inhalt Über erich kästner die wichtigen lebensdaten die frauen in seinem leben schreibstil warum...

Download Inhalt Über Erich Kästner Die wichtigen Lebensdaten Die Frauen in seinem Leben Schreibstil Warum schreibt Erich Kästner die Kinderbücher gerne? Auszeichnungen

Post on 06-Apr-2015

105 views

Category:

Documents

1 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Folie 1
  • Folie 2
  • Inhalt ber Erich Kstner Die wichtigen Lebensdaten Die Frauen in seinem Leben Schreibstil Warum schreibt Erich Kstner die Kinderbcher gerne? Auszeichnungen Werke
  • Folie 3
  • ber Erich Kstner Am 23. 1899 Februar in Dresden geboren. Er war ein fleiiger Schler und er lernte gern und viel. Der Vater von Erich, Emil Kstner war Sattlermeister. Kstner s leiblicher Vater war jedoch der Hausarzt der Familie. Seine Mutter war Friseuse.
  • Folie 4
  • Die wichtigen Lebensdaten 1917-18 Militrdienst 1919 Hospitant am Knig-Georg-Gymnasium ;Die ersten Gedichte von ihm war dort in der Schlerzeitung verffentlicht. 1920 Studium (Germanistik, Geschichte, Philosophie,Theaterwissenschaften) in Leipzig,Rostock und Berlin.
  • Folie 5
  • 1921-22 Anstellung bei der Neuen Leipziger Zeitung 1925 Promotion zum Dr. phil. 1933 Verbrennung seiner Bcher (Adolf Hitlers) 1943 totales Schreibverbot 1957-62 Prsident des PEN-Zentrums der Bundesrepublik 1974 starb Erich Kstner in Mnchen Die wichtigen Lebensdaten
  • Folie 6
  • Die Frauen in seinem Leben Ida Kstner (Erich Kstners Mutter - Ida Kstner) Zu seine Mutter hatte Kstner Zeit seines Lebens ein sehr enges Verhltnis und mehr als 30 Jahre lang schrieben sie sich fast tglich Briefe.
  • Folie 7
  • Luiselotte Enderle "Noch ber Kstners Tod im Juli 1974 hinaus mu Frau Enderle es als Krnkung empfunden haben, weder seine Ehefrau noch die Mutter seines Kindes gewesen zu sein. Die Frauen in seinem Leben
  • Folie 8
  • Friedl Siebert Ich mchte endlich einen Jungen haben, so klug und stark, wie Kinder heute sind. Nur etwas fehlt mir noch zu diesem Knaben. Mir fehlt nur noch die Mutter zu dem Kind.
  • Folie 9
  • Schreibstil Er erzhlte den Kindern spannende Geschichten, die zum Teil aus seiner eigenen Erlebniswelt stammten. Er sparte nicht an Abenteuern, bermut und auch nicht an Gemt und Gefhl. Fr die Erwachsenen nahm er das Gefhl zurck. Er schrieb mit Ironie, Satire, Galgenhumor und Nchternheit.
  • Folie 10
  • Erich Kstner hat einmal gesagt: "Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Sie vergessen sie wie eine Telefonnummer, die nicht mehr gilt. Frher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch!" Warum schreibt Erich Kstner die Kinderbcher gerne?
  • Folie 11
  • Auszeichnungen 1956 Literaturpreis der Stadt Mnchen 1957 Georg-Bchner-Preis 1960 Hans-Christian-Andersen-Medaille des Internationalen Jugendbuch-Kuratoriums 1968 Literaturpreis Deutscher Freimaurer und berreichung des Lessing-Ringes 1970 Kultureller Ehrenpreis der Stadt Mnchen
  • Folie 12
  • Werke Romane Romane 1931 Fabian. Die Geschichte eines Moralisten 1931 Fabian. Die Geschichte eines Moralisten 1934 Drei Mnner im Schnee 1934 Drei Mnner im Schnee Gedichte Gedichte 1928 Herz auf Taille 1928 Herz auf Taille 1929 Lrm im Spiegel 1929 Lrm im Spiegel Dramen Dramen 1943 Zu treuen Hnden 1943 Zu treuen Hnden 1956 Die Schule der Diktatoren 1956 Die Schule der Diktatoren Hrspiel Hrspiel 1929 Leben in dieser Zeit 1929 Leben in dieser Zeit
  • Folie 13
  • Kinderbcher Kinderbcher 1928 Emil und die Detektive 1928 Emil und die Detektive 1931 Pnktchen und Anton Der 35. Mai oder Konrad reitet in die Sdsee 1931 Pnktchen und Anton Der 35. Mai oder Konrad reitet in die Sdsee 1933 Das fliegende Klassenzimmer 1933 Das fliegende Klassenzimmer 1934 Emil und die drei Zwillinge 1934 Emil und die drei Zwillinge Autobiographisches Autobiographisches 1957 Als ich ein kleiner Junge war 1957 Als ich ein kleiner Junge war (Kindheitserinnerungen) (Kindheitserinnerungen) Werke
  • Folie 14
  • Das fliegende Klassenzimmer Die Hauptrollen 1. Tertianer Matthias Selbmann1. Tertianer Matthias Selbmann immer Hunger hatimmer Hunger hat besonders nach den Mahlzeiten, und der sp ter Boxerbesonders nach den Mahlzeiten, und der sp ter Boxer Pers nlichkeit Er achtet auf die Br derlichkeit.Er achtet auf die Br derlichkeit. Er ist ein aufrichtiger Mensch.Er ist ein aufrichtiger Mensch.
  • Folie 15
  • 2. Uli von Stimmern2. Uli von Stimmern Er ist ein kleiner blonder Junge.Er ist ein kleiner blonder Junge. Sein Vater ist Baron.Sein Vater ist Baron. Die finanzielle Situation der Familie ist gut.Die finanzielle Situation der Familie ist gut. Pers nlichkeit Schw chlichSchw chlich trotzigtrotzig
  • Folie 16
  • 3. Sebastian Frank3. Sebastian Frank Sein Vater ist Magister.Sein Vater ist Magister. Er ist ein Mathematik Genie und liebt die Forschungen.Er ist ein Mathematik Genie und liebt die Forschungen. Pers nlichkeit UnbestechlichUnbestechlich selbst ndigselbst ndig
  • Folie 17
  • 4. Johnny Trotz4. Johnny Trotz Er ist ein Waisenkind.Er ist ein Waisenkind. Er wird von einem Schiffkapit n adoptiert.Er wird von einem Schiffkapit n adoptiert. Er ist der Verfasser des Weihnachtsst cks mit dem Sapnnenden Titel Er ist der Verfasser des Weihnachtsst cks mit dem Sapnnenden Titel Pers nlichkeit selbst ndigselbst ndig keckkeck Seine Vorstellugnskraft ist intensiv.Seine Vorstellugnskraft ist intensiv.
  • Folie 18
  • 5. Martin Thaler5. Martin Thaler Er istEr ist Klassenbester der h heren Schule und der B hnenmaler in einer Person.der B hnenmaler in einer Person. Pers nlichkeit GentlemanGentleman aufrichtigaufrichtig
  • Folie 19
  • Inhaltsangabe des St cks Das fliegende Klassenzimmer Inhaltsangabe des St cks Das fliegende Klassenzimmer Im ersten Akt fuhr die ganze Klasse los.Im ersten Akt fuhr die ganze Klasse los. Im zweiten Akt Im zweiten Akt Platz am Kraterrand des Vesuvs.Platz am Kraterrand des Vesuvs. Sebastian h lt, der Herr Studienrat, seinen gereimten Vortrag ber das Wesen der Vulkane ab und fragt die Sch ler ber Herkulaneum und Pomeji, die von der Lava versch tteten r mischen St dte, aus.Sebastian h lt, der Herr Studienrat, seinen gereimten Vortrag ber das Wesen der Vulkane ab und fragt die Sch ler ber Herkulaneum und Pomeji, die von der Lava versch tteten r mischen St dte, aus.
  • Folie 20
  • Im dritten AktIm dritten Akt Platz den Pyramiden von Gizeh niederPlatz den Pyramiden von Gizeh nieder Sebastian kl rt ber die Erbauung dieser riesigen K nighsgr ber auf.Sebastian kl rt ber die Erbauung dieser riesigen K nighsgr ber auf.
  • Folie 21
  • Im vierten AktIm vierten Akt Platz NordpolPlatz Nordpol Sie h rten von einem Eisb ren, den Matthias, in ein Fell geh llt, darstellte, sch ttelten ihm zum Abschied die Pranke und folgten weiter.Sie h rten von einem Eisb ren, den Matthias, in ein Fell geh llt, darstellte, sch ttelten ihm zum Abschied die Pranke und folgten weiter.
  • Folie 22
  • Im letzten AktIm letzten Akt Platz Auf einem Stuhl vor einem gemalten LichterbaumPlatz Auf einem Stuhl vor einem gemalten Lichterbaum Sie unterhielten sich mit einander auf dem Himmel.Sie unterhielten sich mit einander auf dem Himmel.
  • Folie 23
  • In disem Augenblick wurde die T r Turnhalle st rmisch aufgerissen! Situation:Die Realsch ler Student gegen Gymnasium Gymnasium Wenn ein Externer nach dem Unterricht wieder in die Schule kommt und noch dazu so verpr gelt Fridolin.
  • Folie 24
  • Fragen und Diskutieren Was bedeutet Das Fliegende Klassenzimmer?Was bedeutet Das Fliegende Klassenzimmer? Haben Sie die Peergroup? Haben Sie auch hnliche Erfahrung: Helfen Ihnen Ihre Freunde, wenn Sie Problem haben?Haben Sie die Peergroup? Haben Sie auch hnliche Erfahrung: Helfen Ihnen Ihre Freunde, wenn Sie Problem haben?

Recommended

View more >