die zukunft der energie

Download Die Zukunft der Energie

Post on 08-Apr-2016

221 views

Category:

Documents

5 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Die in dieser Broschre enthaltenen Artikel geben einen berblick ber die derzeitige globale Energiesituation sowie einen Ausblick auf die zuknftige Entwicklung. Dabei werden folgende Themen errtert: die Rolle der fossilen Energieformen Erdl, Gas und Kohle, die zunehmende Wichtigkeit der Erneuerbaren Energien im globalen Energiemix und deren zuknftige Entwicklung, die starke Zunahme der Produktion nicht-konventioneller fossiler Energieformen, wie Schiefergas und Schieferl, sowie das deutsche Projekt Energiewende, dessen Ziel es ist, auf eine Wirtschaft umzustellen, die auf erneuerbarer, nicht-nuklearer Energie basiert und den den Abschluss der Artikelserie bildet.

TRANSCRIPT

  • Die Zukunft der Energie Texte von Monika Psennerexklusiv fr Messe Bozen

  • 2la

    rs.it

    Internationale Fachmesse fr energieeffizientesSanieren und Bauen

    KLIMAHOUSE

    Internationale Fachmesse der erneuerbarenEnergien

    KLIMAENERGY

    Internationale Fachmesse fr nachhaltige Mobilitt

    KLIMAMOBILITY

    Internationale Fachmesse der Zulieferer der Fenster-,Tren- und Fassadenbauer

    KLIMAINFISSO

    BOZEN | FLORENZ | COMO

    www.messebozen.it | info@messebozen.itMESSE BOZEN AG Messeplatz, 1 I-39100 BozenTel. +39 0471 516 000 | Fax +39 0471 516 111

    Unser Beitrag fr ein gutes Klima

  • 3Die grne Wirtschaft ist weltweit und auch in Italien im Aufschwung und der kologische Gedanke beginnt sich in den Kpfen der Menschen zu verankern. Sdtirol ist die Vorreiter-Region Italiens im Bereich der energetischen Nach-haltigkeit und deckt derzeit als einzige Region Italiens ber 50 Prozent des Ei-genbedarfs an Energie mit erneuerbaren Energietrgern. Im Jahr 2002 entstand KlimaHaus, ein Konzept zur energeti-schen Gebudezertifizierung; laut Gesetz mssen ab Juni 2017 alle in Sdtirol neu errichteten Gebude mindestens dem KlimaHaus-Standard A entsprechen; das bedeutet, dass der effektive Heizener-gieverbrauch unter 30kWh/ m pro Jahr liegen muss. Die nrdlichste Provinz Italiens fun-giert auch als Drehscheibe im Handel zwischen Nord und Sd. Dabei spielt der Messestandort Bozen aufgrund der Zweisprachigkeit und der berschauba-ren Gre eine bedeutende Rolle. Er ist der ideale Standort fr Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum, um auf dem italienischen Markt Fu zu fassen. Erklrtes Ziel von Messe Bozen ist es, Fachmessen zu Themen zu organisieren, in denen Sdtirol bzw. die Region sicht-bare Kompetenzen aufweist, Angebot und Nachfrage in geballter Form zusam-menzufhren und Messen in gewinnbrin-gende Mrkte zu exportieren. Messe Bozen hat sich seit dem Probelauf der Fachmesse fr energieeffizientes und nachhaltiges Bauen Klimahouse im Jahr 2005 dem Thema der energeti-schen Nachhaltigkeit verschrieben. Mit Klimahouse, die inzwischen zur Leit-messe fr energieeffizientes Sanieren und Bauen in Italien avanciert ist und jhrlich ber 40.000 Besucher in die mit 460 Ausstellern vllig ausgebuchten Messehallen nach Bozen bringt, wurde der Grundstein fr eine beachtliche und uerst erfolgreiche Klimamessen-Familie gelegt. Der berwltigende Erfolg von Kli-mahouse hat die Bozner Messe dazu bewogen, Tochterveranstaltungen dieser

    Messe in Sd-, Mittel- und Norditalien durchzufhren: zuerst in Rom, danach in Bastia (Umbrien), jetzt in Bari (Apulien), Florenz und Como. Das Ziel ist, die Kul-tur des energieeffizienten und umwelt-freundlichen Bauens und Sanierens in Italien weiter zu verbreiten, da bezglich der energetischen Gebudesanierung in Italien ein enormes Potential besteht.Auerdem wurde das Angebot mit drei weiteren wichtigen Projekten erwei-tert: 2008 reihte sich die Fachmesse fr erneuerbare Energien, Klimaenergy, in den Kalender der Messe Bozen ein, die sich an Unternehmer aus energieinten-siven Wirtschaftszweigen wie Industrie, Hotellerie und Handwerk sowie an Ver-treter der ffentlichen Hand richtet. Um den Kreis zu schlieen und alle Bereiche der erneuerbaren Energien abzudecken, wird Klimaenergy seit 2011 von der Fach-messe fr nachhaltige Mobilitt Klima-mobility begleitet. Und schlielich fiel 2013 der Startschuss fr Klimainfisso, die italienweit einzige Fachmesse, die ausschlielich den Zulieferunternehmen der Fenster-, Tren- und Fassadenbauer gewidmet ist. Mit den sieben Fachmessen im Ener-giebereich wurde eine 360-Plattform geschaffen, um einerseits Wirtschaft, ffentliche Hand, Forschung und Fi-nanzdienstleister zusammenzufhren und andererseits die Sensibilisierung im Bereich der umweltfreundlichen Themen in Italien voranzutreiben.Es liegt deshalb auf der Hand, dass uns das Thema Energie in all seinen Facetten uerst interessiert. Einen Einblick in diese vielfltige Materie ermglicht die vorliegende Broschre mit 17 Fachbei-trgen aus der Feder einer Spezialistin par excellence: Monika Psenner, die ihr Berufsleben bei der OPEC sozusagen ausschlielich in den Dienst dieses fas-zinierenden Themas gestellt hat und uns darber jetzt kompakt aber umfassend informiert.

    Florian Schmittner Pressebro Messe Bozen

    Unser Beitrag fr ein gutes Klima

  • VerlagMesse Bozen AG

    39100 Bozen Messeplatz 1

    tel. +39 0471 516000fax +39 0471 516111

    Internetwww.messebozen.it

    e-maIlinfo@messebozen.it

    PresserechtlIch VerantwortlIcher Reinhold Marsoner

    redaktIonMonika Psenner

    Florian Schmittner

    lItho und druckFerrari - Auer

    grafIkMichelangelo Graphic Art

    impressum

  • 5INHALTSVERZEICHNISEinleitung .....................................................................................................9

    Weltweiter Energiebedarf: Ist-Situation und Zukunftsperspektiven ........ 11

    Weltweite fossile Energieressourcen .........................................................17

    Wie tief fllt der Erdlpreis noch? ............................................................ 23

    Die Rolle der Erneuerbaren Energien im weltweiten Energiebedarf ...... 27

    Energie aus Erdgas: Beitrag zu einer sauberen Energieversorgung? ............................................................... 35

    Die Schiefergas Revolution .......................................................................43

    Erdl: wichtigste Ressource der modernen Wirtschaft ...........................49

    Wie sehr bestimmt der Einsatz von Produkten, die aus Erdl hergestellt werden, unser tgliches Leben? ..................... 57

    Die zunehmende Wichtigkeit nicht-konventioneller fossiler Energien ...................................................63

    Steuern auf Benzin, Diesel und andere Produkte aus Erdl: eine lukrative Einnahmequelle fr den Staat? ..........................................71

    Kohle im Aufwind ....................................................................................... 75

    Der Energiegigant Russland ......................................................................81

    China im Wettlauf um Energie-Ressourcen .............................................89

    Ist Atomstrom verzichtbar? .......................................................................95

    Welche Rolle spielen internationale lgesellschaften im Energiesektor? .................................................................................... 101

    Der Europische Gasmarkt im Umbruch ................................................107

    Die Energiewende ..................................................................................... 113

    VerlagMesse Bozen AG

    39100 Bozen Messeplatz 1

    tel. +39 0471 516000fax +39 0471 516111

    Internetwww.messebozen.it

    e-maIlinfo@messebozen.it

    PresserechtlIch VerantwortlIcher Reinhold Marsoner

    redaktIonMonika Psenner

    Florian Schmittner

    lItho und druckFerrari - Auer

    grafIkMichelangelo Graphic Art

    impressum

  • 7Monika Psenner Monika Psenner wurde in Tiers/

    St. Zyprian geboren. Nach

    Abschluss des Humanistischen

    Gymnasiums in Bozen studierte sie

    Wirtschaftswissenschaften in Wien

    und Innsbruck.

    Von 1977 bis 2010 arbeitete sie

    bei der OPEC in Wien. Sie war in

    der Forschungsabteilung ttig,

    wo sie Energie- und makro-

    konomische-Statistiken und

    Energiebilanzen fr Publikationen,

    als Entscheidungsgrundlage fr

    das Management und als Input

    fr Energie-Modelle erstellte und

    analysierte.

    Auerdem war sie verantwortlich

    fr das Verfassen von

    Forschungsberichten, Vortrgen

    und Prsentationen im Erdl- und

    Energiebereich fr technische

    Meetings und Konferenzen.

    Whrend ihrer langjhrigen

    Berufsttigkeit bei der OPEC eignete

    sie sich ein fundiertes Wissen im

    Energiesektor an.

    Diese fundierte und leicht

    verstndliche Artikelserie zur

    Zukunft der Energie schrieb sie

    exklusiv fr Messe Bozen.

    Monika Psenner

  • 8la

    rs.it

    KLIMAINFISSO 2015

    5. - 7. Mrz 2015 | Bozen, ItalienInternationale Fachmesse der Zulieferer der Fenster-,Tren- und Fassadenbauer

    Do-Sa: 9.00-18.00

    www.klimainfisso.it

    EinzigerBranchen-Treffpunkt IN ITALIEN

    InternationalerFachkongress

    Modellregion Sdtirol

    MONTAGE-

    Vorfhrungen

    KlimainfissoTrend DIE BESTENFENSTERUND TREN

  • 9EinleitungDie in dieser Broschre enthaltenen Artikel geben einen ber-

    blick ber die derzeitige globale Energiesituation sowie einen

    Ausblick auf die zuknftige Entwicklung. Die Rolle der fossilen

    Energieformen Erdl, Gas und Kohle, sowie der besondere Stel-

    lenwert des Erdls in der modernen Wirtschaft werden errtert.

    Die zunehmende Wichtigkeit der Erneuerbaren Energien im

    globalen Energiemix und deren zuknftige Entwicklung, auch im

    Zusammenhang mit den klimapolitischen Zielsetzungen, wer-

    den aufgezeigt. Des Weiteren wird auf die starke Zunahme der

    Produktion nicht-konventioneller fossiler Energieformen, wie

    Schiefergas und Schieferl verwiesen, durch deren Nutzung die

    Verfgbarkeit fossiler Energien um viele Jahrzehnte verlngert

    wird und so der Umstieg auf eine Welt mit sauberen erneu-

    erbaren Energieformen deutlich verlangsamt wird. Schlielich

    wird die besondere Rolle von Gas, die sauberste fossile Ener-

    gieform und deren Brckenfunktion in Richtung einer Zukunft

    ohne umweltverschmutzende und gesundheitsgefhrdende

    Treibhausgasemissionen und anderer Schadstoffe, hervorge-

    rufen durch die Verbrennung fossiler Energietrger, aufgezeigt.

    Das de

Recommended

View more >