Herr, ich komme zu dir und ich steh vor dir so, wie ich bin. Alles, was mich bewegt, lege ich vor dich hin. Herr, ich komme zu dir, und ich schtte mein.

Download Herr, ich komme zu dir und ich steh vor dir so, wie ich bin. Alles, was mich bewegt, lege ich vor dich hin. Herr, ich komme zu dir, und ich schtte mein.

Post on 05-Apr-2015

105 views

Category:

Documents

1 download

TRANSCRIPT

  • Folie 1
  • Folie 2
  • Herr, ich komme zu dir und ich steh vor dir so, wie ich bin. Alles, was mich bewegt, lege ich vor dich hin. Herr, ich komme zu dir, und ich schtte mein Herz bei dir aus. Was mich hindert ganz bei dir zu sein, rume aus.
  • Folie 3
  • Meine Sorgen sind dir nicht verborgen, du wirst sorgen fr mich. Voll Vertrauen will ich auf dich schauen. Herr, ich baue auf dich! Gib mir ein neues, ungeteiltes Herz. Lege ein neues Lied in meinen Mund. Flle mich neu mit deinem Geist, denn du bewirkst dein Lob in mir.
  • Folie 4
  • Herr, ich komme zu dir und ich steh vor dir so, wie ich bin. Alles, was mich bewegt, lege ich vor dich hin. Herr, ich komme zu dir, und ich schtte mein Herz bei dir aus. Was mich hindert ganz bei dir zu sein, rume aus.
  • Folie 5
  • Meine Sorgen sind dir nicht verborgen, du wirst sorgen fr mich. Voll Vertrauen will ich auf dich schauen. Herr, ich baue auf dich! Gib mir ein neues, ungeteiltes Herz. Lege ein neues Lied in meinen Mund. Flle mich neu mit deinem Geist, denn du bewirkst dein Lob in mir.
  • Folie 6
  • Folie 7
  • Du bist der Herr, der mein Haupt erhebt, du bist die Kraft, die mein Herz belebt. Du bist die Stimme, die mich ruft, du gibst mir Rckenwind.
  • Folie 8
  • Du flsst mir Vertrauen ein, treibst meine ngste aus. Du glaubst an mich, traust mir was zu und forderst mich heraus. Deine Liebe ist ein Wasserfall auf meinen Wstensand, und wenn ich mir nicht sicher bin, fhrt mich Deine Hand.
  • Folie 9
  • Du bist der Herr, der mein Haupt erhebt, du bist die Kraft, die mein Herz belebt. Du bist die Stimme, die mich ruft, du gibst mir Rckenwind.
  • Folie 10
  • Du flsst mir Vertrauen ein, treibst meine ngste aus. Du glaubst an mich, traust mir was zu und forderst mich heraus. Deine Liebe ist ein Wasserfall auf meinen Wstensand, und wenn ich mir nicht sicher bin, fhrt mich Deine Hand.
  • Folie 11
  • Du bist der Herr, der mein Haupt erhebt, du bist die Kraft, die mein Herz belebt. Du bist die Stimme, die mich ruft, du gibst mir Rckenwind.
  • Folie 12
  • Wind des Herrn, weh in meinem Leben, Geist des Herrn, fach das Feuer an. Wind des Herrn, Du hast mir Kraft gegeben, Geist des Herrn, sei mein Rckenwind.
  • Folie 13
  • Du bist der Herr, der mein Haupt erhebt, du bist die Kraft, die mein Herz belebt. Du bist die Stimme, die mich ruft, du gibst mir Rckenwind.
  • Folie 14
  • Folie 15
  • In deinem Licht siehst du mich, hast mich erkannt, bei meinem Namen genannt. Du kennst mein Herz, Dank und Schmerz, es liegt vor dir offen, Herr.
  • Folie 16
  • Mein ganzes Sein, tagaus, tagein, ergibt nur Sinn, wenn ich nicht jemand anders bin. Wie du mich siehst, und was du mir in mir liebst, das will ich sein, und nur das allein.
  • Folie 17
  • Darum geb ich hin, was ich will und bin, lasse los und bete an. Denn dein Ja zu mir macht mich frei vor dir, einfach nur ich selbst zu sein.
  • Folie 18
  • In deinem Licht siehst du mich, hast mich erkannt, bei meinem Namen genannt. Du kennst mein Herz, Dank und Schmerz, es liegt vor dir offen, Herr.
  • Folie 19
  • Mein ganzes Sein, tagaus, tagein, ergibt nur Sinn, wenn ich nicht jemand anders bin. Wie du mich siehst, und was du mir in mir liebst, das will ich sein, und nur das allein.
  • Folie 20
  • Darum geb ich hin, was ich will und bin, lasse los und bete an. Denn dein Ja zu mir macht mich frei vor dir, einfach nur ich selbst zu sein.
  • Folie 21
  • Folie 22
  • Du bist mein Zufluchtsort. Du fllst mein zerbrochenes Herz mit dem Lied der Befreiung. In meiner Schwachheit finde ich bei dir Kraft.
  • Folie 23
  • Folie 24
  • Ich trau auf dich, oh Herr, ich sage: du bist mein Gott. In deiner Hand steht meine Zeit, in deiner Hand steht meine Zeit. Gelobet sei der Herr, denn er hat wunderbar seine Liebe mir erwiesen und Gte mir gezeigt.
  • Folie 25

Recommended

View more >