cotta-schule pm & c – 2012/13 cotta-schule pm & c – 2012/13

Download Cotta-Schule PM & C – 2012/13 Cotta-Schule PM & C – 2012/13

Post on 06-Apr-2015

102 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Folie 1
  • Cotta-Schule PM & C 2012/13 Cotta-Schule PM & C 2012/13
  • Folie 2
  • Projektmanagement und Controlling Ab wann ist ein Projekt berhaupt ein Projekt? SMARTe Projektziele Ab wann ist ein Projekt berhaupt ein Projekt? SMARTe Projektziele Projektdefinition Die 7 Phasen eines Projekts Haupt- und Teilprozesse, Aktivitten und Aufgaben Die 7 Phasen eines Projekts Haupt- und Teilprozesse, Aktivitten und Aufgaben Projektphasen Offline oder Online? Vom Sinn modularer Softwarearchitekturen Offline oder Online? Vom Sinn modularer Softwarearchitekturen Software-Entwicklung Die wichtigsten Teilprozesse des Projektmanagements Projektmanagement Prsentation, MetaPlan, MindMap, Blitzlicht Moderation Regelkommunikation, Agenda und Protokoll, Statusbericht Kommunikation Projektstrukturplan, Gantt- und PERT-Chart, kritischer Pfad, Kapazittsplanung, Jahresplanung Controlling Deckungsbeitragsrechnung Break-Even-Analyse Deckungsbeitragsrechnung Break-Even-Analyse Controlling Der Businessplan als Genehmigungsinstrument Controlling Cotta-Schule PM & C 2012/13 Cotta-Schule PM & C 2012/13 Schmetterlinge zeigen die Themen, die im Schwerpunkt im Kurs behandelt werden. Die anderen Themen streifen wir nur
  • Folie 3
  • Phasen eines Projektes :: Prozessmodell (7 + 4-Modell) Phase 1 Ideenfindung Phase 1 Ideenfindung Phasen Phase 2 Projektentwur f Phase 2 Projektentwur f Phase 3 Projektplanung Phase 3 Projektplanung Phase 4 Realisierung Phase 4 Realisierung Phase 5 Produktion Phase 5 Produktion Phase 6 Archivierung Phase 6 Archivierung Phase 7 Absatz Phase 7 Absatz Text-Bild-Integration Seitengestaltung Produktion Text-Bild-Integration Seitengestaltung Produktion Qualittssicherung Alpha- und Beta-QS Qualittssicherung Alpha- und Beta-QS Text-Bild-Integration Seitengestaltung Testlauf Text-Bild-Integration Seitengestaltung Testlauf Inhalte erstellen Technisch-mediale Konzeption fertig stellen TEST I/20 Zuweisung der Formatvorlage TEST I/20 Zuweisung der Formatvorlage TEST I/30 PDF-Dokumente erstellen TEST I/30 PDF-Dokumente erstellen TEST I/10 Auswahl der Layoutvariante TEST I/10 Auswahl der Layoutvariante TEST I/40 Medienelemente rubrizieren TEST I/40 Medienelemente rubrizieren Text-Bild-Integration TEST-ISeitengestaltung - Testlauf 40Medienelemente rubrizieren Was?Fr die Rubrikenansicht der Textbausteine sowie der Grafiken des linken Lehrerbandseite mssen die Daten vor der weiteren Aufbereitung rubriziert werden Wer?RED und ggf. ASS Mit wem?MMR ArtAbstimmungspflichtig StandardIn der Redaktion wird die gltige Rubrizierungsliste gefhrt und aktualisiert. Fr die Rubrizierung der Daten steht ein Rubrikenerfassungstool zur Verfgung PartnerFrau Schmidt Text-Bild-Integration TEST-ISeitengestaltung - Testlauf 30PDF-Dokumente erstellen Was?Fr die Derivate der Word-Dokumente (Druck, Ansicht, Miniatur) muss im ersten Schritt ein PDF-Dokument erstellt werden Wer?VMG-P Mit wem?RED, MMR ArtKann-Abstimmung StandardIm Backoffice des LC-MG wird das Weibuch PDF-Erstellung gefhrt und aktualisiert PartnerHerr Mller Aktivitten und Aufgaben Verantwortungs- verteilung Cotta-Schule PM & C 2012/13 Cotta-Schule PM & C 2012/13
  • Folie 4
  • Was alles muss Ihrer Meinung nach in einem Drehbuch zu Ihrem Mediator-Projekt enthalten sein? Eine in der Praxis bewhrte Kreativittsmethode im Team ist das gemeinsame Brainstormen mithilfe der MetaPlan-Methode. Schreiben Sie Ihre Ideen auf die Krtchen. Wir pinnen Sie an und ordnen Sie nach Themen. Wir haben 30 Minuten Zeit. Was alles muss Ihrer Meinung nach in einem Drehbuch zu Ihrem Mediator-Projekt enthalten sein? Eine in der Praxis bewhrte Kreativittsmethode im Team ist das gemeinsame Brainstormen mithilfe der MetaPlan-Methode. Schreiben Sie Ihre Ideen auf die Krtchen. Wir pinnen Sie an und ordnen Sie nach Themen. Wir haben 30 Minuten Zeit. Gemeinsam brainstormen MetaPlan-Methode :: Was muss im Drehbuch enthalten sein? Cotta-Schule PM & C 2012/13 Cotta-Schule PM & C 2012/13
  • Folie 5
  • MetaPlan-Methode :: Nutzen und Durchfhrung Auf jedes Krtchen sollen nicht mehr als 7 Wrter geschrieben werden; eine Anzahl von bis zu 7 Wrtern kann man noch auf einen Blick lesen. Die einzelnen Wrter sollen gro und deutlich geschrieben werden. Vermeiden Sie reine Schlagwrter und formulieren Sie stattdessen in ganzen Stzen - damit man auch spter noch wei, was ursprnglich gemeint war. Auf jedes Krtchen sollen nicht mehr als 7 Wrter geschrieben werden; eine Anzahl von bis zu 7 Wrtern kann man noch auf einen Blick lesen. Die einzelnen Wrter sollen gro und deutlich geschrieben werden. Vermeiden Sie reine Schlagwrter und formulieren Sie stattdessen in ganzen Stzen - damit man auch spter noch wei, was ursprnglich gemeint war. Vor der Durchfhrung Eine MetaPlan-Abfrage eignet sich im Besonderen, um ein transparentes und ffentliches Meinungsbild in der Gruppe bzw. im Team zu visualisieren. Jeder bzw. jede kann sich uern, kein Aspekt kommt zu kurz oder fllt unter den Tisch. Die dargestellten Meinungen lassen sich zu einem von allen anerkannten Konsens verdichten und stellen die gemeinsam getroffene Zielvereinbarung fr das Projekt dar. Eine MetaPlan-Abfrage eignet sich im Besonderen, um ein transparentes und ffentliches Meinungsbild in der Gruppe bzw. im Team zu visualisieren. Jeder bzw. jede kann sich uern, kein Aspekt kommt zu kurz oder fllt unter den Tisch. Die dargestellten Meinungen lassen sich zu einem von allen anerkannten Konsens verdichten und stellen die gemeinsam getroffene Zielvereinbarung fr das Projekt dar. Welchen Nutzen hat eine MetaPlan-Abfrage? Eine MetaPlan-Abfrage erfolgt in drei Schritten: 1.Alle Krtchen werden zunchst ohne Wertung und weitere Kommentare des Moderators angepinnt. Verstndnisfragen sind selbstverstndlich erlaubt. Idealerweise pinnen die Mitglieder ihre Krtchen selbst an und erlutern die Aussagen kurz. 2.Die genannten Aussagen werden vom Moderator im Dialog mit der Gruppe in Themenblcke - Cluster - gegliedert. 3.Zusammen mit der Gruppe werden die Aussagen priorisiert (z. B. durch Anbringen von Klebepunkten). Die wichtigsten Aspekte werden als gemeinsames Projektziel festgehalten. Eine MetaPlan-Abfrage erfolgt in drei Schritten: 1.Alle Krtchen werden zunchst ohne Wertung und weitere Kommentare des Moderators angepinnt. Verstndnisfragen sind selbstverstndlich erlaubt. Idealerweise pinnen die Mitglieder ihre Krtchen selbst an und erlutern die Aussagen kurz. 2.Die genannten Aussagen werden vom Moderator im Dialog mit der Gruppe in Themenblcke - Cluster - gegliedert. 3.Zusammen mit der Gruppe werden die Aussagen priorisiert (z. B. durch Anbringen von Klebepunkten). Die wichtigsten Aspekte werden als gemeinsames Projektziel festgehalten. Durchfhrung Cotta-Schule PM & C 2012/13 Cotta-Schule PM & C 2012/13
  • Folie 6
  • Aus dem Hirn auf's Papier: Mind-Mapping Die Konkretisierung einer Idee zu einem Projekt ist eine schwierige Phase. Sobald Sie eine Projektidee gefunden haben, denk man an Tausend Dinge alles scheint gleich wichtig, alles beeinflusst sich gegenseitig und nichts darf bersehen werden Was also tun? Einfach mal loslegen oder sich erst man einen planvollen berblick verschaffen? Bewhrt hat als einfache und effektive Kreativmethode: das Mind-Mapping. In den 1970iger Jahren wurde die Methode "Mind-Mapping" von dem Psychologen Tony Buzan eingefhrt. Die Konkretisierung einer Idee zu einem Projekt ist eine schwierige Phase. Sobald Sie eine Projektidee gefunden haben, denk man an Tausend Dinge alles scheint gleich wichtig, alles beeinflusst sich gegenseitig und nichts darf bersehen werden Was also tun? Einfach mal loslegen oder sich erst man einen planvollen berblick verschaffen? Bewhrt hat als einfache und effektive Kreativmethode: das Mind-Mapping. In den 1970iger Jahren wurde die Methode "Mind-Mapping" von dem Psychologen Tony Buzan eingefhrt. Wie man eine Idee entwickelt Cotta-Schule PM & C 2012/13 Cotta-Schule PM & C 2012/13
  • Folie 7
  • Mind-Mapping :: Nutzen und Durchfhrung Man braucht ein unliniertes Blatt, am besten DIN-A4 oder DIN-A3 und Querformat. Farben und Textmarker knnen helfen, die bersichtlichkeit der Mind-Map zu erhhen Man braucht ein unliniertes Blatt, am besten DIN-A4 oder DIN-A3 und Querformat. Farben und Textmarker knnen helfen, die bersichtlichkeit der Mind-Map zu erhhen Vor der Durchfhrung Mit einer Mind-Map Gedanken-Karte kann man seine Gedanken assoziativ strukturieren. Dabei werden inhaltlich zusammengehrende Aspekte ber Knoten und ste sortiert. Mit einer Mind-Map Gedanken-Karte kann man seine Gedanken assoziativ strukturieren. Dabei werden inhaltlich zusammengehrende Aspekte ber Knoten und ste sortiert. Welchen Nutzen hat eine Mind-Map? Der zentrale Begriff einer Mind-Map bzw. das Thema, um das es geht, steht in der Mitte. Hauptste fhren vom Thema zu die wichtigsten Schlsselbegriffen, die zumeist im Uhrzeigersinn angeordnet sind. Schlsselbegriffe werden auch als Hauptknoten bezeichnet. Von dort gehen Nebenste zu den weiteren Begriffen bzw. Nebenknoten; diese sind dem jeweiligen Schlsselbegriff untergeordnet und bilden damit die nchste gedankliche Ebene. Weitere Nebenste knnen zu noch tiefer liegenden Begriffen bzw. Ebenen fhren. Schriftgre und Schriftfarbe sollten fr die jeweils gleiche Ebene identisch sein. Markierungen, Grafiken und Zeichnungen knnen zur Illustration von Gedanken dienen. Mehr als vier Ebenen in einer Mind-Map fhren mitunter zur Unbersichtlichkeit. Der zentrale Begriff einer Mind-Map bzw. das Thema, um das es geht, steht in der Mitte. Hauptste fhren vom Thema zu die wichtigsten Schlsselbegriffen, die zumeist im Uhrzeigersinn angeordnet sind. Schlsselbegriffe werden auch als Hauptknoten bezeichnet. Von dort gehen Nebenste zu den weiteren Begriffen bzw. Nebenknoten; diese sind dem jeweiligen Schlsselbegriff unte