination / Organisation •

niCht einGeSChloSSenMittagessen• Getränke in der Lodge (können in White-• horse gekauft werden)

Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder• Winterausrüstung (Leihbar)• CdW oder PaI Versicherung für Miet-• fahrzeug

4 tAGe SelbStfAhrerreiSe im yuKon

das beste in Sachen erholung im Yukon! auf unserer 4tägigen (3 nächte) Tour zur beobachtung der nordlichter fliegen Sie nach Whitehorse, zur wunderschönen Hauptstadt des Yukons, umgeben von weiß überzogenen bergen. nach abholung Ihres Mietwagens fahren Sie zur ca. 30 km entfernten Takhini River Lodge. die Takhini River Lodge, Yukons neueste Lodge, hat einen perfekten Standort, sie befindet sich am ende einer Landstraße, die parallel am Yukon River entlang führt und liegt, wahr-scheinlich etwas überraschend, in mitten von schneebedeckten Feldern.diese Lodge wurde von Ihren französischen Gastgebern im europäischen Stil gebaut und ist ausgestattet mit vier wunderschönen Yukon-bezogenen Räumen. eins davon ist sogar eine nordlichter Suite. Geniessen Sie die Tage, indem Sie sich in der Gäste Lounge vor dem Kamin entspannen, spazieren gehen, Schneeschuh wandern oder sich auf den umliegenden Wegen mit Langlaufen betätigen. Sie können auch zu den nahliegenden Takhini Hotsprings fahren, um eine Hundeschlitten-Tour oder eine Tour mit Pferden zu unternehmen. natürlich stehen Ihnen auch die Takhini Hotsprings für ein entspannendes bad im warmen außenpool zur Verfügung. Geniessen Sie Ihre abende, die berühmten nordlichter von der riesigen Terrasse oder von der schönen Gäste Lounge aus zu beobachten, oder sogar von Ihrem eigenen komfortablen bett oder badezimmer! die umliegenden Felder dienen für eine klare Sicht der aufsteigenden nordlichter. ein europäisches Gourmet-Frühstück und ein 3-Gänge-abendessen sind bereits in den Leistungen Ihres aufenthalt eingeschlossen.

reiSeverlAuf “nordliChter über der tAKhini river lodGe”1. tAG: AnKunft in WhitehorSeankunft am Flughafen in Whitehorse, abholung Ihres Mietwagens. nehmen Sie sich Zeit für einen besuch der Haupt-stadt des Yukons, bevor Sie auf den Weg zur Lodge machen. Whitehorse ist eine kleine Stadt und ist deshalb prob-lemlos zu Fuß oder mit dem auto zu erkunden. besuchen Sie die SS Klondike national Historic Site; einer der letzten großen Schaufelraddampfer, der auf dem Yukon River bis zum Jahre 1950 regelmäßig verkehrt hat, die alte Holzkirche, Whitehorse ältestes Gebäude und das einzigartige Holz-Hochhaus im „Hüttenstil“,ein dreistöckiges hohes Gebäude, das nur mit Holz gebaut wurde. erfahren Sie mehr über Yukons Geschichte im Yukons Macbride Museum, entdecken Sie die prähistorische Vergangenheit im Yukons beringia Interpretative Centre und machen Sie einen Stop im nebenan befindlichen Yukon Transportation Museum. und nach all diesen erlebnisreichen Sehenswürdigkeiten, bleibt noch Zeit für einen (einkaufs-) bummel auf der Main Street mit ihren hübschen Geschäften, Gallerien und Cafe’s. Fahrt zur Lodge, Fahrzeit ca. 30 – 40 Minuten. am abend beobachtung der nordlichter.

2. tAG: enSpAnnen, WinterAKtivitäten GenieSSen und beobAChtunG der nordliChter dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung für besichtigung und erkundung der umgebung. Planen Sie einen Winter-spazierung, probieren Sie Schneeschuh-Wandern oder gehen Langlaufen. aber auch die nahe liegenden Takhini Hot-springs bieten interessante aktivitäten, wie Hundeschlitten-Touren, Pferde-Touren, ein bad in den heißen Quellen oder das Yukon Wildlife Preserve, wo Sie einige der im Yukon lebenden großen Säugetiere, in ihrer natürlichen umgebung und aus nächster nähe bewundern können, wie z. b. Hirsche, elche, Maultierhirsche, Caribous, dall-Schafe, bergziegen, bisons und sogar Moschusochsen aus der hohen arktis. nach einem ausgiebigen abendessen in der Lodge ist es Zeit, noch einmal die wunderschönen norderlichter zu beobachten.

3. tAG: enSpAnnen, WinterAKtivitäten GenieSSen und beobAChtunG der nordliChterFreier Tag für besichtigungen und erkundungen auf eigene Faust. (optional)

4. tAG: WhitehorSe, AbfluGRückfahrt zum Flughafen nach Whitehorse, Rückgabe des Mietwagens, einchecken für Ihren Flug Richtung Süden.

Nordlichter über der takhiNi river lodge

AbfAhrt Whitehorse

Page 104: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

104

Departure Whitehorse

Web: www.arcticRange.com • eMail: [email protected] • Telefon: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

4 tAGe Winter-Abenteuer-reiSe inKl. Geführter touren im yuKon

auf unserer 4tägigen (3 nächte) Tour zur beobachtung der nordlichter fliegen Sie nach Whitehorse, zur traumhaften Hauptstadt des Yukons, umgeben von weiß gezuckerten bergen. an zwei aufeinander folgenden abenden fahren Sie zu einem idyllischen Ort, der perfekt für die beobachtung der nordlichter ist, in Stadtnähe gelegen, aber weit genug entfernt, um den störenden Lichtern der Stadt zu entkom-men. der erste abend bietet eine entspannende atmosphäre mit einem tollen Camp-Feuer – genau das Richtige, zum einstieg in einen perfekten urlaub. am zweiten abend haben wir eine magische Mondschein-Hundeschlitten-Tour in die Leistungen mit eingschlossen. Gibt es einen besseren Weg, die zauberhaften nordlichter von Ihrem eigens gefahrenen Hundeschlitten aus zu sehen? die Tage stehen Ihnen frei zur Verfügung für besichtungen, erkundungen und einkäufe in Whitehorse und umgebung.

reiSeverlAuf “yuKon’S beSt vAlue AurorA vieWinG tour”1. tAG: AnKunft in WhitehorSeTransfer zu Ihrem Hotel, welches sich im Herzen von Whitehorse befindet, gleich in der nähe des Yukon Rivers. Whitehorse ist eine kleine Stadt und ist deshalb einfach zu Fuß oder mit dem auto zu erkunden. besuchen Sie die SS Klondike national Historic Site; einer der letzten großen Schaufelraddampfer, der auf dem Yukon River bis zum Jahre 1950 regelmäßig verkehrt hat, die alte Holzkirche, Whitehorse ältestes Gebäude und das einzigartige Holz-Hochhaus im „Hüttenstil“,ein dreistöckiges hohes Gebäude, das nur mit Holz gebaut wurde. erfahren Sie mehr über Yukons Geschichte im Yukon Macbride Museum, entdecken Sie die prähistorische Vergangenheit im Yukon beringia Interpretative Centre und machen Sie einen Halt im Yukon Transportation Museum. und nach all diesen interessanten Sehenswürdigkeiten, bleibt noch Zeit für einen (einkaufs-) bummel auf der Main Street mit ihren hübschen Geschäften, Gallerien und Cafe’s. Übernachtung im High Country Inn in Whitehorse

2. tAG: beobAChtunG der nordliChterFreier Tag für besichtigungen und erkundigungen der umgebung (optional). Probieren Sie doch mal eine Schneemo-bil-Tour, Schneeschuh-Wandern oder eisfischen. nach einem ausgiebigen abendessen in Whitehorse sind Sie wieder unterwegs, um blicke der wunderschönen nordlichter zu erhaschen. entspannen Sie sich in unserer komfortablen Lodge oder an einem warmen Feuer unter sternenklarem Himmel, auf einem unserer speziell eingerichteten nordlich-ter-aussichtsorte. Übernachtung im High Country Inn in Whitehorse.

3. tAG: nordliChter und hundeSChlitten verGnüGender Tag steht Ihnen zur freien Verfügung für erkundigungen und besichtigungen (optional). Versuchen Sie eine der vielen Winteraktivitäten, die der Yukon zu bieten hat. an dem heutigen abend erleben Sie den Yukon á la Jack Lon-don bei einer, in dieser Region sehr beliebten Sportart, dem Hundeschlitten-Fahren. nach einer kurzen, ausführlichen Sicherheitseinweisung und dem anschirren der Hunde, geht es auch schon los entlang den ufern eines gefrorenen Gebirgsees, umgeben von schneebedeckten bergen mit blicken auf die am Himmel aufsteigenden nordlichter. Sie werden sofort an buck und White Fang (Jack London) erinnert, wenn Sie die Kraft und ausdauer dieser liebenswerten alaskanischen Huskies spüren, mit ihrem dampfenden atem in der kalten Luft und das Zischen des Schlittens, wenn dieser über den Trail entlang gleitet. es werden warme erfrischungen am Wegesrand serviert, bevor Sie mit dem er-lebnis, eines der einzigartigsten Fortbewegungsmittel im Yukon ausprobiert zu haben, energiegeladen wieder nach Whitehorse zurückkehren. Übernachtung im High Country Inn in Whitehorse

4. tAG: Wildtier-beobAChtunG, heiSSe Quellen und ein rundfluGHeute werden Sie die Gelegenheit den Yukon von seiner entspannenden Seite kennenzulernen, begrüßen. Sie besu-chen das Yukon Wildlife Preserve und sehen Yukons Tierwelt in ihrer natürlichen umgebung aus nächster nähe, wie z. b. Hirsche, elche, Maultierhirsche, Caribous, dall-Schafe, bergziegen, bisons und sogar Moschusochsen aus der hohen arktis. nicht weit von hier sind die Takini Hotsprings, wo Sie sich in den natürlichen heißen Quellen, umgeben von einer traumhaften Winterkulisse, verwöhnen lassen können. um Ihren erlebnisreichen aufenthalt im Yukon zu krönen, unter-nehmen Sie noch einen 20minütigen Rundflug. Während Sie über eine traumhafte Winterlandschaft fliegen, denken Sie noch einmal zurück an einen unvergesslichen aufenthalt in einer der schönsten Gebiete Canadas. Transport zum Flughafen, einchecken für Ihren Flug in Richtung Süden.

Yukon’s Best Value aurora Viewing tour

termine1. november, 2012 – 15. april, 2013

dAuer4 Tage / 3 nächte

preiSart der unterk.

Preis/Person (einzelz.)

Preis/Person (doppelz.)

Hotel 868.00 Cad 625.00 Cad

alle Preise pro Person (plus GST)

Wollen Sie verlänGern?Fragen Sie nach unseren einmaligen ange-boten für Verlängerungsnächte - exklusiv für unsere Gäste. Wir bieten Ihnen auch eine her-vorragende auswahl an anschlussprogram-men, um Ihren urlaub mit uns abzurunden.

einGeSChloSSene leiStunGen3 nächte unterkunft in Whitehorse im • High Country Inn

4 Std. nordlichtertour• 4 Std. Mondschein-Hundeschlittentour• Kostenloser Flughafen-Transfer (zur • Verfügung gestellt von Hotel)

Koordination / Organisation•

niCht einGeSChloSSenMahlzeiten• Fakultative aktivitäten• Persönliche extras• Trinkgelder• Winterausrüstung (Leihbar)•

fAKultAtive AKtivitäten20 Minuten Rundflug um Whitehorse: • Cad 180.00 pro Person

1• /2 Tag Hundeschlittentour: Cad 190.00/Person

1• /2 Tag Schneemobiltour: Cad 185.00/Person

1• /2 Tag Yukon Wildlife Preserve & Takhini Hotsprings Tour: Cad 95.00 pro Person

AbfAhrt Whitehorse

Page 105: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

105

Departure Whitehorse

Website: www.rubyrange.com • eMail: [email protected] • Website: www.arcticrange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

KontAKtRuby Range adventure Ltd.Charter ServicesPO box 30107Whitehorse, YTY1a 5M2Kanada

arctic Range adventure Ltd.Charter ServicesPO box 30107Whitehorse, YTY1a 5M2Kanada

Telefon: +1 (867) 667-2209Fax: +1 (867) 667-2265

ein Fahrzeug aus der Charterflotte von Ruby Range adventure/arctic Range adventure zu mieten ist einfach, bequem und ökonomisch. unsere zuverlässigen Fahrer, Tourguides und Reiseleiter stellen eine reibungslose und professionelle umsetzung sicher. Quotierungen sind kostenfrei und mit unserer erfahrung von 25 Jahren stehen wir Ihnen beratend zur Seite. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir kümmern uns gerne auch um Ihr geplantes Projekt.

buS/vAn ChArter & fAhrer / reiSeleiterGünstige Preise und freundlicher Service verbunden mit ortskundigen, kenntnisreichen Fah-rern sind kennzeichnend für unseren bus/Van Charter Service in alaska, Yukon und Kanadas Westen. Wir bedienen mit unseren eigenen Fahrzeugen Gruppengrößen bis zu 24 Teil-nehmern. Fahrer, Reiseleiter und Step-On-Guides stehen Ihnen zur Verfügung. bitte fragen Sie nach den vorhandenen Sprachen der Tourbegleiter. englisch, Französisch und deutsch sind vorhanden, weitere Sprachen wie beispielsweise Spanisch und Japanisch auf anfrage möglich.

exluSive SonderGruppen / privAtreiSen / inCentiveSPrivate Charters stehen für eine oder mehrere Personen ebenfalls zur Verfügung. Wählen Sie aus unserer grossen auswahl erprobter Tourverläufe und Rundreisen oder alternativ indidvuduell für Sie ausgearbeitet und massgeschneidert passend zu Ihren eigenen Vorstel-lungen. eine hervorragende art den urlaub ganz exklusiv mit der Familie, im Freundes- oder Kollegenkreis zu verbringen. 15 Sitzer Maxivans und komfortable Kleinbusse bis max. 24 Teilnehmern incl. kompeteten Reiseleitern stehen zur Verfügung. Wir bieten Ihnen einen kompletten Rundumservice und kümmern uns um jedes detail.

CharterserviCe & MassgesChneiderte PrograMMe

Page 106: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

106Website: www.rubyrange.com • eMail: [email protected] • Website: www.arcticrange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

AllGemeine GeSChäftSbedinGunGen

notWendiGe teilnehmer-informAtion bei buChunG

• name (Vorname, Zweiter Vorname, nachname)• nationalität und Reisepass-nr.• Tour-name• datum, aktivität und art der Tour• Fluginformation (an- und abreise)• Gewicht (für Reisekomponenten mit Kleinflugzeug)• Geburtsdatum (für Reisekomponenten inklusive Fähre und/oder Grenzüberquerung YuKOn-aLaSKa)

fit buChunG: Information ist erforderlich zur Zeit der buchung.GruppenreiSen buChunG: Information wird erbeten zur Zeit der buchung und ist erforderlich mindestens 30 Tage vor Tourstart.

preiS-informAtionalle veröffentlichten Preise sind endverbraucherpreise und sind in Cad oder uSd ausgezeichnet. alle Preise sind zzgl. Steuern, Gebühren. Änderungen vorbehalten.GOOdS & SeRVICe TaX (GST): alle kanadischen Reisepreise verstehen sich zzgl. 5% GST. Rechnungen sind in der angegebenen Währung auf das entsprechende bankkon-to zu überweisen (bankinformation wird in jeder Rechnung ausgewiesen). Wir akzeptieren buchungen per Post, FaX, Telefon oder Internet.

AnzAhlunGanzahlung: 25% der Gesamtsumme ist zahlbar bis einschließlich 14 Tagen nach buchungsbestätigung.In Sonderfällen sind bis zu 50% anzahlung notwendig um die buchung zu bestätigen.

reStzAhlunGZeltreisen: alle Rechnungen sind zahlbar in gesamter Summe bis einschließlich 30 Tage vor antritt der Reise.Hotelreisen / Selbst Geführte Reisen: alle Rechnungen sind zahlbar in gesamter Summe bis einschließlich 45 Tage vor antritt der Reise.

StornoGebührenrüCKtritt durCh den Kunden:die folgende Zahlungsstaffel gilt für alle Rechnungen sofern nicht anders vermerkt. diese Gebühren werden in unserer bestätigung angegeben.Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Stornogebühren berechnen sich prozentual von der Gesamtsumme der Rechnung und dem datum an dem die Stornierung in unserem büro eingegangen ist.

zeltreiSen:nach Rechnungsstellung: 25%

45 Tage vor Reisebeginn: 40%

30 Tage vor Reisebeginn: 60%

Fehlender Teilnehmer: 100%

hotelreiSen / SelbSt Geführte reiSen:nach Rechnungsstellung: 25%

60-45 Tage vor Reisebeginn: 40%

44-30 Tage vor Reisebeginn: 60%

Innerhalb 30 Tage vor Reisebeginn: 100%

rüCKtritt und KündiGunG durCh ruby rAnGe Adventure ltd./ArCtiC rAnGe Adventure ltd.:Im Fall das die vorgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird behalten wir uns das Recht vor ein Programm bis 14 Tagen vor dem beginn zu annullieren. betroffene werde umgehend benachricht und haben anspruch auf einen vollständige Rückerstattung sollten sie nicht in der Lage sein an einem anderen Termin teilzuneh-men. Sollten wir oder unsere Partner gezwungen sein durch widere umstände wie Waldbrände, Überschwemmungen, Fahrzeugschäden den Reiseverlauf abzuändern dann liegt dies im ermessen des Reiseleiters.

bei Charter Service und Individual-Programmen können die Zahlungs- und Stornierungsbedingungen von unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen. Wir behalten uns in gesonderten Fällen eine erhöhte anzahlung oder Vollzahlung bei buchung vor. Sie werden rechtzeitig über die genauen Zahlungs- und Stornierungsbe-dingungen in Kenntnis gesetzt.

Page 107: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

107Website: www.rubyrange.com • eMail: [email protected] • Website: www.arcticrange.com • eMail: [email protected] • Phone: +1-867-667-2209 • Fax: +1-867-667-2265

bAnKverbindunG CAd Konto uSd KontoKontoname: Ruby Range adventure Ltd. Ruby Range adventure Ltd.bankname: bank of Montreal bank of MontrealOrt: Whitehorse, Yukon Territory, Canada Whitehorse, Yukon Territory, CanadaWährung: Cad uSdKontonummer: 1038-276 4602-361Transit-nr: 09980-001 09980-001Swift Code: bMObOFMCaM2 bMObOFMCaM2

CAd KontoKontoname: arctic Range adventure Ltd.bankname: bank of MontrealOrt: Whitehorse, Yukon Territory, CanadaWährung: CadKontonummer: 1081-602Transit-nr: 09980-001Swift Code: bMObOFMCaM2

KontAKt informAtionRuby Range adventure Ltd. arctic Range adventure Ltd.P.O. box 30107 P.O. box 30140Whitehorse, Yukon Whitehorse, YukonY1a 5M2 Y1a 5M2Canada Canada

Telefon: +1 867 667-2209 Telefon: +1 867 667-2209Fax: +1 867 667-2265 Fax: +1 867 667-2265e-mail: [email protected] e-mail: [email protected]

hAftunGSbeSChränKunGRuby Range adventure Ltd./arctic Range adventure Ltd. wählt dienstleister und Lieferanten (z.b. Hotels, Transportunternehmen und andere dienstleister, die Reiseservices bereit stellen) mit großer Sorgfalt. diese dienstleiter und Lieferanten sind jedoch unabhängige Vertragspartner und Ruby Range adventure Ltd./arctic Range adventure Ltd. kann nicht verantwortlich gemacht werden und haftet nicht für ihre Handlungen oder unterlassungen.

Für alle aktivitätenprogramme in Kanada und uSa (z.b., aber nicht beschränkt auf, River-Rafting, Reiten, Kanufahren, Wandern, Sightseeing usw.) muss ein Teilnehmer eine „aufhebung der Haftung“ unterzeichnen. ein Teilnehmer verpflichtet sich eine aufhebung der Haftung bei beginn des Programms zu unterzeichnen. Ruby Range adven-ture/arctic Range adventure wird natürlich alles dafür tun die größtmögliche Sicherheit für alle seine Teilnehmer zu gewährleisten.

Ruby Range adventure/arctic Range adventure kann auch nicht haftbar gemacht werden für Änderungen im Reiseverlauf auf Grund von Wetterbedingungen, höhere Gewalt oder besonderen bedingungen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen.

alle Kosten, die durch Verspätungen der Passagiere auf dem Flughafen oder Verzögerungen, die am ende der Reise auftreten, führen könnten liegen in der Verantwortung des Kunden. Ruby Range adventure/arctic Range adventure kann nicht haftbar gemacht werden.

darüber hinaus kann Ruby Range adventure/arctic Range adventure nicht haftbar gemacht werden für die Inhalte der broschüre von Großhändlern oder Reiseveranstal-tern und etwaige Falschdarstellung unserer Tourenprogramme.

Sollten Probleme auftreten sind Kunden verpflichtet während ihrer Reise umgehend mit Ruby Range adventure/arctic Range adventure Kontakt aufzunehmen um das Problem zu lösen. Sollte eine schriftliche beschwerde eingereicht werden muss diese an Ruby Range adventure/arctic Range adventure innerhalb von 4 Wochen nach abschluss der Reise geschickt sein. Forderungen, die uns nach diesem Zeitpunkt eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Jeder Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, für ausreichenden Versicherungsschutz zu sorgen. Reiseversicherungen und Reiserücktrittsversicherungensind über Ihr Reisebüro erhältlich.

Copyright © Ruby Range adventure Ltd./arctic Range adventure Ltd. alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses dokuments darf reproduziert oder übertragen werden in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, einschließlich Fotokopieren, aufzeichnung oder mit Hilfe jeglichen Speicher- und archi-vierungssystems ohne schriftliche Genehmigung von Ruby Range adventure Ltd./arctic Range adventure Ltd.

Page 108: Katalog 2013 | Ruby Range Adventure & Arctic Range Adventure

Katalog 2013

ruby rAnGe Adventure ltd.email : [email protected] • Web : www.rubyrange.com

ArCtiC rAnGe Adventure ltd.email : [email protected] • Web : www.arcticrange.com

Telefon : +1-867-667-2209 • fAx : +1-867-667-2265 adresse : Po Box 30107 • Whitehorse, Yukon • Y1a 5M2 • Kanada