end-2-end monitoring / servicemonitoring bei der ... ¢â‚¬¢ definition laut...

Download End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der ... ¢â‚¬¢ Definition laut Wikipedia: End to End (E2E)

Post on 26-Apr-2020

2 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • © gkv informatik - Veröffentlichungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.

    End-2-End Monitoring / Servicemonitoring

    bei der gkv informatik

    amasol Anwenderforum 2016, 20.4.2016

    Carsten Hausmann

    Betriebsüberwachung

  • © gkv informatik - Veröffentlichungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.

    End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik

    Agenda

    1. Agenda

    2. Was ist „End to End“ Monitoring?

    3. Synthetic Client (simuliertes Benutzerverhalten)

    4. Der Synthetic Client bei der gkvi

    5. Real User Monitoring (aufgezeichnetes Benutzerverhalten)

    6. Einführung und Betrieb des Real User Monitorings bei der gkvi

    7. Der Weg vom „End to End“ zum Servicemonitoring

    24. & 25.02.2016 2 End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik | Carsten Hausmann | BS-BUW

  • © gkv informatik - Veröffentlichungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.

    End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik

    Agenda

    24. & 25.02.2016 3 End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik | Carsten Hausmann | BS-BUW

    1. Agenda

    2. Was ist „End to End“ Monitoring?

    3. Synthetic Client (simuliertes Benutzerverhalten)

    4. Der Synthetic Client bei der gkvi

    5. Real User Monitoring (aufgezeichnetes Benutzerverhalten)

    6. Einführung und Betrieb des Real User Monitorings bei der gkvi

    7. Der Weg vom „End to End“ zum Servicemonitoring

  • © gkv informatik - Veröffentlichungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.

    End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik

    Was ist „End to End“ Monitoring?

    • Definition laut Wikipedia:

    End to End (E2E) Monitoring bedeutet die zyklische Überwachung der Performance

    geschäftskritischer Anwendungen aus Sicht der Nutzer, die

    mit den Anwendungen arbeiten. Damit zielt End to End Monitoring auf Qualitätssicherung von IT-

    Services aus der Nutzerperspektive

    • Häufig haben Anwender Performanceprobleme obwohl die Einzelkomponen-ten der IT-Servicekette

    wie Datenbanken, Applikationsserver usw. in einer isolierten Betrachtung keine Fehlermeldung

    erzeugen

    • Die Monitoringlösungen nach der E2E Definition basieren daher darauf, entweder das

    Benutzerverhalten zu simulieren oder das Benutzerverhalten aufzuzeichnen

    • Dabei werden an definierten Messpunkten Werte erzeugt, die zum proaktiven Systemmanagement

    genauso genutzt werden können wie zum Service Level Monitoring

    24. & 25.02.2016 4 End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik | Carsten Hausmann | BS-BUW

  • © gkv informatik - Veröffentlichungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.

    End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik

    Agenda

    24. & 25.02.2016 5 End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik | Carsten Hausmann | BS-BUW

    1. Agenda

    2. Was ist „End to End“ Monitoring?

    3. Synthetic Client (simuliertes Benutzerverhalten)

    4. Der Synthetic Client bei der gkvi

    5. Real User Monitoring (aufgezeichnetes Benutzerverhalten)

    6. Einführung und Betrieb des Real User Monitorings bei der gkvi

    7. Der Weg vom „End to End“ zum Servicemonitoring

  • © gkv informatik - Veröffentlichungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.

    End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik

    Synthetic Client (simuliertes Benutzerv.) I

    • Synthetic Clients (oder auch Roboter, Bots) sind Werkzeuge, die das Benutzerverhalten auf

    verschiedenste Arten nachstellen können

    • Die einfachste und günstigste Lösung ist wohl ein Power Shell Script, auch AutoIt erfüllt seinen

    Zweck

    • Komfortabler sind dann diverse Makrotools, die es sowohl als Freeware oder auch als

    kostenpflichtige Pakete gibt. WinTask ist hier zum Beispiel ein leicht zu erlernendes und

    anzuwendendes Werkzeug

    • Komplexe Business Lösungen unterstützen darüber hinaus die Verwaltung von hunderten solcher

    Roboter. Die Messwerte werden hier in Datenbanken abgelegt und stehen dann für Reports,

    Alarmierungen usw. zur Verfügung. Eine Lösung ist Servicetrace, die darüber hinaus ein leicht

    verständliches Tool Set zur Makroerstellung zur Verfügung stellt. Simulierte Mausbewegungen,

    Bilderkennungen und Timerfunktionen sind hier selbstverständlich

    • Alle genannten Werkzeuge stehen hier nur stellvertretend für eine große Auswahl am Markt. Alle

    haben Vor- und Nachteile und sollten für die jewei-ligen Anforderungen genau geprüft werden

    • Nachfolgend der Mitschnitt eines Power Shell Scripts, keine 30 Zeilen lang

    24. & 25.02.2016 6 End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik | Carsten Hausmann | BS-BUW

  • © gkv informatik - Veröffentlichungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.

    End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik

    Synthetic Client (simuliertes Benutzerv.) II

    24. & 25.02.2016 7 End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik | Carsten Hausmann | BS-BUW

  • © gkv informatik - Veröffentlichungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.

    End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik

    Synthetic Client (simuliertes Benutzerv.) III

    • Ein Timer wird gestartet und eine Webseite aufgerufen, die Anmeldedaten werden in die jeweiligen Felder

    eingetragen und der Login Button geklickt

    • Die Homepage der Anwendung erscheint und eine weitere URL zum

    „System Status“ wird aufgerufen

    • Der komplette HTML Code der Seite wird heruntergeladen, in eine Variable eingelesen, der Internet

    Explorer beendet und der Timer gestoppt

    • Während des Scripts kommen immer wieder Kontrollfunktionen zur Anwen-dung die sicherstellen, dass die

    Webseiten vollständig geladen wurden

    • Nachdem im ersten Teil des Scripts die gewünschte Webseite aufgerufen und die Daten eingelesen

    wurden, wird im zweiten Teil ein ganz bestimmter Datensatz in der Variable gesucht, formatiert und in ein

    Textfile ausgegeben

    • Der erzeugte Eintrag für eine Datenbankabfrage sieht dann so aus:

    Date |Time |res. Platz |gen. Platz| - Zusatzinfo Timer

    25.01;10:04;591507,25;31858,73; - Dauer IE Abfrage: 0m:7s:809ms

    26.01;10:04;607891,25;29326,27; - Dauer IE Abfrage: 0m:7s:52ms

    27.01;10:04;624275,25;29471,33; - Dauer IE Abfrage: 0m:7s:565ms

    • „Zusatzinfo Timer“ kann z.B. für einen Performance Chart genutzt werden

    24. & 25.02.2016 8 End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik | Carsten Hausmann | BS-BUW

  • © gkv informatik - Veröffentlichungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.

    End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik

    Agenda

    24. & 25.02.2016 9 End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik | Carsten Hausmann | BS-BUW

    1. Agenda

    2. Was ist „End to End“ Monitoring?

    3. Synthetic Client (simuliertes Benutzerverhalten)

    4. Der Synthetic Client bei der gkvi

    5. Real User Monitoring (aufgezeichnetes Benutzerverhalten)

    6. Einführung und Betrieb des Real User Monitorings bei der gkvi

    7. Der Weg vom „End to End“ zum Servicemonitoring

  • © gkv informatik - Veröffentlichungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.

    End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik

    Der Synthetic Client bei der gkvi

    • Bei der gkvi kommt das Programmpaket zum Einsatz

    • Ca. 25 physikalische Rechner stehen an diversen Standorten, wobei die in den Workflows

    verwendeten Kennwörter verschlüsselt hinterlegt wurden

    • Mit dem GUI-basierten Workflow Editor wurden Workflows erstellt, um das Userverhalten auf SAP-

    Systemen und im Citrix Umfeld nachzustellen

    • Auf jedem Rechner laufen mehrere Workflows parallel in unterschiedlichen Sitzungen (Multitracer),

    um Kennzahlen diverser Anwendungen zu ermitteln

    • Die von den Robotern ermittelten Werte stehen dann für Dashboards, Alerting und Reporting zur

    Verfügung

    • Weiterhin erfüllen Sie die Aufgabe für die Verfügbarkeitsmessungen ständige Transaktionen in den

    Systemen zu gewährleisten.

    24. & 25.02.2016 10 End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik | Carsten Hausmann | BS-BUW

  • © gkv informatik - Veröffentlichungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.

    ServiceTrace E2E Client Messungen

  • © gkv informatik - Veröffentlichungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.

    End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik

    Der Synthetic Client bei der gkvi

    24. & 25.02.2016 12 End-2-End Monitoring / Servicemonitoring bei der gkv informatik | Carsten Hausmann | BS-BUW

Recommended

View more >