ausbau der textilindustrie im glarnerland · mit ihrem finanziellen und/oder operativen beitrag ......

of 27/27
Ausbau der Textilindustrie im Glarnerland Vom Emmentaler Flachs zu persönlichen Jeans, Polos, Bags und innovativem Segeltuch aus rein regionaler Produktion. Mit Ihrem finanziellen und/oder operativen Beitrag werden Sie Mitglied unserer Genossenschaft Glärnisch Textil, tragen bei zu konsequent regional erzeugten Angeboten in den Bereichen der angesagten Mode, der stilvollen Architektur, der vegetarischen Küche und der achtsamen Industrie. Schreiben Sie mit uns ein neues Kapitel Schweizer Industriegeschichte. Thalwil und Glarus, 15. Oktober 2017 www.glaernischtextil.ch, [email protected] Martin Klöti, Kirchbodenstr. 60, 8800 Thalwil, +41 79 405 69 33

Post on 18-Jul-2020

0 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Ausbau der Textilindustrie im Glarnerland

    Vom Emmentaler Flachs zu persönlichen Jeans, Polos, Bags und innovativem Segeltuch aus rein regionaler Produktion.

    Mit Ihrem finanziellen und/oder operativen Beitrag

    werden Sie Mitglied unserer Genossenschaft Glärnisch Textil, tragen bei zu konsequent regional erzeugten Angeboten in den Bereichen der angesagten Mode, der stilvollen Architektur, der vegetarischen Küche und der achtsamen Industrie.

    Schreiben Sie mit uns ein neues Kapitel Schweizer Industriegeschichte.

    Thalwil und Glarus, 15. Oktober 2017

    www.glaernischtextil.ch, [email protected]

    Martin Klöti, Kirchbodenstr. 60, 8800 Thalwil, +41 79 405 69 33

  • Unsere Genossenschaft «Glärnisch Textil» deckt den ganzen Wertschöpfungsprozess von den Pflanzen auf dem Feld bis zum Absatz der überzeugenden Produkte im Markt ab .

  • Zwei Patente mit Allein- stellungsmerkmalen (USP): • ARIADNE (Patent Böhler)

    für die hochwertige mechanische Entholzung

    • FLASIN (Patent Costard) für die thermische, biochemische Veredelung zu feinen Fasern

    • Verarbeitung der Fasern zu diversen Garnen

    • Technische Garne und Produkte zusammen mit Lenzing.com

    • Produktion von Jeans, Polos, Bags mit Glarner Heimwerkenden und Partnerunternehmen

    Einkauf von Stroh Entholzung zu

    Rohfasern (ARIADNE),

    Veredelung zu feinen Fasern

    (FLASIN)

    - Flachs > Leinen

    - Hanf - Öllein (Faserteile)

    Landwirte in der Schweiz, in Italien u. Deutschland für Flachs- und Hanfstroh. Spezialfall Öllein: Statt das Stroh zu verbrennen oder unterzupflügen, erzeugen die Landwirte zusätzliches Einkommen.

    Halbfabrikat-Spezifikation Rohmaterial-Spezifikation

    Landwirte Produktion Märkte

    Starke technische Garne und

    Gewebe (Seile, Segel, Blachen)

    Bags aus Segeltuch und Sackleinen

    Modeartikel

    Anbau, Ernte und Verkauf von Pflanzen für Öl und Fasern (Rohmaterialien)

  • «Glärnisch Textil» baut auf substantielle Vorleistungen

    Die Pioniere (MATTO GmbH, ARIADNE GmbH, FLASIN GmbH) verfügen heute über

    • 35 Tonnen Faserflachs- und Ölleinstroh im Wert von rund CHF 30’000

    • zwei Patente zum Entholzen und zum Veredeln des Strohs zu feinen Fasern

    • die geeigneten Maschinenkomponenten im Wert von CHF 150’000

    • Anbaumöglichkeiten für mehr Stroh aus Flachs, Öllein und Hanf

    • gute Voraussetzungen zum genossenschaftlichen Industriecluster im Glarnerland

    • Ideen zu ansprechenden, authentischen, fairen, nachhaltigen Produkten:

    • formbetonte, individuell gestaltete Jeans und Polos aus nachhaltiger Produktion

    • fair erzeugte, unverwüstliche Bags aus Sackleinen und Segelstoffen

    • CO2-neutrale, wetterfeste Segel, Sonnensegel, Blachen, Decken, Seile, Schnüre

  • Über klare Produktionsstufen gezielt Mehrwert schaffen

    1

    2

    3

    4

    5

    Betriebsinstallation Betriebsaufnahme

    Mech. Verarbeitung des Strohs zu Rohfasern

    Investition Zeit Liquidität am

    31

    .03

    .20

    18

    : ca. 14

    0’0

    00

    am

    31

    .03

    .20

    19

    : ca. 1’1

    00

    ’00

    0

    April bis Oktober

    2017 A

    b N

    ovem

    ber 2

    01

    7

    FLASIN

    Garne, Gewebe, marktfähige Produkte

    MATTO

    Erweiterung des Anbaus von Rohstoffen, der Produktion und der Märkte

    ab 2019

    CH

    F 25

    0’0

    00

    Eigenkap

    ital In

    stallation

    , Pro

    du

    ktion

    sstart un

    d B

    etrieb m

    it den

    eigen

    en R

    oh

    stoffen

    un

    d M

    aschin

    en

    bei

    Pilot

    Ind

    ustrielle

    P

    rod

    uktio

    n

    Erwei- terung

    Physikal. Veredelung der Rohfasern zu feinen Einzelfasern

    MATTO

    M

    ATTO

    MATTO

  • Erste Schritte 1-4: Fasergewinnung aus 35 Tonnen Flachsstroh

    Schritt 1: Montage und Inbetriebnahme der ARIADNE-Entholzungsanlage mit Entwickler Kurt Böhler in der Halle der MATTO GmbH in Glarus. Alle Maschinenteile wurden im April 2017 nach Glarus gebracht. Sie wird revidiert und in Betrieb genommen.

    Schritt 2: Die montierte und revidierte Anlage wird ab Nov 2017 eingesetzt, um die 35 Tonnen Flachsstroh zu entholzen, die in Glarus an Lager liegen.

    Schritt 3: Die daraus gewonnenen ca. 12 Tonnen Rohfasern werden danach zu einem uns nahe stehenden Verarbeitungsbetrieb in Deutschland gebracht. Dort werden sie im FLASIN-Verfahren zu feinen Fasern veredelt, ausgewaschen, gefärbt (ca. 8 Tonnen längere Fasern und ca. 4 Tonnen kürzere Fasern).

    Schritt 4:

    • Die kürzeren Fasern werden mit Lyocell (lenzing.com) zu innovativen Garnen, Seilen, Segeln, Sonnensegeln, Blachen verarbeitet.

    • Die längeren Fasern werden mit Tencel und Modal (lenzing.com) zu Garnen und Geweben und in Glarner Heimarbeit zu personalisierter, fairer Mode verarbeitet.

  • Inventar der vorhandenen ARIADNE-Maschinenkomponenten

    1 Ballenöffner ca. CHF 5'000

    1 Schlagwalze, elektrisch ca. CHF 12'000

    1 Putzwalze, elektrisch ca. CHF 14'000

    1 Sternsieb, elektrisch ca. CHF 5'000

    2 Krempelwolf, elektrisch ca. CHF 30'000

    1 Stufenreiniger, elektrisch ca. CHF 10'000

    div. Schrägbänder / Förderbänder, elektrisch ca. CHF 20'000

    2 Rüttler, elektrisch ca. CHF 12'000

    1 zentrale Entholzungseinheit, elektrisch ca. CHF 15'000

    div. grosse Förderrohre, Gebläse, Leit- und Schutzbleche ca. CHF 7'000

    1 elektrischer Anschluss- und Schaltschrank, div. Starkstromkabel ca. CHF 5'000

    1 Ballenpresse revidiert ca. CHF 15'000

    1 Baustellenwagen ca. CHF 0

    Wert der vorhandenen Produktionskomponenten total ca. CHF 150‘000

  • Bereits geleisteter Aufwand zum Aufbau der Produktion

    Teilzahlungen an die früheren Besitzer Transporte und Verzollung der Anlage Strohbeschaffungen Mieten für Lager und Produktionshalle Anpassung/Umbau/Prüfung der Maschinen Arbeit Total bis Mitte Oktober

    CHF 75’000 CHF 35’000 CHF 35’000 CHF 45’000 CHF 20’000 CHF 45’000 CHF 255’000

  • Weiterer Aufwand bis zum Verkauf der Fertigprodukte im März 2018

    Neuer Ballenauflöser Neues Reibsieb Mietzinsen Produktionshalle Markt- und Verkaufsentwicklung Einkauf von Tencel und Modal Fasern veredeln, färben spinnen, weben, schneiden, nähen Verkauf und Verkaufslogistik Total bis März 2018

    CHF 30’000 CHF 5’000 CHF 28’000 CHF 22’000 CHF 20’000 CHF 20’000 CHF 20’000 CHF 10’000 CHF 155’000

  • Weiterer Ausbau gedeckt aus den Erträgen ab April 2018

    Zahlungen an die früheren Besitzer Marketing Segelstoff-Entwicklung mit Lenzing Total für vollen Aufbau ab April 2018

    CHF 50’000 CHF 40’000 CHF 35’000 CHF 125’000

  • Produktpalette

    Winterjeans (warm, personalisiert gestaltet) Sommerjeans (leicht, personalisiert) Polo kurzärmlig (fest, individuell) Polo langärmlig (fest, individuell) Bags aus Sack- und aus Segelstoff Starke Schnüre ohne PE, PP, PVE Seile Segel Sonnensegel, Sonnenschutz Blachen Substrat für Pilzzuchtbetriebe

  • Jeans nach Körperbau, Typ, Mass, Lust und Laune

    Auswahl aus Warenmustern im Laden:

    individuell beraten und ausgemessen

    In allen Finessen individuell produziert, nach 3 Tagen nach Hause geliefert.

    Das bin ich.

    Typ, Schnitt Grundfärbung Farbe d. Nähte Art der Knöpfe Reissverschluss

  • Nach Strich und Faden individuell.

    Das bin ich.

  • Die Besonderheit der Produkte

    «Das bin ich.» «So will ich’s.» «Konsequent gut, fair und nachhaltig.» • Produkte massgeschneidert in individuell attraktivem Design • Hochwertige Qualität mit Freude an Produkt und Design • Für die persönliche Identifikation mit dem Produkt • Zu üblichen, vergleichbaren Preisen • Alles aus natürlichen, überzeugend guten Materialien • Alles ohne jegliche Kunststoffe wie PE, PP, PVE … • Alles aus nachvollziehbarer Quelle und Produktion

  • Strohverarbeitung Rohfasergewinnung

    MATTO GmbH

    Faserpflanzenanbau Strohgewinnung

    Landwirte

    Lizenzgeber für Entholzungspatent

    Kurt Böhler

    Lizenzgeberin für Veredelungspatent

    Herbert Costard Faserveredelung

    FLASIN GmbH

    Spinnerei (Aufbau in GL)

    Weberei Potentielle Partner

    SchneiderInnen, NäherInnen, Tuchmachende

    Verkauf in Zürich Agglo über eigene Lokale

    und selbständige Partner

    Online Verkauf KURTS.ch

    Outlet GL Selbständige in GL

    Verkauf der Holzschäben Eigenvertrieb

    Handelspartner

    Sekundärmarkt Anwendende

    von Holzschäben als Brennmaterial

    als Einstreu im Stall als Nährsubstrat

    Primärmärkte Kleidung, Bau, Sport, Industrie

    Fluss von Können und Material Geldfluss

  • CHF 500’000 Genossenschaftskapital ermöglichen wirtschaftliche Eigenständigkeiten.

    Mit Eigenkapital von CHF 500’000 nimmt die Genossenschaft «Glärnisch Textil» mit vielen Beteiligten den Aufbau eines pulsierenden, regionalen Wirtschaftsclusters vor , resp. hat sie diesen Prozess gestartet.

    Die GenossenschafterInnen setzen die finanziellen Mittel gezielt in der Region ein. Die Gründer verfolgen einen identitätsstiftenden Mitwirkungsprozess, in dessen Verlauf in der Genossenschaft eigene Mittel in substantieller Höhe erarbeitet werden.

    Die Genossenschaft vermag anhaltende Stärke und bleibende Werte zu schaffen.

    Mit dem Abschluss der Revisionsarbeiten und mit ihrer Inbetriebnahme weist die ARIADNE-Entholzungsanlage einen Wert von gut CHF 500’000 auf.

    Die erzeugten Waren werden bis 31.03.19 einen Wert von gut 1 Mio CHF erreicht haben. Sie werden fortlaufend verkauft und schaffen so eigene Liquidität.

    Das per Herbst 2018 neu aufgefüllte Rohmateriallager (gewaschene Fasern aus Leinen und Hanf) im Wert von CHF 75’000) ist Basis für die weitere Produktion.

    Unsere Genossenschaft ist auch regionale Wirtschaftsstärkung

  • Finanzplanung bis 31.3.2019

    Aufwand bis 09/17 Okt 17 Nov 17 Dez 17 Jan 18 Feb 18 Mär 18 Q2/2018 Q3/2018 Q4/2018 Q1/2019

    Revision, Installation, Inbetriebnahme, Betrieb der ARIADNE-Anlage gemäss sep. Kalkulation (CHF) 240'000

    Beschaffung Winterhanf-Stroh und Oellein-Stroh (CHF) 5'000

    Auftragserteilung für Anbau von Flachs im Emmental (CHF) 6'400 6'400 6'400

    Auftragserteilung für Anbau von Hanf in der Po-Ebene (CHF) 6'400 6'400 6'400

    Auftragserteilung für Gewinnung von Stroh aus Oellein, Schweiz (CHF) 2'400 2'400 2'400

    Entholzung des Strohs (CHF) 1'440 2'880

    Waschen der Rohfasern bei FLASIN in Norddeutschland (CHF) 15'000 30'000

    Beschaffung Tencelfasern als beizumischende Garnkomponente für die Poloshirts (CHF) 6'000 0 0 15'000 0 0 20'000 26'000 32'000 40'000

    Beschaffung von Wolle als beizumischende Garnkomponente für die Winterjeans (CHF) 0 0 25'000 0 25'000 0 37'500 25'000 25'000 50'000

    Verspinnen von Leinenfasern zu Leinengarn für Sackstoff und für Sommerjeans (CHF) 620 0 0 720 0 0 1'120 3'980 4'960 1'240

    Verspinnen von Leinen/Tencel (50/50) zu Garn für die Poloshirts (CHF) 1'200 0 0 3'000 0 0 4'000 5'200 6'400 8'000

    Verspinnen von Leinen/Wolle (50/50) zu Garn für die Jeans (CHF) 480 0 0 4'800 0 0 7'200 3'360 3'680 16'000

    Färben von Garn für die Poloshirts (CHF) 600 0 0 1'500 0 0 2'000 2'600 3'200 4'000

    Färben von Garn für die Jeans (CHF) 240 0 0 2'400 0 0 3'600 3'150 3'450 8'000

    Weben von Leinen zu ungefärbter Sackleinen für Gepäckstücke und zum Halbfabrikatverkauf (CHF) 1'600 700 800 1'000 1'200 1'400 5'600 5'200 8'700 6'200

    Weben von Leinen/Tencel zu Gewebe für Poloshirts (CHF) 1'000 2'000 3'000 4'000 5'000 6'000 20'000 26'000 32'000 40'000

    Weben von Leinen/Wolle zu Jeansstoff für Winterjeans (CHF) 0 0 2'400 4'800 7'200 12'000 36'000 16'800 18'400 80'000

    Weben von Leinen für die Sommerjeans (kg) 0 0 0 0 0 0 0 14'700 16'100 0

    Schneidern von Gepäckstücken inkl. Labeling (CHF) 4'500 5'250 6'000 7'500 9'000 10'500 34'500 39'000 42'750 46'500

    Schneidern von Poloshirts inkl. Labeling (CHF) 4'500 9'000 13'500 18'000 22'500 27'000 90'000 117'000 144'000 180'000

    Schneidern von Winterjeans inkl. Labeling (CHF) 0 0 13'500 27'000 40'500 67'500 202'500 0 0 450'000

    Schneidern von Sommerjeans inkl. Labeling (CHF) 0 0 0 0 0 0 0 94'500 103'500 0

    Distribution und Versand (CHF) 2'480 4'560 9'040 13'600 18'160 25'120 79'680 72'960 86'960 164'960

    Marketing, Werbung, Kommunikation, Verkaufslokal (CHF) 10'000 10'000 10'000 10'000 10'000 10'000 30'000 30'000 30'000 30'000

    Total Aufwand (CHF) 245'000 49'660 31'510 83'240 113'320 138'560 159'520 588'900 500'650 609'180 1'124'900

    Ertrag bis 09/17 Okt 17 Nov 17 Dez 17 Jan 18 Feb 18 Mär 18 Q2/2018 Q3/2018 Q4/2018 Q1/2019

    Verkauf Holzschäben (CHF) 1'200

    Verkauf technischer Fasern an Faserkunststoffindustrie für Fahrzeugbau (CHF) 400

    Verkauf von ungefärbtem Sackstoff für Taschenproduktion bei ELZBAG (CHF) 0 1'000 0 0 0 0 0 1'000 0 3'000 0

    Verkauf von Gepäckstücken (CHF) 0 9'000 10'500 12'000 15'000 18'000 21'000 69'000 78'000 85'500 93'000

    Verkauf von Poloshirts (CHF) 0 12'500 25'000 37'500 50'000 62'500 75'000 250'000 325'000 400'000 500'000

    Verkauf von Winterjeans (CHF) 0 0 0 30'000 60'000 90'000 150'000 450'000 0 0 1'000'000

    Verkauf von Sommerjeans (CHF) 0 0 0 0 0 0 0 0 210'000 230'000 0

    Total Ertrag (CHF) 1'600 22'500 35'500 79'500 125'000 170'500 246'000 770'000 613'000 718'500 1'593'000

    Liquidität am Ende der Periode (mit Startkapital von CHF 250'000 per März 2017) 6'600 -20'560 -16'570 -20'310 -8'630 23'310 109'790 290'890 403'240 512'560 980'660

    Miete und Anschlussgebühren (Wasser, Strom) Lager- und Produktionshalle CHF/Monat 4'000.0 Bezieht sich auf die Poloshirts

    Anbaukosten für Hanf und Flachs CHF/Tonne zu bezahlen in 1/3 bei Bestellung, Mitte, Lieferung 800.0 Bezieht sich auf die Jeans

    Einkaufspreis für Stroh CHF/Tonne 300.0

    Durchschnittl. Einkaufspreis für Tencel (CHF/kg) 20.0

    Durchschnittl. Einkaufspreis für Wolle (CHF/kg) 50.0

    Lohnkosten pro Arbeitsstunde Entholzung CHF/Std 40.0

    Tonnenpreis fürs Waschen bei FLASIN CHF/Tonne inkl. Transport 1'000.0

    Kilopreis fürs Verspinnen (CHF/kg) 2.0

    Kilopreis fürs Färben (CHF/kg) 2.0

    Kilopreis fürs Weben (CHF/kg) 10.0

    Durchschnittl. Stückpreis fürs Schneidern 1 Gepäckstücks (CHF/Stück) 75.0

    Durchschnittl. Stückpreis fürs Schneidern 1 Poloshirts (CHF/Stück) 18.0

    Durchschnittl. Stückpreis fürs Schneidern 1 Jeans (CHF/Stück) 45.0

    Durchschnittl. Stückpreis Distribution und Versand (CHF/Stück) 8.0

    Verkaufspreis von Schäben für Einstreu in Pferdestallungen (CHF/Tonne) 50.0

    Verkaufspreis von technischen Fasern CHF/Tonne 100.0

    Verkaufspreis Sackstoff (Rohleinen) CHF/kg 10.0

    Durchschnittl. Verkaufspreis eines Gepäckstücks 150.0

    Durchschnittl. Verkaufspreis Poloshirt farbig CHF/Stück 50.0

    Durchschnittl. Verkaufspreis Jeans CHF/Stück 100.0

    Durchscnittl. Stoffbedarf pro Poloshirt (kg) 0.4

    Durchschnittlicher Stoffbedarf pro Winterjeans (kg) 0.8

    Durchschnittlicher Stoffbedarf pro Sommerjeans (kg) 0.7

    Durchschnittlicher Stoffbedarf pro Gepäckstück (kg) 1.0

  • Produktionsplanung 2017/2018 Aufwand bis 09/17 Okt 17 Nov 17 Dez 17 Jan 18 Feb 18 Mär 18 Q2/2018 Q3/2018 Q4/2018 Q1/2019

    Revision, Installation, Inbetriebnahme, Betrieb der ARIADNE-Anlage gemäss sep. Kalkulation

    Beschaffung Winterhanf-Stroh und Oellein-Stroh (Tonnen) 12

    Auftragserteilung zur Produktion von Flachs im Emmental (Tonnen) 24

    Auftragserteilung zur Produktion von Hanf in der Po-Ebene (Tonnen) 24

    Auftragserteilung zur Gewinnung von Stroh aus Oellein, Schweiz (Tonnen) 24

    Entholzung des Strohs (Tonnen) 36 72

    Waschen der Rohfasern bei FLASIN in Norddeutschland (Tonnen) 15 30

    Beschaffung Tencelfasern als beizumischende Garnkomponente für die Poloshirts (kg) 300 750 1000 1300 1600 2000

    Beschaffung von Wolle als beizumischende Garnkomponente für die Winterjeans (kg) 500 500 750 500 500 1000

    Verspinnen von Leinenfasern zu Leinengarn für Sackstoff und für Sommerjeans (kg) 310 360 560 1990 2480 620

    Verspinnen von Leinen/Tencel (50/50) zu Garn für die Poloshirts (kg) 600 1500 2000 2600 3200 4000

    Verspinnen von Leinen/Wolle (50/50) zu Garn für die Winterjeans (kg) 240 2400 3600 1680 1840 8000

    Färben von Garn für die Poloshirts (kg) 300 750 1000 1300 1600 2000

    Färben von Garn für die Jeans (kg) 120 1200 1800 1575 1725 4000

    Weben von Leinen zu ungefärbter Sackleinen für Gepäckstücke und zum Halbfabrikatverkauf (kg) 160 70 80 100 120 140 560 520 870 620

    Weben von Leinen/Tencel zu Gewebe für Poloshirts (kg) 100 200 300 400 500 600 2000 2600 3200 4000

    Weben von Leinen/Wolle zu Jeansstoff für Winterjeans (kg) 0 0 240 480 720 1200 3600 1680 1840 8000

    Weben von Leinen für die Sommerjeans (kg) 0 0 0 0 0 0 0 1470 1610 0

    Schneidern von Gepäckstücken inkl. Verpackung und Logistik (Anzahl Stück) 60 70 80 100 120 140 460 520 570 620

    Schneidern von Poloshirts inkl. Labeling (Anzahl Stück) 250 500 750 1000 1250 1500 5000 6500 8000 10000

    Schneidern von Winterjeans inkl. Labeling (Anzahl Stück) 0 0 300 600 900 1500 4500 0 0 10000

    Schneidern von Sommerjeans inkl. Labeling (Anzahl Stück) 0 0 0 0 0 0 0 2100 2300 0

    Distribution und Versand

    Marketing, Werbung, Kommunikation, Verkaufslokal

    Total Aufwand

    Ertrag bis 09/17 Okt 17 Nov 17 Dez 17 Jan 18 Feb 18 Mär 18 Q2/2018 Q3/2018 Q4/2018 Q1/2019

    Verkauf Holzschäben (Tonnen an Pferde-Pensionen) 24 48

    Technische Fasern zur eigenen Weiterverarbeitung 4 7

    Verkauf von ungefärbtem Sackstoff für Taschenproduktion bei ELZBAG (kg) 100 100 300

    Verkauf von Gepäckstücken (Anzahl Stück) 60 70 80 100 120 140 460 520 570 620

    Verkauf von Poloshirts (Anzahl Stück) 250 500 750 1000 1250 1500 5000 6500 8000 10000

    Verkauf von Winterjeans (Anzahl Stück) 300 600 900 1500 4500 0 0 10000

    Verkauf von Sommerjeans (Anzahl Stück) 2100 2300

    Total Ertrag

    Bestände jeweils am Ende der Periode bis 09/17 Okt 17 Nov 17 Dez 17 Jan 18 Feb 18 Mär 18 Q2/2018 Q3/2018 Q4/2018 Q1/2019

    Liquidität (CHF) 6600 -20560 -16570 -20310 -8630 23310 109790 290890 403240 512560 980660

    Lagerbestand textiler Leinenfasern (kg) 11000 10270 10270 10270 7960 7960 7960 4600 470 20430 13810

    Lagerbestand reines Leinengarn (kg) 150 80 0 260 140 0 0 0 0 0

    Lagerbestand Leinen/Tencel-Garn (kg) 500 300 0 1100 600 0 0 0 0 0

    Lagerbestand Leinen/Wolle-Garn (kg) 240 240 0 1920 1200 0 0 0 0 0

    Lagerbestand Sackleinen-Stoff (kg) 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

    Lagerbestand Leinen/Tencel-Gewebe für Polo-Shirts (kg) 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

    Lagerbestand Leinen/Wolle-Gewebe für Jeans (kg) 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

  • Fortgesetzter Einsatz der aufgebauten Produktion in 2018, 2019, …

    Gemäss der sich aufbauenden Produktionskapazitäten werden per 2018, 2019 und in den Folgejahren Landwirte in der Schweiz, in Italien und in Deutschland für den zunehmenden Anbau von Flachs und Hanf als Zulieferanten für unser Rohmaterial engagiert.

  • Nutzung von zwei patentierten, erfolgsentscheidenden Verfahren

    • Nach der rein mechanischen Entholzung des Strohs durch die ARIADNE-Anlage sind die Fasern frei von Holzschäben, wobei die Fasern noch zu Faserbündeln zusammenkleben.

    • Mit dem Verfahren von FLASIN werden die Faserbündel aufgelöst und die Fasern zu feinen, auf die weitere Verwendung spezifisch konditionierten Einzelfasern vereinzelt.

    • Die Fasern werden so besonders hochwertig. Die Kombination der beiden patentierten Verfahren von ARIADNE und FLASIN stellen ein ausgesprochenes Alleinstellungsmerkmal (USP) dar.

    • Der deutsche Betrieb, wo das FLASIN-Veredelungsverfahren durchgeführt wird, ist uns bekannt. Er ist auch in der Lage, die Fasern und Garne ökologisch zu färben.

  • Regionale, faire Textilproduktion

    • Die langen und mittellangen Fasern sind für textile Anwendungen geeignet. Sie werden versponnen und zur eigenen Produktion von Textilien verwendet: Winter- und Sommerjeans, dicke Polo-Shirts, Sackstoff-Gepäckstücke mit guter Haptik, coolem Design, hohem Tragkomfort und Nutzen, sowie zu leistungsfähigen, leichten und dauerhaften Seilen, Segeln, Blachen ohne erdölbasierte Rohstoffe.

    • Die damit verbundenen Produktionsprozesse werden langfristig im Kanton Glarus angesiedelt mit den dort noch vorhandenen oder reaktivierten Kompetenzen: Spinnerei (aufzubauen), Weberei Jenny Ziegelbrücke, Schneiderinnen und Schneider, Näherinnen und Nähern in Heimarbeit.

    • Solange wir über keine eigene Spinnerei verfügen (weitere Investition von rund CHF 500’000 wird erforderlich sein) lassen wir in Ungarn verspinnen und wirken auf den Aufbau der eigenen Spinnereikompetenzen und –kapazitäten hin.

    • Insgesamt haben wir über den ganzen Wertschöpfungsprozess Transparenz über die durchgeführten Aktivitäten, die verwendeten Mittel und Materialien, die Bedingungen an den beanspruchten Arbeitsplätzen. Neben den Patenten ist das eine weitere starke USP im Gegensatz zu den oft kritisierten Bedingungen im globalen Textilgeschäft.

  • Langfristiger Ausbau, Skalierung

    • Nach der ersten Installation der ARIADNE-Anlage in Glarus werden wir sie mit der Montage auf 2 Sattelzügen mobil machen wollen. Dann kann die Entholzung des Strohs im Anbaugebiet vorgenommen und der Transport des voluminösen Strohs gespart werden.

    • Mit der Verfügbarkeit eigener finanzieller Mittel werden wir die Faserwäscherei nach dem FLASIN-Verfahren selbst in Glarus installieren wollen. Damit sparen wir wiederum Transporte und - fast noch wichtiger - vermeiden Abhängigkeiten.

    • Mit dem zunehmenden Anbau von Hanf in Norditalien lässt sich der Bau und die Platzierung einer zweiten ARIADNE-Entholzungsanlage in Italien in Betracht ziehen. Analog lassen sich weitere Regionen bewirtschaften und lässt sich das Geschäft ausbauen.

    • Mit den technischen Fasern können wir versuchen, auch Zulieferant zur Glarner Kunststoffindustrie zu werden.

    • Wir können versuchen, die Holzschäben über die gängige Nutzung als Einstreu und Dünger hinaus neu als Substrat in regionale Betriebe zur Pilzproduktion einzubringen.

  • Finanzierung der «Glärnisch Textil»

    Mind. 7 Gründungsmitglieder der Genossenschaft 500 Anteilsscheine @ CHF 500 CHF 250’000

    Weitere Mitglieder der Genossenschaft 500 Anteilsscheine @ CHF 500 CHF 250’000

    Obligationen 5%, 6 Monate Bürgschaften für Bankkredite CHF 300’000 – CHF 400’000

    Reserve: freie Bankkredite als ungedeckte Betriebskredite CHF 200’000

    Eigenkapital CHF 500’000

    Fremdkapital CHF 300’000 - 600’000

  • Zeichnungsschein: Einladung in die Genossenschaft «Glärnisch Textil» Vorname: ______________________ Name: ____________________________

    Adresse: ______________________ Ort: ____________________________

    Geburtsdatum: _________________

    Telefon: _______________________

    Mail: ____________________________

    Natel: ____________________________

    Ich möchte gerne aktiv mitwirken in der Genossenschaft «Glärnisch Textil» .

    Ich erwerbe gerne ________ Anteilsscheine à CHF 500.

    Ich erwerbe gerne _____ Obligationen à CHF 5’000 (6 Monate, 5% Jahreszins).

    Ort/Datum: ______________________ Unterschrift: _______________________

    Besten Dank! Bitte einsenden an Martin Klöti, Kirchbodenstr. 60, 8800 Thalwil

    Ich bürge gerne mit CHF ______________ für Bankkredite.

  • www.glaernischtextil.ch, [email protected] c/o Martin Klöti, Kirchbodenstr. 60, 8800 Thalwil, +41 79 405 69 33