best practice: vom gießkannen-prinzip zur effektiven … · • sehr heterogene system- und...

of 19 /19
BEST PRACTICE: VOM GIEßKANNEN-PRINZIP ZUR EFFEKTIVEN DATA GOVERNANCE HAGEN TITTES

Author: others

Post on 28-Nov-2019

0 views

Category:

Documents


0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • BEST PRACTICE: VOM GIEßKANNEN-PRINZIP ZUR EFFEKTIVEN DATA GOVERNANCE HAGEN TITTES

  • Das Unternehmen

  • Das Unternehmen

    •Vorwerk: seit seiner Gründung

    1883 ein Familienunternehmen

    •Geschäftsvolumen 2013:

    3,1 Milliarden Euro

    •drittgrößte

    Direktvertriebsgruppe der Welt

    •610.000 Mitarbeiter, in rund 70

    Ländern

    Vertriebsgesellschaften

    Distributoren

  • Geschäftsbereiche

    Vorwerk Direct

    Selling Ventures

    akf-Gruppe

    JAFRA Cosmetics Kobold Thermomix

    Vorwerk Teppich Vorwerk

    Engineering

    Lux Asia Pacific

  • Sales, Sales, Sales…..

    1. Verkauf 2. Verkauf 3. Verkauf

    4. Kundendaten &

    Datenqualität

    notwendig – ja, bestimmt, vielleicht investieren - vielleicht

  • Thermomix e-letter

    Thermomix community

    Thermomix Recipe App

    Thermomix Cooking

    Class

    Thermomix Cookbooks

    Thermomix Magazine

    Thermomix Webpage

    Thermomix Call Center

    Thermomix Repair Service

    Thermomix e-

    commerce

    Die Welt wird komplexer

  • On-Line Services:

    Rezept Community

    Social Media (Facebook)

    Mobile Applikationen

    Webpage & eCommerce

    Erhöhung des täglichen

    Gebrauchs

    Off-Line Services:

    Marketingkampagnen

    Kochbücher

    Magazine

    Kochklassen

    Beraterinnen

    Initiative Service & Kundendatenmanagement

    Sind wir bereit – aus DQ Sicht ?

  • Aller Anfang…..

    Data Quality Report pro Land

    Status Quo

    2010

    1 Tag Workshop

    Marketing

    IT

    Online Customer Service

    Uniserv

    CRM

  • Data Quality Report

    Analyse der Daten unter nationalen Aspekten Adress-Formate Telefon-Nummern-Formate …

    Identifikation der Schwachstellen

    Aufstellung der Systeme

    Aufstellung der Prozesse

    Identifikation der Schwachstellen aus DQ-Sicht

    Daten Prozesse

    Überblick über den DQ Status Quo der Länder und Vergleichbarkeit durch standardisierte Vorgehensweise

  • Erkenntnisse Data Quality Report

    • Sehr heterogene System- und Prozess-Landschaft

    • Dezentraler Ansatz der Länder:

    • alle sind unterschiedlich

    Das Gießkannen-Prinzip ist nicht das Mittel der Wahl!

  • Abgeleitete, länderabhängige Aktionen

    • First time right

    • Implementierung von Uniserv DQ Lösungen beim Data Entry

    • Workshops für die optimale Parametrierung der Software (länderindividuell)

    • Identity Resolution

    • Initiales Cleansing der Kundenstammdaten

  • Fakten schaffen…..

    1 globaler Anbieter für DQ Lösungen

    Strategie

    2011

    Board Entscheidung

    Datenbereinigung, Festlegung von CRM KPI`s, Entscheidungen für weitere Tools – z.B. Kampagnentool

  • Uniserv als Partner

    Hohe Professionalität

    Hohe fachliche Kompetenz und Zuverlässigkeit

    Flexible Reaktionen auf zusätzliche Anforderungen

    Zeitnahe und schnelle Umsetzung

    Unkomplizierte und flexible Zusammenarbeit

    aktive Rolle als Implementierungspartner

    Positives Feedback aus allen Ländern

  • …soll die DQ Scorecard für Datenqualität sein

    Nachhaltigkeit…..

    Data Quality Scorecard

    20122013

    Was der „NPS“ für Kundenzufriedenheit ist…

    Konzept &

    Strategie

  • Strategisches Instrument – Data Quality Scorecard

    • Strategie:

    • Transparenter Status Quo der Datenqualität für das Management

    • Messbarkeit von Datenqualität KPI

    • Vergleichbarkeit der Länder und Business Units

    • Schaffung eines Verständnisses der Daten für das Business

    Start einer Data Governance Initiative

  • Data Quality Scorecard - Umsetzung

    Zwei Pilotländer und Divisionen

    „globaler“ Ansatz

    • Globales Datenschema

    • Globale Business Rules

    Grund „globaler Ansatz“:

    • Schnelle Implementierung und Rollout in weiteren Ländern

    • Später dann Aufnahme erweiterter Anforderungen (z. B. zusätzliche Regeln etc.)

    Stakeholder:

    • Marketing und IT (gemeinsam!)

    • Länder-Chefs

  • Strategisches Instrument – Data Quality Scorecard

    Übergabe der Data Quality Scorecard an die Länder

    Identifikation und Behebung bestehender Gaps

    Commitment der Länder die Datenqualität an definierten Stellen zu optimieren (gemäß den Geschäftszielen)

    Gezielte Planung von Aktivitäten und deren Umsetzung

    Erfolgsmessung mit Hilfe der Data Quality Scorecard

    Etablierung einer Datenqualitäts-KPI

    Forecast für die Länder

    Vorgabe eines Data Quality Scores

    Verankerung in den individuellen Länder-Zielen

    Länder strategisches Level

  • Herausforderungen: Data Governance

    • Überzeugungsarbeit: warum Datenqualität so wichtig ist

    • In der gesamten Organisation

    • Extern, bei den Verkäufern

    • Festlegen von Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten für Daten und

    Prozesse

    • Umsetzung der Geschäftsstrategie mit Hilfe guter Daten

    • Implementierung gezielter Data Governance und Data Quality Initiativen

  • Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

    Hagen Tittes

    Marketing Manager Thermomix Austria