ernährung und gesundheit

of 12 /12
Ernährung & Gesundheit September 2012 bis Juli 2013 www.frischekochschule.at Genussvoll Essen bewegt.

Author: mario-koerbler

Post on 30-Mar-2016

223 views

Category:

Documents


1 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Kurse zum Thema Ernährung und Gesundheit

TRANSCRIPT

  • Gesundheit Esspedition Ernhrungspyramide Alles auf einen Blick

    Bildungszentrum RaiffeisenhofKrottendorferstrae 81A-8052 GrazT: +43/(0)316/8050 DW 7111F: +43/(0)316/8050 DW [email protected]

    sterreichische Post AG, Info.Mail Entgelt bezahlt

    Ernhrung & GesundheitSeptember 2012 bis Juli 2013

    www.frischekochschule.at

    Bitte beachten Sie auch unser Bildungsangebot zu den Themen

    n Lebensgestaltung & Persnlichkeitsbildungn Kreatives Gestaltenn Kunst & Kultur

    Genussvoll Essen bewegt.

    Unser Partner Anmeldung bitte bis 14 Tage vor Seminarbeginn fr alle Seminare bei:Petra Stoppacher, Telefon: 0316/8050-1305, Fax DW 1509; E-Mail: [email protected]: Montag-Donnerstag: 9-15 Uhr, Freitag: 9-12 Uhr

    Wellnesskche

    Kurs Datum KursnummerGrundkochschule ab 14.02.2012 132000Man(n) kocht ein Kochkurs fr Mnner ab 09.11.2012 132001Wintergemse Fitmacher fr die kalte Jahreszeit 15.11.2012 132002Weihnachtsbckerei himmlisch kstlich ab 29.11.2012 132003Lebkuchenvariationen Vorboten des Weihnachtsfestes 06.12.2012 132005Se Geschenke selbst gemacht 07.12.2012 132006Frhlingsmen fr Feste und Gste 03.05.2013 132007Sommerparty kochen fr und mit Gsten 28.06.2013 132008Boh n!bastischer Genuss Speisen mit der steirischen Kferbohne 20.11.2012 132009Schnelle und leichte Kche im Alltag ab 28.09.2012 132010Bunt, vielfltig und gesund Speisekrbisse im Trend 05.10.2012 132011Alarm im Darm essen bei Fruchtzuckerunvertrglichkeit 06.10.2012 132012Kuchen auf dem Blech vielfltig und schnell ab 11.10.2012 132013

    Eingekocht Sommergensse fr den Winter im Glas 12.10.2012 132015Erdpfel die tollen Knollen 18.10.2012 132016Fingerfood kleine Kstlichkeiten fr jeden Anlass ab 19.10.2012 132017Wildfrchte s und pikant am Teller 25.10.2012 132019Der steirische Sndenfall Speisen rund um den steirischen Apfel 08.11.2012 132020Wildgerichte gsund und gschmackig 13.11.2012 132021Essen wie die Rittersleut? 24.11.2012 132022Praxisseminar fr Diabetikerinnen und Diabetiker vollwertige leichte Speisen 10.01.2013 132023Fleisch in seiner Vielfalt 11.01.2013 132024Powerfrhstck fit fr den ganzen Tag 12.01.2013 132025Genuss gelffelt Kstliches aus der steirischen Suppen- und Eintopfkche 17.01.2013 132026Torten selbst gebacken und verziert ab 18.01.2013 132027Genuss mit Durchblick Essen aus dem Glas 25.01.2013 132028Heimischer Fisch ein Highlight in der Wellnesskche 08.02.2013 132029Nudeln beliebt bei allen 08.03.2013 132030Kstlichkeiten vom heimischen Lamm 22.03.2013 132031Selbst gemachte Wildkruterprodukte wertvolle Vorrte fr das ganze Jahr 12.04.2013 132032Gemse von der Wiese Wildgemse und Wildkruter in der Kche 19.04.2013 132034Kreative Ideen fr das Buffet Snacks, Hppchen & Co. 18.04.2013 132033Se Dessertgerichte aus vollem Korn 25.04.2013 132035Spargel Genuss von der Stange 16.05.2013 132037Essen zum Verfhren fr prickelnde Stunden zu zweit 17.05.2013 132038Vegetarische Gerichte 07.06.2013 132039Einfach beerig Speisen und Eingemachtes aus Beeren 13.06.2013 132040Steirisch WOKEN schnelle Gerichte aus dem Wok 14.06.2013 132041Zliakie: glutenfreie Kekse und Kuchen backen 17.11.2012 132055Zliakie: glutenfreie Teige und Gebck herstellen 02.02.2013 132056Kndelvariationen kugelrunder Genuss 24.01.2013 132042Kunterbuntes Faschingsgebck 01.02.2013 132043Steirische Strudelvariationen: Vorspeise Hauptspeise Dessert 15.02.2013 132044Polenta, Sterz & Schmarren Traditionelles aus Getreide 01.03.2013 132045Vollkorngebck 15.03.2013 132046Neue Gebcksideen der sen Form 21.03.2013 132047Brot und Gebck herzhaft und frisch ab 24.05.2013 132048Innovatives Kleingebck 06.06.2013 132050Sushi wird steirisch steirische Kstlichkeiten fernstlich prsentiert 04.05.2013 132054Pralinenherstellung einfach raffiniert ab 26.01.2013 132051Kreative Tellerdesserts 16.03.2013 132053Essen und Trinken im steirischen Herbst nach den 5 Elementen Schwerpunkt Metall 10.11.2012 132057Essen und Trinken im steirischen Frhling nach den 5 Elementen Schwerpunkt Erde-Holz 02.03.2013 132058Essen fr Kinder abgestimmt auf 5 Elemente und Geburtshoroskop 13.04.2013 132059Kruter und Gewrze heimisch-exotische Untersttzung fr die Gesundheit 25.05.2013 132060Schler Salze fr Einsteigerinnen und Einsteiger 09.03.2013 132061Antlitzanalyse Ihr persnliches Schler Salz finden 13.04.2013 132062Schler Salze fr Frauen 27.04.2013 132063Balsam fr die Seele 25.05.2013 132064Lebendig und klar, aktiv und entspannt durch Marmayoga ab 18.09.2012 132065Yoga for Body & Balance ab 20.09.2012 132066Verpackte Weihnachtsdfte Geschenke, die Stimmung zaubern 27.11.2012 132067Effektive Mikroorganismen in Haushalt und Garten 16.02.2013 132068

    Kunterbuntes FaschingsgebckJohanna AustSeminarbuerin

    Kulinarisch kann man sich ganz wunderbar von einem Event zum nchsten backen und zwar durchs ganze Jahr. Kaum ist die Weihnachtsbckerei verzehrt, kann man sich schon berlegen wie der Faschingskrapfen gelingt. Aber natrlich sind Krapfen nicht das einzige typische Faschingsgebck. Je nach Region gibt es verschiedene traditionelle Gebcke in der Steiermark, z.B. Strauben, Schneeballen, Schlosserbuben, Polsterzipfel und Rosenkrap-fen. In diesem Seminar mchten wir Ihnen diese Vielfalt an Ausgebackenem zeigen. Und was steht bei Ihnen auf dem kulinarischen Faschingsprogramm?

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132043Fr., 1. Feb. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Sushi wird steirisch steirische Kstlichkeiten fernstlich prsentiertKchenmeister Michael HebenstreitRestaurants San Pietro in Graz und Novelli in Wien, Trainer im Wifi

    Haben Sie den Wunsch selbst einmal Fernstliches zu kochen? Dieser Kurs fhrt Sie durch neue Ideen, mit heimischen Lebensmitteln Sushi zuzube-reiten. Sushi mit Fisch, Fleisch und Gemse und als Basis nicht nur Reis, sondern auch heimische Alternativen.Begeben Sie sich mit dem Kchenmeister auf eine heimisch-exotische Reise und erfahren Sie das Besondere am Sushi.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen8 Unterrichtseinheiten, 18 TNKosten 85. (inkl. Unterlagen und Lebensmittelkosten)Kursnummer 132054Sa., 4. Mai 2013, 9:00-17:00

    NEU!

    Dauer/max. TeilnehmerInnen8 Unterrichtseinheiten, 20 TNKosten 75. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132059Sa., 13. Apr. 2013, 9:00-17:00 Bitte bei der Anmeldung die Ge-burtsdaten der Kinder und/oder die der Erwachsenen bekannt geben.

    Essen fr Kinder abgestimmt auf 5 Elemente und HoroskopUrsula Jacoby-DaulStudium der Biologie, Ernhrungsberaterin nach der traditionellen chinesischen Ernhrungslehre

    Mit der passenden Ernhrung fr unsere Kinder legen wir schon frh den Grundstein fr eine starke Verdauungskraft auf allen Ebenen und ein stabiles Immunsystem. Unvertrglichkeiten, Infektanflligkeiten, Allergieneigung, Konzentrationsstrungen etc. sind Anzeichen dafr, dass die Verdauungskraft geschwcht ist. In diesem Kurs wollen wir die Ernhrungsempfehlungen fr Kinder gem der traditionellen chinesischen Ernhrungslehre (5-Elemente-Ernhrung) mit einem Blick auf das persn-liche Geburtshoroskop, das eine Aussage ber die individuelle Konstitution eines jeden Menschen erlaubt, verbinden.

    NEU!

    Balsam fr die SeeleChristine GruberGesundheitsbegleiterin, Dipl. Mineralstoffberaterin, Bach Blten Beraterin, Kruterpdagogin, Dipl. Mentaltrainerin, HUNA Praktikerin, Gymnastik und Nordic Walking Instruktor sowie Naturheilpraktikerin fr Tiere

    Psychosomatische Erkrankungen sind in der heutigen, stressigen Zeit weit verbreitet, denn Krper und Seele beeinflussen sich gegenseitig. Viele krperlichen Beschwerden haben keine organischen Ursachen. Redewendungen wie Das ist mir auf den Magen geschlagen oder Das geht mir an die Nieren erfassen dieses Zusammenspiel sehr treffend. In vielen Fllen mssen nicht einmal krperliche Symptome zu sehen oder zu spren sein. Gerade hier ist die biochemische Mineralsalztherapie nach Dr. Schler in Verbindung mit Heilkrutern eine natrliche Methode, mit der man krperliche als auch seelische Beschwerden lindern kann.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen8 Unterrichtseinheiten, 16 TNKosten 65.Kursnummer 132064Sa., 25. Mai 2013, 9:00-17:00

    NEU!

    Yoga for Body & BalanceIngeborg SchallerYogaausbildung in der Yoga Akademie Austria, 20 Jahre Indienreisen mit Yogapraxis, Hilfsprojektleiterin fr Tibetische Flchtlinge in Indien

    YOGA hat zum Ziel die Beschrnkungen des Krpers zu berwinden um unser Krperbewusstsein zu entwickeln und sich dabei neu zu entdecken.Durch gezielte Atem-, und Krperbungen frdern und untersttzen wir unsere Gesundheit. YOGA strkt die Muskeln, Gelenke und die Wirbelsule, frdert die Beweglichkeit und Konzentration und belebt die inneren Organe und den Stoffwechsel. YOGA ist ein Energiespender fr KRPER, GEIST und SEELE, fhrt zu tiefer Entspannung und innerem Wohlbefinden.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen10 UE 1,5 Stunden, 12 TNKosten 12./UEKursnummer 132066donnerstags ab 20. Sept. 2012, 19:00-20:30

    NEU!

    Effektive Mikroorganismen in Haus und GartenPeter PainerGrtnermeister und zertifizierter EM Berater, Fhrung eines speziellen Gartenbaubetriebs in Eggersdorf bei Graz arbeitet bereits seit fnf Jahren fast ohne chemischen Mitteleinsatz

    Effektive Mikroorganismen, auch EM bezeichnet, sind berwiegend Milch-surebakterien die natrliche Prozesse in der Umwelt positiv beeinflussen indem sie fulnisbildende Mikroorganismen unterdrcken und dadurch lebensfrdernde bestrken. Diese Mikroorganismen knnen in vielen Bereichen unseres Lebens unter-sttzend wirken.Sie werden staunen, welche exzellenten Putz- und Pflanzergebnisse Sie ohne chemische Mittel erzielen knnen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 25 TNKosten 37. inkl. UnterlagenKursnummer 132068Sa., 16. Feb. 2013, 13:00-17:00

    Esspedition ErnhrungspyramideInformationen: Elisabeth Pucher-LanzAbteilung Ernhrung und Erwerbskombination, Hamerlinggasse 3, 8010 GrazTel. 0316/8050-1420, [email protected]

    Wir wollen Ihnen eine Ernhrung nher bringen, die nicht nur gesund ist, sondern gleichzeitig, regional, saisonal, nachhaltig und somit zukunftsfhig ist.Eine Entdeckungsreise der besonderen Art. Erklimmen Sie gemeinsam mit uns Schritt fr Schritt die steirische Ernhrungspyramide und erfahren Sie dabei viel Wissenswertes zu den einzelnen Lebensmittelgruppen. Geschmackssinn und Kpfchen sind gefragt, um gemeinsam den Gipfel zu erreichen.

    Inhalte: n Die steirischen Ernhrungspyramiden Verschiedene Lebensmittelgruppen und ihre Bedeutung in der Ernhrungn Saisonalitt von Lebensmitteln; Ernhrung und Klimaschutzn Erkennen heimischer Lebensmittel

    Anhand verschiedener Lebensmittel-Verkostungs-Stationen drfen Sie die steirische Ernhrungspyramide mit allen Sinnen erleben.

    Zielgruppe: Alle groen und kleinen Konsumentinnen und Konsumenten die eine gesunde nachhaltige Ernhrung eine Anliegen ist.

    Gerne gestalten wir fr Sie einen ganz individuellen Workshop.

    Kursbersicht 2012/2013

  • Herzlich willkommen in der frischen KochSchule!

    Keiner will es, jeder tut es.

    Ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel wird entsorgt. In absoluten Zahlen sind das pro Jahr unvorstellbare 1,3 Milliarden Tonnen und zeitgleich hungern rund 1 Milliarde Menschen.Worin liegt nun das Problem des Hungers? Ist es unser achtloser Umgang mit hochwertigen Produkten, der Ressourcen verbraucht, die wir eigentlich nicht zur Verfgung haben? Geniebare Lebensmittel werden weggewor-fen, nur weil wir daran scheitern den Lebensmitteleinkauf ordentlich zu planen!Lernen Sie mit uns in der frischen KochSchule, hochwertige Lebensmittel restlos zu geschmacklich ansprechenden Speisen zu verwerten. Ich freue mich, Sie zu einem kulinarisch verantwortungsvollen Genuss begren zu drfen.

    regional saisonal kreativ informativ Grundkochschule/Jahreszeitenkche WellnesskcheJahreszeitenkche/Wellnesskche Wellnesskche Wellnesskche

    Elisabeth Pucher-LanzVerantwortlich fr Seminare im Bereich Ernhrung und Gesundheit im Bildungszentrum Raiffeisenhof Graz T: +43/(0)316/8050-1420F: +43/(0)316/8050-1504E: [email protected]

    www.frischekochschule.at

    Man(n) kocht ein Kochkurs fr MnnerMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- u. Hauswirtschaftslehrerin untersttzt wird sie von:

    Johanna AustSeminarbuerin

    Kochen wie Jamie Oliver oder Johann Lafer mnnliche Kchenchefs treffen das kulinarische Herz mehr denn je. Wie auch Sie sich selbst oder Ihre Liebsten mit raffinierten, kstlichen und dennoch schnell zubereiteten Gerichten mit Lebensmitteln aus der Region und zur Saison verwhnen knnen, zeigen wir in unserem exklusiven Mnnerkochkurs. Auch ohne Vorkenntnisse werden Sie lernen, selbststndig ein mehrgngiges Men zu kochen. Ob Hobbykoch oder Anfnger, dieser Kurs macht jedem Spa und bringt jedem was!

    Dauer/max. TeilnehmerInnen12 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 145. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132001Fr., 9. Nov., 16. Nov., 23. Nov. 2012, 17:00-21:00

    GrundkochschuleMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- u. Hauswirtschaftslehrerin untersttzt wird sie von:

    Johanna AustSeminarbuerin

    Lassen Sie sich Schritt fr Schritt in die Kunst des Kochens einfhren. In fnf Seminaren zu je vier Stunden lernen Sie die wichtigsten Grundregeln fr ein gelungenes Men kennen. Inhalte sind Vorspeisen und kalte Gerichte, Suppen, Fleischgerichte, Beilagen, fleischlose und vollwertige Speisen, Nachspeisen sowie eine kleine Ernhrungslehre und Anregungen zur Tischgestaltung.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen16 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 189. (inkl. Lebensmittel kosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132000Do., 14. Feb., 28. Feb., 7. Mrz., 14. Mrz. 2013, 17:00-21:00

    Bunt, vielfltig und gesund Speisekrbisse im TrendClaudia DrexlerKruterpdagogin, Dipl. Pd.in in der Fachschule fr Land- und Ernhrungswirtschaft Halbenrain

    Krbis ist Kult. Wir begegnen ihm als herbstliche Dekoration, als Mit-telpunkt von Festen aber auch als gesundes Nahrungsmittel. Aber nicht nur seine vielseitige Verwendung, sondern auch sein Geschmack und seine wertvollen Inhaltsstoffe machen ihn besonders interessant. Kaum ein anderes Gemse bietet eine solche Vielfalt an Farben, Formen und Verwendungsmglichkeiten wie die Speisekrbisse. Der Krbis wird in der modernen Kche als Hauptspeise, Beilage oder Dessert verwendet.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132011Fr., 5. Okt. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Alarm im Darm essen bei FruchtzuckerunvertrglichkeitElisabeth PfeilerBSc, Ditologin; Chefin des Hauses Pfeiler s in Feldbach

    Es werden Obst und Gemsesorten sowie Zubereitungsarten die gut ge-eignet sind und auch jene die Sie eher lassen sollten, besprochen. Weiters bekommen Sie viele Tipps und Tricks wie Speisen vertrglicher werden. Gemeinsam mit Frau Pfeiler werden Sie ein Men mit regionalem und saisonalem Gemse und Obst zubereiten, das Sie auch problemlos genieen knnen und entdecken auch fr Sie geeignete Konservierungsmethoden.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132012Sa., 6. Okt. 2012, 9:00-13:00

    NEU!

    Frhlingsmen fr Feste und GsteMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Die Gste stressfrei mit den ersten frischen Zutaten des Frhlings zu ver-whnen soll kein Traum sein dieses Seminar zeigt Ihnen wie dies sicher gelingt. Sie lernen essbare Frhlingskruter aus dem Wald und von der Wiese kennen und werden damit verschiedene Frhlingsmenvariationen kreieren. Sie erhalten Anregungen zur stressfreien Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Einladungen. Dazu gibt es effektvolle Tischdekorati-onen von der Frhlingswiese. Holen Sie sich wertvolle Anregungen fr Sie als GastgeberIn, damit Sie entspannt mitfeiern knnen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132007Fr., 3. Mai 2013, 17:00-21:00

    Sommerparty kochen fr und mit GstenMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Kulinarische Urlaubsstimmung in den eigenen Garten zu zaubern ist das Ziel dieses Seminars. Durch gut durchdachte Vorbereitung knnen auch Sie als GastgeberIn Ihre Sommerparty mit Ihren Gsten entspannt genieen.Dauer/max. TeilnehmerInnen

    4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132008Fr., 28. Jun. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Wildfrchte s und pikant am TellerAnita GruberKruterpdagogin, Schaugarten, Veranstaltung von Workshops und Seminaren rund um Kruter

    Gehen Sie mit uns auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch unsere Wie-sen und Wlder. Lernen Sie die reichen Schtze des Herbstes kennen und zu kstlichen Gaumenfreuden zu verarbeiten. In diesem Seminar erfahren Sie, welche Wildfrchte verwendet werden knnen, wo man Sie findet und was man daraus machen kann. Hagebutten, Weidorn, Schlehen, Vogelbeeren, Quitten, und Co. warten auf Sie.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen, exkl. Verpackung)Kursnummer 132019Do., 25. Okt. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Der steirische Sndenfall Speisen rund um den steirischen ApfelDipl. Pd.in Elisabeth ReithFachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkursen

    pfel liefern uns eine Vielzahl an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Ein englisches Sprichwort besagt, dass der tgliche Genuss eines Apfels uns vor dem Gang zum Arzt bewahrt. Was ist dran an der Aussage dieses Sprichwortes und ist Apfel gleich Apfel?In diesem Seminar werden die verschiedensten steirischen Apfelsorten verkostet und Speisen damit zubereitet. Weiters erfahren Sie Wissens-wertes zu den Sorteneigenschaften und erhalten viele Zubereitungstipps und Mglichkeiten der Verwendung in der Kche.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132020Do., 8. Nov. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Essen wie die Rittersleut?Edith Hochegger, MAGermanistin, Mitglied des Vereins KuliMa Kulinarisches Mittelalter Graz

    Mag.a Dr.in Karin KranichGermanistin, Obfrau des Vereins KuliMa Kulinarisches Mittelalter Graz

    Bei den Rittern wurde schmatzend fetttriefendes Fleisch von den Knochen genagt und kbelweise Wein gesoffen. Sehen Sie auch dieses Bild vor sich, wenn Sie an Essen wie die Rittersleut denken? Die mittelalterlichen Kochrezepte zeigen uns aber eine ganz andere, nmlich abwechslungsreiche, raffinierte Kche, die immer wieder berraschende Verbindungen zur Gegenwart erkennen lsst. Liegen unsere Kochwurzeln also in diesen alten Rezepten, die so anders aussehen, als wir es von heutigen Kochbchern kennen? Im Kurs lassen wir uns von diesen Rezepten inspirieren und probieren aus, was es heit, sich nicht streng an Mengenangaben und Anweisungen hal-ten zu mssen denn die historischen Kochrezepte lassen groe Freiheiten zu eigenen Ideen und zur eigenen Interpretation zu. So entwickeln wir ein Gefhl fr die Zubereitung von Speisen, die manchmal fremd erscheinen und uns doch mit erstaunlichen Geschmackserlebnissen versorgen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132022Sa., 24. Nov. 2012, 9:00-13:00

    NEU!

    Gemeinsam kochen und genieen ein kulinarisches Angebot fr Firmen und Institutionen eine etwas andere Idee fr Firmenfeiern, Betriebsausflge, Geburtstagsfeiern oder MitarbeiterInnenseminare!

    VeranstaltungsortBildungszentrum RaiffeisenhofWeitere Informationen Elisabeth Pucher-Lanz, Tel: 0316/8050-1420,[email protected]

    Praxisseminar fr DiabetikerInnen vollwertige leichte SpeisenDagmar EngelDitologin, Seminarbuerin

    Die Art der Kohlenhydrataufnahme, ob Einfach-, Zweifach- oder Mehr-fachzucker beeinflusst unmittelbar den Anstieg des Blutzuckerspiegels. Der glykmische Index kohlenhydratreicher Lebensmittel nimmt in der Diabetesernhrung eine zentrale Rolle ein, aber auch die Art und Menge des Fettes beeinflusst den Blutzuckerspiegel indirekt. Sie hren die Grundzge der Diabetesernhrung, aber vor allem wollen wir Ihnen die praktische Seite zeigen. Das Seminar vermittelt Wissen ber den Umgang mit heimischem Getreide nicht nur zum Brotbacken sondern kreativ kombiniert zu Gemse- und Fleischspeisen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132023Do., 10. Jn. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Kreative Ideen fr das Buffet Snacks, Hppchen & Co.Elisabeth ReithDipl. Pd.in, Fachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkurse

    In diesem Seminar zeigen wir Ihnen Mglichkeiten, mit heimischen Lebens-mitteln ansprechende Speisenkreationen zuzubereiten und Buffettische dekorativ zu gestalten. Es werden Sulzen, Terrinen, traditionelle Gerichte fr das Buffet, vegetarische Alternativen, optisch auffallende Desserts aus regionalen Produkten zubereitet, optisch ansprechend prsentiert und gemeinsam verkostet.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen7 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132033Do., 18. Apr. 2013, 15:00-22:00

    NEU!

    Se Dessertgerichte aus vollem KornMargarethe AuerSeminarbuerin, Brot und Gebck-Direktvermarktung

    Brauchen Sie auch den sen Schluss nach dem Essen und doch hlt Sie das schlechte Gewissen manchmal davon ab eine Nachspeise zu essen? In diesem Seminar zeigen wir Ihnen vollwertige se Desserts aus dem ganzen Korn. Cremes, Puddings, Souffls und Auflufe aus verschiedenen Krnern wie Hirse, Buchweizen, Mais, Amaranth und Weizen kombiniert mit Obst werden Ihren Gaumen verwhnen und dabei auch noch Ihre Gesundheit untersttzen. Lernen Sie neue Mglichkeiten der sen Kche kennen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132035Do., 25. Apr. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Einfach beerig Speisen und Eingemachtes aus BeerenJosefine SchautzerSeminarbuerin

    Jedes Obst hat seine Saison. Damit man aber whrend des restlichen Jah-res nicht auf die Gaumenfreuden beeriger Frchte verzichten muss, bringt man sie am besten ins Glas. Somit steht einem fruchtigen Genuss das ganze Jahr ber nichts im Weg.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. +Kosten fr Glser und Flaschen zum mit nach Hause nehmenKursnummer 132040Do., 13. Juni 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Spargel Genuss von der StangeElisabeth ReithDipl. Pd.in, Fachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkurse

    Spargel, der Knig unter dem Gemse, ist ein wahrer Bote des Frhlings und beginnenden Sommers. Wohlschmeckend und variantenreich gilt er als idealer Begleiter fr leichte und sommerliche Speisen. Von der Vorspeise bis zum Dessert findet Spargel seinen Platz auf der Speisekarte. Angefangen von der Sortenwahl ber die richtige Zubereitung und Speisenzusammen-stellung bis hin zur idealen Getrnkeauswahl gibt es im Kurs vieles zu erfahren und genieen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132037Do., 16. Mai 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Steirisch WOKEN schnelle Gerichte aus dem WokMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Sie mchten sich gesund und schmackhaft ernhren, ohne viel Aufwand? Dann tun Sie es wie die AsiatInnen: Kochen Sie im Wok! Aus frischen Zutaten mit aromatischen Krutern und Gewrzen lassen sich im Wok knackig-bunte Mahlzeiten zubereiten. Im Wok gelingt alles fettarm, einfach und blitzschnell. Erlernen Sie die Grundtechniken des Pfannenrhrens, die Schnitttechnik und passende Kombinationsmglichkeiten von Gemse zu Fleisch oder Fisch. Minutenschnell werden Gerichte ganz nach Ihren Wn-schen frisch kreiert Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132041Fr., 14. Juni 2013, 17:00-21:00

    NEU!

  • Herzlich willkommen in der frischen KochSchule!

    Keiner will es, jeder tut es.

    Ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel wird entsorgt. In absoluten Zahlen sind das pro Jahr unvorstellbare 1,3 Milliarden Tonnen und zeitgleich hungern rund 1 Milliarde Menschen.Worin liegt nun das Problem des Hungers? Ist es unser achtloser Umgang mit hochwertigen Produkten, der Ressourcen verbraucht, die wir eigentlich nicht zur Verfgung haben? Geniebare Lebensmittel werden weggewor-fen, nur weil wir daran scheitern den Lebensmitteleinkauf ordentlich zu planen!Lernen Sie mit uns in der frischen KochSchule, hochwertige Lebensmittel restlos zu geschmacklich ansprechenden Speisen zu verwerten. Ich freue mich, Sie zu einem kulinarisch verantwortungsvollen Genuss begren zu drfen.

    regional saisonal kreativ informativ Grundkochschule/Jahreszeitenkche WellnesskcheJahreszeitenkche/Wellnesskche Wellnesskche Wellnesskche

    Elisabeth Pucher-LanzVerantwortlich fr Seminare im Bereich Ernhrung und Gesundheit im Bildungszentrum Raiffeisenhof Graz T: +43/(0)316/8050-1420F: +43/(0)316/8050-1504E: [email protected]

    www.frischekochschule.at

    Man(n) kocht ein Kochkurs fr MnnerMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- u. Hauswirtschaftslehrerin untersttzt wird sie von:

    Johanna AustSeminarbuerin

    Kochen wie Jamie Oliver oder Johann Lafer mnnliche Kchenchefs treffen das kulinarische Herz mehr denn je. Wie auch Sie sich selbst oder Ihre Liebsten mit raffinierten, kstlichen und dennoch schnell zubereiteten Gerichten mit Lebensmitteln aus der Region und zur Saison verwhnen knnen, zeigen wir in unserem exklusiven Mnnerkochkurs. Auch ohne Vorkenntnisse werden Sie lernen, selbststndig ein mehrgngiges Men zu kochen. Ob Hobbykoch oder Anfnger, dieser Kurs macht jedem Spa und bringt jedem was!

    Dauer/max. TeilnehmerInnen12 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 145. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132001Fr., 9. Nov., 16. Nov., 23. Nov. 2012, 17:00-21:00

    GrundkochschuleMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- u. Hauswirtschaftslehrerin untersttzt wird sie von:

    Johanna AustSeminarbuerin

    Lassen Sie sich Schritt fr Schritt in die Kunst des Kochens einfhren. In fnf Seminaren zu je vier Stunden lernen Sie die wichtigsten Grundregeln fr ein gelungenes Men kennen. Inhalte sind Vorspeisen und kalte Gerichte, Suppen, Fleischgerichte, Beilagen, fleischlose und vollwertige Speisen, Nachspeisen sowie eine kleine Ernhrungslehre und Anregungen zur Tischgestaltung.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen16 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 189. (inkl. Lebensmittel kosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132000Do., 14. Feb., 28. Feb., 7. Mrz., 14. Mrz. 2013, 17:00-21:00

    Bunt, vielfltig und gesund Speisekrbisse im TrendClaudia DrexlerKruterpdagogin, Dipl. Pd.in in der Fachschule fr Land- und Ernhrungswirtschaft Halbenrain

    Krbis ist Kult. Wir begegnen ihm als herbstliche Dekoration, als Mit-telpunkt von Festen aber auch als gesundes Nahrungsmittel. Aber nicht nur seine vielseitige Verwendung, sondern auch sein Geschmack und seine wertvollen Inhaltsstoffe machen ihn besonders interessant. Kaum ein anderes Gemse bietet eine solche Vielfalt an Farben, Formen und Verwendungsmglichkeiten wie die Speisekrbisse. Der Krbis wird in der modernen Kche als Hauptspeise, Beilage oder Dessert verwendet.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132011Fr., 5. Okt. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Alarm im Darm essen bei FruchtzuckerunvertrglichkeitElisabeth PfeilerBSc, Ditologin; Chefin des Hauses Pfeiler s in Feldbach

    Es werden Obst und Gemsesorten sowie Zubereitungsarten die gut ge-eignet sind und auch jene die Sie eher lassen sollten, besprochen. Weiters bekommen Sie viele Tipps und Tricks wie Speisen vertrglicher werden. Gemeinsam mit Frau Pfeiler werden Sie ein Men mit regionalem und saisonalem Gemse und Obst zubereiten, das Sie auch problemlos genieen knnen und entdecken auch fr Sie geeignete Konservierungsmethoden.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132012Sa., 6. Okt. 2012, 9:00-13:00

    NEU!

    Frhlingsmen fr Feste und GsteMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Die Gste stressfrei mit den ersten frischen Zutaten des Frhlings zu ver-whnen soll kein Traum sein dieses Seminar zeigt Ihnen wie dies sicher gelingt. Sie lernen essbare Frhlingskruter aus dem Wald und von der Wiese kennen und werden damit verschiedene Frhlingsmenvariationen kreieren. Sie erhalten Anregungen zur stressfreien Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Einladungen. Dazu gibt es effektvolle Tischdekorati-onen von der Frhlingswiese. Holen Sie sich wertvolle Anregungen fr Sie als GastgeberIn, damit Sie entspannt mitfeiern knnen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132007Fr., 3. Mai 2013, 17:00-21:00

    Sommerparty kochen fr und mit GstenMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Kulinarische Urlaubsstimmung in den eigenen Garten zu zaubern ist das Ziel dieses Seminars. Durch gut durchdachte Vorbereitung knnen auch Sie als GastgeberIn Ihre Sommerparty mit Ihren Gsten entspannt genieen.Dauer/max. TeilnehmerInnen

    4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132008Fr., 28. Jun. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Wildfrchte s und pikant am TellerAnita GruberKruterpdagogin, Schaugarten, Veranstaltung von Workshops und Seminaren rund um Kruter

    Gehen Sie mit uns auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch unsere Wie-sen und Wlder. Lernen Sie die reichen Schtze des Herbstes kennen und zu kstlichen Gaumenfreuden zu verarbeiten. In diesem Seminar erfahren Sie, welche Wildfrchte verwendet werden knnen, wo man Sie findet und was man daraus machen kann. Hagebutten, Weidorn, Schlehen, Vogelbeeren, Quitten, und Co. warten auf Sie.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen, exkl. Verpackung)Kursnummer 132019Do., 25. Okt. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Der steirische Sndenfall Speisen rund um den steirischen ApfelDipl. Pd.in Elisabeth ReithFachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkursen

    pfel liefern uns eine Vielzahl an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Ein englisches Sprichwort besagt, dass der tgliche Genuss eines Apfels uns vor dem Gang zum Arzt bewahrt. Was ist dran an der Aussage dieses Sprichwortes und ist Apfel gleich Apfel?In diesem Seminar werden die verschiedensten steirischen Apfelsorten verkostet und Speisen damit zubereitet. Weiters erfahren Sie Wissens-wertes zu den Sorteneigenschaften und erhalten viele Zubereitungstipps und Mglichkeiten der Verwendung in der Kche.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132020Do., 8. Nov. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Essen wie die Rittersleut?Edith Hochegger, MAGermanistin, Mitglied des Vereins KuliMa Kulinarisches Mittelalter Graz

    Mag.a Dr.in Karin KranichGermanistin, Obfrau des Vereins KuliMa Kulinarisches Mittelalter Graz

    Bei den Rittern wurde schmatzend fetttriefendes Fleisch von den Knochen genagt und kbelweise Wein gesoffen. Sehen Sie auch dieses Bild vor sich, wenn Sie an Essen wie die Rittersleut denken? Die mittelalterlichen Kochrezepte zeigen uns aber eine ganz andere, nmlich abwechslungsreiche, raffinierte Kche, die immer wieder berraschende Verbindungen zur Gegenwart erkennen lsst. Liegen unsere Kochwurzeln also in diesen alten Rezepten, die so anders aussehen, als wir es von heutigen Kochbchern kennen? Im Kurs lassen wir uns von diesen Rezepten inspirieren und probieren aus, was es heit, sich nicht streng an Mengenangaben und Anweisungen hal-ten zu mssen denn die historischen Kochrezepte lassen groe Freiheiten zu eigenen Ideen und zur eigenen Interpretation zu. So entwickeln wir ein Gefhl fr die Zubereitung von Speisen, die manchmal fremd erscheinen und uns doch mit erstaunlichen Geschmackserlebnissen versorgen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132022Sa., 24. Nov. 2012, 9:00-13:00

    NEU!

    Gemeinsam kochen und genieen ein kulinarisches Angebot fr Firmen und Institutionen eine etwas andere Idee fr Firmenfeiern, Betriebsausflge, Geburtstagsfeiern oder MitarbeiterInnenseminare!

    VeranstaltungsortBildungszentrum RaiffeisenhofWeitere Informationen Elisabeth Pucher-Lanz, Tel: 0316/8050-1420,[email protected]

    Praxisseminar fr DiabetikerInnen vollwertige leichte SpeisenDagmar EngelDitologin, Seminarbuerin

    Die Art der Kohlenhydrataufnahme, ob Einfach-, Zweifach- oder Mehr-fachzucker beeinflusst unmittelbar den Anstieg des Blutzuckerspiegels. Der glykmische Index kohlenhydratreicher Lebensmittel nimmt in der Diabetesernhrung eine zentrale Rolle ein, aber auch die Art und Menge des Fettes beeinflusst den Blutzuckerspiegel indirekt. Sie hren die Grundzge der Diabetesernhrung, aber vor allem wollen wir Ihnen die praktische Seite zeigen. Das Seminar vermittelt Wissen ber den Umgang mit heimischem Getreide nicht nur zum Brotbacken sondern kreativ kombiniert zu Gemse- und Fleischspeisen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132023Do., 10. Jn. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Kreative Ideen fr das Buffet Snacks, Hppchen & Co.Elisabeth ReithDipl. Pd.in, Fachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkurse

    In diesem Seminar zeigen wir Ihnen Mglichkeiten, mit heimischen Lebens-mitteln ansprechende Speisenkreationen zuzubereiten und Buffettische dekorativ zu gestalten. Es werden Sulzen, Terrinen, traditionelle Gerichte fr das Buffet, vegetarische Alternativen, optisch auffallende Desserts aus regionalen Produkten zubereitet, optisch ansprechend prsentiert und gemeinsam verkostet.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen7 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132033Do., 18. Apr. 2013, 15:00-22:00

    NEU!

    Se Dessertgerichte aus vollem KornMargarethe AuerSeminarbuerin, Brot und Gebck-Direktvermarktung

    Brauchen Sie auch den sen Schluss nach dem Essen und doch hlt Sie das schlechte Gewissen manchmal davon ab eine Nachspeise zu essen? In diesem Seminar zeigen wir Ihnen vollwertige se Desserts aus dem ganzen Korn. Cremes, Puddings, Souffls und Auflufe aus verschiedenen Krnern wie Hirse, Buchweizen, Mais, Amaranth und Weizen kombiniert mit Obst werden Ihren Gaumen verwhnen und dabei auch noch Ihre Gesundheit untersttzen. Lernen Sie neue Mglichkeiten der sen Kche kennen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132035Do., 25. Apr. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Einfach beerig Speisen und Eingemachtes aus BeerenJosefine SchautzerSeminarbuerin

    Jedes Obst hat seine Saison. Damit man aber whrend des restlichen Jah-res nicht auf die Gaumenfreuden beeriger Frchte verzichten muss, bringt man sie am besten ins Glas. Somit steht einem fruchtigen Genuss das ganze Jahr ber nichts im Weg.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. +Kosten fr Glser und Flaschen zum mit nach Hause nehmenKursnummer 132040Do., 13. Juni 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Spargel Genuss von der StangeElisabeth ReithDipl. Pd.in, Fachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkurse

    Spargel, der Knig unter dem Gemse, ist ein wahrer Bote des Frhlings und beginnenden Sommers. Wohlschmeckend und variantenreich gilt er als idealer Begleiter fr leichte und sommerliche Speisen. Von der Vorspeise bis zum Dessert findet Spargel seinen Platz auf der Speisekarte. Angefangen von der Sortenwahl ber die richtige Zubereitung und Speisenzusammen-stellung bis hin zur idealen Getrnkeauswahl gibt es im Kurs vieles zu erfahren und genieen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132037Do., 16. Mai 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Steirisch WOKEN schnelle Gerichte aus dem WokMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Sie mchten sich gesund und schmackhaft ernhren, ohne viel Aufwand? Dann tun Sie es wie die AsiatInnen: Kochen Sie im Wok! Aus frischen Zutaten mit aromatischen Krutern und Gewrzen lassen sich im Wok knackig-bunte Mahlzeiten zubereiten. Im Wok gelingt alles fettarm, einfach und blitzschnell. Erlernen Sie die Grundtechniken des Pfannenrhrens, die Schnitttechnik und passende Kombinationsmglichkeiten von Gemse zu Fleisch oder Fisch. Minutenschnell werden Gerichte ganz nach Ihren Wn-schen frisch kreiert Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132041Fr., 14. Juni 2013, 17:00-21:00

    NEU!

  • Herzlich willkommen in der frischen KochSchule!

    Keiner will es, jeder tut es.

    Ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel wird entsorgt. In absoluten Zahlen sind das pro Jahr unvorstellbare 1,3 Milliarden Tonnen und zeitgleich hungern rund 1 Milliarde Menschen.Worin liegt nun das Problem des Hungers? Ist es unser achtloser Umgang mit hochwertigen Produkten, der Ressourcen verbraucht, die wir eigentlich nicht zur Verfgung haben? Geniebare Lebensmittel werden weggewor-fen, nur weil wir daran scheitern den Lebensmitteleinkauf ordentlich zu planen!Lernen Sie mit uns in der frischen KochSchule, hochwertige Lebensmittel restlos zu geschmacklich ansprechenden Speisen zu verwerten. Ich freue mich, Sie zu einem kulinarisch verantwortungsvollen Genuss begren zu drfen.

    regional saisonal kreativ informativ Grundkochschule/Jahreszeitenkche WellnesskcheJahreszeitenkche/Wellnesskche Wellnesskche Wellnesskche

    Elisabeth Pucher-LanzVerantwortlich fr Seminare im Bereich Ernhrung und Gesundheit im Bildungszentrum Raiffeisenhof Graz T: +43/(0)316/8050-1420F: +43/(0)316/8050-1504E: [email protected]

    www.frischekochschule.at

    Man(n) kocht ein Kochkurs fr MnnerMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- u. Hauswirtschaftslehrerin untersttzt wird sie von:

    Johanna AustSeminarbuerin

    Kochen wie Jamie Oliver oder Johann Lafer mnnliche Kchenchefs treffen das kulinarische Herz mehr denn je. Wie auch Sie sich selbst oder Ihre Liebsten mit raffinierten, kstlichen und dennoch schnell zubereiteten Gerichten mit Lebensmitteln aus der Region und zur Saison verwhnen knnen, zeigen wir in unserem exklusiven Mnnerkochkurs. Auch ohne Vorkenntnisse werden Sie lernen, selbststndig ein mehrgngiges Men zu kochen. Ob Hobbykoch oder Anfnger, dieser Kurs macht jedem Spa und bringt jedem was!

    Dauer/max. TeilnehmerInnen12 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 145. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132001Fr., 9. Nov., 16. Nov., 23. Nov. 2012, 17:00-21:00

    GrundkochschuleMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- u. Hauswirtschaftslehrerin untersttzt wird sie von:

    Johanna AustSeminarbuerin

    Lassen Sie sich Schritt fr Schritt in die Kunst des Kochens einfhren. In fnf Seminaren zu je vier Stunden lernen Sie die wichtigsten Grundregeln fr ein gelungenes Men kennen. Inhalte sind Vorspeisen und kalte Gerichte, Suppen, Fleischgerichte, Beilagen, fleischlose und vollwertige Speisen, Nachspeisen sowie eine kleine Ernhrungslehre und Anregungen zur Tischgestaltung.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen16 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 189. (inkl. Lebensmittel kosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132000Do., 14. Feb., 28. Feb., 7. Mrz., 14. Mrz. 2013, 17:00-21:00

    Bunt, vielfltig und gesund Speisekrbisse im TrendClaudia DrexlerKruterpdagogin, Dipl. Pd.in in der Fachschule fr Land- und Ernhrungswirtschaft Halbenrain

    Krbis ist Kult. Wir begegnen ihm als herbstliche Dekoration, als Mit-telpunkt von Festen aber auch als gesundes Nahrungsmittel. Aber nicht nur seine vielseitige Verwendung, sondern auch sein Geschmack und seine wertvollen Inhaltsstoffe machen ihn besonders interessant. Kaum ein anderes Gemse bietet eine solche Vielfalt an Farben, Formen und Verwendungsmglichkeiten wie die Speisekrbisse. Der Krbis wird in der modernen Kche als Hauptspeise, Beilage oder Dessert verwendet.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132011Fr., 5. Okt. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Alarm im Darm essen bei FruchtzuckerunvertrglichkeitElisabeth PfeilerBSc, Ditologin; Chefin des Hauses Pfeiler s in Feldbach

    Es werden Obst und Gemsesorten sowie Zubereitungsarten die gut ge-eignet sind und auch jene die Sie eher lassen sollten, besprochen. Weiters bekommen Sie viele Tipps und Tricks wie Speisen vertrglicher werden. Gemeinsam mit Frau Pfeiler werden Sie ein Men mit regionalem und saisonalem Gemse und Obst zubereiten, das Sie auch problemlos genieen knnen und entdecken auch fr Sie geeignete Konservierungsmethoden.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132012Sa., 6. Okt. 2012, 9:00-13:00

    NEU!

    Frhlingsmen fr Feste und GsteMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Die Gste stressfrei mit den ersten frischen Zutaten des Frhlings zu ver-whnen soll kein Traum sein dieses Seminar zeigt Ihnen wie dies sicher gelingt. Sie lernen essbare Frhlingskruter aus dem Wald und von der Wiese kennen und werden damit verschiedene Frhlingsmenvariationen kreieren. Sie erhalten Anregungen zur stressfreien Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Einladungen. Dazu gibt es effektvolle Tischdekorati-onen von der Frhlingswiese. Holen Sie sich wertvolle Anregungen fr Sie als GastgeberIn, damit Sie entspannt mitfeiern knnen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132007Fr., 3. Mai 2013, 17:00-21:00

    Sommerparty kochen fr und mit GstenMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Kulinarische Urlaubsstimmung in den eigenen Garten zu zaubern ist das Ziel dieses Seminars. Durch gut durchdachte Vorbereitung knnen auch Sie als GastgeberIn Ihre Sommerparty mit Ihren Gsten entspannt genieen.Dauer/max. TeilnehmerInnen

    4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132008Fr., 28. Jun. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Wildfrchte s und pikant am TellerAnita GruberKruterpdagogin, Schaugarten, Veranstaltung von Workshops und Seminaren rund um Kruter

    Gehen Sie mit uns auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch unsere Wie-sen und Wlder. Lernen Sie die reichen Schtze des Herbstes kennen und zu kstlichen Gaumenfreuden zu verarbeiten. In diesem Seminar erfahren Sie, welche Wildfrchte verwendet werden knnen, wo man Sie findet und was man daraus machen kann. Hagebutten, Weidorn, Schlehen, Vogelbeeren, Quitten, und Co. warten auf Sie.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen, exkl. Verpackung)Kursnummer 132019Do., 25. Okt. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Der steirische Sndenfall Speisen rund um den steirischen ApfelDipl. Pd.in Elisabeth ReithFachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkursen

    pfel liefern uns eine Vielzahl an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Ein englisches Sprichwort besagt, dass der tgliche Genuss eines Apfels uns vor dem Gang zum Arzt bewahrt. Was ist dran an der Aussage dieses Sprichwortes und ist Apfel gleich Apfel?In diesem Seminar werden die verschiedensten steirischen Apfelsorten verkostet und Speisen damit zubereitet. Weiters erfahren Sie Wissens-wertes zu den Sorteneigenschaften und erhalten viele Zubereitungstipps und Mglichkeiten der Verwendung in der Kche.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132020Do., 8. Nov. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Essen wie die Rittersleut?Edith Hochegger, MAGermanistin, Mitglied des Vereins KuliMa Kulinarisches Mittelalter Graz

    Mag.a Dr.in Karin KranichGermanistin, Obfrau des Vereins KuliMa Kulinarisches Mittelalter Graz

    Bei den Rittern wurde schmatzend fetttriefendes Fleisch von den Knochen genagt und kbelweise Wein gesoffen. Sehen Sie auch dieses Bild vor sich, wenn Sie an Essen wie die Rittersleut denken? Die mittelalterlichen Kochrezepte zeigen uns aber eine ganz andere, nmlich abwechslungsreiche, raffinierte Kche, die immer wieder berraschende Verbindungen zur Gegenwart erkennen lsst. Liegen unsere Kochwurzeln also in diesen alten Rezepten, die so anders aussehen, als wir es von heutigen Kochbchern kennen? Im Kurs lassen wir uns von diesen Rezepten inspirieren und probieren aus, was es heit, sich nicht streng an Mengenangaben und Anweisungen hal-ten zu mssen denn die historischen Kochrezepte lassen groe Freiheiten zu eigenen Ideen und zur eigenen Interpretation zu. So entwickeln wir ein Gefhl fr die Zubereitung von Speisen, die manchmal fremd erscheinen und uns doch mit erstaunlichen Geschmackserlebnissen versorgen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132022Sa., 24. Nov. 2012, 9:00-13:00

    NEU!

    Gemeinsam kochen und genieen ein kulinarisches Angebot fr Firmen und Institutionen eine etwas andere Idee fr Firmenfeiern, Betriebsausflge, Geburtstagsfeiern oder MitarbeiterInnenseminare!

    VeranstaltungsortBildungszentrum RaiffeisenhofWeitere Informationen Elisabeth Pucher-Lanz, Tel: 0316/8050-1420,[email protected]

    Praxisseminar fr DiabetikerInnen vollwertige leichte SpeisenDagmar EngelDitologin, Seminarbuerin

    Die Art der Kohlenhydrataufnahme, ob Einfach-, Zweifach- oder Mehr-fachzucker beeinflusst unmittelbar den Anstieg des Blutzuckerspiegels. Der glykmische Index kohlenhydratreicher Lebensmittel nimmt in der Diabetesernhrung eine zentrale Rolle ein, aber auch die Art und Menge des Fettes beeinflusst den Blutzuckerspiegel indirekt. Sie hren die Grundzge der Diabetesernhrung, aber vor allem wollen wir Ihnen die praktische Seite zeigen. Das Seminar vermittelt Wissen ber den Umgang mit heimischem Getreide nicht nur zum Brotbacken sondern kreativ kombiniert zu Gemse- und Fleischspeisen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132023Do., 10. Jn. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Kreative Ideen fr das Buffet Snacks, Hppchen & Co.Elisabeth ReithDipl. Pd.in, Fachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkurse

    In diesem Seminar zeigen wir Ihnen Mglichkeiten, mit heimischen Lebens-mitteln ansprechende Speisenkreationen zuzubereiten und Buffettische dekorativ zu gestalten. Es werden Sulzen, Terrinen, traditionelle Gerichte fr das Buffet, vegetarische Alternativen, optisch auffallende Desserts aus regionalen Produkten zubereitet, optisch ansprechend prsentiert und gemeinsam verkostet.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen7 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132033Do., 18. Apr. 2013, 15:00-22:00

    NEU!

    Se Dessertgerichte aus vollem KornMargarethe AuerSeminarbuerin, Brot und Gebck-Direktvermarktung

    Brauchen Sie auch den sen Schluss nach dem Essen und doch hlt Sie das schlechte Gewissen manchmal davon ab eine Nachspeise zu essen? In diesem Seminar zeigen wir Ihnen vollwertige se Desserts aus dem ganzen Korn. Cremes, Puddings, Souffls und Auflufe aus verschiedenen Krnern wie Hirse, Buchweizen, Mais, Amaranth und Weizen kombiniert mit Obst werden Ihren Gaumen verwhnen und dabei auch noch Ihre Gesundheit untersttzen. Lernen Sie neue Mglichkeiten der sen Kche kennen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132035Do., 25. Apr. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Einfach beerig Speisen und Eingemachtes aus BeerenJosefine SchautzerSeminarbuerin

    Jedes Obst hat seine Saison. Damit man aber whrend des restlichen Jah-res nicht auf die Gaumenfreuden beeriger Frchte verzichten muss, bringt man sie am besten ins Glas. Somit steht einem fruchtigen Genuss das ganze Jahr ber nichts im Weg.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. +Kosten fr Glser und Flaschen zum mit nach Hause nehmenKursnummer 132040Do., 13. Juni 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Spargel Genuss von der StangeElisabeth ReithDipl. Pd.in, Fachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkurse

    Spargel, der Knig unter dem Gemse, ist ein wahrer Bote des Frhlings und beginnenden Sommers. Wohlschmeckend und variantenreich gilt er als idealer Begleiter fr leichte und sommerliche Speisen. Von der Vorspeise bis zum Dessert findet Spargel seinen Platz auf der Speisekarte. Angefangen von der Sortenwahl ber die richtige Zubereitung und Speisenzusammen-stellung bis hin zur idealen Getrnkeauswahl gibt es im Kurs vieles zu erfahren und genieen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132037Do., 16. Mai 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Steirisch WOKEN schnelle Gerichte aus dem WokMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Sie mchten sich gesund und schmackhaft ernhren, ohne viel Aufwand? Dann tun Sie es wie die AsiatInnen: Kochen Sie im Wok! Aus frischen Zutaten mit aromatischen Krutern und Gewrzen lassen sich im Wok knackig-bunte Mahlzeiten zubereiten. Im Wok gelingt alles fettarm, einfach und blitzschnell. Erlernen Sie die Grundtechniken des Pfannenrhrens, die Schnitttechnik und passende Kombinationsmglichkeiten von Gemse zu Fleisch oder Fisch. Minutenschnell werden Gerichte ganz nach Ihren Wn-schen frisch kreiert Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132041Fr., 14. Juni 2013, 17:00-21:00

    NEU!

  • Herzlich willkommen in der frischen KochSchule!

    Keiner will es, jeder tut es.

    Ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel wird entsorgt. In absoluten Zahlen sind das pro Jahr unvorstellbare 1,3 Milliarden Tonnen und zeitgleich hungern rund 1 Milliarde Menschen.Worin liegt nun das Problem des Hungers? Ist es unser achtloser Umgang mit hochwertigen Produkten, der Ressourcen verbraucht, die wir eigentlich nicht zur Verfgung haben? Geniebare Lebensmittel werden weggewor-fen, nur weil wir daran scheitern den Lebensmitteleinkauf ordentlich zu planen!Lernen Sie mit uns in der frischen KochSchule, hochwertige Lebensmittel restlos zu geschmacklich ansprechenden Speisen zu verwerten. Ich freue mich, Sie zu einem kulinarisch verantwortungsvollen Genuss begren zu drfen.

    regional saisonal kreativ informativ Grundkochschule/Jahreszeitenkche WellnesskcheJahreszeitenkche/Wellnesskche Wellnesskche Wellnesskche

    Elisabeth Pucher-LanzVerantwortlich fr Seminare im Bereich Ernhrung und Gesundheit im Bildungszentrum Raiffeisenhof Graz T: +43/(0)316/8050-1420F: +43/(0)316/8050-1504E: [email protected]

    www.frischekochschule.at

    Man(n) kocht ein Kochkurs fr MnnerMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- u. Hauswirtschaftslehrerin untersttzt wird sie von:

    Johanna AustSeminarbuerin

    Kochen wie Jamie Oliver oder Johann Lafer mnnliche Kchenchefs treffen das kulinarische Herz mehr denn je. Wie auch Sie sich selbst oder Ihre Liebsten mit raffinierten, kstlichen und dennoch schnell zubereiteten Gerichten mit Lebensmitteln aus der Region und zur Saison verwhnen knnen, zeigen wir in unserem exklusiven Mnnerkochkurs. Auch ohne Vorkenntnisse werden Sie lernen, selbststndig ein mehrgngiges Men zu kochen. Ob Hobbykoch oder Anfnger, dieser Kurs macht jedem Spa und bringt jedem was!

    Dauer/max. TeilnehmerInnen12 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 145. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132001Fr., 9. Nov., 16. Nov., 23. Nov. 2012, 17:00-21:00

    GrundkochschuleMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- u. Hauswirtschaftslehrerin untersttzt wird sie von:

    Johanna AustSeminarbuerin

    Lassen Sie sich Schritt fr Schritt in die Kunst des Kochens einfhren. In fnf Seminaren zu je vier Stunden lernen Sie die wichtigsten Grundregeln fr ein gelungenes Men kennen. Inhalte sind Vorspeisen und kalte Gerichte, Suppen, Fleischgerichte, Beilagen, fleischlose und vollwertige Speisen, Nachspeisen sowie eine kleine Ernhrungslehre und Anregungen zur Tischgestaltung.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen16 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 189. (inkl. Lebensmittel kosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132000Do., 14. Feb., 28. Feb., 7. Mrz., 14. Mrz. 2013, 17:00-21:00

    Bunt, vielfltig und gesund Speisekrbisse im TrendClaudia DrexlerKruterpdagogin, Dipl. Pd.in in der Fachschule fr Land- und Ernhrungswirtschaft Halbenrain

    Krbis ist Kult. Wir begegnen ihm als herbstliche Dekoration, als Mit-telpunkt von Festen aber auch als gesundes Nahrungsmittel. Aber nicht nur seine vielseitige Verwendung, sondern auch sein Geschmack und seine wertvollen Inhaltsstoffe machen ihn besonders interessant. Kaum ein anderes Gemse bietet eine solche Vielfalt an Farben, Formen und Verwendungsmglichkeiten wie die Speisekrbisse. Der Krbis wird in der modernen Kche als Hauptspeise, Beilage oder Dessert verwendet.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132011Fr., 5. Okt. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Alarm im Darm essen bei FruchtzuckerunvertrglichkeitElisabeth PfeilerBSc, Ditologin; Chefin des Hauses Pfeiler s in Feldbach

    Es werden Obst und Gemsesorten sowie Zubereitungsarten die gut ge-eignet sind und auch jene die Sie eher lassen sollten, besprochen. Weiters bekommen Sie viele Tipps und Tricks wie Speisen vertrglicher werden. Gemeinsam mit Frau Pfeiler werden Sie ein Men mit regionalem und saisonalem Gemse und Obst zubereiten, das Sie auch problemlos genieen knnen und entdecken auch fr Sie geeignete Konservierungsmethoden.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132012Sa., 6. Okt. 2012, 9:00-13:00

    NEU!

    Frhlingsmen fr Feste und GsteMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Die Gste stressfrei mit den ersten frischen Zutaten des Frhlings zu ver-whnen soll kein Traum sein dieses Seminar zeigt Ihnen wie dies sicher gelingt. Sie lernen essbare Frhlingskruter aus dem Wald und von der Wiese kennen und werden damit verschiedene Frhlingsmenvariationen kreieren. Sie erhalten Anregungen zur stressfreien Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Einladungen. Dazu gibt es effektvolle Tischdekorati-onen von der Frhlingswiese. Holen Sie sich wertvolle Anregungen fr Sie als GastgeberIn, damit Sie entspannt mitfeiern knnen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132007Fr., 3. Mai 2013, 17:00-21:00

    Sommerparty kochen fr und mit GstenMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Kulinarische Urlaubsstimmung in den eigenen Garten zu zaubern ist das Ziel dieses Seminars. Durch gut durchdachte Vorbereitung knnen auch Sie als GastgeberIn Ihre Sommerparty mit Ihren Gsten entspannt genieen.Dauer/max. TeilnehmerInnen

    4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132008Fr., 28. Jun. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Wildfrchte s und pikant am TellerAnita GruberKruterpdagogin, Schaugarten, Veranstaltung von Workshops und Seminaren rund um Kruter

    Gehen Sie mit uns auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch unsere Wie-sen und Wlder. Lernen Sie die reichen Schtze des Herbstes kennen und zu kstlichen Gaumenfreuden zu verarbeiten. In diesem Seminar erfahren Sie, welche Wildfrchte verwendet werden knnen, wo man Sie findet und was man daraus machen kann. Hagebutten, Weidorn, Schlehen, Vogelbeeren, Quitten, und Co. warten auf Sie.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen, exkl. Verpackung)Kursnummer 132019Do., 25. Okt. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Der steirische Sndenfall Speisen rund um den steirischen ApfelDipl. Pd.in Elisabeth ReithFachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkursen

    pfel liefern uns eine Vielzahl an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Ein englisches Sprichwort besagt, dass der tgliche Genuss eines Apfels uns vor dem Gang zum Arzt bewahrt. Was ist dran an der Aussage dieses Sprichwortes und ist Apfel gleich Apfel?In diesem Seminar werden die verschiedensten steirischen Apfelsorten verkostet und Speisen damit zubereitet. Weiters erfahren Sie Wissens-wertes zu den Sorteneigenschaften und erhalten viele Zubereitungstipps und Mglichkeiten der Verwendung in der Kche.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132020Do., 8. Nov. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Essen wie die Rittersleut?Edith Hochegger, MAGermanistin, Mitglied des Vereins KuliMa Kulinarisches Mittelalter Graz

    Mag.a Dr.in Karin KranichGermanistin, Obfrau des Vereins KuliMa Kulinarisches Mittelalter Graz

    Bei den Rittern wurde schmatzend fetttriefendes Fleisch von den Knochen genagt und kbelweise Wein gesoffen. Sehen Sie auch dieses Bild vor sich, wenn Sie an Essen wie die Rittersleut denken? Die mittelalterlichen Kochrezepte zeigen uns aber eine ganz andere, nmlich abwechslungsreiche, raffinierte Kche, die immer wieder berraschende Verbindungen zur Gegenwart erkennen lsst. Liegen unsere Kochwurzeln also in diesen alten Rezepten, die so anders aussehen, als wir es von heutigen Kochbchern kennen? Im Kurs lassen wir uns von diesen Rezepten inspirieren und probieren aus, was es heit, sich nicht streng an Mengenangaben und Anweisungen hal-ten zu mssen denn die historischen Kochrezepte lassen groe Freiheiten zu eigenen Ideen und zur eigenen Interpretation zu. So entwickeln wir ein Gefhl fr die Zubereitung von Speisen, die manchmal fremd erscheinen und uns doch mit erstaunlichen Geschmackserlebnissen versorgen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132022Sa., 24. Nov. 2012, 9:00-13:00

    NEU!

    Gemeinsam kochen und genieen ein kulinarisches Angebot fr Firmen und Institutionen eine etwas andere Idee fr Firmenfeiern, Betriebsausflge, Geburtstagsfeiern oder MitarbeiterInnenseminare!

    VeranstaltungsortBildungszentrum RaiffeisenhofWeitere Informationen Elisabeth Pucher-Lanz, Tel: 0316/8050-1420,[email protected]

    Praxisseminar fr DiabetikerInnen vollwertige leichte SpeisenDagmar EngelDitologin, Seminarbuerin

    Die Art der Kohlenhydrataufnahme, ob Einfach-, Zweifach- oder Mehr-fachzucker beeinflusst unmittelbar den Anstieg des Blutzuckerspiegels. Der glykmische Index kohlenhydratreicher Lebensmittel nimmt in der Diabetesernhrung eine zentrale Rolle ein, aber auch die Art und Menge des Fettes beeinflusst den Blutzuckerspiegel indirekt. Sie hren die Grundzge der Diabetesernhrung, aber vor allem wollen wir Ihnen die praktische Seite zeigen. Das Seminar vermittelt Wissen ber den Umgang mit heimischem Getreide nicht nur zum Brotbacken sondern kreativ kombiniert zu Gemse- und Fleischspeisen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132023Do., 10. Jn. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Kreative Ideen fr das Buffet Snacks, Hppchen & Co.Elisabeth ReithDipl. Pd.in, Fachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkurse

    In diesem Seminar zeigen wir Ihnen Mglichkeiten, mit heimischen Lebens-mitteln ansprechende Speisenkreationen zuzubereiten und Buffettische dekorativ zu gestalten. Es werden Sulzen, Terrinen, traditionelle Gerichte fr das Buffet, vegetarische Alternativen, optisch auffallende Desserts aus regionalen Produkten zubereitet, optisch ansprechend prsentiert und gemeinsam verkostet.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen7 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132033Do., 18. Apr. 2013, 15:00-22:00

    NEU!

    Se Dessertgerichte aus vollem KornMargarethe AuerSeminarbuerin, Brot und Gebck-Direktvermarktung

    Brauchen Sie auch den sen Schluss nach dem Essen und doch hlt Sie das schlechte Gewissen manchmal davon ab eine Nachspeise zu essen? In diesem Seminar zeigen wir Ihnen vollwertige se Desserts aus dem ganzen Korn. Cremes, Puddings, Souffls und Auflufe aus verschiedenen Krnern wie Hirse, Buchweizen, Mais, Amaranth und Weizen kombiniert mit Obst werden Ihren Gaumen verwhnen und dabei auch noch Ihre Gesundheit untersttzen. Lernen Sie neue Mglichkeiten der sen Kche kennen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132035Do., 25. Apr. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Einfach beerig Speisen und Eingemachtes aus BeerenJosefine SchautzerSeminarbuerin

    Jedes Obst hat seine Saison. Damit man aber whrend des restlichen Jah-res nicht auf die Gaumenfreuden beeriger Frchte verzichten muss, bringt man sie am besten ins Glas. Somit steht einem fruchtigen Genuss das ganze Jahr ber nichts im Weg.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. +Kosten fr Glser und Flaschen zum mit nach Hause nehmenKursnummer 132040Do., 13. Juni 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Spargel Genuss von der StangeElisabeth ReithDipl. Pd.in, Fachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkurse

    Spargel, der Knig unter dem Gemse, ist ein wahrer Bote des Frhlings und beginnenden Sommers. Wohlschmeckend und variantenreich gilt er als idealer Begleiter fr leichte und sommerliche Speisen. Von der Vorspeise bis zum Dessert findet Spargel seinen Platz auf der Speisekarte. Angefangen von der Sortenwahl ber die richtige Zubereitung und Speisenzusammen-stellung bis hin zur idealen Getrnkeauswahl gibt es im Kurs vieles zu erfahren und genieen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132037Do., 16. Mai 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Steirisch WOKEN schnelle Gerichte aus dem WokMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Sie mchten sich gesund und schmackhaft ernhren, ohne viel Aufwand? Dann tun Sie es wie die AsiatInnen: Kochen Sie im Wok! Aus frischen Zutaten mit aromatischen Krutern und Gewrzen lassen sich im Wok knackig-bunte Mahlzeiten zubereiten. Im Wok gelingt alles fettarm, einfach und blitzschnell. Erlernen Sie die Grundtechniken des Pfannenrhrens, die Schnitttechnik und passende Kombinationsmglichkeiten von Gemse zu Fleisch oder Fisch. Minutenschnell werden Gerichte ganz nach Ihren Wn-schen frisch kreiert Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132041Fr., 14. Juni 2013, 17:00-21:00

    NEU!

  • Herzlich willkommen in der frischen KochSchule!

    Keiner will es, jeder tut es.

    Ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel wird entsorgt. In absoluten Zahlen sind das pro Jahr unvorstellbare 1,3 Milliarden Tonnen und zeitgleich hungern rund 1 Milliarde Menschen.Worin liegt nun das Problem des Hungers? Ist es unser achtloser Umgang mit hochwertigen Produkten, der Ressourcen verbraucht, die wir eigentlich nicht zur Verfgung haben? Geniebare Lebensmittel werden weggewor-fen, nur weil wir daran scheitern den Lebensmitteleinkauf ordentlich zu planen!Lernen Sie mit uns in der frischen KochSchule, hochwertige Lebensmittel restlos zu geschmacklich ansprechenden Speisen zu verwerten. Ich freue mich, Sie zu einem kulinarisch verantwortungsvollen Genuss begren zu drfen.

    regional saisonal kreativ informativ Grundkochschule/Jahreszeitenkche WellnesskcheJahreszeitenkche/Wellnesskche Wellnesskche Wellnesskche

    Elisabeth Pucher-LanzVerantwortlich fr Seminare im Bereich Ernhrung und Gesundheit im Bildungszentrum Raiffeisenhof Graz T: +43/(0)316/8050-1420F: +43/(0)316/8050-1504E: [email protected]

    www.frischekochschule.at

    Man(n) kocht ein Kochkurs fr MnnerMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- u. Hauswirtschaftslehrerin untersttzt wird sie von:

    Johanna AustSeminarbuerin

    Kochen wie Jamie Oliver oder Johann Lafer mnnliche Kchenchefs treffen das kulinarische Herz mehr denn je. Wie auch Sie sich selbst oder Ihre Liebsten mit raffinierten, kstlichen und dennoch schnell zubereiteten Gerichten mit Lebensmitteln aus der Region und zur Saison verwhnen knnen, zeigen wir in unserem exklusiven Mnnerkochkurs. Auch ohne Vorkenntnisse werden Sie lernen, selbststndig ein mehrgngiges Men zu kochen. Ob Hobbykoch oder Anfnger, dieser Kurs macht jedem Spa und bringt jedem was!

    Dauer/max. TeilnehmerInnen12 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 145. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132001Fr., 9. Nov., 16. Nov., 23. Nov. 2012, 17:00-21:00

    GrundkochschuleMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- u. Hauswirtschaftslehrerin untersttzt wird sie von:

    Johanna AustSeminarbuerin

    Lassen Sie sich Schritt fr Schritt in die Kunst des Kochens einfhren. In fnf Seminaren zu je vier Stunden lernen Sie die wichtigsten Grundregeln fr ein gelungenes Men kennen. Inhalte sind Vorspeisen und kalte Gerichte, Suppen, Fleischgerichte, Beilagen, fleischlose und vollwertige Speisen, Nachspeisen sowie eine kleine Ernhrungslehre und Anregungen zur Tischgestaltung.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen16 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 189. (inkl. Lebensmittel kosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132000Do., 14. Feb., 28. Feb., 7. Mrz., 14. Mrz. 2013, 17:00-21:00

    Bunt, vielfltig und gesund Speisekrbisse im TrendClaudia DrexlerKruterpdagogin, Dipl. Pd.in in der Fachschule fr Land- und Ernhrungswirtschaft Halbenrain

    Krbis ist Kult. Wir begegnen ihm als herbstliche Dekoration, als Mit-telpunkt von Festen aber auch als gesundes Nahrungsmittel. Aber nicht nur seine vielseitige Verwendung, sondern auch sein Geschmack und seine wertvollen Inhaltsstoffe machen ihn besonders interessant. Kaum ein anderes Gemse bietet eine solche Vielfalt an Farben, Formen und Verwendungsmglichkeiten wie die Speisekrbisse. Der Krbis wird in der modernen Kche als Hauptspeise, Beilage oder Dessert verwendet.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132011Fr., 5. Okt. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Alarm im Darm essen bei FruchtzuckerunvertrglichkeitElisabeth PfeilerBSc, Ditologin; Chefin des Hauses Pfeiler s in Feldbach

    Es werden Obst und Gemsesorten sowie Zubereitungsarten die gut ge-eignet sind und auch jene die Sie eher lassen sollten, besprochen. Weiters bekommen Sie viele Tipps und Tricks wie Speisen vertrglicher werden. Gemeinsam mit Frau Pfeiler werden Sie ein Men mit regionalem und saisonalem Gemse und Obst zubereiten, das Sie auch problemlos genieen knnen und entdecken auch fr Sie geeignete Konservierungsmethoden.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132012Sa., 6. Okt. 2012, 9:00-13:00

    NEU!

    Frhlingsmen fr Feste und GsteMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Die Gste stressfrei mit den ersten frischen Zutaten des Frhlings zu ver-whnen soll kein Traum sein dieses Seminar zeigt Ihnen wie dies sicher gelingt. Sie lernen essbare Frhlingskruter aus dem Wald und von der Wiese kennen und werden damit verschiedene Frhlingsmenvariationen kreieren. Sie erhalten Anregungen zur stressfreien Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Einladungen. Dazu gibt es effektvolle Tischdekorati-onen von der Frhlingswiese. Holen Sie sich wertvolle Anregungen fr Sie als GastgeberIn, damit Sie entspannt mitfeiern knnen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132007Fr., 3. Mai 2013, 17:00-21:00

    Sommerparty kochen fr und mit GstenMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Kulinarische Urlaubsstimmung in den eigenen Garten zu zaubern ist das Ziel dieses Seminars. Durch gut durchdachte Vorbereitung knnen auch Sie als GastgeberIn Ihre Sommerparty mit Ihren Gsten entspannt genieen.Dauer/max. TeilnehmerInnen

    4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132008Fr., 28. Jun. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Wildfrchte s und pikant am TellerAnita GruberKruterpdagogin, Schaugarten, Veranstaltung von Workshops und Seminaren rund um Kruter

    Gehen Sie mit uns auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch unsere Wie-sen und Wlder. Lernen Sie die reichen Schtze des Herbstes kennen und zu kstlichen Gaumenfreuden zu verarbeiten. In diesem Seminar erfahren Sie, welche Wildfrchte verwendet werden knnen, wo man Sie findet und was man daraus machen kann. Hagebutten, Weidorn, Schlehen, Vogelbeeren, Quitten, und Co. warten auf Sie.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen, exkl. Verpackung)Kursnummer 132019Do., 25. Okt. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Der steirische Sndenfall Speisen rund um den steirischen ApfelDipl. Pd.in Elisabeth ReithFachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkursen

    pfel liefern uns eine Vielzahl an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Ein englisches Sprichwort besagt, dass der tgliche Genuss eines Apfels uns vor dem Gang zum Arzt bewahrt. Was ist dran an der Aussage dieses Sprichwortes und ist Apfel gleich Apfel?In diesem Seminar werden die verschiedensten steirischen Apfelsorten verkostet und Speisen damit zubereitet. Weiters erfahren Sie Wissens-wertes zu den Sorteneigenschaften und erhalten viele Zubereitungstipps und Mglichkeiten der Verwendung in der Kche.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132020Do., 8. Nov. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Essen wie die Rittersleut?Edith Hochegger, MAGermanistin, Mitglied des Vereins KuliMa Kulinarisches Mittelalter Graz

    Mag.a Dr.in Karin KranichGermanistin, Obfrau des Vereins KuliMa Kulinarisches Mittelalter Graz

    Bei den Rittern wurde schmatzend fetttriefendes Fleisch von den Knochen genagt und kbelweise Wein gesoffen. Sehen Sie auch dieses Bild vor sich, wenn Sie an Essen wie die Rittersleut denken? Die mittelalterlichen Kochrezepte zeigen uns aber eine ganz andere, nmlich abwechslungsreiche, raffinierte Kche, die immer wieder berraschende Verbindungen zur Gegenwart erkennen lsst. Liegen unsere Kochwurzeln also in diesen alten Rezepten, die so anders aussehen, als wir es von heutigen Kochbchern kennen? Im Kurs lassen wir uns von diesen Rezepten inspirieren und probieren aus, was es heit, sich nicht streng an Mengenangaben und Anweisungen hal-ten zu mssen denn die historischen Kochrezepte lassen groe Freiheiten zu eigenen Ideen und zur eigenen Interpretation zu. So entwickeln wir ein Gefhl fr die Zubereitung von Speisen, die manchmal fremd erscheinen und uns doch mit erstaunlichen Geschmackserlebnissen versorgen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132022Sa., 24. Nov. 2012, 9:00-13:00

    NEU!

    Gemeinsam kochen und genieen ein kulinarisches Angebot fr Firmen und Institutionen eine etwas andere Idee fr Firmenfeiern, Betriebsausflge, Geburtstagsfeiern oder MitarbeiterInnenseminare!

    VeranstaltungsortBildungszentrum RaiffeisenhofWeitere Informationen Elisabeth Pucher-Lanz, Tel: 0316/8050-1420,[email protected]

    Praxisseminar fr DiabetikerInnen vollwertige leichte SpeisenDagmar EngelDitologin, Seminarbuerin

    Die Art der Kohlenhydrataufnahme, ob Einfach-, Zweifach- oder Mehr-fachzucker beeinflusst unmittelbar den Anstieg des Blutzuckerspiegels. Der glykmische Index kohlenhydratreicher Lebensmittel nimmt in der Diabetesernhrung eine zentrale Rolle ein, aber auch die Art und Menge des Fettes beeinflusst den Blutzuckerspiegel indirekt. Sie hren die Grundzge der Diabetesernhrung, aber vor allem wollen wir Ihnen die praktische Seite zeigen. Das Seminar vermittelt Wissen ber den Umgang mit heimischem Getreide nicht nur zum Brotbacken sondern kreativ kombiniert zu Gemse- und Fleischspeisen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132023Do., 10. Jn. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Kreative Ideen fr das Buffet Snacks, Hppchen & Co.Elisabeth ReithDipl. Pd.in, Fachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkurse

    In diesem Seminar zeigen wir Ihnen Mglichkeiten, mit heimischen Lebens-mitteln ansprechende Speisenkreationen zuzubereiten und Buffettische dekorativ zu gestalten. Es werden Sulzen, Terrinen, traditionelle Gerichte fr das Buffet, vegetarische Alternativen, optisch auffallende Desserts aus regionalen Produkten zubereitet, optisch ansprechend prsentiert und gemeinsam verkostet.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen7 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132033Do., 18. Apr. 2013, 15:00-22:00

    NEU!

    Se Dessertgerichte aus vollem KornMargarethe AuerSeminarbuerin, Brot und Gebck-Direktvermarktung

    Brauchen Sie auch den sen Schluss nach dem Essen und doch hlt Sie das schlechte Gewissen manchmal davon ab eine Nachspeise zu essen? In diesem Seminar zeigen wir Ihnen vollwertige se Desserts aus dem ganzen Korn. Cremes, Puddings, Souffls und Auflufe aus verschiedenen Krnern wie Hirse, Buchweizen, Mais, Amaranth und Weizen kombiniert mit Obst werden Ihren Gaumen verwhnen und dabei auch noch Ihre Gesundheit untersttzen. Lernen Sie neue Mglichkeiten der sen Kche kennen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132035Do., 25. Apr. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Einfach beerig Speisen und Eingemachtes aus BeerenJosefine SchautzerSeminarbuerin

    Jedes Obst hat seine Saison. Damit man aber whrend des restlichen Jah-res nicht auf die Gaumenfreuden beeriger Frchte verzichten muss, bringt man sie am besten ins Glas. Somit steht einem fruchtigen Genuss das ganze Jahr ber nichts im Weg.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. +Kosten fr Glser und Flaschen zum mit nach Hause nehmenKursnummer 132040Do., 13. Juni 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Spargel Genuss von der StangeElisabeth ReithDipl. Pd.in, Fachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkurse

    Spargel, der Knig unter dem Gemse, ist ein wahrer Bote des Frhlings und beginnenden Sommers. Wohlschmeckend und variantenreich gilt er als idealer Begleiter fr leichte und sommerliche Speisen. Von der Vorspeise bis zum Dessert findet Spargel seinen Platz auf der Speisekarte. Angefangen von der Sortenwahl ber die richtige Zubereitung und Speisenzusammen-stellung bis hin zur idealen Getrnkeauswahl gibt es im Kurs vieles zu erfahren und genieen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132037Do., 16. Mai 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Steirisch WOKEN schnelle Gerichte aus dem WokMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Sie mchten sich gesund und schmackhaft ernhren, ohne viel Aufwand? Dann tun Sie es wie die AsiatInnen: Kochen Sie im Wok! Aus frischen Zutaten mit aromatischen Krutern und Gewrzen lassen sich im Wok knackig-bunte Mahlzeiten zubereiten. Im Wok gelingt alles fettarm, einfach und blitzschnell. Erlernen Sie die Grundtechniken des Pfannenrhrens, die Schnitttechnik und passende Kombinationsmglichkeiten von Gemse zu Fleisch oder Fisch. Minutenschnell werden Gerichte ganz nach Ihren Wn-schen frisch kreiert Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132041Fr., 14. Juni 2013, 17:00-21:00

    NEU!

  • Herzlich willkommen in der frischen KochSchule!

    Keiner will es, jeder tut es.

    Ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel wird entsorgt. In absoluten Zahlen sind das pro Jahr unvorstellbare 1,3 Milliarden Tonnen und zeitgleich hungern rund 1 Milliarde Menschen.Worin liegt nun das Problem des Hungers? Ist es unser achtloser Umgang mit hochwertigen Produkten, der Ressourcen verbraucht, die wir eigentlich nicht zur Verfgung haben? Geniebare Lebensmittel werden weggewor-fen, nur weil wir daran scheitern den Lebensmitteleinkauf ordentlich zu planen!Lernen Sie mit uns in der frischen KochSchule, hochwertige Lebensmittel restlos zu geschmacklich ansprechenden Speisen zu verwerten. Ich freue mich, Sie zu einem kulinarisch verantwortungsvollen Genuss begren zu drfen.

    regional saisonal kreativ informativ Grundkochschule/Jahreszeitenkche WellnesskcheJahreszeitenkche/Wellnesskche Wellnesskche Wellnesskche

    Elisabeth Pucher-LanzVerantwortlich fr Seminare im Bereich Ernhrung und Gesundheit im Bildungszentrum Raiffeisenhof Graz T: +43/(0)316/8050-1420F: +43/(0)316/8050-1504E: [email protected]

    www.frischekochschule.at

    Man(n) kocht ein Kochkurs fr MnnerMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- u. Hauswirtschaftslehrerin untersttzt wird sie von:

    Johanna AustSeminarbuerin

    Kochen wie Jamie Oliver oder Johann Lafer mnnliche Kchenchefs treffen das kulinarische Herz mehr denn je. Wie auch Sie sich selbst oder Ihre Liebsten mit raffinierten, kstlichen und dennoch schnell zubereiteten Gerichten mit Lebensmitteln aus der Region und zur Saison verwhnen knnen, zeigen wir in unserem exklusiven Mnnerkochkurs. Auch ohne Vorkenntnisse werden Sie lernen, selbststndig ein mehrgngiges Men zu kochen. Ob Hobbykoch oder Anfnger, dieser Kurs macht jedem Spa und bringt jedem was!

    Dauer/max. TeilnehmerInnen12 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 145. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132001Fr., 9. Nov., 16. Nov., 23. Nov. 2012, 17:00-21:00

    GrundkochschuleMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- u. Hauswirtschaftslehrerin untersttzt wird sie von:

    Johanna AustSeminarbuerin

    Lassen Sie sich Schritt fr Schritt in die Kunst des Kochens einfhren. In fnf Seminaren zu je vier Stunden lernen Sie die wichtigsten Grundregeln fr ein gelungenes Men kennen. Inhalte sind Vorspeisen und kalte Gerichte, Suppen, Fleischgerichte, Beilagen, fleischlose und vollwertige Speisen, Nachspeisen sowie eine kleine Ernhrungslehre und Anregungen zur Tischgestaltung.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen16 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 189. (inkl. Lebensmittel kosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132000Do., 14. Feb., 28. Feb., 7. Mrz., 14. Mrz. 2013, 17:00-21:00

    Bunt, vielfltig und gesund Speisekrbisse im TrendClaudia DrexlerKruterpdagogin, Dipl. Pd.in in der Fachschule fr Land- und Ernhrungswirtschaft Halbenrain

    Krbis ist Kult. Wir begegnen ihm als herbstliche Dekoration, als Mit-telpunkt von Festen aber auch als gesundes Nahrungsmittel. Aber nicht nur seine vielseitige Verwendung, sondern auch sein Geschmack und seine wertvollen Inhaltsstoffe machen ihn besonders interessant. Kaum ein anderes Gemse bietet eine solche Vielfalt an Farben, Formen und Verwendungsmglichkeiten wie die Speisekrbisse. Der Krbis wird in der modernen Kche als Hauptspeise, Beilage oder Dessert verwendet.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132011Fr., 5. Okt. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Alarm im Darm essen bei FruchtzuckerunvertrglichkeitElisabeth PfeilerBSc, Ditologin; Chefin des Hauses Pfeiler s in Feldbach

    Es werden Obst und Gemsesorten sowie Zubereitungsarten die gut ge-eignet sind und auch jene die Sie eher lassen sollten, besprochen. Weiters bekommen Sie viele Tipps und Tricks wie Speisen vertrglicher werden. Gemeinsam mit Frau Pfeiler werden Sie ein Men mit regionalem und saisonalem Gemse und Obst zubereiten, das Sie auch problemlos genieen knnen und entdecken auch fr Sie geeignete Konservierungsmethoden.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 65. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132012Sa., 6. Okt. 2012, 9:00-13:00

    NEU!

    Frhlingsmen fr Feste und GsteMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Die Gste stressfrei mit den ersten frischen Zutaten des Frhlings zu ver-whnen soll kein Traum sein dieses Seminar zeigt Ihnen wie dies sicher gelingt. Sie lernen essbare Frhlingskruter aus dem Wald und von der Wiese kennen und werden damit verschiedene Frhlingsmenvariationen kreieren. Sie erhalten Anregungen zur stressfreien Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Einladungen. Dazu gibt es effektvolle Tischdekorati-onen von der Frhlingswiese. Holen Sie sich wertvolle Anregungen fr Sie als GastgeberIn, damit Sie entspannt mitfeiern knnen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132007Fr., 3. Mai 2013, 17:00-21:00

    Sommerparty kochen fr und mit GstenMartha FuchsSeminarbuerin, Meisterin der lndlichen Hauswirtschaft, Werk- und Hauswirtschaftslehrerin

    Kulinarische Urlaubsstimmung in den eigenen Garten zu zaubern ist das Ziel dieses Seminars. Durch gut durchdachte Vorbereitung knnen auch Sie als GastgeberIn Ihre Sommerparty mit Ihren Gsten entspannt genieen.Dauer/max. TeilnehmerInnen

    4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132008Fr., 28. Jun. 2013, 17:00-21:00

    NEU!

    Wildfrchte s und pikant am TellerAnita GruberKruterpdagogin, Schaugarten, Veranstaltung von Workshops und Seminaren rund um Kruter

    Gehen Sie mit uns auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch unsere Wie-sen und Wlder. Lernen Sie die reichen Schtze des Herbstes kennen und zu kstlichen Gaumenfreuden zu verarbeiten. In diesem Seminar erfahren Sie, welche Wildfrchte verwendet werden knnen, wo man Sie findet und was man daraus machen kann. Hagebutten, Weidorn, Schlehen, Vogelbeeren, Quitten, und Co. warten auf Sie.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen, exkl. Verpackung)Kursnummer 132019Do., 25. Okt. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Der steirische Sndenfall Speisen rund um den steirischen ApfelDipl. Pd.in Elisabeth ReithFachberaterin fr Ernhrung und Erwerbskombinationen in Weiz,staatlich geprfter Wellnesscoach, auerklinische Ernhrungsberatung,Durchfhrung von Vortrgen im Bereich Ernhrung und Gesundheit sowie Kochkursen

    pfel liefern uns eine Vielzahl an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Ein englisches Sprichwort besagt, dass der tgliche Genuss eines Apfels uns vor dem Gang zum Arzt bewahrt. Was ist dran an der Aussage dieses Sprichwortes und ist Apfel gleich Apfel?In diesem Seminar werden die verschiedensten steirischen Apfelsorten verkostet und Speisen damit zubereitet. Weiters erfahren Sie Wissens-wertes zu den Sorteneigenschaften und erhalten viele Zubereitungstipps und Mglichkeiten der Verwendung in der Kche.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 45. (inkl. Lebensmittelkosten, Getrnke und Unterlagen)Kursnummer 132020Do., 8. Nov. 2012, 17:00-21:00

    NEU!

    Essen wie die Rittersleut?Edith Hochegger, MAGermanistin, Mitglied des Vereins KuliMa Kulinarisches Mittelalter Graz

    Mag.a Dr.in Karin KranichGermanistin, Obfrau des Vereins KuliMa Kulinarisches Mittelalter Graz

    Bei den Rittern wurde schmatzend fetttriefendes Fleisch von den Knochen genagt und kbelweise Wein gesoffen. Sehen Sie auch dieses Bild vor sich, wenn Sie an Essen wie die Rittersleut denken? Die mittelalterlichen Kochrezepte zeigen uns aber eine ganz andere, nmlich abwechslungsreiche, raffinierte Kche, die immer wieder berraschende Verbindungen zur Gegenwart erkennen lsst. Liegen unsere Kochwurzeln also in diesen alten Rezepten, die so anders aussehen, als wir es von heutigen Kochbchern kennen? Im Kurs lassen wir uns von diesen Rezepten inspirieren und probieren aus, was es heit, sich nicht streng an Mengenangaben und Anweisungen hal-ten zu mssen denn die historischen Kochrezepte lassen groe Freiheiten zu eigenen Ideen und zur eigenen Interpretation zu. So entwickeln wir ein Gefhl fr die Zubereitung von Speisen, die manchmal fremd erscheinen und uns doch mit erstaunlichen Geschmackserlebnissen versorgen.

    Dauer/max. TeilnehmerInnen4 Unterrichtseinheiten, 15 TNKosten 55. (inkl. Lebensmittelkosten und Unterlagen)Kursnummer 132022Sa., 24. Nov. 2012, 9:00-13:00

    NEU!

    Gemeinsam kochen und genieen ein kulinarisches Angebot fr Firmen und Institutionen eine etwas andere Idee fr Firmenfeiern, Betriebsausflge, Geburtstagsfeiern oder Mitarbeite