das leitbild der grundschule marina-thudichum im leitbild der grundschule haag. · 1.5 corporate...

Download Das Leitbild der Grundschule Marina-Thudichum im Leitbild der Grundschule Haag. · 1.5 Corporate Identity

Post on 17-Sep-2018

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Das Leitbild

    oder die Schulkultur der

    Marina-Thudichum-Grundschule

    im Rahmen der

    Schulqualittsentwicklung

    2011-2014

    Marina-Thudichum-Grundschule

    Haag, im November 2013

    Kerstin Rehm, Rektorin

  • Das Leitbild der Marina-Thudichum-Grundschule Seite 2 von 74

    Statt eines Vorwortes:

    Lern G emeinschaft

    Vert R auen

    Sch U lfamilie

    Mitei N ander

    Fo()r D ern

    Men S chlichkeit

    Unterri C htsqualitt

    Kopf- H erz-Hand

    A U enkontakte

    Lernerfo L g

    W E rtschtzung

    Tea M arbeit

    Arbeitsgemeinsch A ften

    Le R nen

    B I ldung

    Ku N stprojekte

    Pr A evention

    -

    Lese- und Theaterprojek T e

    C H or und Orffinstrumental

    Differenzier U ng

    Fr D erschiene

    Fre I nander Zeit haben

    La C hen und Humor

    Offen H eit

    Lesefrder U ng

    Marina-Thudichu M

  • Das Leitbild der Marina-Thudichum-Grundschule Seite 3 von 74

    Inhaltsverzeichnis:

    I. Unser Schulentwicklungsprozess zur Verbesserung der

    Schulkultur der Versuch von Definitionen ................................ 4

    II. Leitbildentwicklung ...................................................................... 5

    1. Allgemeine Vorbemerkungen ....................................................................... 5

    2. Die Bedeutsamkeit der Wahrnehmung des Erziehungsauftrages .................... 6

    3. Der Bildungsbegriff ..................................................................................... 7

    4. Prvention als Merkmal einer guten Schule .................................................. 8

    III. Die Profilbildung oder die Schulentwicklungsinstrumente, die

    unsere Marina-Thudichum-Grundschule unverwechselbar

    machen ....................................................................................... 10

    1. Die lesende Schule ................................................................................... 10

    1.1 Allgemeine berlegungen .................................................................... 10

    1.2 Die Lesefrderung ............................................................................... 10

    1.3 Die Schlerbcherei als Ort der Lesekultur und Begegnung................. 14

    1.4 Musisch-sthetischer Schwerpunkt ....................................................... 15

    1.5 Corporate Identity ............................................................................... 17

    IV. Die Sulen der Marina-Thudichum-Grundschule ....................... 18

    1. Die Erziehung ........................................................................................... 19

    1.1 Wertevermittlung ................................................................................ 19

    1.2 Schaffung einer verbindlichen Schulordnung ......................................... 22

    1.3 Vorbildliches Verhalten auch im ffentlichen Raum ................................ 28

    1.4 Erziehung zu einem Gesundheits- und Krperbewusstsein unter dem

    Aspekt des Sozialen Lernens und der Entwicklung von

    Konfliktlsungsstrategien Marina-Thudichum-Grundschule als

    gesundheitsbewusste Schule ............................................................... 29

    2. Der Unterricht .......................................................................................... 36

    2.1 Unterrichtsentwicklung ........................................................................ 36

    2.2 Personalentwicklung ............................................................................ 46

    2.3 Schulentwicklung ................................................................................ 53

    3. Schulgemeinschaft (Schulleben) ................................................................ 59

    3.1 Definition ............................................................................................ 59

    3.2 Bestimmungsfaktoren .......................................................................... 59

    4. Netzwerkbildung ....................................................................................... 67

    4.1 Bedeutung von Kooperationen im Sinne von Netzwerkbildung ............... 67

  • Das Leitbild der Marina-Thudichum-Grundschule Seite 4 von 74

    I. Unser Schulentwicklungsprozess zur Verbesserung der

    Schulkultur der Versuch von Definitionen

    Eine wichtige Voraussetzung zur Verbesserung der Schulkultur ist

    die Entwicklung einer pdagogischen Grundorientierung fr die

    einzelne Schule. Diese gemeinsam erarbeiteten Leitvorstellungen

    kommen in einem Schulprogramm zum Ausdruck und tragen zur

    Profilbildung der Schule bei.

    (Lehrplan der Grundschule, Grundlagen und Leitlinien 2000)

    Schulkultur ist der Geist, der bestimmt, wie die Menschen in

    unserer Marina-Thudichum-Grundschule miteinander umgehen. Und

    Schulkultur ist auch ein Gradmesser fr eine gute Schule.

    (Kerstin Rehm, Schulleitung Marina-Thudichum-Grundschule)

    Unter Schulkultur versteht man einen Begriff, welcher ein

    gemeinschaftlich organisiertes Schulleben, ein bestimmtes

    Schulprofil, eine gute Unterrichtsgestaltung sowie ein gutes

    Schulklima vereint.

    (Aus Interne und Externe Evaluation, Dr. Uwe Rommel, Teil 6, Kap. 2, Seite 4)

  • Das Leitbild der Marina-Thudichum-Grundschule Seite 5 von 74

    II. Leitbildentwicklung

    1. Allgemeine Vorbemerkungen

    Das wahre Geheimnis des Erfolges ist die Begeisterung.

    Walter Chrysler

    Das im folgenden ausgearbeitete Leitbild der Marina-Thudichum-Grundschule

    in Haag wurde in den Schuljahren 2010/11, 2011/12 und 2012/13 vom

    Schulentwicklungsteam der Grundschule unter Einbeziehung des Elternbeirates

    sowie aller Lehrkrfte entwickelt. In Dienstbesprechungen und in Gesprchen

    mit den Eltern machten wir eine Bestandsaufnahme. Die Erarbeitung der

    einzelnen Themen erfolgte in Gruppen innerhalb des Kollegiums.

    Die Intention des Schulentwicklungsteams beziehungsweise der einzelnen

    Arbeitsgruppen innerhalb des Kollegiums war, langfristige Zielsetzungen

    herauszuarbeiten und einen langfristigen gemeinsamen Orientierungsrahmen

    festzulegen.

    Unser Leitbild enthlt grundlegende Aussagen zu unserer Schule selbst, ihrem

    Selbstverstndnis, ihren Qualittszielen, ihren Aufgaben und den vorhandenen

    Strukturen.

    Unser Leitbild gibt Aufschluss ber die Mitglieder unserer Lernenden

    Organisation, ihren Einstellungen, dem Verhalten innerhalb der Schulfamilie

    beziehungsweise zu ihrem Umfeld.

    Unser Leitbild stellt die Lebens- und Entwicklungsfhigkeit der Institution

    Schule sicher.

    Unser Leitbild basiert auf einem neuen und erweiterten Verstndnis von

    Unterricht im Sinne einer Philosophie der Ganzheitlichkeit. Dazu zhlen die

    individuelle Frderung von Schlerinnen und Schlern, Leistungsportfolios,

    Diagnose- und Frderkompetenz, Ergebnisse der Gehirn- und

    Motivationsforschung zum Beispiel nach Prof. Spitzer, der Umgang mit

    Inklusion und Migration, die Vermittlung von interkulturellen Kompetenzen

    sowie eine Werte- und Persnlichkeitserziehung.

  • Das Leitbild der Marina-Thudichum-Grundschule Seite 6 von 74

    Unser Leitbild dient der Schulpflege und der Schulleitung sowie den

    Lehrkrften als Grundlage fr die Weiterentwicklung der Schule. Es zeigt,

    welche gemeinsamen Visionen, Werte und Ziele von dem Kollegium angestrebt

    werden.

    Wir wissen, dass eine gute Schule ber die Zukunft der Schlerinnen und

    Schler entscheidet.

    Das vorliegende Leitbild soll nicht abgeschlossen sein, denn wir gehen davon

    aus, dass einzelne Themen immer wieder berdacht, verndert und

    weiterentwickelt werden mssen.

    Sehr wichtig erschien uns in diesem Zusammenhang u.a. die Erstellung der

    Broschre Das Haager-Grundschul-ABC, um knftig den Eltern neu

    einzuschulender Kinder einen kurzen, jedoch hilfreichen berblick ber das

    Wichtigste unserer Schule zu geben.

    2. Die Bedeutsamkeit der Wahrnehmung des Erziehungsauftrages

    So unverzichtbar die Frderung von individueller Leistungsfhigkeit und

    Leistungsentwicklung in unserer Schule ist, so unverzichtbar ist die bewusste

    Wahrnehmung des schulischen Erziehungsauftrages. Die Marina-Thudichum-

    Grundschule in Haag an der Amper will ein guter Lernort fr die Schlerinnen

    und Schler sein.

    Wir sehen die Schlerinnen und Schler als einzigartige, wertvolle

    Persnlichkeiten, die sich forschend und entdeckend mit der Welt vertraut

    machen. Wir beachten die vernderten Lebensbedingungen von Kindern und

    setzen uns fr ihre Rechte ein.

    Grundstzlich muss die Schule daher vor allem erziehen zur Anerkennung

    verbindlicher Werte, zur Entwicklung selbst bestimmter Persnlichkeiten, zu

    sozialem Verhalten wie Rcksichtnahme, Hilfsbereitschaft, Toleranz und

    Respekt sowie fairem Umgang und Verbindlichkeit gegenber anderen und zur

    Fhigkeit, mit Spannungen und Konflikten umzugehen.

  • Das Leitbild der Marina-Thudichum-Grundschule Seite 7 von 74

    Die Lehrkrfte wie die Eltern mssen ihre natrliche wie staatliche

    Erziehungsverantwortung gemeinsam wahrnehmen und von ihrer

    pdagogischen Autoritt Gebrauch machen, denn Kinder brauchen

    Orientierung und klare Gebote, Verbote, Vereinbarungen und demokratisch

    festgelegte Regeln.

    Unsere Schule versteht sich als Lern- und Lebensraum, in dem den

    Schlerinnen und Schlern die Chance erffnet wird, sich

Recommended

View more >