dhv - schako

Click here to load reader

Post on 24-Nov-2021

0 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

DHV.bookD-78600 Kolbingen Telefon +49 (0) 74 63 - 980 - 0
Telefax +49 (0) 74 63 - 980 - 200 [email protected]
schako.com
Drallauslass DHV
Legende .......................................................................................................................................... 15 Bestellangaben DHV ........................................................................................................................... 16 Bestellangaben SK ............................................................................................................................. 17 Ausschreibungstexte ........................................................................................................................... 18
Drallauslass DHV
Beschreibung Der Drallauslass Typ DHV wird eingesetzt, um in Räumen bis 4m Raumhöhe die Zuluft zugfrei zuzuführen. Durch die besondere Ausbildung der feststehenden Drallschaufeln wird eine hohe Induktion erreicht. Die Temperaturdifferenz und Geschwindigkeit bauen sich dadurch sehr schnell ab. Die Zuluft tritt waagrecht in den Raum ein. Dieser Auslass wurde speziell für Kühlung und isotherme Zuluftführung konzipiert und ist für konstante und va- riable Volumenströme von 100 % - 40 % geeignet. Im Stutzen des Anschlusskastens kann gegen Mehrpreis eine Volumenstrommesseinrichtung (-VME1) integriert werden. Die Messabweichung der Volumenstrommesseinrichtung beträgt ± 5% bei einer Stutzengeschwindigkeit von 2-5 m/s und einer geraden Anströmung von min. 1 × D. Die Messung wird mit eingebautem Auslass durchgeführt. Durch Verstellen der Dros- selklappe (-DK1) im Anschlusskasten kann das gewünschte Luft- volumen je Auslass schnell und richtig eingestellt werden. Bei Anschlusskästen Typ SK-R-... muss zur Verstellung der Drosselklappe der Deckenauslass abgenommen werden. Alter- nativ kann gegen Mehrpreis eine Seilzugverstellung bestellt werden, mit welcher die Drosselklappe auch bei montiertem Auslass raumseitig verstellt werden kann.
Sonderausführung Ist aus baulichen Gegebenheiten (z.B. Deckenraster) eine be- stimmte Frontplattengröße definiert, so besteht die Möglichkeit die Frontplatte bis auf max. 623x623 mm zu vergrößern. Wird ein Anschlusskasten benötigt, so wird dieser standardmäßig in der Größe des DHV und nicht in der Größe der Frontplatte geliefert.
Herstellung
Ausführung
Zubehör
Befestigung
Drallauslass, Einlauf und Drallschaufeln - Aluminium lackiert RAL 9010 (weiß, für DHV-Q/R-...,
NW 125-400). - Kunststoff, ähnlich Farbton RAL 9010 (weiß) (nur DHV-K-
... NW125-250). - Stahlblech lackiert RAL 9010 (weiß, nur NW 100).
DHV-Q - mit quadratischer Frontplatte und Einlaufdüse. NW 100-400 (NW 100 aus Stahlblech / NW 125- 400 aus Aluminium)
DHV-R - mit runder Frontplatte und Einlaufdüse. NW 100-400 (NW 100 aus Stahlblech / NW 125- 400 aus Aluminium)
DHV-K - mit runder Frontplatte und Einlaufdüse. NW 125-250 (aus Kunststoff)
DHV-...-Z- - Zuluft DHV-...-A- - Abluft
Gleichrichterlochblech und Aufhängeösen. - VM-Traverse aus Aluminium und Kunststoff
Drosselklappe (-DK1) - Drossel aus Stahlblech verzinkt - Drosselbefestigung aus Kunststoff - mit Seilzugverstellung (-DK2)
Gummilippendichtung (-GD1) - Spezialgummi
Volumenstrommesseinrichtung (-VME1) (nicht in Verbindung mit einer Drosselklappe möglich)
- Halterung aus Stahlblech verzinkt - Messaufnehmer aus Kunststoff - Anschlüsse aus Aluminium
Übergangsstück (-US) - Aluminium roh, mit integriertem Gleichrichterlochblech
(nicht möglich bei NW 400) Thermische Isolierung
- innen (-Ii), an der Anschlusskasten-Innenseite - außen (-Ia), an der Anschlusskasten-Außenseite
Verdeckte Montage (-VM, Standard) - Gegentraverse bauseits (ohne Anschlusskasten oder
Übergangsstück). - mit Traversenbefestigung (mit Anschlusskasten oder
Übergangsstück).
Schraubmontage (-SM) - Standard bei Paneelabdeckung und für Anschluss an Flex-
rohre (ohne Anschlusskasten). Anzahl der Linsensenk-Blechschrauben: Paneelabdeckung und DHV-Q mit 4 Schrauben (bauseits), DHV-R und DHV-K mit 3 Schrauben (bauseits). Nicht möglich bei Übergangsstück (-US).
05/15 - 3
10.12.2020Stand:
Achtung: Gegentraverse bauseits!
Lieferbare Größen
NW ød /øA øF K R a DHV-Q-... DHV-R-... DHV-K-...
100 98 155 128 50 15
6
5 3
160 158 240 184 80 20 200 198 300 254 105 35 250 248 380 324 130 45 315 313 490 419 170 60 - 400 398 630 545 220 80 12 8 -
außen
NW /øA K øKd E øD KHS h TH a øDmax DHV-Q-... DHV-R-... DHV-K-... bei ...-S5
100 155 50 123 245 98 230 185 90
6
1 - 78 125 185 63 158 245 123 260 215 90
5 3
78 160 240 80 198 290 158 295 250 100 98 200 300 105 265 335 198 335 290 120 123 250 380 130 335 405 248 385 340 150 158 315 490 170 425 545 248 385 340 190 - 198 400 630 220 570 670 313 555 510 290 12 8 - 298
DHV-Q-...-100-400-... DHV-R-...-100-... DHV-R-...-125-400-... DHV-K-....-125-250-...
1.) Luftverteilblech ist in der Ausfüh- rung SK-R-09-A-... nicht enthalten.
2.) Abhängung bauseits
KHS = Kastenhöhe Standard, Son- derkastenhöhe = øD + 137 mm bei DHV 100-315, jedoch mindestens 235 mm, Son- derkastenhöhe = øD + 242 mm bei DHV 400, jedoch mindestens 340 mm.
05/15 - 4
10.12.2020Stand:
Volumenstrommesseinrichtung (-VME1), zu SK-... In Verbindung mit der Drosselklappe (-DK1/-DK2) nicht mög- lich.
Isolierung (-Ii / -Ia), zu SK-...
Übergangsstück (-US), mit VM (nicht möglich bei NW 400)
DK1 = ohne Seilzugverstellung DK2 = mit Seilzugverstellung
SZV = Seilzugverstellung (nur bei -DK2)
innen (-Ii) außen (-Ia)
Lieferbare Größen (-US)
NW /øA ød1 ød2 ød3 H1 H2 x a DHV-Q-... DHV-R-... DHV-K-...
100 155 78 102 117 120 20 138
6
5 3
160 240 123 162 202 150 30 223 200 300 158 202 262 175 40 283 250 380 198 252 342 200 50 363 315 490 248 317 452 253 77 473 - 400 630 - - - - - - 12 8 -
außen außen
10.12.2020Stand:
Lieferbare Größen
NW DHV-...
PA... F
100 - 200 310 308 100 - 250 400 398 100 - 315 500 498
100 - 400 600 598 625 623
Zylinderschraube M6x40 DIN EN ISO 4762
Ansicht A PA310
PA400 / PA500 / PA600 / PA625
mit Senkung für Linsensenk- Blechschraube DIN ISO 7051 ST4,8 (bauseits).
05/15 - 6
10.12.2020Stand:
DHV-Q-... (mit quadratischer Frontplatte)
DHV-K-... (mit runder Frontplatte)
DHV-R-... (mit runder Frontplatte)
Lieferbare Größen
1.) NW 100-315: 4x Linsensenk-Blechschrauben DIN ISO 7051 ST3,9 (bauseits) NW 400: 4x Linsensenk-Blechschrauben DIN ISO 7051 ST4,8 (bauseits)
2.) NW 125-250: 3x Bohrungen d = 4,2 mm für Linsen-Blechschrauben DIN ISO 7049 ST4,2 (bauseits)
DHV-Q-...-100-...
DHV-Q-...-125-400-...
1.)
1.)
DHV-K-...-125-250-...
2.)
3.) NW 100: 3x Bohrungen d = 4,2 mm für Linsen-Blechschraube DIN ISO 7049 ST4,2 (bauseits)
4.) NW 125 400: 3x Senkung für Linsensenk-Blechschraube DIN ISO 7051 ST3,9 (bauseits)
NW ød /øA øF Z X 100 98 155 128 10
10 -
25
125 123 185 144 10 160 158 240 184 15 200 198 300 254 10 250 248 380 324 15 315 313 490 419 22,5 400 398 630 545 20
DHV-R-...-100-...
DHV-R-...-125-400-...
3.)
4.)
außen
05/15 - 7
10.12.2020Stand:
DHV-... (für Flexrohranschluss, ohne Anschlusskasten) Lautstärke für Zuluft
DHV-... (für Flexrohranschluss, ohne Anschlusskasten) Druckverlust für Zuluft
05/15 - 8
10.12.2020Stand:
DHV-Q/R-Z-200-... mit SK-R-09-Z-...
AUF = 100% ZU = 0%
10.12.2020Stand:
DHV-K-160-... mit SK-R-09-Z-... DHV-K-200-... mit SK-R-09-Z-... DHV-K-250-... mit SK-R-09-Z-...
AUF = 100% ZU = 0%
10.12.2020Stand:
Drosselstellung:
AUF = 100% ZU = 0%
10.12.2020Stand:
05/15 - 12
10.12.2020Stand:
10.12.2020Stand:
10.12.2020Stand:
DHV-...-400-... Legende VZU (m³/h) = Zuluftvolumen VZU [l/s] = Zuluftvolumen VAB (m³/h) = Abluftvolumen VAB [l/s] = Abluftvolumen LWA [dB(A)] = A-bewerteter Schalleistungspegel Δpt (Pa) = Druckverlust ρ (kg/m³) = Dichte vmax (m/s) = max. Strahlendgeschwindigkeit x+y (m) = horizontaler + vertikaler Strahlweg xkr (m) = kritischer Strahlweg ΔTO (K) = Temperaturdifferenz zwischen Zuluft- und
Raumtemperatur (ΔTO = tZU - tR) tZU (°C) = Zulufttemperatur tR (°C) = Raumtemperatur NW (mm) = Nennwert
05/15 - 15
10.12.2020Stand:
Drallauslass DHV
Bestellangaben DHV
Muster DHV-Q-Z-100-SB-9010-VM-PA000-U0
Drallauslass Typ DHV I quadratische Frontplatte I Zuluft I NW100 I Frontplatte aus Stahlblech I Lackierung Frontplatte RAL9010 I verdeckte Montage I ohne Paneel - Abdeckplatte I ohne Übergangsstück
Bestellangaben 01 - Typ
02 - Ausführung
03 - Luftführung
04 - Nenngröße
05 - Material
06 - Lackierung
07 - Montage
08 - Paneel-Abdeckplatte
09 - Übergangsstück
01 02 03 04 05 06 07 08 09 Typ Ausführung Luftführung Nenngröße Material Lackierung Montage Paneel-Abdeckplatte Übergangsstück Beispiel DHV -Q -Z -100 -SB -9010 -VM -PA000 -U0
DHV = Drallauslass
Q = quadratische Frontplatte und Einlaufdüse, NW100-400 (NW 100 aus Stahlblech / NW 125-400 aus Aluminium)
R = runde Frontplatte und Einlaufdüse, NW100-400 (NW 100 aus Stahlblech / NW 125-400 aus Aluminium)
K = runde Frontplatte und Einlaufdüse, NW125-250 (aus Kunststoff, Farbe ähnlich RAL 9010)
Z = Zuluft A = Abluft
100 = NW100 125 = NW125 160 = NW160 200 = NW200 250 = NW250 315 = NW315 400 = NW400
SB = Stahlblech (nur DHV-R-...-100-... und DHV-Q-...- 100-...)
KU = Kunststoff (nur DHV-K-...-125-250-...) AL = Aluminium (nur DHV-R-...-125-400-... und DHV-Q-
...-125-400-...)
...)
VM = verdeckte Montage (Standard, ohne SK-R-... ist die Gegentraverse bauseits zu stellen)
SM = Schraubmontage (Standard bei Paneelabdeckung und für Anschluss an Flexrohr ohne SK-R-... nicht möglich bei Übergangsstück -US)
KB = Klemmbefestigung (nur für Anschluss an Flexrohr ohne SK-R-...)
PA000 = ohne Paneel-Abdeckplatte PA310 = mit Paneel-Abdeckplatte 310 (NW100-200),
Stahlblech lackiert in der gewählten Farbe PA400 = mit Paneel-Abdeckplatte 400 (NW100-250),
Stahlblech lackiert in der gewählten Farbe PA500 = mit Paneel-Abdeckplatte 500 (NW 100-315),
Stahlblech lackiert in der gewählten Farbe PA600 = mit Paneel-Abdeckplatte 600 (NW100-400),
Stahlblech lackiert in der gewählten Farbe PA625 = mit Paneel-Abdeckplatte 625 (NW100-400),
Stahlblech lackiert in der gewählten Farbe
U0 = ohne Übergangsstück US = mit Übergangsstück (Aluminium roh, mit integrier-
tem Gleichrichterlochblech, nicht möglich bei NW 400) (nur mit VM-Montage möglich)
05/15 - 16
10.12.2020Stand:
Anschlusskasten, quadratische Bauform I für runde Luftauslässe I Luftdurchlass DHV I Zuluft I NW200 I mit verdeckter Montage I Stahlblech verzinkt I mit Drosselklappe mit Seilzug I mit Gummilippendichtung I mit Volumenstrommesseinrichtung I ohne ROB- Ausführung I ohne Kastenisolierung I Kastenhöhe Standard I Stutzendurchmesser Standard I 1 Stutzen seitlich
Bestellangaben 01 - Anschlusskasten
04 - Luftart
05 - Nenngröße
06 - Befestigung
07 - Material
08 - Drosselklappe
09 - Gummilippendichtung
10 - Volumenstrommesseinrichtung
11 - ROB-Ausführung
12 - Isolierung
13 - Kastenhöhe
14 - Stutzendurchmesser
15 - Stutzenlage
01 02 03 04 05 06 07 08 Anschlusskasten Ausführung Luftdurchlass Luftart Nenngröße Befestigung Material Drosselklappe Beispiel SK -R -09 -Z -200 -VM -SV -DK2
09 10 11 12 13 14 15 Gummilippen- dichtung
Volumenstrom- messeinrichtung
Stutzenlage
SK = Anschlusskasten, quadratische Bauform
09 = passend zu DHV-...
Z = Zuluft A = Abluft
100 = NW100 125 = NW125 160 = NW160 200 = NW200 250 = NW250 315 = NW315 400 = NW400
VM = verdeckte Montage (Standard)
SV = Stahlblech verzinkt (Standard)
DK0 = ohne Drosselklappe (Standard) DK1 = mit Drosselklappe DK2 = mit Drosselklappe + Seilzug
GD0 = ohne Gummilippendichtung (Standard) GD1 = mit Gummilippendichtung
VME0 = ohne Volumenstrommesseinrichtung (Standard) VME1 = mit Volumenstrommesseinrichtung (nicht in Ver-
bindung mit einer Drosselklappe möglich)
ROB0 = ohne ROB-Ausführung (Standard)
l0 = ohne Isolierung (Standard) li = mit Kastenisolierung innen la = mit Kastenisolierung außen
KHS = Kastenhöhe Standard xxx = Kastenhöhe in mm (Höhemin = Stutzendurchmesser
+112 mm bei DHV100-315 / Stutzendurchmesser + 217 mm bei DHV 400, jedoch mind. 200 mm, bei DHV 400 mind. 400 mm bei Stutzen von oben)
SDS = Stutzendurchmesser Standard xxx = Stutzendurchmesser in mm
S0 = Stutzen von oben S1 = 1 Stutzen seitlich am Kasten (Standard) S2 = 2 Stutzen 90° versetzt S3 = 2 Stutzen 180° versetzt S5 = 2 Stutzen seitlich nebeneinander
05/15 - 17
10.12.2020Stand:
Ausschreibungstexte
Drallauslass Typ DHV-Q-... für Anschluss an Flex-Rohre, mit quadratischer Frontplatte und Einlaufdüse bei Größe 100 aus Stahlblech lackiert RAL 9010 (weiß), bei Größe 125 - 400 aus Aluminium lackiert RAL 9010 (weiß). Einlauf mit feststehenden düsenförmigen Drallschaufeln. Fabrikat: SCHAKO Typ DHV-Q-...
Befestigungsmöglichkeiten:
Zubehör:
- mit vergrößerter Frontplatte (bis max. 623x623 mm)
- mit runder Frontplatte und Einlaufdüse bei Größe 100 aus Stahlblech lackiert RAL 9010 (weiß), bei Größe 125 - 400 aus Aluminium lackiert RAL 9010 (weiß). Fabrikat: SCHAKO Typ DHV-R-...
- mit runder Frontplatte, bestehend aus Kunststoff, ähnlich Far- bton RAL 9010 (weiß, nur Größe 125 - 250 lieferbar). Fabrikat: SCHAKO Typ DHV-K-...
- mit verdeckter Montage (-VM, Standard): - Gegentraverse bauseits (ohne Anschlusskasten oder
Übergangsstück) - mit Traversenbefestigung (mit Anschlusskasten oder
Übergangsstück) - mit Schraubmontage (-SM), Standard bei Paneelabdeckung
und für Anschluss an Flexrohre (ohne Anschlusskasten). (nicht möglich bei Übergangsstück -US)
- mit Klemmbefestigung (-KB), nur für Anschluss an Flexrohre (ohne Anschlusskasten).
- Anschlusskasten (SK-R-09-...), aus Stahlblech verzinkt und Aufhängeösen, mit Anschlussstutzen. - Zuluftausführung (-Z), mit integriertem Luftverteilblech. - Abluftausführung (-A), ohne Luftverteilblech. - mit Drosselklappe (-DK1) im Anschlusskasten zur
einfachen Luftmengenregulierung. - mit Seilzugverstellung, von unten verstellbar (-DK2)
- mit Volumenstrommesseinrichtung (-VME1) im An- schlussstutzen. (nicht in Verbindung mit einer Dros- selklappe möglich)
- mit Gummilippendichtung (-GD1). - mit thermischer Isolierung:
- innen (-Ii) - außen (-Ia)
- Kastenhöhe (in mm): - Standardhöhe (-KHS) - frei wählbar (-xxx) (Höhemin = Stutzendurchmesser
+137 mm bei DHV100-315 / Stutzendurchmesser + 242 mm bei DHV400, jedoch mind. 235 mm, bei DHV400 mind. 340 mm bei Stutzen von oben)
- Stutzendurchmesser (in mm): - Standardstutzen (-SDS) - frei wählbar (-xxx)
- Stutzenlage: - Stutzen von oben (-S0) - 1 Stutzen seitlich am Kasten (-S1, Standard) - 2 Stutzen 90° versetzt (-S2) - 2 Stutzen 180° versetzt (-S3) - 2 Stutzen seitlich nebeneinander (-S5)
- Paneel-Abdeckplatte aus Stahlblech lackiert in der gewählten Farbe (nicht möglich bei DHV-R): - Paneel-Abdeckplatte 310 (-PA310), NW 100-200. - Paneel-Abdeckplatte 400 (-PA400), NW 100-250. - Paneel-Abdeckplatte 500 (-PA500), NW 100-315. - Paneel-Abdeckplatte 600 (-PA600), NW 100-400. - Paneel-Abdeckplatte 625 (-PA625), NW 100-315.
- Übergangsstück (-US), aus Aluminium roh, mit innenliegender Gegentraverse für verdeckte Montage (VM), für Deckenplatten bis 20 mm Dicke (nicht möglich bei NW 400).
05/15 - 18
10.12.2020Stand: