08. bielefelder stadtzeitung

Click here to load reader

Post on 29-Mar-2016

224 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Ausgabe 08

TRANSCRIPT

  • Freitag, 14. Januar 2011 WOCHENZEITUNG FR BIELEFELD UND UMGEBUNG Nr. 8, 2. KW, 2011

    Die Stiftung mitLeiden-schaft sammelt alte Mobilte-lefone fr den guten Zweck Schildesche. Alle Jahre wieder: Auch 2010 lagen wieder viele neue Handys unter dem Weih-nachtsbaum. Und auch 2010 ver-schwinden wieder zahlreiche alte Exemplare in dunklen Schubla-den oder Kartons. Doch auch das ausgediente Handy kann noch ntzlich sein wenn es fr den guten Zweck gespendet wird. Seite 2

    Weniger ADHS-Medika-mente an GrundschlerImmer seltener kommen Me-dikamente zur Behandlung von Aufmerksamkeitsstrun-gen bei Grundschlern zum Einsatz. Im Alter zwischen sechs und neun Jahren sank die Zahl der Verordnungen binnen zwei Jahren um 24 Prozent, teilte die DAK auf Basis eige-ner Daten mit. Seite 8

    Senne fr alle SinneSenner Pferde in freier Wild-bahn beobachten, eine Hei-delerche trllern hren, Bergsandglckchen und Hei-denelken bewundern: Wer weitgehend unberhrte Natur mit allen Sinnen erleben mch-te, ist in der Senne, die im Bie-lefelder Sden beginnt, richtig. Denn hier finden viele bedroh-te Tier- und Pflanzenarten ei-nen Schutzraum, der seines-gleichen sucht in Deutschland. Seite 10

    Neues Besteuerungsver-fahren in den StartlchernDas Steuerrecht sprbar zu ver-einfachen und zugleich das Be-steuerungsverfahren weiter zu modernisieren, sind Politik-schwerpunkte dieser Legisla-turperiode. Seite 14

    n Mitte. Die grte Schlitten-sammlung Deutschlands gehrt dem Bielefelder Horst-August Bollweg / Exponate aus drei Jahr-hunderten zaubern Winterstim-mung in deutsche Innenstdte. Wer

    hierzulande romantische Winter-stimmung zaubern will, der verlsst sich lieber auf Horst-August Boll-weg als auf den Wettergott. Dem Bielefelder gehrt die grte Schlit-tensammlung in Deutschland, viel-

    leicht sogar in Europa. Prchti-ge Kufengleiter aus seinem Besitz schmcken in den Wintermonaten Innenstdte, Hotel-Lobbys oder Modehuser. Fr einen Werbespot wurde ein Bollweg-Schlitten vor

    den Fnfer-BMW gespannt. Und in einem blau-roten Modell nahm Werbeikone Verona Pooth Platz.

    Bitte lesen Sie weiter auf Seite 3

    n Mitte. Die Vorbereitungen fr das groe Stadtjubilum 2014 star-ten. Ein Qualittstaxi fr Bielefeld wird auf den Weg gebracht. Das Wissenschaftsfestival GENIAL E geht in die zweite Runde. Das sind nur einige Hhepunkte im aktu-

    ellen Manahmenplan der Bie-lefeld Marketing GmbH fr das Jahr 2011. Unser Ziel als Bielefeld Marketing GmbH ist die Positio-nierung der Stadt Bielefeld mit ei-nem unverwechselbaren Profil als junge, kulturell und wirtschaft-

    lich dynamische Hochschulstadt im Wettbewerb mit anderen Std-ten, sagt Geschftsfhrer Hans-Rudolf Holtkamp bei der Prsen-tation der Manahmen fr 2011. Im weitesten Sinne haben sich an dieser Zielsetzung alle Inhalte zu

    orientieren. So ist erstmalig auch das 800-jhrige Jubilum der Stadt Bielefeld Bestandteil des Manah-menplans.

    Bitte lesen Sie weiter auf Seite 2

    AUS DEM INHALT

    Deutschlands grte Schlittensammlung steht in Bielefeld

    Ein Herz fr Kufengleiter

    Bielefeld Marketing stellt Manahmenplan vor

    Innovative Konzepte trotzen leeren Stadtkassen

    Sonderseiten in dieser Ausgabe:

    n Bielefelder Sden ............ Seite 10-13n Recht und Steuern ........... Seite 14-15

    Ihre neue Werbeplattform:

    Bielefelder Wirtschaftsmagazin

    Tel.: 0521/52 940 99Fax: 0521/894 90 [email protected]

    Ihre neue Werbeplattform:

    Bielefelder Wirtschaftsmagazin

    Tel.: 0521/52 940 99Fax: 0521/894 90 06

    [email protected] stadtzeitung-bielefeld.de

    bis zu 1200Freiminuten

    ffnungszeiten:

    Mo.-Fr. 8.00-20.00 U

    hr

    Sa. 9.00-20.00 Uhr

    Wir verlngern jeden

    Handy-Vertrag*

    mit einem neuen Han

    dy!!!

    * sofern eine Su

    bvention vom

    Anbieter freigeg

    eben ist

    fr

    Dru

    ckfe

    hler

    kei

    ne H

    aftu

    ng

    Ab zu

    Photo Porstin unserem eigenen FOTOLABOR

    entwickeln wir Ihre Fotos

    RUCK ZUCKin bester Qualitt

    von digital Dateien ab 10 Minuten

    von herkmmlichen Filmenab 30 Minuten

    1) Complete L (mobilcom-debitel Kartenvertrag mit Online-Rechnung). Mindestlaufzeit 24 Monate. Anschlusspreis: 25,95. Mtl. Paketpreis: 119,95 entfllt in den ersten zwei Monaten. Inklusivleistungen: Flatrate fr Standard-Inlandsgesprche, 3000 SMS sowie 100 MMS in alle dt. Netze (weitere SMS kosten 0,19, weitere MMS 0,39). Flatrate fr national ein- und abgehenden Datenverkehr im dt. Telekom Mobilfunknetz ber den APN internet.t-mobile. HotSpot-Flatrate fr nationale HotSpots der Telekom Deutschland GmbH. Einschrnkungen: Reduzierung auf GPRS-Geschwindigkeit nach Erreichen von 5 GB Datenvolumen/Monat. Die Option untersttzt nur das Surfen mit einem geeigneten Mobiltelefon ohne angeschlossenen Computer. Die Nutzung von VOIP und BlackBerry ist ausgeschlossen. Angebot gltig bis zum 31. 07. 2010.

    Jetzt bei Ihrem mobilcom-debitel Partner:

    www.md.de

    1.1)Jetzt 2 Monate kein Paketpreis!

    PASSFOTOSBEWERBUNGSFOTOSPORTRAITSIHRE URLAUBSFOTOS

    sofort zummitnehmen!

    groe Batterieauswahl/ Batterie-wechsel in Uhren SOFORT/

    Druckerpatronen / Druckerpapier

    das ideale

    Geschenk:

    Bilder auf

    Leinen &

    Keilrahmen

    Lieferzeit

    ca. 24 Stunden...

    PHOTO PORST im real,- MarktSchweriner Str. 433605 BielefeldTel.: 05 21 - 29 82 [email protected]

    Wir verlngern j

    eden Handy-Ver

    trag*

    mit einem neuen

    Handy!!!

    * sofern ohne

    Subvention v

    om Anbieter

    freigegeben is

    t

    bis zu 1200

    Freiminuten

    ffnungszeiten

    :

    Mo.-Fr. 8.00-2

    0.00 Uhr

    Sa. 9.00-20.0

    0 Uhr

    Wir verlngern

    jeden Handy-Ve

    rtrag*

    mit einem neue

    n Handy!!!

    * sofern ein

    e Subventio

    n vom

    Anbieter fre

    igegeben is

    t

    fr

    Dru

    ckfe

    hler

    kei

    ne H

    aftu

    ng

    Ab zu

    Photo Porstin unserem eigene

    n FOTOLABOR

    entwickeln wir Ihre Fotos

    RUCK ZUCKin bester Qualitt

    von digital Dateien

    ab 10 Minutenvon herkmmliche

    n Filmen

    ab 30 Minuten

    1) Complete L (mobilcom-debitel Kartenvertrag m

    it Online-Rechnung). Mindestlaufzeit 24 Monate.

    Anschlusspreis: 25,95. Mtl. Paketpreis: 119,95 en

    tfllt in den ersten zwei Monaten. Inklusivleistunge

    n: Flatrate

    fr Standard-Inlandsgesprche, 3000 SMS sowie 1

    00 MMS in alle dt. Netze (weitere SMS kosten 0

    ,19, weitere MMS 0,39). Flatrate fr national ein

    - und abgehenden Datenverkehr im dt. Telekom M

    obilfunknetz

    ber den APN internet.t-mobile. HotSpot-Flatrat

    e fr nationale HotSpots der Telekom Deutschla

    nd GmbH. Einschrnkungen: Reduzierung auf GP

    RS-Geschwindigkeit nach Erreichen von 5 GB Da

    tenvolumen/

    Monat. Die Option untersttzt nur das Surfen mit

    einem geeigneten Mobiltelefon ohne angeschlos

    senen Computer. Die Nutzung von VOIP und Blac

    kBerry ist ausgeschlossen. Angebot gltig bis zum

    31. 07. 2010.

    Jetzt bei Ihrem mobilcom-debitel Partner:

    www.md.de

    1.1)Jetzt 2 Monate kein Paketpreis!

    PASSFOTOSBEWERBUNGSFOTOS

    PORTRAITSIHRE URLAUBSFOTOS

    sofort zummitnehmen!

    groe Batterieauswahl/ Batterie-

    wechsel in Uhren SOFORT/

    Druckerpatronen / Druckerpapier

    das ideale

    Geschenk:

    Bilder auf

    Leinen &

    Keilrahmen

    Lieferzeit

    ca. 24 Stunde

    n...

    PHOTO PORST im real,- Markt

    Schweriner Str. 433605 BielefeldTel.: 05 21 - 29 82 58

    [email protected]

    bis zu 1200

    Freiminuten

    ffnungszeiten

    :

    Mo.-Fr. 8.00-2

    0.00 Uhr

    Sa. 9.00-20.0

    0 Uhr

    Wir verlngern

    jeden Handy-Ve

    rtrag*

    mit einem neue

    n Handy!!!

    * sofern ein

    e Subventio

    n vom

    Anbieter fre

    igegeben is

    t

    fr

    Dru

    ckfe

    hler

    kei

    ne H

    aftu

    ng

    Ab zu

    Photo Porstin unserem eigene

    n FOTOLABOR

    entwickeln wir Ihre Fotos

    RUCK ZUCKin bester Qualitt

    von digital Dateien

    ab 10 Minutenvon herkmmliche

    n Filmen

    ab 30 Minuten

    1) Complete L (mobilcom-debitel Kartenvertrag m

    it Online-Rechnung). Mindestlaufzeit 24 Monate.

    Anschlusspreis: 25,95. Mtl. Paketpreis: 119,95 en

    tfllt in den ersten zwei Monaten. Inklusivleistunge

    n: Flatrate

    fr Standard-Inlandsgesprche, 3000 SMS sowie 1

    00 MMS in alle dt. Netze (weitere SMS kosten 0

    ,19, weitere MMS 0,39). Flatrate fr national ein

    - und abgehenden Datenverkehr im dt. Telekom M

    obilfunknetz

    ber den APN internet.t-mobile. HotSpot-Flatrat

    e fr nationale HotSpots der Telekom Deutschla

    nd GmbH. Einschrnkungen: Reduzierung auf GP

    RS-Geschwindigkeit nach Erreichen von 5 GB Da

    tenvolumen/

    Monat. Die Option untersttzt nur das Surfen mit

    einem geeigneten Mobiltelefon ohne angeschlos

    senen Computer. Die Nutzung von VOIP und Blac

    kBerry ist ausgeschlossen. Angebot gltig bis zum

    31. 07. 2010.

    Jetzt bei Ihrem mobilcom-debitel Partner:

    www.md.de

    1.1)Jetzt 2 Monate kein Paketpreis!

    PASSFOTOSBEWERBUNGSFOTOS

    PORTRAITSIHRE URLAUBSFOTOS

    sofort zummitnehmen!

    groe Batterieauswahl/ Batterie-

    wechsel in Uhren SOFORT/

    Druckerpatronen / Druckerpapier

    das ideale

    Geschenk:

    Bilder auf

    Leinen &

    Keilrahmen

    Lieferzeit

    ca. 24 Stunde

    n...

    PHOTO PORST im real,- Markt

    Schweriner Str. 433605 BielefeldTel.: 05 21 - 29 82 58

    [email protected]

    Ausdruck Ihre

    r Fotos aus d

    em Foto-Han

    dy!

    Wir verlngern j

    eden Handy-Ver

    trag*

    mit einem neuen

    Handy!!!

    * sofern ohne

    Subvention v

    om Anbieter

    freigegeben is

    t

    * sofern ohne

    Subvention v

    om Anbieter

    freigegeben is

    t

    mit einem neue

    n Handy!!!

    mit einem neue

    n Handy!!!

    mit einem neue

    n Handy!!!

    Ausdruck Ihre

    r Fotos aus d

    em Foto-Han

    dy!

    Ausdruck Ihre

    r Fotos aus d

    em Foto-Han

    dy!

    SOFORT ZUM

    MITNEHMEN

    :

    im real,- Mar

    kt Sieker, Sch

    weriner Stra

    e 4, Bielefeld

    fnungszeiten

    : Montag-Fre

    itag 8.00-20.

    00 Uhr, Sams

    tag 9.00-20.0

    0

    Tel. 05 21 / 29 82 5

    8 Fax 05 21 / 29

    82 13

    E-Mail: [email protected]

    o-porst-bielefeld.d

    e

    www.photo-pors

    t-bielefeld.de

    Ab zu

    PHOTO PORSTIn unserem eigenen FOTOLABOR entwickeln wir Ihre Fotos

    RUCK ZUCK in bester Qualitt von digitalen Dateien ab 10 Minuten

    von herkmmlichen Filmen ab 30 Minuten

    bis zu 1200Freiminuten

    ffnungszeiten:

    Mo.-Fr. 8.00-20.00 U

    hr

    Sa. 9.00-20.00 Uhr

    Wir verlngern jeden

    Handy-Vertrag*

    mit einem neuen Han

    dy!!!

    * sofern eine Su

    bvention vom

    Anbieter freigeg

    eben ist

    fr

    Dru

    ckfe

    hler

    kei

    ne H

    aftu

    ng

    Ab zu

    Photo Porstin unserem eigenen FOTOLABOR

    entwickeln wir Ihre Fotos

    RUCK ZUCKin bester Qualitt

    von digital Dateien ab 10 Minuten

    von herkmmlichen Filmenab 30 Minuten

    1) Complete L (mobilcom-debitel Kartenvertrag mit Online-Rechnung). Mindestlaufzeit 24 Monate. Anschlusspreis: 25,95. Mtl. Paketpreis: 119,95 entfllt in den ersten zwei Monaten. Inklusivleistungen: Flatrate fr Standard-Inlandsgesprche, 3000 SMS sowie 100 MMS in alle dt. Netze (weitere SMS kosten 0,19, weitere MMS 0,39). Flatrate fr national ein- und abgehenden Datenverkehr im dt. Telekom Mobilfunknetz ber den APN internet.t-mobile. HotSpot-Flatrate fr nationale HotSpots der Telekom Deutschland GmbH. Einschrnkungen: Reduzierung auf GPRS-Geschwindigkeit nach Erreichen von 5 GB Datenvolumen/Monat. Die Option untersttzt nur das Surfen mit einem geeigneten Mobiltelefon ohne angeschlossenen Computer. Die Nutzung von VOIP und BlackBerry ist ausgeschlossen. Angebot gltig bis zum 31. 07. 2010.

    Jetzt bei Ihrem mobilcom-debitel Partner:

    www.md.de

    1.1)Jetzt 2 Monate kein Paketpreis!

    PASSFOTOSBEWERBUNGSFOTOSPORTRAITSIHRE URLAUBSFOTOS

    sofort zummitnehmen!

    groe Batterieauswahl/ Batterie-wechsel in Uhren SOFORT/

    Druckerpatronen / Druckerpapier

    das ideale

    Geschenk:

    Bilder auf

    Leinen &

    Keilrahmen

    Lieferzeit

    ca. 24 Stunden...

    PHOTO PORST im real,- MarktSchweriner Str. 433605 BielefeldTel.: 05 21 - 29 82 [email protected]

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.www.bvwl.de Jetzt 2x in Bielefeld!

    Nordrhein-Westfalen e.V.

    Information zur Weiterbildung 2011!Jetzt informieren und anmelden!

    Qualifizierung zum/zur Lkw-Fahrer/-in inklusiveFS-Erwerb C/CE (i.V. m. Kooperationsfahrschulen)Gabelstaplerfhrerschein, Ladungssicherung, Digitaler Tacho-graph, Praktikum usw.

    Qualifizierungen/Umschulungen Lagerwirtschaft/Logi-stik/Speditioninkl. Lager-EDV, ADR, usw.

    Kompaktkurs Gabelstaplerausbildung undLadungssicherung).Frderung ber Bildungsgutschein der Agenturen fr Arbeit,JobCenter oder z. B. BFD / Bundeswehr mglich.

    Berufsbegleitende Fortbildung zum/zurGeprften Verkehrsfachwirt/-in IHKFrderung ber Meister-BafG mglich

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.

    Bleichstrae 77a 33607 Bielefeld Telefon (05 21) 12 28 25 Dortmund Dsseldorf Gelsenkirchen Kln Mnster Wuppertal

    Seit 1979 Ihr kompetenter Bildungspartner in OWL.

    56198801_000310.1.EPS

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.www.bvwl.de Jetzt 2x in Bielefeld!

    Nordrhein-Westfalen e.V.

    Information zur Weiterbildung 2011!Jetzt informieren und anmelden!

    Qualifizierung zum/zur Lkw-Fahrer/-in inklusiveFS-Erwerb C/CE (i.V. m. Kooperationsfahrschulen)Gabelstaplerfhrerschein, Ladungssicherung, Digitaler Tacho-graph, Praktikum usw.

    Qualifizierungen/Umschulungen Lagerwirtschaft/Logi-stik/Speditioninkl. Lager-EDV, ADR, usw.

    Kompaktkurs Gabelstaplerausbildung undLadungssicherung).Frderung ber Bildungsgutschein der Agenturen fr Arbeit,JobCenter oder z. B. BFD / Bundeswehr mglich.

    Berufsbegleitende Fortbildung zum/zurGeprften Verkehrsfachwirt/-in IHKFrderung ber Meister-BafG mglich

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.

    Bleichstrae 77a 33607 Bielefeld Telefon (05 21) 12 28 25 Dortmund Dsseldorf Gelsenkirchen Kln Mnster Wuppertal

    Seit 1979 Ihr kompetenter Bildungspartner in OWL.

    56198801_000310.1.EPS

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.www.bvwl.de Jetzt 2x in Bielefeld!

    Nordrhein-Westfalen e.V.

    Information zur Weiterbildung 2011!Jetzt informieren und anmelden!

    Qualifizierung zum/zur Lkw-Fahrer/-in inklusiveFS-Erwerb C/CE (i.V. m. Kooperationsfahrschulen)Gabelstaplerfhrerschein, Ladungssicherung, Digitaler Tacho-graph, Praktikum usw.

    Qualifizierungen/Umschulungen Lagerwirtschaft/Logi-stik/Speditioninkl. Lager-EDV, ADR, usw.

    Kompaktkurs Gabelstaplerausbildung undLadungssicherung).Frderung ber Bildungsgutschein der Agenturen fr Arbeit,JobCenter oder z. B. BFD / Bundeswehr mglich.

    Berufsbegleitende Fortbildung zum/zurGeprften Verkehrsfachwirt/-in IHKFrderung ber Meister-BafG mglich

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.

    Bleichstrae 77a 33607 Bielefeld Telefon (05 21) 12 28 25 Dortmund Dsseldorf Gelsenkirchen Kln Mnster Wuppertal

    Seit 1979 Ihr kompetenter Bildungspartner in OWL.

    56198801_000310.1.EPS

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.www.bvwl.de Jetzt 2x in Bielefeld!

    Nordrhein-Westfalen e.V.

    Information zur Weiterbildung 2011!Jetzt informieren und anmelden!

    Qualifizierung zum/zur Lkw-Fahrer/-in inklusiveFS-Erwerb C/CE (i.V. m. Kooperationsfahrschulen)Gabelstaplerfhrerschein, Ladungssicherung, Digitaler Tacho-graph, Praktikum usw.

    Qualifizierungen/Umschulungen Lagerwirtschaft/Logi-stik/Speditioninkl. Lager-EDV, ADR, usw.

    Kompaktkurs Gabelstaplerausbildung undLadungssicherung).Frderung ber Bildungsgutschein der Agenturen fr Arbeit,JobCenter oder z. B. BFD / Bundeswehr mglich.

    Berufsbegleitende Fortbildung zum/zurGeprften Verkehrsfachwirt/-in IHKFrderung ber Meister-BafG mglich

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.

    Bleichstrae 77a 33607 Bielefeld Telefon (05 21) 12 28 25 Dortmund Dsseldorf Gelsenkirchen Kln Mnster Wuppertal

    Seit 1979 Ihr kompetenter Bildungspartner in OWL.

    56198801_000310.1.EPS

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.www.bvwl.de Jetzt 2x in Bielefeld!

    Nordrhein-Westfalen e.V.

    Information zur Weiterbildung 2011!Jetzt informieren und anmelden!

    Qualifizierung zum/zur Lkw-Fahrer/-in inklusiveFS-Erwerb C/CE (i.V. m. Kooperationsfahrschulen)Gabelstaplerfhrerschein, Ladungssicherung, Digitaler Tacho-graph, Praktikum usw.

    Qualifizierungen/Umschulungen Lagerwirtschaft/Logi-stik/Speditioninkl. Lager-EDV, ADR, usw.

    Kompaktkurs Gabelstaplerausbildung undLadungssicherung).Frderung ber Bildungsgutschein der Agenturen fr Arbeit,JobCenter oder z. B. BFD / Bundeswehr mglich.

    Berufsbegleitende Fortbildung zum/zurGeprften Verkehrsfachwirt/-in IHKFrderung ber Meister-BafG mglich

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.

    Bleichstrae 77a 33607 Bielefeld Telefon (05 21) 12 28 25 Dortmund Dsseldorf Gelsenkirchen Kln Mnster Wuppertal

    Seit 1979 Ihr kompetenter Bildungspartner in OWL.

    56198801_000310.1.EPS

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.www.bvwl.de Jetzt 2x in Bielefeld!

    Nordrhein-Westfalen e.V.

    Information zur Weiterbildung 2011!Jetzt informieren und anmelden!

    Qualifizierung zum/zur Lkw-Fahrer/-in inklusiveFS-Erwerb C/CE (i.V. m. Kooperationsfahrschulen)Gabelstaplerfhrerschein, Ladungssicherung, Digitaler Tacho-graph, Praktikum usw.

    Qualifizierungen/Umschulungen Lagerwirtschaft/Logi-stik/Speditioninkl. Lager-EDV, ADR, usw.

    Kompaktkurs Gabelstaplerausbildung undLadungssicherung).Frderung ber Bildungsgutschein der Agenturen fr Arbeit,JobCenter oder z. B. BFD / Bundeswehr mglich.

    Berufsbegleitende Fortbildung zum/zurGeprften Verkehrsfachwirt/-in IHKFrderung ber Meister-BafG mglich

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.

    Bleichstrae 77a 33607 Bielefeld Telefon (05 21) 12 28 25 Dortmund Dsseldorf Gelsenkirchen Kln Mnster Wuppertal

    Seit 1979 Ihr kompetenter Bildungspartner in OWL.

    56198801_000310.1.EPS

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.www.bvwl.de Jetzt 2x in Bielefeld!

    Nordrhein-Westfalen e.V.

    Information zur Weiterbildung 2011!Jetzt informieren und anmelden!

    Qualifizierung zum/zur Lkw-Fahrer/-in inklusiveFS-Erwerb C/CE (i.V. m. Kooperationsfahrschulen)Gabelstaplerfhrerschein, Ladungssicherung, Digitaler Tacho-graph, Praktikum usw.

    Qualifizierungen/Umschulungen Lagerwirtschaft/Logi-stik/Speditioninkl. Lager-EDV, ADR, usw.

    Kompaktkurs Gabelstaplerausbildung undLadungssicherung).Frderung ber Bildungsgutschein der Agenturen fr Arbeit,JobCenter oder z. B. BFD / Bundeswehr mglich.

    Berufsbegleitende Fortbildung zum/zurGeprften Verkehrsfachwirt/-in IHKFrderung ber Meister-BafG mglich

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.

    Bleichstrae 77a 33607 Bielefeld Telefon (05 21) 12 28 25 Dortmund Dsseldorf Gelsenkirchen Kln Mnster Wuppertal

    Seit 1979 Ihr kompetenter Bildungspartner in OWL.

    56198801_000310.1.EPSBildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.www.bvwl.de Jetzt 2x in Bielefeld!

    Nordrhein-Westfalen e.V.

    Information zur Weiterbildung 2011!Jetzt informieren und anmelden!

    Qualifizierung zum/zur Lkw-Fahrer/-in inklusiveFS-Erwerb C/CE (i.V. m. Kooperationsfahrschulen)Gabelstaplerfhrerschein, Ladungssicherung, Digitaler Tacho-graph, Praktikum usw.

    Qualifizierungen/Umschulungen Lagerwirtschaft/Logi-stik/Speditioninkl. Lager-EDV, ADR, usw.

    Kompaktkurs Gabelstaplerausbildung undLadungssicherung).Frderung ber Bildungsgutschein der Agenturen fr Arbeit,JobCenter oder z. B. BFD / Bundeswehr mglich.

    Berufsbegleitende Fortbildung zum/zurGeprften Verkehrsfachwirt/-in IHKFrderung ber Meister-BafG mglich

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.

    Bleichstrae 77a 33607 Bielefeld Telefon (05 21) 12 28 25 Dortmund Dsseldorf Gelsenkirchen Kln Mnster Wuppertal

    Seit 1979 Ihr kompetenter Bildungspartner in OWL.

    56198801_000310.1.EPS

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.www.bvwl.de Jetzt 2x in Bielefeld!

    Nordrhein-Westfalen e.V.

    Information zur Weiterbildung 2011!Jetzt informieren und anmelden!

    Qualifizierung zum/zur Lkw-Fahrer/-in inklusiveFS-Erwerb C/CE (i.V. m. Kooperationsfahrschulen)Gabelstaplerfhrerschein, Ladungssicherung, Digitaler Tacho-graph, Praktikum usw.

    Qualifizierungen/Umschulungen Lagerwirtschaft/Logi-stik/Speditioninkl. Lager-EDV, ADR, usw.

    Kompaktkurs Gabelstaplerausbildung undLadungssicherung).Frderung ber Bildungsgutschein der Agenturen fr Arbeit,JobCenter oder z. B. BFD / Bundeswehr mglich.

    Berufsbegleitende Fortbildung zum/zurGeprften Verkehrsfachwirt/-in IHKFrderung ber Meister-BafG mglich

    Bildungswerk Verkehr WirtschaftLogistik Nordrhein-Westfalen e. V.

    Bleichstrae 77a 33607 Bielefeld Telefon (05 21) 12 28 25 Dortmund Dsseldorf Gelsenkirchen Kln Mnster Wuppertal

    Seit 1979 Ihr kompetenter Bildungspartner in OWL.

    56198801_000310.1.EPS

  • Seite 2 Freitag, 14. Januar 2011

    Infotour fr Schlerinnen und Schler

    Im Rahmen der Woche der Studienorientierung findet am Dienstag, den 01.02.2011, von 9 bis 16 Uhr die FH Bielefeld-Infotour statt. Das Angebot richtet sich sowohl an Klassen der Oberstufe als auch an einzelne interessierte Schlerinnen und Schler. Diese erhalten die Mglichkeit, die Fachbereiche Ingenieurwis-senschaften und Mathematik, Gestaltung, Sozialwesen sowie Wirtschaft und Gesundheit kennenzulernen. Per Bus fahren die Schlerinnen und Schler die unterschiedlichen Standorte an und knnen sich ber Studienmglichkeiten und -bedingungen an der FH Bielefeld informieren. Zudem erhalten sie einen Ein-druck vom Studienalltag und lernen die verschiedenen Fcher und Disziplinen kennen. Mittags steht ein Besuch in der Mensa an, wo die Schlerinnen und Schler schon einmal typische Studentenkost probieren knnen. Das Projekt Woche der Studienorientierung wurde vom Wis-senschaftsministerium in Zusammenarbeit mit dem Ministerium fr Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen. Informationsveranstaltungen an den Hoch-schulen sollen bei Studieninteressierten Hrden beim bergang zwischen Schule und Hochschule abbauen. Treffpunkt fr die FH Bielefeld-Infotour ist 9 Uhr am Haupt-bahnhof Bielefeld, wo bereits der grne Hochschultour-Bus von Bielefeld Marketing auf die Studieninteressierten wartet. Einige Pltze fr die Rundfahrt sind noch frei. Anmeldungen und Fragen zum Programm nimmt Karin Laube entgegen unter:[email protected] oder 0521.106-7878.

    ZUMBA FITNESS beim Sportbund

    Zumba Fitness wurde Mitte der 90er Jahre von dem Kolumbi-aner Alberto Beto Perez entwickelt, einem bekannten Fitness-trainer, der auch als Choreograf fr internationale Superstars der Popmusik ttig ist. Angeregt durch die Musik seiner Heimat, mit der er aufwuchs Cumbia, Salsa, Samba und Merengue kombinierte Beto die feurigen lateinamerikanischen Rhyth-men, die ihm am besten gefielen, mit den heien Tanzschritten - und schon war Zumba (der spanische umgangssprachliche Ausdruck fr sich schnell bewegen und Spa haben) geboren. Fr Zumba Fitness muss man nicht tanzen knnen, sondern Spa daran haben, sich nach Musik zu bewegen. Die heien lateinamerikanischen und exotischen Rhythmen wirken dabei sehr motivierend. Das ZUMBA-Programm verbindet grundle-gende Elemente von Aerobic, Tanz, Intervall- und Krafttraining, um bestmgliche Ergebnisse in Bezug auf Kalorienverbrennung, Ausdauer, sowie Straffung und Formung der Figur zu erreichen! Das Wichtigste ist Spa an der Bewegung! Es ist leicht zu ler-nen, durch die sogenannte Easy-to-do-Methode, d.h. einfach nur nach- und mitmachen. Gleichzeitig sorgen hufige Tem-powechsel und die frhliche Atmosphre dafr, dass es auch fortgeschritteneren Teilnehmern nicht langweilig wird!Zwei Schnupperkurse bietet der Sportbund im Top Vital, Otto-Brenner-Str. 45/Sperlingstr. im Januar an. Der erste Kurs ist am 22.01. u. 29.01.2011 jeweils von 15.30 bis 16.30 Uhr und der zweite Kurs ist ebenfalls am 22.01. u. 29.01.2011 allerdings jeweils von 17.00 bis 18.00 Uhr. Weitere Informationen unter Tel. 0521 5251510 und unter [email protected] sowie unter www.sportbund-kurse.de

    Taschenlampentour im Historischen Museum

    An fnf Abenden im Januar veranstaltet das Historische Museum wieder einstndige Taschenlampenfhrungen durch das Museumsgebude. Die Termine sind der 14., 21. und 28. Januar, jeweils freitags um 18.30 Uhr. Am Freitag, 21. Janu-ar, findet eine zustzliche Fhrung auch um 19.45 Uhr statt. Darber hinaus gibt es eine weitere Tour am Samstag, 22. Januar, um 18.30 Uhr. Museumspdagogin Annett Barthel fhrt an den Abenden Kinder sowie Eltern und Groeltern in einer geheimnisvollen Entdeckungstour durch das Museum mit einem zustzlichen Blick in die Eisenbahnausstellung. Bei der spannenden Fhrung sind die Objekte nur im Lichtstrahl der Taschenlampe sichtbar. Die Fhrungen kosten fnf Euro fr Kinder und zwei Euro fr Erwachsene. Anmeldungen unter 0521 / 51-3630 oder 0521 / 51-3635.

    ImpressumVerleger und Herausgeber: Bielefelder Stadtzeitung UG (haftungsbeschrnkt) i.Gr.Vertreten durch den Geschftsfhrer: George Terzakis

    Jllenbecker Strae 16533613 BielefeldTel. 0521-8949004, Fax. 0521-8949006E-Mail:[email protected]@stadtzeitung-bielefeld.de

    Chefredakteur: George TerzakisVerantwortlicher Redakteur gem. Pressegesetz NWVerantwortlicher Anzeigenleiter gem. Pressegesetz NWJllenbecker Str. 165, 33613 Bielefeld

    Weitere Redakteure: Janin Reineke, Aynur Terzakis, Thorsten Ermel, Friedel Stutzke

    Layout:Aleksandar Nanusevic

    Vertriebsleiter: Hans Joachim Gohla

    Herstellung / Druck:Presse-Druck und Verlags GmbHCurt-Frenzel Strae 286167 Augsburg

    Mchten Sie mit uns werben?Fragen Sie nach unseren aktuellen Mediadaten unter: 0521-8949004

    n Mitte. Die Ausgaben fr die f-fentliche Kinder- und Jugendhilfe in Westfalen sind gestiegen, zeigt eine aktuelle Erhebung des Statis-tischen Landesamtes. 2009 wur-den knapp 2,61 Milliarden Euro fr die Kinderbetreuung sowie fr Hilfen zur Erziehung und Ein-gliederung ausgegeben. Das sind rund 220 Millionen Euro bzw. 9,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Lan-desweit wurden insgesamt rund sechs Milliarden Euro fr den Be-reich aufgewendet. Grund fr das

    Ausgabenplus sei eine Qualitts-verbesserung in der Kinder- und Jugendhilfe sowie in der Betreu-ung, so der Jugenddezernent des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe, Hans Meyer. Dazu wrden zustzliche Kosten fr den Ausbau der Kindertagessttten beitragen, aber auch bessere Hilfen der Ju-gendmter. Familien wrden heute frher und intensiver unter-sttzt, um den Missbrauch und die Vernachlssigung von Kindern zu verhindern.

    (Fortsetzung von der Seite 1)

    Oberbrgermeister Pit Clausen hat die Bielefeld Marketing ge-beten, die Vorbereitung, Koor-dination und Umsetzung der Ju-bilumsaktivitten im Jahre 2014 zu bernehmen. Katja Pauly und Andrea Nlke werden dafr ers-te Ansprechpartner sein, genau-so wie fr den NRW-Tag, der ebenfalls 2014 in Bielefeld statt-findet und ein Hhepunkt der Veranstaltungen zum 800-jhri-gen Jubilum sein soll. Wichtige Schnittstelle zu den stdtischen mtern wird das Presseamt der Stadt sein.Holtkamp: Das Stadtjubilum muss dafr genutzt werden, Bie-lefeld ber innovative Themen zu profilieren und dabei Traditi-on und Moderne auf anspruchs-volle Weise zu verbinden. Lee-re Kassen drfen dabei nicht als Entschuldigung fr Konzept-losigkeit stehen. Deshalb wird in diesem Jahr zunchst ein ers-tes inhaltliches und organisato-

    risches Konzept erstellt. Dabei sollen viele Akteure einbezogen werden, hohes brgerschaftliches Engagement wird eine wichtige Rolle spielen. Bielefeld Marke-ting wird empfehlen, ein Kura-torium zu benennen, besetzt u. a. aus Vertretern von Politik, Ver-waltung, Kultur, Vereinen und Historikern, das unter der Koor-dination von Bielefeld Marketing Projekte definiert, auswhlt und unter Zugrundelegung gewisser Qualittsstandards Ausrichtung und Inhalte des Stadtjubilums begleitet.Die positive Wahrnehmung der Stadt zu verbessern, ist das Ziel einer Qualittsoffensive fr das Bielefelder Taxigewerbe. Der erste Eindruck, den Besucher von der Stadt erhalten, ist pr-gend bei der Imagebildung. Taxis sind quasi eine Visitenkarte der Stadt und somit wichtige Multi-plikatoren dafr, das Profil Biele-felds intern und extern zu kom-munizieren, sagt Holtkamp. In Kooperation mit den Bielefelder

    Funk-Taxizentralen Bieta und Hansa und der IHK wollen Biele-feld Marketing und Verkehrsver-ein deshalb mit einer Qualitt-soffensive fr ein entsprechendes Bewusstsein sorgen und mit der Etablierung eines zertifizierten Qualittstaxis die gegenwrtige Situation verbessern. Bielefelds Hochschulen, an ers-ter Stelle die Universitt, sind seit einigen Jahren wichtige Fak-toren fr eine verstrkte positi-ve Wahrnehmung Bielefelds als Hochschulstandort. Das Wissen-schaftsbro der Bielefeld Marke-ting hat dabei gute Impulse set-zen knnen. Das wird auch 2011 so sein. So prsentiert sich der Hochschulstandort zur GENI-ALE 2011 fr Familien aus ganz NRW und darber hinaus. Nach dem Erfolg der ersten GENIA-LE 2008 mit mehr als 40.000 Be-suchern wird das Bielefelder Sci-ence-Festival vom 26. August bis 4. September in die zwei-te Runde gehen. Unter der Re-gie des Wissenschaftsbros der

    Bielefeld Marketing entwickeln Hochschulen, Kultur- und Bil-dungseinrichtungen spannende Formate der Wissenschaftskom-munikation und verwandeln die Stadt in der letzten Woche der Sommerferien erneut in einen groen Campus. Neben der Strkung des Hoch-schulstandorts schreibt sich die Bielefeld Marketing auch die Profilierung des Kongressstand-orts auf ihre Fahnen. Fr Bie-lefeld und Ostwestwalen als wirtschaftsstarke Region sind Geschfts- und Tagungsreisen-de eine wichtige Zielgruppe, sagt Holtkamp. Mit dem Ziel, den Geschftsreise-Tourismus zu steigern, beteiligt sich das Kongressbro der Bielefeld Mar-keting am landesweiten Kom-petenz-Netzwerk Business. Dieses ist eines von fnf themati-schen Netzwerken, die der Tou-rismus NRW e. V. zur Umset-zung des Masterplans Tourismus Nordrhein-Westfalen aufgestellt hat. Die Arbeit der Kompetenz-

    Netzwerke soll mittelfristig zu ei-ner Professionalisierung der Tou-rismusbranche fhren. Insgesamt umfasst der Manahmenplan die sechs Geschftsfelder der Biele-feld Marketing GmbH: Stadt-werbung und Kommunikation, City-Management, Veranstal-tungs-Management, Kongress-bro, Tourismus und Wissen-schaftsbro. Manahmenplan und Wirtschaftsplan sind in der Gesellschafterversammlung vor-gelegt und verabschiedet. Vor-sitzender ist Dr. Dieter Brand, Vorstandsvorsitzender der Spar-kasse Bielefeld. Folgende Ge-sellschafter sind an der Bielefeld Marketing beteiligt: Bielefel-der Beteiligungs- und Verm-gensgesellschaft mbH (51 Pro-zent), Verkehrsverein Bielefeld (20 Prozent), Pro Einzelhandel OWL GmbH (19 Prozent) und Hotel- und Gaststttenverband Ostwestfalen (10 Prozent). Der Wirtschaftsplan sieht ein ausge-glichenes Jahresergebnis fr 2011 vor.

    Bielefeld Marketing stellt Manahmenplan vor

    Innovative Konzepte trotzen leeren Stadtkassen

    n Sennestadt. Der dreijhrige Doggenrde Wotan wurde kurz nach Weihnachten im Tierheim abgegeben, weil der Vermieter den Hund in einer Etagenwoh-nung nicht lnger dulden wollte.Der groe Rde ist sehr men-schenfreundlich, fhrt gern Auto und bleibt nach einer Eingewh-nungszeit stundenweise allein.Besucher begrt er ruhig und freundlich, ohne dabei auf-dringlich zu sein. Er vertrgt sich gut mit Hndinnen, aber leider meist nicht mit Rden. Aus diesem Grund wre es wich-tig Wotan eher in eine ruhige Wohngegend etwas auerhalb zu vermitteln, um so stndige Konfrontationen mit eventl. frei laufenden Rden zu vermeiden.Doggenfreunde sollten natr-lich ausreichend Platz mitbrin-

    gen, in eine Etagenwohnung soll der schwarze Vierbeiner mit den weien Sckchen nicht mehr vermittelt werden.Nhere Info gibt es unter der Rufnummer 05205/98430.Das Tierheim ist von montags bis samstags in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr geffnet.

    Tier der Woche

    Wotan fhrt gerne Auto

    Kinder- und Jugendhilfe in Westfalen:

    Hhere Ausgaben durch Qualittsverbesserung

    Stiftung mitLeidenschaft sammelt alte Mobiltelefone fr den guten Zweck

    Tausche ausrangiertes Handy gegen gutes Gefhl

    n Schildesche. Alle Jahre wie-der: Auch 2010 lagen wieder vie-le neue Handys unter dem Weih-nachtsbaum. Und auch 2010 verschwinden wieder zahlrei-che alte Exemplare in dunklen Schubladen oder Kartons. Doch auch das ausgediente Handy kann noch ntzlich sein wenn es fr den guten Zweck gespen-det wird. Die Stiftung mitLeidenschaft sammelt gebrauchte Handys ganz egal, ob alt oder nicht so alt, kaputt oder funktionstch-tig, gut erhalten oder zerkratzt. Die Gerte werden an eine Fir-ma geschickt, die sie noch mal aufpppelt oder die wiederver-

    wertbaren Metalle recycelt und den Rest umweltfreundlich ent-sorgt. Die Handybesitzer sind so nicht nur ihr altes Telefon los, haben die Umwelt geschont und das Mllaufkommen reduziert sondern auch den guten Zweck untersttzt: Denn fr jedes ein-geschickte Handy bekommt die Stiftung Geld, das dann wieder-um in Projekte fr Bielefeld flie-en kann. Mit ihrer Arbeit untersttzt die Stiftung des Ev. Johanneswerks hilfebedrftige Menschen und frdert Projekte fr Kinder, be-hinderte oder alte Menschen und fr Familien, die in Armut leben

    mssen. Wenn auch Sie ein altes Handy spenden mchten, kn-nen Sie es (aus Datenschutzgrn-den ohne SIM-Karte) jederzeit gerne abliefern im Torhaus des Ev. Johanneswerks oder per Post schicken an die Stiftung mitLei-denschaft, beides in der Schilde-scher Str. 101-103, 33611 Biele-feld

    Zeit fr Bewegung sollte in jedem Kinderbetreuungskonzept enthal-ten sein.

    AINS-Forum des Ev. Krankenhauses Bielefeld

    Was lernen wir aus der Duisburg-Katastrophe"?n Bielefeld-Bethel. Das erste offizielle Notarztsystem wurde 1957 in Kln eingerichtet. Seit-dem sind die Rettungssysteme in Deutschland kontinuierlich aus-gebaut worden. ber die Alar-mierung im Notfall hinaus sind Rettungsdienste als Vorsichts-

    manahme inzwischen grund-stzlich bei Groveranstaltungen prsent. Nach der Katastrophe von Duis-burg muss diskutiert werden, ob eine weiter und tiefer gehende Prsenz sinnvoll ist und ob eine eher laienhafte Organisations-

    struktur weiterhin tolerabel ist. ber das Thema informiert Dr. Michael Korth am 12. Januar ab 18 Uhr im Richard-Wilmanns-Saal (Gilead I), Burgsteig 13 in Bielefeld-Bethel. Dr. Korth, Oberarzt im Ev. Krankenhaus Bielefeld ist als

    leitender Notarzt seit vie-len Jahren im Bielefelder Ret-tungsdienst aktiv und Mitglied des katastrophenmedizinischen Teams der Stadt Bielefeld. Fr seinen vorbildlichen Einsatz in der Notfall- und Rettungsme-dizin wurde er mit dem Bun-

    desverdienstkreuz geehrt. Er war auch whrend der Duis-burger Love-Parade im Einsatz und wird ber seine Eindrcke berichten. Die Veranstaltung findet im Rahmen des AINS-Forums des Ev. Krankenhauses Bielefeld statt.

    Claudia Herrmann von der Stiftung mitLeidenschaft nimmt gern alte Handys fr den guten Zweck entgegen.

  • Seite 3Freitag, 14. Januar 2011

    (Fortsetzung von der Seite 1)

    Rund 250 Schlitten aus drei Jahrhunderten nennt Horst-Au-gust Bollweg sein Eigen. Den al-lerersten erstand er vor ber 40 Jahren, als seine Sammelleiden-schaft noch ausschlielich histo-rischen Websthlen galt. Ich hatte in einem Antiquittenla-den ein Auge auf ein wertvolles, 300 Jahre altes Stck geworfen. Der Hndler gab sein Geschft auf und wollte mir den Webstuhl nur dann berlassen, wenn ich auch den Schlitten erwerbe. Die Suche nach einem neuen Besitzer blieb ohne Erfolg. Das

    Gefhrt stand eine ganze Wei-le unbeachtet auf der Bollweg-schen Terrasse bis, ja, bis mir die Augen fr dieses besonde-re Stck geffnet wurden. Der Kirchschlitten anno 1885 hat-te eine weitere Sammelleiden-schaft in dem heute 73-Jhrigen entfacht.

    Rund 250 Schlitten fllen mehrere DepotsSeither hat der Bielefelder man-ches verkannte Schmuckstck vor dem Verfall bewahrt. Selbst auf die Suche machen muss er sich dafr kaum noch. Stndig fragt mich jemand, ob ich mal seinen

    Schlitten auf dem Speicher an-schauen will, berichtet Horst-August Bollweg, der seine Scht-ze auf mehrere Depots aufteilen muss. Das Gros lagert in einer an-gemieteten Halle. Im restaurier-ten Schaf- und Schweinestall von Gut Bckel, einem herrschaftli-chen Gut in Rdinghausen bei Bnde, hat er ein schmuckes Schlittenmuseum mit mehr als 50 ausgewhlten Exponaten ein-gerichtet.Horst-August Bollweg war fr-her in der Textilbranche ttig und hat einen sicheren Blick fr Sti-le, Farb- und Formengebung. Schauen Sie sich diese Propor-

    tionen und Details an, schwrmt er und lsst seine Hand ber das Holz gleiten. Wenn man be-denkt, wie bescheiden die Mit-tel unserer Vorfahren waren ist das nicht beeindruckend? Das ist es. Vor allem deshalb, weil der Bielefelder dem Betrachter mit seiner Sammlung die Augen fr die gesamte Kulturgeschichte des Schlittens ffnet.

    Schon die gypter setzten auf KufenLange bevor das Rad erfunden wurde, hat der Mensch schwere Lasten mit einer Schleife trans-portiert. Dieses simple, aus zu-sammengelegten Zweigen oder einer Tierhaut konstruierte Vor-lufermodell des Schlittens fand bereits in der Steinzeit Verwen-dung. Die gypter benutzten mit Kufen ausgestattete Gefhrte zum Transport mchtiger Stein-kolosse fr den Bau der Pyrami-den. In Europa war der Schlit-ten im 19. Jahrhundert noch ein unverzichtbares Fortbewegungs-mittel fr Menschen und Lasten, auf dem viele Arbeiter hilflos in den Tod rutschten. Der rustikale Hornschlitten aus dem Alpbach-tal ist einer davon: Er diente zum Transport von Heu und Holz in den Alpen. In bestimmten Ge-genden gehrte der Schlitten zur Mitgift der Tochter, wei der Sammler von dieser Zeit zu be-richten.Viele von Bollwegs Stcken stam-men aus Sddeutschland, einer Region, wo der Bielefelder ber 40 Jahre gelebt hat. Einige Expo-

    nate sind im Originalzustand er-halten, andere wurden von qua-lifizierten Fachleuten sorgsam restauriert. Der agile Senior ist froh und dankbar, dass er ber die Jahre Mitstreiter in Ostwest-falen gefunden hat, die sich genau wie er fr die prchtigen Gefhr-te begeistern knnen. So etwas geht nicht nur mit den Hnden. Da muss auch immer das Herz mitspielen, sagt Horst- August Bollweg und fgt hinzu: Bei ei-ner Restaurierung kann manch-mal weniger mehr sein.ltestes Modell stammt von 1780Mit groem Vergngen macht er sich daran, den Schlitten ihr ursprngliches Gesicht zurck-zugeben. Hier ein Auskleiden mit feinem Leder und kostbarem Stoff, dort ein Ausstaffieren mit Tierfellen und Decken. Bei ei-nem Hubertus-Jagdschlitten von 1880 hat er das Hubertuskreuz auf dem Schneefang nachgear-beitet. Diesen Farbton haben wir ganz gut hinbekommen, sagt der Sammler zufrieden und erklrt, was die Fahrt mit die-sem Schlitten so praktisch mach-te: Eine Ablage im hinteren Teil diente dem Abtransport des er-legten Wildes.

    Hegen, Pflegen, WeitergebenBollwegs ltestes Stck, ein Kin-derschlitten aus Donauwrth, Jahrgang 1780, ist ein Leichtge-wicht. Die grten Gefhrte in seiner Sammlung bringen zwei bis vier Zentner auf die Waa-ge. Da gibt es den Kirchschlit-

    ten aus Salzweg bei Passau, eine Konstruktion aus Holz und Ei-sen mit Lurex-Polstern und zwei Laternen fr sichere Abend- und Nachtfahrten. Oder den Frs-tenschlitten Alexandra, des-sen Lakaiensitz den Anspr-chen der Herrschaften um 1875 geschuldet war. Im leichteren Stuhlschlitten, einem Sessel auf dnnen Kufen, trugen die vornehmen Damen der Gesell-schaft auch die neueste Mode zur Schau.So unterschiedlich die Schlit-tentypen, so unterschiedlich auch ihre Herkunft. Ein Wehr-machtsschlitten mit Zugholz und Munitionskiste wurde im Russlandfeldzug eingesetzt. Der Rennschlitten von 1870 mit furchteinflendem Adlerauf-druck sauste ber die Mnchner Theresienwiese, der Rennwolf ber die schwedische Tundra.Kinder, die heute noch mit dem Davoser Rodel die Hgel hinab-

    sausen, schwrmen fr die be-zaubernden Puppenschlitten aus dem 19. und 20. Jahrhun-dert. Das Herz des Sammlers ge-hrt einem Ziegen-Schlitten von 1895. Die Ziege war die Kuh des kleinen Mannes, erklrt er und zeigt, wie die lebhaften Haustie-re damals vor das kuriose Gefhrt gespannt wurden.Horst-August Bollwegs Devise lautet: Hegen, Pflegen, Wei-tergeben. Als Privateigentum betrachtet er seine Schlitten-Schtze nicht. Ich bin dankbar, wenn ich dieses Kulturgut er-halten und interessierten Men-schen ein Stckchen Vergangen-heit nher bringen kann, sagt er mit Nachdruck. Wichtig ist ihm, das Verstndnis fr unse-re Vorfahren zu wecken. In die-sem Winter kommt er seinem Ziel wieder ein Stckchen n-her: Die Innenstdte mit Boll-wegschen Schlitten sprechen eine deutliche Sprache.

    Deutschlands grte Schlittensammlung steht in Bielefeld

    Ein Herz fr Kufengleiter

    Im ehemaligen Schweinestall von Gut Bckel in Rdinghausen bei Herford sind mehr als 50 ausgewhlte Schlitten von Horst-August Boll-weg ausgestellt. Gut Bckel, der Ort, an dem Rainer Marie Rilke dich-tete, Martin Heidegger philosophierte und Bundesprsident Theodor Heuss die Gutsherrin Hertha Koenig besuchte, ist heute als Kunst und Kultur Gut im Besitz von Ernst und Karen Leffers.

    33102 Paderborn Frstenallee 3 - 5 Tel.: 05251 301-01 [email protected] | 33607 Bielefeld Meisenstrae 92 Tel.: 0521 23842-01 [email protected]

    Wie das geht, erzhlt Ihnen Sarah Beilenhoff, 26 Jahre,

    aus Paderborn unter www.bib-absolvent.de

    Wir bieten Ausbildung und Studium mit den Schwerpunkten

    Web Game Marketing Event Design Medien Informatik Mobile Computing IT-Security

    Sa. 15.01.2011 / 10 - 15 UhrTag der offenen Tr

    Rund 250 Schlitten aus drei Jahrhunderten nennt Horst-August Bollweg sein Eigen. Lngst muss er seine Schtze auf mehrere Depots aufteilen. Die Schwergewichte sind in einer angemieteten Halle untergebracht.

  • Seite 4 Freitag, 14. Januar 2011

    ANZEIGE

    Deutsche Bank Bielefeld engagierte sich fr den guten Zweck:

    Kinderhospiz statt Kundengeschenkn Bielefeld-Bethel. Die Deut-sche Bank Bielefeld hat 2500 Euro fr das Kinderhospiz der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel gespendet. Das Unterneh-men verzichtete auf Weihnachts-geschenke fr die Kunden und spendete stattdessen die Summe fr das Kinderprojekt. Der Ge-schftsleiter der Deutschen Bank Bielefeld, Dr. Bernd-Christian Balz, berreichte der zuknftigen Leiterin des Kinderhospizes, Ul-

    rike Lbbert, den symbolischen Scheck. Das Kinderhospiz liege ihm auch persnlich am Herzen, betonte Dr. Balz bei der berga-be. Als Vater von drei Kindern wisse er, wie wichtig Gesund-heit sei. Im Kinderhospiz, das voraus-sichtlich Anfang 2012 bezugsfer-tig ist, werden Kinder mit einer schweren, oft lebensverkrzen-den Erkrankung und deren Fa-milien aufgenommen. Ziel ist

    es, den Eltern und Geschwistern eine Auszeit zu ermglichen, whrend das kranke Kind um-fassend versorgt wird. So knnen sie neue Kraft tanken, um in der stark belasteten Lebenssituation weiterhin zu bestehen. Das Kin-derhospiz kostet rund 4,9 Mil-lionen Euro. Auch nach der In-betriebnahme ist es auf Spenden angewiesen, um den Gsten die Untersttzung zukommen lassen zu knnen, die sie brauchen.

    ABACUS Nachhilfeinstitut

    Startsignal oder Schwarzer Freitag?n Mitte. Manchem wird mul-mig beim Gedanken an die Zeugnisausgabe am Freitag, den 11.02.2011. Das Zwischenzeug-nis ist, wie der Name schon sagt, eine Bilanz zwischen den Verset-zungen. Idealerweise ist es weder ein un-interessantes Blatt Papier, noch der Anlass fr dramatische Auf-tritte oder Gesten sondern viel-mehr der richtige Zeitpunkt, um ruhig und besonnen die richtigen Schlsse zu ziehen. Wer bereits schlechte Noten hat, kann jetzt die Chance zu ei-ner Verbesserung in Ruhe nut-zen. Fr alle, die sich nicht sicher sind, ob Ihr Wissen nicht viel-leicht doch auf Sand gebaut ist, ist jetzt der richtige Zeitpunkt fr eine Konsolidierung gekom-men. Denn Angstpartien fr-dern das Lernen nicht. Wer wa-

    ckelig steht und mit (Nach)Hilfe bis zum letzten Moment wartet, hat bis dahin viel Nerven ver-schlissen. In der Ruhe liegt be-kanntlich die Kraft und auch die Stressfreiheit. Mit Einzelnachhilfe zu Hause bietet das ABACUS - Nachhilfe-institut allen Verbesserungswilli-gen eine hervorragende Chance. In einem Vorgesprch, ebenfalls im Hause des Schlers, werden gemeinsam Aufgaben und Mg-lichkeiten festgestellt. Danach er-teilt ein speziell fr dieses Kind ausgesuchter Nachhilfelehrer den Unterricht. Klaus Lenhardt, Institutsleiter des ABACUS Nachhilfeinstitutes, zum Thema Einzelnachhilfe zu Hause: Da-durch, dass wir den Nachhilfeleh-rer passend zum Kind aussuchen, erzielen wir neben der richtigen fachlichen Qualifikation auch

    ein hohes Ma an persnlicher bereinstimmung. Neben der stimmigen persnlichen Che-mie und der guten Qualifikation trgt auch der Einzelunterricht in vertrauter, huslicher Umge-bung stark zum Erfolg bei. Die sehr guten Erfolge des ABACUS Nachhilfeinstitutes in verhlt-nismig kurzer Zeit sprechen fr die Effizienz dieser Vorge-hensweise. Durch die Einzel-nachhilfe zu Hause sind Kind und Eltern auch von Fahrtzeiten und -wegen befreit. Zudem kn-nen die Eltern jederzeit mit dem Nachhilfelehrer sprechen und an den Erfolgen ihres Kindes An-teil nehmen ergnzt Klaus Len-hardt. Interessierte Eltern er-halten von Herrn Lenhardt und Herrn Kempf und seinen Mitar-beitern unter Telefon (0521) 104 191 weitere Informationen.

    Dienstleister im Zusammenschluss:

    Kontakte knpfen im KompetenzNetz Bielefeld

    n Bielefeld. 20 mittelstndische Unternehmen haben sich zusam-mengeschlossen, um gemeinsame Geschftsbeziehungen und den fachlichen Austausch zu pflegen. Expansion ist vorprogrammiert.Das KompetenzNetz ist eine Vereinigung mittelstndischer Dienstleister aus Bielefeld und Ostwestfalen-Lippe. Ob es um Unternehmens-, Steuer- oder Rechtsberatung geht, ob um Immobilien, Arbeitskrfte oder

    den neuen Web-Auftritt - die-se Dienstleister knnen fast alles liefern, was ein mittelstndisches Unternehmen braucht. Beratung wird hier gro ge-schrieben, ob ein Kompetenz-Netzler alleine bert oder meh-rere sich in einem Projekt fr einen Kunden zusammenfinden. Zum Beispiel: Der Personalbe-rater im Netzwerk beschafft fr einen Kunden einen Geschfts-fhrer-Nachfolger, der stellt sein

    Marketing auf neue Fe, der Coach trainiert die frisch einge-stellte Vertriebsmannschaft so er-folgreich, dass neue Investments angegangen werden knnen, wo-fr man wieder Kapital beschaf-fen muss ... Diese Reihe liee sich noch fortfhren oder in kleinen Teilabschnitten nach und nach realisieren, was beim Kompe-tenzNetz dann der Fall ist.Spannend ist die Netzwerk-Ar-beit allemal, ob in den monatli-

    chen Meetings aktuelle Projekte der Mitglieder prsentiert oder neue Partner interviewt werden, ob Veranstaltungen vorberei-tet werden oder einfach Know-how ausgetauscht wird. Der Ton ist dabei freundschaftlich, offen, kommunikativ, manchmal auch kritisch-konstruktiv.Wer also gerne netzwerken und Kontakte fr neue Geschfte auf-bauen mchte, ist hier richtig. Wer als Kunde einmal ausprobieren mchte, wie erfolgreich eine Be-ratung von einem der Netzwerker sein kann, der sollte sich direkt an eine der Firmen wenden oder an den 1. Vorsitzenden, Herrn Thors-ten Grabbe. Unter www.kompe-tenz-netz.net kann man sich vorab informieren - hier gibt es auch den neuen Imagefilm ber das Netz-werk zu sehen. Interessenten wen-den sich bitte an Thorsten Grabbe, 1. Vorsitzender KompetenzNetz e.V., c/o more!! communications Werbeagentur GmbH, Detmol-der Strae 12, 33604 Bielefeld, Tel. 052192455-0, Fax 052192455-55, E-Mail: [email protected] Mehr ber die einzel-nen Netzwerk-Leistungen unter www.kompetenz-netz.net.

    Marketingpreis des Handelsblattes fr b.i.b.-Studierende

    Zweiter Platz fr Novi

    n Atomenergie-Ausstieg, Klima-wandel, CO2-Aussto, steigen-de Gaspreise oder Spekulationen auf dem lmarkt der richti-ge Umgang mit Energie ist in al-ler Munde. Das Handelsblatt und das Institut fr konomische Bil-

    dung wollten das Thema in die Schulen tragen und gleichzeitig die Medienkompetenz der jun-gen Menschen frdern. Im Wett-bewerb konomie mit Energie waren die Teilnehmer aufgerufen, verstndlich darzustellen, wie der

    Preis fr Energie entsteht. Vier Studenten vom Medienbereich des b.i.b. International College haben sich mit Novi in die Her-zen der Jury gespielt. Ihnen gelang der zweite Platz mit ihrem In-novogie-Projekt; ein Film, der

    sich an Kinder ab 10 Jahren rich-tet. Das Stoffmaskottchen Novi zeigt am Beispiel von Biogas, wie Preisbildung funktioniert. Ein professionell umgesetzter, didak-tisch anspruchsvoller und kreativ aufwndig produzierter Beitrag, lobte die Jury. Die b.i.b.ler freu-en sich ber eine viertgige Reise nach Brssel und ein 1.500 -B-chergutschein fr die Schule.

    Tag der offenen TrAm Samstag, 15. Januar 2011, ff-net das b.i.b. International College in Bielefeld, Meisenstrae 92, die Pforten fr die ffentlichkeit. Von 10 bis 15 Uhr erwartet die Besu-cher ein buntes Programm aus In-formation und Unterhaltung. Ab-solventen berichten ber ihr Leben nach dem b.i.b., man kann den Unterricht live erleben und Tipps & Tricks rund um das Thema Be-werbung runden den Tag ab.Fr das leibliche Wohl ist gesorgt. Nutzen Sie die Gelegenheit, das b.i.b. mit der gesamten Angebots-palette von Informatik ber Wirt-schaft und Medien bis hin zum Ba-chelor kennen zu lernen.

    Gesund abnehmen und Straenkindern in Ghana helfen

    myline-Pfundsengel in Bielefeld n Gib Deine Pfunde fr die Pfun-de eines anderen ist das Motto der myline-Pfundsengel. Das neue Jahr hat begonnen und mit ihm haben wieder vie-le Deutsche den guten Vorsatz gefasst, abzunehmen. Damit es nicht nur beim guten Vor-satz bleibt, hilft das erfolgrei-che myline-Konzept allen, die ihr Gewicht reduzieren wollen und sorgt spielend dafr, dass die Pfunde purzeln. Und da-mit nicht genug, wer an einem der myline-Kurse teilnimmt tut dabei auch noch etwas Gu-tes. Denn seit Jahresbeginn hat Deutschlands erfahrenster Ab-nehm-Coach sein Programm

    um ein Benefiz-Projekt erwei-tert, fr die Schauspieler Til Schweiger die Schirmherrschaft bernommen hat. Whrend weltweit jeder siebte Mensch hungert, leiden in der Bundes-republik 57 Prozent der Frau-en und 62 Prozent der Mnner an bergewicht. Ein Ungleich-gewicht, dass das den myline-Grnder Alexander Dillmann aufgefordert hat, zu handeln und mit dem neuen Benefiz Pro-jekt myline-Pfundsengel die Welt wieder ein wenig ins Gleichgewicht zu bringen. Zu-sammen mit einer der grten Hilfsorganisationen, der Deut-schen Welthungerhilfe, hilft my-

    line das Elend auf den Straen von Ghana zu bekmpfen.Und so funktioniert es: Im acht-wchigen myline-Kurs ler-nen die Teilnehmer eine leichte, schnelle und gesunde Ernh-rungsweise. Zustzlich zeigen ihnen die myline-Trainer im Fitnessclub, wie man richtig und effektiv trainiert, um abzu-nehmen und die Figur zu straf-fen. Whrend bei den Kursteil-nehmern die Pfunde schmelzen, sollen sie bei hungernden Kin-dern in Ghana wachsen. Denn: 5 Euro* der Kursgebhr gehen an das Projektes der Welthun-gerhilfe, das Kinder-Paradise in Ghana. Diese Einrichtung

    kmmert sich um Straenkin-der, von denen es in der ghane-sischen Hauptstadt Accra rund 30.000 gibt. Nach der erfolgrei-chen Premiere des Benefiz-Pro-jektes myline-Pfundsengel An-fang des Jahres, untersttzt jetzt auch der Vita Park die myline-Pfundsengel. Ab 17.01.2011 star-tet dort der erste von 4 myline-Pfundsengel-Kursen allein im Januar 2011. Ein myline-Pfundsengel zu werden ist leicht. Wer gesund abnehmen will und seine Figur auch langfristig halten mchte, kann unter der Telefonnummer 0521 31155 gleich einen Termin vereinbaren.

    ANZEIGEN

    Smtliche Beitrge dieser Seite gehren nicht zum redaktionellen Teil unserer Zeitung, sondern stellen Wirtschaftswerbung der betreffenden Unternehmen dar und sind daher als Anzeigen gekennzeichnet.

    Profis rund um Nachhilfe: Institutsleiter Lehnhardt und H. Kempf.

    Der Geschftsleiter der Deutschen Bank, Dr. Bernd-Christian Balz berreichte Ulrike Lbbert, zuknf-tigen Leiterin des Kinderhospitzes, den symbolischen Scheck.

    Vier Studenten des b.i.b. International Coledge gewannen den zweiten Platz mit ihrem Innovogie-Projekt.

    Das KonpetenzNetz ist eine Vereinigung mittelstndischer Dienstleister aus OWL und Bielefeld.

  • Seite 6 Freitag, 14. Januar 2011

    n Freitag, 14. Januar 2011

    Ausstellungen

    Der Westflische Expressi-onismus in der Kunsthalle Bielefeld

    Kommunale Galerie Aus-blicke-Migration in OWL im Alten Rathaus

    Tobias Kresse- Columbia live im Amerika-Haus

    Prof. Dr. Jutta Wermke pr-sentiert Hr-Bilder im Haus der Stille

    Kein Kinderspiel-Jdische Kinder whrend des zweiten Weltkrieges im Bauernhaus-Museum

    175 Jahre Deutsche Bahnen-Bielefeld an der Schiene im Historischen Museum

    Eine Sptlese- Gnter E.R. Richter, Pastelkreide-, Bleistift und Federzeichnungen im FZZ Stieghorst

    Niemand kann in sich selber bleiben (Emmanuel Levinas)-Wolfgang Waesch-Malerei in der Galerie Baal

    Unser Zeichenbrett ist die Welt, Ralf Witthaus in der Galerie 61 (Ausstellungser-ffnung)

    Andreas Grunert: Bilder, Aquarelle, Zeichnungen in der Galerie Jesse

    Konzerte

    20.00 Peace in the Storm Weihnachtskonzert Gospel Unlimited in der Alttdter Nikolaikirche

    20.00 Claire mann & Aaron Jones treffen Deitsch-Celtic Music Festival in der Neuen Schmiede

    20.30 Brner Blues Band im Bielefelder Jazzclub e.V.

    Theater

    20.00 Annamateur und Aus-sensaiter Musikkabarrett in der Neuen Schmiede

    20.00 Dave Davis in der Oetkerhalle

    20.00 Der Tartuffe im Thea-terhaus Feilenstrae

    20.00 Woyzeck im Stadt-theater

    Kinder

    16.00 Die kleine Wolke Mh im Zentrum Bielefelder Pup-penspiele

    Sonstiges

    18.00 Kulinarischer Spazier-gang-Durch die Altstadt im Alten Rathaus

    n Samstag, 15. Januar 2011

    Ausstellungen

    Der Westflische Expressi-onismus in der Kunsthalle Bielefeld

    Prof. Dr. Jutta Wermke pr-sentiert Hr-Bilder im Haus der Stille

    Kein Kinderspiel-Jdische Kinder whrend des zweiten Weltkrieges im Bauernhaus-Museum

    175 Jahre Deutsche Bahnen-Bielefeld an der Schiene im Historischen Museum

    Niemand kann in sich selber bleiben (Emmanuel Levinas)-Wolfgang Waesch-Malerei in der Galerie Baal

    Unser Zeichenbrett ist die Welt, Ralf Witthaus in der Galerie 61

    Andreas Grunert: Bilder, Aquarelle, Zeichnungen in der Galerie Jesse

    Theater

    15.00 Theaterwerkstatt! Abo Exklusiv im Stadttheater

    19.30 8 Vter im TAM ZWEI

    19.30 Anna Karenina im TAM FOYER

    19.30 Das Herz eines

    Boxers im Kleinen Theater Bielefeld

    n Sonntag, 16. Januar 2011

    Ausstellungen

    Der Westflische Expressi-onismus in der Kunsthalle Bielefeld

    Kein Kinderspiel-Jdische Kinder whrend des zweiten Weltkrieges im Bauernhaus-Museum

    175 Jahre Deutsche Bahnen-Bielefeld an der Schiene im Historischen Museum

    Unser Zeichenbrett ist die Welt, Ralf Witthaus in der Galerie 61

    Eine Sptlese- Gnter E.R. Richter, Pastelkreide-, Bleistift und Federzeichnungen im FZZ Stieghorst

    Andreas Grunert: Bilder, Aquarelle, Zeichnungen in der Galerie Jesse

    Theater

    15, 19.30 Harry und Sally im TAM FOYER

    19.30 8 Vter im TAM ZWEI

    19.30 Il Barbiere di Siviglia im Stadttheater (Premiere)

    JOJA WENDT

    Im Zeichen der Lyra - Eine musikalische Geschichte

    Sie gilt als die Urmutter aller Saiteninstrumente, sie ist die Namensgeberin eines Sternbilds, aus den zu ihren Klngen gesungenen Versen wurde spter die Lyrik - und auch das Pedalsystem eines Konzert-flgels ist nach ihr benannt: Die Lyra ist ein Symbol fr die Musik und ihre lange Geschichte, und damit fr Joja Wendt ein perfektes Sinnbild seines neuen Projekts. Er wagt sich erstmals an die Vertonung einer Geschichte: Im Zeichen der Lyra - Eine musikalische Geschichte ist eine Parabel aus der Welt der Musik.Ein Kind verliert die Lust am Klavierspiel, noch bevor sie berhaupt richtig entfacht wurde: Das stndige Notenpauken, die immer gleichen bungen! Als es dem Grovater sein Leid klagt, antwortet er dem gebannt lauschenden Kind mit einer Geschichte: Er erzhlt von der Orgel, der Knigin der Instrumente, die in ihrem alten, versteinerten Turm residiert und ber die anderen Instrumente herrscht. Sie ist eine gestrenge Hterin der Regeln, Rangordnungen und bibelgleichen Partituren, musikalische Freiheit gilt ihr als Blasphemie.

    Do., 19. Mai 2011, 20 Uhr, Bielefeld Ringlok-schuppen

    Herbert Knebel berzeugt mit neuem Soloprogramm

    Parodie mit subtiler Schlue

    Mitte. Sex im Alter, Knatsch im Treppenhaus, Ram-bazamba beim Seniorentanz. Herbert Knebel steppt auf jedem Parkett nun auch mit seinem dritten, komplett neuen Solo-Programm Ich glaub, ich geh kaputt...!. Vordergrndig parodiert er ja den durch-schnittlichen Pilsverkoster von der Trinkhalle. Nur mit einem wesentlichen Unterschied: Knebel erzhlt mit so subtiler Schlue, dass man den tieferen Sinn zu-erst gar nicht mitbekommt und dann umso befreiter auflacht.

    Was modern ist, auergewhnlich oder gar unfassbar, bringt er mit Hintersinn zurck auf den Boden der Tatsachen. Knebel verknpft seine Geschichten ganz locker zu einem Gesamtbild der Ruhrstadt und ihrer Bewohner, einfacher Leute, deren Gewitztheit man besser nicht unterschtzen sollte. Und das schon seit 20 Jahren. Wenn Herbert Knebel also nun persn-lich sagt: Ich glaub, ich geh kaputt...!, dann kann man nicht widerstehen, da geht man einfach mit. Am Sonntag, 20. Februar, wird Herbert Knebel solo in der Oetkerhalle Bielefeld auftreten. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

    Veranstaltungen vom Freitag, 14. Januar bis Donnerstag, 20. Januar

    APASSIONATA mit magischen Begegnungen zwischen Mensch und Pferd

    Im Licht der Sterne

    Bielefeld-Mitte. Endlich ist APASSIONATA wieder auf Tour: Mit Standing Ovations und frenetischem Applaus wurde jetzt die neue Show Im Licht der Sterne von tausenden Zuschauern gefeiert. Wie in den letzten Jahren verzaubert Apassionata das Publikum mit magischen Begegnungen zwischen Mensch und Pferd! Im Licht der Sterne erzhlt in ber 30 europischen Stdten die spannende Geschichte von Hauptdarstellerin Leyla. Als sie sich beim Anblick einer Sternschnuppe etwas wn-schen will, strzt diese auf die Erde und zerfllt zu Sternenstaub. Leyla sammelt ihn auf und fllt ihn in ihren Glckbringer. Sie mchte mit dem Sternenstaub alle Menschen glcklich machen. Doch sie wird an ihrem Plan gehindert: Eine dunkle Gestalt entwendet Leyla ihren Glcksbringer. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Reiter Pedro macht sie sich auf Weg den Sternenstaub zurckzuerobern. Eine aben-teuerliche Reise beginnt.Untermalt wird die preisgekrnte Pferdeshow mit dem Gesang der wunderbaren Voice of Apassionata Arndis Halla. Islndische Volkslieder, Opernmelodien und mitreiende Cross-Klassik-Songs machen die Show zu einem Erlebnis fr die ganze Familie. Die Show wird am Samstag, 30. April, 15 und 20 Uhr sowie am Sonntag, 1. Mai, 14 Uhr, in der Bielefelder Seidensticker Halle zu Gast sein. Karten gibt es auf der Internetseite www.apassionata.de oder unter der Ticket-Hotline 01805 - 88 55 08.

    Rainald Grebe & Das Orchester der Vershnung

    Mitte. Jahrelang sang er allein am Klavier. Dann tourte er im Trio mit der Kapelle der Vershnung. Jetzt kommt Rainald Grebe mit Orchester!Ich will kein normales Orchester, wo ich vorne im Rampenlicht stehe und hinten dudelt die Belegschaft die Soe dazu. Jeder einzelne ist wichtig. Und unberechen-bar. Der Bassist spielt auch Alphorn. Der Drummer rezitiert aus dem Alten Testa-ment. Der DJ kann eh alle ersetzen, weil er das ganze Orchester im Laptop hat.Er sang Lieder ber Brandenburg und Thringen, den Prenzlauer Berg und den Prsidenten. Jetzt singt er mit seinem Musikzirkus ber das Leben in der Berliner Bananenrepublik.Hymnen fr die Heimat, die Liebe und das Leben. Attacke und Rckzug. Privat und Politik. Pathos und Quatsch. Rainald Grebe ist Theater und Comedy, Zirkus und Popkonzert. Mit dabei sind seine alten Mitstreiter Martin Brauer (Schlagzeug) und Marcus Baumgart (Gitarre) von der Kapelle der Vershnung, dazu stoen Buddy Casino (Orgel), Serge Radke (Bass/ Balalaika/ Helikon) und Dj Smoking Joe sowie ein Streichquartett.

    Do., 10.02.2011, 20 Uhr, Bielefeld Rudolf-Oetker-Halle

  • Seite 7Freitag, 14. Januar 2011

    Repertoire von Schubert bis ChopinMeisterpianist Vadim Palmov gastiert in der Oetkerhalle

    Mitte. Am morgigen Samstag, 15. Januar, findet in der Rudolf-Oetker-Halle, kleiner Saal, ein Klavierabend mit dem russischen Meisterpianisten Vadim Palmov statt. Der Knstler hat Wer-ke von Schubert, Chopin, Liszt und Schumann angekndigt. Palmov zhlt zu den renommier-ten Pianisten Russlands und gilt als herausragender Interpret und Kenner der romantischen Musik. Er studierte bei Nathan Perelman in St. Petersburg und ist seither durch zahlreiche Auftritte in den Lndern der ehemaligen Sowjetunion als auch im westlichen Ausland be-kannt geworden. Legendr sind seine Auftritte im Duo mit dem russischen Komponisten und Schostakowitsch-Schler Vadim Bibergan. Seit Jahren spielt er auch Duos mit seinem Sohn Igor Palmov. In 2001 wurde das Pianoduo V & I Palmov Preistrger bei dem Wolfgang Jacobi Internationalen Wettbewerb in Mnchen. Als Solist konzertierte Palmov mit fhrenden Sinfo-nieorchestern Russlands. Vadim Palmov ist auch bekannt durch seine Interpretationen der Klaviermusik des 20. Jahr-hunderts. Mehrere seine Konzertprogramme sind ausschlielich dem Schaffen eines jeweili-gen Komponisten gewidmet: Prokofjew, Schostakowitsch, Strawinsky. Vadim Palmov spielte als erster viele bisher unbekannte Werke von Slonimsky, Hovhanness, Siegmeister (USA), Buchholz (BRD), Rouland (Holland) sowie Werke der Petersburger Komponisten Desjatnikow, Below, Saposhnikow, Kornakow, Bibergan, Krassawin, Newolowitsch und Grinblatt.

    PHANTOM DER OPER

    Der Musical-Erfolg nach dem Roman-Bestseller von Gaston Leroux, Musik: Kthe & Heck, Dirigent Peter Moss (BBC)Mit groem Orchester & Weltstar DEBORAH SASSON

    Zum 100sten Geburtstag von Gaston Lerouxs Phantom der Oper hat Tourneeveranstalter World Wide Events das International bekannte Musik-Produzententeam Gerd Kthe & Roland Heck gewinnen kn-nen, um neue Musik und neue Texte fr dieses bedeutende Ereig-nis zu komponieren! Dass dies nicht nur ein Genuss fr die Ohren sondern auch fr die Augen wird, dafr sorgt ein neu entwickeltes

    Bhnenbild. Wir haben diesmal noch mehr Wert auf die Optik gelegt. So werden wir eine Unterwasserlandschaft prsentieren, die Mastbe fr die Qualitt einer Musical-Tournee setzt, kndigt Deborah Sasson an. Die Sopranistin ist nicht nur eine der Hauptdar-stellerinnen, sondern beim Veranstalter World Wide Events DL auch fr das knstlerische Gesamtarrangement der Produktionen verant-wortlich. Auerdem wurde das Orchester vergrert, um Fans der klassischen Musik noch mehr entgegen zu kommen. Wir zeigen eine hochwertige Produktion, die sich deutlich abhebt von manch ande-ren Darbietungen, so Deborah Sasson. Tickets sind erhltlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter: 01805 - 560 550 (0,14/Min. aus dem dt. Festnetz; max. 0,42/Min. aus dem dt. Mobilfunknetz) & im Internet unter: www.karten-online.de

    Sa., 05.02.2011, 20 Uhr, Gtersloh Stadthalle

    Kinder

    11, 16.00 Die Bremer Stadt-musikanten fr Kinder ab 5 Jahren im Zentrum Bielefel-der Puppenspiele

    11-12.15 namu Sonntagskin-der entdecken Tiere der Dauer-ausstellung im namu Museum

    n Montag, 17. Januar 2011

    Ausstellungen

    Der Westflische Expressi-onismus in der Kunsthalle Bielefeld

    Kommunale Galerie Aus-blicke-Migration in OWL im Alten Rathaus

    Tobias Kresse- Columbia live im Amerika-Haus

    Prof. Dr. Jutta Wermke pr-sentiert Hr-Bilder im Haus der Stille

    Kein Kinderspiel-Jdische Kinder whrend des zweiten Weltkrieges im Bauernhaus-Museum

    175 Jahre Deutsche Bahnen-Bielefeld an der Schiene im Historischen Museum

    Eine Sptlese- Gnter E.R. Richter, Pastelkreide-, Bleistift und Federzeichnungen im FZZ Stieghorst

    Andreas Grunert: Bilder, Aquarelle, Zeichnungen in der Galerie Jesse

    Konzerte

    20.00 35 Jahre Hochschul-orchester-Benefizkonzert im Audimax der Universitt

    20.00 4. Philharmonisches Kammerkonzert in der Rudolf-Oetker-Halle

    Theater

    14.00 Von hflichen Drachen und hbschen Prinzessinnen Im Museum Wschefabrik

    n Dienstag, 18. Januar 2011

    Ausstellungen

    Der Westflische Expressi-onismus in der Kunsthalle Bielefeld

    Kommunale Galerie Aus-blicke-Migration in OWL im Alten Rathaus

    Tobias Kresse- Columbia live im Amerika-Haus

    Prof. Dr. Jutta Wermke prsentiert Hr-Bilder im Haus der Stille

    Andreas Grunert: Bilder, Aquarelle, Zeichnungen in der Galerie Jesse

    Eine Sptlese- Gnter E.R. Richter, Pastelkreide-, Bleistift und Federzeichnungen im FZZ Stieghorst

    Konzerte

    20.30 unscheinBar mit Li-quid jazz im Bunker Ulmen-wall

    Theater

    20.00 Urban Priol in der Stadthalle

    n Mittwoch, 19. Januar 2011

    Ausstellungen

    Der Westflische Expressio-nismus in der Kunsthalle

    Der Westflische Expressi-onismus in der Kunsthalle Bielefeld

    Kommunale Galerie Aus-blicke-Migration in OWL im Alten Rathaus

    Tobias Kresse- Columbia live im Amerika-Haus

    Prof. Dr. Jutta Wermke pr-sentiert Hr-Bilder im Haus der Stille

    Andreas Grunert: Bilder, Aquarelle, Zeichnungen in der Galerie Jesse

    Eine Sptlese- Gnter E.R. Richter, Pastelkreide-, Bleistift und Federzeichnungen im FZZ Stieghorst

    175 Jahre Deutsche Bah-

    nen-Bielefeld an der Schiene im Historischen Museum

    Niemand kann in sich selber bleiben (Emmanuel Levinas)-Wolfgang Waesch-Malerei in der Galerie Baal

    Konzerte

    20.00 Ludwig Gttler in der Oetkerhalle

    20.00 Nightwash Stand Up Comedy im Zweischlingen

    20.30 Die Familie Popolski im Ringlokschuppen

    20.30 Poetry Slam im Bunker Ulmenwall

    Theater

    20.00 Absurdesque im The-aterlabor

    20.00 Woyzeck im Stadt-theater

    n Donnerstag, 20. Januar 2011

    Ausstellungen

    Der Westflische Expressi-onismus in der Kunsthalle Bielefeld

    Kommunale Galerie Aus-blicke-Migration in OWL im Alten Rathaus

    Tobias Kresse- Columbia

    live im Amerika-Haus

    Prof. Dr. Jutta Wermke pr-sentiert Hr-Bilder im Haus der Stille

    Kein Kinderspiel-Jdische Kinder whrend des zweiten Weltkrieges im Bauernhaus-Museum

    175 Jahre Deutsche Bahnen-Bielefeld an der Schiene im Historischen Museum

    Eine Sptlese- Gnter E.R. Richter, Pastelkreide-, Bleistift und Federzeichnungen im FZZ Stieghorst

    Niemand kann in sich selber bleiben (Emmanuel Levinas)-Wolfgang Waesch-Malerei in der Galerie Baal

    Unser Zeichenbrett ist die Welt, Ralf Witthaus in der Galerie 61 (Ausstellungser-ffnung)

    Andreas Grunert: Bilder, Aquarelle, Zeichnungen in der Galerie Jesse

    Konzerte

    19.00 Smart Stage Knstler- und Veranstalter Treff

    Theater

    11.00 Lets talk about sex Aufklrungsstck im TAM Foyer

    Veranstaltungen vom Freitag, 14. Januar bis Donnerstag, 20. Januar

    Donnerstag 27. Januar 2011, 20.00 UhrFreitag 28. Januar 2011, 20.00 Uhr

    Ottos ElevenAbendprogramm D 2010, 95 Min., FSK: ohne Altersbeschrn-kung

    Otto, Pit, Mike, Oskar und Artur sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Die fnf leben zusammen auf der kleinen Insel Spiegeleiland. Um ihre finan-zielle Situation zu verbessern, drehen sie ein Werbevideo frs Internet, das den Tourismus auf ihrem Eiland ankurbeln soll.

    Angelockt wird aber nur der arglistige Casinobesitzer und Kunst-sammler Jean Du Merzac, der Otto ein wertvolles Gemlde klaut. Um es zurckzuholen, hecken Ottos Freunde mit einigen Verbnde-ten einen tollkhnen Plan aus. Darsteller: Otto Waalkes, Mirco Nontschew, Rick Kavanian, Sky du Mont

    Donnerstag 3. Februar 2011, 20.00 Uhr Freitag 4. Februar 2011, 20.00 Uhr

    So spielt das LebenAbendprogramm USA 2010, 114 Min., FSK: ohne Altersbe-schrnkung

    Holly, Betreiberin eines hippen Catering-Service, und Greg, erfolgreicher Regisseur von Sportsendungen, haben nicht viel gemein, auer der gemein-samen Patentochter Sophie, die beide vergttern. Abgesehen davon haben sie fr einander nur Abneigung brig. Doch dann mssen sie sich pltzlich zusammenraufen, da sie die al-

    leinige Verantwortung fr Sophie bernehmen mssen. Neben den persnlichen Unstimmigkeiten tragen auch die jeweiligen vollen Terminkalender und der berufliche Ehrgeiz nicht unbedingt zur Har-monie bei. Doch das Leben unter einem Dach fhrt das ungleiche Duo erzwungenermaen zusammen.Darsteller: Katherine Heigl, Josh Duhamel, Josh Lucas, AlexisClagett

    (in der Aula der Realschule) Telefon: 0521 44 24 89

    email: [email protected] Homepage: www.brackwede.de/melodie = berlnge 5,00

    Donnerstag 4. November 2010, 20.00 Uhr Das Konzert Freitag 5. November 2010, 20.00 Uhr Abendprogramm F/Bel/It 2009, 122 Min., FSK: ohne Altersbeschrnkung Der Dirigent des berhmten Bolschoi-Orchesters verliert unter Breschnev seinen Job, weil er seine jdischen Mitarbeiter nicht entlassen will. Nun arbeitet er als Putzmann an seiner einstigen Wirkungssttte. Dort lsst er eines Abends ein Fax mit der Einladung des Bolschoi-Orchesters nach Paris aus dem Bro des Direktors verschwinden und hat die verrckte Idee, mit seinem Orchester in alter Besetzung unter falschem Namen im Thtre du Chtelet zu spielen. Bereits die Fahrt nach Paris wird zu einem Desaster, doch das Konzert allem Unbill zum Trotz ein Erfolg. Darsteller: Alexei Guskow, Dmitri Nasarow, Mlanie LaurentDonnerstag 11. November 2010, 20.00 Uhr Verrckt nach Dir Freitag 12. November 2010, 20.00 Uhr Abendprogramm USA 2010, 103 Min., FSK: ab 6 Jahren Eigentlich sollte es nur ein harmloser Sommerflirt werden: Die beiden Singles Erin und Garrett genieen ihre begrenzte gemeinsame Zeit in vollen Zgen, schlielich mssen sie schon bald wieder ihren Jobs nachgehen. Erin in San Francisco und Garrett in New York. Doch aus dem charmanten Rendevous, den vielen Gemeinsamkeiten und der bloen Zuneigung zueinander wird schon bald mehr. Bis die beiden feststellen, dass ihre Liebe auch ber die Ferne hinweg und trotz des gut gemeinten Abratens ihres Umfelds bestehen will. Darsteller: Drew Barrymore, Justin Long, Charlie Day Donnerstag 18. November 2010, 20.00 Uhr Briefe an Julia Freitag 19. November 2010, 20.00 Uhr Abendprogramm USA 2009, 106 Min., FSK: ohne Altersbeschrnkung Die Britin Claire verbrachte vor 50 Jahren ihre Ferien in Italien und hinterlegte wie viele andere verliebte junge Touristinnen vor und nach ihr einen Brief an die Heldin aus Shakespeares berhmtem Stck, Julia, in Verona. Die junge Sophie findet Claires Brief, als sie ihren Verlobten auf einer Geschftsreise begleitet. Sie ist fasziniert von dem Brief, beantwortet ihn und hofft, die alte Dame dazu zu bewegen, ihre Jugendliebe von damals zu suchen. Claire kommt tatschlich nach Italien - zusammen mit ihrem Enkel. Darsteller: Amanda Seyfried, Vanessa Redgrave, Garca Bernal Donnerstag 25. November 2010, 20.00 Uhr Micmacs Uns gehrt Paris ! Freitag 26. November 2010, 20.00 Uhr Abendprogramm F 2009, 104 Min., FSK: ab 12 Jahren Durch eine Landmine verliert der kleine Bazil seinen Vater und auch die Mutter, die den Tod ihres Mannes nicht verkraftet. Der Junge landet im Heim. 20 Jahre spter trifft ihn als Videoverkufer eine verirrte Pistolenkugel in den Kopf. Als Wohnungsloser wird er von einer Gruppe von Auenseitern aufgenommen, die zu einer Ersatzfamilie fr ihn wird. Als Bazil zufllig auf die Waffenkonzerne stt, die fr den Tod seines Vaters und seine Kugel im Kopf verantwortlich sind, schmiedet er mit seinen neuen Freunden einen Plan, die konkurrierenden Waffenhndler gegeneinander auszuspielen. Darsteller: Dany Boon, Julie Ferrier, Andr Dussollier

    Anzeige

    Stellenangebot des Verlags Unser junger, dynamischer Verlag mit derzeit zwei Publikationen

    - Bielefelder Wirtschaftsmagazin - Bielefelder Stadtzeitung

    sucht junge und junggebliebene kreative Kpfe aus den Bereichen:

    * Redaktion (Teilzeit/Vollzeit) * Texter und Autoren* Grafik Design - Anzeigengestaltung * Vertrieb- und Medienberater * IT- und Netzwerk Spezialisten

    Bitte richten Sie Ihre aussagefhige Bewerbung an: [email protected] Telefon: (0521) 8 94 90 04

  • Seite 8 Freitag, 14. Januar 2011

    Geschlechterkampf an Waschmaschine und Staubsauger

    Mnner glnzen im Haushalt durch vornehme Zurckhaltung

    n Wenn es um die Aufgaben-verteilung im Haushalt geht, scheinen die Deutschen immer noch eher die klassischen Rollenklischees zu leben, wie aktuelle Umfragen des Haus-gerteherstellers Electrolux nahelegen.* Denn Frauen ver-bringen im Schnitt rund dop-pelt so viel Zeit mit der Hausar-beit wie die Mnner. Whrend letztere tglich durchschnitt-

    lich 34 Minuten in den Haus-halt investieren, sind es bei den Damen jeden Tag rund 62 Mi-nuten fr Waschen, Bgeln, Putzen und Co.

    Hausarbeit wird oft zum ZankapfelDa verwundert es nicht, dass es fter mal kracht beim The-ma Hausarbeit. In ber 50 Pro-zent der deutschen Haushalte

    mit zwei oder mehr Bewoh-nern gibt es mindestens ein-mal im Monat Streit, wenn der Abwasch in der Kche wartet oder sich die Schmutzwsche stapelt. Am hufigsten zoffen sich Schler und Studenten - 75 Prozent von ihnen machen die Hausarbeit zum Streitthema.Einig sind sich die Befragten zumindest bei einem: Musik macht die Hausarbeit leichter.

    Radio oder Musik gehren fr rund 60 Prozent dazu, wenn die lstigen Pflichten rufen. Quer durch die Altersgrup-pen, bringt Rock bei rund 30 Prozent der Musikfans den Be-sen zum Grooven, 25 Prozent lassen sich von eingngigen Popsounds in Stimmung brin-gen. Hinter diesen beiden Mu-sikrichtungen folgt auf Platz 3 der Putz-Charts bei den lte-ren ab 40 der Schlager, bei den Jngeren unter 40 sind es Punk und Hip-Hop.

    Musik ja, Haushaltshilfe neinUngeliebt oder nicht, dass eine Putzhilfe die Hausarbeit ber-nimmt, knnen sich nur die wenigsten der Befragungsteil-nehmer vorstellen: rund 82 Prozent hatten nie die Unter-sttzung einer professionellen Haushaltshilfe und planen dies auch fr die Zukunft nicht. Ak-tuell beschftigen nur rund acht Prozent eine Perle. Dazu ge-hren an erster Stelle Besser-verdienende, gefolgt von Se-nioren und erstaunlicherweise von Studenten und Schlern.*Die Innofact AG hat im Auf-trag von Electrolux Deutsch-land im April, Oktober und November 2010 bevlke-rungsreprsentative Befragun-gen durchgefhrt. www.news-room.electrolux.com/de/

    Wer ist dran mit Putzen und Saugen? An der Hausarbeit entznden sich nach einer aktuellen Electrolux-Umfrage oftmls Streitereien. Foto: djd/Electrolux

    n Es sind Sommerferien, die erste zaghafte Liebe bahnt sich an und es gibt ein neues Banden-Hauptquartier in der Halle eines ehemaligen Berg-werks. Das Leben der Vorstadtkroko-dile knnte kaum schner sein, wren da nicht die seltsamen Zwischenfl-len in der Firma von Ollis und Ma-rias Eltern. Nun steht die Firma kurz vor der Pleite und den Eltern drohen der Verlust des Arbeitsplatzes und der Wohnung. Das wrde auch das Aus der Vorstadtkrokodile bedeuten: Wenn Olli und Maria in eine andere Stadt ziehen mssen, gibt es auch fr Han-nes, Kai, Jorgo, Frank und Peter keine Bande mehr.

    Klar, dass die Vorstadtkrokodile alles daran setzen, die merkwrdigen Vor-kommnisse aufzudecken: Mit wag-halsigen Verfolgungsjagden, riskan-ten Beschattungsaktionen undnotfalls auch mit einer Stylingberatung von Kais nerviger Cousine Jenny, um den Undercovereinsatz im coolsten Club der Stadt durchzufhren. Mit Vollkaracho und der ntigen Ruhrgebiets-Bodenhaftung rasen die Vorstadtkrokodile vorzugsweise auf dem Fahrrad oder im getunten Roll-stuhl durch das nchste Abenteuer!orstadtkrokodile 2 basiert auf Figuren und Motiven des Romans Vorstadt-krokodile von Max von der Grn.

    FILMTIPP

    Vorstadtkrokodile 2 - Das Abenteuer geht weiterSpielfilm, 90 Minuten, FSK ab 6, empfohlen ab 8 Jahre FBW-Prdikat besonders wertvoll, ab 21.1.2011 im Kino

    Familie

    rzte verschreiben weniger ADHS-Medikamente an Grundschler

    Zahl der Rezepte fr jngere Kinder rcklufig n Immer seltener kommen Me-dikamente zur Behandlung von Aufmerksamkeitsstrungen bei Grundschlern zum Einsatz. Im Alter zwischen sechs und neun Jahren sank die Zahl der Verord-nungen binnen zwei Jahren um 24 Prozent, teilte die DAK auf Basis eigener Daten mit.ber alle Altersklassen hinweg habe es einen moderaten Anstieg von vier Prozent gegeben. Unter-sucht wurden bei der DAK die Verordnungsdaten fr die Wirk-stoffe Methylphenidat und Ato-moxetin der Jahre 2007 bis 2009. Mediziner und Eltern sind an-scheinend zgerlicher geworden, Kinder auf stimulierende Me-dikamente einzustellen, sagt DAK-Apothekerin Dr. Stefanie

    Schellhammer. Dazu hat sicher-lich auch die zunehmende Auf-klrung ber Nebenwirkungen beigetragen. Inzwischen habe auch die beschrnkte Zulassung fr methylphenidathaltige Arz-neimittel Wirkung gezeigt, die seit Sommer 2009 gilt.

    Diagnose ADHS nur noch vom SpezialistenMedikamente gegen die Auf-merksamkeitsdefizithyperaktivi-ttsstrung (ADHS) hufig als Zappelphillip-Syndrom be-zeichnet knnen ausschlie-lich fr Kinder und Jugendliche von 6 bis einschlielich 17 Jahren vom Arzt verschrieben werden. Damit dies knftig noch geziel-ter geschieht, hat der Gemeinsa-

    me Bundesausschuss (G-BA) jetzt weitere Regeln zur Verordnungs-fhigkeit bekannt gegeben. Die Diagnose muss knftig umfassen-der als bisher gestellt werden. Au-erdem soll dies Spezialisten fr

    Verhaltensstrungen vorbehalten sein. Zudem msse die Therapie regelmig unterbrochen wer-den, um Auswirkungen auf das Befinden des Kindes beurteilen zu knnen. Im Zusammenhang mit ADHS-Medikamenten werden immer wieder Nebenwirkun-gen wie Appetitlosigkeit, Wachs-tumsstrungen und Herz-Kreis-lauf-Beschwerden genannt. ber die Langzeitfolgen gibt es noch keine umfassenden Erkenntnisse. Jungen sind viermal hufiger be-troffen als Mdchen.Insgesamt wurden bei der DAK im Jahr 2009 knapp 130.000 Re-zepte fr ADHS-Medikamente ausgestellt, rund 30.000 davon gingen an die Altersgruppe der 6 bis 9-Jhrigen.

    Gesamtzahl der Verkehrstoten rcklufig:

    Mehr Kinder sterben im Straenverkehr

    n Seit Jahren ist die Gesamtzahl der Verkehrstoten in Deutschland rcklufig. Diese erfreuliche Un-fallstatistik tuscht allerdings da-rber hinweg, dass die deutschen Verkehrswege fr Kinder nach wie vor brandgefhrlich sind. Nun hat das Statistische Bundes-amt (Destatis) auf Grundlage der bisherigen Unfalldaten eine ers-te Schtzung ber die Verkehrs-toten des laufenden Jahres ver-ffentlicht. Das erschreckende Ergebnis: Die Zahl der Unfallto-ten unter 14 Jahren steigt massiv.Zwar setzt sich der positive Trend von insgesamt weniger Verkehrs-toten fort, jedoch gibt es eine Gruppe, die nicht von diesem Ge-samttrend profitieren kann: die Kinder unter 14 Jahren. In dieser Altersgruppe waren im Untersu-chungszeitraum ber ein Drittel (34 Prozent) mehr tdlich verun-glckte Unfallopfer zu beklagen als 2009. Wo Autofahrer von den immer besseren Sicherungssyste-men in ihren modernen Fahrzeu-gen profitieren, bleiben Kinder auf der Strae weitgehend unge-schtzt, wenn sie mit dem Fahr-rad oder zu Fu am Verkehr teil-nehmen. So starben dieses Jahr von Januar bis August schon 82 unter 14-Jhrige auf deutschen Straen. Das sind 21 mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres.

    Verkehrssicherheit gerade im Winter ein ThemaBesonders gefhrdet sind Kinder im Winter. Die Straen sind glatt und der morgendliche Schulweg, sowie der abendliche Weg nach Hause von Sportverein, Nach-hilfe oder Musikunterricht fin-den im Dunkeln statt. Das birgt Risiken. Mangelnde Sicht ist eine

    der Hauptursachen fr Verkehrs-unflle mit Kindern, so eine Er-kenntnis der Deutschen Gesetz-lichen Unfallversicherung. Wenn die Tage krzer werden, sollten Kraftfahrer deshalb ganz beson-ders auf die Kleinen achten.Stndige Gefahren fr Kinder im Straenverkehr verschrfen sich im Winter: Gerade wenn es dunkler ist, knnen Kinder Geschwindigkeiten nur schwer einschtzen, sagt ADAC-Ver-kehrspdagogin Beate Pappritz. Die Wahrnehmungsfhigkeiten von Heranwachsenden hngen stark vom Alter ab. Das Sicht-feld von Kindern ist vor allem im Vorschulalter noch tunnelfrmig eingeschrnkt.Auf der anderen Seite ist es die schlechte Sicht fr Autofahrer, die die Kleinen in Gefahr bringt: Sicherheit durch Sichtbarkeit fordert deshalb die Deutsche Verkehrswacht (DVW) vor al-lem fr die dunklen Jahreszei-ten. Hier sind die Eltern gefor-dert, auf auffllige Kleidung bei ihrem Nachwuchs zu achten. Anoraks, Jacken und Ranzen sollten mit Reflektoren versehen und mglichst hell sein: Es geht darum, die Kinder zum Strahlen zu bringen, sagt ADAC-Pda-gogin Pappritz.

    Verkehrssicherheit kann man trainierenAuf dem Schulweg denken je-doch gerade die Jngsten nicht in erster Linie an ihre Sicherheit. Verkehrspdagogen mahnen des-halb, diesen tglichen Weg gut zu ben. ADAC-Mitarbeite-rin Pappritz rt zu wiederholtem Schulwegtraining - und auch zur Kontrolle: Einige Wochen nach

    Schulbeginn sollten Eltern ihren Nachwuchs ruhig heimlich ver-folgen, um das Verkehrsverhalten zu beobachten. Ebenso wie der Schulweg sollten auch alle ande-ren Wege, die Kinder regelmig gehen oder fahren mssen, trai-niert werden.Zur Routenwahl gilt der allge-meine Tipp: Der krzeste Weg ist nicht automatisch der sicherste, sondern der mit mglichst weni-gen Straenberquerungen. Wo sich diese nicht vermeiden lassen, sollten sie mit Ampeln und Zeb-rastreifen ausgestattet sein. Auch der festgetretene Schnee auf den Gehwegen mahnt zu besonderer Vorsicht. Die DVW empfiehlt festes Schuhwerk fr rutschige Wege.Bei Schmuddelwetter neigen Eltern dazu, ihre Kinder zur Schule zu fahren, stellt Pappritz fest. Doch dies ist nicht unbe-dingt ungefhrlicher, wie das Statistische Bundesamt ermit-telt hat: Besonders morgens zu Schulbeginn zwischen acht und neun Uhr wrden Kinder im Al-ter zwischen sechs und zehn Jah-ren in Unflle verwickelt - und zwar als Mitfahrer im Pkw. Be-sonders gefhrlich fr Leib und Leben der Kinder sind diese Un-flle deshalb, weil viele Eltern aus Bequemlichkeit auf dem kurzen Schulweg auf die ordnungsge-me Sicherung verzichten. Die Regeln sind eindeutig, mahnt an dieser Stelle ADAC-Exper-tin Pappritz: Bis zum Alter von zwlf Jahren oder einer Krper-gre von 1,50 Meter mssen Kinder in einen Kindersitz.

    Auch Stdte und Gemein-den knnen zu mehr Ver-kehrssicherheit beitragenUm Kinder besser zu schtzen, sind allerdings nicht nur die El-tern in der Pflicht. Auch Stdte und Gemeinden knnten einiges tun. Unfallvorbeugende Wir-kung htten beispielsweise so-genannte Dialog-Displays. Da-rauf weist der Gesamtverband der Deutschen Versicherungs-wirtschaft (GDV) hin. Vorzugs-weise in der Nhe von Schulen und Kindergrten informieren sie am Straenrand Autofah-rer nicht nur ber deren aktuel-le Geschwindigkeit. Sie zeigen auch lachende Kindergesichter und loben mit einem grn un-terlegten Danke!, wenn sich der Fahrer ans Tempolimit hlt. Falls nicht, erscheint ein Lang-sam! in Rot.

    Anmeldeschluss am 16. Januar anmelden

    Kinderuni 2011n Bielefeld-Schildesche. Wa-rum leuchten Atome und was ist berhaupt ein Atom? Warum treffen Menschen Entscheidun-gen und was passiert dabei in den Menschen? Antworten auf diese und viele weitere spannende Fra-gen beantworten Wissenschaftler bei der Kinder-Uni 2011 an der Universitt Bielefeld, die dieses Jahr im Februar und Mrz wieder ihre Tren fr kleine Studenten und Studentinnen ffnet. Bereits zum achten Mal knnen alle in-teressierten Kinder der dritten bis sechsten Klasse im Rahmen der Kinder-Uni 2011 wie richtige Studenten Uni-Luft schnuppern. Professoren und Wissenschaftler verschiedener Fachbereiche der Universitt gestalten spannen-de Vorlesungen, die den teilneh-menden Kindern auf interaktive

    und kindgerechte Weise zeigen, was forschen bedeutet: Nm-lich die richtigen Fragen zu stel-len und selbst zu beantworten. Auch dieses Jahr gibt es wieder viele interessante Themen aus den Bereichen Mathematik, Phy-sik, Theologie und Psychologie.Die Kinder-Uni-Vorlesungen finden immer freitags nachmit-tags am 11., 18. und 25. Februar statt. Als Reaktion auf die stei-gende Nachfrage in der Alters-klasse der Dritt- und Viertklssler wird 2011 erstmals ein weiterer Vorlesungsdurchgang am 11., 18. und 25. Mrz fr diese Al-tersgruppe angeboten. Dadurch werden 400 zustzliche Pltze ge-schaffen. Anmeldungen werden ab sofort ber ein Online-An-meldeformular auf der Kinder-Uni-Internetseite entgegenge-

    nommen: www.uni-bielefeld.de/kinder-uni. Anmeldeschluss ist der 16. Januar. Anfang Febru-ar werden die Pltze dann in ei-nem Losverfahren vergeben, da-mit alle interessierten Kinder die gleiche Chance auf einen Platz haben.Wie in den letzten Jahren ist es auch diesmal wieder mglich, sich zu zweit anzumelden, so dass Freunde und Geschwister, wenn sie in der Verlosung gezo-gen werden, immer beide einen Platz bekommen. Zustzlich ist eine Anmeldung per Postkarte mglich: Einfach Namen, Adres-se, Telefonnummer und Klasse an das Kinder-Uni-Team schicken: Kinder-Uni Bielefeld, Univer-sittsstrae 25, 33615 Bielefeld. Die Teilnahme an der Kinder-Uni ist kostenlos.

  • Seite 10 Freitag, 14. Januar 2011

    Bielefelder Sden

    Mit unseren Publikationen Stadtzeitung Bielefeld und Bielefelder Wirtschaftsmagazin bedienen wir derzeit den Bielefelder Markt.Neben der bislang durchgefhrten professionellen Fremdverteilung suchen wir fr den weiteren Ausbau unserer eigenen Verteilung noch

    SCHLER / STUDENTEN

    RENTNER

    ALG II EMPFNGER

    fr die Verteilung unserer Publikationen in ganz Bielefeld (vornehmlich Do. Fr. Sa). Darber hinaus suchen wir weitere Kontrolleure zur berprfung der ordnungsgemen Verteilung in ganz Bielefeld.

    Wir garantieren gute und pnktliche Bezahlung. Rufen Sie uns an unter: 0521-8949004 oder schreiben Sie an: [email protected]

    SIE SIND UNTERNEHMER UND HABEN BEILAGEN-PROSPEKTE etc. ZU VERTEILEN?Sprechen Sie uns an! Wir beschftigen derzeit einen professionellen Verteilerdienst, der fr uns in ganz Bielefeld im Einsatz ist.

    Darber hinaus haben wir ein eigenes starkes Verteilerteam, das wir stndig erweitern.

    Was auch immer Sie in Bielefeld verteilen mchten (Werbebeilagen, Zeitungen, Prospekte usw.), wir sind der richtige Ansprechpartner fr Sie! Durch unsere flexibel eingesetzten eigenen Verteiler

    sind wir in der Lage auch spezielle Auftrge exakt und zuverlssig durchzufhren, beispielsweise die Verteilung nur in bestimmten Straen und PLZ Gebieten und andere Sonderwnsche.

    Bitte sprechen Sie mit unserer Frau Sielemann: Tel. 0521-529 40 99 oder schreiben an [email protected]

    Wir wachsen seien Sie mit dabei!

    Jobangebot

    Kulturlandschaft Senne fr alle SinneBiologische Station Senne e. V. und Stadtwerke Bielefeld frdern sanften Tourismus in der bundesweit einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft Senne

    n Senner Pferde in freier Wild-bahn beobachten, eine Heide-lerche trllern hren, Bergsand-glckchen und Heidenelken bewundern: Wer weitgehend un-berhrte Natur mit allen Sinnen erleben mchte, ist in der Sen-ne, die im Bielefelder Sden be-ginnt, richtig. Denn hier finden viele bedrohte Tier- und Pflan-zenarten einen Schutzraum, der seinesgleichen sucht in Deutsch-land. Ihre Entstehungsgeschich-te und heutige Form machen die Senne einmalig, erklrt Pe-ter Rther, Geschftsfhrer der Biologischen Station Senne e. V. Typisch sind die sehr alten und nhrstoffarmen Sande.Die einzigartige Natur- und Kul-turlandschaft erstreckt sich ber

    350 Quadratkilometer zwi