52. GALK-Jahrestagung 2010 und Bundeskongress/Internationaler Kongress

Download 52. GALK-Jahrestagung 2010 und Bundeskongress/Internationaler Kongress

Post on 10-Jan-2016

27 views

Category:

Documents

4 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

www .galk. de. GRN.KULTUR.METROPOLE. 52. GALK-Jahrestagung 2010 und Bundeskongress/Internationaler Kongress von GALK, BDLA, BGL, DGGL und FLL. 5.-8. Mai 2010 in Essen. Tagungsort 6. Mai 2010 GRUGA-Park / Orangerie, Essen. Grn und Kultur Kooperationen im Neuen Emschertal. - PowerPoint PPT Presentation

TRANSCRIPT

  • 52. GALK-Jahrestagung 2010 undBundeskongress/Internationaler Kongressvon GALK, BDLA, BGL, DGGL und FLLGRN.KULTUR.METROPOLE5.-8. Mai 2010 in Essen

  • Tagungsort 6. Mai 2010

    GRUGA-Park / Orangerie, EssenGrn und Kultur Kooperationen im Neuen Emschertal

  • Programm in Kurzform ab 9.00 Uhr: Eintreffen der TeilnehmerInnen Bustransfer vom Hotel zum Gruga-Park 10.00 Uhr: Begrung durch Heiner Baumgarten, Prsident der GALK 10.15 Uhr: Gruwort Eckhard Uhlenberg, Minister fr Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, NRW 10.30 Uhr: Prsentation der Kulturhauptstadt Essen - Neue Wege ans Wasser Simone Raskob / Beigeordnete Umwelt und Bauen, Stadt Essen 11.15 Uhr: Das Generationenprojekt - Von der Vision zur Realitt Dr. Jochen Stemplewski / Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft, Essen 11.45 Uhr: Die regionale Klammer - Der Emscher Landschaftspark Ulrich Carow / Bereichsleiter Umwelt beim Regionalverband Ruhrgebiet, Essen 12.15 Uhr: Diskussion

  • Programm in Kurzform 12.45 Uhr - 13.45 Uhr: Mittagspause Thema des Nachmittags: Groprojekte brauchen Partnerschaften - Beispiele aus dem Emschertal Moderation: Martin Oldengott / Stadtentwicklung Castrop-Rauxel 13.45 Uhr: Phoenix - See in Dortmund Ullrich Sierau / Beigeordneter fr Planung, Stdtebau und Infrastruktur Dortmund 14:15 Uhr: Castrop - Rauxel - Sprung ber die Emscher Johannes Beisenherz / Brgermeister Castrop-Rauxel 14:45 Uhr: Herten - Landschaftspark Hoheward Volker Lindner / Stadtbaurat und 1. Beigeordneter Stadt Herten Diskussion ab 15.15 Uhr: Kaffeepause 15:30 Uhr: Ehem. Klrwerk Bottrop-Ebel, Bernd Tischler / Oberbrgermeister Stadt Bottrop (angefragt)

  • Programm in Kurzform 16:00 Uhr: Emscher Erlebnis Oberhausen Peter Klunk / Beigeordneter Stadt Oberhausen - Planung, Bauen und Wohnen

    16:30 Uhr: Freiraum- und Metropolentwicklung Prof. Dr. Christoph Zpel / Staatsminister a. D. (angefragt) Diskussion 17.00 Uhr: Ende der Veranstaltung Bustransfer zum Hotel und anschlieend nach Zollverein 19.00 Uhr: Empfang durch die Kulturhauptstadt: Oberbrgermeister Reinhard Pa, Essen Prof. Dr. Oliver Scheytt / Geschftsfhrer der Ruhr 2010 GmbH Gruwort von Andrea Gebhard, Prsidentin des Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA) Einfhrung in die Gestaltung Gelnde Zollverein durch Landschaftsarchitekt Harald Fritz anschl. Spaziergang ber das Gelnde zum Kokerei-Cafe mit Abendessen Bustransfer zum Hotel

  • Tagungsort Essen, Zollverein / Salzlager7. Mai 2010Internationaler Kongresszur zeitgenssischen Gartenkunst

  • Gemeinsamer Bundeskongress vonGALK, DGGL, BDLA, BGL, und FLL am Freitag, den 7. Mai 2010Programm in Kurzform ab 9.00 Uhr: Eintreffen der TeilnehmerInnen Bustransfer vom Hotel nach Zollverein 10.00 Uhr: Begrung durch Lutz Lienenkmper / Minister fr Bauen und Verkehr NRW

    Moderation: Prof. Dr. Martina Oldengott / Emschergenossenschaft, Essen 10.15 Uhr: Landschaft und Kunst in postindustriellen Industrielandschaften des Emscher Landschaftsparks - Thomas Neiss / Abteilungsleiter a. D. / Ministerium fr Umwelt u. Naturschutz, Landwirtschaft u. Verbraucherschutz, NRW

  • Programm in Kurzform 10.45 Uhr: Mit urbanen Freirumen neue Stadtqualitten definieren - Beispiele aus den Niederlanden und Spanien Christian Dobrick / Landschaftsarchitekt - West 8 / Rotterdam 11.15 Uhr: Landschaftsarchitektur u. LandArt am Beispiel Mechtenberg, Gelsenkirchen / Essen Prof. Dr. Udo Weilacher, TU Mnchen (angefragt)

    11:45 Uhr: Diskussion

    12.15 Uhr - 13.15 Uhr : Mittagspause

    13.30 Uhr: Five-Hills - Krupp Park Essen - Perspektiven der Stadtentwicklung Dr. Andreas Kipar, Landschaftsarchitekt Duisburg/Mailand Stefan Christochowitz / Thyssen Krupp Real Estate, Essen 13.45 Uhr: Orte zum Trumen - Handwerkszeug zum Gartengenuss Eric Dhont / Landschaftsarchitekt, Brssel (angefragt)

  • Programm in Kurzform 14:15 Uhr: Gestalterische Interventionen fr Stadtraum und Natur Alexandre Chemetoff, Paris (angefragt)

    15.00 Uhr: Kaffeepause

    15.30 Uhr: Eine freie Oase auf Stelzen - Der neue Hochbahnpark in Manhattan James Corner, New York (angefragt)

    16.00 Uhr: Konzept Ruhr - Wirtschaftsfrderung und Landschaftsgestaltung in der Metropole Ruhr Michael Schwarze-Rodrian / Metropole Ruhr

    16.30 Uhr: Emscherkunst 2010 - Geburt einer Biennale fr das Emschertal Prof. Dr. Florian Matzner / Akademie der Bildenden Knste Mnchen 17.00 Uhr: Diskussion

    17.30 Uhr: Bustransfer zum Schloss Oberhausen

  • Programm in Kurzform 18.00 Uhr - 21.00 Uhr : Abendempfang im Schloss Oberhausen

    Prsentation der Ausstellung : Zwischen Kappes u. Zypressen Grten u. Parks im Ruhrgebiet durch Vertreter des Ministeriums fr Umwelt und Naturschutz Landwirtschaft und Verbraucherschutz NRW Gruwort Dr. Klaus von Krosigk (Prsident der DGGL)

    anschlieend gemeinsamer Abendimbiss

  • Gemeinsamer Bundeskongress vonGALK, DGGL, BDLA, BGL, und FLL am Samstag, den 8.Mai 2010FachexkursionenProgramm in Kurzform

    Bustransfer ab Hotel

    Nr. 1: Emscher Landschaftspark, westlicher Teil - Ripshorst, zentraler Informationsstandort (mit Steigerfrhstck) - Gleispark, Ruderalpark, ehemaliger Gterbahnhof - Tetraeder, begehbare Groskulptur auf Halde - Wasserbaustelle Emschergenossenschaft, wassertechnisches Renaturierungsprojekt

    Nr. 2: Emscher Landschaftspark, stlicher Teil - Westpark Bochum, Park um/an ehemaligem Stahlproduktionsstandort - Wasserbaustelle Emschergenossenschaft, s. o. - Ripshorst (mit Steigerfrhstck), siehe oben - Gleispark, siehe oben

  • Gemeinsamer Bundeskongress vonGALK, DGGL, BDLA, BGL, und FLL am Samstag, den 8.Mai 2010FachexkursionenProgramm in Kurzform

    Nr. 3: Gartendenkmler in der Region - Kaiser Wilhelm Park, Altenessen - Schloss Berge, Gelsenkirchen-Buer - Stadtgarten Essen

    Nr. 4: Fahrradtour Neue Wege zum Wasser, Essen - Krupp Park - Niederfeldsee - Universittsviertel

    Bustransfer zum Hauptbahnhof Essen sowie zum Flughafen Dsseldorf.

Recommended

View more >