Isotypie zwischen Pharmakosiderit und zeolithischen Germanaten

Download Isotypie zwischen Pharmakosiderit und zeolithischen Germanaten

Post on 22-Sep-2016

212 views

Category:

Documents

0 download

TRANSCRIPT

  • 252 SHORT COMMUNICAT IONS

    References

    BACON, G. E. & PEASE, R. S. (1955). Proc. Roy. Soc. A, 230, 359.

    DE--SON, D. M. (1940). Rev. ~V1od. Phys. 12, 175.

    LORD, R. C. & MERRIFIELD, R. E. (1953). J. Chem. Phys. 21, 166.

    MORSE, P. M. (1929). Phys. Rev. 34, 57. REDLICH, O. (1939). J. Chem. Phys. 7, 856. WORSHA~, J. E. JR., LEVY, H. A. & PETERSON, S. W.

    (1957). Acta Cryst. 10, 319.

    Acta Cryst. (1959). 12, 252

    I sotypie zw ischen Pharmakos ider i t und zeo l i th i schen Germanaten . Von J. ZE~A~, Mineralogisch- kristallographisches Institut der Universitdt, G6ttingen, Deutschland

    (Eingegangen am 27 Olctober 1958)

    Neben den silikatisehen Zeolithen gibt es aueh noeh einige andere anorganische Verbindungen mit analogen Eigensehaften. Zu diesen geh6rt das kubische Mineral Pharmakosiderit, KF%(As04)3(0H)4.6-8 H20, dessen Kristallstruktur im Prinzip gekl~rt ist (Zemann, 1947a, 1947b, 1948). Strukturbestimmend ist ein Geriist ~[Fe[46](AsO4)a(OH)4] 1-, in welchem jeder Sauerstoff zu einem AsO4-Tetraeder und einem Fe03(0H)3-Oktaeder geh6rt, jede Hydroxylgruppe aber zu drei FeO3(OH)a- Oktaedern. In den weiten Kan~len der Struktur sitzen die Wassermolekille und Kaliumionen in lockerer Bin- dung. Einen isotypen Alumopharmakosiderit haben Hggele & Machatschki (1937) synthetisiert.

    Einige Jahre spgter haben unabhgngig davon Nowotny & Wittmarm (1953, 1954, 1956, 1957)eine Struktur- bestimmung an zeolithisehen Alkaligermanaten durehge- fiihrt. Die Parameter wurden far LiaHO%O~e. 4 H20 be- stimmt. Die gefundene Struktur entsprieht weitgehend dem Pharmakosiderit. Das Geriist hat hier den kristall-

    Tabelle 2. Vertreter des PharmMcosiderit-Typs

    Formel Gitterkonstante

    KFe4(AsO4)a(OH)4.6-8 H20 7,91 kX. l~A. ]4 (AsO4)3(OH)4 .6 - -8 H~O 7,72 LiaHGeTO1e. 4 H20 7,66 NasHG%Ole. 4 H20 7,67 KsHG%Ole. 4 H20 7,68 (NH4)aHGeTO16.4 H20 7,70 RbaHG%016.4 H~O 7,71 CsaHG%Ols. 4 H20 7,73 AgaHGe7Ols. 4 H~O 7,65 TlaHG%Ols. 4 H20 7,68

    chemischen Aufbau ~[HGe[46](Ge[4]O4)sO4]S-; die Fiillung der Kangle ist etwas anders als bei Pharmakosiderit, was bei zeolithartigen Verbindungen aber nicht sehr auffifllig ist. Die Lage der Wasserstoffatome konnte in beiden Fallen nur vermutet werden. Tabelle 1 gibt den Vergleich der Geriiste der beiden Substanzen nach Trans- formation auf dasselbe Koordinatensystem.

    Damit scheint es gerechtfertigt, diese bisher getrennt besehriebenen Zeolithe wegen des geometrisch identen Gerfistes zu einem gemeinsamen 'Pharmakosiderit-Typ' zusammen zu fassen. In Tabelle 2 sind die bisher be- kannten Vertreter angefiihrt. Vermutlich wird man fiir diesen Strukturtyp noch weitere Beispiele finden.

    L i te ra tur

    HGELE, G. & MACHATSeHKI, F. (1937). Fortschr. d. Mineralogie, 21, 77.

    NOWOTNY, H. & WITTMANN, A. (1953). Monatsh. f . Che- mie, 84, 701.

    NOWOTNY, H. & WITTMA~N, A. (1954). Monatsh. f. Che- mie, 85, 558.

    NOWOTNY, H. & WITTMANN, n. (1957). Experientia Supplementum VII. S. 239 ff. (XVIe Congr&s intern. de ehimie pure et appliquee). Basel-Stuttgart: Birk- hguser.

    WITTMA~N, A. & NOWOTNY, H. (1956). Monatsh. f . Chemie, 87, 654.

    ZEMA_WN, J. (1947a). Anz. Akad. Wien, math.-naturwiss. K1. Jg. 1947, 43.

    ZEMANlV, J. (1947b). Experientia, 3, 452. ZEMANN, J. (1948). Tschermaks rain. u. petr. Mitt.

    (3. Folge), 1, 1.

    Tabelle 1. Vergleich der Strukturgeriste von Pharmakosiderit uncl zeolithischem Lithiumgermanat

    Pharmakosiderit Zeolith. Lithiumgermanat

    Formel

    Gitterkonstante a Raumgruppo

    3As bzw. 3Ge auf 3(d)

    4Fe bzw. 4Ge auf 4(e)

    12 O auf 12(i)

    4 OH bzw. 40 auf 4(e)

    KF%(As04)a(0H)4.6-8 H20 LiaHGeTOls. 4 H20

    7,91 1~. 7,66 kX. P'43m P'43m

    , 0, 0 usw. , 0, 0 usw.

    X, X, X USW. W, X, X USW.

    x ----- 0,131 x ---- 0,135-0,140

    X, X, Z USW'. ~, X, Z USW.

    x ---- 0,125, z ---- 0,375 x = 0,11, z ---- 0,36

    X, Z, X USW. X, X, X USW.

    x = 0,87~ x = 0,87

Recommended

View more >