31. bielefelder stadtzeitung

Click here to load reader

Post on 12-Mar-2016

238 views

Category:

Documents

5 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Bielefelder Stadtzeitung / Ausgabe 31

TRANSCRIPT

  • Freitag, 22. Juli 2011 WOCHENZEITUNG FR BIELEFELD UND OSTWESTFALEN-LIPPE Nr. 31, 29. KW, 2011

    Bologna-Statuskonferenz NRWDsseldorf. Am 11. Juli fand auf Einladung des NRW-Mi-nisteriums fr Innovation, Wissenschaft und Forschung die sogenannte Bologna-Sta-tuskonferenz mit Vertretern der Hochschulleitungen, Stu-dierenden, Arbeitgebern und des Ministeriums in Dssel-dorf statt. Seite 2

    EU ist keine Einbahnstrae In der Diskussion um die An-werbung von auslndischen Fachkrften befrwortet die rztekammer Westfalen-Lip-pe die Anstellung von rzten etwa aus Griechenland, Spani-en oder Portugal. Seite 3

    Gut frs Klima Wind-strom aus SchwafrdenFnf 114 Meter hohe Wind-kraftanlagen mit einer Ge-samtleistung von 10 Megawatt (MW) produzieren zuknftig Strom fr die Stadtwerke Bie-lefeld. Seite 4

    IHK: Ostwestflische In-dustrie weiterhin deutlich im Aufwind Die Umstze des Verarbeiten-den Gewerbes in Ostwestfalen sind von Januar bis Mai 2011 gegenber dem Vorjahreszeit-raum weiter deutlich gestiegen Seite 5

    Englische Insolvenz In der ganzen EU anerkannt

    Schuldenfrei in 12 Monaten (Von George Terzakis, Rechtsanwalt Bielefeld)

    n Fr alle berschuldeten Privat-personen (auch ehemalige Un-ternehmer) besteht die Mglich-keit ihren Lebensmittelpunkt in das europische Ausland zu ver-lagern und die Restschuldbe-freiung nach den dort geltenden Regeln zu erlangen. Die Rechts-grundlagen dazu finden Sie in der EU-Verordnung ber das Insol-venzverfahren vom 29. Mai 2000 Nr. 1346/200. Diese Restschuldbefreiung gilt dann selbstverstndlich auch in Deutschland. Das entsprechende Verfahren dauert in England bei-spielsweise maximal 12 Monate, whrend es in Deutschland, in der Regel, bekanntlich mindestens sechs Jahre dauert. Es sind daher nicht wenige Bundesbrger, die sich in das europische Ausland begeben um dort zu entschulden. Dieser Bericht gibt einen gro-ben berblick ber die Voraus-setzungen.

    Lebensmittelpunkt in England Zunchst einmal ist es erforder-lich, dass Sie Ihren Lebensmit-telpunkt nach England verla-gern (Centre of Main Interest). Sie bentigen also eine englische Wohnung, eine englische Sozi-alversicherung, bzw. Kranken-versicherungsnummer (national insurance number), ein engli-sches Privatkonto, Sie sollten Ih-ren Fhrerschein umschreiben lassen usw.. Sie sollten sich auch bei entsprechenden englischen Stromversorgern anmelden und die englischen Gemeindesteuern zahlen (ca. 100 GBP pro Jahr) und insgesamt sollten Sie alles tun was nachweist, dass Ihr Lebensmittel-punkt sich in England befindet. Idealerweise beinhaltet dies auch den Nachweis einer englischen Arbeitsstelle. Damit hier kei-ne Missverstndnisse entstehen: Das Verfahren und die sich erge-benden Mglichkeiten sind fr Menschen gedacht, die ihren Le-bensmittelpunkt tatschlich nach

    England verlagern. Alles andere wre illegal. Dennoch gibt es na-trlich zahlreiche Agenturen, die einem dabei helfen die Verhlt-nisse in England so zu gestalten, dass man durch das englische In-solvenzverfahren kommt, ohne dass die Person sich tatschlich die ganze Zeit in England aufhlt.

    Dies ist auch teilweise legal, denn es kann natrlich niemand ei-nem verbieten, z.B. die Fami-lie in Deutschland zu besuchen, selbst wenn der Mittelpunkt der Interessen nach England verla-gert wurde.

    Bitte lesen Sie weiter auf Seite 2

    LOKALES

    www.club-moon-light.deLbbecker Str. 172 in HF

    Tel. 05221-174463

    CLUBMoonlight

    Mo - Fr ab 11hSa - So ab 14h

    Sonderseiten in dieser Ausgabe:

    n Autotrume

    Seite 8-9

    n Bauen & Wohnen

    Seite 10-12

    n Tipps & Trends

    Seite 14-15

    HIER KNNTE IHRE ANZEIGE STEHEN!

    150,00 Euro Netto + USTSprechen Sie uns an:

    Tel.: 0521/52 940 [email protected]

    stadtzeitung-bielefeld.de

    Wschemarkt &

    Sommer-Schlu

    ss-Verkauf

    im ganzen Haus

    Riesenauswahl an To

    p-Qualittund Marke

    nvielfalt auf allen Et

    agen!

    Damen-, Herren-, Kin

    dermode fr die gan

    ze Familie!

    Saison-Auslaufartik

    el von starken

    Markenpartnern zu

    Superpreisen!

    BNDER KAUFHAUSKaiser-Wilhelm-Strae 13 32257 Bnde

    Telefon (0 52 23) 1 77 40E-Mail: [email protected]

    www.buender-modehaus.de

    Offen frService, Flair und Freundlichkeit

    Tglich von 9 bis 18.30 Uhr,Samstag bis 16 Uhr

    1. Samstag im Monat 9 bis 18 Uhr

    BNDERMODEHAUS

    Zum Ferienenstart

    36965401_000311.1.EPS

    1.250,- PREISVORTEIL

    smart Vertriebs gmbhAutorisierter smart Verkauf und Servicesmart center, Am Stadtholz 35, 33609 BielefeldTel. 05 21.302-500, Fax 05 21.302-507www.bielefeld.smart.de

    >> Auch kein Frhbucher?Jetzt last minute 1.250,- sparen.Beim Kauf eines Neuwagens erhalten Sie in der Zeit vom 25.07. bis 06.09.2011 einen Preisvorteil von 1.250,- . Diese Aktion ist nur gltig bei Inzahlungnahme Ihres Gebrauchten. Kommen Sie zu uns, wir beraten Sie gern!

    PREISVORTEIL

    >>Auch kein Frhbucher?

    Cabrio_Sonne_BIE_1253_90x173_4c.indd 1 20.07.11 09:57

  • Seite 2 Freitag, 22. Juli 2011

    Mottowettbewerb im Ostmannturmviertel

    Bielefeld (bi) Die Quartiersbetreuung Ostmannturmviertel veranstaltet einen Ideenwettbewerb: Die Stadtteilbewoh-nerinnen und -bewohner, ob jung oder alt, und die im Vier-tel ttigen Menschen sind eingeladen, einen Slogan zu be-nennen, der das Besondere des Ostmannturmviertels auf den Punkt bringt. Bisher sind 18 Mottovorschlge im Quar-tiersbro eingegangen, die eine groe Ideenvielfalt zeigen.Interessierte knnen sich noch bis Sonntag, 31. Juli, mit Ideen an dem Wettbewerb beteiligen. Die Teilnahme lohnt sich: Aus den Einsendungen werden zwei Eintrittskar-ten fr das Ishara, fnf Gutscheine fr Volkshochschulkur-se im Wert von jeweils zehn Euro und zehn Gewrzsets der Firma Ostmann ausgelost. Das beste Motto wird zu-knftig das bereits vorhandene lindgrne Logo ergnzen.

    Einmal Museums Next Topmodel sein

    Bielefeld (bi) Das Historische Museum ffnet seine Schatz-kisten voller Abendkleider und Accessoires: Am Mitt-woch, 27. Juli, von 11.00 bis 13.00 Uhr lernen Mdchen ab zwlf Jahren die Modetrends der vergangenen Jahr-zehnte kennen und probieren Cocktailkleider mit Puff-rmeln, Tellerrcke und Hippiekleider an. Wer mag, kann auch in Uromas lange Klapp-Unterhosen schlp-fen. Anschlieend wird ein Foto von eurem Lieblingsou-tfit gemacht. Der Teilnahmebeitrag beluft sich auf sie-ben Euro. Anmeldung telefonisch unter 0521 / 51-3635

    Erneut Brandstiftungen an PKW

    Brackwede (ots) - SR/ Im Bielefelder Sden wurden am Wochenende erneut zwei PKW vorstzlich in Brand ge-setzt und stark beschdigt. Die Polizei bittet um Hinweise zu den bislang unbekannten Brandstiftern. An der Haupt-strae meldeten Zeugen am Freitag, 15.07.2011, ge-gen 23.10 Uhr, einen brennenden schwarzen Opel Insig-nia. Dieser war offenbar im vorderen Bereich angezndet worden. Die Feuerwehr konnte den Brand lschen, be-vor die Flammen auf andere Gegenstnde oder Gebu-de bergingen. Der Schaden betrgt circa 20.000,- Euro. Am Samstag, gegen 00.44 Uhr, wurde an der Dssel-dorfer Strae ein blauer VW Golf, ebenfalls im vorde-ren Bereich, in Brand gesetzt. Die Feuerwehr lsch-te den stark beschdigten Golf. Es entstand Schaden in Hhe von 10.000,- Euro. Wer hat verdchtige Beobach-tungen in diesem Zusammenhang gemacht? Hinwei-se bitte an die Polizei, KK 11, unter Tel. 0521/545-0.

    Handtaschenruber gesucht - Polizei bittet um Hinweise

    Mitte (ots) - SR/ Die Polizei sucht einen Handtaschenruber, der am Freitag, 15.07.2011, gegen 16.30 Uhr, einer Frau in der Nhe der Heeper Fichten die Handtasche entriss und flchtete. Die 23-jhrige Frau war auf dem Heimweg, als ihr ein unbekannter Mann auf der Adolf-Damaschke-Strae von hinten die Handtasche aus der rechten Hand riss. Der Ru-ber flchtete zu Fu mit der schwarzen Handtasche in die Heeper Fichten. Zeugen hatten den Tter zunchst verfolgt, dann aber im Waldbereich der Heeper Fichten aus den Au-gen verloren. Der Mann war circa 170 bis 175 cm gro und von krftiger Statur. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullo-ver, eine helle Hose und weie Schuhe mit schwarzen Strei-fen hinten. Er fhrte einen Bundeswehrrucksack mit sich. Hinweise erbittet die Polizei, KK 14, unter Tel. 0521/545-0.

    ImpressumVerleger und Herausgeber: Verlagsgesellschaft Bielefelder Stadt-zeitung UG (haftungsbeschrnkt)AG Bielefeld, HRB 40221Vertreten durch den Geschftsfhrer: George Terzakis

    Jllenbecker Strae 16533613 BielefeldTel. 0521-8949004, Fax. 0521-8949006E-Mail:[email protected]@stadtzeitung-bielefeld.de

    Chefredakteur: George TerzakisVerantwortlicher Redakteur gem. Pressegesetz NWVerantwortlicher Anzeigenleiter gem. Pressegesetz NWJllenbecker Str. 165, 33613 Bielefeld

    Weitere Redakteure: Janin Reineke, Aynur Terzakis, Thorsten Ermel, Friedel Stutzke

    Layout:Aleksandar Nanusevic, www.4dg.de

    Vertriebsleiter: Hans Joachim Gohla

    Herstellung / Druck:Presse-Druck und Verlags GmbHCurt-Frenzel Strae 286167 Augsburg

    Mchten Sie mit uns werben?Fragen Sie nach unseren aktuellen Mediadaten unter: 0521-8949004

    Bologna-Statuskonferenz NRW

    Viel heie Luft um nichtsn Dsseldorf. Am 11. Juli fand auf Einladung des NRW-Minis-teriums fr Innovation, Wissen-schaft und Forschung die soge-nannte Bologna-Statuskonferenz mit Vertretern der Hochschullei-tungen, Studierenden, Arbeit-gebern und des Ministeriums in Dsseldorf statt. Neben dem Rektor der Universitt Bielefeld, nahmen auch vier Studieren-de des Allgemeinen Studieren-denauschusses (AStA) der Bie-lefelder Hochschule teil. Thema der Konferenz sollte der aktuelle Stand zur Umsetzung der Bolo-gnareformen an den nordrhein-westflischen Hochschulen sein.Allerdings wurden bei der Kon-ferenz hauptschlich allgemei-ne und beschnigende Aussagen gettigt: Die Prfungslast sei ge-senkt, die Prsenzpflicht fast voll-stndig abgeschafft und die Mo-bilitt gesteigert worden. Die Veranstaltung war mit Vortrgen ber Absolventenbefragungen, Arbeitsmarktzugangsmglich-keiten und Qualittssicherung in Form von Akkreditierungen ge-spickt. Eine kritische Bestands-aufnahmen der Umsetzung der Reform fand kaum statt.Ich bin enttuscht ber die-sen angeblichen Dialog der ver-schiedenen Statusgruppen. Wer

    wirklich etwas verndern will muss sich Zeit nehmen hinter die Strukturen der Bolognare-formen zu schauen und nicht da-vor halt machen., kritisiert Lisa Brockerhoff (AStA-Vorsitz).Diskussionen kamen kaum zu Stande und wesentliche Punkte

    wurden einfach mit dem Verweis, die Politik msse entscheiden, zur Seite geschoben. Ebenso ekla-tant war die mangelnde Einsicht beim Zusammenhang von Stu-dium und dessen Finanzierung. Ein Gesprch ber die Rahmen-bedingungen des Studiums muss

    auch die Finanzierung themati-sieren drfen., uerte sich Die-ther Horstmann, Finanzreferent des AStA. So kommt es, dass von der Konferenz keine Impulse aus-gehen werden. Bleiben werden lediglich einige Fotos und das gute Gefhl wieder miteinander

    gesprochen zu haben. nderun-gen zu Gunsten der Studierenden sind von dem Gesprchen somit nicht zu erwarten. Viel heie Luft um nichts, aber ein neues Feigen-blatt fr die Politik., so Maxx Schneider, AStA-Vorsitz, nach der Veranstaltung abschlieend.

    Wir bauen Zukunft

    Campus Bielefeld: Kampagne fr die Klgste Baustelle in NRWn Wir bauen Zukunft ist das Motto der aktuellen Kampagne fr den Campus Bielefeld. Die Campus Partner Bau- und Lie-genschaftsbetrieb NRW, Nie-derlassung Bielefeld, Stadt Bie-lefeld, Universitt Bielefeld, Fachhochschule Bielefeld und Bielefeld Marketing GmbH wer-ben in Stadtbussen und Stadtbah-nen fr die Klgste Baustelle in NRW. Schwerpunkt ist die Li-nie 4 der Stadtbahn als Verbin-dungslinie zwischen Innenstadt und dem Campus Bielefeld. Am Sonntag, 28. August 2011, wh-rend des Science Festivals GE-NIALE, ist die Bevlkerung zum Campus-Sommerfest ein-geladen.Dreimal konnte im Frhjahr 2011 Grundsteinlegung gefei-ert werden: fr den Forschungs-bau Interaktive Intelligente Sys-teme und fr die Fachhochschule Bielefeld auf dem neuen Campus Nord sowie fr den Ersatzneubau fr die Universitt mit gemein-samer Mensa der Hochschulen auf dem Campus Sd. Im Som-mer 2011 geht es den Partnern

    des Campus Bielefeld darum, der Bevlkerung in der Region den Baufortschritt zu zeigen. Gleich-zeitig wird der Campus Biele-feld als exzellenter Standort fr Studium, Forschung und Lehre prsentiert, der in den kommen-den Jahren zu einem der mo-dernsten Wissenschaftsstandorte Deutschlands entwickelt wer-den soll.Selbstbewusst wird die Klgste Baustelle in NRW beworben. 100 A3-Plakate, 6 Plakate im Format A2, 100 Seitenscheiben-aufkleber fr Bus und Bahn sowie 4.000 Flyer sorgen demonstrativ fr Aufmerksamkeit. Im Biele-felder Hauptbahnhof und in der Haltestelle Jahnplatz sind zustz-lich sogenannte Floor Graphics (Bodenaufkleber) im Einsatz.Auf den vier Plakatmotiven bermitteln eine Studentin der Universitt, ein Professor der Fachhochschule Bielefeld, ein Architekt und eine kleine For-scherin von morgen ihre ganz persnlichen Campus Botschaf-ten. Gleichzeitig laden sie herz-lich ein zum Campus-Sommer-

    fest am Sonntag, den 28. August 2011. An diesem GENIALE-Sonntag wird in der Zeit von 12.00 bis 18.00 Uhr auf dem Campus neben dem Universi-ttsgebude gefeiert.Die Kampagnenmotive wurden von der Bielefelder Fotografin Susanne Freitag fotografiert. Fr die Gestaltung ist die Bielefel-der Agentur deteringdesign ver-antwortlich. Schwerpunktm-ig wird die Klgste Baustelle in NRW im Umfeld der Linie 4 der Stadtbahn beworben. Da-mit wird auf der Verbindungs-linie zwischen Innenstadt und Campus Bielefeld berdeutlich, dass hier in Bielefeld Zukunft gebaut wird.

    Campus-Sommerfest am Sonntag, 28. August 2011Das Campus-Sommerfest am 28. August 2011 soll Jung und Alt auf dem Gelnde des Campus Bie-lefeld zusammenfhren. Im An-gebot sind Fhrungen ber das Gelnde inklusive detaillierter Informationen zu den derzeit drei groen Bauvorhaben. Fr Kinder

    sind Mitmach-Aktionen und eine Campus Rallye geplant. Auf-stiegserlebnisse versprechen drei Kran-Ballone, die in 50 Me-ter Hhe imposante berblicke ber das komplette Campus Ge-lnde ermglichen. Mit den Mu-sikern von The Speedos und Volle Kanne wird eine der grten Bau-stellen von Nordrhein-Westfalen zur Showmeile. Das Studenten-werk Bielefeld sorgt fr Getrnke und Kulinarisches. Das Campus-Sommerfest wird von der Biele-feld Marketing GmbH veranstal-tet. Kooperationspartner vor Ort ist Radio Bielefeld.

    Fragen zum Marketingkonzept und zum Campus-Sommerfest beantwortet:Dr. Annette Klinkert, Projektlei-tung Campus MarketingBielefeld Marketing GmbHWissenschaftsbroWilly-Brandt-Platz 233602 BielefeldTel. 0521/ 51 39 30Fax 0521/ 51 61 63E-Mail: [email protected]

    Fortsetzung von der Seite 1

    Die Einzelheiten und sich erge-bende Mglichkeiten sind am besten mit einer spezialisierten Kanzlei zu klren.

    Englischer Insolvenzantrag Nachdem der Lebensmittelpunkt nach England verlagert wurde kann dann der englische Insol-

    venzantrag gestellt werden. Hier-zu knnen Sie einen englischen Rechtsanwalt beauftragen. Es gibt jedoch bereits auch speziali-sierte deutsche Rechtsanwlte, die Sie dabei begleiten knnen. Hier mssen Sie vorsichtig sein, denn es gibt zahlreiche Agenturen, die sich auf einen solchen Service spe-zialisiert haben und wie es im Leben nun einmal ist gibt es da-runter leider auch einige schwarze

    Schafe. Dies ist bedauerlich, denn die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 15.000 Euro, von denen ein Groteil schon vorab zu zahlen ist. Hier sollten Sie also wirklich Wert darauf legen nur mit seri-sen Anbietern zusammenzuar-beiten. Am besten lassen Sie sich durch einen deutschen Rechtsan-walt Ihres Vertrauens beraten, ob diese Mglichkeit fr Sie ber-haupt in Betracht kommt.

    Ablauf des englischen Insolvenzverfahrens: Nachdem der englische Insolven-zantrag gestellt wurde gibt es ei-nen ersten Gerichtstermin (Hea-ring, also eine Anhrung). Serise Agenturen begleiten Sie dabei und helfen Ihnen auch ber die sprach-lichen Barrieren. Nach der Anh-rung wird Ihnen die sogenannte Bankruptcy Order ausgestellt,

    ein amtliches Dokument aus dem sich ergibt, dass das englische In-solvenzverfahren mit Restschuld-befreiung fr Sie erffnet wurde. Damit beginnt auch ihr Schulden-erlass, der nach weiteren 12 Mona-ten damit endet, dass Ihre gesamten Schulden erlassen werden. Nicht erlassen werden Strafen (z.B. aus Strafverfahren oder Bugeldver-fahren) und Unterhaltsrckstnde. Einzelheiten dazu klren Sie bitte mit einem kundigen Anwalt.

    Gelegentliche Schwierigkeiten Die gibt es eher selten, wobei manchmal Glubiger natrlich versuchen die Vollstreckung in Deutschland weiter zu betreiben und/oder zu beweisen, dass das Insolvenzverfahren in England zu Unrecht durchgefhrt wurde. Dies kommt jedoch nur in Aus-

    nahmefllen vor und diese klei-nen Hrden knnen Sie mittels eines dynamischen und kundi-gen Anwalts berspringen, zumal solche Recherchen die Glubiger viel Geld kosten und diese in der Regel nicht daran interessiert sein werden schlechtem Geld noch gutes Geld hinterherzuwerfen. Alles in allem besteht so die Mg-lichkeit seine Schulden , durch ei-nen Umzug nach England und ordnungsgemem Ablauf des Verfahrens, sicher und fr alle Zeiten, sowie mit Wirksamkeit gegen alle Glubiger, zu tilgen.

    Fragen zu dem Artikel richten Sie an den Heraus-geber: Rechtsanwalt Geor-ge Terzakis, Bielefeld, Tel. 0521-8949004 oder [email protected]

  • Seite 3Freitag, 22. Juli 2011

    Professionelle und preisgnstige bersetzungen

    deutsch englischenglisch deutsch

    Technische Dokumentationen, private Korrespondenz, Zeugnisbersetzungen

    (Zahn-)Medizin, Internetseiten, Korrespondenz Ebay-Auktionstexte usw.)

    fr Firmen und Privatkunden!Auch Beglaubigungen von Urkundenbersetzungen!www.translations4you.de

    [email protected]/348533

    Das Bielefelder Sparrenburgfest 2011 vom 29.07. bis 31.07. auf der Sparrenburg.

    Ja, so warns die alten Rittersleut!n Bielefeld (bi). Auch die-ses Jahr wieder, hoffentlich bei schnem Wetter, findet auf un-serer Sparrenburg das spektaku-lre gleichnamige Fest statt. Ritter und Knechte, Gauk-ler, Handwerksmeister, Herol-de und das gemeine Volk, tref-fen sich wieder einmal auf der

    Burg, um die alten Zeiten le-bendig werden zu lassen. Ein Besuch, gerade auch mit Kin-dern lohnt sich immer wieder. Es gibt spektakulres fr das Auge und gutes fr das leibliche Wohl an jeder Ecke des Festes, welches weit ber die Grenzen Bielefeld bekannt ist. Und so

    sind alle Bielefelder eingeladen an dem traditionell Fest teilzu-nehmen: Man hat auch in die-sem Jahr die Zelte zu Fen der ehrwrdigen Sparrenburg auf-geschlagen, Euch ein Fest der Sinnenfreuden zu bereiten, das Ihr nimmermehr vergesst. Die wilden Spielleut, die das Obers-

    te zuunterst kehren, die Hand-werksmeister voll des Fleies, die Krmer und Handelsherren, deren Redlichkeit so rhmlich und all die, die fr Euer leib-lich Wohl die Sorge tragen, die Schank- und Tavernenwirte, all die Garkchen, wo Ihr gern das Wnstlein fllt.

    BezirksdirektionAndreas Grahl

    Tel. 0521 138487Fax 0521 138416

    Neue Adresse:Wertherstr. 18, 33615 Bielefeld

    Bezirksdirektion in neuen Rumen

    [email protected]

    Schauen Sie doch einfach einmal in unseren neuen Rumen vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

    Ihr Ansprechpartner fr alle Versicherungsfragen

    Stadtbahnhaltestelle Kattenkamp wird in den Sommerferien umgebautn Die Bauarbeiten fr die Ver-lngerung und den Umbau der Stadtbahn-Haltestelle Katten-kamp starten am Samstag, 23. Juli. Die Arbeiten werden mit dem Ende der Sommerferien am 6. September abgeschlossen sein. moBiel weist daraufhin, dass es whrend der Bauarbeiten zu Lrm- und Staubbelstigungen kommt. Auerdem kann der Fuweg in der genannten Zeit zwischen Am Kattenkamp und Karl-Pawlowski-Strae leider

    nicht genutzt werden. Schienenersatzverkehr zwischen Deciusstrae und Schildesche Die Stadtbahn-Linie 1 wird wh-rend der Bauzeit zwischen den Haltestellen Deciusstrae und Schildesche durch Busse ersetzt. Der Umstieg zwischen Stadt-bahn und Bussen ist an der Hal-testelle Deciusstrae. Die Stadt-bahnen der Linie 1 aus Richtung Innenstadt wenden ber das Be-triebsgleis in der Karl-Pawlow-ski-Strae. In den kommenden

    Tagen werden Faltbltter mit Informationen zu den gender-ten Fahrzeiten an die Stadtbahn-Fahrgste der Linie 1 verteilt. Diese gibt es auerdem im mo-Biel Haus, Niederwall 9, im Ser-viceCenter moBiel in der Halte-stelle Jahnplatz oder im Internet unter www.moBiel.de. Fragen zum Umbau der Haltstelle Kat-tenkamp beantwortet auch die moBiel-Verkehrsplanerin Kers-tin Kunath unter der Rufnummer 51-42 66.

    Die Ritter und Spielleut:Die bergischen Ritter von Kramer Zunft und KurtzweylRitterlicher Glanz und Glo-ria wird euch zuteil, wenn sich die Ritter hoch zu Ross auf dem Turneyplatz in den Kamp-fesknsten und Waffengngen messen.

    Cultus FeroxWild und wuchtig ist ihre Art, doch musikalisch bis ins Mark ist ihr Sinn. Wenn diese Spielleute ihre Instrumente erklingen las-sen, klingt es wie die Urgewalt, mit der alles einstmals begann.

    Luscinia ObscuraMusik, Theater, Gaukelei als auch Schabernack und Possen-spiel knnt ihr bei der roten Fchsin Falella und Phillipus bestaunen und hautnah erle-

    ben, wenn sie euch ihr Bestes geben.

    Dr. Dr. Doctor BombastusWo Wissenschaft zu Aber-witz gert, knnt Ihr ihn fin-den. Hochtrabend vergaloppiert sich der Gelehrte, doch es ist im Dienst der Wissenschaft und Eu-res Zwerchfells.

    Die FalknereyDieses Jahr wird die Krnung der Falknerei dabei sein, der Stein-adler. Er wurde im Mittelalter von den Kaisern zur Jagd nach Hasen, Fchsen, Murmeltie-ren, Gmsen, Steinbcken und sogar Wlfen eingesetzt. Wei-tere seltene Attraktionen, wie eine Flugshow mit dem Blassu-hu oder Shows mit der kleinsten und grten Eulenart der Welt laden zum Bestaunen ein. Nach

    Wunsch darf einer der Greife auf die Faust genommen und Fotos gemacht werden, mglich fr 4,- Silberlinge.

    LupusVon meisterlichem Geschick und derbem Schabernack erfllt verlieren manche Dinge ihre Schwerkraft und kehren doch immer in die jonglierenden Hn-de des Meisters zurck.

    Musetheater ParzivalDas kleinste Theater der Erden-scheibe erfreut die groen und kleinen Kindelein, wenn dort Untiere mit langen Schwn-zen und Knopfaugen spannende Abenteuer erleben.

    MarktvogtAn Festtagen ist er gemeinsam mit seinem Bttel, der fleiige

    Hter der gesetzten Ordnung, und wird jedes Vergehen rich-ten. Doch habt ihr ihn nicht zu frchten, denn er ist streng und gerecht.

    TumalonHerold, Vertreter der Obrigkeit, stellvertretender Richter sowie Gaukler und Spielmann in einer Person, waltet er fr Euch sei-nes Amtes und trgt Sorge fr Informatio, Ordnung und Ver-gngen.

    Der BttelEr hat Acht und Sorge auf die Spielleute, Gaukler und Va-ganten, htet die gesetzte Ord-nung sowie ist Euer Schutz und Schirm. Er vertritt die Obrig-keit, tut das Maul auf beim Tur-ney und ist Euch allen ein vter-licher Freund.

    LWL-Direktor fordert finanzielle Untersttzung von Bundesregierung

    Ambulante Behindertenhilfe n Kln / Oberhausen. 18. Juli 2011. Die beiden Landschafts-verbnde Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) wollen gemeinsam mit den Spitzenver-bnden der Freien Wohlfahrts-pflege die Untersttzungssysteme fr Menschen mit Behinderung weiter entwickeln. In Oberhau-sen unterschrieben die Spitzen der Verbnde jetzt eine gemein-same Vereinbarung, in der sie sich auf gemeinsame Grundstze und konkrete Vorhaben bis Ende 2013 verstndigen. Schwerpunkte sind der Ausbau ambulanter Unter-sttzungsangebote auch fr Men-schen mit hherem Hilfebedarf und die Verbesserung der Versor-gung von alt gewordenen Men-schen mit Behinderung. In Nord-rhein-Westfalen leben rund 41.000 Frauen und Mnner mit Behinde-rung in Wohneinrichtungen, rund 36.000 bereits selbstbestimmt mit ambulanter Untersttzung in der eigenen Wohnung.Unsere Zielmarken heien In-klusion und Zukunftsfhigkeit, erklrte die LVR-Direktorin

    Ulrike Lubek. Die Vorgaben der UN-Behindertenrechts-konvention zur Selbstbestim-mung und gleichberechtigten Teilnahme stellten sowohl die Landschaftsverbnde als Sozi-alleistungstrger wie die Wohl-fahrtsverbnde als Anbieter von Untersttzungsleistungen vor neue Herausforderungen. Lu-bek: Gemeinsam wollen wir den Menschen mit Behinde-

    rung in den Mittelpunkt stel-len, als steuerndes Subjekt sei-ner eigenen Lebensgestaltung.Die Eingliederungshilfe fr Menschen mit Behinderung ist eine sozialstaatliche Kern-Auf-gabe, deren Finanzierung je-doch allein von den kommuna-len Landschaftsverbnden LVR und LWL getragen wird, er-klrte der LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch. Angesichts

    der steigenden Zahl unterstt-zungsbedrftiger Menschen und der strukturell unterfinanzierten kommunalen Haushalte msse die Bundesregierung hier auch endlich finanziell Verantwortung bernehmen, forderte Kirsch: Man kann nicht Inklusion pre-digen und sich dann nicht mehr dafr interessieren, dass Teilhabe auch Geld kostet.Andreas Meiwes, Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, er-luterte: Auch Menschen mit schweren Behinderungen und hohem Untersttzungsbedarf sollten knftig die Mglichkeit bekommen, mit ambulanter Un-tersttzung in den eigenen vier Wnden selbstbestimmt leben zu knnen.Die beiden Landschaftsverbn-de und die Freie Wohlfahrtspfle-ge vereinbarten, eine Reihe von Vorhaben zu erproben, die die Lebenssituation von selbstbe-stimmt lebenden, ambulant be-treuten Menschen mit Behinde-rung weiter verbessern sollen.

    LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch, LVR-Direktorin Ulrike Lubek und Andreas Meiwes, Vorsitzender der Landesar-beitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (v.l.n.r.), unterzeichneten gemeinsam die Rahmenvereinbarung in Oberhausen. Foto: LVR / Hoffmann

    Auslndische rzte knnen aktuellen Mangel kurzfristig beheben

    EU ist keine Einbahnstrae n In der Diskussion um die An-werbung von auslndischen Fachkrften befrwortet die rztekammer Westfalen-Lippe die Anstellung von rzten etwa aus Griechenland, Spanien oder Portugal. Kammerprsident Dr. Theodor Windhorst hlt dies fr eine untersttzenswerte Sa-che, da sie beiden Seiten hilft. Die Offensive der Bundesagen-tur fr Arbeit, im Kampf gegen den Fachkrftemangel hoch qua-lifizierte Arbeitslose im krisenge-schttelten Sdeuropa anzuwer-ben, stt derzeit auch auf Kritik.Ich glaube nicht, dass wir hier von unmoralischen oder unethi-schen Angeboten sprechen kn-nen, sagt Windhorst. Die Europische Union ist keine Ein-bahnstrae, auf der Hilfen zum Beispiel nach Griechenland nur in eine Richtung flieen drfen. Vielmehr kann die Patientenver-sorgung in Deutschland davon profitieren, wenn durch diese rzte aus Sdeuropa dem hiesi-gen rztemangel schnell begeg-net wird. Schlielich dauert es zwlf Jahre, bis wir in Deutsch-land einen Arzt ausgebildet ha-ben. Hier in Deutschland fin-den Kollegen aus dem Ausland eine berufliche Perspektive. Es geht um eine schnelle, kurzfris-tige und unbrokratische Struk-turhilfe fr beide Seiten.Angesichts von Arbeitslosenquo-ten, die in Spanien (20,9 Prozent), Griechenland (15) oder Portugal (12,4) doppelt oder gar dreifach so hoch seien wie in Deutsch-land (7,6), sei es nachvollziehbar, dass die rztinnen und rzte sich nach Arbeits-Alternativen um-sehen. Auch die rzteschaft sei etwa in Griechenland stark von Arbeitslosigkeit betroffen. Grie-chenland habe mit 5,4 rzten auf 1.000 Einwohner die hchste Arztdichte in ganz Europa. Be-reits jetzt suchten deshalb viele eine Anstellung im Ausland. In Westfalen-Lippe zhlen wir heu-te schon knapp 300 griechische

    rztinnen und rzte in Kliniken oder Praxen, sagt Windhorst.Voraussetzung sei natrlich, so Windhorst, dass die auslndi-schen rzte die deutsche Spra-che ausreichend beherrschten. In dem besonderen Arzt-Pati-entenverhltnis ist die Kommu-nikation sehr wichtig. Schlielich muss der Arzt seinem Patienten Diagnose und Therapie eindeu-tig vermitteln knnen. Sei dies

    gewhrleistet, stnde einer An-stellung nichts im Wege. Die rztliche Arbeit in Deutsch-land knnte spter auch zu ei-nem Wissenstransfer in die Her-kunftslnder der rztinnen und rzte fhren und dort fr wirt-schaftliche Impulse sorgen. Auch aktuell knnten die hier arbeiten-den rztinnen und rzte mittels Geldtransfer ihrer Heimat hel-fen.

  • Seite 4 Freitag, 22. Juli 2011

    Interfraktionelle Arbeitsgruppe nimmt Stellung zur Umsetzung der Lutter-Sanierung

    Lutter-Sanierungn Bielefeld (bi) In den letz-ten Tagen wurden verschie-dene Pressemitteilungen und Meinungen zur Sanierung der verrohrten Weser-Lutter mit mglichen technischen Sanie-rungsverfahren und deren Folgen verffentlicht. Dazu erklrt Do-rothea Brinkmann, Vorsitzende des Betriebsausschusses Umwelt-betrieb und zugleich Vorsitzende der Interfraktionellen Arbeits-gruppe AG Sanierung Weser-Lutter: Der Rat hat im No-vember 2010 die Notwendigkeit der Sanierung zur Kenntnis ge-nommen und Mittel fr den 1. Bauabschnitt von der Teutobur-ger Strae bis zum Stauteich I bewilligt. Gleichzeitig wurde die Teil-Offenlegung der Lutter in diesem Bereich begrt.

    Die vom Rat eingerichtete frak-tionsbergreifende Arbeitsgrup-pe AG Sanierung Weser-Lut-ter hat sich bereits vor Ort in einem Gang durch den unterirdi-schen Kanal selbst ein Bild von der Schadenslage gemacht. Der AG ist es in diesem Zusammenhang sehr wichtig, dass gerade bei einem so umfangreichen Sanierungsvorha-ben eine solide Planung inkl. der Prfung von Alternativen erfolgt. Deshalb hat sie ein Plausibilitts-Gutachten beschlossen, in dem die hydraulischen Berechnungen der Verwaltung wie auch die vom Verein Pro Lutter vorgelegten berlegungen nochmals von ex-ternen Fachleuten geprft werden sollen.Dieses Gutachten ist inzwischen beauftragt worden und soll vor-

    aussichtlich im September 2011 vorliegen. Die AG wird sich mit den Ergebnissen intensiv befas-sen. Selbstverstndlich soll dann auch die ffentlichkeit beteiligt werden. Der genaue Termin fr eine umfassende Informations-veranstaltung fr die Anlieger und Anliegerinnen, aber auch die interessierte ffentlichkeit, wird anberaumt, sobald klar ist, wann belastbare Ergebnisse vorliegen.Der gesamten AG ist es insofern ein Anliegen, deutlich zu ma-chen:

    Es wurde bisher keinerlei Vor-entscheidung getroffen, welches Sanierungskonzept umzusetzen ist.

    Es sollen zunchst alle Arbeits-

    auftrge abgearbeitet werden, da-mit alle Fakten und mglichen Alternativen vorliegen.

    Sobald die noch fehlenden Er-gebnisse, insbesondere das Plau-sibilittsgutachten, vorliegen, sollen Anliegerinnen und Anlie-ger sowie die ffentlichkeit in-formiert und einbezogen wer-den. Dies wird ausdrcklich geschehen, bevor Entscheidun-gen zur konkreten Umsetzung der Sanierung erfolgen.Einstimmige Haltung der AG ist zudem, dass der dort vorhande-ne Baumbestand, vor allem die schne Platanenallee, eine sehr hohe Bedeutung hat. Insofern ist es auch der Wunsch der AG, dass die Bume nach Mglichkeit er-halten bleiben.

    Stadtwerke Bielefeld investieren 15,1 Millionen Euro in 10 Megawatt Windkraft

    Gut frs Klima Wind-strom aus Schwafrdenn Fnf 114 Meter hohe Wind-kraftanlagen mit einer Gesamt-leistung von 10 Megawatt (MW) produzieren zuknftig Strom fr die Stadtwerke Bielefeld. Jhrlich werden die Windenergieanlagen, die sich am Standort Schwafr-den (Landkreis Diepholz/Nie-dersachsen) 100 Kilometer nrdlich von Bielefeld befinden, rund 23.200 Megawattstunden (MWh) Strom aus Wind erzeu-gen. Dies entspricht dem Strom-verbrauch von ber 8.250 Haus-halten mit einem jhrlichen Durchschnittsverbrauch von 2.800 Kilowattstunden im Jahr (kWh/a). Die Anlagen des Her-stellers Enercon vermeiden zir-ka 16.500 Tonnen CO2 im Jahr. Gut 15,1 Millionen Euro inves-tieren die Stadtwerke fr den Windpark in Schwafrden.Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Bielefeld hatte in einer aueror-dentlichen Sitzung am Freitag, 08. Juli, grnes Licht fr den Kauf des Objektes gegeben. Damit knnen wir einen weiteren ent-scheidenden Schritt beim Aus-

    bau der regenerativen Energieer-zeugung und dem Klimaschutz tun, freuen sich die Geschfts-fhrer Wolfgang Brinkmann und Friedhelm Rieke. Die fnf Windenergieanlagen werden der neu gegrndeten Stadtwerke Bielefeld Gesellschaft fr erneu-erbare Energien mbH zugeord-net.In den vergangenen Monaten ha-ben die Mitarbeiter des Bereichs Erneuerbare Energien bei den Stadtwerken Bielefeld zahlreiche Windenergie-Projekte gesich-tet. Der Windpark Schwafrden II hat sich dabei als attraktivstes Projekt herauskristallisiert. Fr einen Binnenstandort sind die Windverhltnisse mit 2.320 Voll-laststunden ausgesprochen gut , sagt Rieke. Darber hinaus ha-ben sich die Stadtwerke Bielefeld vom technischen Zustand der Windenergieanlagen berzeugt. Die Enercon-Windkraftanla-gen bieten einen hohen Quali-ttsstandard, so dass wir zuknf-tig von einer hohen Verfgbarkeit ausgehen knnen, sagt Dr. Ingo

    Krpke, Leiter Erzeugung bei den Stadtwerken Bielefeld. Rckwirkend zum 01. Juli ber-nehmen wir fnf Windkraftanla-gen, die im Dezember 2005 an den Start gingen. Wir mchten diese mindestens bis zum Jahr 2030 betreiben, so Rieke. Die erworbenen Windkraftanlagen stehen gemeinsam mit weiteren sieben Anlagen, die sich in pri-vaten Hnden befinden, in einem Windpark. In die fnf Windkraftanlagen des Typs Enercon E70 E 4 investieren die Stadtwerke gut 15,1 Millionen Euro. Damit haben die Stadtwer-ke Bielefeld in den vergangenen Jahren insgesamt gut 50 Millionen Euro in den Ausbau eigener rege-nerativer Erzeugungsanlagen ge-ttigt. Zuletzt ging im Juni 2010 eine Photovoltaik-Freiflchenan-lage mit einer Leistung von 4,3 MW in Calbe (Sachsen-Anhalt) in Betrieb. Die Vertrge fr den Windpark Schwafrden II wer-den morgen (Freitag, 15. Juli) bei den Stadtwerken Bielefeld unter-zeichnet.

    Groartiger Erfolg fr Bielefelder Autorin mit dem Kriminalroman Wer das Schweigen bricht

    Mechtild Borrmann auf Platz 8 der KrimiZEIT-Bestenliste

    n Mechtild Borrmann hat den Sprung in die Top Ten der Kri-miZEIT-Bestenliste geschafft. Im Juli belegt sie Rang 8 und ist neben Friedrich Ani die einzige deutschsprachige Autorin.An jedem ersten Donnerstag des Monats geben 17 Literaturkritiker und Krimispezialisten aus Deutsch-land, sterreich und der Schweiz die Kriminalromane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben. Daraus er-rechnet sich eine Top Ten, die im Feuilleton von der ZEIT verffent-licht wird. ber Wer das Schwei-gen bricht der Bielefelder Auto-rin Mechtild Borrmann urteilte die Jury: Ein erstaunliches Buch ber Liebe, Jugend und Schuld.Sprachlich brillant erzhlt Mech-tild Borrmann die Geschichte eines Versprechens, das sich sechs jungen Menschen in den 1930er Jahren

    gaben. Ihre Freund-schaft wird whrend der Nazi-Zeit auf eine harte Bewhrungspro-be gestellt. Denn Ver-rat wird mit dem Tod bestraft.Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg entdeckt Robert Lu-bisch im Nachlass seines Vaters, einem Industriemagnaten der Nachkriegszeit, das Foto einer at-traktiven Frau und einen Wehr-pass, der den Namen eines Frem-den trgt. Was hat das alles mit seinem Vater zu tun? Robert macht sich auf die Suche. Er stt dabei auf eine Journalistin, die eine gro-e Story wittert und bereit ist, dafr auch den guten Ruf seines Vaters zu opfern. Als sie ermordet wird, ist Robert entsetzt. Welche alten Wunden hat er mit seinen Nach-

    forschungen wieder aufgerissen? ber die Autorin:Mechtild Borrmann wurde 1960 geboren und lebt heute in Biele-feld. Ihre Kindheit und Jugend ver-brachte sie am Niederrhein. Ihre Krimis sind daher hufig in Kle-ve und Umgebung angesiedelt. Sie arbeitete u. a. als Tanz- und Thea-terpdagogin und war lange Jahre Inhaberin eines Restaurants in der Bielefelder Altstadt. Breits bei Pen-dragon erschienen: Morgen ist der Tag nach gestern (2007) und Mitten in der Stadt (2009).

    GASTRODATA ConsultingUnternehmensberatung fr die Gastronomie

    Buchhaltung und Lohnabrechnungen gem. 6 Nr. 4 StBerG Finanzierungen Bankgesprche ffentliche Darlehen Konzepte Planung Realisierung Qualittssicherung Unterweisung Ihres Personals Kundengewinnung Werbekampagnen Verdeckte Qualittskontrollen Testessen mit Bewertung Unternehmenskauf und Verkauf Laufende Beratung ab 100,- Euro monatlich.

    Sprechen Sie uns an: George Terzakis oder Aynur TerzakisTelefon 0521-8 94 90 04 oder [email protected]

    Macht Euch schlau! ist das Motto des Wissenschaftsfestivals GENIALE vom 26. August bis 3. September 2011

    Geniale Forscherferien in Bielefeldn Bielefeld. Eine aufregende Forschungsexpedition durch die Welt der Wissenschaft erwartet die kleinen und groen Besucher der GENIALE 2011 in der letzten NRW-Sommerferienwoche in Bielefeld. Laborbesuche, Work-shops, Forschercamps, Science-Shows, Mensa-Essen in der Fu-gngerzone die gesamte Stadt verwandelt sich vom 26. August bis 3. September unter dem Mot-to Macht Euch schlau! in ein einzigartiges Forscherparadies.Die GENIALE ist ein einmali-ges Format fr die ganze Familie ein solch groes Wissenschafts-festival zwischen City und Cam-pus gibt es in dieser Form nicht noch einmal in Deutschland, sagt Dr. Annette Klinkert, Lei-terin des Wissenschaftsbros der Bielefeld Marketing GmbH. Als Schnittstelle von Stadt und Hochschulen setzt das Wissen-schaftsbro das Projekt um, das von der EU durch den Europ-ischen Fonds fr regionale Ent-wicklung als Leuchtturm fr das Reise- und Innovationsland NRW gefrdert wird.Bei der zweiten Auflage der GE-NIALE beteiligen sich neben Bielefelder Hochschulen, Kul-tur-, Bildungs- und Forschungs-einrichtungen erstmals auch zwei Bielefelder Krankenhuser. Das Franziskus-Hospital und das Klinikum Mitte geben den GE-NIALE-Besuchern passend zum Themenjahr Gesundheit des Bundesministeriums fr Bildung und Forschung medizinische Einblicke hinter die Kulissen. Zum Beispiel wird es einen Tag der offenen Tr im OP-Zentrum geben. An einem Teddy knnen sich Kinder als Chirurg probie-ren und den Krper entdecken.Zum ersten Mal wird auch Bie-lefelds Wahrzeichen, die Spar-renburg, einbezogen. Das Na-

    turkunde-Museum bietet in den historischen Mauern Nachtwan-derungen zum Thema Fle-dermuse und handwerkliche Mitmach-Aktionen zum Thema Mittelalter an. Der Tierpark Olderdissen, eines der beliebtes-ten Ausflugsziele in Bielefeld, ldt am 30. August zum GENIALEn Tierpark-Tag ein. Ein Parcours mit Workshops an verschiede-nen Stationen entfhrt die Besu-cher in die Erlebniswelt der Tie-re. Mitten in Bielefelds Altstadt weckt eine Wissensmeile mit vielen Experimentier-Stnden am 27. und 28. August sowie am 3. September die Entdecker-Lei-denschaft von Gro und Klein.Ein besonders originelles Pro-jekt ist Der GENIALE Mord eine Schnitzeljagd durch die

    Fakultten mit dem Ziel, einen Mord mit Hilfe der Wissenschaft aufzuklren. Bei dem Detektiv-spiel wird ein hohes Ma an In-terdisziplinaritt verlangt, indem zum Beispiel Genetiker DNA-Spuren am Mordinstrument analysieren, Zoologen mit K-ferlarven die Lagedauer der Lei-che feststellen und Psychologen ein Profiling erstellen. Zentraler Tatort ist der Jahnplatz wh-rend der gesamten Woche. Am 2. September wird der Fall in ei-ner Aufklrungsvorlesung in der Universitt whrend der Langen Nacht der Wissenschaft gelst. In der groen Universittshalle ist whrend der GENIALE-Wo-che die Ausstellung Wunder-kammer der Wissenschaft der Helmholtz-Gemeinschaft zu se-

    hen. Hier knnen die Besucher Wissenschaft sinnlich erfahren von Polarforschung bis Nano-technologie.Nach der erfolgreichen Premi-ere 2008 erwartet Hans-Ru-dolf Holtkamp, Geschftsfhrer der Bielefeld Marketing GmbH, wieder eine groe Resonanz. Mehr als 40.000 Besucher ha-ben wir 2008 mit Wissenschaft zum Anfassen faszinieren kn-nen. Die GENIALE leistet einen bedeutenden Beitrag zum ber-regionalen Stadtmarketing, sagt Holtkamp. Wie begeistert die Besucher von dem ersten Sci-ence-Festival in Bielefeld waren, zeigt ein Beitrag im Gstebuch. Ein Kind hat sich mit den Wor-ten verewigt: GENIALE ist die beste Veranstaltung seit dem Ur-knall!Besucher aus Nordrhein-West-falen und ganz Deutschland sind eingeladen, in der letzten NRW-Sommerferienwoche die Hochschulstadt Bielefeld zu ent-decken. Wir freuen uns, ein so einmaliges Leuchtturmprojekt in Bielefeld ausrichten zu kn-nen, sagt Pit Clausen, Ober-brgermeister der Stadt Biele-feld, der die Schirmherrschaft bernommen hat. Dank der GENIALE wird Wissenschaft zum Tourismusfaktor, For-schung zum Familien-Event und die Hochschullandschaft zum Reiseziel.

    Freuen sich auf eine geniale Wissenschaftswoche: (v. l.) Prof. Dr. Anne Dreier (Fachhochschule des Mit-telstands), Prof. Dr. Brigitte von Rden-Kampmann (Fachhochschule fr ffentliche Verwaltung), Prof. Dr. Friedrich Biegler-Knig (Fachhochschule Bielefeld), Prof. Dr. Thomas Jensen (Fachhochschule der Wirtschaft), Prof. Dr. Martin Egelhaaf (Universitt Bielefeld) sowie Dr. Annette Klinkert und Hans-Rudolf Holtkamp von Bielefeld Marketing GmbH.

  • Freitag, 22. Juli 2011 Seite 5

    RECHTSANWALT WIRTSCHAFTSPRFER STEUERBERATER

    George Terzakis, Rechtsanwalt und Kanzleiinhaber Torsten Ermel, Wirtschaftsprfer und Steuerberater Friedel Stutzke, Steuerberater

    stehen Ihnen mit einem 10kpfigen Team fr alle Fragen der Rechtsberatung, Steuerberatung undWirtschaftsprfung zur Verfgung, insbesondere:

    Tel. 0521-8949004 Fax. [email protected]

    Kanzlei Terzakis und KollegenJllenbecker Str. 165 33613 Bielefeld

    w w w . k a n z l e i - t e r z a k i s . d e

    Unternehmensbewertung Due Dilligence Tax Dilligence Umfassende Begleitung Ihres Unternehmenskaufs/ Verkaufs unter Bercksichtigung steuerlicher und zivilrechtlicher Risiken und Aspekte Beratung rund um Ihren Immobilienkauf und Hausverwaltung Interimsmanagement und Geschftsfhrung fr GmbH/AG

    Rechtsberatung im Zivilrecht und Gesellschaftsrecht Rechtsberatung im Steuerrecht und Steuerstrafrecht Steuerberatung Steuergestaltung Steuerplanung Buchfhrung, Jahresabschluss (Bilanzen / Einnahmen-berschuss) Lohnabrechnungen fr Ihre Mitarbeiter Wirtschaftsprfung Testate Banktestate (freiwillige Prfung)

    moBiel ldt zur gefhrten Radtour durch Bielefeld einn Die Naturschnheiten der Stadt knnen Interessierte am Samstag, 23. Juli auf einer ge-fhrten Radtour Das Grne Netz entdecken. Um 11 Uhr von der Radstation moBiel am Bielefelder Hauptbahnhof fhrt die Tour aus der Innenstadt zu-nchst entlang der Lutter und ihren drei Stauteichen bis zum Hof Meyer zu Heepen. Nach ei-nem Abstecher ins Ortszentrum Heepen und einer kleinen Pause an der alten Wassermhle radeln die Teilnehmer durch eine buer-liche Kulturlandschaft ber Kul-turland Schelphof, durch Lut-teraue und Johannisbachaue zum Obersee. Durch das Grnsystem Schildesches und den bunten Bielefelder Westen geht es gegen 14 Uhr zurck ins Stadtzentrum

    und zur Radstation moBiel. Die Strecke ist rund 25 Kilome-ter lang und familienfreundlich. Fr Ausrstung und Verpflegung sorgen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst. Die Teilnah-me ist kostenlos. Bei Regenwet-

    ter fllt die Tour aus. Da nur eine begrenzte Anzahl Teilnehmer mitkommen kann, empfiehlt moBiel sich schnell anzumelden: moBiel Haus, Telefon (0521) 51-78 30, oder unter [email protected]

    Auch Kreise profitieren

    IHK: Ostwestflische Industrie weiterhin deutlich im Aufwind n Die Umstze des Verarbeiten-den Gewerbes in Ostwestfalen sind von Januar bis Mai 2011 ge-genber dem Vorjahreszeitraum weiter deutlich gestiegen, teilt die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) mit. In den ersten fnf Mona-ten dieses Jahres lagen die In-dustrieumstze um 18,6 Prozent ber denen des Vorjahres, be-richtet IHK-Geschftsfhrer Dr. Christoph von der Heiden. Sei-nen Worten nach erwirtschafte-ten die ostwestflischen Indus-triebetriebe mit 50 und mehr Beschftigten in den ersten fnf Monaten 2011 einen Umsatz von 15,7 Mrd. Euro.Die wirtschaftliche Erholung findet dabei gleichermaen im Ausland und im Inland statt, zeigt sich von der Heiden erfreut: Die Inlandsumstze wuchsen in diesem Zeitraum um 18,5 Pro-zent auf 10,4 Mrd. Euro, die Aus-landsumstze um 18,8 Prozent auf 5,2 Milliarden Euro.Ostwestfalens groe Indust-riebranchen konnten dabei ge-genber den ersten fnf Mona-ten des Vorjahres durchgngig zulegen. So steigerten die Her-steller von Nahrungs- und Fut-termitteln ihre Umstze um 22 Prozent auf 3,2 Mrd. Euro und die Maschinenbauumstze leg-ten um 20,2 Prozent auf 2,4 Mrd. Euro zu. Darber hinaus verbes-serten die ostwestflischen M-belhersteller ihre Umstze um 8,1 Prozent auf 1,6 Milliarden

    Euro, die Hersteller elektrischer Erzeugnisse um 15,3 Prozent auf 1,4 Mrd. Euro und die Hersteller von Metallerzeugnissen um 19,3 Prozent auf 1,2 Mrd. Euro.Ostwestfalens Industrie hat da-mit die Einbrche seit 2008 wie-der so gut wie wettgemacht, be-tont der IHK-Geschftsfhrer. Der Maschinenbau, die Herstel-ler von Metallerzeugnissen und die Mbelindustrie htten die 2008er Umstze allerdings noch nicht erreicht. Die Nahrungs-mittelindustrie, die Hersteller von Kraftwagenteilen und von elektrischen Ausrstungen l-

    gen wieder ber dem Vorkrisen-niveau. Auch die Zahl der Be-schftigten sei in Ostwestfalens Industriebetrieben weiter leicht angestiegen: 142.045 Personen stellen ein Plus von 1,2 Prozent gegenber dem Vorjahreszeit-raum dar.Die durchgngig positive Ent-wicklung in den Branchen schlgt sich laut von der Heiden auch in den Kreisen nieder. Mit einem Umsatzsprung von 24,3 belegt Ostwestfalens ohnehin strks-ter Industriekreis, der Kreis G-tersloh, von Januar bis Mai 2011 den Spitzenplatz (Gesamtumsatz

    6,5 Mrd. Euro). Das Verarbei-tende Gewerbe im Kreis Hxter konnte mit einem Plus von 20,5 Prozent auf 765 Mio. Euro eben-falls deutlich zulegen. Die Indus-trie im Kreis Minden-Lbbecke wuchs um 19,3 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. In der Stadt Bielefeld stiegen die Gesamtum-stze der Branche um 13,9 Pro-zent auf 1,5 Mrd. Euro. Der Kreis Paderborn liegt um 13,7 Prozent ber dem Vorjahresniveau (2,1 Mrd. Euro). Und im Kreis Her-ford sind die Industrieumstze um zehn Prozent auf 2,2 Mrd. Euro gewachsen.

    Aatifi stellt bis Mitte September im Neuen Foyer der Stadtwerke Bielefeld aus

    Vergleich zwischen Abstraktem und Figrlichemn Bielefeld. Die sehr erzhle-rischen Werke schlagen in den Bann und einen Bogen von der Klassik in die Moderne: Fabel-wesen bei einer geheimnisvol-len Zeremonie, zwei weibliche Schnheiten, die einen Mann bezirzen, eine Hochschwange-re vor seltsam leerer Landschaft, eine Frau mit starkem, sinnli-chen Blick. In seiner aktuellen Ausstellung Vergleich ber-rascht der afghanisch-deutsche Knstler Aatifi mit der Darstel-lung von Figrlichem wie mit einer neuen Technik. Auf gro-

    formatiger Leinwand hat der Ma-

    ler und Grafiker Kohlezeichnung und Malerei miteinander in Ver-bindung gesetzt. Zur Erffnung im Neuen Foyer der Stadtwerke Bielefeld kamen jetzt Sturm und Regen zum Trotz rund 80 Inte-ressierte.Einen Namen hat sich der in Bielefeld lebende und arbeiten-de Aatifi mit seiner skripturalen Kunst gemacht einer von ihm entwickelten universellen For-mensprache, die klassische ori-entalische Kalligrafie mit mo-derner westlicher Abstraktion verknpft. In der zweimonatigen

    Ausstellung in den Stadtwerken

    Bielefeld fllt der Knstler mit an die 30 Arbeiten den Eingangsbe-reich und das gesamte neue Foy-er mit vier Besprechungsrumen. Unter dem Titel Vergleich pr-sentiert der Deutsch-Afghane, der in Kabul und Dresden Ma-lerei studiert hat und mehrfach ausgezeichnet wurde, neue Ac-ryl-Malerei und Arbeiten mit Kohle und l auf Leinwand, zwei aktuelle Videoinstallationen und Druckgrafiken aus 2008 und 2009. Stadtwerke-Geschftsfh-rer Wolfgang Brinkmann, der die Gste im gut gefllten Foyer be-

    grte, zeigte sich bei der Erff-

    nung beeindruckt.Mittig im groen Vorraum wird der Besucher von einem von un-ten an die abgehngte Decke pro-jizierten Video empfangen so-wohl in der dargebotenen als auch in der inhaltlichen Form fordert die Installation Meer zu neuen Sichtweisen heraus. Dabei gehe es wie bei den Malereien und Druckgrafiken um Bewegung und Dynamik, Tiefe und Raum, wie die Bielefelder Kunsthistori-kerin Janina Stratmeier (Leitung Art Consulting Samuelis Baum-garte) in ihrer Ausstellungsein-

    fhrung betonte.

    Neue Blickwinkel gefordertBei den abstrakten wie figrli-chen Bildern an den Wnden sind ebenso neue Blickwinkel und In-terpretationen gefordert. In den sechs verschiedenen Rumen werden neun mittlere und gro-formatige Malereien in Acryl auf Leinwand von bis zu 130 mal 170 Zentimeter gezeigt. Aatifis skrip-turaler Kunst zuzuordnen, sind sie aus Anleihen der klassischen orientalischen und der modernen europischen Kunst komponiert. Gehalten in stark konstrastieren-den Blau- und Grau-Abstufun-gen aus selbst angemischten Pig-menten das leuchtende Blau erinnert an Lapislazuli, wie es auch in Afghanistan vorkommt , versetzt mit transparenten Farb-akzenten, ist an den neuen Lein-wandmalereien ein konsequent fortgefhrter, abstrahierender Prozess mit weiter reduzierter Formensprache abzulesen. Die Kompositionen sind mit nur wenigen runden und kantigen Formen und Linien aufgebaut, entfalten ihre kraftvolle und dy-namische Ausstrahlung ber den Bildrand hinaus. Sie scheinen sich in den benachbarten Arbei-ten fortzusetzen oder mit ihnen zu kommunizieren.Neben den Malereien werden rund ein Dutzend Druckgrafiken in mittleren und groen Forma-ten von bis zu 80 mal 80 Zen-timeter gezeigt. Die Aquatinta-Reservage-Drucke entfalten ihre Wirkung durch leuchtende Far-ben wie durch starke Kontraste, die durch unterschiedlich stark getzte Flchen in einer Platte mal kraftvoll-deckend, mal filig-ran-transparent wie verschiedene Farbtne anmuten.Faszinierende figrliche WerkeDen Hauptanziehungspunkt der

    Ausstellung bilden jedoch die vier groen Arbeiten im Format von bis zu 140 mal 190 Zentimeter mit figrlich-gegenstndlichen Mo-tiven. Nicht nur die ungewohn-te Technik die direkte Ver-knpfung von Kohlezeichnung mit lmalerei auf Leinwand faszinieren bei der Betrachtung. Die Figuren, in seltsamen Land-schaften positioniert, ihre Hand-lungen und der oftmals direkte Blick, der sich auf den Betrach-ter richtet, fordern die intensi-ve Auseinandersetzung mit dem Werk ein.Aatifis Vergleich taucht die Rumlichkeiten im Hoch-

    hausparterre der Stadtwerke Bie-lefeld durch die geheimnisvolle Formensprache und ausdrucks-starke Farbgebung in eine neue, unvergleichliche Atmosphre. Die Ausstellung im Neuen Foyer an der Schildescher Strae 16 ist montags bis freitags kostenfrei von 8.30 bis 17 Uhr, donnerstags bis 18 Uhr zu besuchen. Sie endet am Freitag, 16. September 2011. In-teressierte knnen die Ausstellung mit der Stadtbahnlinie 1, Haltstel-le Sudbrackstrae oder der Busli-nie 27, Haltestelle Stadtwerke er-reichen. Weitere Informationen unter: www.stadtwerke-biele-feld.de und www.aatifi.de

    Vergleich: Aatifi stellt in der Ausstellung im Neuen Foyer der Stadtwerke Bielefeld Figrliches und Abstraktes auf Leinwand und Papier ge-genber. Foto: Martina Bauer

  • Seite 6 Freitag, 22. Juli 2011

    n Freitag 22. Juli

    Ausstellungen

    Andr WagnerRomance of Elements - Foto-grafieSamuelis Baumgarte Gale-rie, Niederwall 10

    Cornelius QuabeckChacoal Frost - MalereiSamuelis Baumgarte Gale-rie, Niederwall 10 ZeichensetzungKunstausstellungSennestadthaus, Lindemann-Platz 3

    Kommunale GalerieFotografische Dokumente 19732009 | Dieter MnzbergAmerika-Haus, Kavalleriestr. 17 Extraktion - AbstraktionSven Hamann, Fotografie und MalereiGalerie Gruppe10, Breite Str. 26

    Schatzkammer TropenAusstellung des Naturama Aargau in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Natur-kundemuseum Karlsruhenamu Museum, Kreuzstr. 20

    Yes Ei Can!Bauernhaus-Museum, Dorn-berger Str. 82 Zeitgenssische Architektur aus SlowenienOfis arhitekti / Bevk Perovi arhitektiBielefelder Kunstverein im Waldhof, Welle 61

    Feste/Aktionen

    Drink & Drive im Sparrenex-pressDie rollende Kneipentour

    kreuz und quer durch Biele-feldmoBiel Haus, Niederwall 9

    Musik

    ClubAbendMucke live und von der RilleBielefelder Jazzclub e.V. / Alte Kuxmann-Fabrik, Beckhaus-str. 72

    Sonstiges

    Das SchmuckstckLuna OpenAirRavensberger Park, Ravens-berger Park

    n Samstag 23. Juli

    Ausstellungen

    DurchreiseElisabeth LascheNeustdter Marienkirche (ev.), Kreuzstrae Inge HherMalerei und Gouachen mit ZeichnungenGalerie Baal, August-Bebel-Str. 135

    Sport

    Natur und Kultur erradeln: Das Grne NetzGefhrte Tour auf dem Biele-felder RadnetzBielefeld-Mitte

    Vortrge/Fhrungen/ Lesungen

    Stadtrundgang durch Biele-feldVon der Altstadt zur Sparren-

    burgTourist-Information im Neuen Rathaus, Niederwall 23

    Ausstellungen

    Yes Ei Can!Bauernhaus-Museum, Dorn-berger Str. 82

    Zeitgenssische Architektur aus SlowenienOfis arhitekti / Bevk Perovi arhitektiBielefelder Kunstverein im Waldhof, Welle 61

    perdu, Philipp Neumann FotografieGalerie 61, Neustdter Str. 10

    Sport

    20. Sudbrack.Lauf Rund um den MeierteichSportanlage SudbrackBielefeld-Schildesche

    Kinder

    Rund ums EiExperimente und Erkennt-nisseBauernhaus-Museum, Dorn-berger Str. 82

    Vortrge/Fhrungen/ Lesungen

    Kulinarischer SpaziergangEntlang des leinenen FadensSparrenburg, Am Sparren-bergPreise: ausverk.

    Musik

    Kultur im SommercafDie BlosewindsNeue Schmiede, Handwerker-str. 7

    Theater/Musical/Kabarett

    Der Kabarett-Sommer 2011 im ZweischlingenSEBASTIAN SCHNOY - Hauptsache EuropaZweischlingen, Osnabrcker Str. 200

    Sonstiges

    Der Name der LeuteLuna OpenAirRavensberger Park, Ravens-berger Park

    n Sonntag 24. Juli

    Sport

    FrhaufstehertourRadtour mit Einkehr | ca. 60 kmADFC-Infoladen, Am Bahnhof 2

    Vortrge/Fhrungen/ Lesungen

    Klimaschutz-Radtour - 4. Bielefelder UmwelttourHaltestelle Schco der Linie 2Bielefeld-Mitte

    Mge der Kelch an uns vor-bergehen!ber unser Verhltnis zu den Dingen - ein interdsziplinrer DialogMuseum Huelsmann, Ravens-berger Park 3

    Ausstellungen

    DurchreiseElisabeth LascheNeustdter Marienkirche (ev.), Kreuzstrae

    Schatzkammer Tropen

    MUSICAL STARLIGHTS

    THE BEST OF MUSICALS

    MUSICAL STARNIGHTS ist die ganze Welt des Musi-cals an einem einzigen Abend. Dem Tourneeveranstal-ter World Wide Events ist es gelungen, mit MUSICAL STARNIGHTS eine der am aufwendigsten inszenierten Musical-Produktionen der Welt nach Deutschland zu holen. Noch mehr Original-Darsteller und Top-Solisten aus dem Londoner West End, untersttzt von zahlrei-chen Tnzern und einem Live-Orchester mit weltweit renommierten Musikern, bieten dem Publikum beste Unterhaltung auf hchstem Niveau.ber 250 farbenprchtige Kostme, akrobatische Tanzeinlagen und eindrucksvolle Videoprojektionen entfhren den Zuschauer in die phantastische Welt des Musicals. Angereichert mit Anekdoten und Hinter-grundinformationen in einer kurzweiligen Moderation, erlebt der Zuschauer an einem einzigen Abend eine Zeitreise durch ber 50 Jahre Musical-Geschichte. Von West Side Story ber Phantom der Oper und Knig der Lwen bis Dirty Dancing - in einer spek-takulren Show prsentiert die World Wide Events die grten Musical-Highlights und bekanntesten und erfolgreichsten Hits der besten Musicals der Welt.

    Do., 29.12.2011, 20 Uhr, Bielefeld Stadthalle

    Veranstaltungen vom Freitag, 22. Juli bis Donnerstag, 28. Juli

    ANNETT LOUISAN

    In meiner Mitte - LIVE 2011

    Endlich hat sich Annett Louisan wieder auf den Weg gemacht. Zielsicher und zwei-felsohne auf einem kreativen Hhepunkt ihrer Karriere lsst sie mit ihrem neuen Album, das am 11. Mrz bei 105 music erschienen ist, aufhorchen. Und da der Weg zum Ziel unumgnglich durch die Mitte fhrt, trgt die neue CD auch den Titel In meiner Mitte. Mit ihrer Tournee In meiner Mitte Live 2011 wird die faszinieren-de wie vielfltige Knstlerin im Herbst dieses Jahres ihren Fans wieder die Gelegen-heit geben, diesen Weg mit ihr zusammen zu gehen.Annett Lousian wre nicht Annett Louisan und hat sie nicht bei ihrem letzten Album bereits postuliert: das Leben sei Vernderung? htte sie nicht etwas Neues auf Lager. Und so bekommt man einiges zu hren: viel Folk, ein bisschen 60ies Rock, eine nachtschwarze Polka aber auch das faustdick hintergrndige Flair typischer Annett-Louisan-Chansons. Mit jedem Song erschliet sich dem Hrer eine eigene musikalische Sphre, ein assoziatives Kino im Kopf, eine Art Dokumentar-film ber eine leichtfige Reise zur eigenen Mitte.

    Fr., 21.10.2011, 20 Uhr, Bielefeld Stadthalle

    Offizielle Website: www.annett-louisan.deTicketpreise: 1. PG: 48,71, 2. PG: 43,00, 3. PG: 37,25, 4. PG: 31,50 (inkl. Gebhren)Tickets erhltlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter: 01805 - 560 550 (0,14/Min. dt. Festnetz; max. 0,42/Min. dt. Mobilfunknetz) & im Inter-net unter: www.karten-online.de

    Anzeige

    SIE MCHTEN GUTES GELD VERDIENEN?

    Aufgrund unserer Expansion in Gesamt-OWL und eines neuen Objektes suchen wir noch einen oder mehrere

    MEDIENBERATER (m/w)

    Personen, die gerne beraten und verkaufen, melden sich bei Herrn Terzakis unter:

    [email protected] oder 0151-29 10 34 07

    www.bielefelder-stadtzeitung.dewww.bielefelder-wirtschaftsmagazin.de

    DETLEV JCKERWILLKOMMEN IM TAMUSILAND

    Die Kultsendung von Super RTL mit Detlev Jcker geht auf groe Deutschlandtournee.

    Tamusiland heit der Quotenhit von und mit Detlev Jcker. Mit Traum-Einschaltquoten bis zu 48 Prozent bringt Deutschlands erfolgreichster Kinderlieder-macher jeden Morgen um 6:50 Uhr seine kleinen Fans auf Trapp. Fast zeitgleich mit der Ausstrahlung der zweiten Liederstaffel auf Super RTL geht Det-lev Jcker mit seinen Bewegungshits ab November 2011 auf groe Deutschlandtournee. Willkommen im Tamusiland heit die neue Mitmachshow. Mit auf der Bhne singen und spielen diesmal die tanzende Singemaus, die trommelnde Anahita und der musika-lische Clemens. Wir freuen uns riesig auf das neue Programm, erzhlt Detlev Jcker. Alle kleinen und groen Besucher der letzten Tour knnten sich bei Willkommen im Tamusiland auf tollen Sing- und Be-wegungsspa mit neuen, frischen Ideen und Liedern freuen. Bei der neuen Tournee werden neben Tamu-siland-Hits wie Ich bin der kleine Wetterfrosch, Hip vom anderen Stern oder Oink oink oink natrlich auch Lieder von der neuen Tamusiland-DVD und -CD Willkommen im Tamusiland gesungen. Aber was wre ein Detlev Jcker-Konzert ohne seine Hits wie 1.2.3 im Sauseschritt oder Wischi waschi wischi u.v.a.? Das wird ein toller Sing- und Bewegungsspa fr die ganze Familie mit vielen berraschungen, verspricht Detlev Jcker.Fr., 13. 01.2012, 14 Uhr und 17 Uhr, Bielefeld Ringlokschuppen

  • Seite 7Freitag, 22. Juli 2011

    Historisches Museum Bielefeld im Ravensberger Park: Programm August 2011

    3. 8. Mittwoch Beauty School. Make up von Kleopatra bis heute fr Mdchen12-14 Uhr ab 12 Jahren (Anmeldung Tel. 0521/51-3635)

    4. 8. Donnerstag Ein Nachmittag im Museum (speziell fr Senioren)15 Uhr Thema: Die Senne historische Spuren im Sand

    7. 8. Sonntag Glcksmomente. Automatenwelten im Spiegel der Zeit 11.30 Uhr letzte Fhrung durch die Sonderausstellung!

    12. 8. Freitag Schuhtick! Schuhmode kennenlernen und selbst gestalten fr12-14 Uhr Mdchen ab 12 Jahren (Anmeldung Tel. 0521/51-3635)

    14. 8. Sonntag Stationen Bielefelder Geschichte unterwegs!11 Uhr Historischer Stadtspaziergang (Treffpunkt Museumskasse)11.30-12.30 Uhr Die Suche nach dem Museumsschatz. Eine vergngliche Stunde fr 3-5-Jhrige (Anmeldung Tel. 0521/51-3635)

    17. 8. Mittwoch Pimp my bag! Schicke Taschen damals und heute zum Gestalten12-14 Uhr fr Mdchen ab 12 Jahren (Anmeldung Tel. 0521/51-3635)

    18. 8. Donnerstag Geschichte zum Mitmachen: Alte Kinderspiele neu entdecken 15.30 Uhr fr Kinder ab 6 Jahren (Anmeldung Tel. 0521/51-3635)

    21. 8. Sonntag Stationen Bielefelder Geschichte 11.30 Uhr Fhrung durch die Dauerausstellung

    27. 8. Samstag Der Alte Friedhof: Geschichten, Grber und Geheimnisse17 Uhr Ein kulturgeschichtlicher Rundgang (Treffpunkt Museumskasse)

    28. 8. Sonntag Stationen Bielefelder Geschichte unterwegs!11 Uhr Historischer Stadtspaziergang (Treffpunkt Museumskasse)

    31. 8.- 2. 9. Mi-Fr Ferien im Mittelalter. Spa als Ritter und Burgfrulein fr Kinderjeweils 15-16 Uhr von 3-6 Jahren (Termine auch einzeln buchbar, Anmeldung Tel. 0521/51-3635) Historisches Museum, Ravensberger Park 2, 33607 Bielefeld, Tel.: 0521/51-3630+-3635ffnungszeiten: Mi - Fr 10-17 Uhr, Sa/So 11-18 Uhr, Mo/Di geschlossen

    Veranstaltungen vom Freitag, 22. Juli bis Donnerstag, 28. Juli

    YES

    YES LIVE 2011

    Am 01. Juli wurde Fly From Here, das neue YES Album verffentlicht. Produziert wurde das neue Werk von keinem geringeren als Trevor Horn. Das ehema-lige Yes-Mitglied (Drama, 1980) ist einer der er-folgreichsten Produzenten aller Zeiten und sa schon fr so illustre Knstler wie The Art of Noise, Barry Manilow, Frankie Goes To Hollywood, Grace Jones, Malcolm McLaren, Marc Almond sowie Paul McCartney, Pet Shop Boys, Tina Turner u.v.m. hinter der Glas-scheibe. Die jngeren unter uns drften ihn ebenfalls kennen: er veredelte Aufnahmen von Robbie Williams, den Sugababes und t.A.T.u.YES gehren zu den Wegbereitern des Progressive-Rock, wie wir ihn heute kennen und haben sich ihren Platz in der Musikgeschichte lngst gesichert. Im Herbst kommt die Band fr nur 5 Konzerte nach Deutschland!Sie sind eine der wenigen Bands, die trotz zahlreicher Umbesetzungen immer wieder aktiv werden und diese Herausforderungen in musikalische Weiterentwicklung umwandeln.Angesichts des unverwechselbaren Sounds reicht oft ein einziger Takt um beim Zuhrer den YES-Effekt auszulsen. Vielleicht liegt der Grund aber auch ganz simpel darin, dass diese Band seit Jahrzehnten Erfol-ge feiert und zum Soundtrack ganzer Generationen beigetragen hat.Bei einer Formation von diesem Kaliber ist es beinahe selbstverstndlich, dass sie in ihrer ber 40 jhrigen Bandgeschichte ber 30 Millionen Alben verkauft hat. Auerdem haben sich YES den Ruf einer einzigartigen Liveband erspielt und nicht zuletzt das Genre Progres-sive-Rock entscheidend geprgt.Die Besetzung bei dieser Tournee besteht aus Ste-ve Howe (Gitarre), Alan White (Schlagzeug), Chris Squire (Bass), Oliver Wakeman (Keyboards) und Benoit David (Gesang). Die beiden ersteren gehrten zum klassischen YESLineup der 70er Jahre. Squire war sogar Grndungsmitglied und Oliver Wakeman ist der Sohn des legendren YES-Keyboarders Rick Wakeman. Benoit David hat sich bisher als Snger der kanadischen YES-Tributeband Close To The Edge ei-nen Namen gemacht und bernimmt den Job von Jon Anderson, der aus gesundheitlichen Grnden zu einer Pause gezwungen ist.

    So., 04.12.2011, 20 Uhr, Bielefeld Ringlokschup-pen

    Di., 8.11. BielefelD Ringlokschuppen

    Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen & unter: www.karten-online.de. Ticket-Hotline: 01805 560 550 (14ct./min., max. 42ct./min. dt. Mobilfunknetze)

    Ausstellung des Naturama Aargau in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Natur-kundemuseum Karlsruhenamu Museum, Kreuzstr. 20

    ZeichensetzungKunstausstellungSennestadthaus, Lindemann-Platz 3

    Die unbekannte SammlungKlassiker der Kunsthalle BielefeldKunsthalle Bielefeld, Artur-Ladebeck-Strae 5

    Mge der Kelch an uns vor-bergehen!ber unser Verhltnis zu den Dingen - ein interdisziplinrer DialogMuseum Huelsmann, Ravens-berger Park 3

    Quilt trifft WscheMuseum Wschefabrik, Vikto-riastrae 48 a

    Yes Ei Can!Bauernhaus-Museum, Dorn-berger Str. 82

    Theater/Musical/Kabarett

    TANZFESTIVAL BIELEFELD 2011Cie. Thor | To the Ones I Love | ErffnungsveranstaltungTheaterlabor Tor 6, Her-mann-Kleinewchter-Str. 4Preise: 16,00 | 14,00 erm. Preis fr Schler/Stu-denten und Workshop-Teil-nehmer

    n Montag 25. Juli

    Ausstellungen

    Kommunale GalerieWas das Herz begehrtAltes Rathaus, Niederwall 25

    Abstrakte Impressionen 2011Arbeitsgericht Bielefeld Detmol-der Str. 9, Bielefeld-Mitte DurchreiseElisabeth LascheNeustdter Marienkirche (ev.), Kreuzstrae

    Kinder

    Cartoons fr KidsViertgiger Workshop in den Ferien mit Dipl.Designer Ste-fan MayrMuseum Huelsmann, Ravens-berger Park 3

    Sonstiges

    Andr Erkau mit ARSCHKALT in der KameraKamera, Feilenstrae 4

    n Dienstag 26. Juli

    Ausstellungen

    Kommunale GalerieFotografische Dokumente 19732009 | Dieter MnzbergAmerika-Haus, Kavalleriestr. 17

    Das Oval- Die Renaissance einer BildformGalerie Jesse, Siekerwall 14 a

    DurchreiseElisabeth LascheNeustdter Marienkirche (ev.), Kreuzstrae Yes Ei Can!Bauernhaus-Museum, Dorn-berger Str. 82

    Kinder

    Cartoons fr KidsViertgiger Workshop in den Ferien mit Dipl.Designer Ste-fan MayrMuseum Huelsmann, Ravens-berger Park 3

    Sonstiges

    127 HoursLuna OpenAirRavensberger Park, Ravens-berger Park

    n Mittwoch 27. Juli

    Kinder

    Im Hhnerhof ist ganz schn was losBauernhaus-Museum, Dorn-berger Str. 82

    Cartoons fr KidsViertgiger Workshop in den Ferien mit Dipl.Designer Ste-fan MayrMuseum Huelsmann, Ravens-berger Park 3

    Betriebshoffhrung fr KinderEin spannender Blick hinter die Kulissen der Bielefelder StadtBahnen und StadtBusseBetriebshof Sieker, Otto-Bren-ner-Str. 242

    Ausstellungen

    Schatzkammer TropenAusstellung des Naturama Aargau in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Natur-kundemuseum Karlsruhenamu Museum, Kreuzstr. 20

    Die unbekannte SammlungKlassiker der Kunsthalle BielefeldKunsthalle Bielefeld, Artur-Ladebeck-Strae 5

    Kommunale GalerieWas das Herz begehrtAltes Rathaus, Niederwall 25

    Abstrakte Impressionen 2011Arbeitsgericht Bielefeld Det-molder Str. 9Bielefeld-Mitte

    ZeichensetzungKunstausstellungSennestadthaus, Lindemann-Platz 3 Das Oval- Die Renaissance einer BildformGalerie Jesse, Siekerwall 14 a

    DurchreiseElisabeth LascheNeustdter Marienkirche (ev.), Kreuzstrae

    Inge Hher

    Malerei und Gouachen mit ZeichnungenGalerie Baal, August-Bebel-Str. 135

    11. Sommeratelier auf Zeit im Kunstraum Rampe - Christian Stiech . PlasiteknKunstraum Rampe, Neustd-ter Strae 9Altstadt Bielefeld

    Theater/Musical/Kabarett

    TANZFESTIVAL BIELEFELD 2011Juan Carlos Lrida: Al ToqueTheaterlabor Tor 6, Her-mann-Kleinewchter-Str. 4Preise: 14,00 | 12,00 erm Preis fr Schler/Studenten und Workshop-Teilnehmer

    Sonstiges

    Down By LawLuna OpenAirRavensberger Park, Ravens-berger Park

    n Donnerstag 28. Juli

    Ausstellungen

    Kommunale GalerieWas das Herz begehrtAltes Rathaus, Niederwall 25

    Abstrakte Impressionen 2011Arbeitsgericht Bielefeld Det-molder Str. 9Bielefeld-Mitte

    ZeichensetzungKunstausstellungSennestadthaus, Lindemann-Platz 3

    Kommunale GalerieFotografische Dokumente 19732009 | Dieter MnzbergAmerika-Haus, Kavalleriestr. 17

    Das Oval- Die Renaissance einer BildformGalerie Jesse, Siekerwall 14 a

    DurchreiseElisabeth Lasche

    Neustdter Marienkirche (ev.), Kreuzstrae

    Extraktion - AbstraktionSven Hamann, Fotografie und MalereiGalerie Gruppe10, Breite Str. 26

    Schatzkammer TropenAusstellung des Naturama Aargau in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Natur-kundemuseum Karlsruhenamu Museum, Kreuzstr. 20

    Die unbekannte SammlungKlassiker der Kunsthalle BielefeldKunsthalle Bielefeld, Artur-Ladebeck-Strae 5

    Gerahmte KostbarkeitenFcher und Beiwerk der ModeDeutsches Fchermuseum / Barisch Stiftung, Am Bach 19

    Inge HherMalerei und Gouachen mit ZeichnungenGalerie Baal, August-Bebel-Str. 135

    11. Sommeratelier auf Zeit im Kunstraum Rampe - Christian Stiech . PlasiteknKunstraum Rampe, Neustd-ter Strae 9Altstadt Bielefeld

    Kinder

    Der Froschknig nach dem Mrchen der Gebrder GrimmDorftheater Siemitz, Meck-lenburgFZZ Freizeitzentrum Stieg-horst, Glatzer Str. 21

    Sonstiges

    Mamma Mia!Luna OpenAirRavensberger Park, Ravens-berger Park

    POHLMANN: KNIG DER STRASSEN - FINAL PART

    Drei Jahre lang hat sich POHLMANN (geb 18. Mai 72 in Rheda-Wiedenbrck) mit seinem aktuellen Album Knig der Straen (V 09/2010 EMI Music) Zeit gelassen eine wichtige Phase fr ihn, um sein Leben neu zu ordnen, sich weiter zu entwickeln, und auch, um sich von knstlerischem und emotionalem Druck zu befreien. Die groe Leidenschaft und gleichzeitig auch groe Strke ist die unschlagbare Liveprsenz, die Pohlmann auf die groen und kleinen Bhnen mitbringt. Mal zrtlich leise, dann wieder ein krachen-des Feuerwerk - POHLMANN ist entwaffnend, ehrlich und authentisch und genau das macht seine Musik so besonders.

    Sa., 26.11.2011, 20 Uhr, Bielefeld Ringlokschuppen

  • Seite 8 Freitag, 22. Juli 2011Anzeigen

    AutotrumeGfK-Umfrage: Personensicherheit ist beim Auto von morgen entscheidend

    Safety firstn (djd/pt). Was wnschen sich die Deutschen vom Auto der Zukunft? Das wollte die GfK im Auftrag von Autoscout24 in einer Umfrage herausfinden. Das Er-gebnis war eindeutig: Fr mehr als 93 Prozent hat nach wie vor die maximale Sicherheit obers-te Prioritt. Direkt danach folgt kostengnstige Mobilitt, denn fr viele haben die Unter-haltskosten eine Schmerzgrenze erreicht.

    Mehr Sicherheit - weniger PrmieSicherheit bedeutet fr die Deutschen in erster Linie Sicher-heit fr die Insassen und ande-re Verkehrsteilnehmer. Grund-stzlich kann jeder Autofahrer schon durch vorausschauende Fahrweise seinen Beitrag dazu leisten. Im Gegensatz zu frher sind viele Fahrzeuge heute aber auch bereits serienmig - etwa mit dem elektronischen Stabili-ttsprogramm (ESP) - ausgestat-tet. Wem das nicht gengt, der kann beim Neuwagenkauf bei vielen Herstellern optional wei-tere Sicherheitshelfer wie Park- oder Spurhalteassistenten dazu-whlen. Maximale Sicherheit und kostengnstige Mobili-tt haben auch fr uns hchste Prioritt. Deshalb belohnen wir mehr Fahrzeugsicherheit beim Autokauf mit bis zu zehn Pro-zent Nachlass bei der Kfz-Versi-cherung, betont Andreas Gtz, Geschftsfhrer des Volkswagen Versicherungsdienstes (VVD).

    Keine Kompromisse bei der Zuverlssigkeit Innovative Unterhaltungs- und In-formationsprodukte fr Autos sind schn, drfen aber nicht zu Lasten der Zuverlssigkeit gehen, denn sie

    gehrt zur Sicherheit dazu. Doch selbst beim solidesten Fahrzeug kann mal eine unerwartete Repa-ratur anfallen. Bisher waren Au-tofahrer etwa im Falle eines Mo-torschadens nur im Rahmen der

    gesetzlichen Herstellergarantie ab-gesichert. Seit kurzem bieten Her-steller wie Volkswagen aber auch echte Herstellergarantieverlnge-rungen fr bis zu fnf Jahre Rund-umschutz an. Die Beitrge richten sich dabei insbesondere nach den jeweils vereinbarten Jahreskilome-tern: Wer wenig fhrt, soll auch weniger zahlen, so das Kalkl. Im Schadenfall ist ein Ersatzfahrzeug integriert. Damit sind Autofahrer auch in finanzieller Hinsicht verlss-lich unterwegs. Mehr Infos: www.volkswagenbank.de

    Umfassend und beitragsgerechtDie Herstellergarantieverlnge-rung gibt es bei der Volkswagen Bank fr Privat- sowie gewerbli-che Gro- und Einzelkunden - unabhngig davon, ob das Fahr-zeug finanziert, geleast oder bar gekauft wird. ber die Beitrags-hhe entscheidet neben dem Fahrzeugtyp und der Laufzeit insbesondere die jeweilige Ki-lometerklasse. Wer sich etwa bei einem Neuwagenkauf fr die Finanzierung eines Golf (77 kW) mit zweijhriger Garantieverln-gerung entscheidet und in der Klasse Normalfahrer in vier Jahren bis zu 40.000 km zurck-legt, zahlt einen Beitrag von mo-natlich 6,21 Euro.

    Sicherheit und Zuverlssigkeit stehen auf der Wunschliste der Deutschen fr das Auto von morgen an ers-ter Stelle. Foto: djd/Volkswagen

    Das optional erhltliche Sicherheitssystem Park Assist erspart Schwierigkeiten beim Einparken.Foto: djd/Volkswagen

    Beim Neuwagenkauf kann man weitere Sicherheitshelfer auswhlen: Das Fahrerassistenzsystem Lane Assist beispielsweise lenkt das Fahrzeug mit einer sanften Bewegung wieder in die richtige Richtung.

    Foto: djd/Volkswagen

    Das Auto der Zukunft: Benzindirekteinspritzung und Downsizing senken die Kosten

    Weniger Verbrauch bei voller Leistung

    n (djd/pt). Wer sich heute fr ein neues Auto interessiert, beschf-tigt sich nicht nur mit dem De-sign, der Sicherheitsausstattung und den Extras. Ein entscheiden-des Kriterium sind angesichts ste-tig steigender Kraftstoffpreise der Verbrauch und damit die laufen-den Kosten geworden. Der Ge-setzgeber hat dem liebsten Kind der Deutschen eine Dit verord-net, die bis 2025 zu einer Halbie-rung der heutigen Verbrauchs-werte fr ein durchschnittliches Auto fhren soll. Der Weg dort-hin ist bereits erkennbar: Mit kleineren Motoren bei unvern-derter Leistung bleibt der Ben-zin-Motor auch knftig attraktiv.

    Motoren werden kleiner"Downsizing" lautet ein Zauber-wort der Autoingenieure: Dahin-ter verbergen sich Motoren mit weniger Zylindern und einem kleineren Hubraum, die jedoch nichts an Leistung gegenber heutigen Antrieben einben. "Die Grenzen des Downsizing sind nicht fixiert. Es geht darum, den Wirkungsgrad zu verbessern und dabei Verbrauchseinsparung, Kosten und Komfort miteinan-der in Einklang zu bringen", sagt der Bosch-Experte Dr. Rolf Le-onhard. Zugleich werde die Ben-zindirekteinspritzung, die schon heute in vielen Fahrzeugen zum Einsatz kommt, weiter an Bedeu-tung gewinnen: "Das Ergebnis sind beeindruckend hohe Dreh-momentwerte bereits bei niedri-gen Drehzahlen und eine deut-

    liche Ersparnis beim Verbrauch", so Dr. Leonhard. Der Autofah-rer profitiert von der Benzindi-rekteinspritzung gleich mehr-fach: CO2-Emissionen und Verbrauchskosten sinken und auch bei der Kfz-Steuer ergibt sich zumeist eine Ersparnis ge-genber dem heutigen Fahrzeug.

    Vergleichen lohnt sich"Vergleicht man die heutigen Verbrauchswerte mit einem Auto des Jahrgangs 2020, so kann der Autofahrer ber drei Jahre zwi-schen 1.000 und 1.500 Euro Kraftstoffkosten sparen, auf Basis

    durchschnittlicher Jahresfahrleis-tungen und heutiger Kraftstoff-preise", betont Dr. Rolf Leon-hard. Der Experte ist sich sicher, dass die knftigen CO2-Ziele der EU fr Benzin-Fahrzeuge erreichbar sind. Viele Neuwagen

    unterschreiten schon heute die ab 2015 gltigen Grenzwerte - ein genauer Vergleich beim Autokauf zahlt sich aus.

    Umweltanforderungen von morgenIn Europa wies noch 2009 ein durchschnittlicher Personenwa-gen einen Aussto von 146 Gramm Kohlendioxid (CO2) pro Kilo-meter auf. Die EU-Kommission hat das Ziel gesteckt, bis 2015 die Emissionen um elf Prozent auf 130 Gramm zu senken. Bis 2020 soll ein Wert von 95 Gramm CO2 er-reicht werden, bis 2025 soll er wei-

    ter auf 70 Gramm CO2 pro Kilo-meter sinken. Dies ist vergleichbar mit einem Durchschnittsver-brauch von rund drei Litern Ben-zin oder 2,6 Litern Diesel pro 100 Kilometer, gut 50 Prozent weni-ger als der heutige Durchschnitt.

    Mit spritsparender Technik wie beispielsweise Benzindirekteinspritz-Motoren bleibt Autofahren auch fr Familien erschwinglich. Foto: djd/Bosch, Gasoline Systems

    Moderne Motorentechnik senkt die CO2-Emissionen und den Verbrauch.Foto: djd/Bosch, Gasoline Systems

    Moderne Einspritzdsen reduzieren den Kraftstoffverbrauch.Foto: djd/Bosch, Gasoline Systems

    Wie stehts um Ihren Alten?Der Auto Weller Urlaubscheck*fr unglaubliche

    Unser Qualifiziertes Fachpersonal erwartet Sie.

    Angebot nur gltig vom 7. Juli - 14. Juli 2011*(Nur fr FZG lter 2006)

    Auto Weller BielefeldEckendorfer Strae 1-5 33609 Bielefeld Tel.: 0521/30540-0 Fax 0521/3094019

    2,99

    Angebot nur gltig vom 15. Juli 29. Juli 2011

  • Seite 9Freitag, 22. Juli 2011

    AutotrumeIntuitive Bedienung macht das Navigieren im Urlaub noch einfacher

    Nicht ohne mein Navi

    n (djd/pt). Straenkarten spielen bei der Routenplanung kaum noch eine Rolle, sie werden zu-nehmend durch elektronische Lotsen ersetzt. Wie eine reprsen-tative Forsa-Umfrage im Auftrag des IT-Verbands Bitkom ergab, plant fast jeder zweite Deutsche mittlerweile die Urlaubsreise mit dem Navigationsgert. Anders als Karten zeigt es aktuelle Vernde-rungen im Straennetz an. Und wer in der Hauptreisezeit unter-wegs ist, freut sich ber eine gut

    funktionierende Umleitung bei Staus.

    BedienerfreundlichDoch die Bedienerfreundlich-keit moderner Navigationsger-te leidet hufig unter der wach-senden Zahl der Features. Daher hat beispielsweise Navigon eine neue Software entwickelt, die die wichtigsten Funktionen bes-ser ins Blickfeld rckt. So gibt es bei Navigon Flow drei zen-trale Menansichten, die alle

    Standardfunktionen enthalten und nebeneinander angeord-net sind. Der Wechsel zwischen der Zieleingabe, der Karten-ansicht und den Navigations-optionen gleicht dem Blttern in einem Buch. Anwender kn-nen so jederzeit das angrenzende Men einblenden, ohne dass die Navigation unterbrochen wird. Bei der Entwicklung der ver-einfachten Menstruktur haben wir das User-Feedback der ver-gangenen Jahre bercksichtigt,

    sagt Jrn Watzke, Executive Vice President Product Line Manage-ment des Unternehmens. Und als in Gruppentests verschiede-ne Navigationssysteme mitein-ander verglichen wurden, hat die Mehrheit der Nutzer unsere neue Software als die mit der einfachs-ten und besten Nutzerfhrung besttigt.

    Intuitiv und intelligentMit Navigon Flow ist die Be-dienung des Navis intuitiver

    mglich: Man muss nicht lan-ge berlegen, wie eine Einstel-lung gendert wird - der Finger bewegt sich quasi von selbst zu der richtigen Stelle. Ein weiteres Plus sind Mens mit kontextab-hngigen Eingabeoptionen: Wechselt man etwa bei laufen-der Navigation in die Menan-sicht Zieleingabe, erkennt das System die aktive Routenfh-rung und fragt daher ab, ob der Nutzer ein Zwischenziel einf-gen oder ein neues Reiseziel ein-geben mchte. Die ersten Gerte mit der neuen Software werden auf der IFA in Berlin vorgestellt. Unter www.navigon.com gibt es mehr Informationen.

    ber NavigonSeit der Grndung 1991 hat sich die Navigon AG zu einem der weltweit fhrenden Anbieter mo-derner Navigationssysteme ent-wickelt. Daher lautet das Motto im Jubilumsjahr 20 Jahre Inno-vationen aus Deutschland. Mit eigenen portablen Navigations-gerten und dank erfolgreicher Kooperationen in der Unterhal-tungselektronik- und Mobilfunk-branche steht das Unternehmen fr qualitativ hochwertige GPS-Navigation auf PNDs und Smart-phones. Neben der Firmenzent-rale in Deutschland gibt es weitere eigene Vertretungen in Asien, Eu-ropa und Nordamerika.

    Intuitive Bedienung: Man muss bei der neuen Navigationssoft-ware nicht lange berlegen, wie eine Einstellung gendert wird - der Finger bewegt sich gewisser-maen von selbst zu der richtigen Stelle.Foto: djd/Navigon

    Wer in der Hauptreisezeit unterwegs ist, freut sich dank Navi ber eine gut funktionierende Umleitung bei Staus. Foto: djd/Navigon

    Bei "Navigon Flow" gibt es drei zentrale Menansichten, die alle Standardfunktionen enthalten und neben-einander angeordnet sind. Foto: djd/Navigon

  • Freitag, 22. Juli 2011Seite 10

    Bauen & Wohnen

    Bis 40 % Heizkosten sparen !ROCKWOOL - Einblasdmmsystem fr:Hohlmauern, Hohldecken, ausgebaute Dachschrgen und Flachdcher

    Preisbeispiel: nachtrgliche Hohlmauerdmmung 100 m, 4 cm stark,

    ab 1.800,-

    Kostenlose Information & Beratung: DACHFIT GmbH &Co. KGwww.dachfit.deTel.: 0571- 38 54 900

    Strom aus licht Photovoltaik SAT-Anlagen Telekommunikation

    Wir bauen Ihre Photovoltaik-Anlage optimal und ertragsstark

    Tel. (0 52 02) 9 25 69 08 [email protected] (0 52 02) 9 25 69 09 www.dimo-tec.de

    12445101_000311.1.EPS

    Energiebedarf beim Kauf eines lteren Hauses beachten

    Gebrauchte Immobilie mit Gtesiegeln (djd/pt). Haus- oder Wohnei-gentum sind fr viele Deutsche eine attraktive Form der Geldan-lage und der Altersvorsorge. Wie wirtschaftlich die Investition ist, hngt nicht zuletzt von der Ener-gieeffizienz des Wohnsitzes ab. Beim Neubau gibt der Gesetz-geber in der Energieeinsparver-ordnung (EnEV) klare Mindest-vorgaben fr Energieverbrauch und Wrmedmmung. Wer eine gebrauchte Immobilie erwerben mchte, muss genauer hinsehen, will er bei den Energiekosten kei-ne bsen berraschungen erle-ben.

    Sparsamer Altbau mit dem Gtesiegel EffizienzhausAuf der sicheren Seite sind po-tenzielle Hausbesitzer, wenn das neue Haus das Gtesiegel Effi-zienzhaus der Deutschen Ener-gie-Agentur GmbH (dena) trgt. Das Siegel zeichnet sanierte und neu gebaute Wohnhuser aus, die besonders wenig Energie fr Heizung und Warmwasser ben-tigen. So muss ein modernisierter Altbau mit dem Gtesiegel min-destens die energetischen Werte eines Neubaus erfllen. Ob sa-niertes Schmuckstck oder mo-derner Neubau - in Sachen Ener-gie spielt das Baujahr damit keine Rolle mehr. Die Voraussetzun-gen fr das Gtesiegel Effizienz-haus sind gleich: Wenn das Effi-

    zienzhaus-Gtesiegel vergeben wurde, ist der Energiebedarf in jedem Fall gering.

    Sanierung mit dem GtesiegelOft mssen die erworbenen Alt-bauten erst noch saniert werden. Die dena empfiehlt Sanierungs-willigen, von Beginn an auf Qua-litt zu achten und auf erfahrene Experten zu setzen. Mit dem Ef-fizienzhausportal der dena kn-nen Bauherren unter www.zu-kunft-haus.info/effizienzhaus bundesweit nach Experten su-chen, die berechtigt sind, das Gtesiegel Effizienzhaus auszu-stellen.

    Untersttzung vom StaatDas Gtesiegel Effizienzhaus geht Hand in Hand mit dem KfW-Frderprogramm Ener-gieeffizient bauen und sanieren. Auch hier heien die Standards Effizienzhaus, die energetischen Anforderungen sind gleich. So knnen Bauherren leicht erken-nen, welche Frderung fr sie in Frage kommt.Die energetische Qualitt eines Hauses wird in einem von der dena entwickelten, qualittsge-sicherten Verfahren nachgewie-sen. Der Nachweis muss von ei-nem zertifizierten und bei der dena registrierten Fachmann aus-gestellt sein.

    Beim Kauf eines alten Hauses sollte man dessen Energiebedarf beachten - etwas mehr Geld in einen ener-getisch modernisierten Altbau zu stecken, kann sich langfristig rechnen.

    Foto: djd/Deutsche Energie-Agentur

    Energieeffizienz, die Zeichen setzt: das Gtesiegel Effizienzhaus der Deutschen Energie-Agentur.Foto: djd/Deutsche Energie-Agentur

    Solaranlagen sind der erste Schritt in die Energieversorgung der Zukunft

    Fr alle Optionen offen

    n (djd/pt). Mit einer solarther-mischen Anlage auf dem Dach leisten Hausbesitzer nicht nur ei-nen Beitrag zum Klimaschutz. Sie knnen auch schnell und einfach ihre Heizkosten senken, denn die Sonne sorgt gratis fr warmes Wasser im Haus. Solar-anlagen von Paradigma lassen sich ohne groen Aufwand ins-tallieren. Das System nutzt Was-ser als Wrmetrger und kann daher problemlos in den beste-henden Heizkreislauf integriert werden. Die thermische Solar-anlage arbeitet wie ein zweiter Heizkessel, der Wrme in das vorhandene Heizsystem ein-speist.

    Wartungsarme RhrenkollektorenWer Wert auf eine unkompli-zierte Anlage legt, fr den ist das AquaSystem von Paradigma bes-tens geeignet. Der Verzicht auf das sonst bliche Glykolgemisch

    macht die Solaranlage besonders wartungsarm. Spezielle Spiegel in den hoch effizienten Vaku-umrhrenkollektoren lenken das Sonnenlicht, sodass es stets im optimalen Winkel auf die Rh-ren trifft. Das Vakuum in den Rhren funktioniert dabei wie eine Thermoskanne und verhin-dert Wrmeverluste nach auen. So erzielen die Solaranlagen auch bei bedecktem Himmel gute Er-trge.

    Schritt fr Schritt zu regenerativer HeiztechnikEine Solarthermieanlage hlt Hausbesitzern alle Optionen of-fen. Sie kann als Einzelmanah-me die alte Heizanlage entlasten. Das AquaSystem lsst sich aber auch modular ergnzen: Der Frischwasserspeicher Aqua Ex-presso kann jederzeit nachtrg-lich eingebaut werden. Er ber-nimmt dann die Funktion einer Wrmezentrale, in die auch die

    Solarwrme eingespeist wird. Steht eine Erneuerung des Heiz-kessels an, ist die Kombinati-on mit einer Pelletsheizung oder einem Gasbrennwertgert ide-al. Das neue Heizsystem schaltet sich bei Bedarf hinzu, um die So-laranlage zu untersttzen.Mit Paradigma lsst sich die Umstellung auf regenerative Heiztechnik Schritt fr Schritt durchfhren - je nachdem, wie viel Spielraum das Haushalts-budget gerade zulsst. Unter www.paradigma.de gibt es wei-tere Informationen zum Thema Solarthermie und zu Frdermg-lichkeiten, wie das Marktanreiz-programm des Bundesamts fr Wirtschaft und Ausfuhrkontrol-le (BAFA).

    Jederzeit duschen, baden und kochenWarmwasserspeicher sorgen da-fr, dass jederzeit warmes Was-ser zum Duschen, Waschen und

    Kochen bereitsteht - auch wenn die Sonne sich rar macht, zum Beispiel nachts oder bei stark be-decktem Himmel.Das Speichervolumen sollte auf die Personenanzahl im Haus-halt abgestimmt sein und natr-lich kommt es auch auf die Tech-

    nik an: Der Frischwasserspeicher Aqua Expresso von Paradigma beispielsweise ist so gut isoliert, dass er bis zu 35 Liter frisch im Durchlauf erhitztes Warmwasser pro Minute liefern kann - genug, um Badewanne, Dusche und K-che gleichzeitig zu versorgen.

    Upheider Weg 32 33803 SteinhagenTelefon: 0 52 04 - 88 77 89 Telefax: 0 52 04 - 88 77 87Mobil: 0171 - 3104051 [email protected]

    Trinkwasserhyg

    iene

    Solaranlagenbesitzer sollten beim Heizungstausch auf eine kologisch sinnvolle und effiziente Wrmever-sorgung setzen. Ideal ist die Kombination mit einer Pelletsheizung oder einem Gasbrennwertgert.

    Foto: djd/Paradigma

    Die Umstellung auf regenerative Heiztechnik ist auch Schritt fr Schritt mg-lich - je nachdem, wie viel Spielraum das Haushaltsbudget gerade zulsst.

    Foto: djd/Paradigma

  • zumPLNDERN freig

    egeben!auf ca. 500 qm in Werther (33824) Alte Bielefelder Strasse 22

    5 TAGE AKTION

    ACHTUNG SCHAUTAG: SONNTAG von 13.oo bis 18.oo Uhr geffnet!

    bis -35%

    TV-Sessel

    von 178,- bis 1483,-

    zum Teil 1/2 Preis

    LagerverkaufNUR KURZE ZEIT

    PolstermbelMatratzen, Betten, Lattenroste, Fernsehsessel

    EDEL-MATRATZEN - VERWERTUNGDas beste fr Ihren RckenKALTSCHAUM, 7 ZONEN & SOGAR MIT VISCOalle Gren 90/100/120/140/160/180

    FAST GESCHENKT

    Freitag10h-18h

    Samstag10h-16h

    Sonntag14h-17h

    Montag10h-18h

    Dienstag10h-18h

    DRAMATISCH

    Total billig

    Groe Rundeckgarniturbeste Qualitt 2549,-

    Handwerkliche Meister Polstergarniturmit Handheftung, Super Ausfhrungexclusiver Bezug 2977,- 1465,-

    1490,-

    998,-KippcouchgarniturFederkern 2798,-

    Keine Beratung,Kein Verkauf!

    SCHAUTAG

  • Freitag, 22. Juli 2011Seite 12

    Bauen & WohnenFeriengefhle fr die eigenen vier Wnde

    Die Farben des Sdens

    n (djd/pt). Vom Urlaub in me-diterranen Gebieten behalten wir oft die Farben in Erinne-rung. Wie von der Sonne ver-

    whnt und mit einer Leucht-kraft und der Ausstrahlung von Lebensfreude ausgestattet, die man sonst nur im Sden findet,

    sind viele der Schner Woh-nen Trendfarben. Das leucht-ende Blau des Meeres, eingefan-gen in der Trendfarbe Lagune, kontrastiert perfekt mit klarem, reinem Wei und weckt un-willkrlich Erinnerungen an die schlanken Segelyachten im Ha-fen, die sich elegant und scharf gezeichnet vom Hintergrund aus Meer und Himmel abheben. Wer es zarter mag, holt sich mit Pro-vence den Duft und die Atmo-sphre des franzsischen Sdens ins Haus und schafft sich den per-fekten Rahmen fr ein Leben wie Gott in Frankreich.Die Farbkompositionen der Trendfarben sind so zusammen-gestellt, dass auch ohne grere Vorkenntnisse tolle Kombinati-onen aus verschiedenen Tnen ein harmonisches und attrakti-ves Gesamtensemble ergeben. Fertig angemischt, lassen sich die Farben leicht verarbeiten und machen es bei einem Nachkauf ganz einfach, Macken und Feh-ler auszubessern oder eine weitere Wand in haargenau dem gleichen Farbton zu gestalten, ohne mh-sames Mischen. Von zart bis krf-tig und intensiv, in matt oder sei-denglnzend, bieten sie spielend einfach anzuwendende Vielfalt. Unter www.schoener-wohnen-farbe.de gibt es spannende Far-binspirationen und viele prak-tische Hinweise zur Gestaltung der eigenen vier Wnde.

    Maritime Akzente setzt die Trendfarbe Lagune.Foto: djd/Schner Wohnen Farbe

    Mit einem dezentralen Pumpensystem lassen sich die Heizkosten deutlich senken

    Kleine Pumpen - groe Ersparnisn (djd/pt). Die Wrmeversor-gung ist bei vielen Verbrau-chern einer der grten Kosten-punkte in Haus oder Wohnung. Welch dickes Loch die Heizung in den Geldbeutel reien kann, merken besonders diejenigen, die eine veraltete Anlage besit-zen. Wer seine Zentralheizung mit einem dezentralen Pum-pensystem wie Wilo-Geniax ausstattet, kann die Heizkosten merklich senken. Und auch im Neubau profitiert man neben der Kostenersparnis beispiels-weise von einem erheblich h-heren Heizkomfort.

    Pumpen statt ThermostateDas weltweit erste dezentrale Pumpensystem des Dortmun-der Herstellers Wilo SE trans-