gases for life nach dem vorbild der natur

Download Gases for Life Nach dem Vorbild der Natur

Post on 09-Dec-2016

213 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Nr. 18 Ausgabe 01 | Juni 2016

    Gases for Life Das Magazin fr Industriegase

    Inerte Gase:

    SchutzfunktionRohstoffrckgewinnung:

    Zweites Leben fr Altreifen

    Instrumentenbau:

    Das Geheimnis des Klangs

    Gase in der Wasseraufbereitung

    Nach dem Vorbild der Natur

  • Liebe Leserinnen und Leser, Wasser ist ein kostbares Gut, das uns nicht unbegrenzt zur Verfgung steht. Dennoch sehen wir es in vielen Lndern als selbstverstndlich an, dass es in bester Qualitt aus dem Wasserhahn fliet. Auch fr industrielle Prozesse ist Wasser eine hufig genutzte und nicht zu ersetzende Zutat.

    Damit wir Trinkwasser in der gewohnt hohen Qualitt nutzen knnen, muss es gezielt und dabei mglichst umweltscho-nend aufbereitet werden. Bei Ab- und Prozesswasser geht es darum, Belastungen und ungewnschte Nebeneffekte auf effiziente und wirtschaftliche Weise zu reduzieren. Genau dafr sorgen unsere Gases for Life. Wie das funktioniert, und wie enorm breit die Palette der Anwendungen ist, lesen Sie in der Titelgeschichte dieser Ausgabe.

    Eine andere Gaseanwendung ist der Einsatz von Stickstoff zur Behandlung von Blechblasinstrumenten. Nach Ansicht renommierter Instrumentenbauer sorgt die Stickstoffklte fr einen weicheren Klang, mehr Flle und erleichtert das Errei-chen hoher Tne. Das hrt man doch nicht nur als Gase- Spezialist sehr gerne.

    Viel Freude und interessante Unterhaltung bei der Lektre unseres Magazins wnscht Ihnen

    Ihr

    Stefan Messer

    Editorial

    2 Gases for Life 01 | 2016

  • Dieses Magazin bietet nicht nur interessante Artikel und Interviews es trgt auch der Umwelt Rechnung. Gases for Life wird auf 100 % Recycling-Papier gedruckt.

    Wenn Sie Gases for Life nicht mehr lesen mchten, werfen Sie das Heft nicht einfach weg, sondern bestellen Sie es bitte ab. Eine Mail an angela.bockstegers@messergroup.com gengt. Wir bitten Sie, ausgelesene Hefte als Altpapier zu entsorgen.

    Gerne senden wir Ihnen auch zustzliche Ex-emplare von Gases for Life und freuen uns ber neue Leser. In beiden Fllen gengt eine formlose E-Mail an angela.bockstegers@messergroup.com.

    Gut fr Sie und unsere Umwelt

    10 Nach dem Vorbild der Natur

    6 Das Geheimnis des Klangs

    14 Schutzfunktion

    Wasser wird als Lebensmittel, fr den Badespa oder auch als Prozesswasser fr die industrielle Produktion genutzt. Diese Anwendungsvielfalt stellt unterschiedliche Anforde-rungen an die Wasserqualitt und damit auch an die Wasseraufbereitung. Gases for Life tragen auf unterschied-liche Art und Weise dazu bei, Wasser genau so zur Verf-gung zu stellen, wie es gebraucht wird, und dabei auch die Umwelt zu schonen.

    Die Nutzung von Schweigasen ist fr den Bau von Blech-blasinstrumenten eine Selbstverstndlichkeit. Ungewhnlich erscheint demgegenber der Einsatz von Stickstoff, um die Instrumente auf minus 180 Grad abzukhlen. Genau das entlockt Trompeten und Co. einen noch besseren Klang.

    Inerte Gase, wie Kohlendioxid, Stickstoff oder Argon, werden vor allem deshalb geschtzt, weil sie etwas nicht knnen nmlich schnell mit anderen Stoffen reagieren. Diese Eigenschaft ist fr die Vermeidung von Explosionen, Feuer und Oxidation sehr hilfreich.

    4 Nachrichten 8 Weltweites 9 Mit Menschen 16 Interview 17 Grne Seite 18 Fokus auf Flasche 19 Im Dialog; Impressum

    Titelthema

    Praxisnah

    Weitere Themen

    Gase nutzen

    Gases for Life sammeln Wenn Sie unser Magazin langfristig aufbewahren wollen, fordern Sie kostenlos den Gases for Life-Sammelschuber an.Kontakt: angela.bockstegers@messergroup.com

    Titelfoto: Dr. Monica Hermans, Managerin Application Technology Chemistry/ Environment bei Messer Group ist eine Expertin fr die Themen Wasser- und Abwasserbehand-lung.

    Inhalt

    3Gases for Life 01 | 2016

  • Unter anderem Neongemische von Messer ermglichen dnne, elastische Displays mit hoher Auflsung fr die Smartphones von heute.

    Ausgezeichnete Khlung

    Deutschland: Stickstoff fr Supraleitung

    Das Pilotprojekt AmpaCity zur effizienten Strombertra-gung wurde mit dem Deutschen Innovationspreis fr Klima und Umwelt (IKU) 2015 ausgezeichnet. Messer entwickelte fr das Projekt des Energieversorgers RWE eine neue Khltechnologie fr das supraleitende Stromversorgungs-kabel. Normalerweise kann mit flssigem Stickstoff nur bis minus 196 Grad gekhlt werden. Bei der neuen Khltech-nologie von Messer wird flssiger Stickstoff jedoch im

    Unterdruck verdampft. Er erreicht so eine Temperatur von minus 209 Grad Celsius und macht dadurch einen nahezu verlustfreien Stromtransport durch das Kabel mglich. Supraleiter gelten als zukunftweisende Lsung fr eine besonders platzsparende und effektive bertragung von Strom in Stdten und Industrieanlagen. Die Gewinner des IKU wurden von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks persnlich ausgezeichnet.

    Dr. Friedhelm Herzog, Messer Group

    Messer beliefert die BOE Technology Group, Chinas grter Hersteller von Flachbidlschirm-Displays, mit Neon-Gemischen fr den Betrieb von Excimer-Lasern, die im fotolithografischen Prozess eingesetzt werden. Excimer-Laser erzeugen breite Laserstrahlen mit Wellenlngen im ultravioletten Bereich. Die Strahlen werden von elektrisch angeregten Moleklen des Edelgas-Halogenids emittiert. Die Laser dienen in der Produk-tion von polykristallinem Niedertemperatursilikon (Low Tem-perature Poly Silicon, LTPS) dem Umkristallisieren des Silizi-ums. Mit der LTPS-Technologie knnen dnne, leichte und elastische Displays mit besonders hoher Auflsung herge-stellt werden. Messer ist einer von wenigen Gaselieferanten, die dieses Gasgemisch in China anbieten.

    Jasmine Yan, Messer China

    China: Xenonchlorid fr Displayproduktion

    Angeregtes Edelgas

    4 Gases for Life 01 | 2016

  • Deutschland: Gase-Apps

    Wissen in der Hosentasche

    Messer liefert flssigen Stickstoff an das serbische Unternehmen Boi & Sinovi, das Khlschrnke, Computer und elektrische sowie elektronische Kleinge-rte sammelt und recycelt.

    Mit der Recyclinganlage der italieni-schen Firma Forrec kann Boi & Sinovi auch klimaschdliches FCKW zurckge-winnen, das beim Zermahlen der Khl-schrank-Isolierung aus Polyurethan freigesetzt wird. Das gasfrmige FCKW wird durch die Klte des Stickstoffs verflssigt und kann aufgefangen wer-den. 40 Khlschrnke pro Stunde kn-nen so zu Gunsten der Umwelt stofflich wiederverwertet werden. Um die Anlage ber Nacht wieder zu enteisen, wird Stickstoff eingesetzt.

    Zoran Juri, Messer Tehnogas

    Serbien: Khlschrankrecycling

    40 Khlschrnkein der Stunde

    Das Wasserwerk von Podhrad nutzt neuerdings Ozon, um die Qualitt seines Trinkwassers zu verbessern. Das Werk mit einer Kapazitt von 2.200 Litern pro Sekunde gehrt zum Nord-mhrischen Wasserversorgungs- und Kanalisationsunternehmen SmVaK (Severomoravsk vodovody a kanalizace Ostrava a.s.), das eines der am weitest verzweigten Wasser- und Kanalnetze in der Tschechischen Republik unterhlt und die Stadt Ostrava sowie einen groen Teil Nordmhrens mit Trinkwas-ser versorgt. Messer in Tschechien stellt SmVaK einen Tank fr flssigen Sauerstoff zur Verfgung und liefert das Gas fr den Prozess. Das Ozon fr die Wasserbehandlung wird direkt am Standort aus dem Sauerstoff erzeugt.

    Vt Tuek, Messer Technogas

    Tschechien: Trinkwasserbehandlung mit Ozon

    Sauberes Wasser fr Nordmhren

    14 Apps von Messer beantworten Fragen rund um das Thema Gase und An-wendungen. Sie wurden inzwischen ber 39.000-mal heruntergeladen. Etwa zehn Prozent der Nutzer haben sich mit der App Schweigase darber infor-miert, welches Schweischutzgas ihren Anforderungen entspricht. Auch die Schweipositionen wurden allein fr Android bereits weit ber zehntausend-mal abgerufen. Diese App hilft dabei, die richtige Position nach DIN EN ISO 6947 zu finden. Das Angebot fr Schweiexperten wird durch die Ventile-An-wendung abgerundet. Hier lsst sich schnell und lnderspezifisch das richtige Ventil fr die eingesetzten Flaschengase herausfinden.

    Eine bersicht aller verfgbaren Apps gibt es unter www.messergroup.com/our-apps. Die App-Spezialisten entwickeln das Angebot stndig weiter und nehmen dafr gern Anregungen der Anwender auf. Leser von Gases for Life knnen sich dazu gern an die Redaktion wenden!

    Benjamin Auweiler, Messer Group

    Der sterreichische Hersteller von Bckereiausrstung, Knig Maschinen, hat ein ASCOJET-Trockeneisreinigungsgert fr seine Fabrik im ungarischen Celldmlk angeschafft. Dort werden neben der Produktion neuer Maschinen auch gebrauch-te Gerte und fen gewartet. Dabei wurden die steinharten Teigreste bisher von Hand und mit chemischen Reinigungsmitteln entfernt. Die Maschinen mussten dafr auseinandergenommen werden. Das ist nicht mehr ntig, da der Trockeneis-strahl auch versteckte Stellen erreicht. Zugleich schont der Reinigungsprozess die Oberflchen, und es bleiben keine Chemikalien zurck. Mit dem Trockeneis, das von Messer geliefert wird, knnen auch elektrische Komponenten gereinigt werden.

    Kriszta Lovas, Messer Hungarogz

    Ungarn: Trockeneisstrahlen von Bckereibedarf

    Schont Umwelt und Knetmaschine

    Nachrichten

    5Gases for Life 01 | 2016

  • Argon und Stickstoff fr Musikinstrumente

    Das Geheimnis des Klangs

    Argon schtzt MessingDrei Monate dauert es, um aus 650 Einzelteilen ein Saxo-phon zu fgen. Jedenfalls nimmt man sich bei Henri Selmer Paris so viel Zeit. Das Familienunternehmen mit Firmensitz in der franzsischen Hauptstadt ist der weltweit fhrende Hersteller professioneller Saxophone unter anderem, denn es produziert seit ber 130 Jahren praktisch alle Arten von Blasinstrumenten.

    Die metallenen Krper entstehen aus hochwertigen Mes-singblechen. Ihre Anzahl und Form richtet sich nach Gre und Art des Instruments. Bei einem Altsaxophon werden allein zwei Bleche fr den bauchigen B

Recommended

View more >