einstellung in den vorbereitungsdienst nrw

of 1/1
Z FS L-S TANDORTE A UFNAHMETERMINE DER G Y G E -S EMINARE 11/ 11 05/ 12 11/ 12 05/ 13 11/ 13 05/ 14 11/ 14 05/ 15 11/ 15 05/ 16 11/ 16 05/ 17 11/ 17 05/ 18 Arnsberg Arnsberg Bochum Dortmund Hagen Hamm Siegen Det- mold Bielefeld Detmold Minden Paderborn Düsseldorf Düsseldorf Duisburg Essen Kleve Krefeld Mönchengladb. Neuss Oberhausen Solingen Köln Aachen Bonn Engelskirchen Jülich Köln Leverkusen Vettweiß Münster Bocholt Gelsenkirchen Münster Recklinghausen Rheine A UFNAHMETERMINE DER BK-S EMINARE 11/ 11 05/ 12 11/ 12 05/ 13 11/ 13 05/ 14 11/ 14 05/ 15 11/ 15 05/ 16 11/ 16 05/ 17 11/ 17 05/ 18 A Dortmund Hagen D Bielefeld Paderborn Düsseldorf Duisburg Krefeld Solingen K Aachen Köln Leverkusen M Gelsenkirchen Münster Im Rahmen der Bewerbung können in der Rubrik „Ortswünsche“ bis zu vier der zum jeweiligen Einstellungstermin möglichen Zentren für schulpraktische Leh- rerausbildung (ZfsL) angegeben werden. Die geplanten Seminarstandorte sowie die jeweiligen Fachseminare werden grundsätzlich erst zu Beginn des Bewerbungsverfahrens bekannt gegeben. S OZIALE K RITERIEN Die Verteilung der Ausbildungsplätze erfolgt zunächst unter Berücksichtigung sozialer Kriterien – durch die Vergabe von „Sozialpunkten“. Auswahl verschiedener Kriterien Punkte Ehe bzw. eingetragene Lebenspartnerschaft 3 Alleinige Verantwortung für einen anerkannten Pflegefall 12 Mitbetreuung eines Pflegefalls 4 Alleinstehende/r mit wenigstens einem minderjährigen Kind im eigenen Haushalt 9 Ortsgebundenes Ausbildungs- oder Beschäftigungsverhältnis der Partnerin/des Partners (gilt nicht für eheähnliche Gemeinschaft) 2 Minderjährige Kinder je 4 Kinder mit nachgewiesenen gesundheitlichen oder erzieherischen Problemen 2 Schwerbehinderung 5-10 Schwerbehinderten gleichgestellte Bewerber/innen 5 Sonstige soziale Gründe nach Anerkennung durch Bezirksregierung 1 Mitgliedschaft in einer gewählten Vertretung kommunaler Gebietskörperschaften (z. B. Ratsmandat bei einer Kommune) 9 Stand: Bewerbungsverfahren für den 1.11.2017 Nähere Ausführungen zu den einzelnen Kriterien sowie zu den Modalitäten des Nachweises finden sich in Hinweise für Bewerber/innen“ (via SEVON). A USFÜHRLICHE I NFORMATIONEN www.sevon.nrw.de SEVON – Seminareinweisungsverfahren Online www.zfsl.nrw.de Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (früher: Studienseminare) www.pruefungsamt.nrw.de Landesprüfungsamt für Lehrämter an Schulen www.msb.nrw.de Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW Kontakt : Lehrerbildungszentrum - Mischa Meier - Koordination Lehramt - Theaterplatz 14 - 52056 Aachen - 0241 80 96370 - [email protected] 09/17 © MSB‘ Quelle: www.zfsl.nrw.de Einstellung in den Vorbereitungsdienst NRW Terminplan, Seminarstandorte, Soziale Kriterien T ERMINPLAN Versand des Einstellungsangebots: Versand des Einstellungsangebots: Einstellungstermin 1.11.2017 April Mai ab 16. Juni Juli 14. August September 16. Oktober November Einstellungstermin 1.5.2018 Oktober November Dezember ab 6. Januar Februar 16. März April 17. Mai bis 2.6. Bewerbungsphase Information, ob Zulassungsbeschränkung Nachreichfrist – wenn Zulassungsbeschränkung Nachreichfrist – wenn keine Zulassungsbeschränkung ohne Zulassungsbeschränkung: ab dem 11.8. bei Zulassungsbeschränkung: ab dem 13.9. ohne Zulassungsbeschränkung: ab dem 11.1. bei Zulassungsbeschränkung: ab dem 12.3. bis 15.11. LEHRAMT AN BERUFSKOLLEGS I Bautechnik I Bildungswissenschaftliches Studium I Biologie I Chemie I Deutsch I Elektrotechnik I Energietechnik I I Englisch I Fahrzeugtechnik I Fertigungstechnik I Französisch I Geschichte I Hochbautechnik I Holztechnik I Informatik I Katholische Religionslehre I I Maschinenbautechnik I Mathematik I Nachrichtentechnik I Physik I Politik I Spanisch I Technik I Technische Informatik I Textiltechnik I I Tiefbautechnik I Versorgungstechnik I Wirtschaftslehre/Politik I Wirtschaftswissenschaft I LEHRAMT AN GYMNASIEN UND GESAMTSCHULEN

Post on 25-Nov-2021

0 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

Microsoft Word - VD_2018_Mai_2017_09_10.docxZF SL-ST A N DO RT E
AU F N A HM E T ER M I N E D E R GYGE-SE M I NA RE
11/ 11
05/ 12
11/ 12
05/ 13
11/ 13
05/ 14
11/ 14
05/ 15
11/ 15
05/ 16
11/ 16
05/ 17
11/ 17
05/ 18
A rn
D e t-
K ö
M ü n st
Bocholt Gelsenkirchen Münster Recklinghausen Rheine
AU F N A HM E T ER M I N E D E R BK-SE M I NA R E
11/ 11
05/ 12
11/ 12
05/ 13
11/ 13
05/ 14
11/ 14
05/ 15
11/ 15
05/ 16
11/ 16
05/ 17
11/ 17
05/ 18
A Dortmund
Münster
Im Rahmen der Bewerbung können in der Rubrik „Ortswünsche“ bis zu vier der zum jeweiligen Einstellungstermin möglichen Zentren für schulpraktische Leh- rerausbildung (ZfsL) angegeben werden.
Die geplanten Seminarstandorte sowie die jeweiligen Fachseminare werden grundsätzlich erst zu Beginn des Bewerbungsverfahrens bekannt gegeben.
SO Z IA L E KR I TE R I E N
Die Verteilung der Ausbildungsplätze erfolgt zunächst unter Berücksichtigung sozialer Kriterien – durch die Vergabe von „Sozialpunkten“.
Auswahl verschiedener Kriterien Punkte
Alleinige Verantwortung für einen anerkannten Pflegefall 12
Mitbetreuung eines Pflegefalls 4
9
Minderjährige Kinder je 4
Schwerbehinderung 5-10
Mitgliedschaft in einer gewählten Vertretung kommunaler Gebietskörperschaften (z. B. Ratsmandat bei einer Kommune)
9
Stand: Bewerbungsverfahren für den 1.11.2017
Nähere Ausführungen zu den einzelnen Kriterien sowie zu den Modalitäten des Nachweises finden sich in „Hinweise für Bewerber/innen“ (via SEVON).
A US F Ü H RL I C HE IN F O R M A T IO N E N
www.sevon.nrw.de
www.pruefungsamt.nrw.de
www.msb.nrw.de

TERMINPLAN
ab 6.
keine Zulassungsbeschränkung
bis 15.11.
LEHRAMT AN BERUFSKOLLEGS I Bautechnik I Bildungswissenschaftliches Studium I Biologie I Chemie I Deutsch I Elektrotechnik I Energietechnik I
I Englisch I Fahrzeugtechnik I Fertigungstechnik I Französisch I Geschichte I Hochbautechnik I Holztechnik I Informatik I Katholische Religionslehre I
I Maschinenbautechnik I Mathematik I Nachrichtentechnik I Physik I Politik I Spanisch I Technik I Technische Informatik I Textiltechnik I
I Tiefbautechnik I Versorgungstechnik I Wirtschaftslehre/Politik I Wirtschaftswissenschaft I LEHRAMT AN GYMNASIEN UND GESAMTSCHULEN