FC ?· 2016-04-17 · CF Vilafames – FC Steinach 2:7 ... anschliessend zu Fuss weiter nach Rorschach…

Download FC ?· 2016-04-17 · CF Vilafames – FC Steinach 2:7 ... anschliessend zu Fuss weiter nach Rorschach…

Post on 28-Jun-2018

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • FC STEINACH

    NEWSLETTER

    Vereinsnews rund um den FC Steinach Nr. 1 / 2016

    Einweihungsfest 21. Mai 2016

    www.fcsteinach.ch

    Einweihung neuer Platz mit Beleuchtung Interview mit Anita Helfenberger

    Trainingslager 1. Mannschaft Herzlichen Glckwunsch

    Aufstiegsfeier B1 Seniorenreise FC Steinach

    Unser Speakerteam

    Label Erneuerung Sport-Verein-T

    Chnusperliturnier

    Wichtige Termine

    Sponsoren

    Die Marketingkommission

    Silvia Frei, Kurt Kppel, Wolfgang Steiger, Ramon Alder, Dominik Halter Auflage Newsletter: 150 Stck in Papierform an Sponsoren und Ehrenmitglieder Zustellung per Mail an smtliche Funktionre, Mitglieder und Eltern der Junioren

    Einweihung neuer Platz mit Beleuchtung

    Am Samstag, 21. Mai 2016 findet das Einweihungsfest fr unseren Platz mit der neuen Beleuchtungsanlage statt. Wir freuen uns riesig auf diesen Event und freuen uns auf zahlreiches Erscheinen. Fr diesen Anlass bentigen wir allerdings noch Helferinnen und Helfer, die dem Fest-OK bei der Durchfhrung helfen. Wir bitten Mitglieder, sich bei Andy Bachmann (a.backman@gmx.ch) zu melden und bedanken uns herzlich fr euren Einsatz. Programm: 13.00 Uhr E-Junioren-Turnier mit 5 Mannschaften 13.00 Uhr Junioren-Team Bodensee B FC Ems 14.45 Uhr Festakt mit Teilnahme Musikgesellschaft Steinach

    16.00 Uhr Talk mit Beni Turnheer und Joe Keller (Morgen-Joe FM1) 17.00 Uhr Kuhfladen-Lotto - Teilnahmescheine knnen ab sofort im Clublokal bezogen und bezahlt werden

    (pro Tipp CHF 5.00). Es gibt einen Geld- und weitere Sachpreise zu gewinnen.

    18.00 Uhr 2. Liga Meisterschaftsspiel FC Steinach FC Tobel-Affeltrangen Wir bedanken uns bei unseren Hauptsponsoren

  • Marco Rieser

    Zum zweiten Mal zog es die erste Mannschaft nach Spanien in die Nhe von Valencia ins Trainingslager als Vorbereitung

    fr die 2. Liga-Rckrunde. Mit 17 Spielern und 5 Staff-Mitgliedern schaffte man eine ideale Voraussetzung fr eine

    gelungene Vorbereitung.

    Hotel in Castellon

    In einem Hotel im Innern der Stadt Castellon wurden die Teilnehmenden verpflegt und konnten unter idealen Bedingungen

    die Ruhephasen nutzen fr eine Massage oder ein Schlfchen. Ein grosser Dank geht an Regula Walser und Andi Bachmann

    fr die optimale Betreuung, so dass smtliche 17 Spieler unverletzt die Rckreise antreten konnten.

    Gute Trainingsbedingungen

    Leider spielte das Wetter wie im letzten Jahr nicht ganz mit. Zum Teil waren die Verhltnisse windig, bewlkt oder sogar

    regnerisch, die Sonne hatte sich fast die ganze Woche versteckt. Allerdings waren die Trainingspltze in einem Top-Zustand,

    was der Motivation und Freude keinen Abbruch tat.

    Besuch beim FC Valencia

    Am zweiten Abend nach zwei Trainingseinheiten ging es geschlossen mit einer Stunde Fahrt nach Valencia zum Europa

    League-Spiel FC Valencia Athletic Bilbao (2:1), ein Erlebnis fr alle, welche noch nie in diesem imposanten,

    stimmungsvollen Stadion waren!

    International ungeschlagen

    Wie in den vergangenen Jahren durfte sich der FC Steinach an einem internationalen Gegner messen. Der 6. Ligist CF

    Vilafames (gleiche Ligastufe) wurde mit 7:2 bezwungen. Somit bewahrt der FC Steinach seine internationale

    Ungeschlagenheit. Das dazugehrige Telegramm des Spieles befindet sich untenstehend.

    Mathias Drdla hat das Trainingslager einmal mehr hervorragend organisiert, alles lief nach Plan und es gab keine negativen

    Vorkommnisse. Herzlichen Dank an Mthi!

    CF Vilafames FC Steinach 2:7 (1:2)

    Tore:

    29. 0:1 Popp, 33. 0:2 Bellini (Scherrer R.), 37. 1:2 (Elfmeter), 48. 1:3 Salihovic (Gebhardt), 53. 1:4 Salihovic (Popp), 61. 1:5

    Bellini (Popp), 67. 1:6 Salihovic (Bellini), 78. 1:7 Kehl (Gebhardt), 82. 2:7

    Steinach:

    Alder (60. Etter); Schwendener, Klingenstein, Scherrer P., Egli; Bellini, Popp (60. Duarte), Gtzi (46. Gebhardt), Eberle (46.

    Salihovic); Scherrer R. (60. Tobler); Angehrn (60. Keel)

    Trainingslager 1. Mannschaft in Castellon (Valencia, Spanien)

  • Trainingslager 1. Mannschaft in Castellon (Valencia, Spanien)

  • Aufstiegsfeier B1

    Marco Rieser Im Herbst durften die B1-Junioren des FC Steinach mit den Trainern Marco Rieser und Kbi Hasler den Aufstieg in die 1. Strkeklasse feiern. Im Frhling durfte dieser Aufstieg nun offiziell gefeiert werden. Es ging nach Goldach, ins neue Bowling-Center im Rietli und anschliessend zu Fuss weiter nach Rorschach in die Pizzeria Roma, wo zusammen mit den Eltern fein gegessen wurde. Vielen Dank an die Eltern fr Ihre Untersttzung und ebenfalls ein grosser Dank an die Gnnervereinigung FCS fr die Aufstiegsprmie!

    Unser Speakerteam

    Armando Consoni, Ernst Walser, Markus Zrcher (Verantwortlicher Speakerteam) und Andi Bachmann, neu wird auch Hausi Maag das Team untersttzen. Vielen Dank fr eure Einsatz-Bereitschaft und viel Vergngen beim Speakern

    Label Erneuerung Sport-Verein-T

    Am 20.02.2016 erfolgte die Eingabe unserer Bewerbung beim St. Galler Kantonal-Fussballverband fr die Verlngerung der Geltungsdauer des Qualitt-Labels Sport-verein-t Der FC Steinach hat sich seit der Auszeichnung noch mehr bemht, nach den in der Bewerbung erarbeiteten Unterlagen, den Verein konstruktiv und gezielt zu organisieren, Ideen auszuarbeiten, Innovative Vorschlge umzusetzen und fr ein gesundes, vielfltiges Vereinsgeschehen zu sorgen. Nun warten wir gespannt auf die hoffentlich positive Zusage der zustndigen Kommission.

    Chnusperliturnier

    Freitagabend, 8. Juli 2016 Ab 18:00 Uhr Fussballplatz Bleiche in Steinach Wir laden Sie herzlich ein, mit einer Mannschaft am Turnier teilzunehmen, oder einfach vorbeizukommen um unsere feinen Chnusperli zu geniessen! Ein gemeinsamer Abend mit Freunden auf der Bleiche in Steinach. Informationen und Anmeldung unter chnusperli@fcsteinach.ch oder www.fcsteinach.ch

  • Herzlichen Glckwunsch

    Am 22. Januar 2016 wurden Nadia und Philip Scherrer (1. Mannschaft) zum ersten Mal Eltern. Sohn Aaron Lean kam mit 49 cm und 3510 Gramm auf die Welt. Auch Aliki und Manuel Bhler (Co-Trainer Senioren 30+) freuen sich mit Lorin ber die Geburt von Mara Luana am 09. Feburar. Herzlichen Glckwunsch den beiden Familien!

    Interview mit Anita Helfenberger

    Silvia Frei Wer kennt Sie nicht, unsere fleissige, langjhrige Clublokal-Verantwortliche, Anita Helfenberger? Dank ihr und dem ganzen Clublokal-Team darf der FCS auf ein super gefhrtes und gepflegtes Vereinslokal Stolz sein. Wie begann deine Arbeit beim FC Steinach? Meine erste Aufgabe begann ca. 1992 mit dem Zubreiten des Pausentees. Ich kochte den Tee fr die Spieler, danach mussten die Becher abgewaschen werden, man verwendete kein Einweggeschirr. Zudem reinigte ich in den Folgejahren auch die frhere Holz-Baracke im Schntal. Im 2004 erfolgte der Umzug auf die Sportanlage Bleiche, wo wir mit modernen Kchen Apparaturen in einem schnen Clublokal wirken knnen. Wie hast du das Arbeitspensum mit Familie, Haus, Garten, Hobbies gemeistert? Bis auf den jngsten Sohn Marcel, waren meistens alle brigen Familienmitglieder mit Fussballspielen beschftigt und Marcel half mir im Clublokal beim Grillieren, so war die ganze Familie oft gemeinsam auf der Sportanlage anzutreffen. Was hast du am ehemaligen Standort geschtzt, was vermisst du heute? In frheren Jahren gesellten sich die Spieler nach einem Spiel vermehrt an einen Tisch, d.h. die Zusammengehrigkeit wurde strker gelebt. Die Aktiv-Mannschaften spielten meistens am Sonntagmorgen. Die Spielerfrauen spazierten zum Teil auch mit Kinderwagen zum Fussballplatz; man war eine strker gelebte Fussball-Familie. Es wre schn, wenn auch heute alle Spieler der Aktiv-Mannschaft nach einem Spiel bei uns einkehren wrden und nicht nur vereinzelte Spieler und die Trainer. Wie hat sich das Verkaufssortiment gendert? Es gab nur Wrste vom Grill, Filterkaffee und Mineralwasser, noch keine Schleckwaren und Glace usw. Wie viele Frauen waren am alten Standort im Schntal beschftigt, wie ist es heute? Da der Verein viel weniger Mannschaften zhlte, konnte die Arbeit durch vier Frauen verrichtet werden. Das Clublokal am frheren Standort im Schntal wurde bis Ende 2003 durch Trix Tanner geleitet. Ich bernahm die Leitung ab 2004 auf der Sportanlage Bleiche, wo die ffnungszeiten heute auf zehn Frauen verteilt sind.

    Ist es einfach Frauen fr die Wochenend-Einstze zu finden? Nein, ich selber bernehme daher viele Einstze, jedoch wird meine Stellvertretung problemlos bernommen. Bei jedem Spiel, ob Vorbereitung oder Meisterschaft sowie bei den Juniorenturnieren ist das Clublokal geffnet. Diese ffnungszeiten werden von den Gsten geschtzt, was immer wieder dankend erwhnt wird. Bestimmt ist es nicht einfach abzuschtzen wie viele Lebensmittel eingekauft werden mssen, kannst du Restbestnde zurckgeben? Trotz Erfahrung ist es schwierig einzuschtzen, wieviel Esswaren bentigt werden. Verschiedene Faktoren, wie Wetter, Anzahl Spiele, Herkunft der Gegner, usw. mssen bercksichtigt werden. Rckgaben sind leider nicht mglich. Personell: Nach 12 Jahren hat Esther Bellini die Mitarbeit im Clublokal Ende 2015 beendet. Wir danken Esther fr die Vereinstreue und wertvolle Mitarbeit im FCS. Wir wnschen Ihr auf diesem Weg alles Gute.

  • Nach einigen Jahren Unterbruch fand an einem sonnigen Herbsttag wieder mal die Seniorenreise statt. Das Team von Reto Ammann und Manuel Bhler hat sich im letzten Spiel den Klassenerhalt in der Meisterklasse gesichert, und durfte sich Ende Saison sogar als fairste Seniorenmannschaft in der ganzen Ostschweiz auszeichnen lassen. Mit diesen Erfolgsmeldungen konnten die 9 teilnehmenden Senioren mit viel Elan die Reise in Angriff nehmen. Es ging auf direktem Wege in