alirocumab (addendum zum auftrag a15-47) - iqwig.de ?· addendum a16-16 version 1.0 alirocmuab...

Download Alirocumab (Addendum zum Auftrag A15-47) - iqwig.de ?· Addendum A16-16 Version 1.0 Alirocmuab (Addendum…

Post on 15-Aug-2019

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Alirocumab (Addendum zum Auftrag A15-47)

    Addendum

    14.04.2016 1.0

    Auftrag: A16-16 Version: Stand:

    IQWiG-Berichte – Nr. 383

  • Addendum A16-16 Version 1.0 Alirocmuab (Addendum zum Auftrag A15-47) 14.04.2016

    Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) - i -

    Impressum

    Herausgeber: Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen

    Thema: Alirocumab (Addendum zum Auftrag A15-47)

    Auftraggeber: Gemeinsamer Bundesausschuss

    Datum des Auftrags: 22.03.2016

    Interne Auftragsnummer: A16-16

    Anschrift des Herausgebers: Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen Im Mediapark 8 (KölnTurm) 50670 Köln

    Tel.: +49 (0)221 – 35685-0 Fax: +49 (0)221 – 35685-1 E-Mail: berichte@iqwig.de Internet: www.iqwig.de

    ISSN: 1864-2500

    mailto:berichte@iqwig.de http://www.iqwig.de/

  • Addendum A16-16 Version 1.0 Alirocmuab (Addendum zum Auftrag A15-47) 14.04.2016

    Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) - ii -

    An dem Addendum beteiligte Mitarbeiter des IQWiG1:  Thomas Kaiser

     Petra Kohlepp

     Christoph Schürmann

    1 Aufgrund gesetzlicher Datenschutzbestimmungen haben Mitarbeiter das Recht, ihrer Namensnennung nicht zuzustimmen.

    Schlagwörter: Alirocumab, Hypercholesterinämie, Nutzenbewertung

    Keywords: Alirocumab, Hypercholesterolemia, Benefit Assessment

  • Addendum A16-16 Version 1.0 Alirocmuab (Addendum zum Auftrag A15-47) 14.04.2016

    Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) - iii -

    Inhaltsverzeichnis

    Seite

    Tabellenverzeichnis ................................................................................................................. iv Abkürzungsverzeichnis ............................................................................................................ v 1 Hintergrund........................................................................................................................ 1 2 Fragestellung A (Patienten, für die eine Statintherapie infrage kommt) ..................... 2

    2.1 Nachgereichte Auswertungen .................................................................................... 2 2.2 Studiendesign und Studiencharakteristika ............................................................... 2 2.3 Ergebnisse .................................................................................................................... 6 2.4 Zusammenfassung ..................................................................................................... 10

    3 Fragestellung C (Patienten, bei denen medikamentöse und diätetische Optionen zur Lipidsenkung ausgeschöpft worden sind) ............................................................... 12

    3.1 Nachgereichte Auswertungen .................................................................................. 12 3.2 Bewertung der ESCAPE-Studie .............................................................................. 12 3.3 Zusammenfassung ..................................................................................................... 14

    4 Literatur ........................................................................................................................... 15

  • Addendum A16-16 Version 1.0 Alirocmuab (Addendum zum Auftrag A15-47) 14.04.2016

    Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) - iv -

    Tabellenverzeichnis

    Tabelle 1: Charakterisierung der Studie – COMBO II: Alirocumab + Statin vs. Ezetimib + Statin ........................................................................................................................................... 3 Tabelle 2: Charakterisierung der Interventionen – COMBO II: Alirocumab + Statin vs. Ezetimib + Statin ........................................................................................................................ 4 Tabelle 3: Charakterisierung der Studienpopulation – COMBO II: Alirocumab + Statin vs. Ezetimib + Statin .................................................................................................................. 5 Tabelle 4: Ergebnisse (dichotome Endpunkte) – COMBO II: Alirocumab + Statin vs. Ezetimib + Statin ........................................................................................................................ 7 Tabelle 5: Ergebnisse (stetige Endpunkte) – COMBO II: Alirocumab + Statin vs. Ezetimib + Statin ........................................................................................................................ 9 Tabelle 6: Positive und negative Effekte für Alirocumab + Statin vs. Ezetimib plus Statin – Studie COMBO II ................................................................................................................. 10

  • Addendum A16-16 Version 1.0 Alirocmuab (Addendum zum Auftrag A15-47) 14.04.2016

    Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) - v -

    Abkürzungsverzeichnis

    Abkürzung Bedeutung CK Creatinkinase G-BA Gemeinsamer Bundesausschuss IQWiG Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen LDL Low density Lipoprotein LDL-C LDL-Cholesterin pU pharmazeutischer Unternehmer RCT randomized controlled trial (randomisierte kontrollierte Studie) SGB Sozialgesetzbuch SUE schwerwiegendes unerwünschtes Ereignis UE unerwünschtes Ereignis W-BQ22 Well Being Questionnaire (22 items)

  • Addendum A16-16 Version 1.0 Alirocmuab (Addendum zum Auftrag A15-47) 14.04.2016

    Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) - 1 -

    1 Hintergrund

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) am 22.03.2016 mit einer ergänzenden Bewertung zum Auftrag A15-47 (Alirocumab – Nutzenbewertung gemäß § 35a SGB V [1]) beauftragt.

    Der pU hatte im Rahmen des Stellungnahmeverfahrens zur Nutzenbewertung von Alirocumab Daten zu den Fragestellungen A (Patienten, für die Statine als Therapie infrage kommen) und C (Patienten, bei denen medikamentöse und diätetische Optionen zur Lipidsenkung ausgeschöpft worden sind) nachgereicht. Dabei handelt es sich zum einen um neue Auswertungen zur bereits aus dem Dossier [2] bekannten Studie COMBO II (Fragestellung A) [3,4], zum anderen um eine erstmalige Auswertung der Ergebnisse der Studie ESCAPE (Fragestellung C) [5-7].

    Um über den Zusatznutzen von Alirocumab beschließen zu können, hat der G-BA das IQWiG mit der Bewertung der Studien COMBO II und ESCAPE beauftragt.

    Die Verantwortung für die vorliegende Bewertung und das Bewertungsergebnis liegt ausschließlich beim IQWiG. Die Bewertung wird dem G-BA übermittelt. Über den Zusatznutzen beschließt der G-BA.

  • Addendum A16-16 Version 1.0 Alirocmuab (Addendum zum Auftrag A15-47) 14.04.2016

    Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) - 2 -

    2 Fragestellung A (Patienten, für die eine Statintherapie infrage kommt)

    2.1 Nachgereichte Auswertungen

    In seinem Dossier hatte der pU insgesamt 9 Studien zur Fragestellung A (Patienten, für die Statine als Therapie infrage kommen) vorgelegt. Keine der 9 Studien war für die Nutzenbewertung geeignet [1]. Unter diesen 9 Studien war auch die Studie COMBO II [8]. Die Studie COMBO II war dabei die einzige der 9 Studien, in der sowohl eine Therapieeskalation innerhalb der Vergleichsgruppe durchgeführt wurde (zusätzliche Gabe von Ezetimib) als auch die Behandlungs- und Beobachtungsdauer ausreichend lang war (mindestens 1 Jahr). Allerdings wurden in die Studie COMBO II zum Großteil Patienten eingeschlossen, bei denen nicht davon ausgegangen werden konnte, dass sie zuvor mit einer maximal verträglichen Statindosis behandelt worden waren. Dies ist jedoch Voraussetzung für den zulassungskonformen Einsatz von Alirocumab und die Eignung für Fragestellung A der Nutzenbewertung.

    Mit seiner schriftlichen Stellungnahme hat der pU eine Auswertung der COMBO II Studie vorgelegt, die nur solche Patienten umfasst, bei denen nach seinen Angaben von einer maximal verträglichen Statindosis ausgegangen werden kann [4]. Die Bewertung der Ergebnisse zu dieser Teilpopulation ist Gegenstand der nachfolgenden Abschnitte.

    2.2 Studiendesign und Studiencharakteristika

    Die nachfolgenden Tabellen Tabelle 1 und Tabelle 2 beschrieben die Charakteristika der Studie COMBO II. Tabelle 3 enthält die Charakterisierung der relevanten Teilpopulation der Studie COMBO II.

  • Addendum A16-16 Version 1.0 Alirocmuab (Addendum zum Auftrag A15-47) 14.04.2016

    Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) - 3 -

    Tabelle 1: Charakterisierung der Studie – COMBO II: Alirocumab + Statin vs. Ezetimib + Statin Studie Studiendesign Population Interventionen (Zahl der

    randomisierten Patienten) Studiendauer Ort und Zeitraum

    der Durchführung Primärer Endpunkt; sekundäre Endpunktea

    COMBO II RCT, doppelblind, parallel

    Erwachsene HC-Patienten mit sehr hohem kardiovaskulären Risikob, deren LDL-C-Werte 4 Wochen vor Screening mit einem Statin nicht adäquat kontrolliert sind

    jeweils in Kombination mit einem Statin Alirocumab