jti austria newsletter verkaufspreise internationaler marken ausgewأ¤hlter nachbarlأ¤nder im...

Download JTI AUSTRIA NEWSLETTER Verkaufspreise internationaler Marken ausgewأ¤hlter Nachbarlأ¤nder im Vergleich

If you can't read please download the document

Post on 14-Jun-2020

0 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Zahlen und Fakten zum Tabakmarkt in Österreich 2018

    JTI AUSTRIA NEWSLETTER

    JTI Austria Ausgabe 16 2/2018

  • Begleitwort Alexandre Sofianopoulos

    Ein mehrjähriges Tabaksteuermodell war und ist ein voller Erfolg für alle Beteiligten: Es hat dem Finanzministerium Jahr für Jahr die budgetierten (steigenden) Tabaksteuereinnahmen beschert, obwohl der Markt in Österreich selbst nicht steigt. Es hat den Trafikanten eine attraktive Margenentwicklung ermöglicht. Es hat der Industrie jene Planungs- und Rechtssicherheit gegeben, die es braucht, um – für JTI Austria gesprochen – den Wirtschaftsstandort perspektivisch weiterzuentwickeln und unseren 400 Mitarbeiter/innen sichere Arbeitsplätze am Standort Wien bieten zu können.

    Nach der Verlängerung des Modells um ein Jahr steht im April 2018 der letzte geplante Steuerschritt an – danach braucht es idealerweise ein Folgemodell, mit dem alle Systempartner leben und arbeiten können. Es geht dabei auch um die Fortführung eines konstruktiven Dialoges, um das sehr fragile Zusammenspiel der „Stellschrauben“ in einem schwieriger werdenden Markt weitsichtig und erfolgreich zu gestalten.

    In der Vergangenheit ist es gelungen, zu gemeinsamen Lösungen zu finden, und wir sind zuversichtlich, dass es auch mit der neuen Bundesregierung eine Gesprächsbasis gibt, auf der wir ein verlässliches und funktionierendes Steuermodell für die kommenden Jahre auf Schiene bringen können.

    Die gesicherten Daten, Fakten und Informationen in unserem Newsletter sollen als Grundlage für weitere Überlegungen zu künftigen Entwicklungen dienen und schlussendlich auch fundierte Entscheidungen ermöglichen.

    Für Fragen und Anregungen stehen wir von JTI Austria Ihnen jederzeit zur Verfügung.

    Alexandre Sofianopoulos General Manager JTI Austria

  • Zahlen & Fakten Die Tabakbranche leistet einen wesentlichen Beitrag zum österreichischen Staats- haushalt – im Jahr 2017 wurden alleine aus der Tabaksteuer rund 1,9 Milliar- den Euro lukriert, und dieser Einnahmenposten steigt im Durchschnitt jedes Jahr um rund 50 Millionen Euro. Nach dem Auslaufen des erfolgreichen Tabaksteu- ermodells mit April 2018 braucht es in diesem Jahr eine Weiterentwicklung, die eine erfolgreiche und weitsichtige Gestaltung eines immer schwieriger werdenden Marktes zum Ziel hat.

    1 Schätzung JTI, gültiger WAP (weighted average price) ab 1.4.2018 verfügbar 2 Tabak- und Mehrwertsteuer 3 Wirtschaftsnutzen = Verkaufspreis minus Steuer bezogen auf Zigaretten/Tabakfachgeschäfte 4 JTI Austria, basierend auf Schätzung BMF https://www.bmf.gv.at/budget/das-budget/Monatserfolg_November_2017.pdf?699ho5 5 vorläufige Zahlen; vgl. Frühjahrsstudie 2016 (16,9 %) 6 JTI Austria 7 berechnet auf Basis von https://www.statistik.at/web_de/statistiken/wirtschaft/preise/verbraucherpreisindex_vpi_hvpi/023344.html

    Zahlen & Fakten Österreich

    Gewichteter Durchschnittspreis1 2017 (gesetzlich festgelegt) in Euro pro 20-Stück-Packung ca. 4,76

    Gesetzlich regulierter Anteil am Verkaufspreis von Zigaretten ca. 90 %

    Steueranteil am Verkaufspreis von Zigaretten (2017) ca. 78 %2

    Trafikanten-Handelsspanne 2017 (gesetzlich festgelegt) 53 % vom Wirtschaftsnutzen3

    Zum Vergleich: Handelsspanne in Deutschland 37 % vom Wirtschaftsnutzen3

    Trafikanten-Mindesthandelsspanne 2017 – 95 % vom WAP (gesetzlich festgelegt) 0,52 Euro pro Packung

    Gesamtzigarettenmarkt in Österreich (2017) in Stück 12,4 Mrd.

    Gesamtzigarettenmarkt in Österreich (2017) in Packungen 611 Mio.

    Gesamtkonsum aller versteuerten und unversteuerten Tabakwaren in Österreich in Stück (2017) 15,7 Mrd.

    Staatseinnahmen aus Tabaksteuer in Österreich (2017) in Euro ca. 1,9 Mrd.4

    Anteil nicht in Österreich versteuerter Zigaretten (2017) ca. 17 %5

    Nicht in Österreich versteuerte Zigaretten pro Jahr (2017) in Stück ca. 2,1 Mrd.

    Steuerausfall durch nicht in Österreich versteuerte, aber konsumierte Zigaretten (2017) in Euro ca. 395 Mio.

    Schaden für Produzenten und Handel durch nicht in Österreich versteuerte Zigaretten (2017) in Euro ca. 112 Mio.

    Trafikanten in Österreich Dezember 2017 ca. 5.6006

    Jahresumsatz Trafikanten (2017) in Euro 3,14 Mrd.6

  • Durchschnittliche Packungspreis-Entwicklung (20-Stück-Packung) in Österreich

    1 Euro

    2 Euro

    3 Euro

    4 Euro

    5 Euro

    20102010

    3,788 Euro

    20112011

    3,948 Euro

    20122012

    4,042 Euro

    20132013

    4,176 Euro

    20142014

    4,330 Euro

    20152015

    4,484 Euro

    20162016

    4,594 Euro

    2017120171

    4,76 Euro

    Das durchschnittliche Einkommen von Tabaktrafi kanten hat sich insbesondere in den vergangenen 5 Jahren (2012–2017) erhöht:

    VERBRAUCHERPREISINDEX7 + 7,8 %

    Im Vergleich hat sich der Verbraucherpreisindex im selben Zeitraum nur um 7,8 % erhöht. UMSATZERHÖHUNG

    € 7

    7 0

    .9 7

    6

    2012

    € 1

    .0 0 0 .0

    0 0

    2017 + 30 % HANDELSMARGENERHÖHUNG

    € 1

    0 1

    .9 1

    1

    2012

    € 1

    2 4 .6

    0 0

    2017 + 22 %

    Rund 1.900.000.000 Euro Einnahmen aus der Tabaksteuer 20174

    Staatseinnahmen aus der Tabaksteuer (in Millionen Euro)

    1,2 Mrd.

    1,3 Mrd.

    1,4 Mrd.

    1,5 Mrd.

    1,6 Mrd.

    1,7 Mrd.

    1,9 Mrd.

    1,8 Mrd.

    2008

    1.424

    2009

    1.458

    2010

    1.502

    2013

    1.662

    2014

    1.713

    2015

    1.776

    2016

    1.835

    2017

    1.900

    + 400 Mio.

    + 93 Mio.

    2006

    1.408

    2007

    1.446

    2011

    1.568

    2012

    1.621

  • Verkaufspreise internationaler Marken ausgewählter Nachbarländer im Vergleich (WAP1) in Euro

    1 Euro

    2 Euro

    3 Euro

    4 Euro

    5 Euro

    ÖSTERREICHÖSTERREICH

    4,76 Euro

    UNGARN

    3,80 Euro

    SLOWENIEN

    3,60 Euro

    SLOWAKEI

    3,20 Euro

    TSCHECHIEN

    3,20 Euro

    Weitere Informationen zu JTI Austria Tabak finden Sie auch im Internet unter: jti.com/Austria

    Zusammensetzung des Zigarettenpreises in Österreich

    STEUERANTEIL 78 %Handels-

    spanne für Trafikanten

    12 %

    Spanne Großhandel und Industrie

    10 % G E S E T Z L I C H R E G U L I E R T

    Handelsspannen in % vom Wirtschaftsnutzen in Europa

    LAND Handelsspanne in %

    AT Österreich 53 %

    BG Bulgarien 52 %

    HU Ungarn 50 %

    FR Frankreich 47 %

    GR Griechenland 44 %

    IT Italien 44 %

    UK Großbritannien 42 %

    ES Spanien 41 %

    BE Belgien 41 %

    SE Schweden 41 %

    NL Niederlande 39 %

    SI Slowenien 38 %

    IE Irland 38 %

    LU Luxemburg 37 %

    CR Kroatien 37 %

    LAND Handelsspanne in %

    DE Deutschland 37 %

    PT Portugal 36 %

    CH Schweiz 35 %

    SB Serbien 33 %

    MA Moldawien 30 %

    SK Slowakei 29 %

    PL Polen 29 %

    DK Dänemark 28 %

    EE Estland 27 %

    CZ Tschechien 27 %

    CY Zypern 25 %

    LV Lettland 23 %

    LT Litauen 20 %

    MT Malta 19 %

    RO Rumänien 19 %

    AT 53 %

    DE 37 %

    CZ 27 %

    SK 29 %

    HU 50 %

    CH 35 %

    SL 38 %

  • Sollten Sie Fragen haben oder zusätzliche Informationen brauchen, stehen wir jederzeit zur Verfügung.

    Weitere Informationen zu JTI Austria Tabak finden Sie auch im Internet unter: jti.com/Austria

    Mag. Silvia Polan Corporate Affairs & Communication Manager Tel: +43 (0) 1 313 42-1927 E-Mail: silvia.polan@jti.com JTI Austria GmbH Koppstraße 116 1160 Wien

    Impressum und Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz Medieninhaber (Verleger): JTI Austria GmbH, Koppstraße 116, 1160 Wien, FN 309726 f des Handelsgericht Wien. Unternehmensgegenstand: Marketing von Tabakwaren. Geschäftsführer: Alexandre Sofianopoulos, Marco Bordignon. Die JTI Austria GmbH steht im Alleineigentum der Austria Tabak GmbH, Koppstraße 116, 1160 Wien, FN 286839 y des Handelsgericht Wien. Unternehmensgegenstand: Herstellung und Vertrieb von Tabakwaren. Geschäftsführer der Austria Tabak GmbH: Alexandre Sofianopoulos, Marco Bordignon. Mitglieder des Aufsichtsrates der Austria Tabak GmbH: Klaus Langner, Andreas Schalek, Roland Braun, Ilias Asimakopoulos, Stephan Rißmann, John Robert Fraser. Grundlegende Richtung: Der JTI Austria Newsletter richtet sich an Stakeholder und die Öffentlichkeit und soll über alle Aspekte der Produktion und des Handels mit Tabakwaren informie¬ren. Produktion: zbc3 Gmbh. Layout: Quickdraw e. U. – www.quickdraw.at. Fotos: JTI Austria GmbH intern, Fotolia.de. Redaktion: JTI Austria GmbH / Austria Tabak GmbH – Corporate Affairs & Communication – zbc3 Gmbh.

    Aus Gründen der Lesbarkeit werden Begriffe wie Mitarbeiter geschlechtsneutral verwendet und beziehen sich auf Frauen und Männer gleichermaßen.

    RA (D) Ralf-Wolfgang Lothert, MBA Head of Corporate Affairs & Communication Tel: +43 (0) 1 313 42-1786 E-Mail: ralf-wolfgang.lothert@jti.com JTI Austria GmbH Koppstraße 116 1160 Wien

    Weitere Informationen:

    JTI Austria: www.jti.com/Austria

    Monopolverwaltung: www.mvg.at

    Bundesgremium der Tabaktrafikanten: www.wko.at/branchen/handel/tabaktrafikanten/start.html

Recommended

View more >